NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 1745
neuester Beitrag: 01.02.23 18:07
eröffnet am: 12.05.19 18:48 von: Andrej.683 Anzahl Beiträge: 43622
neuester Beitrag: 01.02.23 18:07 von: na_sowas Leser gesamt: 15464228
davon Heute: 8376
bewertet mit 92 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1743 | 1744 | 1745 | 1745  Weiter  

10106 Postings, 1807 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

 
  
    
92
01.05.19 10:58
Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1743 | 1744 | 1745 | 1745  Weiter  
43596 Postings ausgeblendet.

193 Postings, 352 Tage El Dude@ Blumenstiel123

 
  
    
30.01.23 15:49
sorry, Rechtschreibeprogramm.  Ich wollte natürlich Blumenstiel123 schreiben.  

91 Postings, 8 Tage Aschenbörsel3,5 oder 10 Jahres FC

 
  
    
30.01.23 15:53
...wer würde nicht anders investieren, wenn wir das alle wüssten. Gäbe nur Gewinner und Reichtum im Überfluss.

Schön wäre es, aber so funktioniert die Welt leider nicht.

Eure Bedenken kann ich jedoch auch etwas nachvollziehen. Ich sehe absolut großes Potential beim Wasserstoff. Ohne wird es nicht gehen.

Aber wer in den nächsten Jahren das Rennen macht? Keine Ahnung. Ich würde ja sagen, dass für alle genug vom Kuchen da ist, was mich aber skeptisch macht, ist dass kleinere Firmen wie Nel oder auch Plug Power ganz schnell verschwinden können, wenn Big Player (bspw. Linde) hier ernst machen.
Dass das nicht so ist, dafür braucht es neben Geschick, auch sicher etwas Glück und Timing.

Ich würde es NEL ja wünschen... aber, wie bereits am Anfang des Posts geschrieben - so funktioniert die Welt leider nicht.  

1559 Postings, 970 Tage JB_1220Ganz oft

 
  
    
1
30.01.23 19:22
sind diese meeegaaa großen Konzerne verdammt träge!

Siemens macht es da klever und spaltet die Sparte ab und geht an die Börse. Die anderen Großen nicht und das ist das Problem und vielleicht unser Glück. ;-)  

349 Postings, 2101 Tage gpphjs@LogicHank H2, Hossenfelder

 
  
    
31.01.23 13:13
hat das mit dem CO2 und Wasserstoff nicht richtig erklärt. Solarzellen haben einen Erntefaktor von ca. 12 bei Laufzeiten von ca.24 Jahren. Wenn ich 2GW Solar installiere, hab ich nach 2 Jahren so viel Energie, um eine zweite 2GW Anlage zu bauen, ohne dabei Strom für andere Zwecke zu haben. Das geht dann so weiter. Irgendwann hat man dann genug Solarzellen, aber in der ganzen Zeit keinen Strom für andere Sachen! Also nimmt man andere Energieformen, die CO2 ausstoßen um Solarzellen zu erzeugen. Daher diese ominöse Schätzung der Australier.  Es ist klar, dass man irgendwann Wasserstoff CO2 frei mit Solarzellen erzeugen kann, nur heute noch nicht, weil fossile Energieträger im Produktionsprozess und nicht Wasserstoff benutzt werden.  

349 Postings, 2101 Tage gpphjsman kann den Ausbruch auch so sehen.

 
  
    
1
31.01.23 14:03
es hat sich ein Keil herausgebildet. Dann sollte Nel über 1,50? bleiben. Die 1,50? wird dann zur starken Unterstützung und Kurse um 1,80? würden demnächst erreicht. Sicher ist sowas nicht, aber zZ. bekommt Wasserstoff so viel Aufmerksamkeit in Politik und Medien, da bin ich sehr optimistisch (keine Kaufempfehlung)  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
unbenannt.jpg

36 Postings, 807 Tage RatownikLöschung

 
  
    
31.01.23 21:38

Moderation
Zeitpunkt: 01.02.23 11:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

80 Postings, 496 Tage Carlos87Ich würde noch dazu sagen,

 
  
    
31.01.23 21:44
dass es sich um einen 2MW Auftrag handelt?
Absolute Peanuts und kein wirklicher Verlust meiner Meinung nach  

36 Postings, 807 Tage RatownikIn Süd Korea

 
  
    
31.01.23 21:47
Südkorea hat 5 technologieanbieter aus für Richtungsentscheidung.
Enapter ist dabei, Nel hat das Nachsehen.




 

451 Postings, 798 Tage hartwuaschdEnapter entlässt 10% der Belegschaft

 
  
    
31.01.23 21:50
www.muensterschezeitung.de
>
Lokales
>
Saerbeck
>
Saerbecker Wasserstoffunternehmen Enapter entlässt zehn Prozent der Belegschaft
Saerbecker Wasserstoffunternehmen

Enapter entlässt zehn Prozent der Belegschaft  

80 Postings, 496 Tage Carlos87Ratownik

 
  
    
31.01.23 21:54
Wenn ich mir einen VW anstatt einen Audi kaufe, hat dann auch ?Audi das Nachsehen??
Denk mal drüber nach.
Man muss nicht in jedem Projekt mit drinstecken.  

9709 Postings, 4034 Tage rübiSo geht das

 
  
    
01.02.23 10:10
Diese Aktie kenn nur eine Richtung - NNO
Super
Finger weg!  

261 Postings, 117 Tage Blumenstiel123Kommen bald mNews nach dem

 
  
    
01.02.23 10:56
rasanten Up?

Dann klappt es auch mit den 1,80 +x  

9709 Postings, 4034 Tage rübiJa vielleicht

 
  
    
01.02.23 13:14
wissen die Börsen Analysten schon mehr  , wenn sie in aller Welt
verkünden , dass die 1,80 fallen könnte.  

193 Postings, 352 Tage El DudeZinsen USA

 
  
    
1
01.02.23 13:52
ich denke Nel steigt nur, weil die Fed angekündigt hat, dass die Zinsen nicht mehr so stark angehoben werden.  

9709 Postings, 4034 Tage rübiOder weil in China

 
  
    
1
01.02.23 13:58
ein Sack Reis umgefallen ist .  

451 Postings, 798 Tage hartwuaschdRübe

 
  
    
01.02.23 14:49
Ist das schon bestätigt?  

193 Postings, 352 Tage El Dude@rübi

 
  
    
01.02.23 14:55
es heißt geplatzt. Umfallen tun die Fahrräder in China.  

245 Postings, 811 Tage WassertopfDude

 
  
    
01.02.23 15:09
Die fallen doch m.E. in Chicago um? Oder  

193 Postings, 352 Tage El Dude@ Wassertopf

 
  
    
01.02.23 15:10
ich kenne den Spruch nur mit China. obwohl da heutzutage auch kaum noch einer mit dem Fahrrad fährt.  

245 Postings, 811 Tage WassertopfDude

 
  
    
01.02.23 16:10
Ich würd sagen wir konzentrieren uns wieder auf Nel und nicht auf umfallende Fahrräder, wo auch immer.  

2453 Postings, 1443 Tage Fredo75Fahrräder

 
  
    
1
01.02.23 16:11
kommen  jetzt in Buntland in Mode....  

10106 Postings, 1807 Tage na_sowasBrief von NEL und anderen an die EU

 
  
    
01.02.23 16:57

2891 Postings, 5746 Tage borntoflyna_sowas

 
  
    
01.02.23 17:09
So sehr man diese unternehmensübergreifende  Initiativen begrüßen darf, zeigt dieser Brief auf, wie schnell Europa seinen technologischen Vorsprünge aus der Hand gegeben und an Boden verloren hat. Leider hab ich auf Landkreisebene immer wieder mit Entscheidungsträgern zu tun, die nicht einmal wissen wie Wasserstoff gewonnen noch wo man ihn nützen kann. In der Zeit in andere Hochhäuser bauen, hängen wir in Europa noch immer an der Genehmigung bei einem bloßen Einfamilienhaus. Das war mein Spruch schon vor 20 Jahren....so wird zum Schneckengang was zum Adlerflug gedacht gewesen wäre.
Ich hoffe zumindest Nel kann sich durch ihre  globale Ausrichtung entsprechend platzieren.

Schönen Abend noch!  

10106 Postings, 1807 Tage na_sowasEuropäische Steuergelder

 
  
    
01.02.23 18:07
gehen bereits an ausländische Hersteller, beklagen Unternehmen wie Nel, Thyssenkrupp, McPhy und Topsoe in einem offenen Brief an EU-Präsidentin Ursula von der Leyen

https://www.hydrogeninsight.com/electrolysers/...-imports/2-1-1396297  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1743 | 1744 | 1745 | 1745  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: gelberbaron, Fjord, newson, Schmid41, Vestland