UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 1 von 128
neuester Beitrag: 01.07.20 22:22
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 3186
neuester Beitrag: 01.07.20 22:22 von: oranje2008 Leser gesamt: 928548
davon Heute: 301
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
126 | 127 | 128 | 128  Weiter  

17100 Postings, 5464 Tage Peddy78JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

 
  
    
18
31.01.08 12:15
News - 31.01.08 12:03
Shell verbucht Rekordgewinn

Der Ölgigant Royal Dutch Shell hat im vergangenen Jahr kräftig von den hohen Rohölpreisen profitiert. Shell verbuchte allein im vergangenen Quartal einen Gewinn von mehr als 8 Milliarden Dollar. Da die Benzinpreise gleichzeit ständig gestiegen sind, steht der Ölriese jetzt wegen seiner enormen Gewinne in der Kritik.



HB DEN HAAG. Das niederländisch-britische Unternehmen Royal Dutch Shell steigerte den Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). "Das ist angesichts sinkender Raffinerie-Margen und steigender Kosten ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagte Finanzchef Peter Voser am Donnerstag bei der Vorlage der Zahlen. Damit schließt der Konzern das gesamte Jahr 2007 mit einem Überschuss von 31,3 Milliarden Dollar ab.

Vorstandschef Jeroen van der Veer wies Kritik an derartigen Gewinnen bei gleichzeitig steigenden Benzinpreisen zurück. Shell verdiene vor allem bei der Förderung und nicht an den Zapfsäulen, wo auch hohe Steuern abgezweigt würden, betonte er. Außerdem investiere sein Unternehmen allein in diesem Jahr rund 33,3 Milliarden Dollar unter anderem in neue Technologie.

Die Öl- und Gasproduktion ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Im Durchschnitt produzierte Shell im vergangenen Jahr täglich umgerechnet 3,44 Millionen Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter), 2006 waren es 3,65 Millionen Barrel. Finanzvorstand Voser sagte für 2008 einen weiteren leichten Rückgang voraus.

Bemerkbar machen sich vor allem Sicherheitsprobleme im Niger-Delta, die Shell dort an der Ölförderung hindern. Im Gegensatz zu früheren Jahren will Shell die wichtige Angabe über seine Ölreserven erst im März bei der Vorlage des Jahresberichts geben. Dies sei eine Anpassung an die Praxis der anderen Ölkonzerne, sagte van der Veer. Shell zahlt seinen Aktionären für das vierte Quartal eine Dividende von 0,36 Dollar, damit ergibt sich eine Jahresdividende von 1,44 Dollar je Anteil. Für das erste Quartal 2008 kündigte Voser eine Dividende von 0,40 Dollar an.





Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RDS 'A' 'A' ORD EUR0.07 1.767,00 -1,28% London Dom Quotes
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
126 | 127 | 128 | 128  Weiter  
3160 Postings ausgeblendet.

343 Postings, 1405 Tage Michale@Post35

 
  
    
30.06.20 15:15
Da liegst Du falsch.
Wenn hier so eine große Abschreibung vorgenommen wird, ist die zwingend ad-hoc-pflichtig und muss veröffentlicht werden.
Man sieht ja, dass es alle Instis überhaupt nicht interessiert, da sich der Kurs mehr nach dem Ölpreis als nach der Ad-hoc richtet.

Gruss,

Michale  

243 Postings, 98 Tage GearmanFundamental ist Shell besser und breiter

 
  
    
1
30.06.20 16:02
Richtung Zukunft aufgestellt als BP, so das man langfristig hier eher nichts falsch machen kann.  

1356 Postings, 90 Tage neuundaltalso 20 Milliarden

 
  
    
30.06.20 16:17
weniger ist ja eine Nummer, heftig
Aber meine Order bei 13,87 ist noch offen ,aber es war schon die Richtung , mal beobachten ,eventuell Teile ich die auf 13,21 in der 2. Hälfte

Hängt aber am Ölpreis, na ja mal sehen ,war aber erst mal gut das bei 15,48 glatt zu stellen .

14,24 ist schon echt Tief - Tradegate

Low 14,24
Last 14,296
Change -3,98%  

42 Postings, 75 Tage FosnerFundamental habe ich jetzt noch nicht ausgewertet,

 
  
    
30.06.20 17:19
da warte ich erst einmal den Halbjahresbericht am 30.07.20 ab,. Was mich fundamental interessiert ist der operative Gewinn. EBIT ist auch aussagekräftig. Zumindest kann ich dann besser abschätzen, wie das zweite Quartal, m.E. das härteste, wenn nicht die zweite Welle kommt, ausgefallen ist. Ich gehje mal davon aus, dass das dritte Quartal nicht so negativ wie das zweite laufen wird.
Das kann ich aber nur hoffen. Jedenfalls werde ich mir die Zahlen sehr genau anschauen und durchrechnen. Werde auch mal den Übernahmefakor des ersten halben Jahres berechnen und mit dem aus 2019 vergleichen.
Shell ist und bleibt auf jeden Fall spannend.  

1037 Postings, 2282 Tage OGfox@fosner

 
  
    
30.06.20 18:03
ich will jetzt kein Besserwisser oder so sein, aber Ebit kannst du bei Shell für dieses jähr sicherlich in die Tonne treten als fundamentale Kennzahl:

Umsatzerlöse
+/- Bestand an fertigen / unfertigen Erzeugnissen
+ Sonstige betriebliche Erträge
- Materialaufwand
= Rohergebnis
- Personalaufwand
- Abschreibungen (-22 MRD Dollar)
- Sonstige betriebliche Aufwendungen
= EBIT

Wie heute veröffentlicht wurde hagelt es bei Shell und BP ordentlich Abschreibungen. Ich habe die oben mal eingefügt. Da kann sich der Gesamtmarkt und Ölabsatz sonst wie erholen, dein EBIT wird in diesem Jahr erstmal aufgefressen. Natürlich ist das nur ein Bilanzeffekt und es fließt nicht wirklich Geld ab.

Wenn man die Abschreibung rausrechnet kann man sicherlich ein vernünftiges Ergebnis erhalten. Allerdings sollte man nicht einfach eins von irgendeiner Börsenseite nehmen.

übrigens habe ich heute wieder 97 Cent vollgetankt  

62 Postings, 112 Tage LoonijaWerde auch halten und eher noch nachlegen

 
  
    
30.06.20 19:57

159 Postings, 258 Tage RonsommaPost35

 
  
    
30.06.20 22:34
Sehr guter Hinweis- der Kurs ist stabil geblieben und die eine schlechte Nachricht ist schon mal raus.  

770 Postings, 4523 Tage oranje2008@Post35

 
  
    
30.06.20 22:53
Du liest zuviel über Verschwörungstheorien! Schon mal was von ad hoc-Pflichten gehört?  

770 Postings, 4523 Tage oranje2008@Fosner

 
  
    
30.06.20 22:55
Fairerweise setzt du immerhin aufs EBIT, aber relevant ist bei Unternehmen wie RDS immer nur eins: Der (levered) FCF. Was bringt mir ein EBIT, wo die Abschreibungen noch gar nicht die aktuellen Capex-Level widerspiegeln? Auch bringt mir ein EBIT nur eingeschränkt etwas zur Beurteilung des Divi-Coverages, der Finanzierungskosten, etc. ;)  

134 Postings, 767 Tage Post35Lagerdaten

 
  
    
1
01.07.20 00:13
Lagerdaten API: Erdöl Vorwoche -8,16 Mio Barrel. Erwartet wurden -2,7 nach zuvor +1,75 Mio. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Wer hätte das gedacht... Wow! bin sehr auf morgen gespannt...  

42 Postings, 75 Tage Fosner@oranje

 
  
    
01.07.20 00:25
Ich sprach vom operativen Gewinn und vom  EBIT.
Der operative Gewinn ist aussagefähigerund wird in den Abschlüssen von RDS nicht explizit ausgegeben .
Den muss du  selbst herausarbeiten. Hier die Anleitung dafür:
Operativer Gewinn = Erlös
- Umsatzaufwendungen
- Verwaltungs- und sonstige Betriebskosten
- Abschreibungen (materiell und immateriell)
Wenn du dann den operativen Gewinn ermittelt hast teilst du den Unternehmenswert einer RDS (A und B) Aktie durch den operativen Gewinn. dann erhälst du den wichtigen Übernahmefaktor.
Dann bist du  in der Lage zu beurteilen, wie die RDS Aktie bewertet ist.
Genau das ist der Weg, der dazu führt dir den Wert des Unternehmens  mitzuteilen.
Mit dem Übernahmefaktor kannst du auch verschieden Firmen vergleichen. BP,Exxon usw.
Dann erkennst du, welches Unternehmen günstig oder nicht so günstig bewertet wird.
Hoffe, dir damit ein wennig weitergeholfen zu haben.  

168 Postings, 509 Tage Shortsellerimkellershell ust für mich aktuell

 
  
    
01.07.20 09:15
unterbewertet. Daher habe ich ich in den letzten Wochen hier ordentlich zugekauft. Mal sehen wann es wieder nach oben geht. Mit etwas Glück stehen wir Ende des Jahres bei 18 Euro wieder  

280 Postings, 1452 Tage nufanDer Faktor Zeit

 
  
    
01.07.20 10:02
Ich denke auch, wenn man Zeit hat ist Shell nach wie vor ein solides Investment. Soll natürlich nicht heißen, dass es nicht noch mal runter geht, aber ich habe während des Corona-Crashs mein Rentendepot zu 11,xx EUR aufgestockt und rechne auch eher damit, dass wir im Laufe von 2021 wieder Kurse zwischen 18 und 20 EUR und entsprechende Dividenden sehen.  

160 Postings, 62 Tage DaxHHShell rechnet für das

 
  
    
01.07.20 10:07
Jahr 2020 mit einem Durchschnittspreis von 35 Dollar. 2021 mit 40 und 2022 mit 50. Gerade für 2021 und 22 finde ich das ein wenig zu pessimistisch kalkuliert.  

160 Postings, 62 Tage DaxHHMeine eigene Prognose lautet

 
  
    
01.07.20 10:11
Anfang 2021 45 Dollar Mitte 2021 48 Dollar.
Anfang 2022 52 Dollar Mitte 2022 55 Dollar.  

770 Postings, 4523 Tage oranje2008@Fosner

 
  
    
01.07.20 11:33
Ist nicht böse gemeint, aber bitte beschäftige dich mal mit den Grundlagen der Unternehmensbewertung ;)

Was du meinst ist der Unternehmensgesamtwert, sprich, Entity Value.  Ein EV/EBIT ist ein Multiple von vielen. Einer der gängigsten in der Verwendung ist der EV/EBITDA.

Multiples sind ja schön und gut, aber was zählt ist immer nur eins: Der FCF. Gerade EV-Multiples berücksichtigen ja eben keine Brücke zum Equity Value, also dem, was dich als Aktionär interessiert!

EV-Multiples sind nichts, als ein nettes Analyse-Add-On. Nicht unwichtig, aber eben ein nichts, was die FCF-Stärke transparent erscheinen lässt.  

1332 Postings, 898 Tage iudexnoncalculatnachkauf @ 14,56

 
  
    
01.07.20 11:45
ich weiß, interessiert keine Sau aber ich habe es mir angewöhnt meine Kaufkurse zu posten. Es gibt hier so viele die immer am Tief kaufen und am Hoch verkaufen ;-)  

42 Postings, 75 Tage Fosner@oranje

 
  
    
01.07.20 12:18
Scheinbar hast du nicht ganz begriffen, was ich mit dem Ubernahmefaktor ausgedrückt habe. Es gibt zig Methoden für die Fundamentalanalyse. Einige haben sich sehr gut bewährt. Übernahmefaktorberechnungen werden von Warren  Buffet . Graham und Joel Greenblatt angewendet und sind bewährt.
Nicht böse gemeint.  

160 Postings, 62 Tage DaxHHHeute Räumungsverkauf?

 
  
    
01.07.20 13:09
Achtung, Achtung alles muss raus. Sale bis zu 70% reduziert.  

159 Postings, 258 Tage RonsommaXetra war down... Shell taktiert

 
  
    
01.07.20 13:48
… Xetra war schlicht wieder mal fast 4h down und damit haben Dax & Co nahezu alle guten Nachrichten verpennt...
Shell hat aber sicherlich eine maue Außendarstellung: 1) Man rechnet mit den übelsten Ölpreisen 2) schreibt schön ab 3) kündigt mit 6 Monaten Vorlauf einen Umbauplan an, ohne Details zu nennen...

Da wirken andere schmissiger  

770 Postings, 4523 Tage oranje2008@Fosner

 
  
    
01.07.20 13:58
Lustig. Weißt du, was der Übernahmefaktor ist? Das ist der Akquisition-Multiple. Entweder bleibt man auf EV-Ebene oder man betrachtet eine Akquisition debt-free/cash-free.

Ein Multiple ist aber sehr periodenspezifisch! Was sagt dir das jetzige IST-Ergebnis über die künftige Ertragsstärke? Nix! Daher, alles was zählt sind die künftigen  Levered Free Cashflows.  

103 Postings, 469 Tage Apocalypse_112,70 u. stop-loss fishing

 
  
    
1
01.07.20 14:01
Nächste Station (RDS B): ca. 12,70 darunter werden die ganzen stop losses abgefischt bis 12,40 od. gar 12. Dann kommt ein (dead) bounce back bis ca. 14,50. Danach wird der Abwärtstrend wieder aufgenommen. Die Sub-10 Kurse sind bis Jahresende locker wieder drinnen. Dann kann man wieder Schnäppchenjäger spielen.

Ach ja: GOLDMAN SACHS belässt SHELL B auf 'Buy'.
 

159 Postings, 258 Tage RonsommaObjektiv...

 
  
    
01.07.20 14:14
...sehe ich einen größeren Drop erst wieder bei einer vermeintlichen, neuen Lockdownwelle.
 

42 Postings, 75 Tage Fosner@oranje

 
  
    
01.07.20 18:02
Du hast zu viel Halbwissen. Lassen wir es dabei,
Viel Spaß und Erfolg weiterhin.  

770 Postings, 4523 Tage oranje2008@fosner

 
  
    
01.07.20 22:22
Tolle Strategie. Wenn du nicht mehr weiter weißt, versuchst du einfach andere zu diskreditieren!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
126 | 127 | 128 | 128  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben