UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DEGENESIS - Land Of Confusion

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 18.09.21 20:47
eröffnet am: 03.10.20 07:34 von: boersalino Anzahl Beiträge: 384
neuester Beitrag: 18.09.21 20:47 von: boersalino Leser gesamt: 35340
davon Heute: 76
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoDEGENESIS - Land Of Confusion

 
  
    
15
03.10.20 07:34
There's too many men
Too many people
Making too many problems:

Im Hamburger Stadtteil Billstedt sind bei einer Messerstecherei im Bereich Schiffbeker Weg und Gothaer Weg sowie Möllner Landstraße  drei Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Dem Vorfall soll eine größere Schlägerei vorausgegangen sein. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an.
https://amp.mopo.de/hamburg/polizei/...echtige-sind-teenager-37426006  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
358 Postings ausgeblendet.

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoDie Zeit der Eroberungen ist vorbei !

 
  
    
3
31.08.21 09:29

[Zuerst erschienen in der Zürcher Weltwoche] !!!
... als schwachsinnig erwies sich die Aussage des ehemaligen Verteidigungsministers Peter Struck (SPD): ?Die Sicherheit Deutschlands wird auch am Hindukusch verteidigt.?

Organisatorisch: Die Bundesregierung und ihre Geheimdienste waren offenbar niemals in der Lage, sich von der Situation in Afghanistan ein zutreffendes Bild zu machen ? oder die warnenden Stimmen der Experten wurden übergangen, was noch schlimmer ist. So kam es zur verheerenden Fehleinschätzung, es gebe nach dem Abzug der NATO noch Monate Zeit bis zu einem endgültigen Sieg der Taliban.

Moralisch: Beim Fall von Kabul und der Machtübernahme durch die Taliban war die Rettung der Helfer und ihrer Familien noch nicht einmal eingeleitet worden. Stattdessen verstrickten sich die zuständigen Beamten in Visa-Bürokratie. Bundeskanzlerin, Außenminister und Verteidigungsministerin waren seit Monaten allenfalls für salbungsvolle Worte gut, in der Sache kümmerten sie sich nicht. In der Welt wird man sich das merken: Wer solche Freunde hat, der braucht keine Feinde mehr.

Interventionen in die Staatsgebiete und inneren Angelegenheiten fremder Völker sollten ohne Ausnahme unterbleiben ? außer sie dienen unmittelbar der Selbstverteidigung. Die Zeit der Eroberungen ist vorbei. Parlamentarische Demokratie und das westliche Verständnis von Freiheit und Selbstversicherung lassen sich anderen Völkern, Kulturen und Gesellschaften nicht von außen aufdrücken.

https://www.achgut.com/artikel/die_torheit_der_regierenden

 

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoDamit gilt es universell

 
  
    
1
31.08.21 09:46

Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist eines der Grundrechte des Völkerrechts. Es besagt, dass ein Volk das Recht hat, frei über seinen politischen Status, seine Staats- und Regierungsform und seine wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung zu entscheiden. Dies schließt seine Freiheit von Fremdherrschaft ein. Dieses Selbstbestimmungsrecht ermöglicht es einem Volk, eine Nation bzw. einen eigenen nationalen Staat zu bilden oder sich in freier Willensentscheidung einem anderen Staat anzuschließen.[1]

Heute wird das Selbstbestimmungsrecht der Völker allgemein als gewohnheitsrechtlich geltende Norm des Völkerrechtes anerkannt. Sein Rechtscharakter wird außerdem durch Artikel 1 Ziffer 2 der UN-Charta, durch den Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte (IPBPR) sowie den Internationalen Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte (IPWSKR), beide vom 19. Dezember 1966, völkervertragsrechtlich anerkannt. Damit gilt es universell.
https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstbestimmungsrecht_der_V%C3%B6lker

Haqqani, ein hochrangiger Funktionär der Taliban, in einem Tweet: ?Wir haben wieder Geschichte geschrieben. Die 20-jährige Besetzung Afghanistans durch die Vereinigten Staaten und die NATO ist heute Nacht zu Ende gegangen. Ich bin sehr glücklich, dass ich nach 20 Jahren Dschihad, Opfern und Entbehrungen diese historischen Momente erlebe.?
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/...ul-us-rueckzug-afghanistan/

 

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoDoch nun ist die Ernüchterung gross:

 
  
    
2
31.08.21 12:09
Laut dem «Spiegel» könnte sich diese Gruppe samt Angehörigen auf mehrere zehntausend Personen belaufen, womit Deutschland insgesamt bis zu 70 000 Personen ein Aufnahmeversprechen gegeben hätte.

Gegenüber der «Bild am Sonntag» sagte Seehofer, dass drei der jetzt von Deutschland evakuierten Afghanen gefälschte Dokumente gehabt hätten. Und vier seien schon einmal als Straftäter von Deutschland nach Afghanistan abgeschoben worden. «Dabei handelte es sich um schwere Straftaten», so der CSU-Politiker. Sie brauchen eine erneute Abschiebung nicht zu fürchten. Deutschland hat diese angesichts der Machtübernahme der Taliban für unbestimmte Zeit ausgesetzt.

https://www.nzz.ch/international/...rtskraefte-ausgeflogen-ld.1642920  

52356 Postings, 3971 Tage boersalino- keinen Plan, keine Idee, nicht mal ein Projekt

 
  
    
1
31.08.21 13:03
Ständig kam es anders. Wie erklärte die Kanzlerin ihre Windungen, Drehungen, Wendungen? Lapidar: Man dürfe sich neuen Erkenntnissen nicht verschließen. Diese waren stets medienaffin und im Gleichklang mit dem Zeitgeist. Aber der ist bekanntlich ein flüchtiger Freund und führt oft in die Irre.

Heute kann man feststellen: Merkels 16 Jahre waren nicht die besten für Deutschland, im Gegenteil. Ausgangspunkt der Misere: Merkel hatte ? im Gegensatz zu Vorgängern wie Adenauer und Schröder, vor allem aber Brandt und Kohl ? keinen Plan, keine Idee, nicht mal ein Projekt. Ob sie je eine Überzeugung hatte außer jener, unbedingt im Amt zu bleiben, darf man bezweifeln. Sie war eine ungewöhnliche Besetzung, weil: Frau, in der DDR sozialisiert, FDJ-Aktivistin, Physikerin, kinderlos.

https://www.achgut.com/artikel/merkel_am_ende_ihrer_zeit  

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoFast 90 pensionierte US-Generäle und Admirale

 
  
    
1
31.08.21 15:27

Fast 90 pensionierte US-Generäle und Admirale von Flag Officers 4 America unterzeichneten am Montag einen Brief, in dem sie den Rücktritt von US-Verteidigungsminister Lloyd Austin und von General Mark Milley, des Vorsitzenden des Vereinigten Generalstabs (JCS), wegen ihrer Rolle im Zusammenhang mit dem chaotischen US-Abzug aus Afghanistan fordern.
Schon im Mai hatte die Organisation ehemaliger US-Militäroffiziere einen offenen Brief veranlasst, in dem die Unterzeichner die kognitiven Fähigkeiten des derzeitigen US-Präsidenten Joe Bidens in Frage stellten und behaupteten, dass die US-Präsidentschaftswahlen 2020 manipuliert worden wären.

Die pensionierten Offiziere konstatieren:

   "Wenn sie nicht alles in ihrer Macht Stehende getan haben, um den übereilten Abzug zu stoppen, sollten sie zurücktreten. Umgekehrt, wenn sie alles im Rahmen ihrer Möglichkeiten getan haben, um (den Präsidenten) davon zu überzeugen, das Land nicht übereilt zu verlassen, ohne die Sicherheit unserer Bürger und der Amerika treuen Afghanen gewährleistet zu haben, dann hätten sie aus Protest zurücktreten sollen, als ein Zeichen des Gewissens und der öffentlichen Erklärung. Ein grundlegendes Prinzip im Militär ist es, die Verantwortlichen für ihr Handeln oder Nichthandeln verantwortlich und rechenschaftspflichtig zu machen. Es muss auf allen Ebenen Rechenschaftslegung für dieses tragische und vermeidbare Debakel geben."
https://de.rt.com/nordamerika/...el-pensionierte-us-militaroffiziere/

 

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoIhr Beitrag enthält unerwünschte Sonderzeichen

 
  
    
2
01.09.21 15:56
Also lest bitte selbst!

Es fehlen damit Angaben zu den Todesursachen Verstorbener. Ohne diese Angaben kann die Todes­ursachen­statistik nicht abschließend bearbeitet werden.


https://www.achgut.com/artikel/..._die_absicht_zahlen_zurueckzuhalten  

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoZweifel an offiziellen Angaben

 
  
    
1
01.09.21 16:02
Das IGES habe die RKI-Daten analysiert und den als "gestorben" Gemeldeten ein "Infektionsdatum" zugeordnet. Das sei mit der regulären RKI-Datenbank nicht möglich, erklärte der Wissenschaftler. Seit Längerem melden Experten Zweifel an den offiziellen Zahlen der sogenannten Corona-Toten an.

So hatte der Statistikexperte Karsten Montag im April dieses Jahres in einem Beitrag des Onlinemagazins Multipolar gezeigt, dass die offiziellen RKI-Meldungen dazu "nicht plausibel" sind. Als Grund nannte er die "Tatsache, dass jeder in Deutschland Verstorbene, bei dem zuvor ein PCR-Test positiv ausgefallen ist, als COVID-19-Sterbefall in die Erfassung des Robert Koch-Instituts eingeht. Genau hier dürfte der systematische Fehler liegen. Entweder ist ein Großteil der Menschen, bei denen SARS-CoV-2 festgestellt wurde, nicht an, sondern mit der Krankheit verstorben, oder der Test fiel größtenteils falsch positiv aus. Wahrscheinlich ist eine Mischung aus beidem."
https://de.rt.com/inland/...orona-toten-nicht-an-covid-19-gestrorben/
 

55170 Postings, 4852 Tage Fillorkillder Statistikexperte Karsten Montag #366

 
  
    
1
01.09.21 16:11
...die Figuren in Karsten Montags Geschichten bemühen sich in unterschiedlichen geschichtlichen und gesellschaftlichen Kontexten, den Anforderungen einer vom Kapitalismus geprägten Welt zu entsprechen... Seine Charaktere und Erzählungen spiegeln zum Teil den persönlichen Werdegang des Autors wider, der auf einen facettenreichen Erfahrungsschatz aus unterschiedlichen Ausbildungen, beruflichen Tätigkeiten, gesellschaftlichen Engagements sowie Erlebnissen aus Fernreisen und dem Leben in anderen Kulturen zurückgreifen kann. Seine berufliche Laufbahn hat ihn vom Minibar-Verkäufer in Intercity-Zügen bis zum Abteilungsleiter einer Softwarefirma im Energiemarkt geführt...Derzeit reist er mit einem zum Wohnmobil umgebauten LKW auf der Suche nach einer nachhaltigen Gemeinschaft durch Portugal...

http://www.karstenmontag.de/ueber-den-autor/
-----------
a la primera línea en pandemia

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoOT: Seine Eminenz nebst Seinem Vademecum

 
  
    
01.09.21 18:06
- ich bitte untertänigst ob der verstrichenen Zeit bzgl. einer erschöpfenden Antwort zu Eurer Einlassung in meiner nichtigen Sache um Gnade - ganz besonders, weil mir Ihr gnädiger Ton in einer harschen Sache durchaus angenehm erscheinen will - und soll.

Mal anders: Demnächst zieht mein Täubchen von Hamburg nach Berlin Kreuzberg. Ich muss sie dann leider besuchen.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, wohnst du da irgendwo.
Tauschen wir uns doch einfach aus - Kreuzberger Nächte sind lang!

GLG
boersalino  

55170 Postings, 4852 Tage Fillorkilldu meinst doch nicht mich ?

 
  
    
02.09.21 10:15
-----------
a la primera línea en pandemia

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoSei ohne Sorge, Fillorkill - Schatteneminenz

 
  
    
1
02.09.21 10:28
ist gemeint:

https://www.ariva.de/profil/schatteneminenz-229240147

Womöglich ein Follower des Peleiden Achilleus, der es so satt hatte, einem Heer seelenloser Toten vorgesetzt zu sein:

In der Odyssee begegnet Odysseus seinem ehemaligen Kampfgefährten bei einem Besuch der Unterwelt und hört von ihm den - für die frühe Antike bezeichnenden - Ausspruch, er, Achilleus, wäre lieber Knecht auf der Erde als der Fürst der Schatten im Hades.
http://www.hellenicaworld.com/Greece/Mythology/de/Achilleus.html  

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoDer Mann wurde beurlaubt

 
  
    
03.09.21 09:00
Matthias Schrappe ist emeritierter Professor für Innere Medizin. Von 2007 bis 2011 war er stellvertretender Vorsitzender des Sachverständigenrats zur Begutachtung im Gesundheitswesen. Zusammen mit anderen bekannten Wissenschaftlern hat er zwei Thesenpapiere veröffentlicht, in denen er den Kurs der Bundesregierung in der Coronakrise kritisiert und eine alternative Strategie zu ihrer Bewältigung vorstellt.

Herr Schrappe, es gibt gerade viel Aufregung um das angeblich geleakte Papier eines Referenten im Bundesinnenministerium. Der Verfasser kommt zu dem Schluss, dass der Lockdown ein Fehlalarm gewesen sei. Die Zahlen des Robert-Koch-Instituts rechtfertigten keine Ausgangsbeschränkungen. Teilen Sie diese Einschätzung?
Das ist ein politischer Vorgang. Aus wissenschaftlicher Sicht sind da aber zumindest jedoch einige wenige Fakten durchaus zutreffend.

https://www.cicero.de/innenpolitik/...en-tote-kollateralschaeden/plus

Lange her ... & nichts an Brisanz verloren!  

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoKollateralschäden der Massnahmen höher als Nutzen

 
  
    
1
03.09.21 09:13
Konkret kritisiert Kohn in dem Papier vor allem das methodische Vorgehen staatlicher Stellen in der Analyse der Krise. Denn auf Basis unvollständiger und ungeeigneter Informationen in den Lagebildern sei «eine Gefahreneinschätzung grundsätzlich nicht möglich». Die Anzahl der Todesfälle, das führt er als Beweis an, lege nahe, dass «Covid-19 überschätzt» worden sei. Vor allem gegenüber der Influenza-Welle von 2017/18 mit weltweit 1,5 Millionen Toten; die Zahl der Corona-Opfer liegt bei rund 300 000 (Stand 14. Mai).
Kollateralschäden der Massnahmen höher als der Nutzen

Die Massnahmen gegen die Pandemie erzeugten inzwischen Kollateralschäden, so Kohn, die «höher sind als der erkennbare Nutzen». Sie hätten jeden Sinn verloren und müssten umgehend abgebrochen werden, um Schlimmeres zu verhindern. Insbesondere sei auch die Verhältnismässigkeit der Eingriffe in die Rechte der Bürger nicht gegeben.

https://www.nzz.ch/international/...-beamten-wegen-analyse-ld.1556583  

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoWDR-Magazin "Quark"

 
  
    
1
03.09.21 10:11
Was nicht passt, wird passend gemacht! Mit dieser kruden Manipulation entlarvt sich öffentlich-rechtlicher Wissenschaftsjournalismus als Wahlkampfhelfer ?

Der Fall: Als bei einem Vergleich der Klimaschutzprogramme die ?falsche? Partei auf Platz eins landete, korrigierte das WDR-Magazin ?Quarks? nachträglich die eigene Auswertung und stufte den Sieger um vier Plätze herab ? vor laufender Kamera!

https://m.bild.de/politik/inland/politik-inland/...mp.bildMobile.html  

52356 Postings, 3971 Tage boersalino"Weiter so!"

 
  
    
1
03.09.21 11:40
Eine gewisse Staats- bzw. Regierungsnähe ist bei diesem Personal folglich unverkennbar. Ein politisches ? vom Wähler goutiertes ? "Weiter so!" nach dem 26. September ist daher durchaus erwünscht ? ob nun mit CDU, SPD oder den Grünen an der Spitze (die Unterschiede sind sowieso marginal), ist relativ egal. Doch wer das nicht will, der ist eben Nazi ? und sollte dringend noch sein "demokratisches Bewusstsein" durch die zahlreichen Veranstaltungen und Broschüren der bpb schärfen.

https://de.rt.com/meinung/...ilfe-der-wahl-o-mat-macht-mich-zum-nazi/  

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoDeutschland wird im Indopazifik verteidigt

 
  
    
03.09.21 12:12

Wie das geschehen soll, lassen die Leitlinien einstweilen offen.

Deutschland schickt Fregatte "Bayern"

Da will Deutschland nicht hintanstehen und hat die Fregatte Bayern auf große Fahrt geschickt. In den "Leitlinien zum Indo-Pazifik", die von der Bundesregierung im September 2020 vorgelegt wurden, heißt es: "Deutschland ist bereit, einen Beitrag zur Durchsetzung von Regeln und Normen in der Region zu leisten." Wie das geschehen soll, lassen die Leitlinien einstweilen offen.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-08/...et-newtab-global-de-DE

 

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoeinstweilen offen. ...

 
  
    
03.09.21 12:19

Quidquid agis, prudenter agas et respice finem.
   ?Was auch immer du tust, tu es klug und bedenke die Folgen.?

? Diese Sentenz stammt aus der spätmittelalterlichen Exempelsammlung Gesta Romanorum (deutsch: ?Taten der Römer?)[5] und könnte zurückgehen auf Äsops Fabel 45. (Bouleuou de pro ergou, hop?s m? m?ra pel?tai. ? ?Überlege vor der Tat, damit nichts Törichtes daraus entstehe.?) Ähnlich heißt es bei Jesus Sirach (7,36 EU): Bei allem, was du tust, denk an das Ende, so wirst du niemals sündigen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_lateinischer_Phrasen/Q

 

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoet respice finem

 
  
    
03.09.21 12:22
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem.
   "Was auch immer du tust, tu es klug und bedenke die Folgen." ? Diese Sentenz stammt aus der spätmittelalterlichen Exempelsammlung Gesta Romanorum (deutsch: ?Taten der Römer?)[5] und könnte zurückgehen auf Äsops Fabel 45.
"Überlege vor der Tat, damit nichts Törichtes daraus entstehe.") Ähnlich heißt es bei Jesus Sirach (7,36 EU): Bei allem, was du tust, denk an das Ende, so wirst du niemals sündigen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_lateinischer_Phrasen/Q  

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoTendenz zu immer mehr Intoleranz in Brüssel

 
  
    
13.09.21 08:58

Das Vertragsverletzungsverfahren der EU gegen Deutschland wegen des EZB-Urteils des Bundesverfassungsgerichtes ist für den CSU-Politiker Peter Gauweiler der Versuch, nationale Verfassungen und Gerichte auszuhebeln.

Der Europäischen Union attestiert der CSU-Politiker eine wachsende Neigung zur Intoleranz. Sie akzeptiere keine abweichenden Meinungen und sehe sich als ?Instanz über dem Volkswillen der Mitgliedsstaaten?. Damit trage die EU auch Verantwortung für den Austritt Großbritanniens aus der EU. ?Die Engländer haben wir aus der Europäischen Union faktisch hinausgeekelt. Es gibt da eine unangenehme Tendenz zu immer mehr Intoleranz in Brüssel, zwanghaft alles und alle EU-Mitglieder gleichzubürsten?, so Gauweiler. ?Die Erlaubnis zum politischen Denken geht nur von der Zentrale aus. So wurde das europäische System politisch halbseitig gelähmt ? nur an die EU-Wahrheiten gebunden. Das ist ein Unglück.?

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...hr-zur-intoleranz/

 

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoRespektlosigkeit gegenüber dem Parlament

 
  
    
13.09.21 16:33

Demnach soll Kramp-Karrenbauer "ihrem engsten politischen Vertrauten Nico Lange in der ersten Septemberwoche durch die Entfristung seines Arbeitsvertrags eine permanente Position im Ministerium gesichert haben", wie der Spiegel schreibt.

Strack-Zimmermann äußert gegenüber dem Nachrichtenmagazin deutliche Kritik an dem Vorgang:

"Dass die Ministerin kurz vor der Bundestagswahl ihrem engsten Berater noch schnell den Vertrag entfristet, ist schlichtweg unanständig."
Zumal Lange als Chef des Leitungsstabs maßgeblich für das miserable Management des Ministeriums verantwortlich sei, so die FDP-Politikerin weiter. Und sie ergänzte gegenüber dem Spiegel:
   "Mir eine offensichtlich gekürzte Antwort vorzulegen, ist nicht nur dumm und dreist, sondern zeugt von einer ausgeprägten Respektlosigkeit gegenüber dem Parlament."


https://de.rt.com/inland/...vor-bundestagswahlen-mit-sicherem-posten/

 

52356 Postings, 3971 Tage boersalinodann hat man uns betrogen

 
  
    
2
15.09.21 19:10
"Wozu haben wir uns impfen lassen, wenn wir weiter Angst vor Nichtgeimpften haben sollen?"

"Entweder die Impfung schützt, dann brauchen wir keine Angst vor nicht geimpften Menschen zu haben, oder sie schützt nicht, dann hat man uns betrogen."

https://de.rt.com/inland/...ftsjournalist-macht-gastgebern-vorschlag/  

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoJa, sie wissen es.

 
  
    
1
17.09.21 10:15

Doch von einem Zeichen der Solidarität mit der jüdischen Gemeinde, die offenbar nur knapp einem Anschlag entgangen ist, war nichts zu sehen: keine Blumen, keine Israelfähnchen, keine Pappschilder mit Sätzen der Anteilnahme. Dabei war es in diesem Jahr schon einmal zu einem antisemitischen Zwischenfall gekommen. Im Mai hatte die Stadt Israelfahnen, die zum Jubiläum der Aufnahme diplomatischer Beziehungen mit Israel am Rathaus hingen, aus Sorge entfernt, sie könnte während des damals aktuellen Militärkonflikts zwischen Israelis und Palästinensern Hagener Muslime provozieren. Als ein junger Mann sich an den Folgetagen aus Protest mit seiner eigenen Israelfahne vor das Rathaus stellte, wurde er von Migranten beschimpft und bedroht.

Genehmigter Kommentar in der WELT:
FH
Frank H.
vor 13 Stunden
"Wir sind in Hagen viel gewohnt?, sagt ein junger Mann, der an der Bushaltestelle wartet. ?Es gibt Massenschlägereien und Messerstechereien?, sagt der Auszubildende."

Wissen das die Regierenden??

Ja, sie wissen es.



https://www.welt.de/politik/deutschland/...s-nichts-passiert-ist.html

 

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoökonomischer Wahnsinn

 
  
    
1
17.09.21 12:03

?Wenn es voreilig zurück zur Schuldenbremse geht, droht der kalte Entzug für Wirtschaft, öffentliche Investitionen und Sozialstaat?, führte De Masi aus. Eine Rückkehr zur Kreditobergrenze der Schuldenbremse wäre "ökonomischer Wahnsinn?. ?Der Bund verdient sogar Geld mit Krediten, und wir stehen vor dem größten Umbau der Industriegeschichte durch Klimawandel und Digitalisierung?, betonte De Masi.
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...ce=pocket-newtab-global-de-DE




Junkies im Geldall ... & auf Kollisionskurs.  

52356 Postings, 3971 Tage boersalinoEs war nie ein Thema

 
  
    
1
17.09.21 13:55
Bill Melguin, ?National Correspondent? von Fox News, nannte den Zeitpunkt der Entscheidung ?ein bisschen seltsam?. Denn: ?Wir sind jetzt seit fast sieben Monaten an der Grenze und haben die Drohne während der ganzen Zeit benutzt. Es war nie ein Thema.? Nachdem man jetzt die Bilder von dieser Brücke gezeigt habe, kam die Flugbeschränkung.

Der republikanische Senator Ted Cruz aus Texas nannte die Entscheidung ?lächerlich?, er habe so etwas noch nie erlebt. Die politische Entscheidung liege bei Präsident Joe Biden.

https://www.welt.de/politik/ausland/...unter-Bruecke-mehr-filmen.html  

52356 Postings, 3971 Tage boersalino"You ever seved in an infantry unit, son?

 
  
    
1
18.09.21 20:47
Ever put your life in another man's hands? Askes him to put his life in yours?"

(Bewusst ohne Quelle!)

Laut US-Behörden sind von den 4,5 Millionen Veteranen der Einsätze im Irak und in Afghanistan zum heutigen Zeitpunkt 40 Prozent ? das sind mehr als 2 Millionen Menschen ? kriegsbedingt teilinvalid. Weitere könnten dazu kommen. Das lassen neueste Forschungsergebnisse befürchten.

https://www.nzz.ch/wissenschaft/..._source=pocket-newtab-global-de-DE
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, goldik, hokai, Philipp Robert, qiwwi, SzeneAlternativ