Neuausricht lt. Vorstand : Blockchain / Clockchain

Seite 380 von 387
neuester Beitrag: 19.09.22 10:42
eröffnet am: 25.06.18 08:43 von: IMMOGIRL Anzahl Beiträge: 9665
neuester Beitrag: 19.09.22 10:42 von: Realtime1 Leser gesamt: 983983
davon Heute: 20
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 378 | 379 |
| 381 | 382 | ... | 387  Weiter  

2304 Postings, 784 Tage HonestMeyerMit Krawall habe ich nichts am Hut

 
  
    
21.06.22 17:08
Meine Kollegen und ich halten nur die Wahrheit hoch.  

3358 Postings, 842 Tage Realtime1Kurspflege glaube ich nicht

 
  
    
21.06.22 17:24
Ich denke mal da hat wieder jemand seinen Monatspfand investiert.  :-)  

684 Postings, 4150 Tage PleiteadlerLöschung

 
  
    
21.06.22 17:29

Moderation
Zeitpunkt: 22.06.22 11:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Mehrwert für andere Foristen

 

 

684 Postings, 4150 Tage Pleiteadler@Realtime1, kenne Ihren Flaschenkonsum nicht.

 
  
    
21.06.22 17:35
Aber wer sich über 2T Pfand leisten kann im Monat muss wenigstens nicht hier herumgeistern.
 

684 Postings, 4150 Tage PleiteadlerLöschung

 
  
    
21.06.22 17:42

Moderation
Zeitpunkt: 22.06.22 14:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

3358 Postings, 842 Tage Realtime1Och

 
  
    
21.06.22 17:50
Es gibt auch Dosenpfand, Kastenpfand usw. :-)

Bestimmt hat ein überzeugter und begeisterter Anleger sein Geld in diese erfolgreiche und hervorragende Unternehmung investiert, der den nötigen Weitblick hat zu erkennen welch enorme Möglichkeiten sich hier für die Zukunft auftun.....  :-)

Vielleicht hat da jemand lange seinen Pfand gespart um auf solch eine einmalige Gelegenheit zu warten.

Hier geistern nur samariterhafte und unparteiische neutrale Anleger herum, die selbstlos und uneigennützig versuchen jegliche Kritik abzuwenden und zu verschleiern so wie jede noch so negative Tatsache als harmlos oder irrelevant abzutun.

:-)  

684 Postings, 4150 Tage PleiteadlerNein. Sie sind aber ein sehr guter Analyst.

 
  
    
21.06.22 17:54
Vielleicht sind die deshalb eingestiegen? Entlang Ihrer Formulierungen kann man sich nämlich verlieren im Nirgendwo. - Haben Sie das einmal versucht zum Beruf zu machen?  

2304 Postings, 784 Tage HonestMeyerKeine Argumente und schon wird man beleidigend

 
  
    
21.06.22 18:05

3358 Postings, 842 Tage Realtime1Ich bin weder Analyst noch eingestiegen....

 
  
    
21.06.22 18:08
Gott bewahre....  :-))

Meine Formulierungen sind zumindest eingetroffen und keine was wäre wenn vielleicht eventuell wenn dann und könnte Floskeln über eine Bude die bis heute nichts produktives, wertiges oder operatives auf die Beine gestellt hat....

egal wer dort am Steuer saß
egal was in Adhocs oder News behauptet und angekündigt wurde
egal welche Amateur Homepage online war
egal was die zahlreichen Fürsprecher dieser AG hier gepredigt haben
usw usw.....

 

3358 Postings, 842 Tage Realtime1Ach und die Nummer

 
  
    
21.06.22 18:27
Warum schreibt man in einem Forum zu einer Aktie die man gar nicht im Depot hat, ist soooo alt.

Wer sagt denn das diejenigen die Aktie im Depot haben die hier Gebetsmühlenartig täglich versuchen jegliche Kritik oder andere Meinungen die nicht Pro Clockwhatever sind anzugehen??

Ich darf also nur dann meine Meinung von mir geben wenn ich ebenfalls für so eine Aktie "argumentiere" oder diese im Depot habe und sonst nicht?

Komisch war mir neu ...

Das ist wahres Kasperletheater  

684 Postings, 4150 Tage PleiteadlerTexter und Dichter.

 
  
    
21.06.22 18:44

3358 Postings, 842 Tage Realtime1Löschung

 
  
    
21.06.22 18:54

Moderation
Zeitpunkt: 22.06.22 12:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

1356 Postings, 1257 Tage Der Chancensucherist dir bekannt das

 
  
    
21.06.22 20:16
an der Börse die Aktien in hoher % Zahl von einem Anleger der die xxxxxx voll hat zum anderen Anleger der an die Zukunft der AG glaubt , wechseln. Sie wechseln, auch wenn du das glaubst nicht vom AG Körbchen zum Käufer.  Nur mal so wegen "unters Volk bringen" .  

1356 Postings, 1257 Tage Der ChancensucherErgänzung: Kannst du dir vorstellen

 
  
    
21.06.22 20:28
wie schnell sich der Kurs (in beide Richtungen) verändern könnte, wenn es nur 78.000 Aktien gibt ??
Deshalb bin ich persönlich wieder mal hier und habe ca. 1% des Geldes hier investiert um daran zu partizipieren wenn es so kommt wie ich denke. Sind 50% von dem 1% weg, dreht sich für mich alle weiter. Ist halt eine Spekulation auf eine Kursveränderung, was so glaube ich, nicht nur bei dieser Aktie der Antrieb der Anleger ist.    

3358 Postings, 842 Tage Realtime1Wer die Dinger unters Volk bringt

 
  
    
21.06.22 21:47
Liegt auf der Hand und wie solche Spielchen funktionieren weiß auch jeder der etwas genauer hinschaut.

Wer natürlich glaubt Onkel Rolex kommt zur HV und verzweifelt irgendwelche gefälschten Gästelisten sucht, der glaubt natürlich auch an den Handel zwischen Anleger A und Anleger B und sucht die Chancen noch heute.

:-)  

3358 Postings, 842 Tage Realtime1Ich kann mir sehr viel vorstellen

 
  
    
21.06.22 21:48
Aber bleib dennoch realistisch und vorstellen und Wunschdenken sind unterschiedliche Paar Schuhe  

2304 Postings, 784 Tage HonestMeyerHoffentlich wird für das genehmigte Kapital

 
  
    
22.06.22 09:56
oder jedwede zukünftige Kapitalerhöhung ein realistischer und NACHVOLLZIEHBARER Gegenwert geschaffen. Ansonsten bleibt die Schublade erst mal zu und verschlossen.  

684 Postings, 4150 Tage PleiteadlerWelche Schublade?

 
  
    
22.06.22 10:20
Sie haben doch ausdrücklich erwähnt und wollten dies festgehalten wissen, dass Sie kein Aktionär sind und keine Aktien kaufen wollen.

Über eine einzubringende Sacheinlage muss ein Gutachten erstellt werden, welches von Seiten der Gesellschaft geprüft werden muss und auch vor Eintragung durch das HR auf Vollständigkeit und Plausibilität überprüft wird. Habe schon einige Sacheinlagen erlebt, die dann beim Registergericht lagen und nachgebessert werden musste. Als Aktionär hätte man auch entsprechende MIttel, um zu prüfen. - Da Sie aber kein Aktionär sind, was interessiert SIe da?

Und: Da das Verhältnis nach Verwedung des genehmigten Kapitals auf ca. 98 % neue Aktionäre zu 2 % alte beläuft (vermutlich nur noch kleiner 1%), möchte ich sogar spekulieren, dass es da nicht einmal auf eine Cent genau Bewertung ankommt.

Aber gerne können wir uns auf dieser Ebene austauschen, insbesondere der Ablauf zur Verwendung des genehmigten Kapitals  

3358 Postings, 842 Tage Realtime1Ja Ja immer diese Sacheinlagen

 
  
    
22.06.22 11:00
Hoffentlich nicht wieder so eine lukrative wie damals die Clockchain Systems GmbH die als Sacheinlage bei der letzten unglaublich erfolgreichen "Neuausrichtung" eingebracht wurde, die hatte ja eine angeblich revolutionäre Software entwickelt auf die die Luxusuhrenwelt nur gewartet hatte.  :-)))

Was mach die Clockchain Systems GmbH eigentlich heute und was wurde aus der unbezahlbaren Software??

Quelle: https://www.pressetext.com/news/20190121025

Auch interessant wie oft man schon erfolgreich eine Neuausrichtung gestartet hat und was von den Adhoc's zu halten ist.....

Ach sorry.....böse böse böse Vergangenheit

https://www.pressetext.com/news/20190604033  

684 Postings, 4150 Tage Pleiteadler@Realtime1

 
  
    
22.06.22 11:46
Endlich mal eine gute Frage, auch wenn diese für die Neustrukturierung nur sekundär eine Rolle spielt. Hier in der Prüfung einer Inanspruchnahme gegen früheren Organe.

Warum musste die Sacheinlage so schnell abgeschrieben werden? Was ist mit der Software, von der ich aus den AdHocs und Finanzberichten gelesen habe? Eine Berichtigung auf Null setzt ja voraus, entweder die Software was einfach Schrott oder war nicht da. Über 6 Millionen können sich ja nicht einfach so ohne Grund auflösen. Was wurde in der Sacheinlagenvereinbarung tatsächlich vereinbart?

Die frühere Clockchain Systems GmbH ist die heutige Finchain Systems GmbH und der Gesellschaftszweck kann dem Unternehmensregister entnehmen.

Nur kann und sollte man nicht irgendwelche Neuinvestoren und Organe unter Generalverdacht stellen, weil frühere Personen, zu denen wohl auch keinerlei Verbindungen bestehen, da vermeintlich intransparent vorgingen.
 

3358 Postings, 842 Tage Realtime1Intransparent vorgingen

 
  
    
22.06.22 12:28
Ach wie schön formuliert......  :-)

Also meiner Meinung nach gab es die Software gensu so wie es einen 30? Schein gibt.

Investoren und die Organe.....

So so also wie damals der angebliche China Investor bei Uhr.de, der laut dem damaligen Vorstand Mudring in einem "Interview", kurz nach der Bafin Warnung wegen der Mails von pennystocks.de, 15 Mio investieren sollte und sogar schon die ersten Geldern geflossen sein sollten??

Quelle: https://m.ariva.de/news/kolumnen/...-steckt-wirklich-dahinter-6462269

Auch damals waren die Verfechter dieser lustigen AG der Meinung jegliche Kritik an dem Investor, ob die Summe fließen wird, das es ja Verträge seien und die müsste man einhalten, es wären schließlich Unternehmensmeldungen usw usw seinen vollkommen unbegründet und die unbedeutende Vergangenheit würde nun geändert.

Ja Ja Träume muss man haben .....  :-)  

684 Postings, 4150 Tage Pleiteadler@Realtime1

 
  
    
22.06.22 13:36
Aber es musste doch bei der damaligen Sacheinlage in einer Vereinbarung festgeschrieben sein worden, was alles die Sacheinlage ist. Etwas was gar nicht da ist, aber dennoch zu bewerten, ist mir nun noch nicht untergekommen. Der Gutachter haftet auch dafür und die Organe die das befördert haben.
China-Investor kenne ich nicht. Ich habe nicht die Vergangenheit rechrechiert, da durch den Kapitalschnitt und Berichtigungen und Vorbereitungen für einen Manteldeal nicht erforderlich für einen Kapitaleinsatz. Aber sollten hier Schadenersatzansüprüche vorliegen, müssten die aktuellen Organe dies prüfen, ob eine Geltendmachung notwendig ist.
Aus dieser Richtung könnte der Gesellschaft ja noch Kapital zufließen.

Ich bin kein Verfechter, sondern Aktionär, der seinen Einsatz überlegt eingegangen ist.
Hat nichts mit träumen zutun, sondern mit einer sachlichen und fachlichen Einschätzung. Der Rest ist tatsächlich Spekulation in der Risikoklasse, die man Pennystocks unterstellt.
Ansonsten müssten Sie die Börsen insgesamt abschaffen.

In die alte Gesellschaft hätte ich keinen Euro investiert.  

3944 Postings, 1284 Tage Roothom@pleiteadler

 
  
    
22.06.22 14:36
"Aber es musste doch bei der damaligen Sacheinlage in einer Vereinbarung festgeschrieben sein worden, was alles die Sacheinlage ist. Etwas was gar nicht da ist, aber dennoch zu bewerten, ist mir nun noch nicht untergekommen."

Lt. GB 2018 hat man für 6,6 Mio Aktien folgendes bekommen:

"100% Anteil am Stammkapital der Clockchain Systems GmbH mit Sitz in Mayen, einem Eigenkapital von EUR 20.574,58 sowie einem Jahresfehlbetrag in Höhe von EUR 4.425,42. Die Angaben beziehen sich auf den vorliegenden Jahresabschluss zum 31.12.2018."

https://www.clockchain-ag.com/finanzberichte/

 

3358 Postings, 842 Tage Realtime1Sachlichen und fachlichen Einschätzung

 
  
    
22.06.22 14:50
Uiuiuiui..... na die sollte man aber nochmal überdenken.

Im übrigen was man muss und was bei diesem Konstruktionen gemacht wird, sind unterschiedliche Paar Schuhe.

Die Vergangenheit recherchiert man auch besser nicht, sonst könnte jede sachliche und fachliche Einschätzung für den Ofen sein.

Ich hätte in gar keine dieser sich immer ändernden Geschichten keinen Euro gesteckt.

Und egal wie oft man noch den Namen ändert, sich gut klingende Geschäftsmodelle ausdenkt, NeuNeuNeuausrichtungen startet, Organe über Organe wechselt und erneuert......es bleibt immer der selbe Kuchen vom Grunde auf.  :-)  

3944 Postings, 1284 Tage Roothom@realtime

 
  
    
22.06.22 15:11
Die Überlegungen bezgl. eines Manteldeals sind aber nicht von der Hand zu weisen.

Die Bilanz ist bereinigt und fast leer, sodass ein reverse takeover durchaus vorstellbar ist.

Die Frage ist eher, zu welcher Bewertung das passiert und ob sich daraus wirklich Chancen für die Aktie ergeben.  

Seite: Zurück 1 | ... | 378 | 379 |
| 381 | 382 | ... | 387  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben