UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Jährliche Hauptversammlung

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 28.05.21 13:19
eröffnet am: 03.07.12 12:28 von: sowa Anzahl Beiträge: 127
neuester Beitrag: 28.05.21 13:19 von: Lucky79 Leser gesamt: 28422
davon Heute: 13
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

503 Postings, 5662 Tage sowaJährliche Hauptversammlung

 
  
    
1
03.07.12 12:28
JÄHRLICHE HAUPTVERSAMMLUNG für 2011 in SURGUT am 29. Juni
2012.06.29
Im Einklang mit der Agenda stimmten die Aktionäre den Jahresbericht und Jahresrechnung Buchungsposten von OJSC "Surgutneftegas", einschließlich der Gewinn-und Verlustrechnung für das Jahr 2011.

Die Versammlung beschloss, die Zahlung von Dividenden für das Jahr 2011 wie folgt erklären: RUB 2,15 je Vorzugsaktie und 0,6 RUB pro Stammaktie.

Die Versammlung wählte folgende Mitglieder des Board of Directors: SAAnanyev, VLBogdanov, ANBulanov, INGorbunov, VPErokhin, NIMatveev, AFRezyapov, TPKlinovskaya und VAShashkov.

Die Mitgliederversammlung wählte der Revisionskommission aus drei Personen, hat Änderungen der Verordnungen über die Revisionskommission und genehmigt LLC "Rosexpertiza" zum Abschlussprüfer für das Jahr 2012. Darüber hinaus beschloss die Versammlung, um Transaktionen, die in der Zukunft von OJSC "Surgutneftegas" und ihre verbundenen Unternehmen werden im Zuge der allgemeinen Geschäftstätigkeit kann durchgeführt genehmigen.

In seinem Bericht über die Ergebnisse 2011, so Vladimir Bogdanov L., Generaldirektor der OAO "Surgutneftegas", dass trotz der instabilen Umfeld hat das Unternehmen seine Pläne, Investitionsprojekte umgesetzt und eine verbesserte Produktionsleistung verfolgt.

"Wegen der langen Investitionszyklus der Ölindustrie, erfordert den Geschäftsbereich der Gesellschaft ein nachhaltiges Niveau der Investitionen, unabhängig von Schwankungen in der makroökonomischen Indizes und Energiepreise. Wir sind der Meinung, dass dieser Ansatz die vernünftige und angemessene Hinblick auf die Umsetzung von Investitionsprojekten, konsequente Entwicklung des Unternehmens und Steigerung der Aktionäre profitieren ", betonte Vladimir Bogdanov. "Im Jahr 2011 stiegen die gesamten Kapitalanlagen 23,5% gegenüber dem Vorjahr auf 171,8 Mrd. RUB. In den letzten fünf Jahren haben wir mehr als verdoppelt, unsere Investitionen. "

Im Berichtsjahr erhöhte das Unternehmen seine Rohaustrag um 2,1%, die höher als der Durchschnittswert für die Branche ist. Am Ende des Geschäftsjahres, produziert Surgutneftegas 60,8 Mio. Tonnen Rohöl.

Die Gesellschaft aufgenommen zu 136 Mio Tonnen Ölreserven. Die kumulative Wachstum der Ölreserven in den letzten fünf Jahren hat Rohaustrag um 80% übertroffen.

Surgutneftegas hat das höchste Verhältnis von Erdölbegleitgas Auslastung der Branche, die ein Allzeithoch (97,8%) im Jahr 2011 erreicht.

Im Jahr 2011 hat das Unternehmen 7,4 Milliarden Kubikmeter Gas verarbeitet und produziert 7,1 Milliarden Kubikmeter Gas trocken abgestreift und rund 760 Tausend Tonnen flüssige Kohlenwasserstoffe. Die Produktion von flüssigen Kohlenwasserstoffen wuchs um 5,3% gegenüber dem Vorjahr.

Raffineriedurchsatz im Berichtsjahr 21 Mio. Tonnen überschritten. Wir realisieren den Bau der Raffinerie-Komplex auf tiefere Rest Hydrocrackverfahren an den Unternehmensstandorten in Raffinerie basiert. Ende 2011 beauftragte die Firma und mehrere Geräte getestet, in der Hydrocracking komplex.

Surgutneftegas implementiert das Energiesparprogramm und setzt energieeffizienter Technologie. Im Berichtsjahr erreichten Energieeinsparungen 573 MW; Einsparungen beim Energieverbrauch, 343 Mill. kWh. Das Wachstum des Unternehmens eigene Strom erzeugende Kapazitäten ist das Schlüsselelement der Wirtschaftlichkeit der Ressourcen-Management und eine höhere Energieeffizienz. Im Jahr 2011, 19 Gasturbinen-Kraftwerken und 7 Gaskolben Kraftwerke des Unternehmens im Haus der Stromerzeugung um 16% auf 4,2 Mrd. kWh, was mehr als ein Drittel des Unternehmens deckt Anforderungen erhöht.

In seinem Bericht legte Vladimir Bogdanov besonderes Augenmerk auf die Betriebe des Unternehmens in Ostsibirien. Er sagte, dass das Unternehmen die Felder in dieser Region einen wichtigen Beitrag zum Wachstum der Produktion gemacht. Das Unternehmen schuf eine moderne und zuverlässige Basis in Jakutien für die Entwicklung von bestehenden und neuen Feldern und konstruiert fast alle Produktions-Infrastruktur. Das Unternehmen begann mit dem Bau von eigenen Flughafen im Berichtsjahr. Im Jahr 2012 wird der Anteil der Region an der gesamten Ölproduktion dürfte bei 10% überschreiten.

Sprechen über die Finanzergebnisse des Unternehmens die Leistung im Laufe des Jahres stellte Vladimir Bogdanov, dass eine verbesserte Erdöl und Erdölprodukten Marktumfeld, mit der Gesellschaft Streben nach operativer Exzellenz, führte zu beispiellosen finanziellen Ergebnisse im Jahr 2011 seit Surgutneftegas gekoppelt hat ihr Geschäft als Aktiengesellschaft gestartet . Die Gesellschaft Nettogewinn für den Berichtszeitraum belief sich auf 233 Mrd. RUB.

"Im Jahr 2012 Surgutneftegas wird seinen 35. Geburtstag feiern", sagte Vladimir Bogdanov. "Im Laufe dieser Jahre haben wir beschritten einen langen und beschwerlichen Weg zur Exzellenz zeigt Elan, Engagement und Fähigkeit, effektiv zu arbeiten, in den schwierigsten Umgebungen. Und heute haben wir die Anerkennung als vertrauenswürdiger, hocheffiziente Energie-Unternehmen erworben.

Surgutneftegas ist ein High-Unternehmen Nachhaltigkeit in der Lage, die rezessiven Tendenzen zu widerstehen. Wir verfügen über eine starke finanzielle Position und Reserven, ein ausgewogenes Projektportfolio, betrieblicher Effizienz und hoch qualifiziertes Personal. Ich glaube, dass wir die anstehenden Herausforderungen trotz aller Schwierigkeiten zu erfüllen und einen nachhaltigen Unternehmenswachstum sowie Maximierung des Shareholder Reichtum. "

Presse-Service von OJSC "Surgutneftegas"
Tel:. (3462) 40-16-60,
Tel / Fax: (3462) 40-10-18.
29. Juni 2012
-----------
Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar.
Sowa
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
101 Postings ausgeblendet.

51116 Postings, 2574 Tage Lucky79Scheint kein Interesse aufzukeimen...

 
  
    
09.02.21 11:26

51116 Postings, 2574 Tage Lucky79steigende Ölpreise dürften doch auch

 
  
    
15.02.21 17:17
hier den Kurs stützen..?



 

51116 Postings, 2574 Tage Lucky79Öl dürfte auch heute wieder zulegen

 
  
    
16.02.21 08:52
USA Kälteeinbruch Europa auch fest in Väterchen Frosts Hand...

rechne mit steigenden Preisen.  

76 Postings, 471 Tage kb240218% Divi Rendite in 2021

 
  
    
07.03.21 07:39
Surgut schüttet im Sommer ca 0,80 Cent aus auf die Prefs. Operativ sollten 1,5 Mrd. Euro Gewinn rauskommen, Zinserträge im Bereich 2,5 Mrd. Euro. Aufgrund des schwachen RUB zum 31.12.2020 erwarte ich einen Gewinn i.H. Von 9 Mrd. Euro für 2020. Da Surgut 25% bei den Prefs des Gewinns ausschütten wird, freue ich mich auf das üppige Urlaubsgeld in 2021 mit dem Wissen, das 2022 es eher wieder nur noch 10 Cent sein dürften.  

761 Postings, 1222 Tage Gaz20EKb2402

 
  
    
17.03.21 10:08
bloede Frage nochmal - welche sind denn jetzt die Vorzuege - die hier auf die auch der Thread referenziert also S...gaz oder die S...gas?  

761 Postings, 1222 Tage Gaz20Esollte die Divi-rendite tatasechlich

 
  
    
17.03.21 10:13
jenseits 10% sein, dann ist mir egal ob die Wegelagerer von Bank of NYM sich davon 10% wegnehmen. Ist nicht schoen aber bei der Rendite zu verschmerzen. Dann kommt ja nochmal der dt. Staat und die russ. Quellensteuer dazu. Es bleiben am Ende wohl nur etwa 60% von der Brutto-Divi uebrig  

76 Postings, 471 Tage kb2402Die Teuren

 
  
    
18.03.21 21:46
Hi, die teuren für 4,50 sind die Vorzugsaktien. Da ist die Divi höher, Stimmrecht braucht bei dem Laden niemand. Keep calm and take the Money, macht Harvard schon seit Jahrzehnten so bei Surgut. Hab die Titel in jedem Depot, aka super bond. Kaufst den Euro für 20 Cent und kriegst dafür noch mega Dividenden. Einmal kaufen, nie mehr anfassen ist hier die solideste Strategie.  

76 Postings, 471 Tage kb2402Fremdspesen

 
  
    
1
26.03.21 15:50
Gaz20E mein Lieber, wie kommst du auf 60%? Die guten Amis nehmen leider ca. 4 Cent pro Aktie bei jeder Zahlung. Aber ansonsten kommt die Kohle an. 15% Quellensteuern werden doch an die Kapitalertragssteuer angerechnet, wenn du es bei deiner Bank hinterlegen kannst. Da du aber hoffe ich deine Steuern einreichst, bekommst im Folgejahr das Meiste wieder zurück. 4 Cent schmerzen in Jahren des starken Rubels, wenn forex bedingt ein kleiner Gewinn oder Buchverlust ausgewiesen wird. Dieses Jahr sollte es 85-90 $ Cent geben, dann ziehst die 4 Cent für die Bank New York Mellon ab und die 15% Quellensteuer. Freue mich schon auf die Auszahlung im August, hab mittlerweile 1400 Stück. Davon hole ich immer neue dazu. Besser kann man buy and hold nicht praktizieren.  

76 Postings, 471 Tage kb24022020 Zahlen sind da

 
  
    
1
05.04.21 11:17
Zahlen sind am 02.04 publiziert worden. Net Profit 2020 niedriger als prognostiziert (8 Mrd. Euro statt 9 Mrd. Euro). Dividende pro Pref wird voraussichtlich 74 Cent, auf den jetzigen Kurs eine Dividendenrendite von über 13%.  

9 Postings, 49 Tage SarahqwmkaLöschung

 
  
    
24.04.21 02:30

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:11
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 49 Tage JohannadaxsaLöschung

 
  
    
24.04.21 12:47

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 48 Tage KathrinxppaaLöschung

 
  
    
25.04.21 01:34

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:53
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

51116 Postings, 2574 Tage Lucky79Jetzt tut sich hier mit dem Kurs auch mal was...

 
  
    
04.05.21 21:05

14 Postings, 874 Tage K2rK2rkb2402

 
  
    
05.05.21 08:56
Danke kb2402 für die gute Recherche und die seriösen hilfreichen Postings. Ich besitze auch eine Posi der pref adrs und bin gespannt auf die diesjährige Ausschüttung.  

76 Postings, 471 Tage kb2402Kurspotenzial bis 6-7 Euro

 
  
    
09.05.21 21:11
Das letzte Mal, als es eine ähnliche Dividende gab (2019), ging es bis über 6 Euro. Der Ölpreis entwickelt sich gut und es werden noch einige spekulativ wegen der Divi reingehen. Wie gesagt, ich denke, dass 0,85 $ pro ADR verkündet werden. Alles andere wäre eine riesengroße Überraschung.  

1775 Postings, 364 Tage SousSherpaQ1/2021

 
  
    
14.05.21 19:27
Q1 Quartalsbericht ist da
https://e-disclosure.ru/portal/...?EventId=0wot79MZukyDMWURcSkZyw-B-B
Nettogewinn runter auf 179,59 Milliarden Rubel. Umsatz hoch auf 397,3 Milliarden Rubel. Ergebnis vor Steuern verringerte sich auf 214,01 Milliarden Rubel.  

76 Postings, 471 Tage kb2402Top q1 Zahlen

 
  
    
2
15.05.21 14:55
Gewinn 2 Mrd. Euro. Vor allem operativ stark verbessert aufgrund gestiegener Öl- und Gaspreise. Umsatz yoy +35%, bruttomarge +100%, Zinserträge stabil 350 Mio. Euro, Buchgewinne Forex auch stark mit 1,15 Mio. Grob operativ 0,7 Mrd. Euro verdient und 1,3 Mrd. sonstige Finanzerträge. Bei gleicher Performance für die nächsten 3 Quartale, kgv von 2,5, EK-Quote 94%, keine Schulden. Cash 1,5 Mrd. Euro, Liquidität 40 Mrd. Euro, Marktkapitalisierung nicht mal 20 Mrd. Euro. Für mich eines der besten Geldanlagen auf den Planeten, wenn man die Vorzugsaktien kauft.  

51116 Postings, 2574 Tage Lucky79Die einen steigen...

 
  
    
17.05.21 10:36
die Vorzüge dümpeln...

Die Anleger springen auf den dividendenschwächeren Zug auf...

...oder irre ich mich...?  

76 Postings, 471 Tage kb2402Läuft doch wie am Schnürchen

 
  
    
17.05.21 13:17
Vorzüge notieren bei 5,04 Euro, die Stämme bei 4,06 Euro. Läuft doch kontinuierlich nach oben. Ruhig aber stetig, wobei mich der Kurs nur interessiert, wenn er unter 4 ist bei den Vorzugsaktien, um zuzukaufen und über 7, um einen Teil wieder in Bargeld zu wandeln.  

40 Postings, 702 Tage klatcheeordentliche Dividende

 
  
    
1
19.05.21 15:54
von knapp 75 eurocent!  

76 Postings, 471 Tage kb240214,7% Rendite

 
  
    
21.05.21 21:50
Da habe ich gut prognostiziert 0,74 ?, 0,75 ? Stand aktueller Wechselkurs. Keine Anlage weltweit liefert diese Zahlen bei einem Payout Ratio von etwa 20% vom Cashflow. Wenn Surgut amerikanisch wäre, stünde sie bei 100 Mrd. Euro oder 25 Euro. Ich liebe diese russische Gleichgültigkeit. Jedes Jahr wird abgeliefert und die Kohle einfach in der Firma gelassen. Nichtmal berkshire kann mit dieser stoischen Gelassenheit mithalten.  

1775 Postings, 364 Tage SousSherpaGroße Rubelspekulation

 
  
    
23.05.21 19:54
Das sibirische Sparschwein mit seinen riesigen Fremdwährungsbeständen ist insbesondere auch perfekt um die Rubelabwertung damit zu hedgen. Hier der Dividenden Cheat Sheet
https://static.seekingalpha.com/uploads/2020/12/...91197874381526.jpg
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2365#jumppos59134

P.S.: Nächste Sitzung des Technischen Komitees der OPEC + ist nun auf den 31. Mai verschoben. Im letzten vertraulichen Bericht des Komitees wurde die Prognose für die Verknappung des Ölmarktes von 0,8 Mio. bpd auf 1,2 Mio. bpd aund die Ölnachfrage von 5,9 Mio. b / d auf 6 Mio. b / d angehoben.  

1994 Postings, 1733 Tage 2much4u...

 
  
    
25.05.21 10:06
@kb2402: Du sprichst mir in deinem Beitrag #123 aus der Seele - eine perfekte Dividendenaktie, um sie - einmal gekauft - 10 Jahre liegen zu lassen. Irgendwann wird es bei mir dann so sein, dass die Dividenden den Kaufpreis reingeholt haben und ich meine Surgutneftegaz-Vz.-Aktien quasi geschenkt bekommen hab. :-)  

76 Postings, 471 Tage kb24027 Jahresdurchschnitt 13,1%

 
  
    
1
28.05.21 11:55
Ja, mit 13% Dividendenrendite aus 7 Jahren kann man nicht meckern. Mit jedem Jahr wird die Rendite gewichtet steigen, da über 50% vom FCF jedes Jahr zu etwa 5-6% reinvestiert werden. Mir würden zwar Aktienrückkäufe besser gefallen, aber das ist meckern auf hohem Niveau. Da ich nichts zu melden habe, bleibe ich demütig und bedanke mich für die überaus großzügige Auszahlung für meine Investition im Stillen:)  

51116 Postings, 2574 Tage Lucky79für meine 8 Riesen in der Position....

 
  
    
28.05.21 13:19
kenn ich keine bessere Aktie...
und das schon seit Jahren.
Bin da nur vorsichtig rein... aber es zahlt sich aus...
Corona hat ein wenig meine Erwartungen durchkreuzt...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben