neu

Seite 13 von 40
neuester Beitrag: 25.04.21 01:29
eröffnet am: 24.11.17 21:43 von: Finanzm3344 Anzahl Beiträge: 983
neuester Beitrag: 25.04.21 01:29 von: Christineciws. Leser gesamt: 296142
davon Heute: 13
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 40  Weiter  

2668 Postings, 2177 Tage Aktienvogel;-)

 
  
    
26.02.18 09:29

25 Postings, 1908 Tage Manni7101Schnauz eingefroeren

 
  
    
26.02.18 11:04
Dem Zetsche ist bestimmt der Schnauz nicht vor Kälte sondern vor Überraschung
eingefroren. Der kleine chinesische Bauernjunge hat die ganze überhebliche Daimler Führungscrew kurz mal am Freitag Abend über den Tisch gezogen :-) .
Wenn ich 10 % eines Weltkonzern besitzen würde, würde ich sicher auch gern in der Strategieplanung mitreden.
Daimler sollte nach all dem Wunden lecken, in diesem Deal auch mal die Möglichkeiten sehen, welche sich ergeben.

 

1324 Postings, 2088 Tage Finanzm3344Schadensfreude - gruselig

 
  
    
1
26.02.18 21:37
@Manni7101 man könnte meinen du bist kein Deutscher  

25 Postings, 1908 Tage Manni7101Daimler hat geschlafen, das ist alles

 
  
    
1
27.02.18 09:28
Doch bin schon D, habe sogar meinen Kopf für D bei der Bundeswehr hingehalten.
Es war schon immer so und wird immer so bleiben, zuerst kommt das Geschäft und dann die Moral. Auch  D. hat im 3. Reich Millionen von Zwangsarbeiten für Daimler, Krupp etc. zu Tode schuften lassen, wie heute Kobalt im Kongo wo Daimler auch sein Kobalt herbekommt.
Also komm mir nicht mit der nationalen Schiene.
Oder würdest Du deine Kidman verkaufen, wenn sie auf einmal Lithium an die Chinesen liefern.
Zudem hat Geely ja gesagt , dass sie bei Daimler rein wollen, jetzt haben sie es halt von hinten trocken über die harte Tour gemacht.
 

2668 Postings, 2177 Tage AktienvogelFinanzm3344

 
  
    
1
27.02.18 11:38
...na zumindest haben sie sich mit der Aussage endgültig geoutet  

1324 Postings, 2088 Tage Finanzm3344schlechtes Management

 
  
    
27.02.18 19:16
Bestes Beispiel für "unfaire" Wettbewerbspraktiken der Chinesen und zugleich "respektloses" Verhalten,
das Ablehnen von Daimler im November einfach zu übergeben und sich nun mit Gewalt Eintritt zu verschaffen zeigt kein großes Management

Hoffen wir mal, dass Daimler einen Weg findet sich zu schützen...  bestenfalls mit Geely ein Exempel statuiert wird, der künftige Chinesen warnt


 

1324 Postings, 2088 Tage Finanzm3344Herr Li

 
  
    
27.02.18 19:24
Herr Li Inhaber von Geely und begeistertes Mitglied des kommunistischen Komitees



 
Angehängte Grafik:
herr_li_shufu.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
herr_li_shufu.jpg

5 Postings, 1817 Tage KonanGeschenk

 
  
    
1
28.02.18 07:28
Hallo Finanzm3344,

ich kann dir gern eine meiner vielen Geely-Aktien schenken...  

1324 Postings, 2088 Tage Finanzm3344Geely hat keine Chance

 
  
    
28.02.18 09:13
Jetzt mal Klartext, in den Aufsichtsrat wird Geely niemals kommen (die Geschäftsordnung  von Daimler schließt Wettbewerber aus) - also wird Geely's Invest schlichtweg nur eine Finanzanlage bei der Holding bleiben und selbst die steht aktuell noch auf wackeligen Füßen

https://boerse.ard.de/aktien/...sene-gesellschaft-bei-daimler100.html  

2668 Postings, 2177 Tage Aktienvogel:-)

 
  
    
28.02.18 09:15

203 Postings, 3931 Tage silverwraithso was dummes

 
  
    
2
28.02.18 10:21
jetzt muss ich diesen Mist schon wieder lesen nachdem einige tage vor diesem Geely Hasser (oder NEIDER) Ruhe herrschte.

Es sollte jedem klar sein, dass die Daimler Anteile nicht von Geely gekauft wurden sondern von dem Mehrheitsaktionär von Geely, Mr. Li Shufu privat . Und wenn er Mitglied im Komitee ist, solls mir auch recht sein, dann hat er ums so mehr Einfluss auch in China.
Warum also sollte ihm ein Sitz im AR verwehrt werden, die Kuwaitis haben doch auch einen bei ca 6 % des Kapitals.(sind ja auch nicht gerade die feinsten Demokraten und keiner regte sich damals auf, warum auch, denn beim Einstieg der Kuwaitis brauchte Daimler dringend das Geld. Damals war man sich nicht zu schade, das Angebot der Kuwaitisanzunehmen im Gegensatz wie jetzt das lange zurückliegende von Li, offiziell bei Daimler einzusteigen)  Es gibt auch andere Möglichkeiten für Li zb. dass ein Generalbevollmächtigter von Li eingesetzt wird der dann sein verlängerter Arm sein wird. Was auch immer...ich bin mir sicher, dass mein Investieren an Geely Früchte tragen wird.
Wir "kleine, unbedeutenden Aktionäre" sollten der Zukunftspolitik des Unternehmens Geely und seiner Lenker schon vertrauen, sonnst sind wir fehl am platz.

Aber egal, die Zukunft wird hier gehandelt und nicht die dümmlichen Aussagen von einigen Usern die keinerlei Einfluss auf die Kursentwicklung haben und nur von eigener Angst und Hoffnung getragen werden.

Fakt ist..... Ca 10 % des Aktienkapitals sind im Besitz von Li.. er wird schon was draus machen und weitere Aufstockung kann ihm keiner verwehren. Wir haben freie Marktwirtschaft und Investitionen ausländischer Investoren müssten sonst generell verboten werden. Ich denke aber, dass man sich
nicht mit China anlegen wird, die sind mächtiger.. in jeder Beziehung !
Wer nicht an dieses Unternehmen glaubt, dem steht doch frei, sich anderweitig zu orientieren.
Nach wie vor kann jeder träumen,.. von Kursen um 2 ? um einzusteigen (da bisher ein einstieg verpasst wurde), oder von 5 ? da man investiert ist. (kommen sicherlich über kurz oder lang)

Aber EINFLUSS auf die Kursen werden wir mit unseren "PAAR AKTIEN" niemals haben. (mein Depot mit Geely Aktien ist im mittleren Bereich 5 stellig und wird weiter aufgestockt)

Ein Forum sollte dazu dienen, Fakten auszutauschen, eigene sinnvolle Gedanken einzubringen, aber niemals solchen Mist verbreiten !

NOCHMALS

bremst ihn aus !!! lest seine Ergüsse mal nach und bildet euch eine Meinung !!  

1324 Postings, 2088 Tage Finanzm3344Kuweit - China

 
  
    
28.02.18 13:06
Also das Investment von Kuweit und Geely kann man ja nicht wirklich vergleichen.... Geely ist ebenfalls in der Autobranche und hat bereits in der Vergangenheit Daimler kopiert, bis Daimler mit einer Unterlassungsklage gewonnen hat

Außerdem... Kuweit hat sich nicht heimlich um drei Ecken bei Daimler reingeschlichen, sondern Kuweit war willkommen - Herr Li hat respektlos das NEIN ignoriert
 

1324 Postings, 2088 Tage Finanzm3344ungebetene Investoren

 
  
    
1
28.02.18 13:16
Mit ähnlicher unseriöser Methode (wie nun Herr Li) hatte auch ein Investmentgesellschaft aus Abu Dhabi versucht die Anteilsmehrheit zu sichern... die Stuttgarter hielten ihn an der langen Leine, so dass sich die Beteiligung für ihn nicht mehr rechnete und er seine Anteile an die Deutsche Bank verkaufte... ich denke ähnlich wird man jetzt auch den neuen unerwünschten Gast wieder nach draußen bewegen

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/a-859312.html  

2668 Postings, 2177 Tage AktienvogelFinanzm3344

 
  
    
28.02.18 13:27

322 Postings, 1978 Tage Wird_alles_Gut10%

 
  
    
28.02.18 13:32
Soll Daimler doch froh sein, dass es nur 10% waren und nicht 50% :-)  

1325 Postings, 3972 Tage M987unfär,respektlos, unseriös, usw.

 
  
    
1
28.02.18 13:38
...da kommen mir aber schon die Tränen. Vor allem, wenn ich diese Begriffe im Zusammenhang mit der deutschen Automobilindustrie lese.
Vielleicht schaffen es die Chinesen den Automobilmanagern einige Lektionen in "Moral, Ehrlichkeit, Glaubwürdigkeit gegenüber dem Kunden" beizubringen. Dazu müßten sie sich dann noch bei VW einkaufen, da wartet ganz viel Arbeit.
Vielleicht gelingt das denen dann auch in unserer Politik. Das unsere Automobilindustrie in der Elektromobilität weit hinterherhinkt, dürfte auch dem Filz zwischen Politik, Automobilhersteller und Gewerkschaften geschuldet sein. Sonst wäre es einfache Unfähigkeit.  

203 Postings, 2227 Tage hoepfel1OS

 
  
    
28.02.18 13:40
hat jemand von euch CV5DZX Irgendwie zeigt der seit zwei Tagen den gleichen Wert an...komisch??  

250 Postings, 2265 Tage EplanGeely's stake in Daimler: Why the Chinese

 
  
    
1
28.02.18 13:46

1324 Postings, 2088 Tage Finanzm3344mal bildlich betrachtet

 
  
    
28.02.18 13:51
@M987  man muss sich das mal bildlich vorstellen, du per Post die Anfrage, dass Jemand im Haus mitwohnen will... du sagst freundlich ab, mit der Begründung gibt momentan kein zusätzlichen Platz im Haus

Der Anfragende ignoriert die Anwort und schleicht sich über den Hintereingang rein und steht plötzlich in der Wohnung und sagt "ich bin jetzt da und will das und das"

gruselige Vorstellung  

1325 Postings, 3972 Tage M987@Finanzm3344

 
  
    
28.02.18 14:08
Das ist ja so nicht ganz richtig. Geely hat zwar getrickst, um die Meldeschwellen zu umgehen, aber letztendlich die Aktien gekauft, welche am freien Markt erhältlich waren. Hier fehlt eben ein großer Ankeraktionär. Läuft bei feindlichen Übernahmen übrigens ähnlich. Vielleicht wollten sie verhindern das erst die USA gefragt werden muss, ob Daimler Rüstungsgüter herstellt, und deshalb keine Aktienanteile in dieser Höhe an die Chinesen verkauft werden dürfen.
 

197 Postings, 4621 Tage cheldmir alles egal,...

 
  
    
28.02.18 14:08
der Kurs steigt . Ich bin dabei und schaue zu.   Mehr will ich nicht :)  

1325 Postings, 3972 Tage M987Zudem ist es sehr spannend

 
  
    
28.02.18 14:12
wie sich das Verhältnis von Geely zum Mitbewerber BAIC/Daimler in China entwickelt. Locker bleiben ...  

1324 Postings, 2088 Tage Finanzm3344Geely in riskanter Position in China

 
  
    
1
01.03.18 12:47
Ja stimmt, es wird nun spannend sein, wie BAIC (also das staatliche Unternehmen) reagieren wird, wenn Geely versucht mit dessen Partner (Daimler) ebenfalls etwas aufzubauen... man kann auch sagen "versucht" den Partner zu klauen

In einer Marktwirtschaft ist dies sicher okay, aber China hat keine Marktwirtschaft, das politische Lenken erfolgt vom obersten Boss in China... könnte Geely sogar enteignet werden???

Möglicherweise hat Geely das Ganze sogar komplett hinter dem Rücken der Regierung gedreht, weil die Finanzierung außerhalb Chinas erfolgte

http://www.handelsblatt.com/finanzen/...rivategeschaeft/21005084.html  

66 Postings, 2004 Tage azulonguter Artikel im Handelsblatt

 
  
    
01.03.18 13:41

1324 Postings, 2088 Tage Finanzm3344Geely verlängerter Arm vom Staatschef China

 
  
    
01.03.18 16:18
Sollte doch ein staatlicher Plan hinter der Daimler-Aktion stecken? Immerhin weiß man, dass Herr Li ein treuer Parteigenosse ist....  und sollte es doch seine persönliche Entscheidung sein, dann bin ich mal gespannt auf die Züchtigung des ungehorsamen Unternehmers Herr Li, welcher nun BAIC in die Quere kommt


http://www.handelsblatt.com/my/unternehmen/...i-daimler/21012540.html  

Seite: Zurück 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 40  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben