UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.627 -2,0%  MDAX 27.543 -2,0%  Dow 33.980 -0,5%  Nasdaq 13.471 -1,2%  Gold 1.762 0,0%  TecDAX 3.134 -1,4%  EStoxx50 3.756 -1,3%  Nikkei 28.963 -0,9%  Dollar 1,0167 -0,1%  Öl 93,7 0,7% 

Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Seite 307 von 314
neuester Beitrag: 17.08.22 18:16
eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 7844
neuester Beitrag: 17.08.22 18:16 von: ixurt Leser gesamt: 1743876
davon Heute: 454
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 305 | 306 |
| 308 | 309 | ... | 314  Weiter  

594 Postings, 1756 Tage d.droidKosten fürs minen

 
  
    
10.06.22 07:28
ca 8k $, lagen die nicht letztens noch bei um die 7k $?. HIVE ist doch das beste und das am  kostengünstigsten minende-Unternehmen der Welt. Frage mich warum ausser Ix das niemand auf der Erde versteht. Man braucht keine andere Aktie , HIVE und nur HIVE ist das einzige top Unternehmen das es gibt. Und aussgehend von einem Kurs um die 15?, ist das locker minimum ein tenbagger, also Kurse um 150 ? eher mehr sind hier locker noch drin und zwar bis zum Sommer 2021. Ups jetzt hab ich doch den Rat von Ixurt befolgt und mal seine alten posts gelesen um zu verstehen warum ich Haus und Hof verkaufen sollte um alles in HIVE zu stecken. und bin wie immer und absolut auschließlich bei seinen Aussagen auf die Nase gefallen, zumindest dann wenn es um Ziele, Erfolgsaussichten, und so weiter geht. Habe wirklich selten jemanden erlebt der so krass an der Realität vorbeilebt.  

Den Rest den er so schreibt kann man gern mal lesen, muss man aber auch nicht.

Fakt ist ausser er natürlich der noch locker zig tausend prozent im Plus liegt , wird es kaum noch jemanden geben der hier vorn ist. Ach Ix sag mal du hast doch am 01.06 noch mal so richtig fett nachgelegt und den viiieeeellllll zu tiefen Kurs um die 4 ? (also vor der Augenwischerei etwa 0,80 ?) genutzt. HAst du jetzt bei der großen Rabattaktion (ca 15 - 20 % auf alles) auch wieder mitgemacht und nochmal so monstermäßig fett nachgelegt? Frage nur mal so interessehalber.


Der BTC scheint bei 30 angetackert worden zu sein. Das schon mal sehr gut, die Ausbrüche nach oben waren allesamt Fake um mal wieder paar kleine Abzuzocken. Das ist durchaus ok, muss ja jeder selber wissen.

Die aktuelle Verteilung der Coins müsste man sich mal anschauen, Ich denke das weiter die Coins von kleinen in große Körbe wandern. Die die vor 1 JAhr sich einen BTC gekauft haben, haben  so um die 15 % verbrannt, was absolut im Rahmen ist und keinen nervös werden lassen sollte. Wer noch knapp nen Monat gewartet hatte damals könnte sogar plus minus null dabei sein. Stand heute. Aber jeder der richtig schlau war und auf den Propheten gehört hat und sich für HIVE entschieden hatte, hat ca 50-60 % verbrannt. Aber gut dafür hat man aber auch Anteile am absoluten überflieger Unternehmen, da zahlt man das doch gern. Und schließlich will doch niemand hier Geld verdienen, wir sind doch alle nur investiert weil das Unternehmen so coll ist, also locker bleiben.

Kursziel 2,50- 2,75 zum Ende 2022, bleibe dabei. Erste Positionen aus eigenem Geld baue ich ab ca 0,95 ? bis 1,10? auf. (und ich rede von Kursen nach dem jetzigen RS, nicht das es zu Verwirrungen fürt) Das Depot mit den "ertradeten" Aktien bleibt liegen, wird also nicht verkauft. Ich trade aber auch nicht weiter hier wie schon angekündigt, die Aktie ist schlicht zu uninteressant geworden dafür.

Mich würden die Startegien die Ihr fahrt bezüglich HIVE sehr interessieren, legt ihr wie Ix weiter nach? Wenn ja warum? Vielleicht hab ich auch irgendwas mal wieder nicht verstanden und jemand kann mich mal aufklären was hier mit dem Kurs los ist, also jeder ausser Ix bitte, das lese ich für gewöhnlich nicht mehr.  

131 Postings, 1660 Tage Cocobello243Anlage

 
  
    
1
10.06.22 09:20
Ich verfolge bei Hive die Buy&Hold Strategie seit Mitte 2017.
Durch meine monatlichen Käufe versuche ich vom Durchschnittskosteneffekt zu profitieren. Gleichzeitig achte ich darauf, bei Blow-Off-Tops Aktien abzustoßen und bei massiven Einbrüchen größere Tranchen zu kaufen (damals z.B. die 0,08-0,10 ? Cent, logischerweise vor dem Split, Kryptowinter, Corona etc.). Das war es auch schon wieder mit der Strategie. Ich kann noch sagen, dass ich im Plus bin - mein Kopf denkt aber langfristig.

Und das mache ich einfach aus persönlicher Überzeugung - nicht mehr und nicht weniger. Da muss mich auch keiner belehren, wenn man von der Technologie überzeugt ist und die fundamentalen Daten interpretieren kann.

@droid: nur am Rande: du schreibst, dass du die Beiträge von Ix nicht liest; dich triggert jedoch jeder einzelne Post von Ihm. Lass doch deine Kommentare einfach sein und beschränke dich auf das wesentliche. Deine Meinung zu Hive interessiert mich natürlich. Aber dein persönliche Disput eher weniger.

Dein provozieren wurde wahrgenommen, aber nicht kommentiert:
#7600: "Für unsere only-long Fantasten , noch gut 85 Cent und der schmerz ist endlich vorbei. "
#7565: "lassen, immer wenn es kracht ist er am Start um den "Longies" mut zu machen, sehr stark.

Da der Euro nicht mehr lange halten wird , stell ich mal erste Orders bei 0,93 ? ein. Verkauf ab 0,99 ?

Schon mal danke"

Danke
Gruß Coco  

131 Postings, 1660 Tage Cocobello243Can HIVE Hive Blockchain Survive A CRYPTO WINTER??

 
  
    
10.06.22 09:25

8916 Postings, 4084 Tage ixurtd.droid.. hab die Mining Difficulty 1000x erklärt!

 
  
    
10.06.22 09:39
Zudem bin ich auch in andere Miningakten investiert die ich hier auch vorgestellt habe. Alle Miner werden übrigens mit der Furcht vor der Miner-Kapitulation konfrontiert, nicht nur die HIVE, die dich offensichtlich wohlimmer schon am meisten zu interessieren scheint.. Für deine Kopfkinos kann ich also nicht dafür..!

Extra für dich d.droid nun zum x.ten mal meine Erklärung warum die Schürfkosten der Miner und damit auch für HIVE nicht bis in alle Ewigkeit gleich bleiben, sondern sich alle 2 Wochen verändern..!!!

Hierfür ist die Mining Difficultyverantwortlich,
diese regelt den Schwierigkeitsgad für das das Bitcoin-Netzwerk
und steuert somit die Mining- Entlohnung für alle Miner..!

Da interessanterweise die weltweite Teilnahme fürs Minen im Bitcoin-Netzwerk
trotz dem erheblichen Preiseinbruch zunimmt,
müssen die Miner eine immer größere Rechenleistung
für den gleichen Anteil am Bitcoin-Kuchen aufbringen,
sprich das Minen wird für HIVE und alle anderen Teilnehmer immer teurer.

So erklärt sich meine grob geschätzte Annäherungs-Berechnung,
dass HIVE statt 7,5k mittlerweile mind. 8k für das Geminen pro Bitcoin berappen muss.

Und auch diese grobe Amortisationsberechnung ist nicht in Stein gemeißelt,
ca. alle zehn Minuten wird global ein neuen Block gemint. Diese zehn Minuten sind eine feste Konstante im Bitcoin-Netzwerk.
Ca. alle zwei Wochen passt sich die Difficulty an die globale Hash Rate des Bitcoin- Netzwerks
nach oben wie auch nach unten an.

@d.droid..
für dich auf den Punkt gebracht,
je größer die "globale BTC-Hashrate" umso unprofitabler das Bitcoin-Mining und umgekehrt..!

Wie oft muss ich dir das noch erklären? Was ist daran so schwer zu verstehen?



 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-06-10_at_09-08-56_hash-rate.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
screenshot_2022-06-10_at_09-08-56_hash-rate.png

8916 Postings, 4084 Tage ixurtHeute Nachmittag Veröffentlichung v CPI-Index

 
  
    
10.06.22 12:02
Der Consumer Price Index (CPI) der USA ist ein Maß für die durchschnittliche zeitliche Veränderung der Preise und vergleichbar mit dem bei uns üblichen Verbraucherpreisindex.

Der Consumer Price Index vom Mai wird zeigen, ob eine Verlangsamung der Inflation und somit hoffentlich im Mai der Inflationsgipfel erreicht wurde.

Zu beachten ist natürlich, dass der Verbraucherpreisindex durch die kriegsbedingten enorm angestiegenen Energiepreisen natürlich "zusätzlich" negativ beeinflusst wird.

Im Januar 2022 stieg die US-Inflation im Vergleich zum Vorjahresmonat
noch um 7,5 Prozent,
im Februar 7,9 %,
im März 8,5 %,
im April 8,3 %
und für Mai erhofft bzw rechnet man heute Nachmittag mit der Bekanntgabe von 8,2 %.

Da die Amerikanische Notenbank
die Anhebung ihrer Zinserhöhungsschritte
nicht zuletzt in Abhängigkeit der CPI-Kennzahlen setzt,
könnte es heute Nachmittag
bei einem Abweichen von diesen erhofften Konsenzzahlen
schon im Vorfeld zur nächtsten FED-Sitzung
zu erheblichen Markt-Turbolenzen kommen..!  ix  

8916 Postings, 4084 Tage ixurtInflation rose 8.6% in May, highest since 1981

 
  
    
10.06.22 15:59

71 Postings, 2027 Tage dr.tradeAusverkaufsstimmung

 
  
    
11.06.22 01:44
Erinnert mich derzeit alles an 2000 als EM.TV, Gigashop, Intershop, Pixelpark und Co. mit dem Nemax Hops gingen.
Verluste damals zw 80-95%.
Ähnlich wie jetzt bei den Minern, kl.Kryptos, Cannabis und Ark Aktien. Ne Canopy für 3,50. Irre. Eine gute Affirm für unter 20. Bitcoin Cash 168. Hut 8 für 1,75. Hive 3,24. Teladoc 29. Paypal, Zoom etc etc

Die Frage bei dem Katastrophenfall Michigan und CPI Daten incl Immo Crash wann man welche völlig ausgebombten Werte wieder einsammelt.  

766 Postings, 604 Tage CTO ExBanker@dr.trade: Wait and see........ and hope !

 
  
    
11.06.22 21:04
Bin jetzt seit exakt 47 Jahren mehr oder weniger aktiv an der Börse.
Alles mitgemacht.  Von kanadischen Goldminenaktien in den 70ern  über  Crash in den 80ern,  Wiedervereinigungsboom in den 90ern, Neuer Markt,
Tigerfonds (Asien), Japanische Optionsscheine mit Hebel 4000 (und höher), die Finanzkrise 2007 (Lehman Brothers) .... und ... und .... und......
Habe selbst eine Deutsche Telekom mit über 120 (!!!!!!)  Euro gesehen.
Da ist Krypto oder Cannabis auch nur ein Teil des großen "Spiels".
"WIE und WARUM " sich die Märkte so entwickeln, kann man nur ahnen.  Wissen kann man es nicht.
Ich persönlich bin mit meiner "Aktienmischung" PER SALDO (über die Jahre) immer gut gefahren.
Aktien sind Beteiligungen an Unternehmen. Eine Beteiligung ist immer langfristig zu sehen. Und mit meiner Beteiligung gehe ich in den wirtschaftlichen Abschwung und
(falls dieser überlebt wurde) in den wirtschaftlichen Aufschwung.     Deshalb sollte man darauf achten, dass man neben einer gewissen "Ausgewogenheit (Diversifikation)" möglichst große
(Marktführer) Unternehmen oder / und  Unternehmen mit langfristig positiven Geschäftsaussichten im Depot hat.
Damit kann man dann auch ruhig schlafen.  Irgendwann wacht man dann auf und...........  ooooops,  einige Aktien (Unternehmen) haben sich verdoppelt oder verzehnfacht.
Andere sind komplett verschwunden.   Und dennoch lag die Gesamtrendite meiner Depotanlagen über dem Sparbuchzins.
Deshalb;  NO PANIC !!!    Wait and see ............. and hope !!!!    

71 Postings, 2027 Tage dr.tradeSchöner Kommentar CTO

 
  
    
12.06.22 10:45
Habe 1995 mit mexikanischen Goldminen begonnen. Danach komplette Achterbahn Fahrt. Ähnlich wie Dein japanischer Hebel 4000 er ( das Omega wird aber geringer gewesen sein) komplett Irre Trades mit super exotischen Einzelwerten oder Turbos die 3 Cent vorm K.O waren und dann overnight 2500 % gemacht haben. Nemax mit hohen Gewinnen und ebensolchen Verlusten mitgemacht. Dann ab 2003 mit Osteuropa gut Kohle gemacht. 50% der Gewinne in Altersvorsorge in 100%ig sichere Zertifikate mit Lehman Brothers angelegt. 2008 alles futsch. Aufbau und Leitung der Organisation der Lehman Brothers Geschädigten mit Forum und Rechtsanwälten, Demos, Sitzblokaden vor Banken, Mahnwachen etc.
Kleiner Erfolg: Die große Mehrzahl wurde mit über 50% entschädigt.

Dann 2011 im Urlaub Flash Crash usw.
Kann auch viel erzählen. Hab immer Standard Fonds und ETFs als Hauptbasis gefahren. Dazu Gold, Silber und jetzt Kryptos. Das Salz ist aber die kurzfristige Spekulation. Bin da vermutlich etwas süchtig  

766 Postings, 604 Tage CTO ExBanker@dr.trade: Korrekt

 
  
    
12.06.22 11:53
Und JA,  ein gewisser Suchtfaktor ist da sicher vorhanden !

Kurse schwanken, Zeiten ändern sich, Börsianer vergessen schnell.

Wait and see......... and hope !!!       Good luck to all !!!  

71 Postings, 2027 Tage dr.tradeKrypto Zyklen

 
  
    
12.06.22 19:12

2854 Postings, 2165 Tage 2much4u...

 
  
    
13.06.22 09:46
Warum manipulieren die Asiaten immer den Bitcoin-Kurs nach unten???

Man muss sich nur mal ansehen, wann die Abstürze beim Bitcoin in der letzten Tagen/Wochen waren: fast immer im asiatischen Handel.  

766 Postings, 604 Tage CTO ExBankerRe-Split komplett verpufft

 
  
    
13.06.22 11:08
Und damit das Problem des Delistings nicht gelöst, worauf ich bereits im Post #7608 vom 26.05.22 hingewiesen habe.
Was kommt?  Ein weiterer Re-Split 2:1 oder 3:1 ?    Und wofür?  
Damit sich Fondsgesellschaften an HIVE beteiligen dürfen, die sich aber wohl aktuell eher von HIVE trennen?  

766 Postings, 604 Tage CTO ExBanker@2much4you: Bitcoin-Handel Asien

 
  
    
14.06.22 10:21
;-))     Die Asiaten sind doch bekannt für Produktfälschungen (Plagiate) hochpreisiger Waren wie unter anderem Uhren (z.B. Rolex), Klamotten (z.B. Boss) und Szene-Artikeln (z.B. Louis Vuitton).
Mittlerweile haben sie sich auch auf Fälschungen von Bitcoins verlegt, die sie natürlich u.a. hauptsächlich in Asien verkaufen. So muß es wohl sein.
Dass da noch Niemand drauf gekommen ist ?   ----kopfschüttel----    ;-))  

8916 Postings, 4084 Tage ixurtVix ist in den Miesen.. ist i.d.R. gut für Aktien

 
  
    
1
15.06.22 17:05
Trotzdem bin ich gespannt ob Bitcoin noch auf die 18k geht bevor er dreht..?

Rechne in den kommenden Monaten mit mehreren Zinsanhebungen von 0,75%..

Zudem ist am Freitag großer Verfallstag..  ix  

8916 Postings, 4084 Tage ixurtVIX mit +7,93%, übel für Aktien.. DXY im Plus

 
  
    
16.06.22 11:56
sieht alles andere als gut aus wenn gleich die traditionellen Märkte um 15.30 MEZ öffnen..!

Vermutlich kommen da erste Vorstürme in Vorbereitung auf morgen auf uns zu.. ix  

2854 Postings, 2165 Tage 2much4u...

 
  
    
17.06.22 15:03
Mah, das ärgert mich - ich wollte Hive nachkaufen! Ich bin der Meinung, Hive ist dermaßen billig und ausgebombt, sie hat den letzten Bitcoin-Absturz nur noch gemäßigt mitgemacht.

Aber eine Geld-Brief-Kursspanne von 2,816/2,682 ist eine bodenlose Frechheit! Da wollen sich irgendwelche Makler auf Kosten der ohnehin schon gebeutelten Privatanleger bereichern. Nicht mit mir - ich warte und verzichte notfalls auf den Nachkauf.  

2854 Postings, 2165 Tage 2much4u...

 
  
    
17.06.22 17:39
Ich hab trotzdem nachgekauft - wenn Hive auf 10 oder 15 Euro geht, ist es unbedeutend, ob man beim Nachkauf ? 2,83 oder ? 2,75 bezahlt hat.

Ich bin nach wie vor sehr optimistisch bei Hive und die Bewertung spottet jeder Beschreibung. Falls Onvista stimmt, wäre das KGV bei ca. 1 !!!!  

52 Postings, 1292 Tage FIBINVIch schließe mich an.

 
  
    
18.06.22 07:49
Ich habe auch weiter nachgekauft.
Solche Chancen muss man nutzen.
Und klar, es kann auch noch weiter fallen.
 

2854 Postings, 2165 Tage 2much4u...

 
  
    
20.06.22 08:33
Man sieht's auch heute wieder - Hive ist nicht gefallen, obwohl Bitcoin (wie fast jeden Tag) im asiatischen Handel wieder verloren hat. Wenn die Asiaten aufhören, Bitcoin zu drücken, geht Bitcoin wie eine Rakete durch die Decke.

Als Anleger weiß man nicht, was man glauben soll - die einen sagen, Bitcoin ist riskant, eine Cathie Woods sagt einen Bitcoin-Kurs bis 2030 von 1 Mio. Dollar voraus! Mein Ziel sind erstmal die $ 60.000, die Bitcoin schon hatte. Dann wär ich mit Hive fett im Plus und würde die halbe Position verkaufen und mit der restlichen Hälfte schauen, wie weit die Reise geht.  

2854 Postings, 2165 Tage 2much4u...

 
  
    
20.06.22 14:37
Danke an Nicco-Trader im anderen Hive-Thread für den Link:

https://compassmining.io/education/...spark-stand-out-in-may-updates/

Ich hab mal den Absatz über Hive rauskopiert - meiner Meinung nach super-interessant:

Hive Blockchain
Hive has been one of the best Bitcoin miner performers over the last 12 months in terms of production by EH/s. In May, they produced 273.4 Bitcoin and 2,694 Ethereum. They also increased their Bitcoin hash rate to 2.18 EH/s in addition to the 6.26 Terahash of Etherum mining capacity.

The Canada-based firm?s total Bitcoin equivalent production in May 2022 was 459.2 Bitcoin at a rate of 14.8 Bitcoin produced per day at an average of 3.4 EH/s, as of May 31.

?HIVE continued its strong momentum in expanding our hashrate,? Executive Chairman of HIVE Frank Holmes said in a statement. ?Notably our Bitcoin mining hashrate grew by 8% this month, through installations and electrical upgrades.?

Hive currently has 3,186 Bitcoin and approximately 9,000 Ethereum coins, as at June 5, 2022, with a total hodl value of $122 million.  Hive have used their Ethereum mining over the past 12 months to help fund their operational and capital requirements. The firm is still on plan to be at 6.2 EH/s Bitcoin equivalent hashrate in one year, based on contracted monthly deliveries of ASIC and GPU hardware.  

8916 Postings, 4084 Tage ixurtdanke 2much4u, siehe hierzu auch Mai-Update v 6.6

 
  
    
20.06.22 19:34

8916 Postings, 4084 Tage ixurtich befürchte, dass die kommende Bärenrallye nur

 
  
    
20.06.22 21:38
von kurzer Dauer sein wird..?!

Ich könnte mir vorstellen,
dass sie nicht länger als bis zur nächsten US- Zinsanhebung im July dauern wird..?!

Die Inflation spielt dem amtierenden US-Präsidenten Biden bei den kommenden Senatswahlen natürlich nicht in die Karten.
Jedoch spätestens wenn sich im Herbst eine Mehrheit der Republikaner
resp die Leugnung einer US-Rezession nicht mehr gehalten werden kann,
dürfte die US-Notenbank wie von mir schon vor Monaten diskutiert,
die Zinsanhebungen erheblich abschwächen, eventuell sogar wieder senken..

Deshalb rechne ich nach einer vermutlich bevorstehenden Bären-Rellay bis zum Herbst nochmal mit einer Akkumulationsphase die es zu nutzen gilt.

Ab Herbst 22 rechne ich als Permabulle dann endlich mit dem Endspurt zum Erreichen und Überholen des bisherigen ATHs vor dem endgültigen Einsetzen des Kryptowinters im kommenden Frühjahr.
Bitte denkt dabei auch an dem "Indikator Pi Cycle Top Indicator", wie bekannt hat er bisher das BTC-ATH immer zuverlässig mittels dem Durchkreuzen der roten mit der grünen Linie angezeigt.
Beim letzten BTC-ATH haben  

8916 Postings, 4084 Tage ixurtwar abgehauen

 
  
    
20.06.22 21:47
Beim letzten BTC-ATH haben sich die Linien lediglich berührt, jedoch nicht durchkreuzt.. siehe link #
https://www.lookintobitcoin.com/charts/pi-cycle-top-indicator/

anbei ein weiterer Bitcoin-Permabulle, allerdings ein professioneller Bitcoin-Perma-Bulle:
https://www.youtube.com/watch?v=OJtzohrvnkU  

908 Postings, 1826 Tage GeKirWie hoch sind

 
  
    
21.06.22 09:46
eigentlich die Kosten aktuell beim BTC und ETH-Mining?

Ab wann ist das nicht mehr rentabel?  

Seite: Zurück 1 | ... | 305 | 306 |
| 308 | 309 | ... | 314  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben