COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 1 von 12383
neuester Beitrag: 08.02.23 12:10
eröffnet am: 09.05.17 09:29 von: kunnijo Anzahl Beiträge: 309575
neuester Beitrag: 08.02.23 12:10 von: NullPlan520 Leser gesamt: 28031256
davon Heute: 9065
bewertet mit 322 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12381 | 12382 | 12383 | 12383  Weiter  

8061 Postings, 6867 Tage semicoCOMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

 
  
    
322
18.08.06 12:01

 

 

 

...Greats @all

Semi

 
Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12381 | 12382 | 12383 | 12383  Weiter  
309549 Postings ausgeblendet.

931 Postings, 4367 Tage nordlicht71@halford

 
  
    
2
03.02.23 11:18
Willkommen zurück! Dein Tipp ist notiert.
Tja, die Sache mit den Scheinchen... Also ich mache in der Richtung ja schon lange nichts mehr.
Aktien reichen mir völlig. Die CoBa z.B. kommt mir manchmal auch so schon wie ein OS vor ;-)

 

7 Postings, 8 Tage Coba1970Coba

 
  
    
03.02.23 11:41
hoffentlich zweistellig, aber sind zu viele Zocker in Coba investiert ! Falls die Zahlen am 16.02. enttäuschen und Rheinmetall aufsteigt, könnte ich mir mindestens die 9,50 vorstellen.  

3086 Postings, 2339 Tage 2much4u...

 
  
    
1
03.02.23 12:12
Die Commerzbank hätte es auf jeden Fall verdient, in den DAX aufzusteigen, Rheinmetall allerdings auch.

Schade, dass man heute das Stopp-Loss-Abfischen unter 10 Euro zu sehen bekommt. Danach sollte es weiter aufwärts gehen - Richtung 13 Euro.  

151 Postings, 3320 Tage KASA23Tipp Februar

 
  
    
1
03.02.23 14:33
Mein Tipp für Februar lautet….9,45 €


Gruß
Kasa23  

1288 Postings, 2773 Tage lordslowhand@halford Ja, so ein Hebel ist anstrengend,

 
  
    
03.02.23 14:43
da musst Du schon die ganze Zeit am Ball bleiben !  Glückwunsch jedenfalls!

Ich habe einige meiner Aktien (nur die, von denen ich mittelfristig überzeugt bin, wie CoBa) mit Calls verstärkt, die allerdings (nach leidvollen Erfahrungen) 30% und mehr vom aktuellen Kurs ihren k.o.-Punkt haben. Da ist der Hebel meist nur 3-5 fach, ich muss aber nicht stündlich nachschauen.  

798 Postings, 761 Tage halfordHi Lordsnowhand

 
  
    
03.02.23 16:10
Den 8x Hebel hat einer von euch hier mal vorgestellt . .Ich habe ihn schon ein paarmal benutzt damals war er bei 20 Euro denk ich
Gestern hab ich alles raus auch meine Cobas
Ich hab 21/22 viel Geld verdient mit KO auf Gazprom und dann alles wieder verloren als der Krieg begann... meine Gazprom sind wegen Sanktionen beschlagnahmt und ich weiss nicht ob ich sie wiedersehe
mir fehlen 150k
MFG Halford
 

684 Postings, 8419 Tage LynxDie Commerzbank kommt für Linde in den Dax

 
  
    
3
04.02.23 07:03
Von vielen noch vor ein paar Monaten belächelt, heute Realität:

Da simmer wieder dabei, dat is prima:

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...inde-in-den-dax-18653587.html


Gruss Lynx

 

7 Postings, 8 Tage Coba1970Daxaufstieg

 
  
    
04.02.23 08:11
es sei denn , die ING gibt nächste Woche endlich ihr Übernahmeangebot in Höhe von 17 ? ab. Wäre mir auch genehm :-)  

652 Postings, 6411 Tage Baffo@Lynx ......Danke Dir für die Info,

 
  
    
1
04.02.23 09:04
ich hatte bereits letztes Jahr mehrfach geschrieben, dass die Dax-Aufnahme dieses Jahr ansteht.
Durch die Zinserhöhungen incl. der in diesem Februar, stehen von der Zinsseite bis jetzt für 2023 zus. Einnahmen von ca. 1,5 Mrd an.
Meine Erwartungen für 2023 sind mindestens 2? Gewinn pro Aktie.

Wer investiert ist sollte in den nächsten Wochen kein Stück aus der Hand geben(n.m.M.)!
 

679 Postings, 1009 Tage NullPlan520Es läuft doch.

 
  
    
1
04.02.23 12:05
Warum auf ein Angebot der Ing. von 17 Euronen hoffen.
Viele sind hier in der Erwartung auf KZ 28.
Na gut kann noch etwas dauern.

Im Jahr 2023 sehe ich noch keine 2 Euro Ertrag.
Gibt mit Sicherheit noch ein paar Rückstellungen.
1.5 E wäre schön, 2024 aber 1.98 E.

Träumen wird mann ja noch dürfen.  

652 Postings, 6411 Tage BaffoDie 2? Ertrag sehe ich locker.

 
  
    
04.02.23 18:37
Es wurde letzte Jahr eine Risikovorsorge von 700Mio.geplant. Zusätzlich wurden Rückstellungen für die m-bank berücksichtigt. Ausserdem sind noch 500 Mio. als zus. Puffer vorhanden.Für mich werden irgendwann zus. Gewinne durch Auflösung der Rückstellungen gemeldet.  

7855 Postings, 3580 Tage FridhelmbuschFrage zu DB Dividende ?

 
  
    
06.02.23 13:26
weiss jemand ob die DB für 22   Div  zahlen ?  

909 Postings, 4994 Tage spread09Antwort zur DB..

 
  
    
06.02.23 16:10
0,45€ sind so angedacht - es sei denn der Kurs fällt unter 10€,
dann müssen die Aktionäre Geld mitbringen um den Verlust auszugleichen :).

Taube, Blinde und Gehörlose sind allerdings ausgenommen.  

679 Postings, 1009 Tage NullPlan520Mein Tipp zum Ultimo.

 
  
    
07.02.23 10:08
Der Markt wird sich nicht mehr gross entfalten.
Unsere Copa schafft den Sprung in den Dax.
Daher Entwicklung gegen den Trend.
Am 28.2 steht sie bei 10.93 E.  

74 Postings, 1281 Tage cobanauseEOM-Februar-Tipp: 10,64 ?

 
  
    
07.02.23 10:36
Ich gebe meinen Tipp jetzt auch schon mal ab, ehe ich es wieder verschwitze.

Unsere Coba hat sich m. E. die letzten Tage im Markt gut behauptet und auch dem zwischenzeitlichen Sog der DB mit über 5%-Minus getrotzt. Dabei scheint sich die zehn wirklich langsam als psychologische Marke zu festigen die bis auf kleinere intraday-Rücksetzer gehalten hat. Die vorgezogenen Zahlen für den DAX-Aufstieg waren also gut getimt.

Auch wenn ich glaube, dass die Zahlen am 16. und der Ausblick gut sein werden, haben die Coba-Termine ja bisher ihre Eigendynamik gehabt. Deswegen befürchte ich, es ziemlich volatil und es gibt nochmal "Haue". Danach sollten aber die Aussichten der Coba überwiegen und sich der Zug langsam in Fahrt begeben. EOM bei 10,64 und dann langsam aber sicher nordwärts ...

Mal meine Gedanken dazu - viel Erfolg allen!  

3118 Postings, 1315 Tage Investor GlobalCommerzbank

 
  
    
07.02.23 12:20
Jetzt steht dem Dax-Aufstieg nichts mehr im Wege
Die zweitgrößte deutsche Privatbank wird wohl Ende Februar für Linde in den Dax nachrücken ? dank eines Kniffs. Ein anderer Konzern hat das Nachsehen.
Andrea Cünnen, Redakteurin Handelsblatt, September
07.02.2023   08:41 Uhr


Frankfurt Die Commerzbank dürfte am 27. Februar für den Industriegasekonzern Linde in den Dax nachrücken. Dass dies so kommen könnte, war noch in der vergangenen Woche unklar. Am Montag bestätigte aber ein Sprecher der Deutschen Börse dem Handelsblatt, dass die Commerzbank das letzte noch offene Kriterium ? zwei aufeinanderfolgende Jahre mit operativem Gewinn ? erfülle. Das Nachsehen hat der Rüstungskonzern Rheinmetall, der ebenfalls lange als Aufstiegskandidat gehandelt wurde.

Die Deutsche Börse hatte am 19. Januar angekündigt, dass Linde am 27. Februar aus dem Dax ausscheidet und zehn Tage vorher der Nachfolger verkündet wird. Linde will künftig nur noch an der Wall Street notieren. Damit verliert der Dax sein wertvollstes Börsenmitglied.

Nachrücken wird dasjenige Unternehmen außerhalb des Dax, das den höchsten Börsenwert der frei gehandelten Aktien im Streubesitz erreicht. Auf der entsprechenden Rangliste ist das die Commerzbank. Dennoch drohte ihr Dax-Aufstieg zu scheitern.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/..._medium=nl&utm_source=sf  

156 Postings, 2214 Tage KlickiAnnahmeschluss

 
  
    
07.02.23 19:28
Wann ist denn Annahmeschluss für den Tipp? Vor oder nach dem 16.2.? Tendiere zu über 11 ?. Aber mal Vorsicht. Möchte gern die endgültigen Zahlen sehen.  

931 Postings, 4367 Tage nordlicht71@Klicki

 
  
    
07.02.23 21:21
Annahmeschluss ist wie immer am 15., 24 Uhr.
Eine Abweichung von dieser Regel würde mMn nur für unnötige Verwirrung sorgen ;-)

 

1462 Postings, 3737 Tage JAM_JOYCEDieser Baucrash ist anders

 
  
    
08.02.23 00:22
Es werden kaum noch neue Wohnungen gebaut. Obwohl der Bedarf hoch ist. Noch nie war früher in einer solchen Situation der Boom vorbei.
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/...ucrash-18651401.html  

1462 Postings, 3737 Tage JAM_JOYCEEurozone mortgage demand falls at record pace

 
  
    
1
08.02.23 00:28
https://www.ft.com/content/13f7f23f-439c-421b-a063-b8b03216d076
Banks reported that demand for housing loans decreased at its largest rate on record ? a net percentage of minus 74 per cent, according to the January eurozone bank lending survey. The figure was the lowest since records began in 2003 and a decline from minus 42 from the previous quarter.

The net decrease in demand ?was mainly driven by the general level of interest rates, lower consumer confidence and deteriorating housing market prospects?, stated the survey. A significant tightening in lending criteria for mortgages was also reported.
 
Angehängte Grafik:
decrease.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
decrease.jpg

1288 Postings, 2773 Tage lordslowhandolle Kamellen!

 
  
    
08.02.23 08:05
Zahlen der Eurozone sind diesbezüglich für die CoBa wenig interessant.  

140 Postings, 1150 Tage MichaelaGrünDarlehen und Kredite

 
  
    
1
08.02.23 08:46
Ich finde das überhaupt nicht alarmierend, wenn momentan die Vergabe von Krediten einbricht, sondern eher gesund. Warum?:

-Bankencrash 2008/2009 mit Lehmann ist passiert, weil unzählige faule Kredite im Immobilienbereich ausgegeben wurden, die letztendlich nicht bedient wurden. Wenn die Kreditvergabe jetzt einbricht, heißt dass für mich erst mal, dass die Banken ihre Vergabekriterien streng halten bzw. vorsichtiger geworden sind.

-potentielle Häuslebauer können evtl. auch die finanziellen Möglichkeiten gut einschätzen und sind nicht bereit die extrem gestiegenen Zinsen für Darlehen zu zahlen bzw. wollen erst mal abwarten wie sich die Zinsen und die Preise am Immobilienmarkt weiter entwickeln.

-Wir hatten im Euroraum einen jahrelangen Angebotsüberhang im Kredit- und Darlehensbereich aufgrund der negativen EZB Zinspolitik unter Draghi und Lagarde. Dann kam eine extrem späte Leitzinsanhebung (vgl. mit anderen Zentralbanken) um die längst aus dem Ruder gelaufene Inflation wieder einzufangen. Mit so einem geldpolitischen Verhalten legt man halt dann eine gewollte Vollbremsung hin.
 

798 Postings, 761 Tage halfordCoba

 
  
    
08.02.23 10:33
Was nützen  den Banken hohe Kreditzinsen wenn keiner mehr Kredite nimmt???
Mfg Halford  

140 Postings, 1150 Tage MichaelaGrünAnschlussfinanzierungen

 
  
    
1
08.02.23 11:17
Das Zauberwort heißt für mich hier Anschlussfinanzierung. Jeder Kreditnehmer, der eine Anschlussfinanzierung braucht (ist ja nicht so unüblich), wird hohe Kosten schlucken müssen.

Hier mal ein Auszug von einem Beitrag der BaFin für Kreditnehmer:
Quelle: https://www.bafin.de/DE/Verbraucher/...nschlussfinanzierung_node.html

"Was sind die Folgen höherer Zinsen?
Wenn die Restschuld zu einem höheren Zins als dem bisher vereinbarten getilgt werden muss, drohen höhere Ratenzahlungen oder längere Tilgungszeiträume. Je nachdem, in welchem Lebensalter Sie Ihr Eigenheim erworben haben, kann sich die Abzahlung des Immobilienkredits möglicherweise sogar bis ins Rentenalter verlängern.

Besonders problematisch kann es insbesondere für Verbraucherinnen und Verbraucher werden, die
-hohe Darlehensbeträge mit kurzer Zinsbindung aufgenommen haben,
-hohe Darlehensbeträge aufgenommen haben und während oder zum Ende der Zinsbindung verhältnismäßig wenig tilgen oder die
-die Grenze der tragbaren Belastung mit ihrer laufenden Finanzierung schon ausgereizt haben.

Im Worst Case, wenn die Restschuld und die Zinsdifferenz so hoch sind, dass der monatlich für die Rate verfügbare Betrag nicht mehr für Zins und Tilgung ausreicht, können die Zinsanpassung oder die Prolongation sogar scheitern und es findet sich kein Kreditgeber für eine Ablösefinanzierung. Dies jedenfalls dann, wenn die betroffenen Verbraucher dann keine zusätzlichen Sicherheiten stellen können."

Und hier noch eine Übersicht von Statista vom 23.01.2023 bzgl. des Kreditvolumen in DE - das wird klingeln bei den Banken.

Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...0Milliarden%20Euro.

 
Angehängte Grafik:
kredite.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
kredite.jpg

679 Postings, 1009 Tage NullPlan520Tja Michaela,

 
  
    
08.02.23 12:10
da sprichst du ein wahres Wort sehr gelassen aus.
Viele Immobilienbesitzer wird der Schlag treffen wenn Sie
beim Prolongieren statt 0.7 plötzlich 4 % Zinsen plus Tilgung zahlen müssen.
1 % Zinsen und 1 % Tilgung da waren ja alle möglichen Eigenheimfinanzierungen möglich.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12381 | 12382 | 12383 | 12383  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben