UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.695 -0,1%  MDAX 27.896 0,3%  Dow 33.310 1,6%  Nasdaq 13.296 -0,6%  Gold 1.787 -0,3%  TecDAX 3.194 1,2%  EStoxx50 3.757 0,2%  Nikkei 27.819 -0,7%  Dollar 1,0321 0,2%  Öl 99,3 2,3% 

Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 740 von 759
neuester Beitrag: 11.08.22 19:17
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 18973
neuester Beitrag: 11.08.22 19:17 von: Globalloser Leser gesamt: 4284135
davon Heute: 2606
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 738 | 739 |
| 741 | 742 | ... | 759  Weiter  

295 Postings, 439 Tage Opa_Hotte@telefoner: nix, ich weiß

 
  
    
2
05.02.22 11:09
aber irgendwie muss man sich die Welt ja so machen, dass sie schön ist :)

Am 24.02. kommen dann die Zahlen, erst dann wissen wir, was das alles wert ist und vorallem: wie reagiert dann die Aktie der Telekom. Aktuell ist es halt absolut unverständlich, der Wert der TMUS-Beteiligung ist seit bekanntwerden der Zahlen um 5,6Mrd. ? gestiegen, "unserere" Bewertung hat aber lediglich um 1Mrd. zugelegt. Keine Ahnung, was da los ist, entweder kapiert der Markt das nicht oder man rechnet mit massiven Problemen bei den anderen Einheiten.

Neben den operartiven Entwicklungen (Europa und Deutschland wird hoffentlich weiter zulegen, Deutschland mittlerweile 20Quartale in Folge ein Ebitda-Wachstum, Europa seit 15 Quartalen) gibt es ganz viele spannende Dinge, ich erwarte da eine Menge Aussagen:

- Aktueller Stand TMUS-Beteiligung
- genauere Aussage zum Aktienrückkaufprogramm TMUS (ggf. mit Strategie: Geld nehmen oder langfristige 75%-Beteiligung)
- Aktueller Stand Verkauf der NL-Sparte
- Nettoverschuldung
- Breitbandausbau Deutschland und Europa
- Konsolidierung der EU-Landschaft, speziell unsere BT-Beteiligung
- Tower-Gesellschaft, aktueller Stand
- T-System, wie geht es weiter, Verkauf??? Sanierung unter den Bereich Group Development
- Group Development: wie geht es weiter? Falls GDTower weg ist nur noch DTCP vorhanden
- Aktueller Stand Sofbank-Kooperationen / Aussage zur Google-Kooperation

Ganz viele spannende Dinge, die man dann hoffentlich durchgehen kann.  

273 Postings, 522 Tage telefoner@opa_hotte viele berechtigte fragen,

 
  
    
06.02.22 10:26
inwieweit diese bei den q4 zahlen/PK schon beantwortet werden ist faglich.
da müssen wir sicher auf die hv warten.

dein wertzuwachs-vergleich am t-mobil-zahlen-tag sehe ich etwas anders.

der t-kurs hat in der spitze, vergl. mit vortagsschluss (16,876) , um 0,644 ct zugelegt (17,52).
bei ca. 4,9865 mrd stck wären das +3,21 mrd ? zuwachs marktkap.
bei schlusskurs/schlusskurs immer noch 2,144 mrd?.
aber egal, die ammis ticken anders.

der jahreschart der beiden werte ist aber auch interessant, hier liegt die mutter inmal vorn.
...längerfristig, aus sicht der mutter, ein trauerspiel!


 

295 Postings, 439 Tage Opa_Hotte@telefoner

 
  
    
1
06.02.22 17:22
bin bei meiner "Bewertung" bzw. diese Auswirkung auch auf die Korrektur am Freitag mit eingegangen bzw. habe diese mit berücksichtigt (die vorhergehende Bewertung hatte ich schon einen Tag vorher niedergeschrieben). Diese Korrektur gab es eben bei TMUS nicht, weshalb der Abstand ja so absurd war/ist.
XETRA-Schlusskurs Deutsche Telekom 17,03?, macht bei 16,876? "VOR-TMUS-Zahlen-Kurs" einen Wertzuwachs von gerade einmal 1Mrd. ? (um genau zu sein: ca. 0,77Mrd. ?). TMUS anders gelaufen ;)

Aber du hast recht, der TMUS-Kurs ist in den letzten Monaten ein Trauerspiel. Aber wie du auch erwähnt hast: die Amis ticken anders, ich bin mir sicher, dass der Kurs von TMUS auch wieder ansteigen wird. Wobei "uns" als Telekom-Anteilseigner ist bis zu einem Anteil i.H.v. 75% der Kurs der TMUS eigentlich egal, es beruhigt halt einen gewissen Wert in unserem Aktienwert zu besitzen. Warten wir mal die etwas über 2 Wochen ab, mal schauen, was dort verkündet wird.

 

1186 Postings, 3197 Tage Globalloserdas der kurs der tk

 
  
    
07.02.22 09:48
wieder abbroeckelt , haengt wohl eher mit dem 16,90 ausgerufenen verkaufskurs des softbankpacketes zusammen. da brauchts schon eine substantiele veraenderung bei der tk selbst.wenn die bundesregierung digitalisierungsoffensive ausruft ,sollte sich das doch in umsatzwachstum der verschiedenen geschaeftsfeldern niederschlagen .erst mal ist die wachstumsstory von tmus noch inttackt ,also bleiben die 60 milliarden synergiegewinne noch als erwartungen im raum .was die analystenschaetzungen betrifft  .ich will jetzt mal nicht wissen was passiert wenn sie anfangen abzustufen:-).so wie es jetzt ist ist es besser.vielleicht ueberraschen die q4 zahlen ja ,und die erwartungen werden angehoben  

318 Postings, 686 Tage Teko61Kursziel Telekom

 
  
    
1
07.02.22 12:06
?auch wenn es noch hunderte positive Analystenkommentare geben wird und auch wenn hier immer wieder Kurse von über 20? ausgerufen werden, so haben wir hier doch Super Verkaufskurse welche man unbedingt zum Positionsabbau nutzen sollte.
Die Deutsche Telekom wird die 20? niemals sehen. Nicht mehr in diesem und auch nicht im nächsten Leben. Da lege ich mich 100%ig fest. Auch wenn es tatsächlich mal hoch auf 18/19? geht, wird sofort wieder abverkauft das die Heide wackelt.
Dann kommt im April die Dividende. Dann steht der Kurs anschließend wohl Ex Divi unter 16??wenn nicht schon unter 15?.
Die Schulden werden die Firma förmlich zerquetschen. Dazu Kosten Kosten Kosten. Nicht zuletzt für den CEO unglaubliche 10 Millionen.
Mein langfristiges Kursziel wie gehabt ca. 8?.
Aber Leute. Redet Euch weiterhin das Papier schön?denn, wie ja bekannt ist?die Hoffnung stirbt zuletzt. In diesem Sinne allen einen erfolgreichen Börsentag.  

1186 Postings, 3197 Tage Globalloserund schon zwei erste kursziel

 
  
    
07.02.22 12:18
ruecknahmen und der tk kurs schmiert sofort ab.auch schwadroniert der analyst von umsatzrueckgaengen in deutschland.meine ahnahme ist das der kurs bis zur hv maximal auf 17,50 steigen darf ,kommt dann der diviabschlag nach hv sind wir wieder bei 16.90.im kontext mit tmus komunikationsdesaster ( wachstum normalisiert sich ) .wird der kurs wieder auf das gewollte niveau gebracht .in der tk sind kaum kleinanleger investiert ,die institutionelen machen den kurs den sie brauchen und die koennen auch nur am hv tag cum ex spielen weil sie steuerauslaender sind .und die politik will nicht die 5 rechenzentren modernisieren um das zu unterbinden .waeren schoene auftraege fuer t systems :-) stehen aber zwei saetze dazu im koalitionsvertrag lindner solls richten ich lach mich weg  

14710 Postings, 8254 Tage LalapoNeue Kursziele ...

 
  
    
07.02.22 15:06
naja marginale Veränderungen ... ..und weiter 25 bzw 35 % über akuellem Kurs ....

Kütmamitleve ...  

1186 Postings, 3197 Tage Globalloserder kurs legt schon hohe

 
  
    
08.02.22 09:35
volatilitaet hin ,innerhalb von 24 std .na wenigstens stabilistiert der kurs von tmus etwas.obwohl softbank ja aktien von alibaba abstossen will ,die haben noch stimmrechtskontrolle ueber 4,5 prozent der tk haltefrist bis 2024 ,wundert mich das das jetzt kein thema bei der tk ist .  

91 Postings, 2063 Tage Ernst a TBewertung

 
  
    
1
08.02.22 17:23
die Bewertung von Tk ist ein Witz. Allein der Anteil an TMUS hat einen akt. Wert von ca. 62 Mdr. Der Rest ist dann nur ca. 23 Mdr. wert?  

295 Postings, 439 Tage Opa_Hotte@Ernst a T

 
  
    
1
08.02.22 18:48
Mal ein Vergleich, klar, Voda ist gerade ganz gut gestiegen aber dei Telekom ist ohne das US-Geschäft ganz gut 1:1 mit Vodafone oder Orange zu vergleichen. Im meinen Augen ist Orange aber noch etwas schöner ;)

Vodafone:
MKap: 43,2Mrd. ?
Umsatz letztes Quartal: 11.68Mrd. ?
EBITDA letztes Quartal: ca. 3,8Mrd. ?
Net debt. excl. leasing: ca. 44Mrd. ?

Telekom:
MKap: 23,1Mrd.? (excl. 63,4 Mrd. ? TMUS Anteil)
Umsatz letztes Quartal: 10 Mrd. ? (excl. 17.227 Mrd.? TMUS)
EBITDA letztes Quartal: 3,8Mrd. ? (excl. 5.583Mrd. ? TMUS)
Net debt. excl. leasing: ca. 36Mrd. ? (excl. 70Mrd $ TMUS)

in meinen Augen fehlen bei der Telekom ca. 10-25 Mrd. ?,bedeutet bei 20Mrd. ca. 4? oder ein Kurs von 21?. Aber nur meine Meinung  

190 Postings, 3417 Tage gartenbuchBewertung

 
  
    
08.02.22 20:02
das ist der Unterschied zwischen eine Dividende von aktuell 5.6% bei Vodafone zu 3.7% bei der DT. Ich hoffe auch das die DT hier mal an Ihre Aktionäre und nicht nur an das eigene Portemonnaie denkt ( so wie der VV).
Infrastrukturanbieter sind Dividendenpapiere für Pensionfonts und Menschen im goldenen Lebensabschnitt  

190 Postings, 3417 Tage gartenbuchFond natürlich

 
  
    
08.02.22 20:12

1186 Postings, 3197 Tage Globalloserwir wollen hier

 
  
    
1
09.02.22 09:58
moderate divi, die investitionen in wachstumsfelder zulaesst ,der bloedsin mit der volksaktie zieht vielleicht  beim uneducated money des deutschen michel :-) ,dividende plus kurssteigerung ist die gesunde mischung und wenn der vorstand das hinbekommt soll sich das auch im salaer niederschlagen .hoetges muss liefer am 24.2  .tmus hat vorgelegt .jetzt gehts an die hebung der fusionssynergie plus hebung der inneren werte der tk ( funktuerme ) und der permanente verlustbringer t system ,soll mal neu ausgerichtet werden .wir erwarten das tk bei 5G die nummer 1 wird nach ausbau ,ganz schoen viele baustellen und spanend . wer kein risk nehmen will im goldenen lebensabschnitt sollte  nicht in tk investiert sein. wenn die wallstreet mitspielt sehn wir freitag kurse stabil ueber 17.50  

190 Postings, 3417 Tage gartenbuchkein risk

 
  
    
1
09.02.22 11:59
Es geht um ein ausgewogenes Verhältnis von Risiko zu Erlösen ( ganz gleich in welcher Form aber halt auch für die Eigner) und das sehe ich aktuell bei den gut aufgestellten Telkos am größten. Reale Werte mit berechenbaren Erlösen.  

273 Postings, 522 Tage telefoner"goldener lebensabschnit"

 
  
    
1
09.02.22 14:39
für mich ist die telekom in jedem (investor-)lebensabschnitt ein gutes invest.
eine gute mischung zwischen divi und kurssteigerung ist wünschenswert.
divi + kurs ergeben nun mal die divi-rendite, also nur auf divi-rendite zu schauen ist für langfristorientierte unlogisch.
es sei denn, am hvtag rein und ex wieder raus!

ob der ruhestand, der ist wohl mit golden gemeint, immer der ist ?  

190 Postings, 3417 Tage gartenbuch@telefonierer

 
  
    
1
09.02.22 14:42
du hast Verstanden. Glückwunsch. Der goldene Lebensabschnitt soll ja auch nicht erst mit 60 beginnen  

14710 Postings, 8254 Tage LalapoThema Digitalisierung

 
  
    
09.02.22 14:42
https://www.telecom-handel.de/business-solutions/...lyse-2739712.html



Div ist nett .....Kurssteigerungen sind netter ..beides zusammen sind Win-Win .:-)))  

295 Postings, 439 Tage Opa_HotteZukunft vs. Gegenwart

 
  
    
4
10.02.22 10:28
@gartenbuch bzw. @all: ich persönlich bin hier nicht allein wegen der aktuellen Dividenrendite (auch wenn mir die aktuelle Dividende der Telekom ein sehr einträgliches Zusatzeinkommen generiert) investiert sondern wegen der zukünftigen Dividenrendite. Beim Status quo gibt es in meinen Augen bessere Invests (Orange, bin ich aber auch drin) und gartenbuch hat recht: Divi-Rendite Vodafone 5,44%, Telekom ca. 3,7%. ABER: ich sehe den extrem hohen Bargeldzufluss in den nächsten Jahren und die Kernaussage, dass die Telekom in Zukunft weiterhin 60% der Einnahmen ausschütten möchte. FCF in 2021 bei der DTE: ca. 8,3Mrd. ?, geplanter FCF in 2025: 19,4Mrd. ?. Hier kann sich halt jeder selbst ausmalen, was das für uns Aktionäre in den nächsten Jahren bedeutet. Ich kann mir auch schon vorstellen, dass es in 2 Wochen diesbezüglich einen überraschende Aussage geben wird. Auch gefällt mir die Investitionsfreude der Telekom, man investiert wirklich in die Zukunft. Bei Voda stört mich das so ein wenig, sie schütten 2,4Mrd. ? bei einem FCF vor Spectrum, Divi und co i.H.v. 5Mrd. ? aus. Die Telekom schüttet 2021 insgesamt 3,2Mrd. ? bei einem FCF i.H.v. 8,3Mrd. ? aus, d.h. hier wird bei der Telekom bedeutend mehr Geld in Spektrum und co. investiert. Auch liegt generell der Capex bei der Telekom viel höher als bei Voda, hier wird investiert. Stand heute ist Voda tatsächlich ein "Rentenpapier", ich habe halt bei Voda ein wenig die Befürchtung, dass das Unternhemen ausgeblutet wird. Jetzt mit den Finanzinvestoren kann sich diese Befürchtung bestätigen, der Ertrag einiger Verkäufe wird wahrscheinlich 1:1 ausgeschüttet, d.h. die Investoren werden kurzfristig profitieren, Langfristig ist das dann schon schwierig. Aber alles nur meine Meinung ;)  
 

1186 Postings, 3197 Tage Globallosersehr schioene analyse

 
  
    
1
10.02.22 11:25
wenn es mit vidophone so ist machts auch sin wenn hoetges bei den funktuermen hart verhandel und vodaphone paar milliardem euro fuer die uebernahme von vantage hinblaettert ,und tk volle kontrolle ueber die funktuerme behaelr wuerde mir eigentlich besser gefallen :-).da gibts synergien zu heben .genau wie bei sprint und tmus ,kartelamt wird wohl nicht mitmachen .. nehm auch gern bei einem spinoff ,bei neuer funkturmgeselschaft  aktien ins depot .also alles positiv .warten wir ab bist am 24.2 .wiso der markt das noch nicht eiinpreist anyway .wer jetzt verkauft verpasst einiges .heute wird spannend ob tmus den run fortsetzt if so ist da irgendwas im bush  

190 Postings, 3417 Tage gartenbuchAusschüttung

 
  
    
10.02.22 12:53
3.2 MRD von 8.3 Mrd sind nach Adam Riese 38.5%. Weit weg von den 60%. oder ist hier die Ausschüttung an den Vorstand gemeint?  

295 Postings, 439 Tage Opa_Hotte@Gartenbuch: ganz schön schnippisch

 
  
    
10.02.22 14:16
du scheinst wirklich keine gute Meinung von Tim zu haben, ich gehe da die Tage noch einmal drauf ein. Die aktuelle Diskussion über das Gehalt von Tim beherrscht gerade wieder die Medien, ist aber ein deutsches "Neid"-Problem. Aber das ist ein anderes, größeres und gesellschaftliches Thema.  

Die Ausschüttung bzw. die von der Telekom genannte Quote bezieht sich natürlich nicht auf den FCF, das hat die Telekom so mal vor hundert Jahren so gemacht bzw. das als Argument her genommen um ihre "Dividende aus der Substanz" zu rechtfertigen bzw. zu wiederlegen (da der FCF/Aktie immer höher ist als der EPS ). EPS dieses Jahr: wahrscheinlich 1,13?, Dividende 0,64? entspricht einer Ausschüttung i.H.v. ca. 57% und liegt ganz gut in der Range. Nach dieser Rechnung zahlt nämlich Vodafone jedes Jahr ihre Dividende (also bezogen auf dem EPS) aus ihrer Substanz. Klar, ganz so einfach ist das nicht, wurde aber drüben bei Voda schon ein paar Mal kritisch angesprochen. EPS im letzten Jahr bei Voda knapp 4 cent, Ausschüttung 9cent. Dieses "Problem" hatte aber die Telekom Jahre lang, gerade als sie im Dauerabschreibethema waren, deshalb sehe ich das jetzt nicht sooooo kritisch.

Bei meinem FCF-Vergleich ist mir aber vorhin ein kleiner Fehler unterlaufen, die 5Mrd. ? von Vodafone war before leases, von der Telekom AL. So kommt da ein noch viel krasserer Wert zustande:
Vodafone: 2,4Mrd. ? Ausschüttung bei FCF von 5Mrd. ?
Telekom: 3,2Mrd. ? Ausschüttung bei FCF von 14,5Mrd. ?

Grundlage vieler Zahlen von mir:
Für alle, die es interessiert: ganz aktuelle Consensus / Analysteneinschätzung zum vierten Quartal 2021 (Achtung, pdf)
https://www.telekom.com/resource/blob/646252/...onsensus-pdf-data.pdf  

295 Postings, 439 Tage Opa_Hotteder Schluss mit FCF AL war Quatsch von mir,

 
  
    
10.02.22 14:58
bitte streichen :)
Ich habe da alles miteinander vermixt, Spektrumkosten mit Leasing usw. ...
Bitte ab "Bei meinem FCF-Vergleich ist mir aber vorhin ein kleiner ...." alles streichen, bin mir dessen nicht sicher und muss mir den Jahresbericht diesbezüglich anschauen

Sorry :(  

273 Postings, 522 Tage telefoner@gartenbuch ...gönne doch tim seinen

 
  
    
1
10.02.22 15:14
"goldenen lebensabschnitt".
er hat lange zeit unterdurchschnittlich im vergleich der dax-vorstände verdient.
du glaubst doch nicht wirklich, dass er bei 3-4 mio/jahr, vorzeitig für weiter 5 jahre verlängert hätte.
er brachte den tanker auf vordermann und wird ihn auch künftig gut lenken.
das er jetzt im oberen dax-feld liegt ist in ordnung.

..wäre es dir lieber, er würde auf ein teilgehalt verzichten, weil der kurs bei < 10 notiert und/oder ggf. staatshilfen gefordert werden müssten!  

190 Postings, 3417 Tage gartenbuch@OH

 
  
    
10.02.22 15:27
Kein Problem

VOD Fcf befor Spectrum 5.2 Mrd
Spectrum ca. 1.2 Mrd.

Zum Thema Höttges und Neid.
Nein Neid ist es nicht aber das Argument das sein Kollege in den USA das vielfache verdient kann es ja wohl auch nicht sein. Jeder der gute Arbeit leistet soll im Rahmen eines moralischen angemessenen Gefüges entlohnt werden. Schließlich verkaufen sie ihre Lebenzeit. Ich sehe das 30 fache des Median als moralischen Kompass (das gilt natürlich für die Vergütung aller Vorstände).
Aber zurück zu Höttges. Ich lasse mich sehr gern überzeugen sehe aber noch nicht viel substanzielles was er wirklich getan hat sehe aber die Abschreibungen bei BT, die Probleme bei T-Systems, und ausserhalb der USA nicht mehr Wachstum als bei den anderen. Er investiert in Glasfaserinfrastruktur mit hohem Wettbewerb (überbaut Kabel). Da bin ich wirklich gespannt wer das rennen macht. Es gebe noch einige andere Punkte wo er geschlafen hat wenn ich die Beteiligung von Vodafon an ASTS denke und er stolz seine Drohnen präsentiert. Ich will ihn aber auch nicht schlechter machen nur weil ich es nicht sehe.  Mich interessieren deine/eure Punkte, warm er ein guter CEO ist.  

14710 Postings, 8254 Tage Lalapobitte nicht hier auch noch

 
  
    
10.02.22 15:29
Neiddiskussionen  ...gehört hier nicht hin ..lasst den Mann das Geld verdienen und gut ist es ..und jeder soll sich selber mal an die Nase fassen, warum er nicht dieses Geld verdient und selber darum kümmern das er auch gut verdient  und zufrieden ist .

Diese ständigen Neid-Missgunstdiskussionen hier in Deutschland sind sowas von ätzend und nicht zielführend .. ..  

Seite: Zurück 1 | ... | 738 | 739 |
| 741 | 742 | ... | 759  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben