UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1 von 1304
neuester Beitrag: 14.06.21 10:51
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 32593
neuester Beitrag: 14.06.21 10:51 von: Bozkaschi Leser gesamt: 4076795
davon Heute: 7620
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1302 | 1303 | 1304 | 1304  Weiter  

6103 Postings, 5585 Tage BozkaschiDie besten Gold-/Silberminen auf der Welt

 
  
    
44
07.08.19 22:45
Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
-----------
Carpe diem
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1302 | 1303 | 1304 | 1304  Weiter  
32567 Postings ausgeblendet.

6103 Postings, 5585 Tage BozkaschiTaylor Swift

 
  
    
1
13.06.21 17:31

230 Postings, 2916 Tage matko79@bozkaschi

 
  
    
1
13.06.21 17:36
Analysiert sie jetzt neuerdings Minenprojekte?  

6103 Postings, 5585 Tage BozkaschiMetal Investor Forum

 
  
    
2
13.06.21 18:41
mit vielen Interessanten Silberminen, wer Zeit hat kann sich gerne die Präsentationen angucken und seine Eindrücke hier reinstellen.

Discovery Silver , Reyna Silver , Outcrop, Blackrock Silver , Gogo Gold , GR Silver , Sierra Madre , Santa Cruz, Impact Silver , Southern Silver und einige mehr....

https://metalsinvestorforum.com/virtual-forums/
-----------
Silversqueeze

230 Postings, 2916 Tage matko79Summer Silver Conference

 
  
    
13.06.21 19:06
Auch mit den üblichen Verdächtigen
https://www.redcloudfs.com/silverconference2021/
Am 17.6.  

6103 Postings, 5585 Tage BozkaschiInflation

 
  
    
2
13.06.21 19:32
According to John Williams of shadowstats.com, if the rate of inflation was still calculated the way that it was back in 1990, it would be above 8 percent right now.

And if the rate of inflation was still calculated the way that it was back in 1980, it would currently be sitting at about 13 percent.

https://www.zerohedge.com/personal-finance/...-and-it-worse-you-think
-----------
Silversqueeze

2083 Postings, 607 Tage Goldkinderv. Greyerz zu Basel III

 
  
    
13.06.21 22:01
"Den Basel-III-Bestimmungen zufolge können die Bullionbanken nur physisches Gold, das sich in ihrem Eigentum befindet, als Tier-1-Anlage (Kernkapital) bilanzieren (vom 31. Dezember an für Großbritannien und vom 30. Juni an für den Rest Europas). Das würde diese Banken theoretisch dazu zwingen, entweder große Mengen physisches Gold zu hohen Kosten anzukaufen oder aber das eigenen Papiergold abzustoßen. Da wir hier von erheblichen Papiergoldmengen sprechen, könnte diese Entwicklung zu einer Panik am Goldmarkt führen.
Klar ist aber auch, dass der Markt nicht von einer Panik ausgeht, weil den Marktteilnehmern und Investoren diese Nachrichten bekannt gewesen sind. Zudem wäre eine Panik nicht im Interesse der Zentralbanken."

Na da kann aber Freude aufkommen. Wenn ich das richtig verstanden habe, wird also ab dem 30.06. im Euro-Raum kein Papiergold mehr als Kernkapital der Banken akzeptiert. Sie werden sich dann möglicherweise davon trennen, was den Goldkurs massiv belasten würde. Dies werden sie wohl kaum alle auf einmal und innerhalb kurzer Zeit tun, um sich den Preis nicht selbst zu zerschießen; dennoch auch durch einen Verkauf über Monate, wäre das alles andere als spaßig. Andererseits könnten sie sich ja auch bereits im Vorfeld von größeren Beständen getrennt haben, was der wesentliche Grund für die schlechte Goldperformance seit August sein könnte.

Ich bin derzeit etwas verwirrt in Bezug auf die Folgen von Basel III und schwanke zwischen Euphorie und Panik. Möglicherweise wird aber wie so oft gar nix passieren.  

4633 Postings, 4639 Tage Alfons1982Bozkaschi

 
  
    
2
13.06.21 22:52
https://static1.squarespace.com/static/...98/Almaden_Presentation.pdf

Ein interessantes Projekt allerdings gibt es doch Probleme bezüglich Genehmigung, deswegen bisher Abstand davon genommen. Auch Silver Bull günstig aber ohne Genehmigungen wird es halt schwierig.
Was ist dein letzter Stand diesbezüglich?  

10346 Postings, 2103 Tage ubsb55Goldkinder

 
  
    
13.06.21 23:05
"  Sie werden sich dann möglicherweise davon trennen, was den Goldkurs massiv belasten würde. "

Deine Überlegungen kann ich nachvollziehen. Ich frage mich aber, wer dann diesen Schrott kaufen wird. Wenn jederman weiß, dass das Papier auf keinen Fall durch Gold gedeckt ist, macht das für mich keinen Sinn mehr. Nur zu Spekulationszwecken kann man z.B. Btc kaufen. Vielleicht haben wir bald zwei EM-Märkte, einen für das reale Metall und einen für Wetten ( den gibt es ja heute schon, nur nicht so groß, Optionsscheine, Zertifikate ). Um dann die Preise zu bewegen, müßte man mit echtem Metall handeln.  

2083 Postings, 607 Tage GoldkinderUbsb

 
  
    
13.06.21 23:14
das versteh ich wiederum nicht ganz. Zu irgendeinem Preis wird der unallokierte Papierschrott schon an den Mann/die Frau (immer alles schön durchgendern) gebracht werden können - was bedeutet das aber dann für den "offiziellen" Goldpreis? Die Verwirrung steigt...  

1823 Postings, 337 Tage grafikkunstGoldkinder zu Papiergold

 
  
    
13.06.21 23:23
das sehe ich anders: Für europäische Banken hat Papiergold per 30.6.  seine Bedeutung verloren. Die werden sich nicht danach, sondern bis dahin davon getrennt haben. Die swap-Gold-Geschäfte der BIS seit letzten Monat im Bereich von über 500t deuten jedenfalls darauf hin, dass die BIS im Auftrag von Banken/Zentralbanken am Markt tätig geworden ist/wird, um ohne Nennung der Banken Gold physisch zu kaufen. Es bleibt dazu die Frage, ob die die US-Bullion Banken/CME in den verbleibenden 6 Monaten noch marktrelevant mit Papiergold spielen können, da der "Gegenpart", die LBMA in London ab 1.7. ausfällt. London ist teil der europ. Regelung.
Die europ. Banken brauchen ab 1.7. physisches Gold, um damit Kredit ausleihen zu können.  

2083 Postings, 607 Tage GoldkinderGrafikkunst

 
  
    
13.06.21 23:29
"Die werden sich nicht danach, sondern bis dahin davon getrennt haben"
Aber das beeinflusst doch nicht den Goldkurs - oder?  

985 Postings, 331 Tage Jacky ColaNews Recon Africa

 
  
    
14.06.21 06:23

1823 Postings, 337 Tage grafikkunstdas beeinflusst doch nicht den Goldkurs - oder?

 
  
    
14.06.21 07:26
Das ist die Gretchenfrage!
Bisher ist das Papier-Gold/Silber zur Kursmanipulation am Future-Markt genutzt worden. Basel III will den Papiermarkt trockenlegen. Und die Banken zur Vorhaltung von physischem Gold zwingen, um Kredite in Zukunft ausgeben zu können.

Ob das gelingt? Wenn ja, wird das keine negativen, sondern nur positive Auswirkungen für die Edelmetalle haben.  

4633 Postings, 4639 Tage Alfons1982Pursuit Minerals

 
  
    
14.06.21 08:53
Im Juli wird gebohrt werden. Dann werden wir sehen ob hier eine neue Discovery mit PGE entstehen kann.

https://cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/...094df02a206a39ff4
Die Lage ist zumindestens sehr gut und grenzt ja an die Liegenschaft von Chalice.  

151 Postings, 423 Tage mach0_01Konsolidierung

 
  
    
14.06.21 09:11
So wie es aussieht geht Gold nach dem Auf seit März jetzt erst einmal in den Konsolidierungs-Modus über.
Bei Silber bin ich noch unschlüssig?  

1088 Postings, 7858 Tage natschoBozkaschi

 
  
    
14.06.21 09:14
hat der Nebelparder ein Update zu den EW beim Gold abgegeben? Sorry für die Frage, aber ich lese dort nicht mit!

Geht es vielleicht doch nach der 1884 zur 1855 und danach Richtung ATH?

Die Stufen 1938/1918/1951 und dann 1855 wurden ja scheinbar ausgelassen....?!  

1823 Postings, 337 Tage grafikkunstnatscho, zu Nebelparder

 
  
    
14.06.21 09:26
derzeit gibt es für ihn 2 Szenarien:
a) Boden bei 1855, b) Boden bei 1843$
Die beiden weiteren Szenarien von Freitag sind nicht bestätigt worden.  

10346 Postings, 2103 Tage ubsb55Mein Eindruck

 
  
    
1
14.06.21 09:30
ist, dass viele den Papiermarkt falsch interpretieren. Da hört man, das am Tag eine ganze Jahresproduktion gehandelt wird, oder sogar wesentlich mehr.
Das muss man sich wie einen Pokertisch vorstellen, mit einer begrenzten Anzahl Chips. Je nach Spielverlauf wechseln die Chips oft den Besitzer, was jedes mal einen Umsatz bedeutet. Dauert das Spiel länger, sind die Umsätze natürlich hoch, aber die Anzahl der Chips auf dem Tisch bleibt gleich, es werden also nicht immer mehr. Man könnte also sagen, die Chips sind die Geldmenge M2. Der Gewinn kann in Fiat, oder Gold/Silber ausgezahlt werden, oder man behält die Chips für die nächste Partie. Die Frage ist nun, wer sich in Zukunft bei der Gewinnauszahlung noch für Fiat/Chips entscheiden wird. Es wird auf jeden Fall niemand mehr echtes G/S in Chips eintauschen, um am Spiel teilzunehmen.
Ich vermute, das wir in Zukunft zwei separate Goldpreise sehen werden. Der Spieltisch bleibt erhalten, aber er wird den Preis für G/S nicht mehr bestimmen. Die Möglichkeit für Minen, ihre Produktion abzuhedgen, sollte wohl erhalten bleiben, wie bei anderen Rohstoffen auch.

Die Minen scheinen gerade nicht sehr beeindruckt, von der schwachen Performance von G&S, ein gutes Zeichen?  

1088 Postings, 7858 Tage natschoDanke, grafikkunst

 
  
    
14.06.21 09:32
dann warten wir mal geduldig ab...  

6103 Postings, 5585 Tage BozkaschiMonday

 
  
    
1
14.06.21 09:52
Ich denke nicht das wir groß konsolidieren, wahrscheinlich intraday unten antäuschen und ab nach oben.

@Alfons - Almaden braucht immer noch die Genehmigung bei Silver Bull ist das Problem eine Illegale Blockade.
-----------
Silversqueeze

4633 Postings, 4639 Tage Alfons1982Bozkaschi

 
  
    
1
14.06.21 10:01
Beide Werte bleiben auf der Watchliste. Vielleicht tut sich was in die Richtung und wenn dann noch Geld da sein sollte, kann man in den Wert rein. Jetzt ist es mir zu gefährlich.

Bin mal gespannt wie weit es runter geht. Eigentlich sollte heute noch ein bounce nach oben kommen.
Die Realrenditen sind auf einen negativrekord von weit über minus  3 % . Mehr muss man dazu nicht sagen.  

6103 Postings, 5585 Tage BozkaschiOutcrop Gold Namensänderung auf

 
  
    
14.06.21 10:20
Outcrop Silver & Gold ab heute.

https://ceo.ca/@newswire/outcrop-announces-name-change

Hoffentlich bringt das ein wenig Schwung in die Aktie + die neue Konferenz  
-----------
Silversqueeze

422 Postings, 410 Tage Silversurfer76EM Korrektur

 
  
    
2
14.06.21 10:25
Märkte funktionieren nicht so, dass Anstiege kommen, wenn es von allen erwartet wird. Die hohen Inflationszahlen müßten doch höhere EM-Preise zur Folge haben...das denkt der klassiche Anleger. Doch dann passiert nichts oder eher das Gegenteil, Gold verliert  kurzfristig und drängt Anleger raus oder lässt die Anleger eher zweifeln an den Zusämmenhängen und resignieren.
Ich habe es mir mittlerweile angewöhnt, den täglichen "Invest in Best" Beitrag anzuhören und generell den Deutsch B. zu verfolgen. Man kann auch ältere Videos anschauen und das dann mit der eingetroffenen Realität vergleichen. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass er wirklich einer der besseren Ökonomen ist. Die Zusammenhänge der Fundamentaldaten und die "Denkensweise" des Markts kann er wirklich gut erläutern, sodass es sogar ich verstehe.
Er hat auch schon vor der Veröffentlichung der hohen Inflationszahlen  gesagt, dass der Sommer für die EM bzw. die Rohstoffe generell noch eine Korrektur bringen wird und eher noch entnervend für EM Anleger sein wird. Zum von der ganzen Welt beachteten Investor- bzw. Notenbankentreffen in Jackson Hole im August wird dann nochmals alles schön geredet, Gold ist moderat unten gehalten worden, die Inflation wird wieder zurück gehen und bla bla bla...
Seine  ökonomischen Vorhersagemodelle inkl. aller Parameter sagen eher noch korrigierende Rohstoffpreise  für die nächsten Wochen voraus. Im Spätsommer bzw. Herbst bis etwa Mai nächsten Jahres wird dann die nächste starke Welle nach oben bei den Rohstoffen und EM kommen. Inwieweit die Minen nochmals korrigieren und sich Kaufgelegenheiten ergeben bleibt abzuwarten.  Kommt ja doch immer wieder vor, dass die Minen Vorlaufcharakter haben und große Goldanstiege sozusagen vorhersehen, weil große Investoren schon früher wissen, was passiert.
Beim Silber bleibt immer noch die Hoffnung, dass durch die wallstreetsilver Bewegung eine stärkere Korrektur ausbleibt und der Kurs nur nicht ausbricht und seitwärts läuft...
Geduld ist halt gefragt, spricht dafür den Sommer zu genießen und sich wieder etwas Börsenauszeit zu gönnen. Vielleicht dann im August nochmals den restlichen cash investieren und sich dann freuen auf das, was kommen wird. So mein Plan bzw. meine Meinung....
 

4633 Postings, 4639 Tage Alfons1982Gran Colombia

 
  
    
14.06.21 10:40
Gutes Interview
Warum wurde ARIS ausgegliedert
Keine Verwässerung bei der Finanzierung
Debtfinancing mit Ziijn
Bau bzw Produktion in nur 8 Monaten statt 24 Monaten
Listing in London geplant
Sehr informativ

https://youtu.be/aTPF8F1DYqg

Ethos Gold mit einem neuen Interview

https://youtu.be/UiioINhW8V4  

6103 Postings, 5585 Tage Bozkaschi@Silversurfer

 
  
    
14.06.21 10:51
"Er hat auch schon vor der Veröffentlichung der hohen Inflationszahlen  gesagt, dass der Sommer für die EM bzw. die Rohstoffe generell noch eine Korrektur bringen wird und eher noch entnervend für EM Anleger sein wird. Zum von der ganzen Welt beachteten Investor- bzw. Notenbankentreffen in Jackson Hole im August wird dann nochmals alles schön geredet, Gold ist moderat unten gehalten worden, die Inflation wird wieder zurück gehen und bla bla bla...
Seine  ökonomischen Vorhersagemodelle inkl. aller Parameter sagen eher noch korrigierende Rohstoffpreise  für die nächsten Wochen voraus. Im Spätsommer bzw. Herbst bis etwa Mai nächsten Jahres wird dann die nächste starke Welle nach oben bei den Rohstoffen und EM kommen. "

Interessant ist es doch genau die gegenteilige Meinung von den Leuten die ich verfolge. Ab dem Spätsommer in Deckung gehen weil die Gefahr einer Korrektur an den Standardaktienmärkten zunimmt, aufgrund von einer evtl. strafferen veränderten FED Politik (was sich mir erschließt). Und aktuell Feuer frei, weil Inflation , Realzinsen den weg freigeben.
Das es nie genau an dem event passiert ist klar , da gebe ich ihm Recht es passiert aus dem nichts heraus wie z.B. in den nächsten 2 Wochen, immer wenn keiner damit rechnet.
Das gute an den zwei Szenarien ist das sie sich ziemlich kurzfristig offenbaren werden. Die aktuelle Situation 1850-1900$ und 27,50-28,00$ wird sich nicht lange so halten. Die Entscheidung ist ziemlich nahe und ich denke das bald eine Richtung eingeschlagen wird und für mich persönlich denke ich das es nach oben aufgelöst wird.

Meine Meinung !
-----------
Silversqueeze

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1302 | 1303 | 1304 | 1304  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben