UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Umsatzentwicklung bei My-Hammer (Abacho)

Seite 72 von 80
neuester Beitrag: 12.07.20 11:01
eröffnet am: 30.10.09 20:20 von: JaminGottfri. Anzahl Beiträge: 1991
neuester Beitrag: 12.07.20 11:01 von: JaminGottfri. Leser gesamt: 489904
davon Heute: 76
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 69 | 70 | 71 |
| 73 | 74 | 75 | ... | 80  Weiter  

1497 Postings, 4240 Tage JaminGottfriedZahlenschätzung 2016/2017 für MyHammer

 
  
    
11.09.16 16:47
Ich möchte kurz aufzeigen was die aktuelle Kostenstruktur und Skalierbarkeit des Geschäftsmodells selbst bei niedrigen Umsatzzuwächsen für das Betriebsergebnis bei MyHammer bedeutet. Hier noch einmal kurz ein paar Fakten (wie schon erwähnt) zu Umsatz und Cashflow...

Umsatz 1. HJ 2015: 3,76 Mio ? / Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit -0,294 Mio ?
Umsatz 2. HJ 2015: 4,36 Mio ? / Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit +0,780 Mio ?
Umsatz 1. HJ 2016: 4,57 Mio ? / Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit +0,432 Mio ?

Im Vergleich zum 1. HJ 2015 hat der Umsatz also um 0,81 Mio ? zugelegt, der Cashflow um 0,73 Mio ?. Der erhöhte Umsatz ist also zu 90% in den Cashflow gewandert. Auf der HV dieses Jahr hat der Vorstand auf Nachfrage die Aussage getätigt, dass man die geplanten Umsatzsteigerungen ohne zusätzliches Personal erreicht. Wir sind also in einer Situation der sehr guten Skalierbarkeit und ich gehe deshalb davon aus, dass es erst einmal weiterhin so bleibt, dass Umsatzsteigerungen fast 1:1 einen verbesserten Cashflow bedeuten.

Ich möchte einmal kurz erläutern, was dies bedeutet ...
Die Umsätze (nach Wertberichtigungen) ab Q1 2015 waren folgende (wobei man beachten muss, dass in Q4 2014 die Starterpaketpreise von 10 auf 30? angehoben wurden, bei den Laufzeitpaketen von 50 auf 60?, jeweils mtl. und dies zu zusätzlichem Wachstum geführt hatte):
Q1 2015: 1,767 Mio ? + 113 Tsd.? im Vgl. zum Vorquartal
Q2 2015: 1,886 Mio ? + 119 Tsd. ?
Q3 2015: 1,990 Mio ? +104 Tsd. ?
Q4 2015: 2,034 Mio ? +  44 Tsd. ?
Q1 2016: 2,165 Mio ? + 131 Tsd. ?
Q2 2016: 2,194 Mio ? +  29 Tsd. ?

Nehmen wir nun einmal meiner Meinung nach eher konservativ geschätzte 50 Tsd. ? Wachstum von Quartal zu Quartal bis Ende 2017 an, dann erhält man für das Gesamtjahr 2016 einen Gesamtumsatz von ca. 8,9 Mio ? nach Wertberichtigungen. Das Betriebsergebnis könnte bei ca. +1,5 Mio ? liegen, wenn sich 2016 bzgl. Einmalbelastungen im 1. HJ ähnlich verhält wie 2015.

Für 2017 würde eine quartalsweise Steigerung von nur 50 Tsd. ? je Quartal zu einem Jahresumsatz nach Wertberichtigungen von ca. 9,7 Mio ? führen. Würde nun auch dieser Umsatz ähnlich wie in den letzten Quartalen fast 1:1 in den Cashflow wandern, würde man das Betriebsergebnis um ca. 0,75 Mio ? steigern auf ca. 2,25 Mio ?. Aktuell bewegen wir uns auf einem Niveau von ca. 25 Mio ? Marktkapitalisierung.

Man sieht also, was bei der aktuellen Kostenstruktur auch eher geringe Umsatzzuwächse durch die Skalierbarkeit beim Ergebnis ausmachen... und ich bin mir sicher, dass man bei MyHammer an weiteren Monetarisierungsmethoden arbeitet. Es wurde ja z.B. auf der HV aufgezeigt dass man sich im Bereich des Payments der Aufträge etwas überlegen möchte. Was hier zusätzliche Umsatzbringer an Explosivpotential für das Ergebnis und damit für den Kurs bedeuten, kann sich denke ich jeder selbst ausmalen.

Abschätzungen ohne Gewähr, läuft unter meiner persönlichen Meinung ;-) ... falls ich irgendwo einen Denkfehler habe, bitte Bescheid geben.

Grüße
JG  

16 Postings, 1547 Tage Melissa1996@JG, ich komme gerade

 
  
    
12.09.16 14:49
aus dem Kurzurlaub, und dann lese ich eine so fundierte Zusammnefassung der aktuellen Situation. Hammer, und daaaanke. Ich bin mehr denn je überzeugt auf das richtige Pferd (My-Hammer) gesetzt zu haben. Ich hoffe deine Arbeit wird auch demnächst im Kurs belohnt.  

100535 Postings, 7560 Tage KatjuschaJaminG., was ich aus den Ausführungen nicht

 
  
    
12.09.16 18:11
wirklich rauslesen bzw. nachvollziehen kann, sind deine Gewinnschätzungen und damit auch OCF Schätzungen für das 2.Halbjahr 2016. Und da du daraf auch deine weiteren Schätzungen für 2017 aufbaust, sind die vielleicht auch etwas überzogen positiv.

Kannst du mal genauer erklären, wie du auf das Betriebsergebnis kommst!?

Grundsätzlich fällt mir auf, dass man nicht aus dem CF des 1.Halbjahres auf das Ebit des 2.Halbjajhres schließen kann, da im CF ja noch andere Dinge unterjährig eine Rolle spielen. Eher sollte man aus der GUV-Kostenstruktur auf das Ebit und dann in der Folge auf den OCF (bereinigt um working capital) schließen, aber nicht anders herum. Konkret hast du eindeutig den Fehler gemacht, dass du bei deiner Aussage des um 0,73 Mio ? gestiegenen OCF gegenüber 0,83 Mio gestiegenem Umsatz gegenüber 1.HJ15 den working capital Effekt in 2015 nicht beachtet hast. Damals hatte man im 1.HJ Verbindlichkeiten aus LuL verstärkt abgebaut, was zu einem schlechten Cashflow führte. im 1.HJ16 hingegen gab es da keinen solchen Effekt. Nur deshalb ist der OCF um 90% mit dem Umsatz gestiegen.
Deshalb kannst du so nicht rechnen, wie du es getan hast und daraus auch nicht auf den operativen Gewinn (Betriebsergebnis) schließen. Das führt zu einer fatalen Fehlerkette.

Also das man jedenfalls im 2.Halbjahr 2016 bei weniger Umsatz als in 1.HJ doppelt so viel Gewinn macht, halte ich für unrealistisch. Ich rechne zwar auch mit 1,3-1,5 Mio Ebit (0,8-0,9 Mio im 2.HJ) im Gesamtjahr, aber nur wenn der Umsatz auf 9,4-9,5 Mio (4,9-5,0 Mio im 2.HJ) steigt. Für mich bleibt die Aktie daher aussichtsreich, aber deine Gewinnschätzungen halte ich für etwas zu optimistisch, jedenfalls für eine Umsatzerwartung von 8,9 Mio ?. Bei 9,6 Mio ? Umsatz kämen deine 1,5 Mio Ebit hin.
-----------
If there is a God, why did he make me an atheist?

100535 Postings, 7560 Tage Katjuschanach meiner Ansicht steigt das Ebit etwa um 60%

 
  
    
1
12.09.16 18:31
mit dem Umsatz derzeit mit, wobei das bei höherem Umsatz sich noch auf 70% erhöhen könnte, da vermutlich die Personalkosten und Abschreibungen unterproportional wachsen.

Aktuell würde das jedenfalls bei 9,4 Mio Umsatz (meine Schätzung) auf 1,35 Mio ? Ebit hinauslaufen.

Für den Cashflow bedeutet das bereinigt um Sonderfaktoren
0,7 Mio Überschuss
+ 0,1 Mio Abschreibungen
= 0,8 Mio OCF
= 0,7 Mio FCF

Allerdings dürfte insbesondere der Vorsteuergewinn und der FCF ab 2018 deutlich steigen, da eben der Aufwand aus bedingten finanziellen Verbindlichkeiten extrem abnimmt. Dazu kommt bei leichtem Umsatzwachstum von 8-10% p.a. der deutlich skaliert steigende Gewinn. Ich geh deshalb für 2017 und 2018 von folgenden Daten aus.

Umsatz 10,4 Mio ? / 11,2 Mio ?
Ebit 1,85 Mio / 2,30 Mio ?
Netto 1,35 Mio / 2,10 Mio ? (hier fällt vor allem der überproportionale gestiegene Nettogewinn in 2018 auf)
OCF 1,50 Mio / 2,30 Mio
FCF 1,35 Mio / 2,10 Mio
Nettocash 1,6 Mio / 3,7 Mio (vorbehaltlich Dividenden, Aktienrückkäufen. Übernahmen etc.)

Das wären meine Erwartungen, die sich an der GUV Kostenstruktur um einem Umsatzwachstum von 10% in 2017 und 8% in 2018 ausrichten.
-----------
If there is a God, why did he make me an atheist?

1497 Postings, 4240 Tage JaminGottfriedKatjuscha, Achtung Wertberichtigungen

 
  
    
12.09.16 23:32
Achtung, da hast du jetzt einen Fehler bei der Übernahme meiner Zahlen. Ich habe vom Umsatz nach Wertberichtigungen gesprochen, denn der incl. Wertberichtigungen führte zu falschen Schlussfolgerungen bei franz (temp. erhöhte WB wegen Umstellung Forderungsmanagement).

Ich sehe wie du den "normalen " Umsatz" auch bei knapp 9,5 Mio. ?. Hätte ich besser noch dazu schreiben sollen.

Grüße
JG  

100535 Postings, 7560 Tage Katjuschaokay, hab ich nicht gesehen Trotzdem find ich

 
  
    
12.09.16 23:41
deine grundsätzlichen Rückschlüsse vom operativen Cashflow aus 1.HJ/15 gegenüber 1.HJ/16 auf den operativen Gewinn falsch. Man muss es umgekehrt machen, also sich die GUV-Kostenstruktur anschauen, und daraus auf das zukünftige JahresEbit 2016 und 2017 schließen. Und von dort aus kann man dann den operativen Cashflow ex Sonderfaktoren berechnen.  
-----------
If there is a God, why did he make me an atheist?

1497 Postings, 4240 Tage JaminGottfriedDanke für die Hinweise Katjuscha

 
  
    
12.09.16 23:56
Ok, lasse mich mit konstruktiven Hinweisen gerne verbessern. Danke für deine sachlich fundierten Beiträge.

Grundsätzlich wollte ich primär aufzeigen, dass bei der aktuellen Kostenstruktur bei MyHammer selbst kleinere Umsatzzuwächse sehr stark auf den Gewinn durchschlagen. Ich denke an dem Punkt sind wir uns einig.

Grüße
JG

PS: Gutes Timing bei Lion  

1497 Postings, 4240 Tage JaminGottfriedMyHammer an US Marktführer verkauft

 
  
    
10.10.16 14:33
Mit meinem Bauchgefühl lag ich goldrichtig, ich dachte nur nicht dass es so schnell geht, nun kann es abgehen ...

http://www.ariva.de/news/...lding-ag-holtzbrinck-digital-gmbh-5905016

10.10.2016 14:05

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


--------------------------------------------------


Die Holtzbrinck Digital GmbH, München, die derzeitige Hauptaktionärin der
MyHammer Holding AG und die HomeAdvisor GmbH haben der MyHammer Holding AG
heute mitgeteilt, dass die Holtzbrinck Digital GmbH insgesamt 3.512.729
Aktien der MyHammer Holding AG, entsprechend rund 70,1 % des Grundkapitals
der MyHammer Holding AG, an die HomeAdvisor GmbH veräußert hat.

Dieser Vorgang geht einher mit der Veräußerung von 25.145 Aktien der
MyHammer AG, Berlin (26,4 % des Stammkapitals) durch die Holtzbrinck
Digital GmbH an die HomeAdvisor GmbH. Die HomeAdvisor GmbH hat der MyHammer
Holding AG heute zudem mitgeteilt, dass sie weitere 4.000 Aktien (4,2 % des
Stammkapitals) der MyHammer AG von einem anderen Aktionär der MyHammer AG,
der Global Founders Capital GmbH & Co. Beteiligungs KG Nr. 1, erworben hat.

Die MyHammer Holding AG hält derzeit 69,3 % der Anteile an der MyHammer AG,
die ihre einzige operative Beteiligung darstellt. Die HomeAdvisor GmbH
übernimmt ferner die von der Holtzbrinck Digital GmbH an die MyHammer
Gruppe gewährten Gesellschafterdarlehen.

Die HomeAdvisor GmbH würde damit auf Grund des Vollzugs der vorgenannten
Anteilsverkäufe rund 70,1 % der Anteile an der MyHammer Holding AG und 30,7
% der Anteile an der MyHammer AG halten.
Der Vollzug der vorgenannten Anteilsverkäufe hängt gem. den Mitteilungen
der Holtzbrinck Digital GmbH und der HomeAdvisor GmbH u.a. davon ab, dass
das
Bundeskartellamt den Erwerb nicht im Rahmen der Zusammenschlusskontrolle
versagt.

HomeAdvisor ist der führende Marktplatz für Handwerksleistungen in
Nordamerika. HomeAdvisor International ist im gleichen Segment Marktführer
in Europa mit den Plattformen MyHammer in Deutschland, Österreich und
Großbritannien, Travaux.com in Frankreich, Werkspot.nl in den Niederlanden
sowie Instrapro.it in Italien. Die HomeAdvisor GmbH, HomeAdvisor, Inc. und
HomeAdvisor International sind Tochterunternehmen der amerikanischen IAC
Gruppe (InterActiveCorp, NASDAQ: IAC). Die IAC Gruppe hält eine Vielzahl
von Internet- und Medienbeteiligungen und hat einen jährlichen Umsatz von
mehr als 3 Milliarden US-Dollar.
10.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de  

16 Postings, 1547 Tage Melissa1996@JG, was denkst du was nun passiert ?

 
  
    
10.10.16 14:49
Bekommen wir nun richtig Dampf unter den Kessel, dass MH nun in D und Europa richtig bekannt gemacht wird ?
Oder bekommen wir ein Angebot, und man macht ohne uns weiter ?  

16 Postings, 1547 Tage Melissa1996Bei W:O steht, man wird uns demnächs 5,14 Euro...

 
  
    
10.10.16 15:03
....als Übernahmeangebot anbieten.
So ein Sch.... ! Für das Geld muss man seine Anteile "verramschen" ? Nur weil HB wahrscheinlich das doppelte bekommen hat ? Frechheit.
Kann man was dagegen unternehmen ?
 

314 Postings, 2833 Tage carlzeisjenaMelissa

 
  
    
10.10.16 15:08
Ich kann dir auch für dein Auto 1000? bieten, auch wenn es 10000? wert ist.

Du musst es dafür ja nicht verkaufen......

 

3452 Postings, 5392 Tage nope1974Die Kleinanleger werden doch verarscht

 
  
    
10.10.16 15:48
Im Übernahmeangebot an die restlichen Aktionäre bietet HomeAdvisor 5,14 je Aktie.  

3452 Postings, 5392 Tage nope1974Carlzeisjena

 
  
    
10.10.16 15:49
Da gibt es dann auch andere Möglichkeiten die Kleinanleger zum Verkauf zu bewegen, leider!  

1497 Postings, 4240 Tage JaminGottfriedPflichtangebot bei MyHammer Übernahme

 
  
    
10.10.16 17:28
Die 5,14? sehen nach Pflichtangebot aus, muss also keiner annehmen und da MyHammer im General Standard gelistet ist, kann man die Aktie auch nicht einfach aus dem Handel nehmen.

Für mich sind die Chancen bei MyHammer noch einmal besser geworden als sie schon waren. In den letzten Jahren lag ich mit meinen Abschätzungen und Einschätzungen immer sehr gut, mal sehen ob das so bleibt.

Eine Info zu dem neuen Hauptaktionär...
Dieses Jahr auf der HV wurde erwähnt, dass sich der US Marktführer bereits in einigen Ländern Europas bei den jeweiligen Marktführern eingekauft hat. Das wird wohl der gleiche gewesen sein, der jetzt auch MyHammer geschnappt hat. Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, machen die anderen europäischen Portale noch ein negatives Betriebsergebnis, MyHammer hat hier also eine positive Sonderstellung. Ich kann mir vorstellen, dass MyHammer im europäischen Verbund eine zentrale Rolle spielen wird.

Grüße
JG  

123 Postings, 4024 Tage DeliberatelyTraurig, traurig,

 
  
    
11.10.16 09:20
dass Holtzbrink sich diese Gelddruckmaschine für 5,14 je Anteil abluchsen läßt.
Warum hat sich Holtzbrink auf diesen Preis eingelassen? Wahrscheinlich aus
Angst davor, dass HomeAdviser ansonsten MyHammer gleichsam auf der
Autobahn rechts überholt. MyHammer befindet sich doch schon lange gleichsam
auf der linken Seite und behindert den Verkehr. Sie fahren viel langsamer als
es möglich wäre. Nun haben sie Angst davor, dass HomeAdviser ein eigenes
Portal in Deutschland gründet und MyHammer rechts überholt.
Wenn's ums Geldverdienen geht, sind die Amerikaner einfach besser.

P.S.  Wir freien Aktionäre sitzen jetzt in einer guten Position.
Denn HomeAdviser macht eben MyHammer keine Konkurrenz.
Und ein anderer wird es jetzt auch nicht mehr wagen. Wir sitzen
jetzt zusammen mit HomeAdviser in einem Boot. Und dieses
Boot wird sich als Gelddruckmaschine erweisen.
Ich halte meine Anteile, die erheblich sind, solange wie möglich.

Deliberately

Deliberately  

1497 Postings, 4240 Tage JaminGottfriedDeliberately... falsche Annahme

 
  
    
11.10.16 10:02
Die 5,14 sind das Angebot an die freien Aktionäre, was Holtzbrinck bekommen hat wissen wir aktuell nicht, das können auch 10? gewesen sein. Da das Angebot an uns ein Pflichtangebot sein müsste, gehe ich davon aus, dass der neue Hauptaktionär aktuell nicht das Interesse hat alle Aktien aufzukaufen.

 

1497 Postings, 4240 Tage JaminGottfriedDeliberately... und eine richtige Annahme

 
  
    
11.10.16 10:09
Was deine Annahme zu unserer Position als freie Aktionäre angeht, bin ich der gleichen Meinung ;-)

Bin mal auf die nächste HV gespannt, der AR von Holtzbrinck wird dann wohl bald gegen einen AR von HomeAdvisor getauscht werden.

Grüße
JG  

123 Postings, 4024 Tage DeliberatelyEs stimmt,

 
  
    
12.10.16 10:37
den Übernahmepreis kennen wir nicht.
Eigentlich ist MyHammer mindestens 50 Millionen wert.
Ich bezweifele aber sehr, dass Holtzbrinck diesen Preis hat
durchsetzen können. Dafür hätte Holtzbrinck glaubhaft mehr
unternehmerischen Mut verkörpern müssen. HomeAdviser
wird damit gedroht haben, einen eigenen Betrieb in Deutschland
aufzubauen. Holtzbrinck hätte dagegen halten müssen mit der
Aussage: "Na und, den Wettbewerb nehmen wir an und verzichten
die nächsten Jahre erstmal auf Gewinne." Um das glaubhaft rüber
zu bringen hätte man schon in der Vergangenheit viel mehr Wert
auf Wachstum legen müssen und weniger auf das Erreichen der
Profitabilität. Ich habe diese Vorgehensweise ja schon des öfteren
kritisiert. Wenn man so vorgegangen wäre, hätte man jetzt nicht
Angst vor HomeAdvisor haben müssen und hätte einen wesentlich
höheren Preis durchsetzen können.
Wie dem auch sei, HomeAdviser wird zeigen, dass die Aktie mehr
wert ist als 5,50. Deswegen habe ich gestern und heute zugekauft.

Deliberately
 

69 Postings, 1880 Tage as soon as pospisc.Orderbuch 18.10

 
  
    
18.10.16 14:09
Eines versteh´ich nicht: Ask zu Bid steht1:6, wobei fünf 10.000-er Blöcke zw. 5,10 und 5,14 im Bid stehen.
Das freiwillige Angebot beträgt €5,14.
Wer glaubt da, dass er noch Stücke um 5,10 erhält?
Wer sollte da verkaufen??!

Bin ich zu blöd?
 

1497 Postings, 4240 Tage JaminGottfried@as soon as po ... MyHammer Orderbuch

 
  
    
18.10.16 14:42
Ich vermute, dass diese Orders von HomeAdvisor sind um ggf. direkt an der Börse einige Stücke abzugreifen, falls jemand ungeduldig ist.

Ich muss mich noch einmal schlau machen bzgl. dem Angebot. Es handelt sich bisher um ein "freiwilliges" Angebot. In der offiziellen Info an die MyHammer Aktionäre auf der IR Seite von IAC wird davon gesprochen, dass man die Aktien der freien Aktionäre zu 5,14? (freiwilliges Angebot) erwerben möchte, bzw. zu dem niedrigsten Preis den man bieten muss falls dieser höher ist.

"...zum Preis von ? 5,14 je Aktie bzw., falls diese höher ist, zur niedrigsten Gegenleistung, die gemäß anwendbaren zwingenden Bestimmungen anzubieten ist, zu erwerben..."

http://ir.iac.com/MyHammer.cfm

Falls also an Holzbrinck mehr als die 5,14 ? gezahlt wurden, dann muss, soweit ich das Aktienrecht verstehe, der höhere Preis angeboten werden. Noch liegt ja kein offizielles Angebot vor, das kommt ja erst noch.

Falls man rechtlich einen höheren Preis bieten muss, macht IAC das schon clever ... man gibt freiwillig schon mal einen Preis von 5,14? ab, setzt bei ca. 5,50? ein paar Stücke als Deckel in den Ask des Orderbuchs und einige Aktionäre sind superglücklich dass sie für 5,40 ihre Aktien verkaufen. Ich bin mal gespannt wie sich das auflöst. Also ich verkaufe derzeit definitiv nicht, bin eher am überlegen ob ich mir spekulativ noch ein paar zulege.

Grüße
JG  

1497 Postings, 4240 Tage JaminGottfriedEinladung Interessengruppe MyHammer Kleinaktionäre

 
  
    
1
18.10.16 15:15
Hallo zusammen,

ich habe mir überlegt, dass wir Kleinaktionäre zusammentun, um einmal festzustellen, mit welchem Aktienanteil wir dem neuen Großaktionär gegenüber stehen und uns durch einen losen Zusammenschluss mit wichtigen Informationen bzgl. Angeboten, Rechten, Pflichten usw. austauschen können.

Mein Vorschlag:
Ich erstelle eine Liste mit den jeweiligen Stückzahlen zu den Usern die mir diese Werte durchgeben. Ich gebe keine Einzelstückzahlen weiter, sondern nur die Gesamtzahl aller Aktien. Wer an einem Informationsaustausch interessiert ist, kann auch eine email Adresse angeben. Ggf. können wir als Gruppe unsere Position etwas stärken.

Ich selbst bin Mitglied beim SdK (Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V), ich werde hier einmal nachfragen wie sich die rechtliche Lage darstellt.

Was haltet ihr davon, bzw. wer Interesse hat kann mir die entsprechenden Infos per BM gerne durchgeben.

Grüße
JG  

16 Postings, 1547 Tage Melissa1996Gute Idee....

 
  
    
18.10.16 16:11

1497 Postings, 4240 Tage JaminGottfriedInfo Zwischenstand Interessengemeinschaft MyHammer

 
  
    
20.10.16 14:31
Servus zusammen,

ich war gestern den ganzen Tag beschäftigt und Abends in der Allianz Arena ;-) deshalb bin ich noch nicht zu sehr viel gekommen und jetzt auch schon wieder auf dem Sprung.

Kurzer Zwischenstand...
Es haben sich schon einige bei mir gemeldet. Insgesamt kommen wir bisher auf ca. 3% der MyHammer Holding Aktien. Das ist doch schon mal eine Hausnummer.

Ich werde euren persönlichen mails in den kommenden Tagen beantworten.

Grüße
JG  

6 Postings, 1740 Tage stksat|228941994Aktie

 
  
    
20.10.16 15:04

6 Postings, 1740 Tage stksat|228941994Stückzahl

 
  
    
20.10.16 15:05
Bei mir sind es 10 000 Stk..
Danke und LG!  

Seite: Zurück 1 | ... | 69 | 70 | 71 |
| 73 | 74 | 75 | ... | 80  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben