UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Cyberpunk 2077 die Chance CD Projekt

Seite 5 von 105
neuester Beitrag: 23.06.21 14:51
eröffnet am: 18.12.20 13:12 von: immo2019 Anzahl Beiträge: 2612
neuester Beitrag: 23.06.21 14:51 von: Shlomo Silbe. Leser gesamt: 261163
davon Heute: 106
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 105  Weiter  

10289 Postings, 1398 Tage Shlomo SilbersteinWie soll CDP "Pleite gehen"?

 
  
    
08.01.21 13:29
Durch die hohen Löhne wenn der Cashflow nicht mehr stimmen sollte. BEi CP gibt es noch VIEL zu tun, da muss noch viel Geld reinfließen.

"Cyberpunk ist nach wie vor ein hochaktuelles Thema" Ich sprach vom Mainstream. Philosophisch ist CP ein thema, interessiert aber nur extrem wenige. Nenn mir ein entsprechendes Frachise im Mainstream. Bladerunner z.B. ist gefloppt. Aus Deus Ex wurde nix.

Anders beim Witcher, das passt hervorragend zu GoT & Co. Aktuell ist z.B. Wikinger; Vampiere und Zombies sind am Absteigen.

BEi 8 Jahren Entwicklungszeit ist es ein Glücksspiel, das vorherherzusagen, MM. CDPR täte gut daran, diese Zeiten deutlich zu verkürzen.


"Möglich. Das ist aber keine schlechte Sache. CDP führt mit der Welt einen neuen fundamentalen Pfeiler des operativen Geschäfts ein. Dass es teurer ist als wie erwartet, mag aktuell enttäuschen, mittelfristig ist es aber der völlig richtige Weg um das Szenario "auszupressen".

No. Klüger wäre es gewesen, ein "einfaches " Spiel vorzuschieben. Siehe Witcher 1. oder GTA  1. Als man den Erfolg merkte, schob man bessere Versionen nach. So minimiert man das finanzielle Risiko. CDPR ist mit CP all in gegangen. Das Ergebnis ist suboptimal. Aktuell begrenzt man den Schaden nur, was bleibt anderes übrig?

Wenn die DLCs nicht ankommen, dann war's das mit CDPR. Das Ende könnte eine Pleite oder -wahrschenlicher - eine Übernahme sein, zu deutlich reduziertem Preis. 50 EUR wäre dann lächerlich hoch.  

10289 Postings, 1398 Tage Shlomo Silbersteinimmo

 
  
    
08.01.21 13:46
Jetzt mal ehrlich: Du hast doch nicht 2 x über 50.000 EUR investiert? Oder meinst du 2 x 1000 EUR?  

3 Postings, 167 Tage Jitzak Mizrahi Gold.Übertrieben

 
  
    
08.01.21 13:53
Ich finde man sollte sich mal wieder auf die Zahlen konzentrieren. Trotz der Bugs usw. konnte
Silberstein Sie klingen wie ein gut gekleideter rosiger New Yorker Winckeladvocat, der versucht für seine Mandanten Schadensersatz einzuklagen und im Erfolgsfall hintenrum nochmal günstige Stücke einzusacken. Der Bounce Back kommt sobald die Probleme behoben worden sind. Der 2. Push zurück in den 100-Euro-Bereich wird dann durch die DLC's kommen. Die Chinesen sind begeistert und die  Begeisterungswelle wird auch in Europa einsetzen. Zu jeder verkauften PS5 wird, allein schon wegen der Grafik, Cyberpunk ein MUST - HAVE sein. Weitere Monetarisierung durch einen MP und auch in-game Käufe in Asien nicht unerheblich. Ich würde hier bei 50 Euro höchstens nachkaufen. Kaufen wenn das Blut fließt. Ende.  

10289 Postings, 1398 Tage Shlomo SilbersteinSilberstein Sie klingen wie ein gut gekleideter

 
  
    
08.01.21 14:01
In Wirklichkeit bin ich ein Harzer Rentner, der vom Flaschensammeln lebt und die Welt dafür hasst.

Klischee so erfüllt?

Hängt euch nicht an meinem Ton auf, ich kann nichts für eure Verluste. Ich schriebe die aktie auch nicht runter, wenn sie mehr wert wäre. Aktuell hab ich kein Interesse an der Aktie, weder long noch short.

Der einzige der hier sachlich dagegen argumentiert ist vaoiz, danke dafür.


"Der Bounce Back kommt sobald die Probleme behoben worden sind. Der 2. Push zurück in den 100-Euro-Bereich wird dann durch die DLC's kommen"  - Ja, Beten hilft

" Die Chinesen sind begeistert und die  Begeisterungswelle wird auch in Europa einsetzen." - Merk ich nichts von, man hört nur von Shitstorm und 79% weniger Spieler aktuell.


"Zu jeder verkauften PS5 wird, allein schon wegen der Grafik, Cyberpunk ein MUST - HAVE sein" We die PS5 in einem Jahr kauft wird GTA6 dazu haben wollen. CP ist dann schon out.

"Weitere Monetarisierung durch einen MP und auch in-game Käufe in Asien nicht unerheblich." - wie denn, wenn CP in China verboten ist und es daher keine onlineversion geben kann? Höchstens halbillegal beschaffte Singelplayerversionen?  

19 Postings, 640 Tage Investor it away.

 
  
    
08.01.21 14:09
GTA 6 wird nicht nächstes Jahr raus kommen.  

10289 Postings, 1398 Tage Shlomo SilbersteinDas weiß wohl keiner

 
  
    
08.01.21 14:21

2939 Postings, 2061 Tage Vaioz@Shlomo

 
  
    
1
08.01.21 14:32
Ja CP wird noch viel Geld kosten. Doch das wird nicht ungenutzt bleiben. Die hervorragende Technik bietet den Grundstein für Addons und hervorragende Umsatzpotentiale. Laut CDP hat man einen Umsatzanteil von 59 % an PCs und hier ist die Resonanz überdurchschnittlich positiv. Zu erwarten, dass die Löhne die Cashflows auffressen, ist nicht belegbar. Die Nettomarge von 30 % in den letzten Jahren wird man 2020 noch bei weiten übertreffen. Hier von einem Pleiterisiko bei einer Eigenkapitalquote um 80 % zu sprechen halte ich für wenig sinnvoll.

Der fehlende Erfolg von z. B. Deus Ex lag nicht am Szenario, sondern schlicht der fehlenden Qualität. Qualität die C2077 zweifellos hat. Aber dazu nochmal der Hinweis, dass CDP die Witcher Bücher erfolgreich gemacht hat, nichts anders herum. Bei C2077 wird ähnliches eintreffen. Die gewaltige Resonanzwelle läuft doch bereits. Wie ich das objektiv bewerten kann? Suche bei Amazon nach C2077 Buch und du wirst auf extrem gut verkaufte Exemplare stoßen, die erst vor kurzen erschienen sind.

Wicher 1 und GTA 1 waren zu ihren Zeiten sicher keine "einfachen" Spiele. Um neue Welten einzuführen braucht es "dicke Klötze". CP wird darauf aufbauen. Die DLCs werden gut ankommen. Woher ich das weiß? Die Rezensionen sind zu gut, die Gamergemeinde ist größtenteils absolut begeistert und ein weiterer Teil wird sich nach den behobenen Fehlern noch begeistern.

Aber nochmal zu deiner Pleitesache. Du unterstellst quasi, dass die Löhne plötzlich um gut 100 Mio. PLN steigen? Sei mir nicht böse, aber das macht doch keinen Sinn? Wie soll das funktionieren? Und selbst dann wäre das Ergebnis noch positiv. Hier von einer Pleite zu reden ist abseits jeglicher Realität?  

10289 Postings, 1398 Tage Shlomo SilbersteinDie Pleite

 
  
    
08.01.21 15:05
wäre worst case. Eher wäre mit einer vorherigen Übernahme zu rechnen, wenn der Kurs noch weiter fällt. Ein großer Publisher könnte sich die Lizenzen schnappen wollen.

Stell dir vor, der Cashflow reicht nich mehr um die Löhne zu bezahlen. Erste gute Entwickler verlassen die Firma, das wirkt sich auf die Qualität aus, die Spirale dreht sich nach unten. Auf diese Weise sind schon viele Publisher hopps gegangen. Alles steht und fällt nun mit dem Erfolg von CP2077. Ich bin mir sicher, dass der Witcher-Cashlow nicht reicht, um CP in dieser Größe langfristig über Wasser zu halten, es sei denn die nächste Entwicklung soll wieder 8 Jahre dauern, das würde die Arbeit strecken und Arbeitsplätze einsparen.

Kann man drauf wetten, oder auch nicht. Der Kurs sagt aus, wie die Wetten stehen. Ich hab da meine Meinung, du deine.

Das Buch ist bei Amazon nicht der Burner, gemessen an der anzahl der Rezessionen.

Und Witcher war in Polen schon vor dem Spiel sehr bekannt. Nur eben nicht international. Das Cyberpunk-Brettspiel kannte vorher aber keine Sau, ein Buch gab es auch nicht.  

127 Postings, 776 Tage Steini ZeitSchreiberlinge

 
  
    
08.01.21 15:15
Gibt es hier Schreiberlinge die tatsächlich glauben mit ihrem Geschreibsel den Kurs beeinflussen zu können? Manche scheinen das Geschreibsel als Vollzeit Job auszuüben. Mir wäre diese Zeit zu Schade dafür. Ich schaue auch nicht ständig auf den Kurs. Ich gehe davon aus das sich dieser in absehbarer Zeit gut erholen wird. Ist nur meine persönliche Meinung. Und nun können die Trolle hier weiter rumtrollen.  

10289 Postings, 1398 Tage Shlomo SilbersteinGibt es hier Schreiberlinge die tatsächlich glaube

 
  
    
08.01.21 15:17
Gibt es hier Schreiberlinge die tatsächlich glauben mit ihrem Geschreibsel den Kurs beeinflussen zu können?"

Äh, nein, gibt es nicht. Reines Hobby hier, Trolle zum Trollen zu provozieren.


" Ich schaue auch nicht ständig auf den Kurs." Außer heute. Oder gestern. Oder vorgestern.  

373 Postings, 2598 Tage Hideo1Meine Geduld.....

 
  
    
08.01.21 15:45
....scheint sich auszuzahlen. Die Aktie fällt weiter. Bald kann ich einsteigen.  

2939 Postings, 2061 Tage Vaioz@Shlomo

 
  
    
3
08.01.21 16:05
Offensichtlich sind wir anderer Auffassung, womöglich beides mit gewissen Grund. Bin gespannt was 2021 passieren wird.
Sehe bei CD Projekt einiges an Potential, weshalb ich nun nach und nach Tranchen kaufe. Ich stimme dir aber zu, dass die Erwartungen zweifelsfrei zu hoch waren und die Aktie auf zu hohe Niveaus getrieben haben.
Auf mittelfristige Sicht, sehe ich aber keine substanziellen Probleme. Auch kurzfristig nicht, da C2077 entgegen vielen Meldungen weiterhin ein hervorragender finanzieller Erfolg war.
Für Dezember 2020 allein rechnet der Analystenkonsens mit einen Gewinn je Aktie von 2,98 €. Das sollte den Weg für eine Sonderdividende frei machen, was einige Aktionäre beruhigen sollte.

Die Realität wird zeigen wer Recht behält.  

10289 Postings, 1398 Tage Shlomo SilbersteinIch würde warten

 
  
    
08.01.21 16:07
bis der Kurs wieder im Trend up ist. Zur Zeit ein fallendes Messer.

Ja, schaun wir mal. Endlich mal ein guter Sparringspartner, vaioz  

11 Postings, 196 Tage TigerLeonKursziel 29 ?

 
  
    
08.01.21 16:17
... weil wir uns in einer Zeit befinden, in der dumme Menschen zu noch dümmeren Hatern mutieren.  

75 Postings, 429 Tage DRSlaiderGTA6 wird Dauern

 
  
    
08.01.21 17:39
Ich höre ich ganze Zeit das GTA6 nächstes Jahr kommt.

Das ist eher unwahrscheinlich.

https://www.givemesport.com/...oming-anytime-soon-reveals-insider?amp

Ich gehe eher davon aus das GTA6 in 3Jahren kommt.  

10289 Postings, 1398 Tage Shlomo Silberstein3 Jahre steht da aber nicht

 
  
    
08.01.21 18:22
Da scheibt nur ein Hansel auf Facebook, dass es nicht bald kommt.

Danke für nichts, das weiß schon jeder.  

10289 Postings, 1398 Tage Shlomo SilbersteinTiger

 
  
    
08.01.21 18:25
Auch wenn ich hier und im Nachbarthread stark gehatet werde wünsche ich diesen Deppen doch nicht den Ruin.

Für Ansage 30 war ich drüben noch gesteinigt worden, da stand die Aktie bei über 70. Heute sind 29 schon hoffähig? Vielleicht sollte ich nun wirklich long gehen, aber dafür fehlt mir noch die Kapitulation der Fanboys. Ich muss also ab und zu drüben mitlesen.  

4748 Postings, 755 Tage immo2019shlomo 2k stk habe ich nun

 
  
    
1
08.01.21 18:55
also gute ?110k euro  

231 Postings, 398 Tage Nova_7Also unter 50 EUR wir es Mega Spanned

 
  
    
08.01.21 20:55
Zwischen 40 und 50 1 tranche nachkaufen
Bei unter 30 eur noch mehr nachkaufen

 

10289 Postings, 1398 Tage Shlomo Silbersteinimmo

 
  
    
08.01.21 21:15
Kauf lieber T2, da haste mehr Spaß dran.
CDPR ist ein Zock für Nervenstarke.
Aber ok, wenn 100k für dich spielgeld sind. Hoffentlich nicht deine rente.  

4412 Postings, 4808 Tage XL10@schlomo

 
  
    
1
09.01.21 08:26
"ICH WÜRDE WARTEN
bis der Kurs wieder im Trend up ist. Zur Zeit ein fallendes Messer."

Habe es bereits vor zwei Wochen geschrieben. Die Luft hier ist erstmal raus. Spiel ist draußen, CP wird keinen großen Einfluss mehr auf den Kurs nehmen.

KGV ist jetzt in etwa da, wo auf das KGV anderer Spielehersteller steht, wie beispielsweise Blizzard, Team17, Sumo Group. KBV von CD Projekt allerdings auch auf aktuellem Niveau viel höher als bei den anderen.

Ich sehe da in der nahen Zukunft keine signifikante Kurserhohlung.  

10289 Postings, 1398 Tage Shlomo SilbersteinDas KGV

 
  
    
1
09.01.21 09:35
wird 2022 wieder deutlich anziehen. Es lag 19 bei 150. CP ist ja mehr oder weniger ein Einmaleffekt.

CD hat ein deutlich höhers Risiko als die anderen genannten. Die haben durch ständige Neuentwicklungen einen konstanten Cashflow.

Die CD Aktie drängt sich aktuell nicht auf weil nicht klar ist ob CP wirklich ein finanzieller Erfolg war und wie hoch die Reparaturkosten sind.  

2939 Postings, 2061 Tage Vaioz@Shlomo

 
  
    
1
09.01.21 12:40
Das KGV wird auch für 2021 verhältnismäßig niedrig sein, wenn man sich auf aktuellen Kursniveau bewegt.
Zweifelsfrei wird CP2077 auch dieses Jahr für einen ordentlichen Cashflow sorgen. Vor allem mit der Verfügbarkeit der neuen Konsolen werden die Spielerzahlen und die potentiellen Käufer abwarten. Schließlich hat der Launch auf den Altkonsolen einige Konsoleros abgeschreckt. Es ist auch naheliegend, dass diejenigen, die eine Rückgabe starteten, das Spiel erneut kaufen werden. Der Konsens ist nicht, dass es ein schlechtes Spiel ist.  

10289 Postings, 1398 Tage Shlomo SilbersteinMehrere Wikifolios sind vor Weihnachten

 
  
    
09.01.21 19:11
eingestiegen weil der Kurs "günstig" war.

https://www.wikifolio.com/de/de/blog/cd-projekt-aktienkurs-halbiert

Kurs damals 60 EUR. Keurs Heute 53 EUR. Man sieht: Selbst Leute die sich für Profis halten greifen gerne mal in ein fallendes Messer.

Ich hab Take2 im Depot, macht zur Zeit mehr Spaß diese Aktie.

Fazit: Finger weg solange Fanboys verbilligen. Erst wenn die Aktie gehatet wird wie so mancher User auf Ariva, dann ist Kaufzeit.  

1 Posting, 166 Tage GoosmanGog games

 
  
    
1
09.01.21 19:22
Hallo,

Ihr vergesst das witcher und cp2077 nicht alles ist womit cdp Geld verdient.

gog games gehört zu cdp und ist eine spiele Plattform wie steam - mittlerweile sehr beliebt.
Haufenweise Downloads von cp2077 ohne Zwischenhändler.

Ich sehe hier großes Potenzial!

Lg  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 105  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben