UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.920 -1,8%  MDAX 28.894 -1,9%  Dow 31.810 -0,2%  Nasdaq 11.740 -2,4%  Gold 1.866 0,7%  TecDAX 3.060 -1,1%  EStoxx50 3.648 -1,6%  Nikkei 26.748 -0,9%  Dollar 1,0731 0,4%  Öl 113,7 0,2% 

Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Seite 292 von 305
neuester Beitrag: 24.05.22 13:41
eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 7606
neuester Beitrag: 24.05.22 13:41 von: d.droid Leser gesamt: 1599890
davon Heute: 1320
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 290 | 291 |
| 293 | 294 | ... | 305  Weiter  

692 Postings, 518 Tage CTO ExBankerBTC befindet sich aktuell im Abwärtstrend

 
  
    
03.01.22 21:46
Die Frage ist: Wird 41 / 40 k halten  ?  

590 Postings, 1670 Tage d.droidCTO die Frage

 
  
    
04.01.22 07:43
wird dir keiner beantworten können. Glaube eine echt große Unterstützung liegt eher im Bereich um 37k, die will natürlich keiner sehen.
Ausser natürlich die , die auch aus HIVE raus sind und nun gern wieder rein wollen. Denn 37k bedeuten um die 1,70 ? bis 1,90 ? bei HIVE.

40K sind natürlich schon rein optisch ein "Problem" da man dann den nächsten 10er schritt anläuft. Hoffen wir einmal das Beste.

Der Gesamtmarkt muss auch dauerhaft mitspielen. Es sind einfach zu viele "Baustellen".  

8696 Postings, 3998 Tage ixurtExperte prognostiziert starken Januar für Bitcoin

 
  
    
04.01.22 15:43
""" Nach einem verhaltenen Start in das neue Jahr prognostiziert Krypto-Experte Alex Krüger, dass es im Januar doch noch zum ?Neujahrseffekt? kommt, der Bitcoin zurück in den Aufwind katapultiert.

Einige seiner Kollegen geben ihm recht.

In diesem Zusammenhang weist Krüger darauf hin, dass Bitcoin (BTC) die letzten vier Jahre in Folge jeweils eine positive erste Januarwoche hingelegt hat, in denen Zugewinne zwischen 7 ? 36 % eingefahren wurden.

So konnte sich BTC Anfang Januar 2021 zum Beispiel von 28.653 US-Dollar auf 41.441 US-Dollar verbessern. """

https://de.cointelegraph.com/news/...-of-january-each-year-since-2018  

8696 Postings, 3998 Tage ixurtRiesiger Wal-Kauf von 456 BTC am 03. Januar

 
  
    
04.01.22 19:26
""" Nach dem Kauf am 3. Januar besitzt der Bitcoin-Wal nun 120.845,57 BTC im Wert von über 5,6 Milliarden Dollar.

Der Wal kaufte die BTC von der Krypto-Börse Coinbase Global Inc. (NASDAQ:COIN), wie das Wallet-Tracking-Tool WhaleAlert berichtet.

Im Dezember 2021 kaufte dieselbe Wallet 2.702 BTC für 137 Millionen Dollar zu einem Durchschnittspreis von 50.700 Dollar pro Coin.

Seitdem ist der Bitcoin-Preis auf 46.600 $ gefallen und hat im Laufe des letzten Monats erhebliche Schwankungen erlebt."""

https://www.finanztrends.de/...in-riesiger-wal-kauf-am-13-geburtstag/


Logik-Frage:  Was glaubst du,
warum diese Wale bzw. die Profis gerade auch jetzt wieder Bitcoins kaufen..?

Denkst du
dass die Profis jetzt kaufen würden,
wenn sie von weiter fallenden Kursen in der nächsten Zeit ausgehen würden..???

 

692 Postings, 518 Tage CTO ExBankerLogik-Antwort zur Frage

 
  
    
04.01.22 20:15
Handlungsweisen von Idividuen müssen nicht immer logisch sein!
Es gibt auch Menschen, die geben 100 Millionen Dollar aus für einen 10-Minuten-Flug ins All
oder geben Millionen aus für ein Bild, eine Briefmarke oder ... oder...oder......
Was daran LOGISCH ist, kann sich MIR nicht erschliessen.
Aber Jedem das Seine. Wenn der "WAL" ja gerne BTC sammelt, anstelle von Briefmarken.....Bitte schön !!!
Und es soll ja auch inzwischen genügend Milliardäre (nicht nur in China, Russland und Amerika) geben, die nicht wissen, wohin mit dem vielen Geld.
Zum Hintern abputzen ist das wohl schon viel zu viel. Selbst wenn man 5 mal am Tag auf die Toilette geht.
Aber vielleicht sollte man dem Wal auch mal sagen, dass man sich mit Bitcoin den Hintern nicht abwischen kann.
Warum?  Weil der nur digital ist!  

692 Postings, 518 Tage CTO ExBankerPS: Logik

 
  
    
04.01.22 20:34
Sollte  INDIVIDUEN heißen!
Wollte damit nur sagen:  Ich habe in meinem Leben schon sehr viele Kunden, Banker, Fondsmanager und Vermögensverwalter erlebt,
die Vermögen in Millionen- und Milliardenhöhe VERSENKT haben.
Deshalb bitte nicht unterstellen, dass irgendwelche Handlungsweisen (von wem auch immer) irgendeine LOGIK beinhalten!
Hiermit zu unterstellen, dass Alle dieser "Logik" des Wals folgen sollen, ist vielleicht logisch.
Antizyklisches Handeln ist aber oftmals erfolgsversprechender.
Alles natürlich in Anbetracht unterschiedlichster ZEITHORIZONTE.  
Denn wir wissen ja, LANGFRISTIG steht der BTC bei 1.000.000 US-Dollar.
Dann haben die Menschen auch schon den Mars besiedelt.  Ganz sicher!
 

692 Postings, 518 Tage CTO ExBankerLogik-Antwort zur Frage

 
  
    
04.01.22 20:37
Handlungsweisen von Idividuen müssen nicht immer logisch sein!
Es gibt auch Menschen, die geben 100 Millionen Dollar aus für einen 10-Minuten-Flug ins All
oder geben Millionen aus für ein Bild, eine Briefmarke oder ... oder...oder......
Was daran LOGISCH ist, kann sich MIR nicht erschliessen.
Aber Jedem das Seine. Wenn der "WAL" ja gerne BTC sammelt, anstelle von Briefmarken.....Bitte schön !!!
Und es soll ja auch inzwischen genügend Milliardäre (nicht nur in China, Russland und Amerika) geben, die nicht wissen, wohin mit dem vielen Geld.
Zum Hintern abputzen ist das wohl schon viel zu viel. Selbst wenn man 5 mal am Tag auf die Toilette geht.
Aber vielleicht sollte man dem Wal auch mal sagen, dass man sich mit Bitcoin den Hintern nicht abwischen kann.
Warum?  Weil der nur digital ist!  

255 Postings, 481 Tage TB07...

 
  
    
04.01.22 21:10
Und was ist CTO, wenn wir alle nur in einer Simulation leben, die uns testet und Bitcoin nur eine Erfindung höherer Wesen ist die testen möchte, wie intelligent der Mensch wirklich ist? Satoshi Nakamoto ein Wesen eines anderen Planeten, einer anderen Galaxie???? All das können wir nicht ausschließen.
Der Wal kann übrigens seinen Seed auf ein Blatt Papier schreiben, was dann somit der Schlüssel zu all den Bitcoin ist und sich damit dann den ... abwischen. Das wäre mit über 5,6 Milliarden Dollar wohl der teuerste Stuhlgang der Welt?!?!?

Um mal ernsthaft darauf einzugehen: Wale kaufen und verkaufen immer wieder mal. Nicht selten kann das auch den Markt bewegen. Vernachlässigt wird dabei häufig, um welche Größenordnung es sich handelt. So wurden schon einige Kursverluste auf Walverkäufe in ihrer Begründung gestützt (Gefahr des mexikanischen Bogenschießens!) obwohl der Anteil der verkauften Coins meist im Vergleich zum Gesamtanteil rel. klein war. In der Gesamtschau soll man aber wohl sehen können, dass häufig zu hohen Preisen verkauft und zu niedrigen wieder eingekauft wird. Die 456 BTC sind nominal immens, im Vergleich zum Gesamtbestand jedoch wohl recht klein.
Aber klar, ginge der Wal davon aus, dass wir noch auf 10.000 fallen, würde er jetzt wohl nicht nachlegen ;)

Wie dem auch sei, für Bitcoin sehe ich fundamental weiterhin einfach nur noch grün, entsprechend bin ich auch fleißig am Hodln.  

692 Postings, 518 Tage CTO ExBanker@TB07: Dass wir in einer Matrix leben.....

 
  
    
04.01.22 22:22
.... ist mir sehr wohl bekannt, aber kann mir mal Jemand sagen, wie ich die Falten aus meinem Alu-Hut rausbügeln kann ?     ;-))

Erst mal sorry, dass mein Beitrag ins Forum zwei mal reingerutscht ist.  War ein Versehen.
Und klar, auch ich gehe davon aus, dass wir a la long auch wieder höhere BTC-Kurse sehen werden.
Nur kurz- bis mittelfristig sierht es im Moment gerade nicht danach aus. Und wenn das passiert, könnte man HIVE (und andere Miner) auch noch wesentlich günstiger kaufen.
Ist ja auch nur meine Meinung und muß natürlich auch nicht richtig sein. Ist nur ein Denkanstoß.  

8696 Postings, 3998 Tage ixurtCTO.. ? Kurzzeitgedächtnis oder Verständnis ???

 
  
    
05.01.22 15:23
""" Hiermit zu unterstellen, dass Alle dieser "Logik" des Wals folgen sollen, ist vielleicht logisch.
Antizyklisches Handeln ist aber oftmals erfolgsversprechender. """

Ist dir nicht aufgefallen, dass der Wal genau dass macht..?

Wale handeln nämlich "Antizyklisch" !!!



Deine Briefmarken und Kloopapier-Theorie ist ähnlich wirr..
aber geschenkt, ich will mich hier nur austauschen und informieren, keinesfalls überreden. Ich kann nur aufzeigen wo der Schatz der Erkenntnis liegt, laufen muss jeder selbst, dahintragen werde ich niemanden..!
Glaube weiter naiv daran, dass Wale in diesem unregulierten Markt niemals manipulieren würden
und Bitcons gewiss nicht wegen der Profitmaximierung kaufen und verkaufen,
sondern nur harmlos wie Briefmarken sammeln..  glaub was du willst..!

Für alle Nicht-Aluhutträger verweise ich nochmals auf die Graphik #7228 vom 20.12.2021,
die @CTO wohl offensichtlich nicht verinnerlicht hat.
Denn diese zeigt recht eindrucksvoll das immerhin schon
"10 jährige antizyklische Handeln der Wale" ggü der breiten Masse der Kleinanleger auf..

Kurze Erklärung nochmals zur Graphik:

" So ist denn leicht zu erkennen..
dass immer dann

wenn die
grüne Linie von oben kommend (smart-money)
sich mit der
roten Linie von unten kommend (dumb-Money

berührt..
erst dann wurde das jeweilige ATH in den Bullenmärkten erreicht.

Wie man somit unschwer erkennen kann, wurde somit das ATH in diesem Bullenmarkt noch nicht erreicht..!!!


Umgekehrt ist wie gesagt auch interessant..

Denn wenn wie zur aktuellen Zeit,
das Stimmungstief mit dem Schneiden der 200MA erreicht wurde,
war die Lücke, bzw. das Abstands- GAP
zwischen Smart money und dumb money immer am größten
und ein Kauf hat bisher denn danach immer in relativ kurzer Zeit gelohnt,
denn danach stieg der BTC-Preis jedesmal gewaltig an..!

Siehe Extrem-GAP in 2015/2016  mit 7,7 Mio BTC
sowie in  2018/2019 mit 8,6 Mio Bitcoin,
wie gesagt,
danach ging es mit der positiven Bitcoinpreis- Performance erst so richtig los..

Aktuell haben wir ein GAP von ca. 9,5 Mio BTC..!!!"

 

692 Postings, 518 Tage CTO ExBankerGAP-fill

 
  
    
05.01.22 17:02
OK. Dann warte ich mal auf das  "GAP-fill  von ca. 9,5 Mio BTC..!!!"
Und veraufe dann meine HIVE nicht unter 30 Euro (pro Stück) !
Bis dahin:  So long!
 

8696 Postings, 3998 Tage ixurtWarum immer diese Überteibungen? 5x tuns auch!

 
  
    
05.01.22 18:35

8696 Postings, 3998 Tage ixurtEcht heftig... BTC ca 44k USD, HIVE ca 2,15?..

 
  
    
05.01.22 21:38
Mich nervt es auch..!!!

Dennoch kaufen die Wale den Bitcoin auf und die Miner behalten ihre Coins.. warum wohl..?  
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-01-05_at_21-29-....png (verkleinert auf 39%) vergrößern
screenshot_2022-01-05_at_21-29-....png

255 Postings, 481 Tage TB07...

 
  
    
05.01.22 22:06
Jetzt geht die Talfahrt wohl erst richtig los: http://www.boerse-online.de/nachrichten/...twendig-minutes-1031080073

Dass Bitcoin weiter gekauft wird macht Sinn, denn das Fiat System wird durch eine Zinserhöhung nicht grundlegend besser, die Probleme bestehen weiterhin.
Jedoch sehe ich HIVE nun fundamental schwächer, da (wie so oft hier von mir geschrieben) teureres Geld für solche Unternehmen einfach nur Gift ist. Entweder werden dann coins veräußert (was den lange ersehnten Effekt und die Näherung HIVEs an den Bitcoin Kurs) oder es wird teureres Geld aufgenommen. Beides blöd im Vergleich zu jetzt.
MMn braucht man jetzt einen laaaaangen Atem. Steigende Zinsen sind für Werte, die dauernd fremdes Geld benötigen, einfach nur Gift. Natürlich spielt jetzt noch eine Rolle, wie sich die Inflation weiterhin entwickelt.
NASDAQ nun auch schon bei -3%.

Ich persönlich freue mich für den Gesamtmarkt, dass mal wieder etwa Luft abgelassen wird und könnte mir den Trend auch für 2022 vorstellen, was natürlich eine super Gelegenheit ist, um bei ein paar Werten zu fairen Preisen einzusteigen. Natürlich weiß niemand wie sich das ganze Entwickelt. Hoffen wir mal, dass die EZB auch bald mal einlenkt, sonst fliegen uns nämlich die ganzen schönen Eurogewinne ganz schnell um die Ohren.

Interessant werden könnten dieses Jahr auch Regulationen der ganzen Tokens, da diese wohl (anders als Bitcoin) als Securities und nicht als Commodity angesehen werden. Ich persönlich fände es schön, wenn von dem ganzen Müll mal ein bisschen was rausgespült würde. Ob das dann preistechnisch bei Bitcoin eine Panik auslöst und es in den Keller geht oder das Geld in Bitcoin fließt bleibt jedoch abzuwarten.
Wird jedenfalls nicht langweilig dieses Jahr an der Börse.  

8696 Postings, 3998 Tage ixurtTB.. Cash-Rücklagen

 
  
    
05.01.22 23:16
""" Jedoch sehe ich HIVE nun fundamental schwächer, da (wie so oft hier von mir geschrieben) teureres Geld für solche Unternehmen einfach nur Gift ist. Entweder werden dann coins veräußert (was den lange ersehnten Effekt und die Näherung HIVEs an den Bitcoin Kurs) oder es wird teureres Geld aufgenommen. Beides blöd im Vergleich zu jetzt. """

Ich gehe nicht davon aus, dass HIVE die Einnahmen der beiden Kapitalerhöhungen in einer Gesamthöhe von ca. 200 Mio USD bereits komplett in ihre Mininganlagen investiert resp. re-investiert hat!!!
Das würde mich doch sehr wundern..!
 
 

255 Postings, 481 Tage TB07...

 
  
    
05.01.22 23:26
Das mag für den Moment stimmen, ich (und die Investoren) bewerte Unternehmen jedoch vor allem auch nach deren Perspektive und ich würde vorerst nicht annehmen, dass es mit einer kleinen Zinsanhebung bei dieser Inflation bereits nach einem Jahr getan ist ;)  

8696 Postings, 3998 Tage ixurtTB.. ich (und die Investoren)?

 
  
    
06.01.22 01:32
ich bin hier genauso investiert, vermutlich auch erheblich schon länger als du..!

Wer behauptet denn dass es mit einer kleinen Zinsanhebung nach einem Jahr schon getan wäre?
Ich zumindest gehe von mehren Jahren mit moderaten Zinsanhebungen aus..  
Nichts desdo trotz dürfte HIVE finanziell sehr liquide und perspektivisch bestens aufgestellt sein..!

Übrigens weiß ich aus meiner langjährigen Invest-Erfahrung mit HIVE, dass das HIVE-MM Mittel und Wege wie KE, Unternehmensbeteiligungen etc. zur Genüge kennt, um teure Risikokredite zu umgehen..

Wichtig ist jetzt erstmal,
dass sich der Bitcoin- und Ethereumpreis möglichst schnell erholen.
 

8696 Postings, 3998 Tage ixurtFear & Greed Index

 
  
    
06.01.22 02:06
Das Verständnis der Werte des Index könnte dem klugen Anleger die Möglichkeit bieten, zu kaufen, wenn der Markt übermäßig ängstlich ist, und zu verkaufen, wenn der Markt extrem gierig ist.

Der Index kann daher als nützliches Instrument zur Steuerung von Emotionen dienen, das es dem Anleger ermöglicht, seine eigenen Emotionen vom Rest des Marktes zu trennen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn er zusammen mit anderen Instrumenten verwendet wird, die andere Daten aus dem Markt verwenden, von denen Sie viele hier finden können.

Verwendung:

Der Index basiert auf einer einfachen Skala von 0 bis 100 und ist entsprechend farblich kodiert, wobei 0 blau und 100 rot ist.

Wenn der Wert rot ist und nahe bei Null liegt, signalisiert dies extreme Angst und könnte darauf hindeuten, dass viele Bitcoin (BTC)-Investoren "zu" besorgt über einen weiteren Preisverfall sind.


Wie ist das Diagramm zu interpretieren?

Im Diagramm wird der Bitcoin-Indexwert mit dem Bitcoin-Preis farblich überlagert.
Das hat den Vorteil, dass nicht nur der aktuelle F&G-Wert angezeigt wird,
man erkennt auch leicht, wie sich der Wert im Laufe der Zeit mit dem Preis verändert.

Der Chart ermöglicht dem klugen Anleger zu verstehen, wie der Index mit dem Preis in der Vergangenheit interagiert.
https://www.lookintobitcoin.com/charts/bitcoin-fear-and-greed-index/  
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-01-06_at_01-45-....png (verkleinert auf 39%) vergrößern
screenshot_2022-01-06_at_01-45-....png

255 Postings, 481 Tage TB07...

 
  
    
06.01.22 07:17
Also reichen die Gelder für die Zeit der höher erwarteten Zinsen aus? Das würde ich mal stark bezweifeln. Im September hatte HIVE übrigens stolze 4 Millionen Cash! Bin mal auf den nächsten Report gespannt, ob sich Deine These bestätigt.

Nochmal: Steigendes Zinsumfeld = Gift für kapitalhungrige Techwerte. Daran ändert auch das Verhandlungsgeschick Holmes nichts.
Daher meine klare Aussage, dass HIVE nun fundamental gesehen schwächer ist. Das habe ich auch schon vor der geplanten Anhebung angesprochen.

Hier übrigens schön zu sehen, wie die relevante Rentabilität derzeit fällt: https://bitinfocharts.com/de/comparison/...ning_profitability.html#3y

 

8696 Postings, 3998 Tage ixurt... ???

 
  
    
06.01.22 09:49
""" Also reichen die Gelder für die Zeit der höher erwarteten Zinsen aus? """

Was soll dass mir so einen Unsinn in den Mund zu schieben ???

Gleichwohl HIVE finanziell sehr liquide und perspektivisch bestens aufgestellt ist,
bin auch ich gespannt, über wieviel freies Geld HIVE im nächsten Q-Bericht berichten wird..!

Übrigens,
ich bin überzeugt, dass du hier in den Anlegerforen selbst einem Kap Hoorn,
die Schulweisheit bzgl. steigendem Zinsumfeld und Gift für kapitalhungrige Techwerte,
wohl kaum zu lehren brauchst..!!!

Und nochmal..
das HIVE-MM Mittel und Wege kennt,
hat dass überhaupt nichts mit einem "Verhandlungsgeschick von F. Holmes" zu tun..

HIVE hat in seiner Vergangenheit schon mehrfach gezeigt,
dass es kreativere und intelligentere Wege gibt, sich wenns nötig werden sollte frisches Kapital zu besorgen als über überteuerte Risiko-Kredite. Beispiele wie KE, Unternehmensbeteiligungen etc. gibt es da in der Vergangenheit von HIVE zur Genüge..!

Es gibt übrigens mehrere Ursachen für den Einbruch vom gestrigen BTC-Preis..
neben den widerholten FED-Befürchtungen und der abermaligen Genehmigungs-Verschiebung eines BTC-ETF in den USA ist nicht zuletzt auch der heftige Einbruch der BTC-NW-Hashrate durch das vorrübergehende Miningverbot im Kosovo für den BTC-Preis-Rückgang mitverantwortlich ..
 
 

255 Postings, 481 Tage TB07...

 
  
    
06.01.22 10:31
Das ergibt sich aus Deinen Aussagen. So berichte ich von den steigenden Zinsprognosen, worauf Du einfach nur antwortest, dass HIVE wohl noch nicht alles ausgegeben hätte. Dann stelle ich erneut klar, dass es hier um längerfristige Prognosen geht, worauf hin Du wieder auf die Liquidität abstellst.
Woher Du die hohe Liquidität und die perspektivisch gute Aufstellung nimmst ist mir bei der (dem Geschäftsmodell immanenten) häufigen Aufnahme von Kapital ein Rätsel.

Was ich hier "lehre" und was nicht ist zudem meine Sache. Du hast bereits in der Altcoin/ Bitcoin Diskussion gezeigt, dass einige Grundlagen wohl noch nicht verstanden wurden, aber sei es drum... Vielleicht wird es bei der nächsten difficulty bomb oder dem nächsten Rollback auf Classic 2.0 deutlich.
Auch andere Kapitalbeschaffungsmaßnahmen, die nicht "Risikokredite" sind, werden durch ein steigendes Zinsumfeld teurer. Eigentlich auch etwas, was jeder Anfänger weiß, hoffentlich darf ich das also nun hier "lehren"...

Wenn HIVE fundamental schwächelt dann ist das nunmal so und das werde ich auch weiterhin deutlich darstellen.  

8696 Postings, 3998 Tage ixurtTB.. ? schade..!

 
  
    
1
06.01.22 13:48
habe mehr erhofft..

das HIVE schwächelt ist ja wohl offenkundig und die eine Ursachen-Diskussion mehr als wünschenswert..!!!

.. an einer reduzierten Wahrnehmungen und narzistischen Interpretation meiner Beiträge
bzw.
mir nicht Gesagtes in den Mund legen
habe ich  kein Interesse  
und
auf deine dogmatischen Bitcoin-Maximalisten-Sichtweise
bzgl. deiner Maximal-Dezentralisierung-Aluhut-Sichtweise erst recht nicht..!

Im besonderen wenn man bedenkt,
dass im Ethereum-Netzwerk mit mehr als 750.000 unterschiedlichen Adressen,
also bald schon 1 Mio Node,
gestakt wird
und du im gleichen Atemzug von Zentralisierung im ETH-Netzwerk sprichst,
da wird wohl offensichtlich
wer hier etwas nicht wirklich versteht..!!!

Eine dogmatische und keine andere Sichtweisen duldende
sowie unterstellende Kommunikation ist nicht mein Ding.

Ich breche den Austausch mit dir ab..
Dennoch alles gute.. ix


 

692 Postings, 518 Tage CTO ExBankerKopfschüttel.........

 
  
    
1
06.01.22 14:15
----- und bin hier weg, weil hier immer das Wort im Munde herumgedreht wird.
>>>> siehe Posts # 7275 und ferner folgende.
Wünsche Allen hier noch viel Spaß und Entertainment !
Gruß  CTO ExBanker
 

907 Postings, 1740 Tage GeKirHey CTO

 
  
    
1
06.01.22 14:51
bleib hier... Lese deine Beiträge echt gerne, denn die sind auch nicht
so weltverbesserlich wie manch andere und haben immer Hand und Fuss...

Also mache einfach weiter und ärgere Dich nicht über so manch Geschreibsel!  

6 Postings, 173 Tage Michael_Schultzsamesame

 
  
    
06.01.22 14:57
Ja, finde das hier immer sehr informativ und auch unterhaltsam. ;-)  

Seite: Zurück 1 | ... | 290 | 291 |
| 293 | 294 | ... | 305  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben