Neuausricht lt. Vorstand : Blockchain / Clockchain

Seite 381 von 387
neuester Beitrag: 19.09.22 10:42
eröffnet am: 25.06.18 08:43 von: IMMOGIRL Anzahl Beiträge: 9665
neuester Beitrag: 19.09.22 10:42 von: Realtime1 Leser gesamt: 986782
davon Heute: 423
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 379 | 380 |
| 382 | 383 | ... | 387  Weiter  

356 Postings, 788 Tage thomybeAusser dem negativen Eigenkapital

 
  
    
22.06.22 15:25
ist die Bilanz in Ordnung.

Warum macht man nicht erstmal eine KE 1:1 zu 3 EUR , dann wäre das negative Eigenkapital weg.

Ich halte von Sacheinlagen nichts und werde gegen alle Beschüsse auf der HV stimmen !  

684 Postings, 4154 Tage Pleiteadler@Realtime1

 
  
    
22.06.22 15:36
Stimmt so nicht. Gesellschaftsrechtlich bleibt es nicht immer der gleiche Kuchen. Sie würden damit Grundsätze von Kapitalgesellschaften aushebeln, die über laufend neue Organe, Gesellschafter, Geschäftszweck verfügen können, so wie sich immer wieder neu formieren können.
Ansonsten könnte Sie auch nach Bilanzrecht keine Bilanz sanieren, wenn es der gleiche Kuchen bleiben würde. Die Kuchenform ist immer dieselbe, aber die Zutaten innerhalb der Form können entlang gesellschaftsrechtlicher Vorschriften sich beliebig ändern.
Wenn es dem so nicht wäre, hätten wir heute so gut wie keine Unternehmen mehr.

@Roothom:
Das steht da vielleicht so, aber was in der GmbH die eingelegt wurde alles enthalten war bzw. ist ja nicht mehr da, da berichtigt auf Null. Es übersteigt meine Fantasie, für eine GmbH mit Fehlbetrag und gringem EK eine Bewertung von über 6 Mio. EUR abzurufen.
Alleine ein Businessplann erzielt auch nicht so eine Bewertung, wenn nicht Assets enthalten sind.
Die müssten nicht unbedingt aktiviert worden sein in der GmbH, könnten auch über eine schuldrechtliche Vereinbarung gelöst worden sein. Was auch immer. Das werden die neuen Organe schon in der Übersicht haben. - Ansonsten geht es nach vorne.

 

684 Postings, 4154 Tage Pleiteadler@thomby

 
  
    
22.06.22 15:41
Möchte hier nichts vom Zaune reißen, aber nur Kapital reicht nicht. Das negative Kapital wäre bei Ausnutzung des genehmigten Kapitals verschwunden. Egal wofür man dies verwendet.

Eine Sacheinlage steht nicht zur Entscheidung auf der HV. Dies erfolgt alleine aus Organbeschlüssen und könnte jeder Zeit erfolgen. Jedenfalls benötigt man dafür keinen HV-Beschluss. Würde ja auch keinen Sinn machen, da man auf das einmal eingetragene genehmigte Kapital sofort zugriefen kann und im Bedarf ja auch muss. Vielleicht kommt ja auch eine Barkapitalerhöhung? Das ist ja noch nicht endgültig kommuniziert, so wie ich es verstanden habe.  

3359 Postings, 846 Tage Realtime1Tja wenn es ein Unternehmen wäre

 
  
    
22.06.22 15:44
Was es aber nunmal nicht ist, ausser vielleicht auf dem Papier.

Somit selber Kuchen nur der Zuckerguss wird ständig abgekratzt und frische Sahne kommt drauf, darunter ist jedoch weder Teig noch Buttersahne sondern ein alter Schuhkarton den man regelmäßig neu dekorieren muss.

:-)  

3970 Postings, 1288 Tage Roothom@thomy

 
  
    
22.06.22 15:45

"Warum macht man nicht erstmal eine KE 1:1 zu 3 EUR , dann wäre das negative Eigenkapital weg."

Wozu, wenn es auch anders geht siehe GB:

"Der Vorstand ist durch Beschluss der Hauptversammlung vom 22.05.2018 ermächtigt und besitzt das satzungsgemäße Recht, das Grundkapital mit Zustimmung des
Aufsichtsrates, bis zum 15.01.2024, gegen Bar- und/oder Sacheinlagen einmal oder mehrmals, um insgesamt bis zu 3.937.500,00 EUR zu erhöhen. Wobei das Bezugsrecht der Aktionäre ausgeschlossen werden kann (Genehmigtes Kapital 2018/I)."

"Ich halte von Sacheinlagen nichts und werde gegen alle Beschüsse auf der HV stimmen !"

Das ist bereits beschlossen...  

2304 Postings, 788 Tage HonestMeyerPleiteadler, sparen sie sich die Mühe hier

 
  
    
22.06.22 15:50
Noch einmal: ICH glaube Ihnen nicht.

Die Werthaltigkeit einer Sachkapitalerhöhung ist relativ, wie wir bei dieser AG hier früher bereits erfahren durften:

"Von einer externen Prüfung der Sacheinlage in Form der Einbringung der Geschäftsanteile an der CLOCKCHAIN System GmbH, Mayen, wird gemäß § 183a Abs. 1 Satz 1 AktG in Verbindung mit § 33a Abs. 1 Nr. 2 AktG abgesehen."

Siehe hier:
https://www.pressetext.com/news/20181207016

Das "Allheilmittel":
§ 183a Abs. 1 Satz 1 AktG in Verbindung mit § 33a Abs. 1 Nr. 2 AktG


 

3970 Postings, 1288 Tage Roothom@p-a

 
  
    
22.06.22 15:52
"Das steht da vielleicht so, aber was in der GmbH die eingelegt wurde alles enthalten war bzw. ist ja nicht mehr da, da berichtigt auf Null."

Das Zitat ist aus dem GB im Jahr der Eimbringung 2018 und bezieht sich auf die damalige Bilanz. Die Summe des EK und des Verlustes ergibt genau 25.000 ?.

"Es übersteigt meine Fantasie, für eine GmbH mit Fehlbetrag und gringem EK eine Bewertung von über 6 Mio. EUR abzurufen."

Meine auch. Aber wie könnte man die 6 Mio da versteckt haben? Mir fällt nichts ein.  

684 Postings, 4154 Tage PleiteadlerLöschung

 
  
    
1
22.06.22 15:52

Moderation
Zeitpunkt: 23.06.22 09:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern.

 

 

684 Postings, 4154 Tage Pleiteadler@HornestMeyer

 
  
    
22.06.22 16:13
Was soll ich mir sparen? Was habe ich Ihnen getan, dass Sie ständig gegen mich stänkern?
Ist mir so etwas von wurscht, ob Sie mir glauben oder nicht. Ich muss Sie von gar nichts überzeugen, ist auch nicht mein Anspruch. Wenn Sie sich so auf die AG verstiegen haben, mit Ihren Kollegen, Netzwerk und KnowHow, warum sind Sie so still, wenn es um die früheren Angelegenheiten geht und bemühen hier fast zwanghaft irgendetwas anderes?

Eine Bewertung ist nicht relativ. Das ist Murks und gehört auf den Ork. Schon alleine das daraus vom Gesetzgeber eine erhebliche Haftung erfolgen kann, insbesondere über die Differenzhaftung ist es eben nicht relativ. Zudem haftet auch der Gutachter, bei Falschbegutachtung. Um diesem oder anderen so etwas nachzuweisen benötigt man sicherlich Sach- und Fachverstand.

Die von Ihnen zitierte Rechtsvorschrift hat der Gesetzgeber eingeführt, dass Geld, Zeit und andere Aufwednungen/Ressourcen gespart werden können. Deshalb unterliegt einer solchen Eintragung nach Prüfung durch das HR einer Sperrfrist innerhalb derer Aktionäre dies sich vorlegen und überprüfen können. Mit dem Ergebnis, das eine neue Begutachtung erfolgt.

Demnächst verlange ich von jedem der das Gesellschaftsrecht und die Nachbarrechte falsch auslegt oder gar, garnicht kennt, Honorar. So ein Forum habe ich nun tatsächlich noch nicht erlebt. Da wird gejammert, geweint und geschrien, aber trotz tausender Augen auf die AG (und ein paar besonderen), zieht diese durch sie durch, als seien sie nur Geister. Wo war den ihr Geschrei, als das in den letzten Jahren nicht klappte? Weshalb hat kein Aktionär die Sacheinlage von einem Drittprüfer überoprüfen lassen? Jetzt die Klappe groß aufreißen und dann noch möglichst den neuen Organe die Arbeit schwer machen ist nur noch Stuss.
Klar, wenn man nicht investiert ist, wird halt auf alles draufgeschlagen, was sich bewegt oder nicht bewegt.
Aber es langweilt und ermüdet.

@Roothom:
Ohne weitere Informationen kann ich mir das auch nicht so vorstellen, aber ich gehe mal davon aus, das die aktuellen Organe dies einer Prüfung unterzogen haben. Wir wissen das nicht, ob es da im Hintergrund schon derartige Vorgänge existieren.  

3359 Postings, 846 Tage Realtime1Hab ich von jedem Mantel

 
  
    
22.06.22 16:43
und nicht jede Gründungsgesellschaft, wo hab ich denn so was behauptet??

Lächerlich ist es doch schon länger.

Ich bin sehr wohl Entscheidungsträger aber wie gut das gerade Sie mich und meine Qualifikationen beurteilen können aber bestimmt haben Sie mal wieder sachlich und fachliche Einschätzungen betrieben.....oder einfach mal wieder argumentativ am Limit.  :-)

Zu Ihrem Leidwesen verstehe ich die ganze Nummer viel zu gut und störe die Jubelshow anscheinend viel zu sehr oder warum reagieren Sie erneut so angreifend und werden persönlich?? Na Treffer?  :-)

Ich provoziere? Ach ist ja niedlich....lesen Sie Ihre Beiträge eigentlich bevor Sie diese der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen??  :-))

Mein Fachverstand reichte zumindest für Ihre Vorgänger und Ihre was wäre wenn Märchen mehr als aus.

Ich drifte ab? Och komisch aber im Gegensatz zu Ihren Zukunftsfantasien und güldenen Aussichten bringe ich nachweisliche Fakten und belegbare Behauptungen.....ja ich weiß schmecken tut ihnen das natürlich überhaupt nicht und das Lied von der unwichtigen Vergangenheit glaubt ihnen auch keiner.

Ich kratze nicht nur an der Oberfläche, im Gegensatz zu den Märchenerzählern lege ich es direkt offen.

So und noch was oder ist die Tastatur oder Pad schon aus dem Fenster geflogen?  :-)))  

3359 Postings, 846 Tage Realtime1So und nu schnell melden bevor es jemand liest

 
  
    
22.06.22 16:45

684 Postings, 4154 Tage PleiteadlerLöschung

 
  
    
22.06.22 17:02

Moderation
Zeitpunkt: 23.06.22 10:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

3359 Postings, 846 Tage Realtime1Sie wollen fachliches doch gar nicht lesen

 
  
    
22.06.22 17:14
Meine Geschichten sind im Gegensatz zu ihrer Märchenstunde Fakt, was natürlich für gewisse Unstimmigkeiten bei den Fans dieser Aktie sorgt.

Ich wiederhole Keine Geschichten sondern Fakten, wann fangen Sie damit an?

Bravo Rechtliches und Wikipedia Wissen googeln haben wir ja wenigstens schon mal drauf, wenigstens hier wurde sachlich und fachlich recherchiert um es hier zum besten zu geben.

Meine Geschichten sind die bestätigte Kritik vom ersten Börsentag dieser AG, informativ und lehrreich sollen diese auch nicht sein, dafür gibt es doch hier die samariterhaften und neutralen Anleger die durch sachliche und fachliche Erkenntnisse diese Perle voller Überzeugung gekauft haben und daher hier täglich laaaaange Texte ohne Themenbezug verbreiten.....

Und natürlich die Fakten und Kritiken der Vergangenheit die bestätigt und bewiesen sind, mit Zukunftsfantasien und Jetzt wird alles anders Floskeln ausblenden wollen.

Schaut man zurück nicht der erste der so vorgeht und schreibt, Fakten der Vergangenheit :-)

Wenn sich was geändert hat und diese wilden und konfusen Thesen eingetroffen sind, dann könnte man ja hier den wilden machen aber mit der Historie und dem was da gelaufen oder besser nicht gelaufen ist, sollte man ganz ganz kleine Brötchen backen.

Aber wie gesagt in ein paar Monaten liest man nichts mehr oder ein "neuer" Prophet betet das Gebet vom zukünftigen Mantel der alles besser macht.  :-)))  

3359 Postings, 846 Tage Realtime1Eines noch....

 
  
    
22.06.22 17:18
Meine persönliche Meinung zu solchen "Anlegern" die hier selbstlos, zufällig und vollkommen uneigennützig partei für solche Konstruktionen ergreifen und egal wie viele negative Fakten und belegbare Kritik es gibt immer weiter ausweichen und schönreden.....

haben nicht eine Aktie davon in ihren Depots und wenn bestimmt nicht normal am Markt gekauft.

Daher ist der Grund ihrer aufopfernden und selbstlosen Parteiergreifung ein anderer als die Überzeugung von dieser Unternehmung.  

684 Postings, 4154 Tage PleiteadlerLöschung

 
  
    
22.06.22 17:24

Moderation
Zeitpunkt: 23.06.22 10:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern.

 

 

684 Postings, 4154 Tage PleiteadlerLöschung

 
  
    
22.06.22 17:37

Moderation
Zeitpunkt: 23.06.22 10:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

3359 Postings, 846 Tage Realtime1Och der Insolvenz Geier ist wohl etwas gereizt

 
  
    
22.06.22 18:13
Na argumentativ unbewaffnet und daher trotzig?  :-)

Ich habe doch ein Hobby und zwar Märchenerzählern in ihre Fantasiesuppe spucken und heute wieder viel viel Spucke.

Sie können noch so sehr versuchen die Vergangenheit schönzureden oder zu verharmlosen und berechtigte und vor allen bewiesene Kritik angehen.....und als unwichtig darzustellen.

Studiert soso das beweist jetzt was?

7 Jahre verfolge ich was? Ich dachte ihre Märchen beschränken sich auf diese Erfolgsunternehmung .....

Abschließend....was ich wann, wozu und worüber schreibe, meine und denke überlassen Sie mal schön mir.

Ihre Meinung interessiert mich 0

Und ihre Aktivitäten hier noch weniger.....

Auch den Hobby Psychologen können Sie sich sparen, sind Sie so verzweifelt dass Sie anderen eine dunkle Kindheit oder Depression unterstellen müssen?

Ich habe sehr viel Freude am Leben, vor allem wenn Blender und Märchenonkel an die Decke gehen weil ihre Show gestört wird.

Die Reaktionen beweisen es einmal mehr, da hat wohl jemand ne ganz schlechte Kinderstube genossen oder keine Spielkameraden gehabt  (ich kann das auch).

So und nu auf das große Märchenbuch vom "Jetzt wird alles anders" Märchen......morgen ist wieder ein neuer Tag an dem man gegen Windmühlen kämpfen muss.  

684 Postings, 4154 Tage Pleiteadler@Realtime1

 
  
    
22.06.22 18:19
Abgekürzt:
Ich rede keine Vergangeheit schön. Ich schließe daraus nicht automatisch auf die Zukunft.
Der Rest wieder nur Geschichten. Viel unausgegorene Prosa.
 

3970 Postings, 1288 Tage Roothom@p-a

 
  
    
22.06.22 18:20
"Ich gehe mal davon aus, das die aktuellen Organe dies einer Prüfung unterzogen haben. Wir wissen das nicht, ob es da im Hintergrund schon derartige Vorgänge existieren."

Den aktuellen Organen dürfte das egal sein. Die haben den Wert komplett abgeschrieben, was für sich spricht.

Die GmbH wurde im April 2018 gegründet und Ende 2018 eingebracht. Da das EK nur aus dem Stammkapital abzgl. Verlust von 4k bestand, kann kein asset im Mio-wert dagewesen sein.

Andernfalls hätten auch Schulden in dieser Höhe (abzgl. die 20k EK) auf der Passivseite auftauchen und später reguliert werden müssen.

Das ist tatsächlich für die aktuelle Lage und die Perspektiven als Mantel nicht mehr relevant, sollte aber auch nicht beschönigt werden.  

3359 Postings, 846 Tage Realtime1Ich dachte immer wenn man studiert

 
  
    
22.06.22 18:22
Muss man auch lesen können....

"Mir nun auch noch zu unterstellen, ich hätte meine Aktien nicht gekauft, sondern wie erworben?"

Beitrag #9514 beginnt mit den Worten "Meine persönliche Meinung zu solchen "Anlegern"

Hmm als was eine persönliche Meinung und was eine Unterstellung ist, ich glaube selbst meine Auszubildenen kennen den unterschied.....studieren kann man ja auch Singen und Klatschen oder Springen und Hüpfen.

VHS Kurs Lesen wäre vielleicht eine Alternative....  

3359 Postings, 846 Tage Realtime1Falsch

 
  
    
22.06.22 18:25
Sie versuchen die Vergangenheit zu ignorieren,  zu verharmlosen, zu vertuschen, zu entschärfen und das es jetzt anders, besser und seriös zugeht wegen der selben Dinge die in der Vergangenheit schon nichts geändert haben.

Herzlichen Glückwunsch......das haben vor ihnen schon wesentlich bessere und neutralere "Anleger" hier versucht und leider bis heute daneben gelegen....


Aber Sie werden natürlich recht behalten.....  :-)  

684 Postings, 4154 Tage Pleiteadler@roothom

 
  
    
22.06.22 18:31
Egal kann sein, weiß ich nicht. Der Gesetzgeber verlangt aber eine Prüfung ansonsten könnte eine Haftung erfolgen. D.h. zukünftige Organe könnten die Vorgänger zur Verantwortung ziehen, als ob sie dies selbst verursacht hätten.

Habe mir das, wie gesagt, nicht angeschaut, weil für meinen Einstieg nicht von Interesse. Aber merkwürdig sieht das schon aus, dass eine gutachterliche Bewertung nach so kurzer Zeit schief läuft.
Ich kenne den Einbringungsvertrag und das Gutachten nicht. Diese müssten sich beim Registergericht befinden.
Das mag nicht mehr relevant sein, aber wenn eine Haftpflichtversicherung besteht, würde ich als Organ, nach einer Prüfung der Verhältnisse, diese mit den früheren Organen zusammenbringen. Kostet natürlich Geld und bdeutet auch Aufwand und letztlich müsste bei einer Einigung die HV zustimmen.
 

684 Postings, 4154 Tage Pleiteadler@Realtime1

 
  
    
22.06.22 18:42
Versuche nichts zu ignorieren. Ist für meinen Einstieg nur nicht relevant gewesen. Deshalb verharmlose ich auch nichts, vertuschen schon gar nicht.
Ich versuche gar nichts, sondern dachte , für das sind solche Foren eigentlich gedacht, Informationen und Wissen auszutauschen für möglichst beste Anlageentscheidung. Mein Fehler.
Ich steige auch aus, wenn ich sehe, das damit kein Gewin zu erzielen ist.

Was mich aber nervt, sind Ihre ständigen Wiederholungen und Geschichten über die schlechte Welt und Ihre Selbstdarstellung als Sherlock.
Mir hat mal ein überregional bekannter WP gesagt, es existieren keine schlechen Verhältnisse, nur schlechte Lösungen. Ergo: Nicht der, der die schlechten Verhältnisse generiert hat, sollte aufhalten, sondern sich gute Lösungen zu überlegen, das beste daraus zu machen. Dafür benötigt man natürlich eine ordentliche Ausbildung und Berufserfahrung.
 

3359 Postings, 846 Tage Realtime1Und mich nervt ihre

 
  
    
22.06.22 19:03
ständige verharmlosung, schönrederei, ignorieren von Vergangenheiten und berechtigte Kritik.

Meine Selbstdarstellung?

Was ist mit ihrer? Der samariterhafte Ritter der versucht diese Nummer bei Lesern als zukünftige erfolgreiche Manteldeal Story darzustellen und jeden Kritiker zu "bekämpfen".

Mit ordentlicher Ausbildung und Berufserfahrung kommt man im Leben immer weiter, sage ich meinen Mitarbeitern auch immer.  :-)  

18784 Postings, 3668 Tage MaydornClockchain

 
  
    
22.06.22 19:13
Was ist hier eigentlich los???  

Seite: Zurück 1 | ... | 379 | 380 |
| 382 | 383 | ... | 387  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben