UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11629
neuester Beitrag: 29.10.20 12:32
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 290721
neuester Beitrag: 29.10.20 12:32 von: Galearis Leser gesamt: 21888578
davon Heute: 7573
bewertet mit 356 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11627 | 11628 | 11629 | 11629  Weiter  

5866 Postings, 4733 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
356
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11627 | 11628 | 11629 | 11629  Weiter  
290695 Postings ausgeblendet.

197 Postings, 151 Tage waswiewo#696

 
  
    
29.10.20 08:04
Merkel ist in Hamburg geboren, später in die DDR ....

"Wie man eine Diktatur in Deutschland installiert, hat man 1934 gesehen"

Deswegen ist davon auszugehen damit Merkel von ihren Großeltern gelernt hat, und dieses System ihr als das erstrebenswerteste erscheint, wie vielen anderen Politikern im Westen auch.
Heute gehört uns Deutschland und morgen die ganze Welt.
Merkel hat es schließlich schon geschafft fast ganz Europa zu unterwerfen und streckt ihre gierigen Greifer in die Welt aus.  

1981 Postings, 448 Tage KK2019Waswiewo

 
  
    
1
29.10.20 08:16
Ja ja der böse Ami. Der ist nicht im Sozialismus zur Schule gegangen. Und der böse Ami hat nach deiner früheren Aussage mehr als 125 Mio. Menschen getötet und noch mehr in Lager interniert. Dazu bist du immer noch den Nachweis schuldig.

Satire on: Und wenn man die DNA von Merkel untersuchen würde, wäre sie am Ende mit Dschingis Khan und Ludwig dem Schönen verwandt. Diese Autokratin ist eine Sozialistin durch und durch. Sie hat das gute sozialistische Bildungssystem genossen. Sie weiß es besser, wie man heute sieht. Satire off.





 

12474 Postings, 3301 Tage julian goldWenn die Pandemie hinter uns liegt...

 
  
    
1
29.10.20 08:20
Dann wird es meiner Erwartung genauso weiter gehen.
Ist die Wirtschaft für Mensch und Umwelt zu unverträglich wird sie zurück gefahren wenn sie sich nicht genügend verträglich erneuert.
Das bedenke wer nur ! über Corona nachdenkt.
Ich bin mir sicher, Politiker in führender Verantwortung denken genau daran.

Schönen Tag und alles Gute allen.  

685 Postings, 772 Tage Force MajeureDie Sicherung des Goldvermögens

 
  
    
1
29.10.20 08:31

hängt davon ab

ob wir die Verfügungsgewalt behalten oder das Gold real an fremde Aufbewahrungsstellen (z.B. Banken) gegeben haben, die mehr auf andere Kommandos (Regierungen) hören als auf den Wunsch des Kunden


ob und wie wir unser Gold gegen öffentliche und private Räuber unauffindbar machen können.

Prof. Dr. Eberhard Hamer


 

197 Postings, 151 Tage waswiewoKK2019

 
  
    
1
29.10.20 08:36
Die Amerikaner haben in über 200 Kriegen seit ihrem bestehen und den vielen Systemumstürzen Welt weit die sie zu verantworten haben  zusammen weit mehr Menschen ermordet wie im 1. und 2. WK, unter Stalin dem IS usw.  zusammen umgekommen sind. Dabei bleibe ich. Angefangen mit dem Genozid an den amerikanischen Ureinwohnern (Indianerkriege 1607?1890)

Seit der Staatsgründung der USA vor 239 Jahren verging kein Jahrzehnt ohne eine kriegerische Auseinandersetzung mit einem anderen Land. Insgesamt 222 Jahre bzw. 93 Prozent des gesamten Zeitraums befanden sich die Vereinigten Staaten im Krieg.

Allein die Liste der Kriege ist beachtenswert, einzusehen unter:
https://de.wikipedia.org/wiki/...roperationen_der_Vereinigten_Staaten

US-Militäreinsätze und Kriege nach dem Zweiten Weltkrieg
Eine Chronologie

Chronik  (Stand: 19.10.2001) der Militärinterventionen der USA nach dem Zweiten Weltkrieg. Vieles hatte man tatsächlich schon vergessen. Die Liste spricht für sich. Alle Kriege von 2001-2020 kommen noch dazu !!!!

Korea-Krieg: 27. Juni 1950 bis 27. Juli 1953
Suez-Krise: Ägypten, 26. Juli 1956 bis 15. November 1956
Operation "Blue Bat": Libanon, 15. Juli 1958 bis 20. Oktober 1958
Taiwan-Straße: 23. August 1958 bis 1. Juni 1963
Kongo: 14. Juli 1960 bis 1. September 1962
Operation "Tailwind": Laos, 1970
Operation "Ivory Coast/Kingoin": Nordvietnam, 21. November 1970
Operation "Endweep": Nordvietnam, 27. Januar 1972 bis 27. Juli 1973
Operation "Linebacker I": Nordvietnam, 10. Mai 1972 bis 23. Oktober 1972
Operation "Linebacker II": Nordvietnam, 18. Dezember 1972 bis 29. Dezember 1972
Operation "Pocket Money": Nordvietnam, 9. Mai 1972 bis 23. Oktober 1972
Operation "Freedom Train": Nordvietnam, 6. April 1972 bis 10. Mai 1972
Operation "Arc Light": Südostasien, 18. Juni 1965 bis April 1970
Operation "Rolling Thunder": Südvietnam, 24. Februar 1965 bis Oktober 1968
Operation "Ranch Hand": Südvietnam, Januar 1962 bis Januar 1971
Kuba-Krise: weltweit, 24. Oktober 1962 bis 1. Juni 1963
Operation "Powerpack": Dominikanische Republik, 28. April 1965 bis 21. September 1966
Sechs-Tage-Krieg: Mittlerer Osten, 13. Mai 1967 bis 10. Juni 1967
Operation "Nickel Grass": Mittlerer Osten, 6. Oktober 1973 bis 17. November 1973
Operation "Eagle Pull": Kambodscha, 11. April 1975 bis 13. April 1975
Operation "Freequent Wind": Evakuierung in Südvietnam, 26. April 1975
bis 30. April 1975
Operation "Mayaguez": Kambodscha, 15. Mai 1975
Operationen "Eagle Claw/Desert One": Iran, 25. April 1980
El Salvador, Nikaragua: 1. Januar 1981 bis 1. Februar 1992
Operation "Golf von Sidra": Libyen, 18. August 1981
US-Multinational Force: Libanon, 25. August 1982 bis 11. Dezember 1987
Operation "Urgent Fury": Grenada, 23. Oktober 1982 bis 21. November 1983
Operation "Attain Document": Libyen, 26. Januar 1986 bis 29. März 1986
Operation "El Dorado Canyon": Libyen, 12. April 1986 bis 17. April 1986
Operation "Blast Furnace": Bolivien, Juli 1986 bis November 1986
Operation "Ernest Will": Persischer Golf, 24. Juli 1987 bis 2. August 1990
Operation "Praying Mantis": Persischer Golf, 17. April 1988 bis 19. April 1988
Operation "Just Cause": Panama, 20. Dezember 1989 bis 31. Januar 1990
Operation "Nimrod Dancer": Panama, Mai 1989 bis 20. Dezember 1989
Operation "Promote Liberty": Panama, 31. Januar 1990
Operation "Ghost Zone": Bolivien, März 1990 bis 1993
Operation "Sharp Edge": Liberia, Mai 1990 bis 8. Januar 1991
Operation "Desert Farewell": Südwest-Asien, 1. Januar 1992 bis 1992
Operation "Desert Calm": "Südwest-Asien, 1. März 1991 bis 1. Januar 1992
Operation "Desert Shield": 2. August 1990 bis 17. Januar 1991
Operation "Desert Storm": Irak, 17. Januar 1991 bis 28. Februar 1991
Operation "Eastern Exit": Somalia, 2. Januar 1991 bis 11. Januar 1991
Operation "Productiv Effort/Sea Angel": Bangladesh, Mai 1991 bis Juni 1991
Operation "Fiery Vigil": Philippinen, 1. bis 30. Juni 1991
Operation "Victor Squared": Haiti, 1. bis 30. September 1991
Operation "Quick Lift": Zaire, 24. September 1991 bis 7. Oktober 1991
Operation "Silver Anvil": Sierra Leone, 2. Mai 1992 bis 5. Mai 1992
Operation "Distant Runner": Ruanda, 9. April 1994 bis 15. April 1994
Operationen "Quiet Resolve"/"Support Hope": Ruanda, 22. Juli 1994 bis 30. September 1994
Operation "Uphold/Restore Democracy": Haiti, 19. September 1994 bis 31. März 1995
Operation "United Shield": Somalia, 22. Januar 1995 bis 25. März 1995
Operation "Assured Response": Liberia, April 1996 bis August 1996
Operation "Quick Response": Zentralafrikanische Republik, Mai 1996 bis August 1996
Operation "Guardian Assistance": Zaire/Ruanda/Uganda, 15. November 1996 bis 27. Dezember 1996
Operation "Pacific Haven/Quick Transit": Irak - Guam, 15. September 1996 bis 16. Dezember 1996
Operation "Guardian Retrieval": Kongo, März 1997 bis Juni 1997
Operation "Noble Obelisk": Sierra Leone, Mai 1997 bis Juni 1997
Operation "Bevel Edge": Kambodscha, Juli 1997
Operation "Noble Response": Kenia, 21. Januar 1998 bis 25. März 1998
Operation "Shepherd Venture": Guinea-Bissau, 10. Juni 1998 bis 17. Juni 1998
Operation "Infinite Reach": Sudan/Afghanistan, 20. bis 30. August 1998
Operation "Golden Pheasant": Honduras, ab März 1988
Operation "Safe Border": Peru/Ekuador, ab 1995
Operation "Laser Strike": Südafrika, ab 1. April 1996
Operation "Steady State": Südamerika, 1994 bis April 1996
Operation "Support Justice": Südamerika, 1991 bis 1994
Operation "Wipeout": Hawaii, ab 1990
Operation "Coronet Oak": Zentral- und Südamerika, Oktober 1977 bis 17. Februar 1999
Operation "Coronet Nighthawk": Zentral- und Südamerika, ab 1991
Operation "Desert Falcon": Saudi Arabien, ab 31. März 1991
Operation "Northern Watch": Kurdistan, ab 31. Dezember 1996
Operation "Provide Comfort": Kurdistan, 5. April 1991 bis Dezember 1994
Operation "Provide Comfort II": Kurdistan, 24. Juli 1991 bis 31. Dezember 1996
Operation "Vigilant Sentine I": Kuwait, ab August 1995
Operation "Vigilant Warrior": Kuwait, Oktober 1994 bis November 1994
Operation "Desert Focus": Saudi Arabien, ab Juli 1996
Operation "Phoenix Scorpion I": Irak, ab November 1997
Operation "Phoenix Scorpion II": Irak, ab Februar 1998
Operation "Phoenix Scorpion III": Irak, ab November 1998
Operation "Phoenix Scorpion IV": Irak, ab Dezember 1998
Operation "Desert Strike": Irak, 3. September 1996; Cruise Missile-Angriffe: Irak, 26. Juni 1993, 17. Januar 1993, Bombardements: Irak, 13. Januar 1993
Operation "Desert Fox": Irak, 16. Dezember 1998 bis 20. Dezember 1998
Operation "Provide Promise": Bosnien, 3. Juli 1992 bis 31. März 1996
Operation "Decisive Enhancement": Adria, 1. Dezember 1995 bis 19. Juni 1996
Operation "Sharp Guard": Adria, 15. Juni 1993 bis Dezember 1995
Operation "Maritime Guard": Adria, 22. November 1992 bis 15. Juni 1993
Operation "Maritime Monitor": Adria, 16. Juli 1992 bis 22. November 1992
Operation "Sky Monitor": Bosnien-Herzegowina, ab 16. Oktober 1992
Operation "Deliberate Forke": Bosnien-Herzegowina, ab 20. Juni 1998
Operation "Decisive Edeavor/Decisive Edge": Bosnien-Herzegowina, Januar 1996 bis Dezember 1996
Operation "Deny Flight": Bosnien, 12. April 1993 bis 20. Dezember 1995
Operation "Able Sentry": Serbien-Mazedonien, ab 5. Juli 1994
Operation "Nomad Edeavor": Taszar, Ungarn, ab März 1996
Operation "Nomad Vigil": Albanien, 1. Juli 1995 bis 5. November 1996
Operation "Quick Lift": Kroatien, Juli 1995
Operation "Deliberate Force": Republika Srpska, 29. August 1995 bis 21. September 1995
Operation "Joint Forge": ab 20. Juni 1998
Operation "Joint Guard": Bosnien-Herzegowina, 20. Juni 1998
Operation "Joint Edeavor": Bosnien-Herzegowina, Dezember 1995 bis Dezember 1996
Operation "Determined Effort": Bosnien, Juli 1995 bis Dezember 1995
Operation "Determined Falcon": Kosovo/Albanien, 15. Juni 1998 bis 16. Juni 1998
Operation "Eagle Eye": Kosovo, 16. Oktober 1998 bis 24. März 1999
Operation "Sustain Hope/Allied Harbour": Kosovo, ab 5. April 1999
Operation "Shining Hope": Kosovo, ab 5. April 1999
Operation "Cobalt Flash": Kosovo, ab 23. März 1999
Operation "Determined Force": Kosovo, 8. Oktober 1998 bis 23. März 1999
Recherchebasis FAS, Washington  

24119 Postings, 3618 Tage charly503jut der warumist

 
  
    
29.10.20 08:47
und da sind noch gar nicht die Mütter und Eltern auch also die Angehörigen der Verstorbenen mitgerechnet, welche über das Leid ihrer selbst, an gebrochenem Herzen, ebenfalls das zeitliche gesegnet haben!  

24119 Postings, 3618 Tage charly503also war er nicht nur infiziert

 
  
    
1
29.10.20 09:09
was mich bei diesem Satz wohl fragend macht?

Spahn verteidigt Corona-Maßnahmen ? Erkrankung mache ?demütig?  

1981 Postings, 448 Tage KK2019Und das Framing geht weiter

 
  
    
29.10.20 09:17
https://www.focus.de/wissen/mensch/...ungluecklicher_id_12584634.html

Ironie on: Das widerspricht zwar anderen Untersuchungen, die besagen, dass man mit mehr Vermögen zufriedener und glücklicher ist, aber ich denke, wenn solche Artikel noch öfter kommen, bin ich auch perfekt geframt und glaub dran. Ironie off

 

55496 Postings, 4315 Tage BigSpender##682

 
  
    
29.10.20 09:19
woher willst du wissen, dass Katjuscha HartzIV bekommt?

https://www.ariva.de/forum/...e-thread-560377?new_pnr=28323675#bottom
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

3248 Postings, 1460 Tage QasarHier nochmals die Aussagen von Spahn

 
  
    
1
29.10.20 09:21
im Sommer diesen Jahres. Mich verwundert, dass man immer mehr die Meldungen der Vergangenheit suchen muss, um die Wahrheit zu finden. Die politischen Herrschaften scheinen auf einem Trip der geistigen Verwesung zu sein. Gleiches gilt für die Vorzeige-Epidemologen, die die Lage im Feb/Mrz völlig richtig als harmlos einschätzten.

https://www.presse.online/2020/06/20/...ch-positive-faelle-als-echte/
"Spahn- Durch zu viele Tests mehr falsch-positive Fälle als Echte
Viel mehr falsch Positive als tatsächlich Positive? Spahn warnt vor massenhaften Corona-Tests!
Berlin- Selbst der Regierung scheint inzwischen klar geworden zu sein, dass die epidemische Lage nationaler Tragweite nicht mehr besteht. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) lehnt massenhafte Coronavirus Tests ab.
Der derzeit in vielen Ländern der Welt verwendete PCR Test auf aktive Viren liefert ungenaue Ergebnisse. Wie berichtet hat ein Ringtest in einem Großteil der deutschen Labore herausgefunden, dass die falsch-positiven Rate zwischen 1,4 und 8 Prozent liegt. Je mehr getestet wird, desto mehr kann es also den Anschein haben, dass es viele Infiziert gibt, obwohl das gar nicht zutrifft...."  

3248 Postings, 1460 Tage QasarAber ich will denen keine Kranheit unterstellen

 
  
    
3
29.10.20 09:23
sondern halte sie alle für Betrüger. Nur meine Meinung.
Wenn sich der Betrug schon an den offensichtlichen Dingen wie Doktorarbeiten und Habilitationen äussert, darf man das wohl nicht sagen.
Ich sehe auch hohen Symbolgehalt darin, dass ein Tierarzt das RKI leitet.  

1981 Postings, 448 Tage KK2019Der Winter wird schwer aber er wird enden.

 
  
    
29.10.20 09:32
Und Wasser ist nass.  

3248 Postings, 1460 Tage QasarDie meisten Meldungen über Kliniken

 
  
    
2
29.10.20 09:33
die aktuell verbreitet werden, scheinen von Leuten zu stammen, die noch nie dort waren.
Wer sich zB mit Intensivstationen auskennt, der weiß, dass man dort aus Gründen der Hygiene nur Einzel oder Zweierboxen baut, die Kranken nicht in einem Saal unterbringt, wie sie uns in den Bilder immer Glauben machen wollen.

Aber was solls: Wenn sich meine Frau (Intensivpflegerin) über die Panik echauffiert, bekommt sie zur Antwort: Ja, haben Sie denn die Bilder nicht gesehen?
Nein, hat sie nicht, und sie weiß, dass es Betrug ist. Medienschmierfinken sollte man seit Relotius nicht mehr glauben.

Im Gegenteil liegen in Kliniken des ländlichen Raumes Patienten über 80, teils über 90,  bei denen mit unverantwortlich hohem finanziellen Aufwand lebensverlängernde Maßnahmen alller Art vorgenommen werden, die häufig zum Tode führen. Hauptsache Geschäft gemacht.
zB der Darmtumor bei einem über 90jährigen, der ihm jahrlang nichts ausmachte, wird entfernt, damit er ein längeres Leben hat. Dummerweise bekommt er aufgrund Komplikationen einen künstlichen Darmausgang, irreversibel. DAS ist dann die neue Lebensqualität!

Es ist eine perverse Welt, voller studierter Schwachköpfe.  

3248 Postings, 1460 Tage Qasar#692 du sprichst von Langzeitschäden

 
  
    
29.10.20 09:40
woher willst du das wissen, wenn die frühesten Patienten ein halbes Jahr her sind?
Auch Influenza kann gewaltige Langzeitschäden haben, wenn sie nicht auskuriert wird, vor allem Herzkrankheiten sind aufgrund der Dauerbelastung möglich.

Aktuell schon von Langzeit zu sprechen ist reine Panikmache und entbehrt jeglicher wissenschaftlicher Grundlage.  

3248 Postings, 1460 Tage Qasar#692 Covid bemerken

 
  
    
3
29.10.20 09:47
Zitat: Viele Menschen mit Covid-19 bemerken die Erkrankung nicht weil sie sie
für eine Erkältung halten.

Das glaubst du ja selbser nicht.
Wenn jeman die geringsten verdächtigen Symptome hat, wird ihn ohne Test kein einziger Arzt behandeln.
Ich habe den Fall ja bereits geschildert. Eine Patientin mit Hals-Rachenproblemen wollte zum Arzt und rief dort an. Der wollte nur mit Test behandeln. Das Ergebnis des Abstrichs dauerte mehrere Tage. Dann negativ.
Zwischenzeitlich hatte sie eine ausgewachsene Streptokokkeninfektion, die tatsächlich horrende Langzeitschäden haben kann, wenn sie nicht mit Antibiotikum behandelt wird.

Das Gegenteil deiner Schreckensvisionen ist der Fall. Es gibt nur noch Covid. Wer eine andere erste Krankheit bekommt --- viel Glück!  

1981 Postings, 448 Tage KK2019Welche Voraussetzungen

 
  
    
29.10.20 10:06
müssen denn vorliegen und von wem bestätigt sein, damit Art. 20 (4) zur Anwendung kommen darf?

Frau Autokratin hat ja mal wieder das Parlament übergangen.  

24119 Postings, 3618 Tage charly503wollen wir doch mal richtig rum

 
  
    
2
29.10.20 10:21
aufzäumen. Was bringt eine Impfung gegen Grippe.Bei einer "Grippeschutzimpfung", werden Dir Virenfragmente eingespritzt, also Deine natürliche Barriere gegen Krankheiten überwunden, ein Schranke also, wissentlich überfahren, obwohl sie bislang geschlossen war. Man denke an Bologna, was übrigens im Grossen und ganzem nicht bekannt. Hinzu 5G! Da wallten Gewalten, welche man noch nicht richtig erforscht hat, zumindest nicht lange genug daran geforscht. Wenn man rundrum liest und vor allem sich noch dazu Gedanken macht, ob alles in Ordnung ist, mit dem geschilderten sollte man doch meinen, einige scheint es, Wissenschaftler hier an Board müssen doch die Gefahren dank ihres Wissens erkannt haben. Aber, warum klären sie hier nicht auf oder plappern sie auch nur Darwins Erkenntnisse nach wie der Affe zum Mensch wurde?
Hatte sowieso mal vor die Leute zu befragen, welche jetzt positiv getestet weil sie aus einem Risikogebiet zurück, ob sie irgendwo irgendwann geimpft wurden und ob man nun erneut die Viren gefunden hat, welche vor einem Jahr gespritzt wurden?? Wenn auch nur die abgestorbenen Viren, weil ja persönliches Immunsystem ganze Arbeit geleistet und den Schrott entsorgen wollte, aber wohin damit aus dem Blut? Fresszellen sind auch irgdwann mal voll wie eine Mülltonne und wenn dann mal keiner kommt, den Müll abzuholen?  

24119 Postings, 3618 Tage charly503noch einen Tag warten

 
  
    
29.10.20 10:23
Resie, komme blos bald wieder!!! Grüße schon mal!!  

6324 Postings, 3427 Tage SilverhairAch Charly

 
  
    
29.10.20 10:48
Deine Fragen, die nur für wenige Fragen sind.
Früher (?) war die Erde auch eine Scheibe, der menschliche Organismus kollabierte bei 100 km/h und Hühner starben an Paradontose.
Guck Dir KK in #...708 an. Hut ab, vor diesen Wahrheitserkenntnissen  ;-)
Du solltest wirklich das Pferd andersrum aufzäumen.
Welche Art Impfung ist bisher schädlich gewesen?
Es gibt Norddeutsche, die lassen sich gegen Tropenkrankheiten impfen  :-o    - freiwillig!
Ich lasse mich seit x-zehn Jahren gegen Grippe impfen - und hatte auch keine  :-)
Zufall, Einbildung oder Wirksamkeit?
Mal war Butter schlecht, mal 5G - immer das, was man nicht hat.
Du müßtest doch zuerst die Opfer von 5G mitbekommen. Berlin hat doch stellenweise diese "Bestrahlung".
Wird es Voraussetzung geimpft zu sein, wenn man irgendwas machen oder wohin will,
werden die Leute Schlange stehen - wie bei den Tests heute.
;-D
 

15517 Postings, 5812 Tage pfeifenlümmelEs geht weiter

 
  
    
29.10.20 10:52
Bei einer Messerattacke in der südfranzösischen Küstenstadt Nizza hat es mindestens zwei Tote und mehrere Verletzte gegeben. Der Vorfall habe sich in der Nähe der Kirche Notre-Dame ereignet, berichtete der Nachrichtensender BFMTV am Donnerstag. Die Polizei bestätigte die Todesfälle und riet, den Bereich zu meiden.

Nizzas Bürgermeister Christian Estrosi vermutet ein terroristisches Motiv hinter der Attacke und erklärte, der mutmaßliche Täter sei bereits festgenommen worden. Frankreichs Innenminister Gérald Darmanin sagte, die polizeiliche Untersuchung des Vorfalls dauere an. Im Ministerium gebe es eine Krisensitzung.
https://www.sueddeutsche.de/panorama/...nizza-messerattacke-1.5097820  

704 Postings, 367 Tage Mr.XmenSuper Sache

 
  
    
29.10.20 10:56
November alles dicht!
Dezember sinnliches Kuscheln in Restaurants auf überfüllte Weihnachtsfeiern.

Politik frei nach:
Das Weihnachtsgeschäft können wir nicht ganz Amazon überlassen.
Einen Lockdown müssen wir der Vorgabe unserer Spinne aber noch im Jahr 2020 als "Bekämpfungsmethode" für deren Netzwerk einplanen.
Wir Fremdbestimmte müssen uns an diese Vorgaben halten!
Also liebe Minister wie wäre es mit November 2020?

 

6324 Postings, 3427 Tage SilverhairIst Nizza schon angekommen?

 
  
    
29.10.20 11:00
3 Tote.
Wann wird man die Politik und nicht ausführende "Terroristen" ursächlich dafür verantwortlich machen?
Funktioniert nun Glaubensfreiheit überhaupt, oder nur bei schönem Wetter und Westwind?
Allmögliches wird gegendert, "modern angepaßt" - nur das 1. Gebot steht immer noch da.
Danach kann eigentlich nicht viel von dem, was uns Politiker einzureden versuchen, funktionieren
:-/  

6324 Postings, 3427 Tage SilverhairAmazon u.a.

 
  
    
1
29.10.20 11:17
Ich bin momentan äußerst skeptisch, was die Lieferungen per DHL oder übers Internet betrifft.
Man sollte die immer mehr erscheinenden Kästel lesen, die vor teils ERHEBLICHE Liefer - Verzögerungen warnen. Ich warte seit über einem Monat auf was aus France :-(
Dafür gingen die letzten Pakete nach GB schnell  :-o
Auch sind Langfinger verstärkt unterwegs.
Selbst PayPal verruschelte eine Überweisung - hätte ich nie für möglich gehalten.
Gut, bisher hat sich alles (irgendwann) aufgelöst, aber Ärger, Zeit und Nerven läßt man.
Ich verstehe ja, dass Leute erkranken, Lieferwege gesperrt werden, Verzögerungen entstehen.
Was mich persönlich aufregt - nee, zu wenig EMPÖRT ! - ist der Fakt, dass man als Käufer iG
NULL  RECHTE hat. Man hat Geld bezahlt und kriegt nichts. Nicht mal ne Auskunft - die kriegt nur der Verkäufer. Der hat aber keinen Schaden - daher auch keine Sorgen :-(
Daher: Wenigstens immer mit Sendungsverfolgung. Da greift evtl nach einem 1/3 Jahr eine Versicherung...
Ich fahre jetzt jedenfalls die Orders runter. Kleinvieh. Und kein Ausland!  

3248 Postings, 1460 Tage Qasar#716 das sind lauter Einzelfälle

 
  
    
29.10.20 11:33
Maas hat doch schon bzgl des ermordeten Lehrers getwittert:
"der Satz #Wirsindmehr funktioniert erst dann, wenn keiner mehr von Einzeltätern spricht"

So was kommt halt vor.

Lt. HG Maaßen sitzen in den Verwahranstalten ohnehin 90% Migs. Einer mehr oder weniger...
 

19979 Postings, 2523 Tage Galearissilverhair vielleicht

 
  
    
29.10.20 12:32
gneissen ( erkennen ) die Ladrones ( Langfinger ) auch, dass Edelmetalle verschickt werden. Ich mein, wer geht , oder fährt hunderte Kilometerdenn zum Händla und will sich die Koronar Prozedur da antun ?
da kann man schon skeptisch werden, Gefahr, Lieferung kann womöglich verschwinden,  ( bisher in BRD aber alles problemlos gewesen,  was man so hört ) und Gefahr der Fälschung.    Nachprägung, sag ich ja nichts, das ist meist bekannt. Kein Rat , nur Meinung, also stay tuned and stay alert.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11627 | 11628 | 11629 | 11629  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben