Software-Perle mit enormem Wachstum

Seite 1 von 23
neuester Beitrag: 20.01.23 09:16
eröffnet am: 19.12.16 12:57 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 552
neuester Beitrag: 20.01.23 09:16 von: ukka Leser gesamt: 204251
davon Heute: 79
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  

4605 Postings, 2487 Tage BaerenstarkSoftware-Perle mit enormem Wachstum

 
  
    
3
19.12.16 12:57
Das Wachstum ist sehr beeindruckend welches Adesso in den letzten Quartalen und Jahren um Umsatz hinlegt.

Aber seit diesem Jahr ist es nicht nur der Umsatz der ungeheuer stark wächst sonder auch das EBITDA und Ergebnis kommt richtig in Schwung.

Die 9-Monatszahlen beeindrucken und man hebte zum 2ten mal in diesem Jahr die Jahresprognose stark an.

Man setzte den Umsatz ca.10% rauf und das EBITDA sogar fast 20%.

Die Geschäfte laufen und die Übernahmen wurden schneller integriert als geplant.

Hier die 9.Monatszahlen:

* Q3 mit neuen Höchstwerten beim Umsatz (69,6 Mio. EUR) und EBITDA (7,7
Mio. EUR)
* Umsatz nach neun Monaten: +34 % auf 188,4 Mio. EUR
* EBITDA nach neun Monaten: +73 % auf 16,6 Mio. EUR
* Ergebnis je Aktie nach neun Monaten: 1,34 EUR (Vorjahr: 0,64 EUR)
* Gesamtjahresprognosen für Umsatz und EBITDA wurden angehoben

http://www.ariva.de/news/...s-drittes-quartal-2016-fuehrt-die-5966979

Hier die Jahresprognose:

Die gute Auslastung des dritten Quartals hält auch im vierten Quartal an.
Die unterjährig akquisitionsbedingt erhöhte Prognose für das Gesamtjahr
2016 wurde auf 252 bis 262 Mio. EUR Umsatz (vorher: 231 bis 243 Mio. EUR)
und beim EBITDA auf 20 bis 24 Mio. EUR (vorher: 17,0 bis 19,5 Mio. EUR)
angehoben.
Diese und weitere Kennzahlen des 3. Quartals sowie der ersten neun Monate
2016 werden im Investor Relations-Bereich der adesso-Website unter
http://www.adesso-group.de/de/investorrelations/ tabellarisch zur Verfügung
gestellt.


Letzte Woche führte Adesso eine KE unter Ausschluss der Bezugsrechte zu 42,70 Euro durch.

http://www.ariva.de/news/...e-barkapitalerhoehung-erfolgreich-5981555

Ich gehe davon aus das Adesso ein glänzendes Q4 hinlegen wird und am Ende ein EPS für 2016 von ca. 1,75-1,85 Euro hinlegen dürfte....

In 2017 dürfte sich die Wachstumsdynamik fortsetzen meiner Meinung nach bei einer weiteren Ergebnissverbsserung und vor allem starken Margensteigerung. Letzteres sehe ich absolut als Kurstreiber was man dieses Jahr in den ersten Anfängen schon gesehen hat.

Bei der Aktionärsstruktur die momentan herrscht könnte meines Erachtens nach eine Übernahme von einem so stark wachsenden Unternehmen nicht ausgeschlossen werden.

Ich rechne mit Kursen um die 70 Euro in 2017 für Adesso auch ohne das eintreffen des letzten genannten Punktes.

Bei diesem Wachstum gehe ich von einem EPS jenseits der 3 Euro in 2018 aus und billige der Aktie bei diesen Wachstumsraten ein KGV von 23-25 zu. So komme ich für 2017 mit Bezug auf die meine Schätzungen für 2018 auf ein Kursziel von 70 Euro.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  
526 Postings ausgeblendet.

15 Postings, 2276 Tage smirre2Weiterer adesso Kunde

 
  
    
2
26.04.22 10:04

39778 Postings, 8244 Tage Robingrosse

 
  
    
09.05.22 11:41
Unterstützung bei EUro 160  

1752 Postings, 7817 Tage staycoolhier wird gar nichts unterstuetzt...

 
  
    
11.05.22 15:12
Da sieht man mal wieder wie die 2021er Zahlen gelesen wurden.
Durch Sondereffekte durch den Verkauf 2021 hatte man mehr EPS und meinen die Anleger man wuerde massiv Verluste machen. Gott im Himmel.
Die ZFirma ist wirklich gut und alles laeuft gut. Nur die Aktie nicht, aber das ist ja nichts Neues.
Haette ich nur auf mein Bauchgefuehl gehoert und bei SDax Aufnahme verkauft. Aber dann dachte ich okay, breitere Exposure ueber den Index, sollte gut laufen.
Aber na gut, alle anderen guten Werte werden ja auch grundlos ins Bodenlose bestraft.  

5385 Postings, 4774 Tage JulietteUmsatzguidance wird erhöht, EBITDA bekräftigt:

 
  
    
1
29.07.22 15:45
"adesso SE hebt Umsatzguidance für Gesamtjahr auf Basis vorläufiger Zahlen mit starkem Wachstum im 1. Halbjahr 2022 an

Die adesso SE hat im 1. Halbjahr 2022 ihr starkes Wachstum nach vorläufigen Zahlen mit einem Zuwachs von 28 % auf 412,1 Mio. EUR fortgeführt und liegt damit über den Prognosewerten für das Gesamtjahr. Hintergründe sind die anhaltend hohen Nachfrage im Bereich von IT-Dienstleistungen, das starke Personalwachstum sowie erfolgreiche Akquisitionen....":

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...um-halbjahr-an/?newsID=1623691  

1752 Postings, 7817 Tage staycool...

 
  
    
15.08.22 14:47
Meine Guete dass die Zahlen so schlecht ankommen. Wow  

519 Postings, 7831 Tage ukka... Bodenbildung?

 
  
    
05.09.22 10:57
....jetzt wird nachgekauft  

1752 Postings, 7817 Tage staycooljetzt kommt der Schroeder wieder

 
  
    
06.09.22 12:33
aus seinem Aktionaers Loch :)  

519 Postings, 7831 Tage ukka... auch Schroeder

 
  
    
1
06.09.22 14:26
... ist nur ein Mensch, aber keine Heulsuse.  

1752 Postings, 7817 Tage staycoolEine andere Einstellung haette ich

 
  
    
06.09.22 15:00
auch nicht erwartet. Typisch D eben.  

519 Postings, 7831 Tage ukka... oohhhh, und ich habe nachgekauft

 
  
    
06.09.22 15:14
im Gegensatz zu   ... :) ...:)

 

519 Postings, 7831 Tage ukkadieser Rutsch ist schon deftig ....

 
  
    
23.09.22 11:55
aber man kann es auch posetiv sehen, indem man Nachkaufkurse
geliefert bekommt. Ganz nach Kostelany ... kaufen wenn alle verkaufen.  

39 Postings, 518 Tage ReanqGrund?

 
  
    
23.09.22 12:37
Gibt's News die ich noch nicht gefunden habe?
Fast zweistelliges Minus ohne Grund (also klar, Makro sieht nicht gut aus...) finde ich schon merkwürdig.  

519 Postings, 7831 Tage ukka... - 30% bis - 40% Kursrutsch

 
  
    
23.09.22 14:36
im Moment bei Hypoport und Varta ... da sind die 8% von
Adesso noch ertragbar.
Fast der ganze Tech-Markt hat wohl heute seinen nächsten Crash.

 

519 Postings, 7831 Tage ukkaScheibchenweise zerlegt

 
  
    
28.09.22 12:01

Die Tech - Aktien werden hier scheibchenweise zerlegt. Erst irrational nach oben, und jetzt nach unten.
Also ... Geld noch festhalten. Das hier ist Angst, Angst, Angst ... aber es fehlt noch die Panik.
Und danach wird wird nochmals nachgekauft. Nicht nur Adesso...cool

 

166 Postings, 2080 Tage SmartieHHZahlen

 
  
    
14.11.22 09:22
Heute wurden die Q3 Zahlen veröffentlicht, die stark ausgefallen sind. Der Niedergang der Aktie dürfte beendet sein, so dass ich davon ausgehen, dass wir die Tiefs gesehen haben.

https://dgap.dgap.de/dgap/News/corporate/...ffekt-aus/?newsID=1690167  

562 Postings, 4115 Tage FulltoneWeiter hohes Wachstum

 
  
    
14.11.22 11:53
Das Wachstums-Tempo bei Adesso ist dauerhaft irrsinnig hoch. Gesamt-Umsatz +32% ggü Vorjahr und +39% allein im letzten Quartal. Wahnsinn. Reicht der Begriff "Wachstum" dafür eigentlich noch aus? Wie wär's mit dümmlicher Kindersprache unseres Kanzlers: "Wumms", "Bumms" oder "Quartals-Wumms" o.ä.?

BTW: Die Politik nimmt durch diverse und verunglückte Rechtsschreibreformen und vor allem nun durch die Vorgaben der unsäglichen, von 95% der Bevölkerung abgelehnten Gender-Regeln massive staatliche Eingriffe in die deutsche Sprache und damit in die deutsche Kultur vor (so etwas gab es zuletzt unter den Nazis). Sprache ist ein Kulturgut. Die Politik verhunzt die Sprache und macht sie zu einem politischen Lenkungs-Instrument. Der vor einer Woche verstorbene "Sprachpapst" Wolf Schneider (Journalist beim Stern, Süddeutsche usw., Sachbuchautor, Sprachkritiker, Leiter der Henri-Nannen-Journalistenschule usw.) zeigte zuletzt noch einmal sehr deutlich seine absolute Ablehnung gegen diese Kultur-Schändung und gegen den politisch delegierten Sprach-Missbrauch durch die Politik. Das sollte jedem wirklich zu denken geben.

Adesso aktuell >135 EUR. Läuft. Ich vermute: An der Aktie wird man noch ein paar Jahre seine Freude haben.

 

1752 Postings, 7817 Tage staycoolJeffries:

 
  
    
14.11.22 13:03
ADESSO : Jefferies gives a Buy rating
11/14/2022 | 05:39am EST

Already positive, the research from Jefferies and its analyst Henrik Paganetty still consider the stock as a Buy opportunity. The target price continues to be set at EUR 200.


© MarketScreener with dpa-AFX Analyser 2022  

519 Postings, 7831 Tage ukka2 Aquisitionen in Austria

 
  
    
1
24.11.22 00:28
adesso SE
Adesso baut SAP-Geschäft in Österreich durch zwei Akquisitionen aus

EQS-News: adesso SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme
adesso baut SAP-Geschäft in Österreich durch zwei Akquisitionen aus
17.11.2022 / 07:28 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

adesso baut SAP-Geschäft in Österreich durch zwei Akquisitionen aus

Die adesso Group setzt ihre SAP-Expansion auch international fort. Das SAP-Haus adesso orange AG, eine Mehrheitsbeteiligung der adesso SE, übernimmt die beiden Wiener SAP-Beratungsunternehmen gravity consulting gmbh und VITEC Vienna Information Technology Consulting GmbH für den österreichischen Markt. Mit den beiden Zukäufen verstärkt adesso das Leistungsangebot von adesso orange Austria für Kunden speziell in der Fertigungsindustrie sowie im Versicherungswesen. Mit rund 30 Mitarbeitenden erwirtschaften die beiden profitablen Unternehmen zusammen derzeit über 6 Mio. EUR und ein EBIT von rund 1 Mio. EUR. Beide Gesellschaften sollen zeitnah auf die adesso orange Austria GmbH verschmolzen werden. Die beiden Führungskräfte der Unternehmen werden das Management von adesso orange Austria ergänzen. Mit der Übernahme positioniert sich adesso orange auch in Österreich optimal, um vom rasant wachsenden SAP-Markt im Umfeld der S/4HANA-Transformation zu partizipieren.

Bereits jetzt ist die adesso orange AG einer der führenden Experten für SAP-Systeme in Deutschland und hat sich auf SAP-Großprojekte in diversen Branchen spezialisiert. Die Zukäufe werden das branchenspezifische Know-how in der adesso Group in den adesso-Kernbranchen Fertigungsindustrie (Fokus gravity) und Versicherungen (Fokus VITEC) auf dem österreichischen Markt stärken. Die Führung der Auslandstochter adesso orange Austria GmbH werden künftig neben dem bisherigen Geschäftsführer Heinz Taferner zusätzlich die erfahrenen IT-Manager Alfred Hofmann und Johann Grafl übernehmen. gravity consulting wird seine langjährige Expertise als SAP-Implementierungspartner im SAP-Core-Bereich großer Mittelstandsunternehmen und Konzerne in der Fertigungsindustrie in die adesso orange Austria einbringen. VITEC wiederum beschäftigt SAP-Experten für das Finanz- und Rechnungswesen, Analytics, Reporting und die Regulatorik von Versicherungen und wird die Einheit adesso orange Austria um entsprechende Branchenexpertise für den Sektor Financial Services bereichern. Darüber hinaus ist geplant, dass adesso orange Austria die Synergien im Rahmen der adesso Group mit ihren europaweit über 7.500 Mitarbeitenden für das weitere Wachstum nutzen wird. Hier ist vor allem eine intensive Zusammenarbeit und Vernetzung mit der Landesgesellschaft adesso Austria geplant. Die österreichische Landesgesellschaft von adesso ist ? genauso wie der deutsche Mutterkonzern adesso SE ? branchenübergreifend als ?Full-Service-IT-Provider? tätig. Durch die Zusammenarbeit im Konzern ergeben sich große Chancen. adesso orange Austria kann direkt auf das große Netzwerk an Kunden und Partnern in der adesso Group setzen und im Verbund als Digitalisierungspartner in Österreich mittelbar auch nach Ost- und Südosteuropa expandieren.  

519 Postings, 7831 Tage ukkaOperativ gut unterwegs

 
  
    
07.12.22 19:42
07.12.22 12:06
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - adesso-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt im Interview mit "Der Aktionär TV" die adesso-Aktie (ISIN: DE000A0Z23Q5, WKN: A0Z23Q, Ticker-Symbol: ADN1) unter die Lupe.

Der Gegenbewegung bei DAX & Co gehe die Luft aus. Auch viele Nebenwerte seien zuletzt in den Konsolidierungsmodus übergegangen. Bei adesso habe sich der Kurs in den letzten Tagen wieder etwas beruhigt. Die gute operative Entwicklung beim IT-Dienstleister spreche aber für weiter steigende Kurse. Die adesso-Aktie könnte nach der aktuellen Konsolidierung erstmal zumindest den Bereich von 150/160 Euro ansteuern. Im kommenden Jahr seien jedoch beim positiven Newsflow auch Kurse von bis zu 200 Euro möglich, so Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär
" im Interview mit "Der Aktionär TV". (Analyse vom 07.12.2022)  

519 Postings, 7831 Tage ukkaWeiterhin Wachstum

 
  
    
1
12.01.23 14:26
Nach Darstellung des Analysten Andreas Wolf von Warburg Research wird die adesso AG auch im Geschäftsjahr 2023 (per 31.12.) das zweistellige Umsatzwachstum fortsetzen und den Gewinn weiter steigern. Demnach erwarte Warburg 2023 einen Umsatz von 962,5 Mio. Euro und einen Nettogewinn von 41,6 Mio. Euro. In der Folge bestätigt der Analyst das Kursziel von 195,00 Euro und erneuert das Rating ?Buy?.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 09.01.2023, 18:10 Uhr)
 

519 Postings, 7831 Tage ukkaerste Q-Berichte von Adesso posetiv

 
  
    
13.01.23 17:48
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat Adesso nach der Vorlage erster Quartalsberichte von IT-Dienstleistern auf "Buy" mit einem Kursziel von 195 Euro belassen. Alles in allem spiegelten die Aussagen von weltweit tätigen IT-Dienstleistern die Markterwartungen wider und zeugten von soliden Geschäftsausblicken, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer am Freitag vorliegenden Studie zu Adesso, Allgeier, GFT und Nagarro. Adesso dürfte seine dynamische Expansion auch 2023 fortsetzen. Da die Versicherungssoftware-Pipeline im vierten Quartal vielversprechend ausgesehen habe, dürfte auch dies das typisch starke Jahresende unterstützt haben./ck/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 13.01.2023 / 09:00 / MEZ  

519 Postings, 7831 Tage ukkaWachstum geht voran

 
  
    
13.01.23 17:53
https://www.brn-ag.de/41556-Adesso-CFO-Schroeder-Ausblick-2023

Adesso CFO Schroeder: "Wir wollen 2023 so weiterwachsen wie in den vergangenen Jahren"
Veröffentlicht: 13.01.2023 um 16:56  

519 Postings, 7831 Tage ukka.... weitere Empfehlung

 
  
    
19.01.23 14:15
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Adesso auf "Buy" mit einem Kursziel von 200 Euro belassen. Mit dem Kauf der italienischen WebScience setze das Softwareunternehmen seine Internationalisierung und Zukaufsstrategie fort, schrieb Analyst Henrik Paganetty in einer am Donnerstag vorliegenden Studie./ag/gl Veröffentlichung der Original-Studie: 19.01.2023 / 03:11 /  

519 Postings, 7831 Tage ukkaKonsolidierung ...

 
  
    
20.01.23 09:16
.... mehr nicht. Die nächsten Monate sind das Ziel, nicht das nur jetzt.



 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben