AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1 von 1538
neuester Beitrag: 06.10.22 16:33
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 38429
neuester Beitrag: 06.10.22 16:33 von: BullHope Leser gesamt: 9608967
davon Heute: 10685
bewertet mit 118 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1536 | 1537 | 1538 | 1538  Weiter  

96 Postings, 566 Tage The UncecsorerAMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

 
  
    
118
19.03.21 15:15


Dieser Thread soll in erster Linie zum offenen und freien Meinungsaustausch über die AMC Entertainment Holdings AG und auch zur Unterstützung der Bewegung unserer amerikanischen Freunde dienen.    
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1536 | 1537 | 1538 | 1538  Weiter  
38403 Postings ausgeblendet.

118 Postings, 412 Tage zu1dpol9@Goldenerwolf

 
  
    
1
06.10.22 12:48
ich kann deinen Frust verstehen, vor Allem wenn vom investierten Kapital nur noch 1/5 vorhanden ist.

Ich habe auch schon an DRS gedacht, nur könnte das für den einen oder anderen sehr kompliziert sein.
Die Frage ist auch, hilft es uns? Bei GME geht das ja schon länger mit DRS und es sind gerade mal 54% vom Free Float geloggt.
Mittlerweile ist man tatsächlich etwas ausgepowert, obwohl man weiß, dass AMC auch wieder steigen wird. Ich weiß aber auch das unsere Freunde genau das wollen, dass wir irgendwann kalte Füße bekommen und mit Verlust verkaufen. Das werden die auch noch bei dem einen oder anderen eventuell schaffen, aber bei uns APEs werden unsere Freunde das nicht schaffen.

Ich denke auch mittlerweile, dass unsere Freunde erst bluten, wenn der Kurs steigt. (Sry T_U das ich da anderer Meinung bin)
Denn auch wenn die Sicherheiten für die Optionen im Wert sinken, dann werden die geshorteten Positionen auch einfach gedrückt, bis die Sicherheiten wieder ausreichen. Dies ist auch schön an jedem 3. Freitag des Monats zu sehen - der gesamte Markt ist dann rot.
Oder es wird einfach das Geldäquivalent von Kryptowerten als Sicherheit hinterlegt.
Zudem konnten wir alle in den letzten Monaten sehen, wie der Kurs unserer geliebten Aktie genau das gemacht hat, wie es für unsere Freunde am Besten ist. Zudem gabs bei jedem Anstieg mehrere haltings und der Run wurde dadurch gebremst. Sinkt der Kurs jedoch im hohen 2 stelligen Prozentbereich, dann gibt es kein halting.
War in den letzten beiden Monaten übrigens sehr gut zu beobachten.

Alles was ich hier anführe, ändert allerdings nichts an unserer Situation einfach zu halten und ggf. nachzukaufen. Denn Shorts müssen irgendwann Covern!
Die Frage ist halt nur wann... Bis dahin müssen wir einfach geduldig sein und die Nerven behalten!

Das Fiscal Year der FED ist übrigens nun auch rum und daher denke ich wird der Gesamtmarkt bis Ende des Jahres nochmal korrigieren. Im nächsten Jahr aber dafür ordentlich zulegen, denn die FED will ja im nächsten Jahr wieder ordentliche Zahlen präsentieren ;)

Bleibt stark Leute :)

nmM/keine Handelsempfehlung

 

307 Postings, 660 Tage Birgit999schon wieder ein Artikel in der Bild

 
  
    
06.10.22 13:35
https://www.bild.de/geld/wirtschaft/...nz-beben-an-81530844.bild.html

TOP-ÖKONOM WARNT
In der Schweiz bahnt sich ein globales Banken-Beben an!

--------------------------------------------------

.... wo Rauch ist ist auch Feuer. Bin gespannt wann wir die Wahrheit erfahren werden  

1427 Postings, 1239 Tage Graf Rotz@zu1dpol9

 
  
    
1
06.10.22 13:37
Sehe ich weithin auch so, ungeachtet der schönen anderen Möglichkeiten, die T_U uns in gewinnender Art und sehr angenehm lesbar darlegt (im Gegensatz zu dem dröhnenden Gequake von nebenan) . Ich setze auf eine fundamental und auch makroökonomisch bedingte Kurserholung von  15 -20 $ im nächsten Jahr, alles weitere mag sich dann ergeben.
Hodl!  

1342 Postings, 1237 Tage Palatino NFnaja

 
  
    
06.10.22 13:54
wenn Adam Aron schach matt sagt, dann müsste man meinen das der mother of all short Squeeze nicht mehr zu verhindern ist. Leider tänzeln die Hedgefonds noch rum. Sie bespaßen sogar die Sache in dem Sie Ape weiter drücken, obwohl Adam Aron 425K Aktien zum Verkauft zu Kurs xxxx wir wissen es nicht freigegeben hat. Setzt er die Verkaufspreise zu tief, sind die Aktionäre auf Zinne. Bei den aktuellen Kursen wäre ein Verkauf der Stücke eine Ohrfeige. Beim richtigen Schach kann da keine Figur mehr tänzeln, weil der König auch schach matt ist und schach matt ist auch als sportliche Geste sofort als schach matt zu verstehen und das Spiel ist over und wird nicht monatelang, jahrelang fortgesetzt.
-------------------------------------------------
Also entweder haben die Hedgefonds das schach matt von Adam Aron durchkreuzt und umgangen oder Adam Aron zeigt uns das Schach matt. Blockchain basiert wäre es natürlich schöner. Ein System halt wo man nicht mehr weiter manipulieren kann und alle Aktien begrenzt sind. Das was hier seitens der Hedgefonds und Banken ab geht und nicht nur das Kursgedrücke an sich, sondern auch die Ausgabe der Ape Shares war eine bodenlose Frechheit. Teilweise konnte man nicht kaufen, Ape Aktien wurde zeitlich gesetzt geliefert etc....ein völliges no go! Im Prinzip sind 2 Jahre vergangen und man sieht die ganze Manipulation.
Richtig ist, dass die Banken jetzt neuerdings Probleme haben, wie die Credit Suisse etc....das zeigt nicht an Stärke. Ne Frechheit wäre es aber, wenn jetzt die Regierungen daher kommen, diese Banken immer weiter stützen und Sie damit mit den Darkpools etc bei AMC und Ape einfach so weiter machen können, da der Staat eh mehr Geld dafür druckt bis ins unermäßliche und Sie damit das Covern bis ins zeitlich unendliche verzögern wollen. Hoffen wir es nicht, denn das würde bedeuten, dass schach matt eine Lüge wäre. Das freigeben der 425K Ape shares halte ich meiner Meinung auch nur für klug, wenn Adam Aron weiß das etwas zeitnahes anstehen, denn sonst nutzen die Hedgies zwischenzeitlich die Situation mit Fud die Situation psychologisch aus. Der Stecker muss einfach mal gezogen werden, damit AMC wieder auf ruhigen Fahrwasser fährt und nicht mehr so blöde Hedgefonds am werken sind. Das ist ein Angriff auf AMC, auch mit diesen ganzen Bashern, Gasparino etc...unerträglich. Hier muss ein Signal der Macht kommen. Ein Schlussstrich, ein schach matt, damit man sich im ruhigen Fahrwasser auf das Kerngeschäft konzentrieren kann.  

542 Postings, 493 Tage HumpelhaxPalatino

 
  
    
06.10.22 14:01
Ich muss dich leicht korrigieren.
Es sind 425M APE und keine 425K

Aber ansonsten pflichte ich dir bei  

1342 Postings, 1237 Tage Palatino NF@Birgit999

 
  
    
06.10.22 14:11
ist oft so. Nur was machen die lieben Regierungen. Pumpen Sie für diese Banken extra das Geld rein, damit alles so bleibt, wie es ist. Egal was es an Staatsschulden kostet und das alles auf Kosten der Allgemeinheit? Lässt die Regierung die Credit Suisse pleite gehen? Beschäftigt sich die Regierung mit dem Vorfall Darkpools bei der Credit Suisse, wenn Sie denen Geld zukommen lassen? Klar ist, wenn man es schafft die Aktien auf die ausgegebenen Aktien in einem System, wie Blockchain oder mag es was anderes sein zu verknappen, wo einfach irgendwie alles überschüssige verbrannt werden muss, dann würde es knallen. Egal was die Regierungen machen. Nur der Weg und wie man das tun will ist eine gute Frage.....und natürlich würde die SEC vermutlich alles unternehmen, um so ein System zu verhindern. Die ganze SEC gehört meiner Meinung ausgetauscht! Normalerweise müssten jetzt schon zumindest kleinere Hedgefonds so unter Wasser stehen, dass nix mehr geht, aber scheinbar werden diese unterstützt und der Kurs zumindest bis dato als Fake Kurs aufrecht erhalten. Die Geschichte hier muss so groß sein, dass man zu allen Mitteln greift.  Ist nur meine Empfindungen. Na ja und am geilsten wäre es halt eine Methode zu finden, die das ganze automatisch auflösen würde. Also außerhalb des Gedankens der Geldseite durch den Feind der Hedgefonds. So eine Art Zwangssituation.  

1342 Postings, 1237 Tage Palatino NF@Humpelhax

 
  
    
06.10.22 14:12
ach ja stimmt. Danke dir.  

118 Postings, 412 Tage zu1dpol9@Palatino

 
  
    
06.10.22 14:15
Ich denke das Schach - Matt von AA wird sich noch zeigen, denn soweit ich weiß müssen Shorts bei Ausgabe von equity Shares nach t+90 schließen müssen. Gilt sowohl für Gamestop als auch für Ape/Amc.
Es könnte also gut sein, dass AA schon weiß was nach 90 Tagen passiert oder er hofft zumindest, dass etwas passiert.
Sollten AA die 425k Apes vorher verkaufen und vorallem zu den aktuellen Kursen, dann wäre das taktisch ziemlich unklug.
Spätestens dann könnte man meinen, dass Schach Matt tatsächlich eine Lüge wäre.
Anderseits muss man halt auch bedenken, dass wenn nach den 90 Tagen nach Ausgabe der equity Shares nichts passiert, dann sind hier weit aus höhere Institutionen am Werk als nur HF.
Denn immerhin haben die genannten Aktien einen SI von 20% (offiziell) und diese müssen Covern nach der t+90 Regel.
Das war bei Overstock so, das war bei Tesla auch so. Und bei Tesla war es nur die KE, so wie bei GME, die den Stein ins Rollen gebracht hat.

Naja, schauen wir mal was passiert. Ich persönlich, so wie wir alle hier auch, sind bekanntlich keine Freunde von Terminen, aber die GME KE war am 22.07 und die Equity Shares von AMC wurden am 22.08 ausgegeben. (Ex-Dividende Tag) Wenn das mal kein Zufall ist... schauen wir mal, was in dem aktuellen und kommenden Montag passiert.

nmM/keine Handelsempfehlung  

118 Postings, 412 Tage zu1dpol9auch bei mir, nich 425k sondern mio./thx Humpelhax

 
  
    
06.10.22 14:16

118 Postings, 412 Tage zu1dpol9post #38412

 
  
    
06.10.22 14:19
sollte es im letzten Satz Monat und nicht Montag heißen.

 

1868 Postings, 2003 Tage Hans R.AAs Schachmatt

 
  
    
06.10.22 14:27
Liege ich mit dem Gedanken falsch?

Adam Aron schrieb, eigentlich hätten die Aktionäre knapp einer Kapitalerhöhung zugestimmt (AMC Aktie).
Es wurde in vielen Medien behauptet (auch unser T_U heute/gestern) die Aktionäre hätten dagegen gestimmt.
Nein. Es war knapp, wewegen AA diese Erhöhung über die AMC Aktie nicht machte.

Jetzt kann er das über die APE Aktie tun. Okay.
Da stellt man sich aber die Frage. Wenn er die knappe Abstimmung vorher respektierte in dem er es dann nicht vollzog, wieso mcht er es dann über den Umweg "APE" Aktie?
Natürlich kann das über die APE Aktie strategische Gründe haben. Aber Logik?

Das aber nur als Geplänkel ...
Eigentlich frage ich mich (dafür dieser Post), könnte er also auch eine Kapitalerhöhung über die AMC Aktie machen? Freigegeben sind ja noch viele davon ... und laut AA hatten die Aktionäre auch (knapp) zugestimmt.

Logisch betrachtet haben die HF und andere AMC Feinde nun ein Problem mehr.

1. die Kapitalerhöhung über die neue APE Aktie (die so meinen wir dewegen massiv gedrückt wird)

2. die Kapitalerhöhung über die herkömmliche AMC Aktie

So können die HF und Konsorten die APE drücken und drücken und versuchen zu kontrollieren.
Das müßten sie dann aber auch bei der AMC Aktie tun ...

AMC hätte im Sinne der Kapitalbeschaffung ergo die Möglichkeit, es über die Aktie zu machen die im Kurs höher steht.  

1342 Postings, 1237 Tage Palatino NFWir hatten

 
  
    
06.10.22 14:34
meine ich doch schon von TU gehört, dass T 90 Quatsch ist und er hatte meine ich damals auch schon gefragt, wo das steht.....sonst könnte ja jeder kurz vor Tag 90 Shares kaufen und wäre am nächsten Tag stein reich.  

147 Postings, 482 Tage GitarrinatorWenn ich gefragt...

 
  
    
1
06.10.22 14:45
...werde, warum ich halte/kaufe, dann antworte ich oft, dass sich an der Situation ja nichts geändert habe.

Aber so ganz stimmt das nicht. Im Hintergrund bewegt sich doch einiges.

Userofintellect, den ich auf Twitter gerne lese, hat vorgestern den untenstehenden kommentierten Ortex-Screenshot gepostet:  https://twitter.com/userofintellect/status/1577392740089724928

Sein Punkt: "Days to Cover", also Short Volumen geteilt durch das Tagesvolumen hat einen neuen Höchststand erreicht. Das finde ich vor allem deshalb interessant, weil AMC ohnehin schon durch das ständige Short Laddering extrem hohe Tagesvolumina hat.

Deshalb wäre mein Punkt eher das Short Volumen mit 185 Mio Shares, was Rekord sein dürfte. Traditionell hatten wir doch immer 105-120 Mio Aktien. Anscheinend hat eine der letzten Maßnahmen doch dafür gesorgt, dass weniger aus den Dark Pools heraus geshortet werden kann sondern mehr legal ausgeliehen und leerverkauft werden muss. Und der damit verbundene Leihvorgang kostet mittlerweile 27% Zinsen! Da erwarte ich schon bei wenig anziehenden Kursen, dass bei den HFs einige Risikomanager die Reißleine ziehen.

Und selbst bei den hohen Cost to Borrow sind kaum mehr leihbare Aktien vorhanden. Ich schließe daraus, dass da Einige hochnervös mit dem Rücken an der Wand stehen. Also ich möchte mit den Shorties nicht tauschen...

 
Angehängte Grafik:
3_userofintellect_on_twitter_amc_day_to_cover....jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
3_userofintellect_on_twitter_amc_day_to_cover....jpg

1342 Postings, 1237 Tage Palatino NFDanke

 
  
    
06.10.22 14:48
für das Overstock beispiel. Leider ist es aber was anderes gewesen.
Overstock ist während der 90 Tage kontinuierlich gestiegen und es war ein Coin.
Eine ganz andere Geschichte. AMC und APE werden dagegen ja weiter gedrückt.  Und bei dem Schach matt muss man ergänzen, dass es immer eine sofortige Wirkung hat. So können die Hedgies ja weiterhin drücken und weiterhin versuchen alle zum verkaufen zu bewegen. Bei schach matt wäre das zeitlich
in der Sportler Sprache und bei einem Schach Game nicht möglich. Man hat also keine Ausweichzüge mehr und kann auch nicht mehr auf die Fehler des Gegners hoffen. Insofern halte
ich diesen Begriff jetzt schon genauso unglücklich, wie die Krähensuppe. Mit Hypen
durch Begriffen, die ihre Wirkung in der Interpretation der Auswirkung verfehlen, hilft man niemanden.
Das sorgt leider nur für noch mehr FUD durch unsere Gegner. Also taktisch unklug....so Begriffe wie Pounce, check mate oder Krähensuppe. Wenn Sie ne unmittelbare Wirkung zeigen okay.
Und Schach matt ist ja noch die Krönung, denn das bedeutet nun mal etwas unmittelbares. Ansonsten wäre man kein ehrenhafter Schachspieler, wenn man anderen etwas vorspielt und einfach schach matt sagt, obwohl es auf dem Feld noch nicht schach matt steht. Dann hat man die Schachregeln nicht kapiert. Sowohl den Begriff Schach sagt man, wenn der König direkt im Schach steht und auch Schach matt sagt man, wenn es keinen Zug mehr gibt. Ist einfach so.  

480 Postings, 760 Tage willi_wuffCredit Suisse

 
  
    
1
06.10.22 14:48
Credit Suisse will Nobelhotel Savoy verkaufen

An den Finanzmärkten sind die Aktien der Credit Suisse binnen weniger Tage eingebrochen. Nun bietet die Bank ein Luxushotel im Zentrum von Zürich zum Verkauf an. Trennt sie sich von ihrem Tafelsilber?
Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat die krisengeplagte Credit Suisse bereits im Visier. »Wir beobachten die Situation«, sagte SNB-Direktoriumsmitglied Andrea Maechler am Mittwoch. Nun wird bekannt, dass die Schweizer Großbank sich von ihrem Nobelhotel Savoy im Zentrum von Zürich trennen will....
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...c4-bc18-7169cc2fff34
 

118 Postings, 412 Tage zu1dpol9Finra

 
  
    
06.10.22 14:51
Steht meine ich im 11880 Settlement of Syndicate.

Und das mit dem ''steinreich'' stimmt nicht so ganz.
Denn i.d.R. gibt es auf dem Markt genügend Aktien die zum Covern da wären, dann steigt der Kurs nicht exorbitant bzw. gar nicht, wenn die Aktien über Darkpools gehandelt bzw. zurückgegeben werden. Dafür wurden die Darkpools ja geschaffen, um quasi den offenen Wertpapierhandel nicht negativ zu beeinflussen.
Das dieser ggf. für manipulative Zwecke genutzt wird, dafür war man damals wohl zu naiv, dies in Betracht zu ziehen.

In unserem Fall sieht das alles etwas anders aus, die Shares auf dem Markt sind stark begrenzt und vllt. auch nicht vorhanden, daher gehen wir ja von einem MOASS aus.

nmM/keine Handelsempfehlung  

1868 Postings, 2003 Tage Hans R.Quelle: Die Investoren stimmten KE zu

 
  
    
06.10.22 14:53
https://finance.yahoo.com/video/...-class-162906608.html?guccounter=1

Zitat:
"
ADAM ARON: Well, this is really important, Julie. The shareholders didn't say, no, that they did not want us to issue more common stock. It was last summer-- May, June, July. We had it out for a shareholder vote.

The vote was split. It was actually running favorable in favor of a stock issuance at the time. But it was my opinion, my decision. I pulled the vote. I pulled the tabulation. I took the question off the table.

And the reason I did that back then is while we were winning the vote, it was close, and I didn't think that on something this important, we should do it at a time when the shareholders were not for it in big numbers.
"

In Deutsch:

Zitat:
"
ADAM ARON: Nun, das ist wirklich wichtig, Julie. Die Aktionäre sagten nicht, nein, sie wollten nicht, dass wir mehr Stammaktien ausgeben. Es war letzten Sommer – Mai, Juni, Juli. Wir hatten es für eine Aktionärsabstimmung herausgebracht.

Die Abstimmung war geteilt. Es lief damals sogar günstig zugunsten einer Aktienemission. Aber es war meine Meinung, meine Entscheidung. Ich habe die Abstimmung gezogen. Ich habe die Tabelle gezogen. Ich habe die Frage vom Tisch genommen.

Und der Grund, warum ich das damals getan habe, ist, als wir die Abstimmung gewannen, war es knapp, und ich dachte nicht, dass wir etwas so Wichtiges zu einem Zeitpunkt tun sollten, als die Aktionäre nicht in großer Zahl dafür waren.
"  

672 Postings, 735 Tage Ich08Finra

 
  
    
1
06.10.22 14:59
Finra bittet SEC um Änderung, um Margin Calls bis 04/2023 auszusetzen. Ändern Sie die Regel nicht, geben Sie uns nur mehr Zeit, um mehr Geld zu verlieren, weil sie nicht verkaufen werden.
finra.org/rules-guidance/ru...  

118 Postings, 412 Tage zu1dpol9Overstock

 
  
    
06.10.22 15:09
Das es eine coinbasierte Dividende war, weiß ich.
Vllt. war auch deshalb kein drücken möglich und hier bei APE daher schon, weil diese halt nicht auf einem Coin basiert.
Zum Anderen muss man aber leider auch sagen, dass APE aktuell Optionen hat und zwar wöchentlich und monatlich begrenzte Optionen.
Als AMC geteilt wurde wurden aus den AMC Optionen AMC1 und APE Optionen mit halbem Wert.
Die letzten weeklys (wöchentliche Optionen) laufen am 21.10 aus und dann wird es keine mehr geben und da es aktuell welche gibt, wird dies ausgenutzt.

 

1342 Postings, 1237 Tage Palatino NF@ zu1dpol9:

 
  
    
1
06.10.22 15:26
ich würde diesen Daten wie T90 oder Optionen laufen aus keinen Glauben schenken.
Niemand weiß, welche Schlupflöcher es noch mit Geld als Möglichkeit gibt und wann wurden jemals schon mal an bekannten Tagen mit Ereignissen besondere Auslöser dargestellt. Wenn das wie gesagt, so passieren würde, dann würde jeder direkt vor dem Datum kaufen, um am nächsten Tag dabei zu sein und vorher halt anderes mit seinem Geld anstellen. Wenn fanden solche Events doch immer per Black Swan statt. Ereignisse die man kennt, versucht man in der Regel ja zu kontrollieren.  

118 Postings, 412 Tage zu1dpol9@Palatino

 
  
    
1
06.10.22 15:45
Das der Markt manipuliert ist, weiß vermutlich mittlerweile jeder.
Deswegen pflichte ich dir auch bei, dass man sich im Prinzip auf nichts verlassen kann.

Ich gebe nur wieder was im Regelwerk steht... Aber anscheinend sind diese Regeln wertlos.

nmM  

542 Postings, 493 Tage Humpelhax@zu1dpol9

 
  
    
06.10.22 16:30
für APE gibt es keine Optionen, zumindest bei IB nicht und somit geh ich davon aus, dass es sie auch sonst nirgendswo gibt.
Die AMC1 wurde ja nur aus dem Wert AMC + APE zusammen gesetzt. diese kannst du aber so ja nicht aktiv handeln, sondern offene Positionen nur schließen.  

19 Postings, 759 Tage BullHopehttps://franknez.com/list-of-momentum-stocks-short

 
  
    
06.10.22 16:33
#5. AMC Short Interest
Short-Zins: 21,75 % | Auslastung: 100,00 | Ausleihkosten: 18.05 | Ausgeliehene Aktien: 196,93 Millionen | Deckungstage: 4.33

Gitarrinator / all, FrankNez-tgl.aktualisiert, kommt übrigens auf fast 197 Mio sShares !  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1536 | 1537 | 1538 | 1538  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Buddy999, Chalifmann3, APEFESTIVAL2022, Flo2389, katzenbeissser, nick_halden, Niko22, schubbiaschwilli, Rizzibizzi, Roothom