UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.002 -1,2%  MDAX 29.103 -1,2%  Dow 31.880 2,0%  Nasdaq 12.034 1,7%  Gold 1.858 0,3%  TecDAX 3.079 -0,5%  EStoxx50 3.653 -1,5%  Nikkei 26.748 -0,9%  Dollar 1,0719 0,3%  Öl 113,3 -0,2% 

Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1614 von 1645
neuester Beitrag: 23.05.22 20:50
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 41124
neuester Beitrag: 23.05.22 20:50 von: sonnenschein. Leser gesamt: 10946827
davon Heute: 1203
bewertet mit 98 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1612 | 1613 |
| 1615 | 1616 | ... | 1645  Weiter  

3 Postings, 163 Tage fishyHi Orbiter

 
  
    
12.12.21 15:16
Würde da nicht schon ein Schlusskurs unter 14,70 reichen? Das Chartbild der (möglichen) Formation sieht für mich um einiges stärker aus als der Widerstand bei 14,30. Dann wiederum habe ich keine Ahnung :D Kann man das so überhaupt gegeneinander abwägen?  

16889 Postings, 4992 Tage ulm000Zweitgrößter Nordex Windpark in Betrieb

 
  
    
5
13.12.21 13:56
Die Nordex Aktie hat große Probleme über das Widerstandsnest 16,30/16,50 ? zu kommen. Dort liegen die Hochs vom Oktober und November. Da derzeit aber die komplette Peer Group schwächelt wie z.B. Vestas mit Minus 26% seit dem Hoch von Ende Oktober, scheint für die Nordex Aktie dieses signifikante Widerstandsnest nicht zu packen zu sein. Zumal ja die hohen Rohstoffpreise wie auch die großen Schiffstransportprobleme inkl. sau hoher Transportkosten nicht so einfach verschwinden werden.

Aber mal mal was nettes zu Nordex und dem operativen Geeschäft. Der 400 MW große norwegische Windpark "Öyfjellet" mit 72 Nordex Turbinen N149/5.X ist nun komplett fertig und wird in Q1 2022 vollständig ans norwegische Stromnetz angehängt werden. Der größte mit Nordex Turbinen gebaute Windpark ist aktuell der 716 MW große brasilianische Windpark "Lagoa dos Ventos" von Enel, der Mitte 2021 komplett ans Stromnetz ging, mit 230 Accionaturbinen AW125. Der 475 MW große schwedische Windpark "Nysäter" (104x N149/4500 + 10x N131/3900) von RWE wird demnächst  "Öyfjellet" als zweitgrößter Windpark mit Nordex Turbinen ablösen, da "Nysäter" ebenfalls spätestens in Q1 2022 komplett ans Stromnetz gehen wird.

https://www.youtube.com/watch?v=M8PCpBNB56g

Hier mal die 12 größten Windparks aus der aktuellen Nordex Projektpipeline:

923 MW - "MacIntyre" - 162x N163 - Australien >> Inbetriebnahme: 2024  
519 MW - "Ventos de Santa Eugenia" - 91x N163 - Brasilien >> Inbetriebnahme: 1. Hj. 2023
399 MW - "Lagoa dos Ventos III" - 70x N163 - Brasilien >> Inbetriebnahme: Ende 2023
370 MW - "Cajuína 2" - 65x N163 - Brasilien >> Inbetriebnahme: 1. Hj. 2023
331 MW - "Gecama" - 69x N149 - Spanien >> Inbetriebnahme: 1. Hj. 2022
313 MW - "Cajuína" - 55x N163 - Brasilien >>Inbetriebnahme: Ende 2022  
312 MW - "Azure Sky" - 65x N149 - USA >> Inbetriebnahme: 1. Hj. 2022
301 MW - "El Sauz"- 67x N155 - USA  >> Inbetriebnahme: Ende 2022
240 MW - "South Kyle" - 50x N133 - Schottland >> Inbetriebnahme: Ende 2022
188 MW - "Karhunnevankangas" - 33 N163 - Finnland >> Inbetriebnahme: Q3 2022
187 MW - "Istanbul" - 44x N133 - Türkei >> Inbetriebnahme: 1. Hj. 2022
185 MW - "Windpeshi" - 41x N149 - Kolumbien >> Inbetriebnahme: Ende 2022

Hier mal die 10 größten Windparks mit Nordex Turbinen, die in diesem Jahr abgeschlossen wurden:

716 MW "Lagoa dos Ventos" - 230x AW125 - Brasilien
475 MW "Nysäter" - 104x N149 + 10x N131 - Schweden
400 MW "Öyfjellet" - 72x N149 - Norwegen
350 MW "Frontier II - 74x N149 - USA
300 MW " Mulanur" - 100x AW140 - Indien
299 MW "Aurora" - 66x N149 - USA
286 MW "Åndberg" - 53 N149 - Schweden
240 MW "Blackjack Creek" - 50x N155 - USA
198 MW - "San Carlos" - 60x AW 125 - Mexiko
182 MW - "Maryneal" - 45x N149 - USA
Dieses Video wird aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen nicht abgespielt. Wenn Sie dieses Video betrachten möchten, geben Sie bitte hier die Einwilligung, dass wir Ihnen Youtube-Videos anzeigen dürfen.

 

878 Postings, 466 Tage SouthernTraderQube Research & Technologies Limited

 
  
    
13.12.21 18:58
Mit Qube Research & Technologies Limited ist seit Freitag ein neuer Leerverkäufer mit an Bord - bzw. Qube ist erstmals über die Meldeschwelle von 0,52 % vorgerückt. Short-Quote steigt auf 7,5 % und alle Shorts sind im Plus. Es nervt... Aber es könnte wohl durchaus noch eine Zeitlang ungemütlich bleiben.

Quelle: Bundesanzieger & https://shorteurope.com/...y.php?company=NORDEX%20SE&land=germany  

878 Postings, 466 Tage SouthernTraderBlackRock

 
  
    
13.12.21 19:30
BlackRock erhöht den Anteil der Aktien mit Stimmrechten von 2,85 auf 3,11 %. Insgesamt kommt BlackRock auf 5,38 % Anteile. Ist das als Vertrauensbeweis zu werten?

Quelle: https://www.dgap.de/dgap/News/pvr/...iten-verbreitung/?newsID=1494026  

4033 Postings, 4259 Tage sonnenschein2010prima

 
  
    
1
13.12.21 21:51
jetzt wissen wir auch wer mit Dampf gemacht hatte als es nach Norden ging...

Immerhin scheint Nordex im 14er Bereicht durchaus ein Invest wert zu sein ;-)
 

878 Postings, 466 Tage SouthernTraderNeuer Auftrag aus den USA

 
  
    
2
14.12.21 08:35
Sehr schön!

Nordex erhält Auftrag über 196 MW von Swift Current Energy in den USA
41 Anlagen: Nordex erhält Auftrag über 196 MW von Swift Current Energy in den USA | Nachricht | finanzen.net41 ANLAGEN

Der Windanlagenbauer Nordex hat von der Clean-Energy-Plattform Swift Current Energy einen Auftrag über 41 Anlagen des Typs N149/4.X für einen Windpark in den USA erhalten.

Der Auftrag umfasst einen Servicevertrag für die Wartung und Instandhaltung der Turbinen über den Zeitraum von fünf Jahren, wie die Nordex SE mitteilte. Die Delta4000-Turbinen der Nordex Group kommen im 196 Megawatt (MW) Castle Gap Windprojekt von Swift Current in Texas zum Einsatz.
FRANKFURT (Dow Jones)

Quelle: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ergy-in-den-usa-10840523  

184 Postings, 1565 Tage Herzog67Un schon

 
  
    
14.12.21 11:20
geht es weiter nach unten. Verkehrte Welt  

4359 Postings, 2661 Tage EuglenoWo will eigentlich

 
  
    
14.12.21 11:26
Nordex hin?

Wurden gestern nicht erst 60Mrd. ? von Lindner locker gemacht? Ach so ja, das fließt ja in Wasserstoff.  

878 Postings, 466 Tage SouthernTraderKursentwicklung

 
  
    
14.12.21 14:40
So langsam bin ich ratlos. Sehr gute Auftragslage, richtig gute News, aber der Kurs schmiert wieder ab. Dabei dürfte das aktuelle Quartal richtig stark werden und für 2022 sieht es auch schon sehr gut aus. Hinzu kommt die politische Großwetterlage, Windkraft ist für die Klimawende die Energiequelle Nummer 1. Potenzial für eine Verdopplung des Kurses ist locker drin. Aber wir prallen immer wieder an den 16,50 Euro ab.

Wer kann hier etwas Optimismus reinbringen?  

2881 Postings, 3570 Tage US21?

 
  
    
1
14.12.21 15:53
Optimismus, gutes Quartal, 2022 sieht gut aus. Verdopplung.
Sorry. In welcher Welt lebst du.

Es gibt Unterbrechungen der Lieferketten, Frachtraten steigen. Es ist offen ob Nordex die Aufträge 22 wirklich noch profitabel abarbeiten kann.

Es droht eine neue Virusvariante mit weiteren Lockdowns und Verschärfung der Lage.

Es ist unklar ob es die nächsten Wochen nicht eine massive Korrektur der viel zu hoch stehenden Märkte gibt.

Und du hoffst auf Verdopplung des Kurses.

Im Augenblick ist bei vielen Sicherheit und Kapitalerhalt wichtig.

Wenn ich Nordexaktien kaufen will kann ich das auch in ein paar Wochen tun. Dann wahrscheinlich sogar billiger  

878 Postings, 466 Tage SouthernTrader@US21

 
  
    
14.12.21 16:19
Ich habe ja nicht gesagt, dass ich "hoffe", dass sich der Kurs verdoppelt, sondern dass er das Potenzial dazu hat.

Die von dir angesprochenen Punkte Lieferketten, Frachtraten, Omicron - und dazu noch Inflation & Tapering in den USA belasten die Märkte und natürlich auch Nordex. Ich würde nur sagen, dass sie im Kurs längst eingepreist sind. Eine massive Korrektur hatten wir bei Nordex.

Insofern ja: Es sieht gerade im Umfeld alles andere als gut aus. Und die Fragezeichen bzgl. der Profitabilität bleiben. Dennoch hatte ich eher eine Bodenbildung erwartet als dass der Kurs weiter abschmiert.  

2881 Postings, 3570 Tage US21Nordex

 
  
    
1
14.12.21 16:40
Das Problem ist bloß die Annahme dass etwas eingepreist ist. Das ist eben sehr subjektiv. Die Aktie ist wieder im Abwärtstrend, es sieht eher so aus dass die Probleme weit ins nächste Jahr reinreichen usw.

Aufgrund der sich abzeichnenden Probleme (Omikron, möglicher Krieg in der Ukraine usw) ist die Wahrscheinlichkeit fallender Kurse die nächsten Wochen größer als  die Hoffnung auf steigende Kurse.

Warum sollte man bei diesem Dax Stand viel Geld in deutsche Aktien oder Nordex investieren. Potential nach unten gibt es insgesamt genug (auch bei Nordex).  

184 Postings, 1565 Tage Herzog67Die Tatsache,

 
  
    
2
14.12.21 17:25
dass gerade bei eigentlich positiven Nachrichten stark sinkt, zeigt mir die Manipulation. Wenn es dann (gesamtwirtschaftliche) negative Meldungen gibt, wird nochmal draufgehauen, damit der Weg für den Einstieg anderer größerer Investoren geebnet wird. Hört sich etwas nach Verschwörungstheorie an, wäre aber eine logisch nachvollziehbare Masche, wie LVs und Investoren zusammenarbeiten könnten. Halten das andere auch für plausibel oder gibt es Gegenargumente? Bin gespannt.  

878 Postings, 466 Tage SouthernTrader@Herzog67 Robotrades

 
  
    
14.12.21 17:46
Man sieht bei Tradegate die Robotrades, die zeigen, wie der Aktienkurs systematisch gedrückt wird. Immer 500 Stück. Das ist ein sehr bewährtes Verfahren der Leerverkäufer. Hatte hier schon mehrfach darauf hingewiesen. Sieht man auch bei anderen Werten.

Mit aktuellen Nachrichten hat die Kursentwicklung dann relativ wenig zu tun. Man kann nur hoffen, dass die LVs glattstellen, wenn sie ihre Ziele erreicht haben. Momentan verdienen sie extrem gut.

Quelle: https://shorteurope.com/...y.php?company=NORDEX%20SE&land=germany  

4033 Postings, 4259 Tage sonnenschein2010Tage wie diese

 
  
    
1
14.12.21 17:49
werden rücksichtslos ausgenutzt... und juhe da steigen dann auch die Umsätze...
Hat geklappt Nordex auf die 14 zu setzen und in der Schlussauktion 300k einzusammeln - Respekt.

Der kurzfristige Chart ist intakt, bislang kein neues Tief im Vergleich zu den letzten beiden...
Morgen noch überstehen, EZB / FED Entscheid wohl im Rahmen der (pessimistischen) Erwartungen,
dann dürfte mal wieder Entspannung eintreten.

P.S.: Nordex hat heute in kurzem Abstand bereits den 2. US Auftrag gemeldet...
klingeling....
Für 14 ist sie mehr als fair bewertet, unter 13,66 (Verlaufstief)  sehe ich sie nicht mehr.  

2881 Postings, 3570 Tage US21?

 
  
    
2
14.12.21 18:17
Schon spannend, dass wenn es runtergeht immer gleich Verschwörungstheorien im Sinne von "es wird gedrückt" es sollen "billige Einstandskurse kommen" usw. auftauchen.

Woher kommen Aussagen daß Nordex bei 14 "fair bewertet" ist.

Der Wind weht im Augenblick nicht unbedingt für Aktien und der Wind weht auch nicht für Nordex.

Im Augenblick fehlt nur eine kleine negative Nachricht (Gefährlichkeit Omikron, Pleite chinesische Immobilienfirmen, Verschärfung Ukraine Konflikt usw.) unddie Stimmung dreht und  die Börse geht in Panikmodus.

Dann sind auch Nordexkurse von 10 realistisch.

Man kann auch mal an der Seitenlinie stehen.

Und Leerverkäufer brauchen im Augenblick nicht drücken. Die brauchen nur gelassen abwarten. Es gibt genug Gewitterwolken.

Warten wir es ab.  

4033 Postings, 4259 Tage sonnenschein2010also mal halblang

 
  
    
2
14.12.21 18:41
wer alle Wolken am Himmel als Gewitterwolken sieht,
bleibt am  besten gleich ganz zu Hause...

Nordex hat im Chart seit Oktober eine schöne Trendwende hingelegt,
da ändert der heutige Tag mal gar nichts...

Die Company ist seit KE finanziell gut gerüstet und hat Mühlen im portfolio die mittelfristig
auch endlich mal Ertrag abwerfen werden, nicht zu vergessen das Wartungsgeschäft...
Windkraft wird aufgrund der Klimaziele deutlich an Momentum gewinnen und
klar aktuell vergeht ja keine Woche ohne neue Aufträge...

Warten wir es einfach ab, ob die Investierten eine gute Entscheidung getroffen haben
oder ob die Seitenlinie aktuell noch bessere EKs bringt...

... wird am Ende alles nicht entscheidend sein,
ich sehe Nordex Ende 2022 bei Kursen deutlich > 20 ?

Nur meine persönliche Meinung, Empfehlung zu gar nichts.  

72936 Postings, 8244 Tage KickyNordex kippt die Aktie nun nach unten?

 
  
    
15.12.21 10:33
https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/...ter-druck-/3371566/
"... Die Aktie oszilliert nach wie vor zwischen dem Widerstand bei 16,6 Euro auf der Oberseite und den 15,0 Euro auf der Unterseite. Zuletzt weichte die Unterstützung jedoch mehr und mehr auf. Von daher muss bei Nordex auch nach wie vor mit einem Test der Zone 13,0 Euro / 12,5 Euro gerechnet werden. Um das Chartbild aufzuhellen, muss Nordex hingegen deutlich über die 16,6 Euro vorstoßen."
https://kolumnen.boersennews.de/customs/uploads/...Nordex-Aktie-1.jpg  

847 Postings, 656 Tage Orbiter1SKS Richtung 12,5 - 13 ?

 
  
    
15.12.21 10:54
Wenn sich die oben diskutierte SKS mustergültig auflöst geht es in Richtung 12,5 bis 13 ?. Da kann man sich für einen Einstieg noch Zeit lassen.  

339 Postings, 4262 Tage schalkmanIch sehe zur Zeit eine leichte Erholung...

 
  
    
15.12.21 11:27

878 Postings, 466 Tage SouthernTraderLVs

 
  
    
1
15.12.21 13:58
Gestern haben gleich zwei Leerverkäufer, Millennium Capital Partners und PDT Partners, ihre Positionen erhöht. Gleichzeitig wurde der Kurs mit Robotrades in den Keller getrieben. In einem so extrem nervösen Marktumfeld funktioniert das leider perfekt. Die guten Nachrichten verpuffen. Shortquote steigt auf 8,09 %.

Ist gerade schon ziemlich frustrierend, auch wenn ich long investiert bin und Zeit habe.

Quelle: https://shorteurope.com/...y.php?company=NORDEX%20SE&land=germany  

2881 Postings, 3570 Tage US21Ich frage mich

 
  
    
15.12.21 14:21
Wobei ich nicht verstehe warum man ,wenn man long investiert ist, man jeden Tag mehrmals den Kurs ansieht. Mal baut ein LV eine Position auf, dann baut ein anderer ab. Mal steigt der Kurs, mal fällt er. Wobei er über die Wochen im Abwärtstrend sowieso fällt. Und der Abwärtstrend ist intakt. Und am Gesamtmarkt steht eher eine Korrektur an.

Kein Wunder wenn man frustriert ist.  

2881 Postings, 3570 Tage US21Abschluß

 
  
    
15.12.21 14:24
Im Abwärtstrend bringen auch morgen neue Aufträge über 300 oder 500 MW nichts.  

4033 Postings, 4259 Tage sonnenschein2010wo ist hier ein Abwärtsstrend intakt?

 
  
    
1
15.12.21 16:40
seit Oktober lag jedes Verlaustief höher als das vorherige
und das bleibt auch so wenn die 13.66 verteidigt wird,  

2881 Postings, 3570 Tage US21Chart

 
  
    
1
15.12.21 16:54
Neulich mußte man erklären, daß es keine Ebitmarge von 8 Prozent in 22 gibt, jetzt auch noch den Chart.

Seit Mai gibt es einen Abwärtstrend. Seit Oktober gab es mal den Anschein, daß dieser gebrochen wurde. Seitdem hat es ein Doppeltop gegeben bzw vielleicht wirklich eine kleine SKS Formation. Auch heute wieder verstärkter Abwärtstrend. Charttechnisch gibt es im Augenblick also wenig positives.

Aber was soll man da schreiben. Schau dir den Chart doch selber an.

Schön reden und Hoffen ist keine gute Strategie.

Natürlich kann der Kurs 2022 wieder über 20 stehen. Im Augenblick ist das Hoffen auf steigende Kurse aber eher eine Illusion.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1612 | 1613 |
| 1615 | 1616 | ... | 1645  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben