UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.257 -4,2%  MDAX 33.850 -3,3%  Dow 34.899 -2,5%  Nasdaq 16.026 -2,1%  Gold 1.793 0,2%  TecDAX 3.822 -1,3%  EStoxx50 4.090 -4,7%  Nikkei 28.752 -2,5%  Dollar 1,1320 1,0%  Öl 72,9 -11,4% 

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 1491
neuester Beitrag: 26.11.21 22:54
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 37273
neuester Beitrag: 26.11.21 22:54 von: Harri Jodler Leser gesamt: 10666908
davon Heute: 150
bewertet mit 91 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1489 | 1490 | 1491 | 1491  Weiter  

8434 Postings, 1376 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

 
  
    
91
01.05.19 10:58
Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1489 | 1490 | 1491 | 1491  Weiter  
37247 Postings ausgeblendet.

298 Postings, 428 Tage Romeo238Steht da aber

 
  
    
25.11.21 21:03
Die HYBRIT-Initiative wird als eines von sieben innovativen Großprojekten im Rahmen des Innovationsfonds von der Europäischen Union gefördert.  Die Europäische Union investiert insgesamt über 1,1 Milliarden Euro in die sieben Projekte.

Der EU-Innovationsfonds ist eines der weltweit größten Förderprogramme zur Demonstration innovativer Technologien, die zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen beitragen.  HYBRIT ist das einzige Eisen- und Stahlprojekt, das im ersten Aufruf für ein Großprojekt des Innovationsfonds in einem sehr starken Wettbewerb unterstützt wurde, was eine Anerkennung ist, von der wir glauben, dass sie andere Interessengruppen anziehen wird, dem Projekt zu folgen und sich daran zu beteiligen.

Das ?HYBRIT-Demonstrationsprojekt? wird kohlebasierte Hochöfen durch direkte wasserstoffbasierte Reduktionstechnologie ersetzen.  HYBRIT wird damit eine vollständige industrielle Wertschöpfungskette für die wasserstoffbasierte Eisen- und Stahlerzeugung demonstrieren.  Das Projekt wird jährlich etwa 1,2 Mio. t Rohstahl produzieren, was 25 % der schwedischen Produktion entspricht.  Dadurch werden die Treibhausgasemissionen in den ersten 10 Betriebsjahren um 14,3 Mio. t CO2 reduziert.  In Gällivare wird eine neue Anlage für die erste wasserstoffbasierte Direktreduktion mit einer fossilfreien Elektrolyse von 500 MW errichtet.  Außerdem werden in Oxelösund zwei Hochöfen durch einen Elektroofen ersetzt.  Darüber hinaus zeigt HYBRIT die Machbarkeit von Technologien, die benötigt werden, um wasserstoffreduziertes Eisen zu Rohstahl zu schmelzen.  Das Projekt wird damit den Weg zu einer vollständigen Energiewende der erzbasierten Stahlproduktion mit zunehmendem Zugang zu erneuerbaren Energien ebnen.

SSAB, LKAB und Vattenfall unternehmen eine einzigartige gemeinsame Anstrengung, um die schwedische Eisen- und Stahlindustrie grundlegend zu verändern.  Unter dem Namen HYBRIT arbeiten wir gemeinsam an einer fossilfreien Zukunft.

Weitere Informationen zum Innovationsfonds für Großprojekte.

Die Pressemitteilung der Europäischen Kommission

Eine Zusammenfassung der geförderten Projekte  

50 Postings, 378 Tage J_TIBERIUSToyota Mirai

 
  
    
2
25.11.21 22:29
Hab ein Betrag gelesen von heute hier für euch:
Das ist sicherlich für den Wasserstoff Segment sehr gut. Je mehr Autos umso mehr werden Tankstellen und andere Wasserstoff Erzeugnisse gebraucht.

Durch die dänische Hauptstadt Kopenhagen rollen künftig noch mehr Toyota Mirai. Wie der Autobauer mitteilt, werden 100 weitere Brennstoffzellenautos dort als Taxi eingesetzt. Toyota und der Fahrdienstleister DRIVR leisteten damit einen wichtigen Beitrag zum schadstofffreien Taxiverkehr, heißt es weiter.

Dänemark verfolgt ehrgeizige Ziele: Auf dem Weg in eine emissionsfreie Mobilität kommt dem Taxigewerbe – genauso wie dem öffentlichen Busverkehr – eine wichtige Rolle als Vorreiter und Wegbereiter zu. Ab 2025 werden deshalb keine neuen Taxen mehr zugelassen, die CO2 oder andere Schadstoffe ausstoßen. Fünf Jahre später soll die Branche ausschließlich emissionsfrei unterwegs sein.

„Das Taxigewerbe ist ein wichtiger Treiber für den grünen Wandel. Die Taxen sind ständig im Einsatz und legen vor allem in den Großstädten jeden Tag viele Kilometer zurück. Die Umstellung von schwarzem Diesel auf grünen Wasserstoff ermöglicht die gleiche flexible Mobilität – nur ohne schädliche Emissionen“, sagtTejs Laustsen Jensen, CEO von Hydrogen Denmark.

Der Fahrdienstleister DRIVR treibt schon heute die grüne Transformation voran, heißt es bei Toyota: Über die App des Anbieters können Kunden zwischen Hybrid-, Elektro- und Brennstoffzellen-Taxen wählen. In Zusammenarbeit mit dem Wasserstoff-Pionier wurde die Brennstoffzellenflotte jetzt nochmals kräftig ausgebaut. Während der Fahrt stößt die Mirai-Limousine, die in der aktuellen zweiten Modellgeneration mit einer Tankfüllung bis zu 650 Kilometer weit kommt, lediglich Wasserdampf aus. Auch der Tankstopp dauert mit fünf Minuten nicht wesentlich länger als der von konventionell angetriebenen Fahrzeugen.

DRIVR hat eine der größten öffentlichen Ausschreibungen Dänemarks für Taxidienste gewonnen und übernimmt in Kopenhagen nun sogenannte „Adhoc-Taxidienste“. Menschen mit Handicap, Kinder, Kranke auf dem Weg ins Krankenhaus sowie städtische Angestellte und Politiker werden in Zukunft in wasserstoffbasierten Brennstoffzellen-Taxen befördert.

Die über 100 Wasserstofftaxen von DRIVR wurden im Rahmen der europäischen Projekte „Hydrogen Mobility Europe 2“ (H2ME2) und „Zero Emission Fleet vehicles For European Rollout“ (ZEFER) eingeführt, die vom „Hydrogen and Fuel Cell Joint Undertaking“ (FCH JU) unterstützt werden. Diese Initiative, an der sich Toyota, die Stadt Kopenhagen und weitere Kommunen und Unternehmen beteiligen, setzt sich für wasserstoffbasierte Mobilitätslösungen in Europa und für den Ausbau der entsprechenden Infrastruktur ein.

Quelle: Toyota Pressemitteilung (Elektroautonews)

LG. an alle.
 

815 Postings, 906 Tage RudiKGuten Morgen

 
  
    
26.11.21 07:25
Südafrika neue angeblich schlimme Corona Variante. Extrem steigende Fallzahlen überall.

Bin gespannt was heute die Börsen machen.

 

520 Postings, 538 Tage FS001Link zu #37251

 
  
    
26.11.21 07:57
Moin,
damit Ihr alle den Hinweis  zu Südafrika besser einordnen könnt:
https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/...-corona-variante-103.html
 

161 Postings, 53 Tage TheCatMoin, Black Friday,

 
  
    
3
26.11.21 08:07
heute Einkaufkurse. Die Welt geht nicht unter!  

361 Postings, 170 Tage sanboyNel Asa

 
  
    
26.11.21 08:07
NEL: REBOUND LÄUFT
Nachdem es in den vergangenen Tagen bei der Nel-Aktie eher nach unten ging, hat die Aktie am Donnerstag zum Rebound angesetzt. Grund ist ein neuer Auftrag aus Schweden. So gab Nel bekannt, dass man einen Auftrag über einen alkalischen Wasserelektrolyseur mit einer Leistung von 20 Megawatt erhalten habe. Auftraggeber ist Ovako, ein europäischer Hersteller von Baustahl. Der Elektrolyseur soll im bestehenden Werk von Ovako in Hofors, Schweden, installiert werden. Dort wird Wasserstoff zur Erwärmung von Stahl vor dem Walzen und der Warmumformung verwendet. Der fossilfreie Wasserstoff soll die Verwendung von fossilem Propangas ersetzen, das derzeit noch zum Beheizen der Öfen im Werk verwendet wird. „Es gibt ein enormes Potenzial für die Verringerung der CO2-Emissionen von Stahlheizprozessen durch den Einsatz von grünem Wasserstoff. Es gibt zahlreiche ähnliche Standorte mit einem ebenso großen Potenzial für die Dekarbonisierung in ganz Europa und dem Rest der Welt“, sagt Jon André Løkke, CEO von Nel.

Wasserstoffaktien geben wieder Gas.
qUELLE . www.inv3st.de  

361 Postings, 170 Tage sanboyLöschung

 
  
    
26.11.21 08:53

Moderation
Zeitpunkt: 26.11.21 16:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

1292 Postings, 4096 Tage Schmid41schaut Vorbörslich

 
  
    
26.11.21 08:56
nicht gut aus der Dax macht wohl mit minus 400 Punkten auf.
Hoffen wir mal nicht das es einen Corona Crash 2.0 gibt.  

8434 Postings, 1376 Tage na_sowasVerkehr: Ampel-Koalition stellt Pläne

 
  
    
26.11.21 09:00
für die kommende Legislaturperiode vor!

Auszug:

Wasserstoff: Elektrolyseleistung soll stark steigen

Neben dem Ausbau der Infrastruktur werde man die Ziele zur Elektrolyseleistung deutlich erhöhen, europäische und internationale Klima- und Energiepartnerschaften für klimaneutralen Wasserstoff und seine Derivate auf Augenhöhe vorantreiben und Quoten für grünen Wasserstoff in der öffentlichen Beschaffung einführen, um Leitmärkte zu schaffen. Man fördere in Deutschland die Produktion von grünem Wasserstoff, aber im Interesse eines zügigen Markthochlaufs zukunftsfähiger Technologien auch dann, wenn die Verfügbarkeit von grünem Wasserstoff noch nicht ausreichend sichergestellt sei.

"Wir wollen den Einsatz von Wasserstoff nicht auf bestimmte Anwendungsfelder begrenzen. Grüner Wasserstoff sollte vorrangig in den Wirtschaftssektoren genutzt werden, in denen es nicht möglich ist, Verfahren und Prozesse durch eine direkte Elektrifizierung auf Treibhausgasneutralität umzustellen", heißt es weiter.

https://logistik-heute.de/news/...de-legislaturperiode-vor-35338.html  

13 Postings, 65 Tage Carlos87@Schmid41

 
  
    
26.11.21 09:17
Wenn man nach Südafrika schaut, denkt man schon, dass diese Pandemie niemals enden wird.  

1732 Postings, 6365 Tage LavatiAuf das Wichtige konzentrieren

 
  
    
26.11.21 09:42
https://fuelcellsworks.com/news/...-alkaline-electrolyser-from-ovako/
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist! Der Einsatz ist nur eine Zahl!und nicht mehr

161 Postings, 53 Tage TheCatGute Möglichkeit für die HF's

 
  
    
2
26.11.21 09:44
ihre Shortpositionen glatt zu stellen, ohne große Auswirkungen auf den Kurs. So viele Chancen dürfte es nicht mehr geben und ob es noch günstiger wird, ist sehr fraglich. Den letzten beißen die Hunde!  

1732 Postings, 6365 Tage LavatiPositives noch einmal unterstreichen

 
  
    
26.11.21 09:47
https://businessportal-norwegen.com/2021/10/21/...ikola-und-everfuel/
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist! Der Einsatz ist nur eine Zahl!und nicht mehr

1292 Postings, 4096 Tage Schmid41Carlos87

 
  
    
26.11.21 10:22
Da hast du recht Carlos, die Börse ist ja auch echt gut gelaufen
Denke das kann man erst am Montag bewerten ob es weiter runter geht, die US Börsen auch ganz tief im minus. Heute kaufen schwer zu sagen ......... man kann ja nie wissen was für Horror Nachrichten wieder am Wochenende kommen.  

8434 Postings, 1376 Tage na_sowasDeutschland verdoppelt bis 2030

 
  
    
8
26.11.21 10:23

3 Postings, 5 Tage HobnobFUD

 
  
    
26.11.21 16:17
Leute ? in der Nacht vor Black Friday, statistisch gesehen die Woche mit dem schwächsten Handelvolumen des Jahres an der Börse ?. Da kommt DIE hammerschlechte Nachricht einer Covid-Mutation. Like an Alien-Attack.

Wir sollten großmütig genug sein, denen die auf sinkende Kurse setzen heute etwas zu gönnen, denn es sind die Käufer von morgen.  

5480 Postings, 1486 Tage AMDWATCHNicht verzagen

 
  
    
26.11.21 16:30
Ist einfach der Grosswetterlage geschuldet, weil man sich nicht in Hochrisisokoinvestments, investiert sein will,weil die DECARBONISIERUNG aus den Augen verloren wird.

Nicht verunsichern lassen.
Nur meine persönliche Meinung...!!!!
Keine Handelsempfehlung...
!!!  

3735 Postings, 1632 Tage franzelsepHmm

 
  
    
1
26.11.21 17:38
Großwetterlage, nett ausgedrückt. Über?s WE und darauffolgende Tage kann ein riesiges Gewitter aufziehen.

Ich befürchte baldige erneute Grenzschliessungen.  

161 Postings, 53 Tage TheCatCorona hin oder her,

 
  
    
1
26.11.21 18:30
das Leben geht weiter! Der Virus wird uns in Zukunft begleiten, wie die Grippe!
Also wird die Politik das Gesundheitssystem (Intensivbetten, Pflegepersonal...) stärken müssen. Immer neue Lockdowns und neue, andere Impfstoffe (wie auch immer man dazu steht) werden das Problem nicht beseitigen, sondern immer mehr unsere Lebensweise zerstören. Man schaue sich nur in seinem eigenen Umfeld um, was sich alleine im sozialen und gesellschaftlichen Bereich bereits verschlechtert hat. Panikmache hilft da wenig, Lösungen sind gefragt! Leider haben unsere Politiker die letzten zwei Jahre zuviel verschlafen und sich mehr um die eigene Darstellung gekümmert, anstatt vernünftige Strategien zu umzusetzen.

Wie auch immer, der wirtschaftliche Bereich wird wachsen. Also wird es mit der Energiewende ebenfalls weiter gehen. Genauso mit erneuerbaren Energie und somit Wasserstoff und Nel. Der Investment hier sollte sich in der Zukunft auszahlen! Wo sollte man sein Geld auch sonst anlegen, etwa Sparbuch...?

Also, bleibt alle Corona negativ und Nel positiv ! :-)

 

8434 Postings, 1376 Tage na_sowasWasserstoffrausch

 
  
    
26.11.21 18:36

552 Postings, 124 Tage Walther Sparbier 2Was zur zeit gut geht ist wasserstoff, die

 
  
    
26.11.21 20:50
Anderen brauchen demnächst hauptsächlich sauerstoff. So is das halt wenn man das molekül aufspaltet. Da spezialisiert man sich halt.  

552 Postings, 124 Tage Walther Sparbier 2Sauerstoff is da n wertvolles nebenprodukt.

 
  
    
26.11.21 20:54
Zumindest kurzfristig. Quasi das graphit der pyrolyse.  

3735 Postings, 1632 Tage franzelsepKatze Augen auf

 
  
    
26.11.21 21:16
und nicht Augen zu und durch.

Denke mit Zinserhöhungen muss man vorerst nicht mehr reden, jedoch wird die Inflation kein Halt machen.

Wir befinden uns mittlerweile in einem kriegerischen Zustand und die Chinesen sind ganz vorne mit dabei.  

815 Postings, 906 Tage RudiKDas wird

 
  
    
26.11.21 21:55
Nicht schön nächste Woche  

138 Postings, 522 Tage Harri JodlerGlaub ich auch nicht...

 
  
    
26.11.21 22:54
Aber wir haben das ja alle schon mal durchgestanden.
Ob wir einen Absturz wie 2020 bis auf 0,68 Euro nochmal erleben?
Ich glaube es nicht ganz.

Kurz darauf kam jedenfalls der Boom.
Corona ist und bleibt Gift für die Ölwirtschaft und ein Akzelerator für Greentech.

Inzwischen konnten die Ölkonzerne bereits gut darauf reagieren und habe sich angepasst.
Ich glaube also auch nicht, dass Shell nochmal auf 10 Euro fällt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1489 | 1490 | 1491 | 1491  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, fob229357651, ProBoy, tolksvar, Vestland