UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.008 0,6%  MDAX 29.108 0,7%  Dow 32.120 0,6%  Nasdaq 11.944 1,5%  Gold 1.854 -0,7%  TecDAX 3.056 -0,1%  EStoxx50 3.677 0,8%  Nikkei 26.678 -0,3%  Dollar 1,0683 0,0%  Öl 114,5 0,6% 

ID Media --mal anschauen ---

Seite 3 von 34
neuester Beitrag: 30.04.09 21:40
eröffnet am: 08.09.06 10:51 von: Lalapo Anzahl Beiträge: 839
neuester Beitrag: 30.04.09 21:40 von: kalleari Leser gesamt: 127812
davon Heute: 1
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 34  Weiter  

1554 Postings, 6314 Tage megalitheben weiter zu gekauft

 
  
    
26.10.06 10:12
2,58

über 50% schon steuerfrei, die nächsten im Dez.......

hier interessiert mich nicht das Kurzfristige, ID Media wird mit Sicherheit noch entdeckt....

ich kenne keine zweite Aktie mit diesen fundamentalen Daten....... bei dieser Schnäppchen-Bewertung.........

Da können sie deckeln wie sie wollen.......

Gruß
megalith  

707 Postings, 7239 Tage mike747und selbst wenn der Insti

 
  
    
26.10.06 10:18
300k ins Ask stellt, geb ich kein Stück aus der Hand- diese Taktik zieht bei mir sicherlich nicht, habe zu 2,59 nachgekauft und eine weitere Kauforder platziert- bei diesen Zahlen zu deckeln wird nicht leicht sein ;-) ... wird ihm zu diesen Kursen wohl mehr schaden, als nutzen... naja bin mal gespannt.


gruß,
mike  

14575 Postings, 8177 Tage Lalapona ja

 
  
    
1
26.10.06 10:52
auf jeden Fall braucht unser Freund solche Tage um seine Stücke in den Markt zu drücken ....alles was er um/unter 2.30 schon versemmelt hat hätte er //wird er wohl  bald für über 3 weg bekommen .. aber .. er will ja nicht ..klarer Fall von Fondfutzi ,der das Geld von anderen verwaltet ..hirnlos..planlos ..und bei 3,50 kaufen wir dann wieder zurück.. weil Cheffe es so will :-)))  

14575 Postings, 8177 Tage Lalapo2,64 :-)

 
  
    
26.10.06 11:31
Chart sieht ganz gut aus .. größerer Wiederstand erst um die 2,90 ..schaun wir mal;)  

2927 Postings, 6834 Tage VerdampferDa leg ich noch einen drauf : 2,71? = 7,54% :)

 
  
    
26.10.06 12:06
Jetzt wird´s aber wieder stürmisch.  :))
Ein Sturm auf die 2,90??
Wer glaubt hier alles an die Macht der GAPs?  ;o)

...be happy and smile  

2927 Postings, 6834 Tage VerdampferHUI ... in ein und der selben Sekunde ...

 
  
    
26.10.06 12:20
... purzelt der Kurs wieder runter.
Waren das jetzt SL? *AUTSCH*
Kann nicht oder? 2,61? ist aber auch OK.  :)

Angst und Gier ... so nahe beinander. ;o)


...be happy and smile  

2927 Postings, 6834 Tage Verdampfer2,71? ... schreib jetzt bessa garnix mehr. ;o) o. T.

 
  
    
26.10.06 12:23

105754 Postings, 8108 Tage KatjuschaHab mal 3 Fragen

 
  
    
26.10.06 12:42
1. Ist de Bericht schon raus? Kann also jemand sagen, ob es im 3.Quartal Sonderfaktoren gab?
2. Darauf aufbauend frag ich mich nämlich, wieso der Vorstand die Jahresprognose nicht erhöht, denn 10% Ebit-Marge bei mindestens 20 Mio ? Umsatz würde bdeuten, dass man im 4.Quartal gar nichts mehr verdient, was ja nicht sein kann. Trotzdem ist die Ebit-Marge im 3.Quartal extrem hoch gewesen. Daher meine Frage nach dem Finanzbericht.
3. Wie lange werden eigentlich die Verlustvorträge noch reichen?


Danke schon mal!  

707 Postings, 7239 Tage mike747Hi Katjuscha,

 
  
    
2
26.10.06 13:33
Soweit ich das in Erinnerung habe besitzt I-D Verlustvorträge von mehr als 40 Mio. Euro.
Die EBIT-Marge wurde kontinuierlich gesteigert, betrug schon zum HJ 11,8% ohne Sonderfaktoren. Was auffällt ist, dass I-D Media hohe Umsätze bei einer vergleichsweise geringen Mitarbeiteranzahl erzielt (siehe zb NewMedia ranking). Mit der Prognose setzt man sich nicht unnötig unter Druck und das ist auch gut so. Tatsache ist, dass auch der Umsatz aus meiner Sicht beachtlich zugelegt hat- etwa EUR 6,2 Mio alleine im 3.Q-
Selbst bei 10-12% EBIT-Marge im GJ würde ich bei zweistelligen Wachstumsraten einiges an Potenzial sehen, noch dazu bei dem hohen Bestand an liquiden Mittel.
Der Bericht ist, was ich weiss, noch nicht raus.

schöne grüße,
mike
 

11680 Postings, 6707 Tage fuzzi08Katjuscha - Zahlenspiele

 
  
    
3
26.10.06 13:37
Die Zahlen wurden ad hoc veröffentlicht, also müßten alle Fakten bekannt sein.

Inwieweit die Zahlen aufs Jahr hochgerechnet werden dürfen, ist fraglich; ich
habe meinen Beitrag # 44. aus gutem Grund "Zahlenspiele" tituliert. In dieser,
wie in vielen andeeren Branchen, wird meist projektbezogen abgerechnet, d.h.
erst nach Fertigstellung eines ganzen Projekts wird dieses abgrechnet. Der Gesamterlös wird dann auf einen Schlag bilanziell ertragswirksam, auch wenn
-was üblich ist- à Konto-Zahlungen geleistet wurden. Das kann zu erheblichen Ertragskumulierungen in bestimmten Zeiträumen führen; in anderen wiederum
fallen dafür gar keine Erträge an. Um das 4. Quartal 2006 genau beurteilen zu
können, müßte man die Auftragssituation und die Abwicklungsstadien genaues-
tens kennen; ein Bilanzstudium hilft da nicht viel weiter.

Die Verlustvorträge ergeben sich aus der Bilanz.  

1554 Postings, 6314 Tage megalithder Block 2,60 war ja schnell Geschichte

 
  
    
26.10.06 14:41
ich glaube da nicht an Instis die verkaufen wollen......, eher an Leute die versuchen da günstig rein zu kommen........evtl. sogar Übernahme....

die Instis sind im letztes Jahr alle zu 2,27 eingestiegen......da ist eigentlich zu wenig Fleisch dran, vor allem bei den fundamentalen Aussichten von ID-Media.....+ die Phantasie/Zukunftschancen von ID.......


@ Katjuscha:

Ein Bericht ist nicht da......

Sonderfaktoren ?
wo sollen die Sonderfaktoren herkommen die du vermutest, das Ebit (operatives Geschäft)ist in die Höhe geschossen...... und vorallem die Marge.....das Ergebnis ist normal mitgezogen.....

den einzigen Faktor den ich sehe ist, dass man nun sich auch das zweite Quartal erklären kann......., lies dazu mal das Posting Nr. 2, da hatte ich mich mal mit ID-Media unterhalten, da hast du eine Erklärung für deine Frage...

und was die Prognose angeht......, die waren bei dem Vorstand schon immer stock konservativ........,

aber vielleicht erhöht er sie ja auch noch,

wie du ja schreibst in Q 4 braucht er ja nichts mehr zu verdienen.........
und das obwohl, laut Vorstand, die Zukäufe im letzten Halbjahr zu den Umsätzen/Ergebnis dann zusätzlich beitragen sollen....

Gruß
megalith

 

1554 Postings, 6314 Tage megalithHi fuzzi08 "alter Mitkämpfer"

 
  
    
26.10.06 15:00
bist auch immer noch dabei.......

Posting 60
projektbezogen Abrechnung........ja stimmt zum Teil, siehe Q 2....

aber schaut euch mal die EBIT-Marge an.....

Halbjahr = 11,8  Prozent   /  9 Monate = 14,9 Prozent !!!

was hatten die im Q 3 für eine Marge......

denkt auch mal an das neue Geschäftsfeld....

Gruß
megalith  

1554 Postings, 6314 Tage megalith@ Katjuscha

 
  
    
27.10.06 08:29
hatte gestern nicht so viel Zeit:

schau dir mal die Umsatzentwicklung in 2005 und 2006 an......

da ist nichts auffälliges bis auf Q 2 in 2006..... eben 650.000 Euro weniger als in Q 1 2006, bedingt durch Abrechnungsverschiebung......., alles in allem aber kontinuierlich und steigend......nichts besonderes.....

die Erklärung für die guten Ergebnisse bei ID-Media liegen eindeutig in der Steigerung der EBIT-Marge........die in den letzten 2 Jahren ständig gestiegen ist, d.h. das operative Geschäft wird ständig lukrativer.......

wenn du die 650.000 Umsatz, die jetzt in Q 3 verbucht wurden, nach Q 2 verlegst, wäre der EBIT-Margen Sprung auch nicht so groß zu Q 3 ausgefallen und alles würde in den Rahmen passen..........

Aber eins ist Tatsache, die EBIT-Marge steigt seit vielen Quartalen und nun haben wir auf 9 monatssicht eine Marge von 14,9 % ! .........und steigent.......

Gruß
megalith



 

105754 Postings, 8108 Tage KatjuschaIst ja alles richtig megalith, aber kommts dir

 
  
    
27.10.06 10:05
nicht auch merkwürdig vor, dass (um jetzt mal da 2.Quartal rauszulassen) sich die Ebit-Marge von Q1 zu Q3 dermaßen erhöht hat? Das ist doch nicht allein auf Skaleneffekte durch die Umsatzerhöhung zurückführbar. Deshalb meine Frage, ob es da möglicherweise Sonderfaktoren gab, die es natürlich auch vor dem Ebit geben kann, weil du das in #61 bezweifelt hast. Sonstige Erträge werden ja davor gebucht, ne geringere Abschreibungsquote, temporär niedrigere sonstige Aufwendungen. Sowas würd ich schon gerne durch einen Blick auf den Quartalsbericht erfahren.

Also ansonsten scheint mir die Aktie sehr interessant zu sein, aber wollte halt nur anmerken, was mir da merkwürdig vorkommt. Rechne dir mal die Ebit-Marge in Q3 aus!  

14575 Postings, 8177 Tage LalapoAlso

 
  
    
27.10.06 10:26
Margen(EBIT) von sogar über 20 % sind bei gut im Markt stehenden Firmen durchaus im Bereich des Möglichen ...diese Firmen sind ehr nicht börsennotiert .. ab und an findet man dann doch mal eins an der Börse ...und dann fehlt einem der Glauben ...weil es halt doch nicht ins Bild passt ..

 

707 Postings, 7239 Tage mike747das gestiegene Zinsniveau

 
  
    
27.10.06 10:31
wird wohl auch zur Verbesserung beitragen...


gruß,
mike

 

707 Postings, 7239 Tage mike747bereits zum Halbjahresvergleich

 
  
    
27.10.06 11:01
ist die EBIT-Marge von 9,7%(05) auf 13,5%(06) gewachsen- also ich bin vom Unternehmen absolut überzeugt- die EK quote beträgt 88%, keine Finanzverbindlichkeit, hohe Finanzmittel, zudem Verlustvortäge über EUR 42,7Mio.- habe nichts auszusetzen.
Vor einem Nachkauf wollte ich die Zahlen um 3.Q abwarten um zu sehen ob die 20Mio Umsatz im GJ möglich sind- auch das scheint absolut realisierbar.


gruß,
mike

 

707 Postings, 7239 Tage mike747Korrektur

 
  
    
27.10.06 11:09
EBIT-Marge zum HJ nach IFRS von 10,7 auf 11,8%... hatte nach HGB angeführt.


gruß,
mike  

11680 Postings, 6707 Tage fuzzi08in Berlin nachgefragt - Kursziel 10,-EURO ?

 
  
    
2
27.10.06 11:18
Nachdem ich auf der HP des Unternehmens lediglich Links zu den HJ-Kennzahlen
und zum QI gefunden habe, aber feststellen mußte, daß die Links nicht funk-
tionieren, habe ich beim Unternehmen in Berlin angefragt. Hier das Ergebnis:

1) Die Links werden umgehend instand gesetzt. (Einstweilen habe ich mir den
    HJ-Bericht zuschicken lassen; ich werde ihn mir übers Woe vorknöpfen.
2) Das Unternehmen sei im "General-Standard" gelistet. Im Gegensatz zum "Prime-
    Standard" sei hier die Veröffentlichung von Bilanzen und Quartalsberichten
    nicht vorgeschrieben und werde daher auch nicht vorgenommen. Man veröf-
    fentliche daher nur einen HJ-Bericht und zusätzlich als "Investorenservice"
    die Quartalszahlen ad hoc.
3) Demzufolge wird es über die gestern publizierte ad hoc zum Q.III  KEINEN
    Bericht geben!
4) Auf meine Frage, welche Verbindlichkeiten denn den liquiden Mitteln (siehe
    gestrige ad hoc) auf der Passiva-Seite gegenüberstehen (wegen der Höhe der
    der Netto-Verschuldung), wurde mir mitgeteilt, die AG habe KEINE Schulden.

Fazit:
Meiner Meinung nach fast nicht zu glauben - aber wenn die's sagen....
Umsomehr kann man daraus schließen, daß der aktuelle Börsenwert von 26,3 Mio.
EURO um die 12,7 Mio.EURO zu relativieren ist. Damit dürfte das Unternehmen zu
den preiswertesten in der deutschen Börsenlandschaft gehören.
Selbst Kurse von 10,-EURO und mehr halte ich nicht für abwegig!
     

105754 Postings, 8108 Tage Katjuscha@fuzzi08, kannst du mir nen Gefallen tun?!

 
  
    
27.10.06 11:29
Und noch schnell an ID-media ne Mail schicken (oder hast du angerufen?) und nochmal nachfragen, ob es im 3.Quartal einen Sonderfaktor gab, der die Ebit-Marge so stark angehoben hat. Denn mit dem Umsatzanstieg allein ist diese enorme Steigerung von 11,x im 1.Quartal auf 20% im 3.Quartal nicht zu erklären.
Kannst ja zusätzlich fragen, welche Ebit-Marge man im 4.Quartal erwartet, aber da werden sie dir vielleicht nicht anworten. Die erste Frage find ich aber sehr wichtig.

Danke!

Und wenn du die Antwort hast, dann natürlich bitte schnell ins Forum stellen!


Grüße  

11680 Postings, 6707 Tage fuzzi08Katjuscha

 
  
    
27.10.06 12:08
Ich bin leider etwas in Zeitnot aufs Wochenende. Hier wirst Du geholfen:
030/25947-0 (Frau Fleiter). Ergebnisse bitte posten.  

1554 Postings, 6314 Tage megalith@ Katjuscha

 
  
    
1
27.10.06 12:56
heute auch nicht viel Zeit, Termine......

Katjuscha denk mal ein kleines Stück weiter....

der eigentliche Margensprung war schon im 1. und ins besondere im 2. Quartal( hier durch Umsatzverschiebung, ca. 650.000 - 900.000 ins 3.Quartal), denn hier hat man schon eine deutliche Margenerhöhungen gehabt.....

denn die Aufwendungen kommen, soweit ich das sehe, zum größten Teil über Personalkosten......

"""Sonderfaktoren, die es natürlich auch vor dem Ebit geben kann......,"""""
natürlich, ich sehe nur nicht, aus meinem Wissensstand heraus; wo sie in der Größenordnung herkommen sollen.......

Skaleneffekte gibt es sicher auch bei anziehenden Umsätzen......allgemeine Kosten.......
aber noch mehr Effekte verursachen neue Verträge mit besseren Konditionen für ID-Media.....

soweit ich informiert bin sind die Kunden (Großkunden) zumindest teilweise mit längerfristigen Verträgen an ID gebunden.....stell dir mal vor ein oder zwei Vertäge sind ausgelaufen und sind neu verhandelt worden.....und wenn ich mich richtig erinnere war da auch mal in den Berichten was dazu zu lesen.......

also für mich schaut das alles nach Kontinuität aus.......!

Gruß
megalith  

1554 Postings, 6314 Tage megalithHatte ich noch vergessen

 
  
    
27.10.06 13:18
schaut euch mal die Peergroupwerte an und vergleicht mal.....

wenn ich eine Syzygy z.B. nehme und miteinander vergleiche.......

müßte eine ID Media sich mal locker im Kurs verdoppeln....!!!

und dazu kommt, bei ID wird das Geld im operativen Geschäft verdient.....

bei Syzygy könnten sie aber lernen wie man seine freien Mittel mit 6% anlegt.....

aber dann hätten wir nicht ein Finanzbeitrag von ca. 4 cent EPS, sonder von 7-8, dann wäre es im Kopf garnicht mehr auszuhalten........,

naja man kann halt auch nicht noch das letzte i-Tüpfelchen haben......da ist es mir so herum schon lieber....;)

so jetzt aber erstmal weg.....


Gruß
megalith
 

1554 Postings, 6314 Tage megalithmich mal informiert

 
  
    
5
27.10.06 16:09
Katjuscha alter "Zahlendoktor" hast im geringem Umfang recht......
aber mehr nicht ;)

also im Q 3 sind nach meinen Infos zusätzlich Lizenzerlöse angefallen und zwar aus Softwaremodulen die man selbst entwickelt und manchmal auch noch mal bei anderen Kunden einsetzen kann.......

die genaue Höhe wurde natürlich nicht verraten.....aber mit etwa 100.000-150.000 Euro kann man aber wohl rechnen......
solche Sondererträge können immer wieder mal anfallen...!

andere Sonderfaktoren wie du sie vermutet hattest gibt es nicht !!!
alles normal gelaufen.....aber

es wurde sich auch sehr beeilt zu sagen, dass das gute EBIT der 9 Monatszahlen auch  wesentlich durch

1. Bestandskundenerweiterung
2. Neukundengeschäft

zustande kam.....

der Auftragsbestand würde gut aus sehen und ins besondere durch das neue Geschäft, IP-TV, würde man sich in erfreulich vielen Neukundengesprächen befinden, die man sonst wahrscheinlich nicht erreichen würde........

das besondere an ihrer Technik, die sonst niemand zur Verfügung hat, das Signal ist auf allen Medien abspielbar, also TV, Handy, usw......

der Zukunftsmarkt.......

und man ist hier allen anderen voraus......;)

auch nicht unwichtig:

ein Insti. war als Abgeber am Markt man hat da in den vergangenen Tagen eine Mitteilung bekommen und so wie es aussieht scheint er wohl gestern damit durch zu sein......Blöcke die aber bereitwillig aufgenommen wurden.......

also wie Lali schon vermutet hat, Befehl ist Befehl...

da vor Tagen schon die Meldung  kam (für die 5%), scheint es mir so zu sein, dass man nun endgültig durch ist......d.h der Weg wäre frei.....

Hoffe  damit euch (und natürlich auch mir) etwas Licht ins dunkle gebracht zu haben.....

Gruß
megalith
 

105754 Postings, 8108 Tage KatjuschaVielen Dank! Hilft mir sehr weiter.

 
  
    
27.10.06 17:04
Ich weiß, manchmal übertreibe ich es mit meinen Fragen, um auch restlos abgesichert zu sein. Bin halt vor Jahren zu oft wegen nicht beachteter Kleinigkeiten auf die Schnauze gefallen. Seitdem ich das beachte und nur noch die Aktien ins Depot lege, die mir wirklich restlos sauber aussehen, läuft es seit 3-4 Jahren ziemlich gut. Wobei man 1-2 Aktien pro Jahr immer dabei hat, die man lieber schnell wieder verkauft. Es graust mich immernoch davor, das ich vor ziemlich genau einem Jahr Plasmaselect ins Depot aufgenommen hatte. Zum Glück hab ich das Unheil früh genug kommen sehen.

 

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 34  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben