UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Siemens Energy AG - Thread!

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 24.11.20 07:37
eröffnet am: 17.09.20 21:50 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 173
neuester Beitrag: 24.11.20 07:37 von: Air99 Leser gesamt: 29262
davon Heute: 3
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  

6986 Postings, 2115 Tage BorsaMetinSiemens Energy AG - Thread!

 
  
    
4
17.09.20 21:50
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
147 Postings ausgeblendet.

192 Postings, 35 Tage LionellUnd es hat Bumm gemacht

 
  
    
12.11.20 11:41
Endlich über 22  

5563 Postings, 1181 Tage Air99Wir

 
  
    
1
13.11.20 13:54
Haben heute erste Positioen eröffnet

Heimlicher Elektrolyse Gigant.... ;)  

116 Postings, 166 Tage Danone2408@ Lionell

 
  
    
13.11.20 17:58
wenn das nächste Woche für SE so weiter geht hast du am Ende ne 24 geschafft.  Aber das sind ja nur kleine Wunschträume. :)  

116 Postings, 166 Tage Danone2408bei xetra

 
  
    
13.11.20 18:02
gerade einer um 17.37Uhr 737.000 Stück verkauft. für 22.82?. Und schon fällt er wieder der Kurs. :(  

202 Postings, 177 Tage Zerospiel 1@ Lionell 22,82?

 
  
    
2
13.11.20 18:12

dann nix wie raus aus der Drecksaktie cool

 

40 Postings, 484 Tage likeit57@Danone

 
  
    
13.11.20 18:24
lies mal ein paar Beiträge vorher, die Pakete auf Xetra immer mittags und am Schluß
sind Auktionen,
ehrlich gesagt, genau hab ich's auch nicht kapiert wie das funzt,
aber es ist auf jeden Fall nicht EINER der da kauft oder verkauft
egal,
mittlerweile sollte sich der Groll einiger doch gelegt haben, ..... oder ist etwa jemand bei 25 rein? :-))
 

116 Postings, 166 Tage Danone2408@likeit57

 
  
    
14.11.20 00:15
danke hab ich nich so richtig auf dem Schirm gehabt.  

192 Postings, 35 Tage LionellBin draußen

 
  
    
1
14.11.20 11:05
Bessere Möglichkeiten gibt es nicht mehr
Tschau

Wenn nochmals Siemens
dann den Mutterkonzern  

3869 Postings, 941 Tage walter.euckenna endlich

 
  
    
6
14.11.20 11:10
lionell, merk dir bitte folgendes:

in den aktienforen gehts um die entsprechenden firmen und nicht darum, wer was wann macht.

das interesse gilt siemens energy. und nicht dir. das ist weder instagramm noch facebook hier.  

14 Postings, 4106 Tage transaktionaerFakten

 
  
    
7
15.11.20 20:47
Siemens Energy ist wahrscheinlich der Wolf im Schafspelz in Zeiten der Energiewende. Schaut man sich die Geschäftsbereiche mal genauer an, bzw. weiß, was Siemens vor der Abspaltung auf diesem Sektor geleistet hat, sollte eigentlich klar sein, wozu Siemens Energy imstande ist.
Betrachtet man mal die Kraftwerksparte, denkt man an veraltete Kohlekraftwerke, die in den letzten 30 Jahren eigentlich ordentliche Gewinne, gerade in Schwellenländern, erwirtschaftet hat.
Wenn man diese Sparte als indiz für schwächelnde Aktienkurse bemühen will, muss bedacht werden, das auch alle anderen Kraftwerkbauer weltweit dieses Problem haben. Kohle, und erst recht Atom haben ihren Zenit überschritten. Zum Glück!
Den Vorteil, den ich bei Siemens Energy auf dem Weg zu neuer Energieerzeugung sehe, ist, dass die Erfahrung in großen Dimensionen Kraftwerke zu bauen von neuen Playern auf dem Markt fast uneinholbar ist.
Zum Beispiel bauen sie Gasturbinen in dreistelligem MW(Megawatt) Bereich, die auch mit Wasserstoff betrieben weden können, gleichzeitig sind sie im Windkraftsektor tätig, deren Energie sie im Power to X Sektor in Wasserstoff mit PEM- Elektrolyse wandeln können.
Alleine mit dem neuen SILYZER 300 produziert man 2000 Liter H2/Std, wobei sich diese Anlage beliebig erweitern läßt. Das sind Dimensionen, von denen andere nicht mal träumen.
Zu guter letzt beackert Siemens Energy auch noch das Feld der Energieübertragung. Hochvolt, versteht sich. Gleichspannung oder Wechselspannung, was man gerne hätte.
Siemens Energy ist mit seinem Portfolio für die Zukunft der Energieversorgung und Übertragung mehr als gerüstet, und kann es auch in einem Block anbieten. Das sind die Vorteile, die Staaten bei ihrer Entscheidung eine moderne Energieversorgung zu realisieren, nutzen.
Siemens Energy oder auch GE sind und bleiben die großen Player im Kraftwerksbau. Egal ob Kohle, Wind oder Wasserstoff.
 

5563 Postings, 1181 Tage Air99Pläne für eine

 
  
    
17.11.20 07:40

5563 Postings, 1181 Tage Air99Das Weltwirtschaftsforum ernennt

 
  
    
17.11.20 07:48
Das Weltwirtschaftsforum ernennt Green Hydrogen zu den Top 10 der aufstrebenden Technologien des Jahres 2020 - "Haben Sie das größte Potenzial, Gesellschaft und Industrie positiv zu verändern https://fuelcellsworks.com/news/...-10-emerging-technologies-of-2020/  

116 Postings, 166 Tage Danone2408Die letzten Tage

 
  
    
2
19.11.20 19:52
war es doch recht schön der Aktie zuzuschauen wie sie nach oben steigt. Jeden Tag paar Cent hoch ist doch schön zu sehen.Von mir aus kann das noch ne Weile so weiter gehen. Allen Investierten schönen Freitag gewünscht.  

5563 Postings, 1181 Tage Air99Diese Geschwindigkeit und Skalierung ist wichtig

 
  
    
1
20.11.20 07:55
Der Ausschuss für Klimawandel hat festgestellt, dass Wasserstoff ein Unterschied zwischen der Reduzierung der Emissionen um 80% und dem Erreichen des gelobten Netto-Null-Ziels ist. Wasserstoff spielt als Brennstoff eine entscheidende Rolle bei der Dekarbonisierung von Wärme, Strom und Verkehr sowie der Industrie und ist von entscheidender Bedeutung, um in vielen Teilen der Wirtschaft den Netto-Nullpunkt zu erreichen. Grüner Wasserstoff, der aus der Trennung von Wasser in seine Bestandteile Sauerstoff und Wasserstoff mithilfe eines Elektrolyseurs hergestellt wird, kann klein anfangen und durch schnelles Wachstum Ablagerungen erreichen.

Diese Geschwindigkeit und Skalierung ist wichtig, da die jüngste Modellierung von Aurora Energy Research vorhersagt, dass bis 2050 knapp die Hälfte der Energieversorgung Großbritanniens aus Wasserstoff stammen wird, der bis zu 480 TWh Wasserstoff enthält. https://www.siemens-energy.com/uk/en/energy/...pr_pid=300000071995295  

3869 Postings, 941 Tage walter.euckenes braucht immer energie

 
  
    
20.11.20 12:09
energieherstellung wird immer wichtig bleiben, nur die formen aendern mit den jahren. siemens energy ist breit und gut positioniert für die zukunft.

allerdings frage ich mich, ob siemens energy auch mal das thema photovoltaik in angriff nehmen wird - das fehlt nämlich auffällig bei den zukunftsthemen im konzern.  

14 Postings, 4106 Tage transaktionaer@walter.eucken

 
  
    
1
22.11.20 19:55
Ich vermute, dass Siemens Energy, wenn sie schlau sind, nie Photovoltaik in ihr Geschäftsportfolio übernehmen werden.  Die Solartechnik ist sehr einfach herzustellen, weswegen dies in riesigen Chinafabriken seit Jahren praktiziert wird. Dank deutscher Entwicklungshilfe. Die Rendite ist dabei sehr mager. Zudem ist der Energieertrag gemessen am Flächenbedarf eher mäßig. Solarparks werden in Zukunft ein Nischenprodukt bleiben, Solar wird aber in Städten stark zunehmen. Dies ist aber kein Geschäftsfeld für Siemens Energy, sondern für den Elektriker vor Ort.
Siemens war schlauer. Die haben nämlich vorher den Chinesen zig Kohlekraftwerke verkauft, damit Die mit riesigem Energieaufwand die Kristalle für die Solarbranche züchten können. In Zukunft wird Siemens China zig Power to X Kraftwerke verkaufen, und wieder gut verdienen.
Solange Siemens Energy seine Hausaufgaben macht, werden sie in der "Nahrungskette" immer vor den Chinesen bleiben.  

5563 Postings, 1181 Tage Air99gewaltiger Markt

 
  
    
1
23.11.20 07:00
Abu Dhabi has ambitions to become a world leader in the ultimate green fuel. Here's how it could change our lives
 
Angehängte Grafik:
lwlwy_gi.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
lwlwy_gi.jpg

14 Postings, 4106 Tage transaktionaerFakten

 
  
    
1
23.11.20 09:01
https://www.iwr.de/news/...eu-projekt-hyflexpower-gestartet-news36791

Durch Entkarbonisierung von Erdgas, und Nutzung von Wasserstoff kann die gesamte Kraftwerkssparte innerhalb weniger Jahre CO2-frei produzieren. Der große Vorteil, gerade für die Erdölexportierenden Länder(Sinai) ist, dass die Technik auch noch riesige Mengen reinstes Trinkwasser erzeugt (680.000.000 Liter täglich!)

https://www.youtube.com/watch?v=EU37YvO0Ch4

Siemens Energy bietet dazu die Schlüsseltechnologie mit jahrzehntelangem Technologievorsprung.

 

14 Postings, 4106 Tage transaktionaerVermutung

 
  
    
23.11.20 09:17
Mein Tipp ist, dass wir als Weihnachtsgeschenk die 30? bekommen.  

17 Postings, 2876 Tage N.I.C.C.OExtrem spannend

 
  
    
2
23.11.20 10:25
Bisher habe ich ja zu Siemens Energy eher Bedenken geäußert wegen der Probleme im Bereich Gasturbinen und GuD-Kraftwerke. Wenn das Thema Wasserstoff aber tatsächlich so schnell in ausreichend großem Maßstab kommen sollte, würde das das Siel aus meiner Sicht stark ändern. Die Gasturbinen von Siemens Energy lassen sich heute zum großen Teil schon mit H2-Beimischung ins Erdgas betreiben und die Ertüchtigung zu höheren H2-Anteilen bis 100% ist nur eine Frage von R&D-Budget und den nötigen Ingenieuren. Aktuell hat SE das beides noch.
Die Gasturbine ist für mich die Technologie zur Stromgewinnung aus Wasserstoff, das sie eben auch mit Erdgas oder Mischungen aus beiden betrieben werden kann. So könnte je nach Verfügbarkeit an H2 gemischt werden. Die hohen Wirkungsgrade im GuD sorgen dafür, dass der teuer erzeugte H2 auch vernünftig verstromt wird.
Für SE würde sich nicht nur großes Potential im Neuanlagengeschäft ergeben. Auch die Ertüchtigung zum H2-Betrieb bestehender Anlagen wäre ein großes Geschäftsfeld.
Die Frage ist eigentlich nur, wie schnell der H2 im großen Maßstab kommt.  

14 Postings, 4106 Tage transaktionaerSehr gut beobachtet, Nicco.

 
  
    
23.11.20 15:17
Jetzt müssen das nur noch die potentiellen Investoren verstehen ;-)
Wenn Saudi Arabien, China und Russland sein Öl und Gas entkarbonisieren muss, weil die weltweite CO2 Abgabe ihnen das Geschäft verhagelt, wird es mehr als genug, und schneller als Siemens Energy Turbinen liefern kann, Treibstoff für die Gasturbinen geben.
Die Entwicklung, hin zu 100% H2 Turbinen, sollte eigentlich beherschbar sein, da nur die Korrosion und die niedrigere Verbrennungstemperatur ein Thema sein sollten!?  

14 Postings, 4106 Tage transaktionaerFiktion

 
  
    
1
23.11.20 15:41
Wenn Siemens Energy auch noch Methanspaltung in seine Geschäftsfelder integrieren würde, wäre der Kreis geschlossen. Die dabei anfallende Kohle könnte man in den alten Tagebaugebieten vergraben. Dann wäre die Menschheit wieder da, wo sie vor 300 Jahren angefangen hat :-)

https://www.solarify.eu/2018/10/12/...ne-cracking-auch-methane-crack/  

5563 Postings, 1181 Tage Air99Siemens Energy ernennt

 
  
    
2
24.11.20 07:37

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben