UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Umsatzentwicklung bei My-Hammer (Abacho)

Seite 4 von 80
neuester Beitrag: 12.07.20 11:01
eröffnet am: 30.10.09 20:20 von: JaminGottfri. Anzahl Beiträge: 1991
neuester Beitrag: 12.07.20 11:01 von: JaminGottfri. Leser gesamt: 483576
davon Heute: 98
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 80  Weiter  

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfriedZu der Zugänglichkeit von Informationen...

 
  
    
31.01.10 21:27
Diese Informationen gab es auf der HV die allen Aktionären zugänglich war, was wohl den Anforderungen des Wertpapierhandelgesetzes über die gleichzeitige Information aller Kapitalmarktakteure entspricht. Ich stelle hier nur noch einmal jedem meine Ausführungen zur Verfügung. Des weiteren sind die Umsatzzahlen und Auftragszahlen für jeden in den Geschäftsberichten frei einsehbar. Man muss nur etwas Hirnschmalz investieren um sich entsprechende Zahlen zu berechnen.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfriedMein heutiger Beitrag ...

 
  
    
1
01.02.10 19:43
Ich frage mich warum ich mich zu den Kursen äußern soll. Also erstens bin ich gerade eben erst von der Arbeit gekommen und zweitens habe ich schon einmal erwähnt, dass ich nicht mehrmals täglich nichtssagende Postings loslasse nur um meinen Threat zu füllen, wenn es nichts neues an Fakten gibt. Denn die interessieren mich mehr, als der Tageskurs, oder wieviel Stück gerade im Bid stehen.

Die Entwicklung der neuen Auktionen im Januar und im Branchenbuch entspricht meinen Erwartungen, ich werde das in den nächsten Tagen noch einmal genauer erläutern.

Was ich auch noch einmal klarstellen möchte ...
Ich bin nicht der Meinung, dass Abacho genug Zahlenmaterial liefert, mir wäre die ein oder andere Kennzahl mehr auch lieber, aber manche Dinge kann man nun einmal auch selbst ableiten (Stichwort Hirnschmalz). Ich habe mich diesbezüglich einmal mit Abacho / My-Hammer in Verbindung gesetzt und mir wurde gesagt, dass man dies in Zukunft berücksichtigen möchte. Naja, mal sehen in wie weit sich das bessert.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfriedPrüfung von MyHammer und Abacho durch Bafin ...

 
  
    
02.02.10 17:53
Ich stehe mit der Wertpapieraufsicht betreffs einiger Falschaussagen der letzten Wochen zu Abacho in Kontakt, ggf. werde ich diese anzeigen. Da von Libuda öfters einmal nach der Bafin gerufen wird (z.B. http://www.ariva.de/forum/Loeschung-399482?page=5#jumppos140), hier einmal ein Auszug aus einer mail die ich von der Wertpapieraufsicht erhalten habe:

Mon, 01. Feb 2010
"Was aber Abacho und my hammer angeht, so haben wir uns letztes Jahr ausgiebig mit beiden beschäftigt, aber keine Anhaltspunkte für Marktmanipulation festgestellt. Bei unseren Prüfungen ging es ebenfalls um Äußerungen in Internetforen.
...
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Wertpapieraufsicht
Lurgiallee 12
60439 Frankfurt am Main"

Ich gehe davon aus, dass eine solche Aussage von dem ein oder anderen Kritiker gerne gelöscht gesehen wird. Ich werden den Mod's die ausführliche mail gerne als Beleg zukommen lassen.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfriedMein heutiger Beitrag Teil 2 ...

 
  
    
07.02.10 22:21
Wie schon des Öftern angemerkt, werde ich in diesen Threat nicht hunderte von Postings schreiben, wenn es nichts neues zu berichten gibt. Das Branchenbuch ist im Januar mit ca. 15 Einträgen / Tag gewachsen (Quellen siehe #23), das Auftragswachstum lag auch in meinen Erwartungen. Ich habe Beruf, Familie und Freunde ... ich habe nicht Zeit ständig Umsätze an Börsen bzw. Diskussionen in anderen Foren zu kommentieren und zig mal immer die gleichen Argumente zu posten.

Ich bin weiter von Abacho / My-Hammer überzeugt und meine Prognosen für 2010 stehen, wüsste nicht warum ich diese alle paar Tage ändern sollte, wenn nicht weitere Expansionen oder Zusatzfeatures bei My-Hammer umgesetzt werden.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfriedBreak Even ? ... bzw. aktuelle Entwicklungen

 
  
    
1
10.02.10 19:26
So auch mal wieder etwas von meiner Seite ...

Die Aussage in diesem Artikel, dass My-Hammer der Break-Even bereits erreicht hat, fände ich zwar nicht unangenehm ;-) ... aber derzeit nicht nachvollziehbar. Sollte es so sein, dann wäre auch meines Erachtens eine entsprechende Meldung von Abacho fällig gewesen.
http://meedia.de/nc/details-topstory/article/...&cHash=5da16ddda2

Wie schaut das Wachstum aktuell aus (Quellen siehe #23)...
Nach meinen Beobachtungen schaut es so aus, dass das Wachstum der neu eingestellten Aufträge im Vergleich zum Vorjahr ca. bei 18% liegt. Meine Beobachtungen zum Branchenbuch liegen für Januar in etwa auf der Höhe meiner Erwartungen von 15 Netto-Neueinträgen pro Tag. Im Feb. bei ca. 7 pro Tag. Unterm Strich liegen wir bisher in etwa auf meiner Umsatzprognosenvariante für 2010 von ca. 16 Mio ?, die von 20% Wachstum der Auftragserlöse ausgeht und einem Partnerwachstum von 15/Tag im Januar und +5/Tag für den Rest des Jahres. Ich möchte noch einmal betonen, dass dies meine Beobachtungen und Zählungen aus den vorliegenden täglich aktualisierten Daten der my-hammer Seite sind. Ich erhebe keinen Anspruch darauf, dass sie korrekt sind, ich muss mich da nach dem richten, was auf der My-Hammer Seite zur Verfügung gestellt wird. Es handelt sich also um Prognosen, bzw. Schätzungen von meiner Seite. Ein Bestätigung in wie weit sie korrekt sind, können wir erst den offiziellen Zahlen entnehmen.

Bisher lag ich ja mit meinen Prognosen sehr gut, wenn dann die offiziellen Zahlen kamen, die Q3 Zahlen lagen sogar etwas über meinen Erwartungen.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfriedAktuelle Entwicklungen bei Abacho / My-Hammer ...

 
  
    
16.02.10 18:52
Quellen: siehe #23

Wie schaut es aus, nachdem die ersten 12 Monatsverträge seit Start des Branchenbuches letztes Jahr Anfang Februar, gekündigt werden konnten? (3 Monatsprobeabos konnten ja auch schon in 2009 gekündigt werden)

Nachdem was man aus dem Branchenbuch ablesen kann, steigt die Anzahl der kostenpflichtigen Einträge weiter und wir liegen für Feb. über dem Schnitt von 5 Partnerpaketen pro Tag, die ich für die 16 Mio Euro Umsatzprognose 2010 angenommen habe und zwar sogar akt. bei ca. 10 / Tag.

Auch liegt die Gesamtzahl der laufenden Aufträge akt. mit ca. 33.800 bereits ca. 1.000 über dem Höchststand von 2009, der ca. am 01.04.2009 erreicht wurde. Die Entwicklung in Großbritanien sehe ich sehr positiv, hatte man vor einem Jahr ca. 900 laufende Aufträge, so sind es aktuell schon ca. 3.600. Ich gehe davon aus, dass der Umsatzanteil der Auslandstöchter in Q1/2010 evtl. auch schon in Q4/2009 gegenüber den Vorquartalen steigen wird.

Ich möchte noch einmal betonen, dass dies meine Beobachtungen und Zählungen aus den vorliegenden täglich aktualisierten Daten der my-hammer Seite sind. Ich erhebe keinen Anspruch darauf, dass sie korrekt sind, ich muss mich da nach dem richten, was auf der My-Hammer Seite zur Verfügung gestellt wird. Es handelt sich also um Prognosen, bzw. Schätzungen von meiner Seite. Ein Bestätigung in wie weit sie korrekt sind, können wir erst den offiziellen Zahlen entnehmen.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfriedeinmal ein paar Fragen zum Nachdenken ...

 
  
    
16.02.10 19:13
Welche Intention hat jemand, der nur Kursbewegungen mit kleinen Stückzahlen nach oben negativ kommentiert, ähnliche Bewegungen nach unten aber unkommentiert lässt? Beides kommt vor (http://www.ariva.de/chart/?t=week&secu=92&boerse_id=1)  und wer nur die eine Seite kommentiert ist meiner Meinung nach nicht objektiv, über die Absichten solcher Postings mag sich jeder selbst seine Gedanken machen.

Warum sollte jemand, der einmal My-Hammer z.B. für einen Umzug genutzt hat, My-Hammer nicht wieder nutzen, z.B. für Malerarbeiten, Gartenarbeiten usw? Die Bereiche sind sehr vielfältig. Warum sollte man auch immer beim gleichen Handwerker bleiben? Kann man, muss man aber nicht. Gerade die Konkurenz bei den Ausschreibungen belebt ja das Geschäft, das ist ja der Sinn einer Ausschreibung. Der deutsche Handwerker- und Dienstleistungsmarkt ist riesig, bisher wird nur ein Bruchteil über Auftragsbörsen im Internet abgewickelt (siehe dazu div. Ausführungen in den Berichten auf www.abacho.net), das Potential ist also meiner Meinung nach noch lange nicht ausgeschöpft.

Weiterhin ist es auch für Auftragnehmer interessant weiter Aufträge über My-Hammer zu vergeben, denn ohne weitere Bewertungen ziehen andere Auftragnehmer mit mehr Bewertungen vorbei. Folgeaufträge die nicht über My-Hammer generiert werden, wird es immer geben, aber gerade das kann ja auch ein Grund sein, warum sich Auftragnehmer ein kostenpflichtiges Partnerpaket buchen. Folgeaufträge und Direktkontakte, dazu ist ein Branchenbuch ja da.

Meiner Meinung nach war die Einführung des Branchenbuches eine geniale Idee. Die Kombination von Ausschreibungen und Direktkontakten über ein Branchenbuch gibt jedem das was er bevorzugt. Die Features ergänzen sich und nach einem Jahr nach Start des Branchenbuches ziehe ich persönlich ein positives Fazit.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfriedweitere Frage zum Nachdenken ...

 
  
    
18.02.10 19:12
Was bewegt jemanden am Vormittag von fehlenden Umsätzen zu posten und damit ein nachlassenden Interesse an Abacho zu begründen? Abacho ist ein marktenger Wert, aber die Umsätze an den Börsen sind in den vergangenen Monaten im Mittel recht konstant (Quelle: http://www.ariva.de/quote/historic.m?page=0&secu=92).

Gruß
JG  

28770 Postings, 4251 Tage flatfeewarum sollte...

 
  
    
1
18.02.10 19:18
jemand der mal nen umzug gemacht hat/entrümpler suchte/eine kraft für den gastrobereich suchte/eine garage hat bauen lassen/etc und schlechte erfahrungen mit angeblichen meistern, fast-insolventen und etwaigen schwarzarbeitern gemacht hat - weiter my hammer nutzen ?

die frage ist doch wo kommen umsätze (bei my...) und die an der börse überhaupt her ? welche absichten verfolgt der aktionär ? etc fragen über fragen  

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfriedSelber schuld ...

 
  
    
18.02.10 20:37
Wenn derjenige nach dem Motto "Geiz ist Geil" vorgegangen ist, dann muss er sich die entsprechenden Erfahrungen wohl selbst auf die Fahnen schreiben. Wenn du Schwarzarbeiter und Studenten als "Fachkräfte" suchst, da bist du bei "Blauarbeit" allerdings besser aufgehoben.

Was den "Der Aktionär" angeht, der ist für mich nicht relevant, da sind meine Prognosen ja treffsicherer was Abacho angeht.

Gruß
JG  

28770 Postings, 4251 Tage flatfee@jamin

 
  
    
19.02.10 06:05
realistischerweise muss man aber sagen, dass die idee my hammer ja ursprünglich aus der idee "geiz ist geil" entsatnden ist - jetzt leuten vorzuhalten, dass sie der ursprünglichen idee folgend dann selber schuld sind wenn sie schlechte erfahrungen machen ist wohl dann doch etwas grotesk.

immerhin steht ja in einer beschreibung nicht drin, wer da kommt und warum

aber jeder wie er will  

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfried@flatfee

 
  
    
1
19.02.10 06:35
Lass mich ein Beispiel nennen...
Du hast 5 Angebote, von denen 4 von Auftragnehmern sind die gute Bewertungszahlen haben aber im Preis zwar niedrig am nicht die günstigsten sind. Das fünfte Angebot liegt offensichtlich unrealistisch niedrig und der Auftragnehmer hat sehr wenig bzw. auch negative Bewertungen. Wenn die Auswahl dann auf den Bieter mit dem niedrigsten Gebot fällt, dann kann das passieren was du beschrieben hast.

Anhand von den Bewertungszahlen und den Bewertungen selbst kann man sich u.A. schon ein Bild machen von dem wer da kommt.

Gruß
JG  

28770 Postings, 4251 Tage flatfee@jamin

 
  
    
20.02.10 19:23
freunde die es sich eigentlich leisten können, den handwerker um die ecke unabhängig vom preis zu beschäftigen, wurde auf my hammer aufmerksam (empfehlung o.ä. weiss ich nicht mehr)

um es kurz zu machen es ergaben sich mehrere angebote um eben nicht den "pfuscher" zu bekommen nahmen sie ein mittleres preissegment - das ergebnis waren 20.000 ? schaden und my hammer berief sich darauf dass sie eben nur vermittler seien (vollkommen ok) - der anbieter war dann insolvent - trotz sehr guter bewertungen

pech gehabt ? klar, aber dies ist eines von mittlerweile 5,6 beispielen die ich live mitbekommen habe - klar streuverluste und gute ideen werden sicherlich auch durch kriminelle missbraucht - nur höre ich eben diese kritik immer mal wieder

wie verhalten sich diese geschädigten ? genau sie nutzen den service nicht mehr, weil der mensch zur verallgemeinerung neigt.

zweiter kritikpunkt: viele angebote bei my hammer sind auf längere sicht eben nicht mit interessenten unterlegt - diese verschwinden dann wieder ohne einnahmen generiert zu haben - in statistiken so weit ich diese übersehen kann tauchen diese aber trotzdem auf - erstmal

was andere machen interessiert mich dabei nur am rande - aber diese 2 punkte reichen für mich - diese aktie als bedingt gefährlich für aktionäre anzusehen

und das OBWOHL die grundidee so einfach wie genial ist !!!  

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfried@flatfee

 
  
    
21.02.10 16:36
Also in meinem Bekanntenkreis ist genau eine gegensätzliche Erfahrung zu denen die du beschreibst gemacht worden, wobei ich denke dass weder die Erfahrungen die du beschreibst, noch diejenigen die ich beschreibe, verallgemeinert werden können. Ich habe auch eine Bekannte die als Businesspartner im Branchenbuch registriert ist, die Aufträge ausführt, aber auch Aufträge vergibt. Sie hat keine Probleme. Für sie ist derzeit alleine die gute Position im Branchenbuch die monatlichen Beiträge wert, denn neben den Aufträgen auf die sie bietet, erhält sie Direktkontakte über ihren Eintrag aber auch Folgeaufträge aus Aufträgen die sie über My-Hammer akquiriert.

Was die Ausnutzung durch "Kriminelle" angeht...
Klar, es ist noch nicht alles perfekt, aber du musst dir auch einmal die Entwicklung des Portals ansehen, wie das ganze zum Start des Portals ausgesehen hat, bzw. vor einigen Monaten. Zum Einen wurde das Forderungsmanagement verbessert, aber auch Schlupflöcher geschlossen. Schaue dir dazu einmal die Zahlen aus meinem Eröffnungsposting #1 in diesem Threat an. Weiterhin wurden die Kontrollen der Auftragnehmer massiv verschärft, was man auch in den Profilen der Auftragnehmer nachvollziehen kann. Auf dem Konkurenzportal "Blauarbeit" schaut das wesentlich schlechter aus, schau dir das mal an was da an Angeboten "pauschal 0 Euro" oder von Studenten und "Hobbyhandwerkern" angeboten wird. Was das Thema "Schwarze Schaafe" angeht, ist "Blauarbeit" meiner Meinung nach, um einige Stufen schlechter als My-Hammer und auch wesentlich intransparenter.

Was die Probleme deiner Bekannten mit div. Handwerkern angeht ...
Weißt du, bzw. wissen deine Bekannten, dass es bei My-Hammer einen Schutzbrief gibt, der solche Probleme abdeckt? (siehe auch: http://www.my-hammer.de/schutzbrief/#bedingungen ) Für eben solche Fälle wie du sie beschreibst wurde er vermutlich eingeführt.

Was die Aufträge ohne Interessenten betrifft...
Nach meinen Beobachtungen liegt die Gebotsquote bei den auslaufenden Aufträgen akt. bei ca. 70%, vor einem Jahr habe ich eine Gebotsquote von ca. 60% beobachtet (Hinweis: Dies sind subjektive Feststellungen aus persönlichen Beobachtungen also eine Schätzung meinerseits basierend auf den Quellen aus #23). Bei auslaufenden Aufträgen ohne Gebot wird, meinen Beobachtungen nach, die Laufzeit automatisch verlängert. Von den 30% auslaufenden Aufträgen ohne Gebot sind also nur ca. die Hälfte Aufträge die das erste mal ohne Gebot auslaufen. Weiterhin gibt es die Möglichkeit Aufträge mit Sofortzuschlag zu beenden (siehe www.my-hammer.de) und es werden auch immer noch (wenn auch weniger, siehe #1) Aufträge an My-Hammer vorbei vergeben und vom Auftraggeber vorzeitig beendet. Der "echte" Anteil von Aufträgen ohne jegliches Interesse liegt deshalb, meiner Meinung nach, sehr weit unter den 30% die du bei den auslaufenden Aufträgen abliest. Ich schätze zwischen 5% und 10%. Ich beobachte z.Zt. mal wieder 200 Aufträge um hier eine grobe Schätzung auf Basis akt. Aufträge machen zu können.

Da ich die Entwicklung der 2 Punkte, die du als gefährlich ansiehst, über die Jahre beobachtet habe und sehe dass sich das, meiner Meinung nach, absolut positiv entwickelt, sehe ich bei diesen beiden Punkten keine Gefahr. Die Weiterentwicklungen sind positiv, wobei es noch einiges zu verbessern gibt. Da ich aber wie gesagt sehe, dass dies Schritt für Schritt optimiert wird, habe ich als Aktionär weniger Bedenken.

Wäre der Stand Ende 2008 nicht weiter verbessert worden, wäre ich definitiv nicht mehr an Bord. Abacho hat in der Vergangenheit oft enttäuscht, deshalb wird ein echtes Interesse von Investoren an Abacho erst wiederkommen, wenn harte Fakten wie weitere Expansionen oder stark reduzierte Verluste bzw. evt. ein ausgeglichenes Ergebnis vorliegen. Wer sich über die akt. Entwicklungen interessiert, für den poste ich hier meine Erkenntnisse, harte Fakten kann nur Abacho / My-Hammer selbst kommunizieren ;-)

Konnte ich dir da in einigen Punkten weiterhelfen?

Gruß
JG  

28770 Postings, 4251 Tage flatfee@jamin

 
  
    
21.02.10 19:42
ich will dir deine schöne aktie ja gar nicht zerreden - nur hören sich solche threads meist so toll an, dass ein neuer denkt "Wow das wäre was..." und so rosig ist es eben nicht..

richtig abacho hat mehrmals enttäuscht, es gibt da eine geschichte von einem jungen der immer achtung wölfe rief, als dann wirklich welche da waren - glaubte ihm keiner

so sehe ich subjektiv eben auch abacho - wenn ich persönlich etwas für nicht so gut halte, dann orientiere ich mich nicht nach unten und sage mensch da sind drei schlechter (vergleich blauarbeit) sondern ich investiere erst gar nicht

ich wünsch dir viel glück mit abacho - my hammer  

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfried@flatfee

 
  
    
21.02.10 19:55
"richtig abacho hat mehrmals enttäuscht, es gibt da eine geschichte von einem jungen der immer achtung wölfe rief, als dann wirklich welche da waren - glaubte ihm keiner"

Das ist meiner Meinung nach das Problem was Abacho hat. Bevor nicht harte Fakten auf dem Tisch liegen, ist nichts gewonnen, da bin ich völlig deiner Meinung.

Wie gesagt, My-Hammer muss sich auch noch verbessern, nur weil die Konkurenz noch schlechter ist, soll das nicht bedeuten dass man deshalb in Abacho investieren muss. Ich wollte nur aufzeigen, dass die Probleme die du angesprochen hast, in dem Bereich in dem sich My-Hammer bewegt nicht My-Hammer spezifisch sind und der Rest da glänzt.

Wie gesagt, ich kann völlig verstehen wenn jemand sagt, dass er aufgrund der Vergangenheit und noch offenen Baustellen nicht investiert. Wie gesagt, ohne Fakten lockt man bei Abacho niemanden hinter den Ofen vor, was "Der Aktionär" zu Abacho bringt, halte ich persönlich auch nicht für sehr fundiert. Ich möchte hier aufzeigen, wie sich das ganze entwickelt. Kommentare wie deiner, der die Finger in Wunden legt, die noch bearbeitet werden müssen, sind herzlich willkommen. User die allerdings zig mal das gleiche posten und meiner Meinung nach eine gewisse Objektivität vermissen lassen, habe ich jedoch ausgeschlossen.

Gruß
JG  

112 Postings, 4220 Tage Naiverneulingx

 
  
    
22.02.10 12:00

Was mich vor allen Dingen interessiert, ist die Entwicklung im Verhältnis zur Konkurrenz in England. Die Wachstumsraten in Deutschland sind wohl auch sehr wichtig, aber Deutschland entwickelt sich zumindest positiv. Zumindest in dem Sinne, dass MyHammer hier konkurrenzlos ist und Wachstum hat.

Aber in England stellt es mich nicht zufrieden, wenn es "nur" Wachstum gibt, aber die Konkurrenz davonzieht. Deshalb meine Frage, weiß jemand, wie wir in England im Verhältnis zur Konkurrenz dastehen? Laufen die uns immer noch davon oder halten wir zumindest mit?

 

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfriedMy-Hammer UK...

 
  
    
22.02.10 12:20
Nach meinen Beobachtungen (Quellen siehe #23) ist der Marktanteil von My-Hammer in UK gegenüber MyBuilder gewachsen. Ich beobachte die täglichen Neueinstellungen seit Anfang Januar 2010 in UK jetzt intensiver. Auch das Branchenbuchwachstum ist nach meinen Beobachtungen in UK ist sehr positiv. Heute Abend kann ich dir dazu Genaueres sagen.

Wie immer der Hinweis darauf, dass dies meine Beobachtungen und Zählungen aus den vorliegenden täglich aktualisierten Daten der my-hammer Seite sind. Ich erhebe keinen Anspruch darauf, dass sie korrekt sind, ich muss mich da nach dem richten, was auf der My-Hammer Seite zur Verfügung gestellt wird. Es handelt sich also um Prognosen, bzw. Schätzungen von meiner Seite. Ein Bestätigung in wie weit sie korrekt sind, können wir erst den offiziellen Zahlen entnehmen.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfriedMarktanteil My-Hammer UK...

 
  
    
22.02.10 21:12
(Quellen siehe #23)

Also wie heute Mittag versprochen kurz die von mir beobachtete Marktanteilentwicklung My-Hammer UK vs. MyBuilder UK ...

In den ersten beiden Januarwochen lag der Anteil bei den neuen Aufträgen bei ca. 32%, in den letzten beiden Wochen im Februar lag der Marktanteil von My-Hammer UK dann zuletzt bei ca. 44%.

Seit dem Beginn meiner genaueren Aufzeichnungen Anfang März 2009 hat die Anzahl der laufenden Aufträge bei My-Hammer UK um ca. +300% auf derzeit kanpp 3.700 zugenommen, bei My-Builder UK nur um ca. 100% auf ca. 4.400

Der Anteil der beiden Auslandstöchter AT und UK an den täglich neu eingestellten Aufträgen, lag im März 2009 nach meinen Beobachtungen bei ca. 7%, aktuell liegt er bei ca. 15%

Wie gesagt, beruhen diese Beobachtungen auf den täglich aktualisierten Werten auf den Seiten von My-Hammer UK und MyBuilder UK, von meiner Seite deshalb keine Gewähr und nur eine Schätzung von meiner Seite, ich meine aber eine Tendenz ist erkennbar.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfriedLaufende Aufträge ...

 
  
    
1
22.02.10 21:25
(Quellen siehe #23)

Wo stehen wir eigentlich im Vergleich zum Vorjahr, was die laufenden Aufträge betrifft?...

Nach meinen Beobachtungen haben wir heute das Top der laufenden Aufträge in Deutschland aus dem Jahr 2009 geknackt. Wir liegen akt. in Deutschland bei ca. 30.250 laufenden Aufträgen. Letztes Jahr wurde dieses Top fast genau 2 Monate später nämlich Mitte/Ende April erreicht. Bei den Gesamtauftragszahlen (DE, AT, UK) wurde das Top von 2009 bereits um ca. 3.300 überschritten. Im Vergleich zum Wert aus dem letzten Februar liegen wir akt. ca. 5.000 laufende Aufträge über dem Vorjahreswert (nur DE), insgesamt ca. 7.500 laufende Aufträge über dem Vorjahreswert (DE, AT, UK; Quelle www.myhn.de).

Wie immer der Hinweis darauf, dass dies meine Beobachtungen und Zählungen aus den vorliegenden täglich aktualisierten Daten der my-hammer Seite sind. Ich erhebe keinen Anspruch darauf, dass sie korrekt sind, ich muss mich da nach dem richten, was auf der My-Hammer Seite zur Verfügung gestellt wird. Es handelt sich also um Prognosen, bzw. Schätzungen von meiner Seite. Ein Bestätigung in wie weit sie korrekt sind, können wir erst den offiziellen Zahlen entnehmen (Sorry dass ich mich ständig wiederhole, aber ein gewisser User lässt mir sonst die Postings löschen).

Gruß
JG  

28770 Postings, 4251 Tage flatfeeLöschung

 
  
    
23.02.10 00:44

Moderation
Moderator: cg
Zeitpunkt: 23.02.10 15:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unnötig

 

 

112 Postings, 4220 Tage NaiverneulingLöschung

 
  
    
23.02.10 08:37

Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 23.02.10 11:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung - Unterhaltungen und Kaffeeklatsch - zur Sache schreiben und privates über Bordmail abwickeln!

 

 

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfried@flatfee

 
  
    
1
23.02.10 09:17
"das ist auch gut so mit dem löschen lassen - wir wollen ja keine propaganda hier bei ariva "

Finde ich auch, dass das gut ist. Ich nutze das auch um div. Unwahrheiten oder Ähnliches, das andere verbreiten beseitigen zu lassen. Da ich bei meinen Postings immer dazuschreibe, aus welchen Quellen die Daten stammen und was Zählungen und Schätzungen von mir, in Bezug auf Abacho und My-Hammer sind, gibt es bei mir auch nichts zu löschen. Deine "Propaganda" bezieht sich also auf diejenigen, denen ständig die Postings gelöscht werden und das bin definitiv nicht ich ;-)

Gruß
JG  

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfriedzu den Partnerzahlen ...

 
  
    
23.02.10 18:27
Quellen siehe #23

Ich führe ja ab und zu einmal Stichproben im Branchenbuch durch, nach dem es vor einigen Tagen einen Rückgang von über 1.000 Einträgen gegeben hat, habe ich hier einmal nachgeforscht, da es Kündigungen nicht sein konnten, da es vor 12 Monaten nach meinen Zählungen noch gar nicht so viele Einträge gab.

Ergebnis meiner Stichprobe, dass sich die Zahl der deaktivierten Einträge (Karteileichen) von ca. 20% auf ca. 10% reduziert haben. Da dies aber keine offiziellen Zahlen bzw. Auswertungen sind, bitte als subjektive Schätzungen betrachten. Eine endgültige Aufklärung geben erst die offizellen Zahlen, wobei ich mir sehr sicher bin, dass sich die Wertberichtigungen massiv im Vergleich zum Start des Branchenbuches verbessert haben. Ich krame diese persönliche Einschätzung gerne aus, wenn es so weit ist.

Gruß
JG  

1497 Postings, 4182 Tage JaminGottfriedMy-Hammer vs. Blauarbeit / Haushelden ...

 
  
    
01.03.10 20:09
Quellen für meine Auswertungen und Beschreibung der Berechnungsabläufe:
siehe http://www.ariva.de/forum/...My-Hammer-Abacho-392706?page=0#jumppos23
(damit es nicht so kompliziert und verwirrend ist, ganz neu, jetzt mit Link)

Ich beobachte nun schon seit einem längeren Zeitraum die Einstellzahlen von neuen Aufträgen im Vergleich My-Hammer Deutschland vs. Blauarbeit Deutschland.

Der Anteil von Blauarbeit ist nach meinen Beobachtungen zukzessive in den letzten Monaten nach unten gegangen von ca. 16% vor einem Jahr, auf jetzt ca. 14%. Der Anteil von My-Hammer ist entsprechend von 84% auf 86% gestiegen.

Für diejenigen denen dies nicht bekannt ist, Blauarbeit hat Unterportale wie haushelden.de, die Aufträge laufen aber auch bei Blauarbeit. Die Unterportale gibt es übrigens auch schon seit ca. 2 Jahren (Quelle: http://www.myhn.de/...atid=20&id=9&limit=6&limitstart=6), also nix neues und gebracht hat es Blauarbeit an Marktanteilen scheinbar auch nichts.

Beispiel für die parallele Einstellung von Aufträgen:
http://www.blauarbeit.de/wrk/result/detail/...l=0&totalSize=12676
http://www.haushelden.de/wrk/result/detail/...al=0&totalSize=5999

Die Qualität der Aufträge, als auch der Auftragnehmer bei Blauarbeit / Haushelden ist meiner Meinung nach nicht sehr gut. Hier als Beispiel ein Auftrag, man kann sich ein Bild darüber machen wer da mit welchen Qualifikationen seine Arbeitskraft anbietet.

http://www.haushelden.de/wrk/result/detail/...=500&totalSize=6001

Da dies aber keine offiziellen Zahlen bzw. Auswertungen sind, bitte als subjektive Schätzungen, bzw. Prognosen betrachten. Ich kann die Richtigkeit nicht garantieren, da ich mich auf die bereitgestellten Zahlen, die meist täglich aktualisiert werden, auf den Seiten der jeweiligen Anbieter verlassen muss.

Zu den aktuellen Zahlen im Branchenbuch und den Auftragszahlen werde ich in den nächsten Tagen ein Update liefern, vorher komme ich leider nicht dazu. Nur so viel, ich sehe im Moment keinen Grund meine Prognosen nach unten zu korrigieren ;-)

Gruß
JG  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 80  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben