UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.231 1,6%  MDAX 29.430 1,1%  Dow 32.637 1,6%  Nasdaq 12.277 2,8%  Gold 1.853 0,1%  TecDAX 3.097 1,3%  EStoxx50 3.740 1,7%  Nikkei 26.779 0,7%  Dollar 1,0756 0,2%  Öl 117,7 0,0% 

Vivalis + Intercell = Valneva

Seite 236 von 335
neuester Beitrag: 26.05.22 18:35
eröffnet am: 29.05.13 20:22 von: proxima Anzahl Beiträge: 8351
neuester Beitrag: 26.05.22 18:35 von: MDinvest Leser gesamt: 1754812
davon Heute: 749
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 234 | 235 |
| 237 | 238 | ... | 335  Weiter  

53 Postings, 2182 Tage jensfr.Valneva

 
  
    
2
19.01.22 07:52
Das sich der Kurs dem Abverkauf der Impfstoffaktien nicht entziehen kann,kann man ohne News nicht erwarten.Ich hätte auch lieber steigende Kurse und meine nichtverkauften Gewinne sind dahin geschmolzen. Andererseits finde ich den derzeitigen Kurs einen Witz und werde,wenn es noch weiter runter geht,weiter zukaufen.  

541 Postings, 1617 Tage Grish@jensfr.

 
  
    
19.01.22 07:55
Natürlich ist Zeit immer ein großer Faktor und wer viel Zeit und Geduld mitbringt, kann mit etwas Glück hier natürlich auch noch höhere Kurse sehen. Fragt sich nur wie hoch der Prozentsatz von denjenigen ist, die hier investiert sind, weil Valneva irgendwann in den nächsten Jahren vielleicht etwas aus seiner Pipeline rausbringt. Ich glaube das ist verschwindend gering. Der absolute Großteil ist hier wegen einem potenziellen Coronaimpfstoff und wenn das nicht (bald) klappt, dann werden die gehen oder weil ihre Verluste so hoch sind das Ganze notgedrungen aussitzen in der Hoffnung auf Besserung. Aber man muss doch ehrlicherweise sehen, dass derzeit die Chancen auf einen erfolgreichen Totimpfstoff, der einem weltweit aus den Händen gerissen wird, eher schlecht stehen, da Omikron viel schneller ist und alle Positivszenarien erledigt sind bevor der Impfstoff überhaupt auf dem Markt ist.
 

541 Postings, 1617 Tage Grish@Eleman

 
  
    
3
19.01.22 08:00
Man plant die Durchseuchung nicht, sie passiert einfach. Man könnte sie nur mit harten Lockdowns stoppen und dafür gibt es angesichts der wahrscheinlichen Mortalitätsrate keinen Grund. Das würden die Menschen auch nicht mehr akzeptieren.
Natürlich können andere Varianten auftauchen bzw. werden sie auch, aber die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass diese sich dann weiter abschwächen. Aber selbst wenn das nicht der Fall wäre, hätte Valneva wieder das Problem, dass Totimpfstoff Entwicklung zu langsam ist und andere den Kuchen bereits aufgegessen haben bevor Valneva sich überhaupt an den Tisch gesetzt hat!
 

803 Postings, 4398 Tage Investmenttrader_Li.Ruhig Blut

 
  
    
6
19.01.22 08:09
Ich denke, das mit jedem Tag der vergeht die Wahrscheinlichkeit für eine neue gute Meldung steigt. Der Impfdruck der Politik hält doch weiter an, ab 16.3.2022 werden ungeimpfte Mitarbeiter im Gesundheitswesen freigestellt und anschließend gekündigt. Da kann mir keiner sagen, das Impfen wäre vorbei. Der Kursrückgang ist schon happig, aber jetzt lohnt es sich auch nicht mehr zu verkaufen. Die Zulassung kann jeden Tag kommen.  

770 Postings, 987 Tage Eleman.

 
  
    
19.01.22 08:21
Impfen wird nie vorbei sein . Wenn nicht die Jungen , dann die Alten.
Nur muss halt  Valneva mit einem Material auftreten , welches die Konkurrenz in den Schatten stellt.
Auch wenn es nur die Wirkungsdauer ist. Varianten können angepasst werden , dass ist zugesichert worden.
Sowie Grish Richtig sagt , es ist der Faktor Zeit und alles ist wieder gut .  

504 Postings, 500 Tage InlfuAbverkauf

 
  
    
19.01.22 08:41
Da wird jetzt etwas Luft raus gelassen. Ich nutze die Chance und füllt meine Taschen weiter..

So langsam kommt der Kurs an meinen EK. Da werde ich nochmal verdoppeln.  

1329 Postings, 254 Tage MDinvestFehlende Daten für die Zulassung

 
  
    
19.01.22 08:41
könnten schon sehr bald kommen. Da ich nach wie vor überzeugt bin, dass die Ergebnisse der Studie von VLA 2001 an älteren Probanden genau die Daten sind, von denen die Rede war.
Am 05.01 wurden die Ergebnisse dieser Studie von Valneva  „in den nächsten Wochen“ angekündigt. 2 Wochen sind davon schon vergangen, es sollte also nicht mehr lange dauern!
Sollten diese Daten wirklich das Zünglein an der Waage für die Zulassung sein, dann kann man  guten Mutes sein, denn hier geht es nur um eine Überprüfung der Sicherheit bei älteren Probanden und nicht um eine Wirksamkeitsprüfung. Überraschungen erwarte ich mir hier nicht.  

53 Postings, 2182 Tage jensfr.Impfung

 
  
    
1
19.01.22 08:41
Das die Zulassung jetzt zeitnah kommt,daran glaube ich nicht.Es wurde doch immer der April erwähnt.Wichtiger ist vielmehr,wie wirkt er und wie schnell kann man den Impfstoff anpassen auf weitere Mutationen.Wie lange hält er und wie oft muss man sich boostern lassen.Das weiter geimpft wird und diese auch nicht wegfallen werden,ist für mich klar.Valneva hat bis jetzt ausser dem geplatzten UK Deal keine negativen Schlagzeilen gemacht.Eine Gleichsetzung mit den Totimpfstoffen aus Fernost in seiner Wirkung ist reine Spekulation,ebenso wenn ein Herr Drosten sagt,es wirken nur mrna Impfstoffe.Dies empfinde ich sogar fahrlässig,aber nach seinen Äußerungen in der Vergangenheit kann ich ihn nicht mehr Ernst nehmen.
Grish,Valneva hat bereits Impfstoffe auf dem Markt!  

1341 Postings, 709 Tage Lord TouretteEleman

 
  
    
19.01.22 08:42
Klar ist impfen nie vorbei aber das Märchen Corona bricht zusammen,ich vermute daß Biontech auch ihren Impfstoff nicht anpassen werden. Keiner dieser ganzen Varianten in Alpha,Delta....war wirklich sehr schlimm...Todesrate bei 0,1%...Ebola über 50%,was sagte noch das Monty Männchen ...Omikron ist so gefährlich wie Ebola.....  

541 Postings, 1617 Tage Grish@MDinvest

 
  
    
19.01.22 08:44
Wenn man aufzählen würde, wie oft du schon behauptet hast, dass irgendwas bei Valneva sehr bald kommen würde und dann doch nicht kam, wäre das eine ziemlich lange Liste...  

541 Postings, 1617 Tage Grish@Tourette

 
  
    
2
19.01.22 08:47
Du bist wie eine alte Platte mit Sprung. Kommst du dir mit deinem Gefasel eigentlich nicht selbst manchmal blöd vor? Oder bist du auf einer heiligen Mission?!  

1296 Postings, 5496 Tage WiFiBitte lieber Tourette

 
  
    
2
19.01.22 08:57
Vergessen mal nicht die ca 200 Coronatoten jeden Tag, allein in Deutschland. Bitte etwas mehr Respekt.  Wenn täglich in Deutschland ein vollbesetztes Passagierflugzeug abstürzen würde, wäre das Ausmaß der Pandemie vielleicht auch für Dich begreifbar. Also etwas mehr Zurückhaltung Deinerseits wäre angemessen.  

1329 Postings, 254 Tage MDinvest@Grish

 
  
    
1
19.01.22 09:01
Ich bin ja auch kein Hellseher, aber bei den harten Fakten habe ich mich bisher nie geirrt.
Die Phase 3-Daten habe ich korrekt prognostiziert, auch bei der Studie bei älteren Probanden die gerade ausgewertet wird, bin ich guter Dinge.
Wann genau die von mir genannten Daten kommen ist ohnehin sekundär, das Ergebnis ist wichtig!
Was soll sich bezüglich Sicherheitsprofil von VLA 2001  bei Menschen über 65 Jahren denn fundamental ändern, dass deswegen keine Zulassung kommt?!  

1341 Postings, 709 Tage Lord TouretteWiFi

 
  
    
1
19.01.22 09:11
Das mit den Toten ist so eine Sache....es wird nicht mit oder an Corona unterschieden. In wenn ein Mensch über 80 Jahre oder 70 in ein Krankenhaus kommt und hat schwerwiegende Vorerkrankungen,dann kann Corona nicht die Ursache seine ,das ist dann der berühmte Tropfen auf den heißen Stein. Es kommt mir aber so vor als wenn man gar nicht solch einen Impfstoff haben will,das ist mein Eindruck.  

541 Postings, 1617 Tage Grish@MDinvest

 
  
    
1
19.01.22 09:18
Ich hab ja nie bestritten, dass eine Zulassung kommt. Aber was soll das an der Situation von Valneva groß ändern, wenn die Menschen über 65 plötzlich zur Zielgruppe werden sollen? In der Zielgruppe sind fast 90% geimpft und ob Valneva als Booster auf mRNA wirkt muss sich erst noch zeigen bzw. nach bisherigen Erkenntnissen scheint es eher nicht gut zu wirken. Damit grenzt sich das Absatzpotenzial erheblich ein und ob die 10% Ungeimpften, die sich bisher nicht impfen lassen wollten, obwohl sie stark gefährdet sind, das jetzt plötzlich mit Valneva machen wollen, obwohl die gesamte Medienlandschaft das Ende der Pandemie ausruft, wage ich doch sehr stark zu bezweifeln!  

681 Postings, 464 Tage Kryptoboy22932009..

 
  
    
19.01.22 09:20
Die Pifzerlobby ist mächtig genug um so eine kleine Bude wie Valneva zu stören bei Ihrem Erfolg und dadurch dass Ihr Produkt eine ernsthafte Konkurrenz ist erst recht. Wer sich lieber 3 - 4 x im Jahr impft statt ein mal dem ist sowieso nicht zu helfen! Ja es steht in den Sternen wie oft man sich den Vla Pieks gönnen müsste aber ich gehe von einem aus. Bei dieser Pipeline mache ich mir nach wie vor keine sorgen, langfristig. Wenn ich mir die Performance von anderen Werten anschaue obwohl es das 'wichtigste Produkt' auf dem Markt ist zurzeit, wird mir schon übel ;) Starke nerven sind hier gefragt und wer sich dessen nicht bewusst war, der ist es jetzt definitiv.  Grosses Risiko grosse Chance ganz einfach. Wer sichere Anlagen will soll sich Staatsanleihen und Tagesgeld mal anschauen.  

803 Postings, 4398 Tage Investmenttrader_Li.Ok, langsam

 
  
    
19.01.22 09:21
wird es echt peinlich, wie der Kurs gedrückt wird.

Zwei Impfstoffe mit zukünftigen Milliardengewinnen in der Pipeline, denen die Klimaerwärmung noch in die Karten spielt (Borreliose und Chikungunya). Zwei Impfstoffe bereits am Markt. Das einzige Pharmaunternehmen in Europa, dass einen Totimpfstoff entwickelt hat der auch Phase 3 bestanden hat und zur Zulassung bei der EMA ist.
Und dann eine Marktkapitalisierung von 1,3 Milliarden, wobei der Kurs von 26 Euro sich nahezu halbiert hat, ohne irgendwelche schwerwiegenden Nachrichten, come on, wer soll das noch glauben, ich stocke auf!  

770 Postings, 987 Tage ElemanWieso

 
  
    
19.01.22 09:22
Wieso sollte man einen Totimpfstoff nicht wollen ? Zumal ein ausgereifter Totimpfstoff über Jahre seine Wirkung beibehält .
Europa braucht einen Totimpfstoff , der für Skeptiker und auch für all jeden die sich nicht alle 3 Monate impfen lassen wollen. mMn  

541 Postings, 1617 Tage Grish@Tourette

 
  
    
4
19.01.22 09:23
Wenn ein 80 Jähriger eine massive Lungenentzündung durch Corona entwickelt und daran verstirbt, ist laut Querdenker-Bullshit-Sprech natürlich auch gar nicht Corona Schuld, sondern die Lungenentzündung. Menschen wie du sind einfach nur erbärmlich. Finde ich prima, dass Corona viele Menschen dazu gebracht hat ihr wahres Gesicht zu zeigen. Jetzt sieht man mal welche Menschen egoistische, unsolidarische, strunzdumme Vollidioten sind und kann dementsprechend seinen Freundeskreis neu ordnen!  

504 Postings, 500 Tage InlfuValneva

 
  
    
1
19.01.22 09:24
hat den einzigen Totimpfstoff in der Pipeline der kurz vor der Zulassung steht.

Da könnt ihr schreien so laut ihr wollt. Der Kurs ist heiß gelaufen und macht eine heftige Korrektur und die ist auch wieder irgendwann vorbei.

Shortet doch bitte etwas leiser.  

541 Postings, 1617 Tage Grish.

 
  
    
1
19.01.22 09:25
Oha, wenn kryptoboy die Verschwörungstheorie rausholt, scheint aber auch wirklich die letzte gute Patrone verschossen zu sein!  

1329 Postings, 254 Tage MDinvest@Grish

 
  
    
2
19.01.22 09:25
Gut, dass wir uns bezüglich Zulassung einig sind.
Mit Zulassung wird Valneva jedenfalls mit VLA 2001 verdienen und in die Gewinnzone kommen.
Die Blockbuster werden in Zukunft VLA 15 und der Chikungunya-Impfstoff sein, davon gehe ich aus.  

144 Postings, 192 Tage fehlinvestitionWow, was für ein Höllenritt

 
  
    
3
19.01.22 09:31
Es sollten viel mehr Leute in Aktien investieren, das ist spannender als jeder Krimi im TV.
Ich bleibe investiert, wie schon während der letzten Jahre auch, und schaue mir genüsslich den Kurs und die Kommentare hier an.  

770 Postings, 987 Tage Eleman@fehlinvestition

 
  
    
19.01.22 09:34
na...du bist mir doch einer  >lach<  

541 Postings, 1617 Tage Grish@MDinvest

 
  
    
19.01.22 09:47
Nur weil ich etwas nicht bestreite, stimme ich dir noch nicht zwangsläufig zu ;-)  

Seite: Zurück 1 | ... | 234 | 235 |
| 237 | 238 | ... | 335  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben