UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.796 0,7%  MDAX 27.907 0,0%  Dow 33.337 0,1%  Nasdaq 13.566 2,1%  Gold 1.795 -0,4%  TecDAX 3.192 -0,1%  EStoxx50 3.777 0,5%  Nikkei 28.831 1,0%  Dollar 1,0247 -0,1%  Öl 97,3 -0,7% 

Rekordzahlen aber jetzt noch kaufen?

Seite 1 von 39
neuester Beitrag: 11.08.22 07:55
eröffnet am: 09.05.06 10:12 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 967
neuester Beitrag: 11.08.22 07:55 von: ciska Leser gesamt: 368277
davon Heute: 53
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39  Weiter  

17100 Postings, 6238 Tage Peddy78Rekordzahlen aber jetzt noch kaufen?

 
  
    
10
09.05.06 10:12
Eckert und Ziegler legen gute Zahlen vor,
snd dieses Jahr aber auch schon gut gestiegen.
Aktien jetzt noch kaufen?
Zumal ich finde das die Bewertung nicht wirklich niedrig ist, und es sicherlich andere Aktien gibt die man aktuell noch zum Schnäppchenpreis kaufen kann.

Eckert & Ziegler erzielt Rekordzahlen

09.05.06 09:04




Die Eckert & Ziegler AG, ein Spezialist für isotopentechnische Anwendungen in Medizin und Industrie, hat das erste Quartal 2006 mit Rekordzahlen abgeschlossen. Der Umsatz stieg um 32 % auf 11,3 Millionen Euro. Der Quartalsüberschuss nach Steuern und Anteilen anderer Gesellschafter erhöhte sich um 40 % auf 0,7 Millionen Euro. Das Quartalsergebnis pro Aktie erreichte 0,21 Euro (Vorjahr: 0,15 Euro).Der Ertragszuwachs gegenüber dem Vorjahresquartal resultiert im wesentlichen aus den höheren Umsätzen in den traditionellen Segmenten des Konzerns und einem höher als erwarteten Ergebnisbeitrag des radiopharmazeutischen Segments, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.Für das Gesamtjahr rechnet der Vorstand mit einem Umsatz von rund 50 Millionen Euro und einer Rückkehr zum Ertragsniveau des Vorvorjahres (ca. 0,75 Euro pro Aktie).

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39  Weiter  
941 Postings ausgeblendet.

187 Postings, 923 Tage horikaab dem 20. juni

 
  
    
19.06.22 08:21
In den MDAX werden zudem ENCAVIS aufgenommen. Neben dem DAX-Aufsteiger Beiersdorf fallen Hypoport aus dem MDAX heraus. In den SDAX kommen neben Hypoport auch HENSOLDT und PNE AG. In den TecDAX werden HENSOLDT aufgenommen, während Eckert & Ziegler den Index verlassen müssen.  https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ktie-freundlich-11416802  

856 Postings, 4580 Tage Havakuk@ Bagatella von wegen Wow! Insiderkauf!

 
  
    
1
04.07.22 15:29
Ein Kauf von 500 Stück (von 21,7 Millionen Aktien) für gerade mal 19.547,00 ?
ist eine Bagatelle, kein Wow! Da hab ja sogar ich, als Kleinstaktionär  mehr  als er.  

526 Postings, 1650 Tage wavetrader1RUMMS

 
  
    
05.07.22 13:45
Ein KGV von 10 wäre hier angebracht, also ein Kursziel von 1o euro. Was ein Saftladen !


dpa-AFX: Medizintechnikkonzern Eckert & Ziegler senkt Gewinnprognose - Kurs sackt ab
   BERLIN (dpa-AFX) - Der Strahlen- und Medizintechnikkonzern Eckert & Ziegler
senkt seine Gewinnprognose für das laufende Jahr. Das Unternehmen
begründete dies in einer Mitteilung am Dienstag mit einer sich eintrübenden
Konjunktur sowie "stockenden Verhandlungen". Die Wahrscheinlichkeit, in diesem
Jahr noch außerordentliche Erträge im Volumen von 14,3 Millionen Euro aus einem
Verkauf oder der Neubewertung von Vermögensgegenständen erzielen zu können,
lägen bei mittlerweile weniger als 50 Prozent, teilte Eckert & Ziegler in Berlin
mit.

   Den Jahresüberschuss sieht das Management 2022 nun bei 27 Millionen Euro
statt 38,3 Millionen. Das geplante Umsatzwachstun im laufenden Jahr auf rund 200
Millionen Euro bekräftigte Eckert & Ziegler. Die Aktie verlor am späten Mittag
rund zehn Prozent an Wert.

 

20 Postings, 226 Tage Volto.

 
  
    
1
05.07.22 13:56
Manche Kommentare sind schwere Kost.  

18181 Postings, 5267 Tage Trash#945

 
  
    
05.07.22 14:00
Hast du den Grund für die Gewinnwarnung überhaupt verstanden ? Bzw. den Kontext ?

Ich gebe dir mal einen Tipp " ...Volumen von 14,3 Millionen Euro aus einem
Verkauf oder der Neubewertung von Vermögensgegenständen erzielen zu können..."  

1234 Postings, 462 Tage unbiassedSchon witzig, wenn Wellenreiter

 
  
    
05.07.22 14:04
und Trader sich auch noch als Fundamental-Experten versuchen wollen  

18181 Postings, 5267 Tage TrashNur mal

 
  
    
05.07.22 14:06
der Verhältnismässigkeit halber : 100 Mio MAcap weniger wegen möglicher 11 Mio weniger Überschuss, der nicht mal rein aus fundamentaler Sicht begründet zu Stande kommen KÖNNTE(!)

 

351 Postings, 4700 Tage melone77Uhh

 
  
    
05.07.22 14:46
Das ist natürlich interessant hier mal für unter 30 Euro Dabei sein zu können.

Das ist doch eigentlich eine versteckte Gewinnerhöhungsmeldung :)  

105 Postings, 739 Tage SandkaiserIch bin auch

 
  
    
05.07.22 14:53
eben zur EK Verbilligung mit 1000 Stück zu 30,2 eingestiegen. Fundamental läuft es ja  

57 Postings, 3178 Tage FüchsleinVertrauen verspielt !

 
  
    
05.07.22 14:57
Vor nicht einmal 2 Monaten hat der Vorstand das Ergebnis von 38,3 Mio noch bestätigt.
Leider ist mit der Gewinnwarnung somit auch ein Stück Vertrauen in den Vorstand verloren gegangen.
Ein Gewinn in Höhe von nunmehr ca. 1,28 ? je Aktie für 2022 stellt leider auch ein Rückgang gegenüber 2021 dar.
Ein KGV von 20 ist aus meiner Sicht gerechtfertigt , somit denke ich bei ca 26 ? über einen Einstieg nach.  

106228 Postings, 8189 Tage Katjuschawollte gerade fragen welche Bewertung ihr hier

 
  
    
1
05.07.22 15:38
eigentlich für fair haltet.

Eine zeitlang waren ja KGV von 40-60 normal, zumal EUZ auch stärker gewachsen ist.
Wie seht ihr das im jetzigen Marfktumfeld? KGV jetzt bei 23 fürs laufende Jahr. Ich kann echt schwer beurteilen, ob das vom Markt die nächsten Wochen und Monate als teuer oder günstig beurteilt wird.
-----------
the harder we fight the higher the wall

20 Postings, 226 Tage VoltoAlso

 
  
    
05.07.22 15:38
Also Vertrauen wird bei einem niedrigen Kurs wieder hergestellt oder wie?

Das passt ja nicht zusammen.  

431 Postings, 712 Tage 229286526XDMTrend

 
  
    
05.07.22 15:54
The trend is your Friend- jedenfalls für die shorties bei E&Z . leider keinen SL gemacht und schon -70% , nur meine Kryptoassets sind noch schlimmer  

18181 Postings, 5267 Tage Trash#953

 
  
    
05.07.22 17:20
Das Sentiment für Wachstumsaktien mit optisch hohem KGV ist weiterhin grottenschlecht. Du siehst ja selbst, in welchem Verhältnis der Abschlag bei der Prognose zur jetzt verlorenen Marktkapitalisierung steht. Im Grunde wurde sogar das Wachstum ansich bestätigt und völlig ignoriert, was letztlich Hintergrund der Kappung ist. Hier wird und wurde in dem Bereich TECH alles überproportional abgestraft.

Ich würde sagen, dass ein KGV von 18-20 so langsam die Stütze bilden sollte...Problematisch ist halt weiterhin die Frage, welchen Impact die Zinsen haben werden. Das wird grad auch verpreist, wenn sich ein Tech-Laden stark fremdfinanziert.  

351 Postings, 4700 Tage melone77Naja

 
  
    
05.07.22 17:58
Ganz aktuell stellt sich die Lage etwas anders dar.
Zinsen für 10jahrige Staatsanleihen in USA haben nach unten gedreht, NASDAQ stark heute im Vergleich zum dow...Rally bei bei den Bio werten (xbi), Tech werten (Zoom, shopify, datadog, viele andere), Öl am abschmieren, Rohstoffe drehen nach unten, Rezession wird kommen aber Inflation und Zins Umfeld könnte sich entspannen...

Schwierige Lage, thats for sure, aber vermeintlich schicker Einstieg heute bei ez  

5183 Postings, 376 Tage Highländer49Eckert und Ziegler

 
  
    
1
05.07.22 18:25

351 Postings, 4700 Tage melone77Korrektur

 
  
    
1
06.07.22 15:34
Der Markt ist dabei seinen Fehler von gestern zu korrigieren.

Würde mich nicht wundern wir schiessen jetzt über die 40 ?.

Besseres operatives Geschäft als geplant und besseres Umfeld für Tech und Wachstumswerte... Abfahrt :)  

5078 Postings, 4604 Tage JulietteHauck Aufhäuser bleibt bei "buy" 120 Euro

 
  
    
06.07.22 15:59
"...Hauck Aufhäuser Investment Banking hat die Einstufung für Eckert & Ziegler auf "Buy" mit einem Kursziel von 120 Euro belassen. Die Ausblickssenkung des Medizintechnikunternehmens erscheine auf den ersten Blick substanziell, schrieb Analyst Alexander Galitsa in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Dies sei aber durch die Herausnahme eines außerordentlichen Gewinns bedingt. Bereinigt habe das Unternehmen seinen Ausblick sogar angehoben...."

https://www.ariva.de/news/...b-belsst-eckert-ziegler-auf-buy-10222791  

18181 Postings, 5267 Tage TrashSchon lustig

 
  
    
06.07.22 17:20
dass der Markt das aber anscheinend erst einen Tag später kapiert, was gestern wohl jedem aufgefallen sein sollte...10 Mio weniger Überschuss im worst case und deswegen über 100 Mio Macap runter ?  

20 Postings, 226 Tage VoltoGestern

 
  
    
06.07.22 17:38
Heute haben andere Leute gekauft als gestern verkauft.  

2717 Postings, 4574 Tage TamakoschyEine andere Erklärung gibt es schon noch

 
  
    
1
06.07.22 19:00
Berlin, 06.07.2022. Eckert & Ziegler ^

DGAP-News: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG / Schlagwort(e):

Auftragseingänge/Vertrag

Eckert & Ziegler wird Auftragshersteller für klinische

Entwicklungskandidaten basierend auf Lutetium-177 und Actinium-225

06.07.2022 / 09:13

https://www.handelsblatt.com/dpa/ad-hoc/...-225-deutsch/28483394.html

 

115 Postings, 202 Tage yalatrotz guter nachrichten

 
  
    
16.07.22 17:39
der chart spricht die wahrheit.bei zu hoher bewertung kommt irgendwann die quittung.siehe VARTA.  

5183 Postings, 376 Tage Highländer49Eckert & Ziegler

 
  
    
1
27.07.22 13:21
Nach vorläufigen ungeprüften Auswertungen hat Eckert & Ziegler  im 2. Quartal 2022 im Vergleich zum Vorjahresquartal einen Umsatzsprung um 26% von 45,3 auf 56,9 Mio. EUR erzielen können
https://www.finanznachrichten.de/...rtragssprung-im-2-quartal-022.htm  

3727 Postings, 7193 Tage ciskaTop News

 
  
    
04.08.22 11:03
17 Millionen Subvention das ist doch mal was ??.die 50? Marke dürfte bald fallen  

3727 Postings, 7193 Tage ciskaZahlen sind da

 
  
    
1
11.08.22 07:55
DGAP-News: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG

/ Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Quartals-/Zwischenmitteilung

Eckert & Ziegler mit erfolgreichem ersten Halbjahr 2022

11.08.2022 / 07:45

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Berlin, 11.08.2022. Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN DE0005659700, SDAX) konnte ihren Umsatz im ersten Halbjahr um 19 % auf 106,8 Mio. EUR steigern. Der Nettogewinn lag mit 15,4 Mio. EUR unter dem Vorjahreszeitraum, in dem der Verkauf und die damit verbundene Entkonsolidierung der Tumorgerätesparte Sondererträge in Höhe von ca. 9,4 Mio. EUR generierte. Bereinigt um diesen Einmaleffekt erhöhte sich das Konzernergebnis der Aktionäre der EZAG im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 20 % von 12,8 auf 15,4 Mio. EUR. Zu diesem Ertragsanstieg trugen gestiegene Umsätze mit industriellen Produkten und Radiopharmazeutika sowie günstige Wechselkurse bei.

Das Segment Isotope Products erzielte mit 68,2 Mio. EUR einen um 17,9 Mio. EUR (36 %) gestiegenen Umsatz gegenüber den ersten sechs Monaten 2021. Fast alle Hauptproduktgruppen trugen zu dieser guten Entwicklung bei, insbesondere die industriellen Komponenten und das Entsorgungsgeschäft. Rund 4,7 Mio. EUR des Anstiegs sind auf die Akquisition der argentinischen Gesellschaft Tecnonuclear SA zurückzuführen. 3,7 Mio. EUR begründeten sich in einem günstigen US-Dollar Wechselkurs.

Die Umsätze im Segment Medical lagen im ersten Halbjahr mit 41,7 Mio. EUR auf Vorjahresniveau. Unter Berücksichtigung der durch die Entkonsolidierung der Tumorgerätesparte entfallenen Umsätze in Höhe von 1,1 Mio. EUR konnte das Umsatzniveau im Vergleich zum Vorjahr allerdings leicht gesteigert werden.

Die Ergebnisse des ersten Halbjahres entsprechen den Erwartungen des Vorstands. Für das Geschäftsjahr 2022 rechnet der Vorstand mit einem Umsatz von rund 200 Mio. EUR und einem Jahresüberschuss von rund 27 Mio. EUR. Die Prognose steht unter dem Vorbehalt, dass aus den Entwicklungen in der Ukraine weiterhin keine größeren Verwerfungen resultieren.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben