Ecotality: Das ist die Zukunft von Morgen!

Seite 8 von 49
neuester Beitrag: 11.01.11 22:45
eröffnet am: 07.08.09 08:03 von: Orakel-Aktija Anzahl Beiträge: 1221
neuester Beitrag: 11.01.11 22:45 von: male2009 Leser gesamt: 214041
davon Heute: 2
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 49  Weiter  

109 Postings, 5475 Tage dennykodas war's dann...

 
  
    
27.08.09 21:31
allen eine gute nacht.  

1312 Postings, 4923 Tage G_Anton@dennyko

 
  
    
27.08.09 21:37
was meinst du damit mit den 1.300.000.000 neuen aktien??
 

109 Postings, 5475 Tage dennykohier mal die news...

 
  
    
27.08.09 21:47
auf deutsch.

27-Aug-2009

Regulation FD Disclosure



ITEM 7,01 VERORDNUNG FD ANGABEN
Am 26. August 2009 der Gesellschaft genehmigten die Aktionäre die folgenden Kapitalmaßnahmen bei der Gesellschaft Hauptversammlung der Aktionäre:

1. Folgende Kandidaten wurden gewählt Direktoren, zu dienen, bis ihre Nachfolger gewählt und sind qualifiziert: Jonathan R. Read, Harold W. Sciotto, Jerry YS Lin, E. Slade Mead und Barry S

2. Weaver & Martin LLP, Kansas City, Missouri, wurde als unabhängige Abschlussprüfer der Gesellschaft für das Geschäftsjahr bis 31. Dezember 2009 genehmigt.

3. Die vorgeschlagene Equity Incentive Plan wurde genehmigt.

4. Eine Änderung des geänderten und neu gefasste Satzung der Gesellschaft der Aufnahme auf die Zahl der zugelassenen Aktien der Stammaktien von 300.000.000 Aktien zu 1300000000 Aktien zu erhöhen wurde genehmigt.

5. Der Verwaltungsrat erteilt wurde der Ermessensspielraum, eine Bestandsaufnahme Reverse Split der Stammaktien des Unternehmens im Bereich von eins für fünfzig bis ein für hundert.  

1312 Postings, 4923 Tage G_Antonweiso geben die neue aktien aus?

 
  
    
27.08.09 21:57
ich versteh nur eins nicht, wieso die neue aktien ausgeben,obwohl sie einen re-split durchführen wollen. kann das einer verstehen? ich meine mit einem re-split will man die aktienanzahl verringern und nicht noch erhöhen. oder verstehe ich das gerade falsch?  

3338 Postings, 5104 Tage money crash@G_Anton

 
  
    
27.08.09 22:19
Wenn ein Unternehmen zusätzliche Aktien genehmigt, dann bekommen sie ja Geld
für diese zusätzlichen Anteile und damit erhöhen sie ihr Kapital, welches sie für
wichtige Investitionen brauchen, allerdings verwässert sich der Kurs etwas dadurch.
Deshalb führt man dann einen Reverse-Split durch, damit der Kurs optisch besser
aussieht, ansonsten hat man zwar weniger Anteile, dafür bei etwa gleichem Wert.
So etwas macht man gerne vor einem Wechesel an die Nasdaq, damit man bei
soliden Investoren und Fondsgesellschaften auf sich aufmerksam macht.
Da der amerikanische Staat solche Unternehmen subventioniert hat,wie jetzt
Ecotality und da ETLY mit vielen guten Partnern kooperiert, wie z.B Nissan kann
sich hier bei entsprechenden News sehr viel kurstechnisch tun,sowohl vor dem
Reverse-Split im 4.Quartal, als auch nachher bei höherem Kurswert.
Hier kann es noch sehr interessant werden, denn auch andere Autogiganten
können an den gleichen Ladestationen betankt werden und das Benutzen kostet
was.  

Auf Expansionskurs

In einem Interview mit dem US-Fernsehsender FOX Business lies Ecotality-Chef Jonathan Read wissen, dass er weitergehende Pläne hat: "Wir arbeiten mit Nissan zusammen, aber unsere Infrastruktur wird sich auch von jedem anderen Elektrofahrzeug nutzen lassen. Wir wissen, dass GM, Chrysler und Ford und viele weitere Hersteller Elektroautos auf den Markt bringen wollen." Schon heute hat die Ecotality-Tochter eTec neben Nissan 40 weitere Partner, darunter die großen Automobilkonzerne Daimler, Ford, General Motors oder Toyota. Die Pläne sind entsprechend ambitioniert. Derzeit arbeiten 20 Angestellte bei eTec, das Management geht aber davon aus, dass die flächendeckende Installation der Ladestationen bis zum Jahr 2012 rund 750 neue Jobs schaffen wird, bis 2017 sollen es sogar 5.500 werden.

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...on_id_201__dId_10733789_.htm

mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

1312 Postings, 4923 Tage G_Anton@money crash

 
  
    
27.08.09 22:29

ok

danke. Verstehe ich das richtig, beim re-split werden die aktien verrignert, jedoch der wert bleibt der gleich?

 

3338 Postings, 5104 Tage money crash@G_Anton

 
  
    
27.08.09 23:26
Schon etwas niedriger, danach bewegt sich der Kurs entsprechend der Nachrichten-
lage rauf oder runter.
Beispiel :
Bei einem Kurs von 0,15 USD und 20.000 Stück hat man 3000 USD investiert.
Bei einem Reverse -Split von 1:50 bekäme man 400 Stück. Der Wert müsste
dann bei 7,50 USD stehen, so dass er gleichwertig ist. Er steht aber zunächst
etwas niedriger, damit die Anleger auch investiert bleiben,sonst hat man wieder
kein frisches Geld für notwendige Investitionen.
Sowohl Kapitalerhöhungen (Aktienanzahlerhöhungen),als auch der Reverse-Split
(optische Verschönerung des Kurses), spülen Moneten in die Unternehmenskasse
und dazu die Subventionen von Obama,so kann eigentlich danach fast nichts schief
gehen, mit der Installation der Ladestationen,  zusammen mit dem Partner Nissan
oder evtl. weiteren.

mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

1312 Postings, 4923 Tage G_Anton@money crash

 
  
    
27.08.09 23:37

zwei sachen verstehe ich nicht ganz.

erstens: wieso wird der kurs nach einem re-split den etwas geringer angesetzt, damit anleger investiert bleiben. weil wenn ich zuvor 3000EUR investiert habe und nach dem re-split den selben wert im Depot habe, jedoch mit weniger aktien, dann würd ich  als aktionär ja auch investiert bleiben. 

zweitens: inwiefern spült das Unternehmen beim re-split neues geld in ihre kassen? Ich dachte das wäre nur bei der ausgabe neuer aktien möglich, also sprich bei einem split.

 

3338 Postings, 5104 Tage money crashDa sie nach dem Reverse-Split den wahren Wert

 
  
    
27.08.09 23:57
1:1 nicht gleichsetzen,sondern niedriger,so bleiben die Anleger,damit sie
keine Verluste erleiden und das Unternehmen sieht optisch besser aus
und hat das Geld für Investitionen zur Verfügung,wir nur unsere Anteile,
bis es nicht richtig aufwärts geht und wir mit Gewinnen verkaufen,d.h.
die Aktien wegen großem Interesse den Besitzer wechseln.Du verkaufst deine
mit Gewinn an den Kaufenden usw.
Du als Anleger bleibst ja meistens so oder so drinnen,bis du nicht gewinnbringend
aussteigen kannst,und solange sie dilutieren (neue Aktien auf den Markt bringen)
und Reverse-Split ausführen,so lange haben sie den Anleger wie eine Marionette
gesteuert in der Hand und können ihn hinhalten und mit Dilution neue Anleger
angeln.
Aber so ist das immer,wenn Geld knapp wird, also völlig normal und üblich und
wenn die Story stimmt, hier scheint es so, dann kann man trotzdem noch
profitieren,denn später kann das Unternehmen bei richtiger Strategie richtig wachsen
und Gewinne machen,somit auch die Anleger.

mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

1312 Postings, 4923 Tage G_AntonHeiß das dann

 
  
    
28.08.09 00:08

dass die nur an dem Resplit verdienen, weil sie davor neue aktien auf den markt werfen?

so wie ich das jetzt sehe wäre es dann besser erst nach dem resplit  zu kaufen/nachkaufen?

 

3338 Postings, 5104 Tage money crashDie würden zu Investitionsgeld kommen,wenn sie

 
  
    
28.08.09 00:21
jetzt schon Reverse-Split ausüben würden,da eben der Wert nicht gleichwertig
angesetzt wird. Also halten sie den Anleger mit der zukünftigen Aussicht auf
mehr hin,deswegen sind die Aktionäre einverstanden mit Reverse-Split,denn
sonst kann ja das Unternehmen nicht wachsen und am Schrumpfen will man
sich ja nicht beteiligen,also ist der Anleger bereit zu warten.
Wenn natürlich zusätzlich noch neue Aktien dazu kommen,vor einem Split,dann
sind die Geldqullen noch größer,da fpr die neuen Anteile neue Abnehmer dazu
kommen.Alles eigentlich ganz logisch. Sie lassen uns an ihrem Unternehmen teil-
haben, zunächst an der Finanzierung, damit wir später alle etwas von dem
"Kuchen" abbekommen können.
Tut mir leid, aber besser kann ich es auch nicht erklären.

mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

3338 Postings, 5104 Tage money crash"..da für die neuen Anteile neue Abnehmer dazu.."

 
  
    
28.08.09 00:26
mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

1312 Postings, 4923 Tage G_Anton@money crash

 
  
    
28.08.09 09:26

ja ok.

danke habe  es so halbwegs kapiert. :)

 

 

167 Postings, 5046 Tage geistihm

 
  
    
28.08.09 09:37
und wann kauf ich jetzt am besten? vorm split oder danach?  

105 Postings, 5253 Tage KeilonGehts heut nochmal abwärts ?

 
  
    
28.08.09 09:39
Was meint ihr ?
die Schwankungen sind schon extrem
Bleibt ihr noch drin?  

1312 Postings, 4923 Tage G_Antonauf jeden fall bleib ich drin

 
  
    
1
28.08.09 11:11
ausmeiner sicht handelt es sich bei ecotality um sehr kleines unternehmen mit riesigem wachstumspotential. spätestens sobald die an den neuen börsenplätzen sind werde ich nachkaufen und abwarten und zwar deshalb da elektroautos die zukunft sind!  

109 Postings, 5475 Tage dennykoauch...

 
  
    
28.08.09 12:02
wenn ich von dem gestrigen kurs enttäuscht bin, bleibe ich auch drin.
bin auch von dem unternehmen und der zukunft überzeugt.
man muss hier halt viel zeit und geduld mitbringen.
denke, dass wir erst 2012/2013 höchststände sehen werden.

long.  

3338 Postings, 5104 Tage money crashNatürlich blebe ich drin und verfolge es weiter,

 
  
    
28.08.09 14:07
ob sich noch eine günstige Kaufgelegenheit vor oder nach dem Re-Split ergeben wird.

Warten auf Details

Bleibt zu hoffen, dass sich das Management zeitnah etwas ausführlicher zu den Ergebnissen der Hauptversammlung äußert und weitere Details veröffentlicht. Wünschenswert wäre auch ein Update über die Zusammenarbeit mit Nissan im Hinblick auf die Errichtung der geplanten Ladestationen für Elektroautos. Denn die zuletzt etwas in den Hintergrund gerückte Story von Ecotality ist und bleibt hochinteressant. Anleger müssen aber auch zukünftig mit Kursausschlägen in beide Richtungen leben.

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...ock_id_43__dId_10811869_.htm


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

673 Postings, 5143 Tage Benullhier wurden mittlerweile 3

 
  
    
28.08.09 18:04
ganz schön große Brocken abgestoßen.

Komisch ist auch der immer gleiche Abstand zwischen den Verkäufen, schauen wir mal ob da heut noch welche kommen  
Angehängte Grafik:
10p.gif
10p.gif

673 Postings, 5143 Tage Benullund hier der nächste Block

 
  
    
28.08.09 18:43
na mir scheint das alles ein bisschen komisch, was haltet ihr davon??  
Angehängte Grafik:
11p.gif
11p.gif

21 Postings, 4933 Tage GurgehKein Reaktion, keine Infos, keine Details

 
  
    
29.08.09 13:15

von der Firma. Nur das absolut Nötigste was sein muss, die ultraknappe 8K.

Jemand nannte ECO hier mal eine OTC Klitsche wenn ich mich recht erinnere.

Die Großen werden in den kommenden Wochen ihren Reibach machen und die vielen Kleinanleger halten entweder oder kaufen in die fallenden Kurse rein nach.

 

 

 

 

1312 Postings, 4923 Tage G_AntonIch denke

 
  
    
1
31.08.09 11:20
das aus der Firma mal was richtig großes werden kann, da das Potential da ist. Sie haben unterstützung durch die USA. Ich habe mal gelesen, dass durch die 100Mio Zuschuss sie für die nächsten 5 Jahre durchfinanziert sind. Des weiteren finden, so aus meiner Sicht, eine Reihe umstrukturierungsmaßnahmen statt, wie z.b. dass man den Börsenplatz wechselt. des weiteren findet ein Re-Split statt, damit der Börsenkurs auch für große Investoren Interessant wird.
Und der größte Punkt überhaupt ist, dass im Moment man fast täglich irgendwo in Zeitschriften aber auch Zeitungen ständig von elektroautos etwas hört. Der Hype für elektroautos ist schon in geringen maße da, und wird immer größer  

105 Postings, 5253 Tage Keilon@G-Anton

 
  
    
1
31.08.09 12:03
Ich stimme Dir zu der Hype kommt früher oder später... nur die Informationspolitik der Firma ist wohl mehr schlecht als recht.
Es wird rein garnicht's unternommen die Aktionäre bei Laune zu halten.

Ich bleibe auf jedenfall drin. Mein Kurs 150.000 St. = 0,10 Ich schätze der Kurs wird ohne News wieder auf 0,04-0,05 runter bröseln. Dann leg ich nochmal nach.  

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 49  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben