UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Umsatzentwicklung bei My-Hammer (Abacho)

Seite 5 von 80
neuester Beitrag: 12.07.20 11:01
eröffnet am: 30.10.09 20:20 von: JaminGottfri. Anzahl Beiträge: 1991
neuester Beitrag: 12.07.20 11:01 von: JaminGottfri. Leser gesamt: 487011
davon Heute: 44
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 80  Weiter  

112 Postings, 4252 Tage Naiverneulingx

 
  
    
04.03.10 08:24

Kann mir mal jemand erklären, warum der Kurs von Abacho so abstürzt? Gibt es dafür irgendwelche Gründe.

Solange es nicht um irgendwelche Negativentwicklungen der Firma geht, die ich verpasst habe ist es mir egal.

Ist irgendetwas mit der Firma, was ich da verpasst habe?

 

3451 Postings, 5366 Tage nope1974Naiverneuling: x

 
  
    
04.03.10 09:35
Abacho Aktie ist sehr markteng, somit gehts mit kleinem Handelsvolumen in die ein oder andere Richtung
-----------
Nichts geschieht ohne Interesse und keine Leistung erfolgt ohne Gegenleistung

112 Postings, 4252 Tage Naiverneulingx

 
  
    
04.03.10 11:50
Das leuchtet ein, aber warum geht die Marktenge Aktie nach unten, bzw. warum wollen gerade jetzt so viel mehr Leute verkaufen als kaufen? Wenn es keine Negativentwicklungen bzw. Meldungen gibt, warum dieser Weg nach unten. Darüber mache ich mir gerade Gedanken.  

1497 Postings, 4214 Tage JaminGottfriedAbacho: Marktenger Wert & verspieltes Vertrauen...

 
  
    
07.03.10 17:21
@Naiverneuling

Wie Kollege Nope1974 geschrieben hat, bei einem marktengen Wert ist bereits ein kleines Handelsvolumen ausreichend um den Kurs in die eine oder andere Richtung zu bewegen. Dass so viel mehr Leute verkaufen als kaufen sehe ich nicht, der Kurs pendelt seit Monaten um die 3 Euro.

Wie ich schon des Öfteren angesprochen habe und auch an den Aussagen von User flatfee hier im Threat erkennbar ist, Abacho / My-Hammer muss erst mal mit harten Fakten (Zahlen) offiziell belegen, dass das Geschäft gut läuft, erst dann kann Abacho das Vertrauen zurückgewinnen was in den vergangen Jahren verspielt wurde.

Ich bin mir, aufgrund meiner Zählungen und Beobachtungen, relativ sicher dass die Zahlen gut aussehen werden. Ich versuche diese Informationen so weit als möglich hier darzustellen. Was aber für die meisten potentiellen Investoren fehlt, ist die offizielle Bestätigung, vorher tut sich da nichts.

Mir persönlich ist im Moment wichtiger, dass sich die Zahlen die ich beobachte, meinen Erwartungen gemäß entwickeln, der Kurs wird sich irgendwann entsprechend anpassen, der interessiert mich aktuell nur sekundär.

Gruß
JG  

3451 Postings, 5366 Tage nope1974JaminGottfried:

 
  
    
08.03.10 19:58
wo siehst Du den aktuell den fairen Kurs ?!?

mit Begründung, danke im Voraus!
-----------
Nichts geschieht ohne Interesse und keine Leistung erfolgt ohne Gegenleistung

1497 Postings, 4214 Tage JaminGottfried@ Nope1974

 
  
    
08.03.10 20:10
Wie gesagt, der aktuelle Kurs interessiert mich akt. nur sekundär und Kursziele zu posten ist nicht mein Ding, ich verlege mich da lieber auf das Datensammeln. Daraus kann dann jeder selbst ableiten welcher Kurs für ihn angemessen ist. Meine Umsatzprognose für 2010 liegt bei 15-16 Mio Euro. Die Umsätze sollten sich überproportional zu den Fixkosten (gegenüber 2009) entwickeln. Deshalb ist meiner Meinung nach akt. Luft nach oben, was den Kurs betrifft.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4214 Tage JaminGottfriedUmsatzprognosen Libuda / Tifflor / JaminG aus 2009

 
  
    
1
09.03.10 22:05
Bald kommen die Abacho-Geschäftszahlen 2009 (Ende März, siehe www.abacho.net) und da ist es auch einmal Zeit die Prognosen die hier in den Threats getroffen wurden, einmal Revue passieren zu lassen, um einmal die Treffsicherheit bzw. die Prognosenkonstanz bewerten zu können...

Vor knapp einem Jahr wurden hier in den Foren Umsatzschätzungen abgegeben....

Libuda 07.04.2009: 7,5 Mio ? (5,5 Mio von My-Hammer / 2 Mio von Abacho)
http://www.ariva.de/...Hammer_vor_Explosion_t321065?page=5#jumppos150

Tifflor 07.04.2009: 10-12 Mio ?
http://www.ariva.de/...Hammer_vor_Explosion_t321065?page=5#jumppos149

JaminGottfried vom 16.04.2009: für 2009 ca. 10 Mio ? Umsatz / für 2010 ca. 15 Mio ? Umsatz
http://www.ariva.de/...Hammer_vor_Explosion_t321065?page=7#jumppos190

Mittlerweile (24.01.2010) tippt Libuda auch schon 11 Mio Euro Umsatz für 2009 und ca. 12 Mio ? für 2010
http://www.ariva.de/forum/Loeschung-399482?page=3#jumppos89

Ich muss meine Prognosen für 2009 und 2010 die ich vor ca. 11 Monaten (!!!) abgegeben habe kaum ändern. Ich tippe aktuell für 2009 auf 10-11 Mio ? und für 2010 auf 15-16 Mio ?. Für 2009 liegt meine Umsatzschätzung für die Sparte My-Hammer bei ca. 10 Mio ?, für den Rest bei ca. 0,5 Mio ?. Für 2010 schätze ich, dass der Umsatz fast ausschliesslich von My-Hammer kommt und nur noch ca. 150.000 vom Abacho-Rest.

Das ist eine wertfreie Gegenüberstellung der damaligen und jetzigen Umsatzschätzungen für Abacho/My-Hammer. Es liegt jedem frei, die Qualität und Treffsicherheit der jeweiligen Prognosen und Schätzungen für sich zu bewerten.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4214 Tage JaminGottfriedNDR TV-Beitrag zu Handwerkerauktionen im Internet

 
  
    
09.03.10 22:17
http://www3.ndr.de/sendungen/markt/videos/markt5054.html

My-Hammer wird des Öfteren erwähnt.... und was ich gut finde, das ganze wird nicht anonym dargestellt, sondern anahand eines "echten" Auftraggebers und Auftragnehmers. Weiterhin finde ich gut, dass auf die wichtigen Details hingewiesen wird, die man beachten sollte.

Eure Meinung dazu würde mich interessieren.

Gruß
JG  

3451 Postings, 5366 Tage nope1974JaminGottfried:

 
  
    
10.03.10 07:40
der Beitrag auf NDR ist durchaus positiv zu sehen, die klare Aussage des Beitrages wer Aufträge an Handwerker vergeben will kommt an My-Hammer nicht vorbei, ich denke mal das durch den Beitrag der ein oder andere Auftrag zusätzlich bei My-Hammer eingestellt wird..........

-----------
Nichts geschieht ohne Interesse und keine Leistung erfolgt ohne Gegenleistung

3451 Postings, 5366 Tage nope1974: Umsatzprognosen

 
  
    
10.03.10 07:47
ich denke mal das Du mit deiner Umsatzprognose richtig liegt, was für mich aber viel interessanter ist........ wie stark steigen die Kosten zum Umsatz? Der Geschäftsbericht am 30.03.2010 interessiert mich weniger...es sei den Abacho ist mutiger wie die letzten Jahre und gibt einen Jahrsausblick für 2010 der nicht aus einem Standartsatz besteht.........ich denke mal die 1Q Zahlen 2010 sind wichtiger und zukunftsweisend.........Abacho muß beweisen das nicht nur der Umsatz steigt sondern auch das sie die Kosten im Griff haben


Ziel von HB ist es meiner Meinung nach My-Hammer/Abacho schnellst möglich gewinnbringend zu veräussern oder einen Börsengang durchzuführen...........................

-----------
Nichts geschieht ohne Interesse und keine Leistung erfolgt ohne Gegenleistung

1497 Postings, 4214 Tage JaminGottfriedEinschätzungen zu GB 2009 und Q1 Bericht ...

 
  
    
10.03.10 19:04
In einem bin ich deiner Meinung, wie stark sind die Kosten im Vgl. zum Umsatz gestiegen und aber vor allem auch aus welchen Gründen (Vorbereitung für weiteres Wachstum bewerte ich anders als Fixkosten für Bestandsbetreuung). Der Geschäftsbericht interessiert mich im Gegensatz zu dir brennend, da ich aus diesen Zahlen meine Prognoseparameter überprüfen und ggf. anpassen kann.

Weiterhin interessiert mich die Entwicklung der Forderungsverluste und Wertberichtigungen, zum Einen die der Branchenbuch-Partnerpakete, als auch die der Provisionserlöse. Denn was hier unter dem Strich in Bezug auf den Gesamtumsatz rauskommt, ist für mich der "echte" Umsatz.

Was den Ausblick angeht, da erwarte ich nichts, obwohl mir gesagt wurde, dass man auf die Wünsche der Aktionäre nach mehr Zahlenmaterial etwas mehr eingehen möchte. Ich glaub's erst wenn ich es sehe.

Die Q1 Zahlen kann man sich dann aus den 2009er Zahlen gut ableiten, wobei mich hier interessiert, in wie weit ich mit meiner Beobachtung/Vermutung richtig liege, dass bei den Karteileichen (Deaktivierte Partner) aufgeräumt wurde.

Wenn HB wirklich verkaufen wollte, würden sie meiner Meinung nach mehr die Werbetrommel rühren, das glaube ich nicht ... da eher noch der Börsengang, wobei ich das akt. auch nicht erwarte.

Gruß
JG  

3451 Postings, 5366 Tage nope1974JaminGottfried:

 
  
    
10.03.10 19:51
dann warten wir mal die Zahlen ab,

übrigens danke für deine Arbeit bei der Auflistung und Analyse des Zahlenwerks von Abacho/My-Hammer

weiter so.................
-----------
Nichts geschieht ohne Interesse und keine Leistung erfolgt ohne Gegenleistung

1497 Postings, 4214 Tage JaminGottfriedAuftragswachstum ...

 
  
    
15.03.10 19:20
Quellen für meine Auswertungen, Beobachtungen und Beschreibung der Berechnungsabläufe:
http://www.ariva.de/forum/...My-Hammer-Abacho-392706?page=0#jumppos23

Nach meinen Beobachtungen werden an den Wochentagen Donnerstag bis Samstag weniger Aufträge eingestellt als an den Tagen Sonntag bis Mittwoch. Man erkennt dies auch ganz gut, wenn man auf 28-Tagesansicht des Charts unter folgender Adresse umstellt: http://www.myhn.de/index.php?option=com_myhn_statistics&Itemid=80

Welches Ziel verfolgt jemand, am Samstag auf die schlechten Werte der letzten Tage hinzuweisen? Objektivität schaut meiner Meinung nach anders aus, aber ein jeder wie er mag.

Aktuell kann man einen Bestand "laufende Aufträge" von ca. 40.200 ablesen, vor genau einem Jahr lag man bei ca. 31.000 Gesamtaufträgen. Ich kann keine Kanibalisierung des Branchenbuches gegenüber den laufenden Aufträgen erkennen (Grafik auf max. Zeitraum einstellen).

Ich vermute dass das Maximum an laufenden Aufträgen bei ca. 43.000 erreicht wird. Das bessere Wetter könnte noch einmal einen kleinen Schub bei den Auftragszahlen geben. Was aber meiner Meinung nach wichtiger ist, als die laufenden Aufträge sind die neu eingestellten Aufträge. Die laufenden Aufträge werden durch schwankende Auftragslaufzeiten beeinflusst, die Zahl der täglich neu eingestellten Aufträge nicht. Nach meinen Beobachtungen sind wir knapp 1/3 über den Zahlen von 2009.

Libuda konnte in #2 dieses Threats nicht nachvollziehen, dass ich trotz, der möglichen Kündigungen Ende Q1/2010 ein Umsatzwachstum Q1/2010 gegenüber Q3/2009 sehe. Ich bin mir sehr sicher dass es so kommen wird wie ich vermutete, aber wir werden Ende April, wenn die Q1 Zahlen kommen, den richtigen Riecher hatte.

Da dies aber keine offiziellen Zahlen bzw. Auswertungen sind, bitte als subjektive Schätzungen, bzw. Prognosen betrachten. Ich kann die Richtigkeit nicht garantieren, da ich mich auf die bereitgestellten Zahlen, die meist täglich aktualisiert werden, auf den Seiten der jeweiligen Anbieter verlassen muss.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4214 Tage JaminGottfried"Nur" 30% Auftragswachstum ...

 
  
    
17.03.10 19:47
Was bedeutet ein Auftragswachstum von 30%, bzw. ein Umsatzwachstum von 30% bei My-Hammer?

Die Umsatzproportionalen Kosten dürften bei einem Geschäftsmodell wie My-Hammer niedrig sein, da die Serverstruktur und die Plattform selbst bei 25.000 laufenden Aufträgen auf ähnlichem Niveau sind, wie bei 32.500 laufenden Aufträgen. Die Servicekosten werden natürlich ähnlich wie die Umsätze steigen (Wobei man hier wahrscheinlich auch gewisse Einsparungseffekte hat).

Ende 2008 bis Frühjahr 2009 wurde hier ein großer Umbau mit entsprechenden Investitionen getätigt um einen modularen Aufbau zu haben, der auch für höheren Traffic ausgelegt ist (siehe dazu den GB 2009 auf www.abacho.net bzw. meinen Bericht zur HV 2009 http://www.ariva.de/...mer_vor_Explosion_t321065?page=12#jumppos302).

In Q3 2009 wurde der Verlust weiter reduziert (siehe www.abacho.net), ich rechne damit, dass ab Q4 2009 der Fixkostenblock mit den Einnahmen fast gedeckt ist. Trifft meine Vermutung zu den umsatzproportionalen Kosten zu, so bleibt ab jetzt an jedem zusätzlichen Euro Umsatz ein gutes Stück als Gewinn hängen. Bei Annahme des Break Even bei einem Quratalsumsatz von ca. 3,5 Mio ? würden m.M. nach bei einerm Umsatzsteigerun um 30% mind. 0,5 Mio ? Gewinn verbleiben. Eine weitere Steigerung um 30% im Folgejahr entspräche dann in etwa einer Gewinnverdoppelung auf 1 Mio ? je Quartal.

Die Umsatzentwicklung von My-Hammer kann man also nicht mit dem Wachstum eines produzierenden Betriebes vergleichen (wie es im Dax z.B. einige gibt), da hier die umsatzproportionalen Kosten aufgrund der Materialkomponente wesentlich höher sind.

Warten wir einmal den GB 2009 ab, dann kann man ggf. genauere Abschätzungen treffen. Die Q1 Zahlen geben dann weiteren Aufschluss.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4214 Tage JaminGottfriedMittelzufluss an My-Hammer...

 
  
    
22.03.10 09:45
Da in einem anderen Threat jemand den letzten Mittelzufluss von 1. Mio. ? nicht so recht interpretieren kann ...

Wenn man sich etwas intensiver mit Abacho / My-Hammer beschäftigt hat, dann sollte man meiner Meinung nach wissen, wie sich diese Mittelzuflüsse zusammensetzen, nämlich entsprechend der jeweiligen Anteile...

Beispiel:
Im 1. HJ 2008 erfolgte ein Mittelzufluss an My-Hammer in Höhe von 2 Mio ? (siehe http://www.abacho.net/cms/upload/pdf/...enmitteilung_halbjahr1_de.pdf Seite 2 oben). Der Anteil von Abacho an My-Hammer betrug zu diesem Zeitpunkt 68,75% (siehe http://www.abacho.net/cms/upload/pdf/...8_halbjahresfinanzbericht.pdf Seite 2). Der "Fremdanteil" betrug also 31,25%. Dies entspricht einem Anteil von 625.000 ? an den 2 Mio ? Mittelzufluss. Dieser ist im Halbjahresbericht auf Seite 4 exakt mit 625.000 ? ausgewiesen.

Bisher wurden die Mittelzuflüsse an My-Hammer immer nachvollziehbar in den Halbjahres- bzw. Jahresberichten aufgelistet, ich gehe davon aus, dass das weiterhin so bleibt.

Ich habe mich intensiv mit den Berichten der letzten Jahre auseinander gesetzt, wenn jemand Fragen hat, ich stehe gerne auch weiterhin für diejenigen zur Verfügung, die sich nicht so gut auskennen.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4214 Tage JaminGottfriedAktuelle Auftragszahlen ...

 
  
    
22.03.10 11:35
Quellen für meine Auswertungen, Beobachtungen und Beschreibung der Berechnungsabläufe:
http://www.ariva.de/forum/...My-Hammer-Abacho-392706?page=0#jumppos23

Aktuell liegen wir bei ca. 40.800 laufenden Aufträgen und damit bereits jetzt ca. 25% über dem Höchststand aus dem Jahr 2009 (siehe http://www.myhn.de/....php?option=com_myhn_statistics&Itemid=80). In einem anderen Threat spricht man von 35.000 Aufträgen (http://www.ariva.de/forum/Loeschung-399482?page=13#jumppos330) ohne Hinweis darauf, dass es sich hierbei nur um die Aufträge in Deutschland handelt. Meiner Meinung nach eine bewußte Manipulation der Zahlen. Über die Vertrauenswürdigkeit und Objektivität solcher Aussagen kann sich jeder selbst seine Meinung bilden.

Gruß
JG  

112 Postings, 4252 Tage Naiverneulingx

 
  
    
22.03.10 16:42

@Gottfried

kleine Bitte. Könntest du bei einer Linksetzung das nächste Mal ein "Vorsicht Libuda" dazufügen. Ich bin das gar nicht mehr gewohnt, dass ein Verrückter 20 Beiträge hintereinander als Monolog führt. Ich bin deinem Link gefolgt und treffe auf eine ganze Seite ausschließlich Libuda. Und dazu mit den gleichen Argumenten, die er hier schon 100 Mal wiederholt hat. Ich fürchte niemand hier hat große Lust sich Libuda verseuchte links anzusehen. Ist jetzt nicht gegen dich gerichtet, aber wir sind alle so glücklich, dass hier kein Libuda mehr ist und wir nichts mehr von ihm lesen müssen.

 

1497 Postings, 4214 Tage JaminGottfriedMarkanteil My-Hammer DE und UK

 
  
    
22.03.10 18:03
Nach meinen Beobachtungen lag der Anteil vom vermeintlich schärfsten Konkurenten in UK, nämlich MyBuilder, Ende 2009 noch bei über 70%, My-Hammer entsprechend bei ca. 30%. Nach meinen Zählungen der täglich neu eingestellten Aufträge ergibt sich für 2010 für den Anteil von My-Builder folgendes Bild:
Januar: 64%
Februar: 57%
März: 53%

In Deutschland lag meinen Beobachtungen zufolge der Anteil von Blauarbeit im 1. HJ 2009 bei ca. 16% im Vergleich zu 84% My-Hammer. Für 2010 ergibt sich für den Blauarbeitanteil folgendes Bild:
Januar: 15 %
Februar: 13,5%
März: 12,5%

Es sieht so aus, dass My-Hammer weiter Marktanteile von den Mitbewerbern gewinnt. Werbemittel sind nach meiner Meinung in UK derzeit besser angelegt als in DE.

Quellen für meine Auswertungen, Beobachtungen und Beschreibung der Berechnungsabläufe:
http://www.ariva.de/forum/...My-Hammer-Abacho-392706?page=0#jumppos23

Da dies aber keine offiziellen Zahlen bzw. Auswertungen sind, bitte als subjektive Schätzungen, bzw. Prognosen betrachten. Ich kann die Richtigkeit nicht garantieren, da ich mich auf die bereitgestellten Zahlen, die meist täglich aktualisiert werden, auf den Seiten der jeweiligen Anbieter verlassen muss.

#Naiverneuling
Sorry, das darf ich nicht machen, sonst wird das entsprechende Posting wahrscheinlich wegen Beleidigung gelöscht.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4214 Tage JaminGottfriedUmsatzvergleich ...

 
  
    
22.03.10 19:25
Wer sich etwas bei My-Hammer auskennt, der weiß dass ein Umsatzvergleich von einem auf das Folgequartal aufgrund der jahreszeitbedingten Schwankungen der Auftragszahlen Humbug ist. Sehr deutlich sieht man die regelmäßigen Schwankungen, wenn man die Grafik der Auftragszahlen auf www.myhn.de auf Maximum stellt.

Die Dynamik der Entwicklung mit den Q4 Erlösen im Vergleich zu den Q3 Erlösung 2009 darstellen zu wollen wäre meiner Meinung nach grob fahrlässig. Aussagekräftig ist der direkte Vergleich zum Vorjahr also Q4 2009 zu Q4 2008.

Wenn wir im Geschäftsbericht getrennte Zahlen für die Auftragsprovisionen und die Branchenbucherträge bekommen, dann kann man auch die Dynamik der einzelnen Bereiche definieren. Entscheidend sind bei der Umsatzbetrachtung allerdings die Zahlen nach der Bereinigung durch Forderungsverluste und Wertberichtigungen. Hier war die Entwcklung in den letzten Jahren wesentlich besser als die "nackten" Umsatzzahlen, siehe dazu auch mein Eröffnungsposting im Threat, dort habe ich das detailiert ausgearbeitet.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4214 Tage JaminGottfriedBranchenbuchwachstum ...

 
  
    
22.03.10 20:19
Nach meinen Beobachtungen und Zählungen ist die Zahl der Branchenbucheinträge seit Ablauf eines Jahres nach Einführung des Branchenbuches stabil, bzw. sogar leicht gestiegen. Wobei ich den Rauswurf von ca. 1.100 deaktivierten Profilen unterstelle (lt. Stichprobe ist der Anteil der Deaktivierten entsprechend gesunken).

Wenn die Zahl in den nächsten 4-6 Wochen weiter stabil bleibt wäre das meiner Meinung nach sehr positiv, da sich letztes Jahr zu Beginn des Branchenbuches sehr viele Partner angemeldet hatten. Nach meinen Zählungen gab es Anfang April bereits über 4.000 Partnereinträge.

Quellen für meine Auswertungen, Beobachtungen und Beschreibung der Berechnungsabläufe:
http://www.ariva.de/forum/...My-Hammer-Abacho-392706?page=0#jumppos23

Da dies aber keine offiziellen Zahlen bzw. Auswertungen sind, bitte als subjektive Schätzungen, bzw. Prognosen betrachten. Ich kann die Richtigkeit nicht garantieren, da ich mich auf die bereitgestellten Zahlen, die meist täglich aktualisiert werden, auf den Seiten der jeweiligen Anbieter verlassen muss.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4214 Tage JaminGottfriedErgänzung zum Umsatzvergleich ...

 
  
    
22.03.10 21:01
Bei getrennter Aufführung der Umsatzzahlen von Auftragsprovisionen und Branchenbuch ist wie gesagt ein Vergleich von Q4 2009 mit Q4 2008 sehr wohl aussagekräftig, ein Vergleich Q3 mit Q4 2009 jedoch aus den Gründen die ich bereits ausgeführt habe, nicht.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4214 Tage JaminGottfriedNeue Monetarisierungsmodelle ...

 
  
    
22.03.10 21:50
Ich nehme an, dass man bei My-Hammer bereits an weiteren Monetarisierungsmodellen arbeitet, wie es z.B. die Einführung des Branchenbuches war. Wie komme ich darauf?

Zum einen gibt es ja div. Anmerkungen des Vorstandes zu weiteren Expansionen und Inovationen (z.B. http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...613E5CF0F2E97A2549FF525CABE)  und dann gibt es auch schon erste Tests der Zusammenarbeit mit Social-Networks, konkret mit Schüler VZ (http://www.my-hammer.de/ausbildungsoffensive/...aser3_showJobActive). Ich könnte mir vorstellen, dass in Richtung Stellenbörse etwas passieren könnte. Weiter gibt es ja die zugesagte Förderung, die ja auch an bestimmte Bedingungen geknüpft ist, also muss eigentlich etwas vorliegen, blind werden solche Fördergelder wohl nicht vergeben werden ...

"Ziel des Förderprogramms ist u. a. die Unterstützung von Investitionen in Innovationen am Unternehmensstandort Berlin. Durch die Förderung erhält die MY-HAMMER Aktiengesellschaft die Möglichkeit, an ihrem Standort Berlin zusätzliche Arbeitsplätze für qualifizierte Mitarbeiter zu schaffen. Sie
kann auf diese Weise ihre Wachstumsstrategie noch konsequenter verfolgen und die Weiterentwicklung von MyHammer-Marktplatz und MyHammer-Branchenbuch beschleunigen."

http://www.abacho.net/cms/front_content.php?idcat=28&idart=252

Wer also der Meinung ist, dass da nichts in Sicht ist, der schaut meiner Meinung nach zu kurz.

Gruß
JG  

3451 Postings, 5366 Tage nope1974Neue Monetarisierungsmodelle ...

 
  
    
23.03.10 12:44
Ich denke mal das My-Hammer mit den kostenpflichtigen Partner-Paketen und den Gebühren der kostenpflichtigen vergebenen Aufträgen zwei Monetarisierungsmodelle hat die zueinander passen und sich gut ergänzt....................weitere Monetarisierungsmodelle halte ich für Gift und machen die My-Hammer Plattform unübersichtlich............es gibt andere Anbieter die Jobs im Internet vermitteln dabei sollte es auch bleiben...........der weitere Verlauf der Zukunft von My-Hammer hängt von den kostenpflichtigen Partner-Paketen ab..........entscheidend wird sein das diese stetig weiter Wachsen........aktuell halten sich die Kündigungen und Neuanmeldungen der kostenpflichtigen Partner Pakete die Wagge................das reicht nicht aus um die aktuelle MK zu rechtfertigen............was mich ausserdem brennend intressiert ist die Entwicklung der Kosten im 4 Quartal 2009 und im 1 Quartal 2010......sollten die Kosten in die falsche Richtung laufen wede ich mein Invest überdenken

-----------
Nichts geschieht ohne Interesse und keine Leistung erfolgt ohne Gegenleistung

1497 Postings, 4214 Tage JaminGottfried#nope1974

 
  
    
23.03.10 18:50
Das Branchenbuch in Kombi mit dem Auftragsportal finde ich auch eine geniale Idee.
Warum sollte es Gift sein, neue Monetarisierungsmodelle zu erschließen? Natürlich sollte es die Plattform nicht unübersichtlich machen, aber es muss ja nicht direkt in die Oberfläche von Aufträgen und Branchenbuch eingreifen. Ein dritter Reiter neben Aufträgen und Branchenbuch und fertig ;-)

Wir hatten letztes Jahr zu Beginn des Branchenbuches einen großen Zulauf im Branchenbuch (nach meinen Beobachtungen), da finde ich es durchaus positiv, wenn jetzt sogar ein leichtes Wachstum im Branchenbuch drinn wäre.

Das Problem was du mit den Kosten hast ist, dass du nicht weißt ob in Expansion und neue Inhalte investiert wurde, oder ob das nur Fixkostenabdeckung ist. Ich werde mir die Zahlen auf jeden Fall mal intensiv zur Brust nehmen und auch im Zusammenhang mit den alten Zahlen analysieren.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4214 Tage JaminGottfriedNeue Aufträge pro Woche ...

 
  
    
27.03.10 11:23
Nach meinen Beobachtungen könnten diese Woche das erste mal über 15.000 neue Aufträge bei My-Hammer eingestellt werden, in den letzten 4 Wochen lagen wir schon über 14.000, das Top im letzten Jahr, das ich beobachtet habe, lag bei ca. 11.000. Ich liege mit meinen Beobachtungen eher etwas unter den Zahlen die My-Hammer immer selbst veröffentlicht (http://www.my-hammer.de/company/aboutUs/?topic=meilensteine). Ich habe z.B. als Tagemax. an eingestellten Aufträgen ca. 2.700, My-Hammer 3.000. Das kann daran liegen, dass ich die neuen Aufträge aus den Zahlen der letzten 48h ableite und hier z.B. vorzeitige Auftragsvergaben nicht mehr enthalten sind. Eine gewisse Unschärfe ist auf jeden Fall enthalten, wobei für mich die mittel- bzw. langfristige Tendenz wichtig ist und nicht Tagesereignisse.

Quellen für meine Auswertungen, Beobachtungen und Beschreibung der Berechnungsabläufe:
http://www.ariva.de/forum/...My-Hammer-Abacho-392706?page=0#jumppos23

Da dies aber keine offiziellen Zahlen bzw. Auswertungen sind, bitte als subjektive Schätzungen, bzw. Prognosen betrachten. Ich kann die Richtigkeit nicht garantieren, da ich mich auf die bereitgestellten Zahlen, die meist täglich aktualisiert werden, auf den Seiten der jeweiligen Anbieter verlassen muss.

Gruß und schönes WoE
JG  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 80  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben