Amyris relaunch

Seite 41 von 47
neuester Beitrag: 18.11.22 14:37
eröffnet am: 02.07.12 15:53 von: Bursar Anzahl Beiträge: 1164
neuester Beitrag: 18.11.22 14:37 von: bobflo Leser gesamt: 408343
davon Heute: 149
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 38 | 39 | 40 |
| 42 | 43 | 44 | ... | 47  Weiter  

1129 Postings, 6968 Tage derhexeretwas glaskugel

 
  
    
1
09.12.21 15:03
meines Erachtens ist auch ein Problem, dass das eigentliche Potential der Company, dass in der Kommerzialisierung von neuen Molekülen liegt gar kein Thema ist. Es geht um die Beauty-Produkte usw.  - das ist sicher spannend - viel spannender ist aber das anderes: neue Materialien ...

Hier ist die Unterbewertung krass. wirklich krass. War sie schon bei 15 euro. deshalb ist das aktuelle Kursniveau aus meiner Sicht eine Mischung aus Missverständnis (oder Unverständnis), wahrscheinlich short-interest und ungünstiger PR. Ich habe die Kurse in den letzten Wochen auch zum Aufstocken genutzt (leider teilweise zu früh) und werde alle einstelligen Kurse, je nach eigenen Möglichkeiten weiter zum Aufstocken nutzen. Scheiß auf das Risiko. Die Nerven liegen schon zum Teil blank - aber ich bleibe der Überzeugung, dass das eine Riesenchance bei überschaubarem Risiko ist.

 

59 Postings, 713 Tage otenoImpfstoff

 
  
    
11.12.21 11:18
Bei der Versuchsreihe in Südafrika habe ich ein schlechtes Gefühl. Die könnte von der Omikron-Variante komplett verhagelt werden. Der Wirkstoff kann noch nicht darauf eingestellt sein.

@derhexer: das sehe ich auch so. Allerdings 'wäre' die Unterbewertung nur krass, wenn man tatsächlich auf die Kommerzialisierung neuer Moleküle den Fokus legen würde. Melo macht das nicht, er will eine kostenintensive und riskante Kommerzialisierung der ganzen Wertschöpfungskette.  

1129 Postings, 6968 Tage derhexervon dem Impfstoff

 
  
    
13.12.21 09:42
erwarte ich auch nicht viel. Da tönt Melo ja auch das nicht machen zu wollen.

Mit der Kommerzialisieren sehe ich das etwas anders. Der Fokus liegt darauf. Man will eben nur auch ein wenig was vom Kuchen abbekommen. Und das ist eigentlich eine gute Strategie. Denn das Wachstum bleibt doch langfristig eher begrenzt, wenn mensch sich auf das reine verkaufen von Molekülen beschränkt. Hat man bei Gingko gesehen - offenbar haben die ja sogar Scheinumsätze mit Subs verbucht. Mit dieser Mischung fühle ich mich eigentlich wohl - weil das Risiko der Kommerzialisierung durch die Möglichkeit des Verkaufs von Molekülen etwas abgemindert wird - die Begrenzung der Wachstumschancen durch die Selbstvermarktung aber auch aufgehoben wird. Und Biossance, Pipette, Rose und JVN scheinen ja wirklich gut zu laufen.  

1129 Postings, 6968 Tage derhexerbelastbare q4 Schätzung auf yahoo

 
  
    
2
13.12.21 14:11
vom Yahoo-Board - nachvollziehbar und wohl realistisch:

My Q4 forecast estimates:

From the Q3 call, we know that AMRS revenues were impacted due to supply chain disruptions as follows: $6MM raw ingredients and $2MM on "membrane" shortages and $6MM to $7MM on the Consumer Products.

Their actual total revenues for the quarter were $47.9MM: $23.2MM Consumer; $13.3MM Ingredients, and $11.4MM in R&D. On Consumer, ~50% of the $23.2MM was from Direct-to-Consumer/online (or, equivalently, $11.6MM).

If things were not disrupted, Q3 should have been closer to $62.9MM to $63.9MM.

AMRS guided Q4 Rev $330MM-$370MM for 2021 (down 7.5% to 17.5% from prior guidance). This implies Q4 Revs forecasted to be $53MM - $83MM.

Let's examine what we know to date:

From the latest online orders I know the following information for each product line:

Biossance (EOQ3 vs. Latest Orders): 1,066,362 vs. 1,218,800 orders (as of 12/12/21 +14.3%)
Pipette (EOQ3 vs. Latest Orders): 218,833 vs. 246,053 orders (as of 11/29/21 +12.4%)
Rose (EOQ3 vs. Latest Orders): 4,364 vs. 18,439 orders (as of 12/2/21 +322.5%)
JVN (EOQ3 vs. Latest Orders): 9,044 vs. 23,617 orders (as of 12/8/21 +161.1%)
Purecane (EOQ3 vs. Latest Orders): 44,373 vs. 50,366 orders (as of 12/12/21 +13.5%)
Olika (EOQ3 vs. Latest Orders): 13,416 vs. 15,316 orders (as of 11/26/21 +14.2%)
Terrasana (EOQ3 vs. Latest Orders): 2,795 vs. 4,160 (as of 12/8/21 +48.8%)
* LiveCostaBrazil not enough information yet (but minor)

Even though the data is only part of Q4, A few things to note:
Rose, JVN are truly knocking it out of the park in terms of QoQ triple-digit-growth and Terrasana is close behind (but a much smaller base)

All of the remaining brands are showing consistent double digit QoQ growth and by the end of the QoQ will likely come close to 20% for the mature brands QoQ.

If we pair up order volumes with the historical average order doller sizes, we should have D2C online sales alone of over $16MM (~2/3rds of the way into the quarter). Now, my estimate is conservative, since typical order sizes are seasonally higher in Q4.

If I assume the rest of the quarter performs in line with the current quarter-to-date, than we should come in above $20MM in online sales (far more than Q3 online sales of ~$11.6MM). This matches well with the post-Black Friday press release which stated a record $10MM in sales for that week of which $5MM in online sales was done in one week (and likewise for the non-D2C side as well).

It is clearly not hard to see them averaging $1.4MM in weekly sales for the rest of the quarter to hit that $20MM+ estimate I just laid out.

In terms of the non-D2C channel for Consumer Products, let's be conservative and assume that AMRS would have hit similar numbers as they originally planned for Q3 given the orders were there and the shipments were just delayed (again, we know they did at least $5MM in non-D2C sales in one week on the week of Black Friday from the press release). This is HIGHLY conservative (given that traditional non-online volumes are seasonally higher than Q3 and basket orders are also larger. So, let's estimate Q4 achieves at least what Q3's original demand was which was $11.6MM + $6MM = $17.6MM.

That places total Consumer Products Business as ~$37.6MM

On the call, Management indicated that ingredient demand was expected to grow over future quarters. If we assume the demand remained what it was supposed to be originally for Q3 and no further growth, this would imply $21.3MM. Again, I am not assuming any growth and there were references to new lines of ingredient revenues that had recently launched I am not including either.

So together, the Underlying Product Revenues (i.e., Consumer Products + Ingredients) would account for at least $58.9MM (i.e., $37.6MM + $21.3MM).

According to the most recent interview with Melo and Evercore on 12/1/21, AMRS is on track from a supply side with no major disruptions (which had been the primary reason they were guiding significantly lower). This leads me to believe that with Underlying Products Revenues alone, AMRS will AT LEAST achieve the low-end of their guidance (i.e, $277MM YTD plus Q3 of $58.9MM in Minimum Underlying Product Revenues).

So this brings us to the last revenue item: "R&D and Other Services". I have no reason to believe they will not get at least the minimum revenue from this source over the last four quarters (i.e., $11.4MM in Q3' 21, $13.2MM in Q2' 21, $4.9MM in Q1' 21, $4.8MM in Q4' 20). So let's assume they conservatively achieve at least $4.8MM in Q4 Revenues from R&D.

This implies Q4 Revenues of $340.7MM.

Additional Upside:
Consumer - Higher Order Volumes/Basket Sizes
Ingredients - Higher than Historic Quarters
R&D and Other Services - Comes in higher than the low end - I would guestimate $11.4MM is not unreasonable.

So, I would estimate AMRS will come in around $350MM in Q4 Revenues (i.e., the midpoint of their guidance)

I hope that helps put some perspective on the situation 8-)  

1129 Postings, 6968 Tage derhexeres ist schon echt bitter

 
  
    
3
15.12.21 14:15
... mit der kursentwicklung. erst ist man gnadenlos hinterher mit der bewertung innerhalb der peers, jetzt wird amrs noch mehr abgestraft als alle anderen. mir fällt es schwer, den glauben zu bewahren. derzeit sind wir mit 1,5 Mrd Dollar bewertet. sitzen wohl auf knapp 500 mio cash und haben die schulden per jahresende auf unter 50 mio gedrückt. dazu laufen einige produkte - biossance, pipette, jvn, rose ... purecane kommt noch nicht in den quark, terasana auch noch nicht und costa brasil ist irgendwie eine black box. dazu die cooperation im bereich fuels, das forschen an echten neuen materialien. weitere moleküle. cosumerumsätze steigen kontinuierlich. erklärungen gibt es wenige. nur der achselzuckende verweis auf den gesamtmarkt. der ist allerdings flau, wenn mensch sieht, dass andere fluffige werte immer noch nahe der höchstmarken rangieren.
 

258 Postings, 2595 Tage SebbomanAuf dem

 
  
    
1
16.12.21 21:02
Weg zum Pennystock oder wo soll der Kurs eigentlich noch hin? Nerv  

1743 Postings, 2117 Tage Commander 82Ich verstehe das ganze auch nicht

 
  
    
17.12.21 09:37
Ich bin bei über knapp 11Euro rein und nun weit im Minus.....,dabei sind die Aussichten für Amyris doch mehr als nur vielversprechend und weit aus sehr positiv,warum also dieser Kursverlauf,was steckt dahinter!?
 

1129 Postings, 6968 Tage derhexertja

 
  
    
2
17.12.21 12:31
man könnte denken - dass das irgendwas hinter steckt. allein es gehen einem die ideen aus. steuerliche verlustrealiserungen sollten wirklich bald durch sein. das narrativ von den shortys - naja. instis die billiger rein wollen - mhmmm. ich kann das alles nicht beurteilen. fakt ist, dass inzwischen ein knapp ein drittel der MK mit cash unterlegt ist. zwei drittel wohl allein vom markenwert der drei größten brands abgedeckt werden.

d.h. 900 + x Patente, die JVs, Anteile und vor allem die Molekülproduktion bekommt man umsonst drauf - die wird bei gingko immer noch mit 15 MrD Dollar bewertet.

das ist irgendwie alles total schräg.

dazu noch: seit heute ein neues Produkt bei purecane am start - hoffentlich gibt es dazu keine fluffy meldung:

https://www.instagram.com/p/CXjC31VM75I/

 

1129 Postings, 6968 Tage derhexerso ...

 
  
    
1
22.12.21 16:26
etwas anziehende kurse. die 5 Dollar Marke könnte sich als Tiefpunkt erweisen - wenn der Rest nicht total abkackt. amrs hat jetzt für ihre Verhältnisse ungewöhnlich lang keine fluffy meldung herausgegeben. das ist mir recht. reden und machen. hatte durchaus sorge, dass sie jeden schritt in den impfstoff-trials wieder aufpusten und ich erwarte da tatsächlich erstmal nicht viel.
ich hoffe auch, dass langsam mal das kerngeschäft wieder in den blick rückt. für die nächsten jahres sind unter anderem weitere cbt moleküle geplant. das zweite halbjahr hat nerven gekostet - vielleicht noch ein ministupser nach oben am jahresende - dann wird es nicht ganz so bitter. aber wirklich was bewegen wird sich sicher erst im neuen jahr was. in welche richtung auch immer.  

1743 Postings, 2117 Tage Commander 82Wieder schöne News

 
  
    
23.12.21 07:20
Gojadas on Twitter: "Herzlichen Glückwunsch an @Chevron, @HavolineUSA, @NovviLLC und @Amyris zur erfolgreichen Einführung von Havoline PRO-RS! Es ist schön zu sehen, dass #Syntheticbiology die #Bioherstellung vorantreibt, um #Nachhaltigkeit in den Vordergrund zu stellen!$CVX $AMRS # ESG #KREIS...
über: Twitter
https://twitter.com/gojadas/status/1473835545356816385?s=20  

1129 Postings, 6968 Tage derhexerdas ist wirklich spannend -

 
  
    
23.12.21 09:47
habe mir das  werbevideo auch angesehen - ist ja ein hybrid öl - was angeblich besserer eigenschaften ausweist - aber schon für verbrenner oder? - also eine eigentlich aussterbende technik. mir sind die stakes von amyris auch nach wie vor nicht klar. und was da für die rausspringt. aber ja: spannend.

 

7 Postings, 1110 Tage Freshman19Podcast John Doerr

 
  
    
1
23.12.21 12:56
Hallo zusammen,

habe gestern zufällig einen interessanten Podcast mit John Doerr gehört. Wer Englisch kann und Zeit hat: The Tim Ferriss Show vom 3.November #543 „Legendary Investor John Doerr on Picking Winners - From Google in 1999 to Solving the Climate Crisis Now.

Anyway, da JD Director und Beneficial Owner bei Amyris ist und ich ebenfalls investiert bin, habe ich mir gedacht, ich schaue mir die Firma nochmal genauer an. Auch nachdem ich letzte Woche eine größere Portion nachgekauft habe. Also erst nachkaufen und dann informieren ;-)

Nachgekauft, weil Amyris für ein Unternehmen mit vielversprechender Technologie ein auf den ersten Blick akzeptables KUV von ca. 4,5 aufweist. Die Kostenseite im Q3 10-Q habe ich nur eingeschränkt analysiert, da es für mich schwierig ist Einmaleffekte von wiederkehrenden Effekten zu trennen (fehlt mir auch die Zeit - deshalb ist in dieser Hinsicht dieses Invest auch = Wette).

In der Sektion 10 Revenue Recognition den Teil Disaggregation angeschaut. Dort versucht speziell die Renewable Products Spalte und mit Einschränkung die Collaborations zu bewerten (da wiederkehrender Umsatz). Und die zeigt im Vergleich zum gleichen VJ-Zeitraum einen Anstieg von ca. 40%. Royalties außen vor gelassen, da Einmaleffekte und zukünftige Einnahmen nicht verlässlich abzuschätzen sind.

Die 40% klingen für mich im Q3-Vergleich ganz gut. Unterstreicht, dass tatsächlich eine steigende Nachfrage besteht. Macht übrigens nur knapp 40% der Gesamtumsätze Q3 2021 aus. Trotzdem für mich EIN Zeichen von Solidität und Zuversicht, dass die Produkte nachgefragt werden.

Da Amyris m.E. ein ordentliches Marketing (B2C) hat, expansionsfreudig agiert (siehe Q-10; 7. Acquisitions; z.B. Costa Brazil, MG E, Olika, …) um Produktionskapazitäten auszuweiten, Chancen aus Zusatzumsätzen aus Lizenzen/Royalties gegeben sind, und der Aktienkurs aktuell in der Jahresentwicklung wegen schlechten Q3s recht tief ist, glaube (und hoffe) ich, dass zum meine Entscheidung nachzukaufen nicht so schlecht war. Ich denke, die Chancen überwiegen die Risiken. Bei positiven Nachrichten sind wegen der hohen Volatilität durchaus mal Kursausschläge auf >10€ möglich. Sofern kostenseitig eine nachhaltige Verbesserung eintritt, dann natürlich deutlich höhere Kurse möglich.

Das war es eigentlich schon an Gedanken, die ich mir gemacht habe :-) Etwas wenige Gedanken, wie manch einer vielleicht zu Recht meinen mag. Bin Optimist.

Frohe Weihnachten!

 

1129 Postings, 6968 Tage derhexerach nee

 
  
    
23.12.21 13:05
kaum ausgesprochen, dass  ich froh um die ruhe bin kommt wieder so eine fluffy meldung.

https://newsfilter.io/a/eaf08913635f4de1ae1b9181ddbaf514

es ist zum... naja ... wird den wert eher belasten - auch wenn es eine eigentlich positive meldung ist.  

1129 Postings, 6968 Tage derhexerbiossance concept store

 
  
    
27.12.21 06:45
... gibt ja den ersten - sie wollen es wissen - jetzt auch mit kleinem video:

https://www.youtube.com/watch?v=zXfurgexspA&t=2s

man achte drauf: gebastelt von MG Power - also quasi mit eigenmitteln.

 

10 Postings, 688 Tage donherbertoEin Bericht aus Stockwits, fallacyalarm

 
  
    
2
02.01.22 11:06
https://stocktwits.com/WantedToRetireEarly/message/422016715

https://fallacyalarm.substack.com/p/amyris-investment-case-21-12-22

Hier ist alles gut zusammengefasst, ich finde das sehr interessant.
Beschreibt was Amyris macht, das Unternehmen, die Brache und die Marktbegleiter, Bewertung, Produkteinführungen usw?.. aber der Autor dürfte investiert sein?.
Lg  

1743 Postings, 2117 Tage Commander 82News

 
  
    
03.01.22 14:11
Amyris und ImmunityBio vereinen wichtige Impfstofftechnologie und Produktionskapazitäten in dem Joint Venture. Nach Abschluss erfolgreicher Studien am Menschen und der behördlichen Zulassung ist es das Ziel des Joint Ventures, 2022 so schnell wie praktisch möglich mit der Lieferung des Impfstoffs der zweiten Generation zu beginnen, um eine Immunität gegen COVID-19 und Zugang zu unterversorgten Teilen der Welt zu gewährleisten, wo dies derzeit der Fall ist Die Impfstofftechnologie wird aufgrund von Kosten- und Lieferkettenbeschränkungen herausgefordert.

"Wir freuen uns, unsere Expertise in Humanstudien, T-Zell-Technologie und unseren Zugang zu RNA-Produktionskapazitäten mit der RNA-Technologieplattform des Amyris and Infectious Disease Research Institute (IDRI) und der Adjuvanstechnologie von Amyris zu kombinieren", sagte Patrick Soon-Shiong . MD, Executive Chairman und Global Chief Scientific and Medical Officer bei ImmunityBio. ?Zusammen haben wir eine echte Chance, echte Immunität gegen COVID-19-Varianten bereitzustellen, zusammen mit einer Plattform, die sich schnell an ein zukünftiges potenzielles Atemwegsvirus anpassen kann. Wir konzentrieren uns darauf, Studien am Menschen abzuschließen und im Jahr 2022 Impfstoffe bereitzustellen.?

?Die Kombination unserer RNA-Technologie mit der Expertise und dem Zugang von ImmunityBio hat das Potenzial, unsere Markteinführungszeit für einen dringend benötigten COVID-19-Impfstoff der zweiten Generation erheblich zu verkürzen und zu verringern?, sagte John Melo , President und Chief Executive Officer von Amyris. "Wir sind sehr zufrieden mit den Fortschritten, die unsere Teams in der kurzen Zeit unserer Zusammenarbeit gemacht haben, und konzentrieren uns weiterhin darauf, erfolgreiche Studien am Menschen so schnell wie möglich abzuschließen."

?Zwei Jahre nach der COVID-19-Pandemie ist völlig klar geworden, dass Impfstoffe der nächsten Generation erforderlich sein werden, um die Pandemie hinter uns zu lassen?, sagte Corey Casper , MD, MPH und Chief Executive Officer von IDRI. ?Impfstoffe, die für jeden Menschen auf der ganzen Welt zugänglich sind, einen breiten Schutz gegen aktuelle und zukünftige Varianten von Besorgnis bieten und eine dauerhaft schützende Immunität hervorrufen, sind jetzt in unserer Reichweite und die zahlreichen COVID-Impfstoffplattformen von ImmunityBio stellen einen der aufregendsten Ansätze zur Beendigung von COVID-19 dar."https://www.prnewswire.com/news-releases/...na-vaccine-301452561.html  

1129 Postings, 6968 Tage derhexerjo start ins neue jahr

 
  
    
1
03.01.22 15:25
gleich mit einer weiteren luftigen PR. Da steht null komma nix drin - die timeline wird sogar noch etwas zurückgenommen. ich hatte wirklich gehofft, dass dieses herumgeeiere mal ein ende findet.

nix. leider.  

1129 Postings, 6968 Tage derhexerkursverlauf wie gehabt

 
  
    
04.01.22 06:42
fluffy PR - pumpt den Kurs kurzzeitig in die Höhe - dann werden im verlaufe der sitzung wieder der großteil der gewinne abgegeben - heute werden wir dann wieder auf den ausgangspunkt zurückkehren. Ob Melo wirklich denkt, es könnte was anderes passieren? diese null-inhalts-meldungen sind wirklich nervig.
 

1129 Postings, 6968 Tage derhexermeanwhile - weiter am patente sammeln

 
  
    
04.01.22 11:20
hier eine für die combi von cbt und squalane:

https://patft.uspto.gov/netacgi/...&OS=AN/Amyris&RS=AN/Amyris

cbt - also terasana wird ja derzeit noch sehr zurückhaltend vermarktet  - ob es an produktionskapazitäten oder lavvan liegt - niemand weiß es...  

1129 Postings, 6968 Tage derhexerwerde mich demnächst

 
  
    
1
04.01.22 17:11
orakel nennen ... hihi.  

1743 Postings, 2117 Tage Commander 82Du heisst doch.....

 
  
    
1
04.01.22 18:14
"DerHexer"....das reicht eigentlich schon!!Du hast den Kurs verhext ;).  
 

1129 Postings, 6968 Tage derhexerneue meldung

 
  
    
05.01.22 14:20
... strohfeuer voraus - weil die meldung mal wieder nix - gar nix - aussagt außer - wir präsentieren uns...

https://www.stonkmoon.com/news/AMRS/425d2d7ca6596fe6398f04fe6b7b81a7  

258 Postings, 2595 Tage SebbomanAh mann

 
  
    
06.01.22 20:06
… limes 0….  

59 Postings, 713 Tage otenoSie sitzen

 
  
    
07.01.22 11:57
sie jetzt eigentlich in der Falle mit den Wandelanleihen? Ich stelle mir gerade vor, dass die bei einem Kurs von 6$ fällig werden und die sie ablösen müssen für über 10$...  

23 Postings, 779 Tage Colin190410.-13.01.2022

 
  
    
09.01.22 14:20
Findet die JPMorgan Health Veranstaltung statt auf der Amyris auch vertreten ist. Mal sehen was so kommt :)  

Seite: Zurück 1 | ... | 38 | 39 | 40 |
| 42 | 43 | 44 | ... | 47  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben