UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.048 1,2%  MDAX 29.389 1,2%  Dow 31.242 0,0%  Nasdaq 11.911 0,3%  Gold 1.837 -0,3%  TecDAX 3.088 1,4%  EStoxx50 3.679 1,1%  Nikkei 26.739 1,3%  Dollar 1,0564 -0,2%  Öl 112,2 0,6% 

Iran-USA bereiten Angriffspläne vor

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.01.10 19:40
eröffnet am: 10.01.10 19:23 von: StockEXchan. Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 10.01.10 19:40 von: Eichi Leser gesamt: 1272
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

978 Postings, 5588 Tage StockEXchangerIran-USA bereiten Angriffspläne vor

 
  
    
3
10.01.10 19:23
Iran-USA bereiten Angriffspläne vor

Die USA schließen einen Angriff auf den Iran nicht mehr aus. Nach Worten des für die Region zuständigen Generals Patraeus haben die US-Streitkräfte ?Notfallpläne? für mögliche Militärschläge gegen iranische Atomanlagen ausgearbeitet.

Es wäre ?unverantwortlich?, hätte die US-Armeeführung nicht über eine ?ganze Vielfalt? von Möglichkeiten im Atomstreit mit dem Iran nachgedacht, sagte David Petraeus in einem Interview mit dem TV-Sender CNN am Sonntag. Petraeus, der für Operationen in Nahost und Zentralasien zuständig ist, nannte nach Angaben des Senders keine Einzelheiten zu den Plänen der Militärs. Mit Blick auf stark gesicherte und teilweise unterirdische iranische Atomanlagen meinte der General: ?Natürlich können sie bombardiert werden.?

Die USA und andere westliche Länder fürchten, dass der Iran seine Urananreicherung zum Bau von Atombomben nutzen könnte. Dagegen betont Teheran, es handele sich bei seinem Programm ausschließlich um friedliche Nutzung von Nuklearenergie.

USA wollen Sanktionen

Die USA haben bereits weitere Sanktionen im Visier, falls es in Kürze keine Einigung im Atomstreit geben sollte. Dagegen winkte China bereits ab. Dies sei nicht die Zeit für Sanktionen, sagte der Vertreter Pekings im UN-Sicherheitsrat vor wenigen Tagen. Man brauche mehr Zeit und Geduld für weitere Gespräche.

Mitte Januar könnte die Sechser-Gruppe ? die ständigen Sicherheitsratsmitglieder USA, Russland, China, Großbritannien und Frankreich sowie Deutschland ? über nächste Schritte diskutieren. Der Iran meinte kürzlich, der Westen sollte eine ?pragmatische Linie? einnehmen, es dürfe keine Ultimaten geben, Sanktionen würden eine Lösung nicht näherbringen.

dpa / focus 11.01.2010  

50239 Postings, 4655 Tage BasterdGenauer: die Pläne sind fertig

 
  
    
10.01.10 19:32
... und der Iran liegt bereits in Schutt und Asche (Angriffsplan Nr. I53X-Szenario 12).

(frei erfunden)
-----------
Besser die Hälfte gewonnen als das Doppelte verloren.
Suche den Fehler immer zuerst bei dir selbst.

21951 Postings, 7491 Tage lehnaNaja...

 
  
    
2
10.01.10 19:38
wenn der Ahmanedings erst mit der A-Bombe rumfuchtelt möchte ich da kein direkter Nachbar sein. Wo doch schon diese bösen Demonstranten im eigenen Land als furchtbare Verbrecher geltn...  

12570 Postings, 6735 Tage EichiAlso dieses Jahr passiert

 
  
    
10.01.10 19:40
in dieser Richtung nichts.

Die Vorbereitungen für einen Militärschlag laufen aber intensiv.

So meine Sicht.
-----------
Schützt den Rechtsstaat

   Antwort einfügen - nach oben