UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.232 0,4%  MDAX 27.119 -0,1%  Dow 30.947 -1,6%  Nasdaq 11.638 -3,1%  Gold 1.821 0,1%  TecDAX 2.951 -0,3%  EStoxx50 3.549 0,3%  Nikkei 26.760 -1,1%  Dollar 1,0530 0,1%  Öl 116,8 -1,2% 

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 1034
neuester Beitrag: 28.06.22 23:57
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 25840
neuester Beitrag: 28.06.22 23:57 von: DBCooper Leser gesamt: 5715047
davon Heute: 1177
bewertet mit 70 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1032 | 1033 | 1034 | 1034  Weiter  

4146 Postings, 3760 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

 
  
    
70
25.11.20 12:01
Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1032 | 1033 | 1034 | 1034  Weiter  
25814 Postings ausgeblendet.

690 Postings, 2552 Tage bugs1Löschung

 
  
    
27.06.22 16:49

Moderation
Zeitpunkt: 28.06.22 08:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

173 Postings, 188 Tage ZweiaugeUrheberrechtsverletzung

 
  
    
1
27.06.22 16:51
man muss halt wissen was man machen darf. Eine Urheberrechtsverletzung tritt immer ein, wenn man einen Text nahezu vollständig kopiert. Da nützt es auch nichts, wenn man dann einen Link dazu einstellt. Auch wenn ein Kommentar dazu fehlt und man nur kopiert, ist es eine Urheberrechtsverletzung.
Man sollte halt nicht nur Seitenweise kopieren, sondern auch eigenen Content beitragen.  

6040 Postings, 1809 Tage NagartierLöschung

 
  
    
27.06.22 17:39

Moderation
Zeitpunkt: 28.06.22 10:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

845 Postings, 5094 Tage VolkswirtDie Zukunft von Biontech sieht nicht so verkehrt

 
  
    
3
28.06.22 09:39
aus !

....Ich muss zu Beginn gleich mal eine Fehleinschätzung einräumen. Im Jahr 2020 hielt ich das Unternehmen Biontech (WKN: A2PSR2) in erster Linie für einen Hype. Eine internationale Impfkampagne später muss ich einräumen, dass ich da ganz schön danebengelegen habe. Jetzt kommt aber der gute Teil für mich.....

...Es erscheint für mich so, als wären fast alle möglichen Risiken in den Aktienkurs von Biontech eingepreist. Mögliche kurzfristige Chancen wie die Lieferung von COVID-Impfstoffen nach China oder zusätzliche Erfolge bei anderen Impfungen berücksichtigen die Börsianer derzeit nicht....

https://www.fool.de/2022/06/28/...t-das-value-fest/?rss_use_excerpt=1

Dann sind wir uns ja einig in der Bewertung !  :-)  

878 Postings, 401 Tage Meikel 1 2 3BNT 211 , Claudin 6 und CARVac Zelltherapien

 
  
    
9
28.06.22 10:42
Der Botenstoff Claudin 6 wurde von Ugur Sahin und Özlem Türeci entdeckt.
Sie haben die Patente

https://patentimages.storage.googleapis.com/d4/ad/...fb/US9487584.pdf

Die Immunzellen, die sie in den BNT211-Studien verwenden,
sind sogenannte CAR-T-Zellen. Um diese Zellen herzustellen,
nutzen sie die eigenen Immunzellen des Patienten.

Damit eine Identifizierung erfolgt und präzise ist, werden diese Immunzellen
mit einem Sensor, einem speziellen Rezeptor ausgestattet, den man CAR nennt.

Dieser ist in der Lage, ein ganz besonderes Erkennungsmerkmal des Krebs zu erkennen, das sogenannte Claudin 6.

Was ist das Besondere an diesem Merkmal?

Türeci:
?Es ist eine große Herausforderung, Moleküle zu identifizieren,
die als Erkennungsmerkmal von Krebszellen fungieren können
und geeignet sind,  als präziser Steckbrief Krebszellen von allen
anderen Zelltypen im Körper zu unterscheiden.
...
Eines dieser Moleküle ist Claudin 6, das wir entdeckt und akribisch untersucht haben.

Wir wollten ausschließen, dass es auf gesunden Körperzellen des Patienten zu finden ist.
So ist es ein eindeutiges Merkmal des Tumors.?


Mit dieser Immuntherapie, anders als etwa eine Chemotherapie
oder auch bestimmte Antiköper, sollen nicht reihenweise gesunde Zellen
des Krebspatienten angegriffen werden,...
etwa Zellen für das Haarwachstum, Herz-, Schleimhautzellen, auch seine Immunzellen. Diese Behandlungen sollen eben keine schwere Nebenwirkungen hervorrufen.

Türeci:
?Ja, das wollen wir vermeiden. Körperzellen schalten dieses Claudin 6 ausschließlich im Embryo-Stadium an, aber danach nie wieder. Ein Embryo ähnelt am Anfang ja ein bisschen einer Erdnuss ohne Strukturen und dann bilden sich Organe aus, für deren Ausformung besondere Programme eingeschaltet werden. Wenn die Organe im Embryo dann mal ausgeformt sind, werden diese Programme wieder abgeschaltet. Der Körper braucht sie dann nie wieder. Claudin 6 gehört zu so einem sehr spezialisierten Programm.

Quelle Interview Buisenessinsider

https://www.businessinsider.de/wissenschaft/...zum-forschungsstand-c/

BioNTech hat es sich zum Ziel gesetzt,
die aktuellen Hürden bei der Nutzung von Zelltherapien zu überwinden

Hierfür hat BioNTech seine CAR-T- und FixVac-Plattformtechnologien kombiniert,

um ein CAR-T-Zelltherapieprodukt zu entwickeln,
das hochspezifisch gegen Krebszellen gerichtet ist
und fortlaufend durch einen aktivierenden mRNA-Impfstoff
(CAR-T Cell Amplifying RNA Vaccine, CARVac) verstärkt wird.

CARVac kodiert für das jeweilige CAR-T-Zielantigen.

CARVac hat das Potenzial, die Aktivität der CAR-T-Zellen weiter zu verstärken,
wodurch bereits bei geringen CAR-T-Dosen ein therapeutischer Effekt erzielt
und aufrechterhalten werden kann.

Bei BNT211 handelt es sich um eine CAR-T-Zelltherapie,
die das neuartige onkofetale Antigen Claudin-6 (CLDN6) adressiert.

CLDN6 ist eine Zielstruktur, die von den BioNTech-Gründern entdeckt wurde
und auf mehreren verschiedenen soliden Tumorarten exprimiert wird,
einschließlich Eierstockkrebs, Sarkomen, Hodenkrebs, Gebärmutterkrebs und Magenkrebs.

https://investors.biontech.de/de/news-releases/...status-der-ema-fuer

BNT211 kombiniert zwei innovative Ansätze in Form von einer Therapie:
eine autologe CAR-T-Zelltherapie, die das onkofetale Antigen Claudin 6 (CLDN6) adressiert
und einen für CLDN6-kodierenden CAR-T-Zellen-verstärkenden RNA-Impfstoff (CARVac)

https://investors.biontech.de/de/news-releases/...der-phase-12-studie

JETZT kommt der HAMMER für mich
aus dem interview mit Jeggle
https://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/...rs-id61816166.html

Wann gibt es den Krebsimpfstoff von Biontech?

Jeggle:
Planmäßig in vier bis fünf Jahren.
Bis dahin sollen mehrere Produkte von Biontech als Krebstherapien
auf den Markt kommen, wenn die Studien erfolgreich verlaufen.

Sind das dann zunächst Präparate gegen Hautkrebs?

Jeggle: Hier darf ich nicht zu viel verraten.

Ein wenig vielleicht doch.

Jeggle:
Herr Sahin hat zuletzt darauf verwiesen, dass wir uns mit einer solchen Zelltherapie
etwa mit dem Hodenkrebs auseinandersetzen.
...
Warum konzentrieren Sie sich dann erst einmal etwa auf Hodenkrebs?

Jeggle:
Weil der medizinische Bedarf bei diesen jungen Menschen enorm hoch ist
und wir bei diesen Patienten aus unserer laufenden Studie frühe Hinweise haben,
dass die Behandlung wirksam sein kann.

Wenn die Technologie bei der Behandlung von Hodenkrebs funktioniert und entsprechend von den Behörden als Therapie zugelassen wird, können wir den Ansatz wahrscheinlich schneller auf andere Indikationen ausweiten.

Das wäre dann der nächste große Schritt in der Krebsbehandlung.

Letztes DATEN-UpDATE am 24.06.2022
https://clinicaltrials.gov/ct2/show/...m=BNT211&draw=2&rank=1

BNT 211 hat den PRIME STATUS
Der PRIME-Status ist ein von der EMA eingeführtes Programm,
das Unternehmen, die vielversprechende Therapien entwickeln,
bereits im frühen Entwicklungsstadium proaktive regulatorische
Unterstützung bietet. Dies soll dabei helfen, Entwicklungspläne zu
optimieren sowie die Auswertung von Daten zu beschleunigen,
um diese Therapien schneller Patienten bereitzustellen zu können.

FAZIT:
Es könnte zunächst die Zell Therapie auf den Markt kommen,
dafür spricht, das die neue Forschungs- und Produktionsanlage
ja bereits in 2023 fertiggestellt werden soll.....

ALSo
das Unternehmen entwickelt sich weiter,
der Kurs wird folgen,
es ist einfach wichtig ausreichend Anteile zu haben
die Zeit und Geduld wird's bringen

Frei nach Albert Einstein
Phantasie ist besser als Wissen
den Wissen ist begrenzt!  

878 Postings, 401 Tage Meikel 1 2 3Anwendungsgebiete BNT 211

 
  
    
3
28.06.22 11:33
Bei BNT211 handelt es sich um eine CAR-T-Zelltherapie,
die das neuartige onkofetale Antigen Claudin-6 (CLDN6)
adressiert. CLDN6 ist eine Zielstruktur, die von den

BioNTech-Gründern entdeckt wurde und auf mehreren
verschiedenen soliden Tumorarten exprimiert wird, einschließlich


Eierstockkrebs, Sarkomen, Hodenkrebs, Gebärmutterkrebs und Magenkrebs.

Individuelle Therapie zur Krebsforschung (SWR Aktuell 1.12.2021)
BioNTech-CEO Ugur Sahin sagte, in der neuen Produktionsstätte
werde man in Zukunft jährlich mehr als 10.000 Chargen für die individualisierte,
mRNA-basierte Krebstherapie herstellen.
Dies sei ein weiterer Beitrag, um innovative Immuntherapien
zum Patienten zu bringen, sobald man eine Zulassung erhalte.

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/...bs-therapie-100.html

2023 soll die künftige Produktionsstätte in Betrieb gehen.

FAZIT:
auch Rom wurde nicht an einem Tag erbaut,
es braucht einfach Zeit und Geduld...

das Unternehmen entwickelt sich an vielen Stellen weiter,
...
 

105 Postings, 134 Tage DBCooperBiontech wird erfolgreich

 
  
    
28.06.22 12:17
Dafür gibts es von mir aus keine Zweifel.
Claudin6 wird der Türöffner für eine neue Art der Krebsmedizin und danach werden weitere Dinge folgen.
Biontech hat unfassbar viele Möglichkeiten Geld zu verdienen, dadurch dass sie die komplette Wertschöpfung behalten und von den Gentests und Proben der Patienten über die Vermarktung und Herstellung bis zum eigenen Vertrieb alles monetarisieren können. Dazu sind sie schuldenfrei und haben unfassbare Cashbestände.
Sollten die ersten Medikamente diesbezüglich erfolgreich zugelassen werden, steht Biontech vor einer totalen Neubewertung.

Zur Erinnerung: Bei der aktuellen Bewertung bekommt man alles was neben Comirnaty in Biontech steckt gratis.  

1098 Postings, 871 Tage Nachdenker 2030BioNTech: Hongkong, Omikron-Impfstoff

 
  
    
28.06.22 13:30
(Quelle, Auszug, übersetzt, 28.06.2022)
BioNTech kann Covid-19-Impfstoff gegen Omicron bereits im dritten Quartal des Jahres in Hongkong bereitstellen, wenn er zugelassen wird; die Stadt verzeichnet 1.685 Fälle

Klinischen Studiendaten zufolge sollten Personen, die zwei und drei Impfungen der ersten Generation erhalten haben, eine zusätzliche Dosis des Auffrischungsimpfstoffs der zweiten Generation erhalten
Der US-Pharmariese Moderna will außerdem 8 Millionen Dosen des stammspezifischen Impfstoffs an die Stadt verkaufen

Hongkong wird eine weitere Auswahl an Covid-19-Impfstoffen gegen Omicron haben, da der Arzneimittelhersteller BioNTech anbietet, seine Impfstoffe der zweiten Generation bereits im dritten Quartal dieses Jahres vor Ort verfügbar zu machen, wenn die Behörden dies genehmigen, so ein Apotheker gegenüber der Post.

Die Nachricht kam, nachdem die Post über das Interesse des US-Pharmariesen Moderna berichtet hatte, im vierten Quartal dieses Jahres 8 Millionen Dosen seines Omicron-spezifischen Impfstoffs an die Stadt zu verkaufen. Das Unternehmen befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit der Regierung über die Beantragung der Notfallausrüstung.

"Sowohl Moderna als auch BioNTech verfügen über die entsprechenden Daten, die intern und unveröffentlicht sind. Sie haben sie der WHO und wahrscheinlich auch dem Gesundheitsministerium von Hongkong zur Prüfung vorgelegt", sagte William Chui Chun-ming, Präsident der Society of Hospital Pharmacists of Hong Kong, am Dienstag gegenüber der Post...

(Weiterer Text hinter einer Bezahlschranke. Aber auch der frei verfügbare Text ist meines Erachtens interessant/informativ. Meinung.)

https://www.scmp.com/news/hong-kong/...vaccine-targeting-omicron-will  

1168 Postings, 551 Tage Denker1979Neubewertung vom Aktionär

 
  
    
3
28.06.22 15:01
https://www.deraktionaer.de/artikel/...h-kaufempfehlung-20252405.html

Zuviel darf ich nicht schreiben, sonst kommt der Löschbär und löscht weil ich gegen wasauchimmer verstoße.

Daher selbst lesen und nein, es ist kein Kaufempfehlung  

885 Postings, 364 Tage maxiwidiWarum verstößt Du auch gegen wasauchimmer?

 
  
    
4
28.06.22 15:06
Ist doch klar, dass da die Meldem-Uschi meldet und der Löschbär löscht. Dafür sind die doch da - die Meldem-Uschi und der Löschbär...  

878 Postings, 401 Tage Meikel 1 2 3das sind die

 
  
    
3
28.06.22 15:13
dessen Namen man nicht aussprechen darf....
...du weist schon wer....  

105 Postings, 134 Tage DBCooperViel Potenzial aktuell

 
  
    
4
28.06.22 15:34
Es gibt aktuell viel Potenzial bei der Bewertung nach oben:

1) Der neue Impfstoff ist quasi da und wird durch die aktuell neu ausgelöste Welle bald weitere große Bestellungen erhalten. Politiker müssen ihr Volk schützen und wollen nicht als idioten dastehen, die nichts gemacht haben und aktuell sieht es so aus als bräuchte man für den Herbst nochmal für sehr viele Menschen angepassten Impfstoff auf Vorrat, damit bloß niemand hinterher leer ausgeht. Bestenfalls weitere Bestellungen auch schon für weitere "aktuelle" Impfstoffe für 23 und 24.
2) Krebsimpfstoffe nehmen Form an, Fast-Track Verfahren in den USA, Prime-Status in Europa und die bereits geplante Produktion im Neubau ab Mitte nächsten Jahres mit (hoffentlich) bald neuen Infos, evtl. schon morgen auf der Tagung.
3) China. Auch wenn ich es weiter nicht glaube, vielleicht hat China auch nur den letzten Impfstoff als unaktuell verschmäht und kann die neue Variante nutzen um irgendeine Ausrede zu erfinden um dafür einen nun anderen Impfstoff dann doch zulassen zu können.
Eine Zulassung in China hätte grob überschlagen Potenzial von ca 10 Milliarden Euro Gewinn für Biontech!
4) Investitionen, Zukäufe, weitere Verbreiterung des Firmenfundamentes
Der riesige Cashberg könnte genutzt werden um wichtige Patente oder andere Firmen/Konkurrenten aufzukaufen und Forschungen auszulagern und zu beschleunigen

Jeder dieser Punkte besitzt enorm viel Potenzial der Firma viel Geld zu bescheren oder sogar eine völlige Neubewertung zu verlangen.  

590 Postings, 567 Tage klaus1234Neue antikörperkooperation

 
  
    
6
28.06.22 16:30
Mit genmab auf dem Weg: Gen 1053, als monotherapie gegen malige solide Tumore! Die pipeline wächst...

https://newsfilter.io/a/b01179142ebd6e8a44ad636bac8be2f4  

590 Postings, 567 Tage klaus1234Ergänzung zu 25828

 
  
    
28.06.22 16:35
Teure folgeprojekte startet man doch nur wenn man weiß dass das Prinzip funktioniert!
gut möglich das morgen news zu gen1046/ bnt311 kommen...

 

878 Postings, 401 Tage Meikel 1 2 3Black Rock

 
  
    
3
28.06.22 16:40
hat seinen Anteil an BNTX weiter erhöht...
mag sie nicht,...haben aber meist recht...
 

1168 Postings, 551 Tage Denker1979Die Konferenz

 
  
    
1
28.06.22 17:43
Sorry, bin eben erst heim, weiß nicht was bisher war

https://www.youtube.com/watch?v=BFdzNUus_CE  

1168 Postings, 551 Tage Denker1979Dem Kurs zufolge

 
  
    
28.06.22 17:54
Haben die Anleger kein Wort verstanden.

Oje oje,  

28 Postings, 5441 Tage Jutta_saarAmis

 
  
    
28.06.22 18:08
...müssten doch Amerikanisch verstehen? BNTX schnapp.  

6040 Postings, 1809 Tage NagartierBiontech

 
  
    
28.06.22 18:09
Antikörber ?

Ist das nicht das Zeug was Rambo und der Terminator eingeworfen haben ?

Teure folgeprojekte ?

Bei 103 Patienten sollten sich die Kosten in Grenzen halten,
vor allem wenn die Studie 1 von Genmab durchgeführt wird.

Hier das Original:

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT05435339



Die fool, ser machen Stimmung für/gegen Biontech ?

Kein Wort in dem Artikel zu den Impfstoffen von Moderna oder J&J gegen Covid 19.

Das liegt wohl daran das man nach den Handels- und Offenlegungsregeln dann
schreiben müsste das man Aktien von JNJ und MRNA im Depot hat.

https://whalewisdom.com/filer/...-management-llc#tabholdings_tab_link

Probleme dürften die fool,ser wie auch die 2 größten Shorter in Biontech Aktien,
mit den Kursen der großen US Tech Werten bekommen. Tesla, Apple, Amazone,Meta usw
alles als Basisinvest in großer Stückzahl enthalten.




 

105 Postings, 134 Tage DBCooperFDA Konferenz

 
  
    
28.06.22 20:37
Ich weiß ja nicht ob ihr das auch schaut, aber so wie ich das verstehe, sieht man großen Nutzen in der Empfehlung einer weiteren Dosis und aktuell sprechen reihenweise Eltern von kleinen Kindern die geimpft worden sind und sprechen sich für die Empfehlung einer weiteren (angepassten) Dosis für alle Altersgruppen aus  

5356 Postings, 2455 Tage JacktheRippsteigende Zinsen

 
  
    
1
28.06.22 23:02
was augenblicklich noch überhaupt nicht eingepreist ist, sind die steigenden Zinsen bei Biontech.
Bald werden ca. 30 Mrd Euro auf Biontechs Konten schmoren;-)
Nehmen wir mal an, dass man gegen Ende des Jahres daraus eine 3 % ige Verzinsung erreichen könnte (aktives Geldmanagement), dann wären das alleine knapp 900 mio Euro/Jahr Einnahmen.
Biontech ist mittlerweile ein Finanzinstitut mit angehängter Forschung ;-)  

105 Postings, 134 Tage DBCooperFDA Konferenz Ergebnis

 
  
    
1
28.06.22 23:07
Die FDA Konferenz endete mit der Abstimmung über die Frage, ob ein an Omikron angepasster Booster für die USA empfohlen werden soll.
Diese Abstimmung ging in dem Gremium deutlich 19:2 für Ja aus.
Man wird sich wohl erwartungsgemäß für die bivalente Version aussprechen, aber wird jetzt noch Daten der "Sicherheit" abwarten, bis man aussprechen wird, welche Impfstoffe man empfehlen wird.  

5356 Postings, 2455 Tage JacktheRippImpfstoff selbst

 
  
    
28.06.22 23:11
Allerdings nimmt die Bereitschaft zur Impfung immer mehr ab. Daraus leitet man zuviel negatives für die Impfstoffhersteller ab. Leider ist die Wirksamkeit der Impfung bei den BA Typen kaum nachvollziehbar positiv für den ?normalen? Bürger erklärbar. Das gilt jetzt nicht für meine persönliche Meinung, aber wenn man sich umhört, dann sehe ich ein grosses Misstrauen gegenüber den Vorteilen der Impfung.

Dieser Step dürfte bei Biontech somit über dem Zenit sein. Wichtig wird es jetzt die rmna Fähigkeit bei komplizierteren, weil stärker wandelbareren ?Angreifern? zu beweisen.

Weiterhin die ein oder andere Milliarde bei den Corona-Viren mitnehmen, kurzfristig ein wenig Grippeimpfstoff und langfristig beweisen, dass man auch schwere Angreifer, wie z.B. Krebs bekämpfen kann und die ?Show goes on? ;-)  

5356 Postings, 2455 Tage JacktheRippallerdings

 
  
    
28.06.22 23:12
Allerdings nimmt die Bereitschaft zur Impfung immer mehr ab. Daraus leitet man zuviel negatives für die Impfstoffhersteller ab. Leider ist die Wirksamkeit der Impfung bei den BA Typen kaum nachvollziehbar positiv für den ?normalen? Bürger erklärbar. Das gilt jetzt nicht für meine persönliche Meinung, aber wenn man sich umhört, dann sehe ich ein grosses Misstrauen gegenüber den Vorteilen der Impfung.

Dieser Step dürfte bei Biontech somit über dem Zenit sein. Wichtig wird es jetzt die rmna Fähigkeit bei komplizierteren, weil stärker wandelbareren ?Angreifern? zu beweisen.

Weiterhin die ein oder andere Milliarde bei den Corona-Viren mitnehmen, kurzfristig ein wenig Grippeimpfstoff und langfristig beweisen, dass man auch schwere Angreifer, wie z.B. Krebs bekämpfen kann und die ?Show goes on? ;-)
Jetzt am Börsenspiel  

105 Postings, 134 Tage DBCooperBereit für steigende Kurse?

 
  
    
28.06.22 23:57
Die Sommerwelle rollt, die Todesfälle nehmen rapide zu, die FDA wird einen Omikronbooster empfehlen, EMA prüft bereits Omikronbooster für die Zulassung, Deutschland wird laut Lauterbach eine Impfkampagne für den nächsten Booster starten und Montgomery möchte für den Herbst eine Änderung des Infektionschutzgesetzes, welches explizit die Möglichkeit eines Lockdowns beinhaltet.

https://www.kreiszeitung.de/deutschland/...ere-menschen-91636359.html

Damit wird mMn die EU definitiv die Option auf die weiteren 900 Millionen Impfdosen ziehen und die Ergebnisse 2022 dürften eher am oberen Ende der 13-17 Milliarden liegen. Weitere Bestellungen werden eintreffen sobald der Impfstoff zugelassen/empfohlen wird und auch den Ausblick auf 2023 und folgende anheben. Bis dahin muss man mit einer neuen Mutation und eventuell sogar schon einer weiteren Sommerwelle rechnen. Dadurch, dass Corona jetzt ganzjährig zum Problem werden kann, wird man mMn zügig weitere Bestellungen erhalten, die die jeweils zum Lieferzeitpunkt aktuellste Version des Impfstoffes beinhaltet.

Die Kasse von Biontech wird klingeln  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1032 | 1033 | 1034 | 1034  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, eintracht67, Kornblume, ometepe, qmingo, van_tommes