UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gaertnerin's "Boersen-Huesli"

Seite 1 von 36
neuester Beitrag: 24.01.21 19:40
eröffnet am: 17.07.19 09:46 von: Gaertnerin Anzahl Beiträge: 882
neuester Beitrag: 24.01.21 19:40 von: Gaertnerin Leser gesamt: 44472
davon Heute: 149
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36  Weiter  

8213 Postings, 3615 Tage GaertnerinGaertnerin's "Boersen-Huesli"

 
  
    
13
17.07.19 09:46
Hatte die Idee dazu schon lange, war dann ja aber auch lange weg.
Was liegt näher in einem Börsenforum, als einen "weiteren" Thread zum Thema Börse?

In Gaertnerin's "Boersen-Huesli" findet ihr ab & an und in loser Folge Gedanken, Artikel, Fundstücke & links zu den Themen, die mich gerade bewegen.

Ich stelle mir das ähnlich wie beim "Blueme-Huesli" vor,
nur eben mit Schwerpunkt Börse (über alle Anlageklassen & Märkte),
nicht zuletzt, um das Blueme-Huesli lesbarer zu halten (& ned mit direktem Börsen-Zeuch zuzuspammen).
Dafür HIER nun das Thema Börse konzentrierter und somit lesbarer & verständlicher.
Dafür hier dann aber die direkte Zuordnung der posts in den Bereich "Börse".

Soweit der Plan.
Wünsche uns allen eine interessante und vielleicht inspirierende Zeit!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36  Weiter  
856 Postings ausgeblendet.

8213 Postings, 3615 Tage GaertnerinNasdaq Chart - Übersicht weekly

 
  
    
1
09.01.21 19:08
mit fibos von Beginn der Zeitreihe  -  so sieht's charttechnisch nunmal aus  ;-))

Wann, wie wo was überlass' ich besser euch, rofl ...  
Angehängte Grafik:
210109_nasdaq_urchart_ableitung_weekly.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
210109_nasdaq_urchart_ableitung_weekly.jpg

8213 Postings, 3615 Tage GaertnerinS&P Chart -- naja, ...

 
  
    
1
09.01.21 19:32
wenn in den US  nun die Probleme tatsächlich mal eingehegt werden,
statt auszusitzen oder sogar Öl ins feuer zu gießen, ...

... Dann ist bei der entsprechenden Investitionslage durchaus mit bleibender/ nachhaltiger Wertschöpfung durch Infrastrukturprojekte und nachhaltigen Produktionen zu rechnen.

die Chancen durch grundlegend NEUE Anwendungen, günstiger & dabei präziser in vielen Bereichen stehen uns NOCH bevor: und das wird selbstverständich vom Markt eingepreist!

" ...  WISSENSCHAFT AUF DEM HÜGEL
Die von LANL entwickelte Technologie verspricht sicherere Röntgenstrahlen

Von Wanyi Nie für
https://www.santafenewmexican.com/
3. Januar 2021 Aktualisiert 4. Januar 2021

Wanyi Nie ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Integrierte Nanotechnologie des Los Alamos National Laboratory.

Hochempfindliche Perowskit-Detektoren ermöglichen zahnärztliche und medizinische Bilder, die einen winzigen Bruchteil der Belichtung erfordern, die mit der herkömmlichen Röntgenbildgebung einhergeht. Eine verringerte Exposition verringert das Risiko für Patienten und medizinisches Personal gleichermaßen.
...
Schlanke Perowskit-Detektoren bieten eine höhere Auflösung für sehr detaillierte Bilder. Tatsächlich sind dicke Siliziumdetektoren vergleichbar mit dem Blick durch ein dickes, mattiertes Fenster, im Gegensatz zu Perowskit-Versionen, die einem Blick durch eine dünne, klare Glasscheibe gleichkommen. Die klarere Sicht wird zu verbesserten medizinischen Bewertungen und Diagnosen führen. Diese unscharfen Röntgenbilder, an die Sie möglicherweise gewöhnt sind, werden durch gestochen scharfe Fotos ersetzt, die für Radiologen und Sie leichter zu verstehen sind.

Eine höhere Auflösung ist nur ein Vorteil von Perowskit-Röntgendetektoren. Sie werden auch viel billiger und einfacher herzustellen sein. Geräte auf Siliziumbasis werden in Reinraumanlagen hergestellt, die Vakuumpumpen und teure Maschinen zum Ziehen von Schaltkreisen und zum Abscheiden von Metallen, Isolatoren und anderen Materialien erfordern. Perowskit-Vorrichtungen werden durch Abscheiden von Flüssigkeiten auf einer Vielzahl von Oberflächen hergestellt. Tatsächlich könnten sie mit etwas hergestellt werden, das einem Tintenstrahldrucker ähnelt, in viel größeren Größen als dies mit Silizium möglich ist, und möglicherweise auf flexiblen Substraten, die nach Bedarf individuell geformt werden können.

Über medizinische Anwendungen hinaus könnten perowskitgedruckte Perowskit-Röntgendetektoren Sicherheitsüberprüfungen in Flughäfen und Versandterminals ermöglichen und sogar für Teleskope verwendet werden, die den Himmel nach Röntgenemissionen von Sternen und Galaxien absuchen. Teleskope, die derzeit Siliziumdetektoren verwenden, die Hunderttausende von Dollar kosten, würden von billigeren Perowskit-Upgrades mit höherer Auflösung profitieren.

Forscher haben gerade damit begonnen, die Oberfläche von Perowskit-Anwendungen zu kratzen. Neben Röntgenstrahlen bieten sie einen der vielversprechendsten Wege zu Hochleistungssolarzellen, Gammastrahlendetektoren für astrophysikalische Beobachtungen, Lasern und LEDs. All dies wird wahrscheinlich billiger in der Herstellung und vielseitiger sein, da wir sie in einer Vielzahl von Formen und Größen herstellen können.  ...  "

soviel dazu ...
Übersetzung via google-Translator
menschlicher Fortschritt & Erfindungsgeist bleibt niemals stehen, sonder entwickelt sich weiter!
Börse eben entsprechend!
The oldest newspaper company in the West, featuring local news, arts and opinion coverage in Santa Fe and Northern New Mexico.
 
Angehängte Grafik:
210109_s_p__ableitung_monthly.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
210109_s_p__ableitung_monthly.jpg

8213 Postings, 3615 Tage Gaertnerinauch housing boomt in Corona-Zeiten ...

 
  
    
1
09.01.21 19:42
Rückschläge ??!     erstmal noch 'weit weg'  ;-)

die seit 2016 zum Verkauf stehende 'Tom Ford Ranch' konnte nun verkauft werden:
 

8213 Postings, 3615 Tage Gaertnerinnicht NUR in der Medizintechnik, ...

 
  
    
2
10.01.21 16:44
x-ray - Einsatz also auch bei :
- Kameras,
- Luftaufklärung,
- Weltraum -/ Satelliten- Teleskopen,
- Bildschirmen

und noch einigen interessanten Gebieten darüber hinaus:
Hier sollten wir, wo möglich,  frühzeitig mit dabei sein!

DYOR & glta !!
Neue Röntgendetektoren auf der Basis von Perowskiten haben viele Vorteile. Sie liefern bei niedrigerer Strahlendosis bereits gute Bilder, lassen sich günstig produzieren und verbrauchen keinen Strom. US-Forscher sehen darin eine Alternative zu Silizium.
 

740 Postings, 16 Tage CastelicaLöschung

 
  
    
12.01.21 02:02

Moderation
Zeitpunkt: 12.01.21 07:36
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

8213 Postings, 3615 Tage GaertnerinBrent daily -- wohin geht die Reise?

 
  
    
1
12.01.21 05:09
bissl aufi geht's vermutlich schon noch.
Bin grad übergeordnet für viele Märkte  KURZFRISTIG  recht bullish/ muss aber nix heißen ;-))

Wann, wie wo was überlass' ich also besser euch ;-))

Have a nice day!
Dyor & glta !!  
Angehängte Grafik:
210112_brent.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
210112_brent.jpg

1221 Postings, 15 Tage MobiannaLöschung

 
  
    
13.01.21 02:35

Moderation
Zeitpunkt: 13.01.21 07:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

8213 Postings, 3615 Tage GaertnerinNasdaq ...

 
  
    
13.01.21 16:57
... Ende Januar bei 15 k  liegt für mich absolut im Bereich des Möglichen!
Unsre Ängste sind NUR in unserem Kopf  -  lassen wir uns durch sie ned bremsen!


Glta!  

8213 Postings, 3615 Tage GaertnerinS&P grade nochmal li ...

 
  
    
1
15.01.21 16:53
ok, timing is ned so prickelnd,
aber ich mach das mit dem trader grade bissl nebenher, von daher auch ned wirklich überraschend.
Unterm Strich zählt das Ergebnis!

 
Angehängte Grafik:
210115_s_p.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
210115_s_p.jpg

8213 Postings, 3615 Tage Gaertnerinzu Yellen's erfolgter Befragung heute im Senat

 
  
    
2
19.01.21 18:20
zu den Zielen der US-Regierung 2 links folgend:

1)  zur Anhörung vor dem Senat aus ihrem Eingangs-Statement:

"   ...   But more must be done. Economists don?t always agree, but I think there is a consensus now:  Without further action, we risk a longer, more painful recession now ?and long-term scarring of the economy later. The pandemic has caused widespread devastation. Whole industries have paused their work. Eighteen million unemployment insuranceclaims are being paid every week. Food bank shelves are going empty. The damage has been sweeping, and as the President-elect said last Thursday, our response must be, too. Over the next few months, we are going to need more aid to distribute the vaccine; to reopen schools; to help states keep firefighters and teachers on the job. We?ll need more funding to make sure unemployment insurance checks still go out; and to help families who are at risk of going hungry or losingthe roof over their heads.
Neither the President-elect, nor I, propose this relief package without an appreciation for the country?s debt burden. But right now, with interest rates at historic lows, the smartest thing we can do is act big. In the long run, I believe the benefits will far outweigh the costs, especially if we care about helping people who have been struggling for a very long time. People worry about a K-shaped recovery but well before COVID-19 infected a single American, we were living in a K-shaped economy, one where wealth built on wealth while working families fell further and further behind. This is especially true for people of color. At the Fed, I became accustomed to the institution?s dual mandate ?to promote stable prices and maximum employment. As Treasury Secretary, I think therewillbe a dual mission, too: helping Americans endure the final months of this pandemic; keeping people safe while getting them back to work. That?s our first task. But then there is the longer-term project. We have torebuild our economy so that it creates more prosperity for more peopleand ensures thatAmerican workers can compete in an increasingly competitive global economy.    ..."

Quelle:  Finanz-Ausschuss US-Senat:
https://www.finance.senate.gov/imo/media/doc/...estimony%20%20(1).pdf


2)  Die darauf folgende Befragung gibt Aufschluss über die künftige Marschrichtung
der US - Regierung:  2h:43; engl.

--> viel Spass bei diesem aufschlussreichen 'Howto'
 

8213 Postings, 3615 Tage Gaertnerindie neue Regierung in US

 
  
    
19.01.21 22:35
ist noch ned mal im Amt, kaum hat Yellen im Ausschuß ihre Pläne/Strategie für die kommende Zeit dargelegt, da beginnt bereits das 'Hauen & Stechen' ...

"   ...   Die Kommission betont daneben auch die Notwendigkeit, die "internationale Rolle des Euro" zu stärken. Denn die Corona-Krise habe "Schwachstellen im Dollar-dominierten internationalen Finanzsystem aufgezeigt". Ziel sei es, "die Wirtschaft vor Wechselkursschocks zu schützen und die Abhängigkeit von anderen Währungen zu verringern sowie niedrigere Transaktions-, Finanzierungs- und Risikomanagementkosten zu gewährleisten". (apa, afp)   ...   "
Quelle :
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/...Sanktionen-schuetzen.html

update von heute, 22:01;


und niemand soll mir erzählen,
die jeweils andere Seite wüsste ned schon vorab von den Plänen der 'Anderen'  ;-))
SO  soll es sein :-))

Die künftige US-Regierung hat m.E. sicher ned das Handycup der späten Amtseinführung
(dafür sind die people's dort zu erfahren) ...

... eher schon das Prob der Flügelkämpfe innerhalb der Dems,
DAS könnte sie tatsächlich zerreißen / zumindest den klaren Linien Abbruch tun.
(siehedazu u.a. bereits das Verfahren duch Garcia zu Trump's zweitem Impeachment:
sicher ned Bidens erste Wahl ;-))

Europa ist für uns Europäer ne rischdisch schöne Sache!
Kein Einzelstaat alleine könnte m.E. diese Sprache sprechen/durchhalten.

LG
&bleibt/werdet gesund !!  

8213 Postings, 3615 Tage GaertnerinHenry Kissinger ...

 
  
    
20.01.21 09:57
(abschließend zum Thema // Kissinger war seit Kennedy bis heute Berater aller US-Präsidenten)

meinte mal in den 1970-ern (74/75 frei):

Kontrolliere das Öl und Du beherrschst Nationen,
kontrolliere die Nahrung und Du beherrschst die Menschen;
--
kontrolliere die Währung und Du beherrschst die Welt ...
(1975 vor den Vereinten Nationen : Geld regiert die Welt)

___
tja, anders klappt das schlecht, mit der Weltmacht -
ned umsonst wurden/ werden Rohstoffe in USD gehandelt ;-)
---
und während Europa schon mal sachte seinen Bizeps befühlt,
müssen unsre wackeren Eidgenossen mal wieder um ihre (fiskalische) Unabhängigkeit fürchten ...

 
Angehängte Grafik:
210119_schweiz.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
210119_schweiz.png

8213 Postings, 3615 Tage Gaertnerinlong in ...

 
  
    
21.01.21 15:18
alles mögliche
zuvor natür lich short out Gold des eingestellten trades von gestrern abend

DANKE !!

Der neue Trading-Desk mit den 4 Monitoren
(Stand heute/ sieht so aus, als ob ich noch ne zweite GraKa & mehr Monitore hole ;-))
& die Arbeit der letzten 2 Jahre zahlt sich aus ;-))

PCIe 4 mit 64 GB Datendurchsatz pro sec in Verbindung mit dem entsprecvhenden mainbord, CPU & SSD helfen in jeder Sekunde blitzschnell zu sein & cool zu bleiben.
Der Flaschehals in Datenverarbeitung (sytem stockt oder stürzt gar ab) wurde durch 32GB Arbeitsspeicher entschärft ;-))

So macht es jetzt wirklich Spass zu traden ;-))

Na denn mal hier die Liste der letzten Käufe & verkäufe :

glta !!
Und bleibt/werdet gesund  
Angehängte Grafik:
210121_transaktionen.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
210121_transaktionen.png

8213 Postings, 3615 Tage Gaertnerinbtw. das Ziel ...

 
  
    
21.01.21 15:26
Gold von gestern Abend :-))

heute dann erreicht.
Aber auch, wenn alles so funktionierte, wie geplant, lern ich deswegen natürlich trotzdem ned aus ...

 
Angehängte Grafik:
210121_das_ziel_von_gestern_abend.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
210121_das_ziel_von_gestern_abend.png

8213 Postings, 3615 Tage GaertnerinGold im Überblick

 
  
    
21.01.21 15:42
momentan also long unterwegs
hier das daily:  
Angehängte Grafik:
210121_gold_im___berblick_auf_tages-basis.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
210121_gold_im___berblick_auf_tages-basis.png

8213 Postings, 3615 Tage GaertnerinDANKE, @ariva

 
  
    
21.01.21 16:27
Zum Thema 'ned auslernen' & 'papertrades':

Letztens sprach mich mal jemand auf meinen 'track-record' an ;-))
Gefühlt sind das locker 8 positive von 10 trades.

Mit dem neuen System geht es jetzt auch besser,
die aktuellen trades nach allen Regeln der Kunst auszuwerten.

Das Wichtigste beim traden bleibt für mich:
iMMER zu wissen, was man tut (und natürlich warum).
Und natürlich der Depot- ERHALT (ned -Zuwachs;)

Weiß ich mal ned, was ich tue,
ist das absolutes Alarm-Signal & ich sollte zackig das Spielfeld verlassen
(flat solange, bis ich wieder ne Idee habe, wie es weitergehen könnte ;)
---

Klick ich mal so auf das Profil 'Gaertnerin'
dann auf Börsenspiele, dann auf ariva trader,
dann sehen wir, dass die performance über die letzten 24 mon durchweg negativ ist.

Das zeigt,
1)  der Weg ist lang, ein Ziel, ein 'Auslernen' bislang nicht in Sicht.

2)  Nach heftigen, 6-stelligen Verlusten im mittleren Bereich,
hatte ich Ende 2018 beschlossen, mir über den ariva-trader die Materie
erst mal gefahrlos & spielerisch anzueignen.
Es zeigt sich, allen Mühen & Zweifeln zum Trotz, der Weg lohnt sich:
und es gibt KEIN limit nach oben ;-))

3)  Buchgewinn, während ich das hier Schreib' grade mal 18k :-)

-->  D A N K E  dafür, @ariva !!  
Angehängte Grafik:
210121_buchgewinn.png
210121_buchgewinn.png

8213 Postings, 3615 Tage GaertnerinWallstreet, 13:30 Uhr ...

 
  
    
21.01.21 19:29
hey guys - gab es Texasbohnen zu Mittag?

Dann lasst es mal kräftig krachen ;-))

 

8213 Postings, 3615 Tage Gaertnerinlangsam, ganz laaangsam ...

 
  
    
21.01.21 20:23
(5h nun schon fast;)  wird das was; nur der Dax ist noch rot:
kein Wunder: Da fehlt ja der texas-Turboprob ;-)

Und noch eins, ned nur bezüglich Gold:
wer recht hat, hat auch Erfolg  -->  coole Sache ;-))
(erstmal nur die Buchgewinne im Anhang/ der Abend ist noch lang;)  
Angehängte Grafik:
210121_so_langsam.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
210121_so_langsam.png

8213 Postings, 3615 Tage Gaertnerinboaaah ...

 
  
    
21.01.21 21:54
was für ein Unterschied von diesen 'sleepy Biden-boys' & der Vola der letzten Tage ...
snüff
und nun hab' üch müch sogar noch ins Bockshorn jagen lassen & bin vorzeitig raus, grr ;-))

Das wären nochmal ..., wenn nicht mehr
UND jetzt klingeln auch die Alarme: Pfui Spinne, Jungs:
SO macht mir das aber keinen Spass ;-))

tzt ..

flat
morgen vermtl. nochmal long - das restl. Zeuch abräumen ...
grr, das werden 2-stellig k entgangene Verluste,
schämt euch, so nen Unfug mit nem alten Mann zu machen ;-))  

8213 Postings, 3615 Tage Gaertnerindas mit Gold long ist nich wirklich ne gute Idee..

 
  
    
21.01.21 22:08
also das mit Gold long geht candle-technisch gar ned ...
short auch ned wirklich (da ist eigentlich noch bissl Programm angesagt ...)
-->  na, dann werd ich da mal wieder ne Zeitlang zuschauen /
und oder nen anderen interessanten Markt finden ...
bis dahin :-)


Gute Nacht !  
Angehängte Grafik:
210121_trader.png (verkleinert auf 64%) vergrößern
210121_trader.png

8213 Postings, 3615 Tage GaertnerinDANKE

 
  
    
22.01.21 15:51
ohne Worte  
Angehängte Grafik:
210122_tradewr.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
210122_tradewr.png

8213 Postings, 3615 Tage Gaertnerinein Chart ...

 
  
    
23.01.21 18:30
zu Volkswagen, weekly:

kann evtl. noch bis 158/160 ? zurückgehen, muss aber ned:
Ein Anstieg ist jedenfalls möglich bis über die 200? hinaus.


(btw.:  
Der Markt bricht runter & konsolidiert/korrigiert?  Kann sein, muss ned sein, m.M.;  DYOR !! )  
Angehängte Grafik:
210123_volkswagen_weekly_ariva.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
210123_volkswagen_weekly_ariva.png

8213 Postings, 3615 Tage GaertnerinDax für KW 4 -- 25.-29.Januar 2021

 
  
    
23.01.21 20:04
1)   DEUTSCHE BÖRSE DAX INDEX (XETRA:DAX)   Schlusskurs zum Wochenende KW 3 =  13,873.97 ?

1a)  im daily am Freitag  sehen wir starkes, bullishes Drängen rauf & über die 14k
1b)  im weekly zeigt sich ebenfalls der bullishe Drang zur & über die 14k,
allerdings konnten die Bullen ihren Gewinn ned zur Gänze halten
und es ergab sich ein relativ langer Docht, der nen Rücklauf bedeuten KANN.

1c)  im -bislang ned abgeschlossenen- monthly zeigt sich deutlich die abnehmende Schwungkraft der Bullen.

Fazit:
Die 14k sind heiß umkämpft !!
Schaffen es die Bullen bis Monatsende NICHT nachhaltig an oder über die 14k zu kommen,
ist erst mal ein Rücklauf bis hinunter in den Bereich 12.950/12.4 zu erwarten.
DANACH müssen wir weitersehen.
Grundsätzlich ist aber aus diesem konsolidierten Bereich heraus GUT ein neuer bullisher Angriff hoch zur 14,5k/15,5k möglich & für mich wahrscheinlich.

Alternativ:
Das für MICH wahrscheinlichere Szenario aber ist, dass sich andererseits die Bullen doch noch innerhalb des eingezeichneten Trebndkanals nach oben kämpfen (VW zB. sieht ja ganz gut aus),
dann geht es halt in Tippelschritten weiter voran, allen fundamentalen Widerständen zum Trotz ...

Der -auf die Zukunft ausgerichtete- Markt bewertet dann halt unsre Chancen
höher als die Risiken, so einfach ist das.


Eins ist jedenfalls sicher: der Markt (als Ausgleich zw. Angebot & Nachfrage) behält ümma Recht!
Noch eins:
Die ständig auftauchende Frage, ob wir jetzt grad in ner bullishen oder bearishen Phase sind,
ist zwar verständlich (frag ich mich leider ab & an ebenfalls),
jedoch ned wirklich zielführend in Hinsicht auf mögliches Wachstum in unserem Depot.
Angst (der Bären) & Gier (der Bullen) schränken mögliche Gewinne doch schon sehr ein!

Wer kann schon in die Zukunft schauen? Ich jedenfalls ned ...

Nur zur Erinnerung:
Das chinesische Schriftzeichen für 'Gelegenheit' setzt sich aus den Zeichen
für 'Chance' & 'Risiko' zusammen!
Beides haben wir z.Zt. Gott sei DANK genug, also nutzen wir die Gelegenheit ;-))
 
Angehängte Grafik:
210123_daxi.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
210123_daxi.png

8213 Postings, 3615 Tage GaertnerinThink big ...

 
  
    
24.01.21 16:41
... oder das Wort zum Sonntag ;-))
Habe hier mal nen Quartals-Chart vom Dax, über die komplette, mir aktuell verfügbare Zeitreihe.

Das Große & Ganze auch CHARTTECHNISCH nicht aus den Augen zu lassen,
ist wichtig & hilft mir immer wieder NEU bei den Tages-Entscheidungen.

Wir schreiben das Jahr 2021 und befinden uns dort noch nicht mal am Ende des Januars :
Die neueste, momentan weiße Candle wird also erst zum ersten April wirklich aussagekräftig:


Zwischendrin ist hier wirklich noch Vieles möglich:
__________________________________________


- sowohl die weitere bullishe Ausdehnung -z.B. in der Größenordnung von Q3/20-

- als auch ein 'gravestone' oder Schlimmeres (z.B.: in Folge die weißen 100 % ;-))

- sogar die Kombination aus den oberen beiden Möglichkeiten -als Spike- ist durchaus möglich:
zuerst die weitere Ausdehnung Richtung 15 / 15,5k mit anschließendem Rücklauf auf bzw. Richtung  11.9k ...

- ebenfalls für mich SEHR gut vorstellbar ist auch die Ausbildung einer Range,
in der Daxi die nächsten Jahre dann bissl konsolidieren kann/wird, bevor wir die 20 k angreifen !!!
Mit Sicherheit werden wir bei dieser letzten Variante nochmals die 11k sehen,
vllt. geht's sogar NOCH tiefer, wer weiß.

Für mich ist/bleibt es Fakt,
1) dass somit auch die letzten FiBo-Marken noch lange keine Geschichte sind ...
2) dass Daxi NATÜRLICH in den kommenden Jahren sich mit den runden 20 oder 25k abmüht.
3) Unser Anlage-Zeitraum & die individuell PASSENDE Strategie kriegsentscheidend ist für unseren Anlage-Erfolg (also NICHT die Strategie von 'Profi' Hinz oder Großbank 'Kunz' ;-)

In KEINEM  Fall gibt es somit Grund zur Panik, auch in der 'schlimmsten globalen Krise seit WW2'
sind / bleiben das  - mit Blick auf's Große -  ganz NORMALE Schwankungen ;-))
Nicht nur unsre Daxwerte sind anpassungsfähige Überlebenskünstler,
auch die zweite & dritte Reihe überrascht doch immer wieder (überwiegend positiv).

Der Möglichkeiten sind viele & die Unsicherheit der potentiellen Entwicklung
bleibt doch jedes Jahr so oder ähnlich neu bestehen
(selbst in trendstarken Zeiten wie 2004-2007 ff  oder 2009 ff fragten sich Anleger die gleichen Fragen wie heute).
Mit dem Blick auf's übergeordnete Ganze lässt sich dabei einfach besser antworten/investieren:
Selbstverständlich wird es NUN der Einstieg bei den übergeordnet weißen Marken sein,
den wir verstärkt, gerne auch immer mal öfter (sind ja SEHR langfristige Marken) erfolgreich handeln können.

Immer wieder auf's Neue braucht es also genügend Mut & Beobachtungsgabe
('spekulare') zum erfolgreichen Spekulanten, natürlich ebenso das Gespür für den richtigen Einstiegszeitpunkt/ bringt ja wenig oben einzusteigen & dann jahrelang auf nen Gewinn zu warten oder mit Verlust zu verkaufen.  Ebenfalls Stichwort dazu: 'ins fallende Messer greifen' ...
Von Tipps & Analysen -selbst großer Namen- halte ich mittlererweile nur noch SEHR wenig:

Die 'Süppchen' der Anderen machen  MICH  NICHT  satt !
Da koch ich besser mein Eigenes:
- pragmatischer & optimistischer Realismus ist das Salz dafür ;-))
- Geschmacksverstärker wie 'Gier' oder 'Angst' lass ich dabei als unschmackhaft mglst. außen vor,
in größeren Mengen sind sie sogar -so oder so- einfach nur toxisch für's Süppchen/Depot!

In diesem Sinne viel Spass bei den anstehenden 'Schaukelfahrten'
und natürlich ebenfalls nen starken Magen dafür ;-))

Dyor & glta/bleibt gesund!



btw.
Danke Maickel, DAS -aus Deiner Hand- hat mich nunmal SEHR gefreut :-))

 
Angehängte Grafik:
210124_think_big.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
210124_think_big.png

8213 Postings, 3615 Tage Gaertnerinnun fehlt nur noch ...

 
  
    
1
24.01.21 19:40
der Überblick Gold - hier im 3h-Chart - :

(am Montag aber als erstes GOLD long zu wählen,
führt sicher ned sofort zum beabsichtigten Erfolg ...
UND genau da fängt ja das Elend mit den Prognosen bereits wieder an:

schließlich handelt ja JEDE/R gemäß seinem eigenen Stil -
kann ja nur schiefgehen, wenn ich da was dazu sage ...
Weil MEINE Aussagen ja NUR auf meinem Erfahrungsschatz beruhen und ned auf Deinem ;-))

Was uns stante pede zum Recht auf die ureigenen Fehler führt, rofl ...
Nicht umsonst heißt es (unter Optimisten), wir lernten aus unseren Fehlern ;-)))
Schau ich mich so um, links, rechts & in den Spiegel;
dann klappt das wohl ned ümma, und vor allem ned bei Jedem , lol ...  
Angehängte Grafik:
210124_gold___berblick_3h.jpg (verkleinert auf 30%) vergrößern
210124_gold___berblick_3h.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben