UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Hospitalbesuch mit 80 Personen

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 10.05.14 19:54
eröffnet am: 10.05.14 11:39 von: WUSt Anzahl Beiträge: 51
neuester Beitrag: 10.05.14 19:54 von: objekt tief Leser gesamt: 2144
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

399 Postings, 2802 Tage WUStHospitalbesuch mit 80 Personen

 
  
    
9
10.05.14 11:39
Missverständnis löst Großeinsatz aus
06.05.2014 | 18:00 Uhr

Mit acht Streifenwagen rückte die Polizei am Dienstagnachmittag zur Dorstener Straße aus. Grund war ein Patientenbesuch, an dem rund 80 Mitglieder eines südosteuropäischen Familienclans teilgenommen hatten.

Lautstark taten sie ihre Freude darüber kund, dass es ihrem Familienmitglied besser geht. Das führte bei anderen Anwesenden im Klinik-Foyer allerdings zu Irritationen: Sie glaubten, innerhalb des Clans sei ein Streit ausgebrochen. Auch will ein Zeuge das Blitzen eines Messers gesehen haben.

http://www.derwesten.de/staedte/unser-vest/...317749.html#plx20476067
http://www.recklinghaeuser-zeitung.de/lokales/...-aus;art1000,1292798  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
25 Postings ausgeblendet.

399 Postings, 2802 Tage WUStIn einigen Krankenhäusern soll

 
  
    
1
10.05.14 13:16
aktuell die Besucherzahl auf max.2 limitiert worden sein.
Vernünftig.

 

178483 Postings, 7293 Tage GrinchLöschung

 
  
    
1
10.05.14 13:17

Moderation
Zeitpunkt: 12.05.14 12:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 

16646 Postings, 3988 Tage fliege77interessante Antwort

 
  
    
2
10.05.14 13:22
Mangelnde Hygienebedinungen - find ich im Artikel in #1 nicht.

Werde auch den Eindruck nicht los, das du in #26 auf andere "nichtdeutsche" Gruppen abzielst. Soviel also dazu, mir die Rassismuskeule vorzuwerfen, wenn in #26 ganz klar erkennbar geschrieben wird, was der Verfasser WUST meint.  

21410 Postings, 2966 Tage potzzzblitzLöschung

 
  
    
1
10.05.14 13:23

Moderation
Zeitpunkt: 12.05.14 12:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung - Regelverstöße ggf. bitte melden.

 

 

399 Postings, 2802 Tage WUStIch will nicht hetzen sondern weise auf

 
  
    
1
10.05.14 13:23
Umstände hin.

Der Rest von dir sind plumpe Unterstellungen um vom Thema abzulenken  

178483 Postings, 7293 Tage GrinchNein. DAS ist nur eine Reflektion dessen was

 
  
    
2
10.05.14 13:27
du hier postest und deines Verhaltens!  

399 Postings, 2802 Tage WUStInteressant Interessant

 
  
    
1
10.05.14 14:11
"Mangelnde Hygienebedinungen - find ich im Artikel in #1 nicht."
- Ich habe auch gar nicht in #26 auf den Eingangstitel verwiesen

Werde auch den Eindruck nicht los, das du in #26 auf andere "nichtdeutsche" Gruppen abzielst.
- Dein Eindruck ist dein Eigener :-p

Ich habe ein wenig von Erziehung, Kultur und an sich typischer deutscher Verhaltenweise in Hospitälern geschrieben.

Was du wieder davon ableitest ist linksmodern :-p

Dann wären wir wieder beim Thema Anpassung und Integration....der eine kann es, der andere wieder nicht.

Akif P. möchte ja auch das alte typische Deutschland wieder haben.
Aber als indigener darf so etwas nicht gesagt werden.
Aber woher willst du meine Nationalität kennen....wo meine Wurzeln liegen?

Was für Gespräche hier....wenn schon grundsätzliche Dinge nicht verstanden werden, beziehungsweise verdreht werden.





 

178483 Postings, 7293 Tage Grinch#33 zeigt nur, dass du nicht mal verstehst

 
  
    
1
10.05.14 14:24
was du schreibst.

Einfach nur ein stolpernder und peinlicher Versuch deinen wirren Dreck irgendwie zu rechtfertigen.

Wenn du nen Tipp willst, melde deinen Internetanschluss ab. Vermeide sämtliche soziale Kontakte und hör auf daran zu glauben, dass du irgendwann eine Frau kennen lernst.  

3854 Postings, 4566 Tage Jule34Da ich selbst ja ne umfassende

 
  
    
3
10.05.14 16:40
Krankenhauskarriere hinter mir habe, kann ich aus Erfahrung was dazu sagen.

Also, ich fand es immer ganz schrecklich, wenn Patienten langzeit dort liegen und überhaupt keinen Besuch bekommen. Beinahe auf jeder Station findet man so jemanden. Manche rufen den ganzen Tag hindurch nach ihren Angehörigen. Wenn der Geist davon geflogen ist, wird die ganze Familie durchzitiert : Oma, Opa, Mama, Papa , komm ! Voriges Jahr war so einer auf der Station, auf der ich lag. Nachdem ich ne ganze Weile draußen war, und nach Wochen wieder reinkam, war er immer noch da und rief nach der Familie.

Dann habe ich die beschriebene Gruppe erlebt. Man wußte natürlich genau, dass nicht alle auf einmal hinein durften, und blieb also bei den Bänken vor dem Krankenhaus. Die Besucher im Krankenzimmer wechselten sich ab. Krach hab ich nicht erlebt - wenn ich mich unter denen schlafen gelegt hätte, wär`s mir vielleicht zu laut gewesen, immerhin waren Kinder auch da. Das ist immer und überall ein Ärgernis, weil die sich nicht so einfach abstellen lassen. Fragt nur mal die alten Männer und Frauen hier in Berlin.

Die Afrikaner sind übrigens genauso . Wenn jemand von ihrer Familie oder ihren Freunden im Ausland ernsthaft erkrankt, kommen alle, die es irgendwie ermöglichen können, aus dem ganzen Land und auch aus den umliegenden Ländern. Das betrachten sie als ihre Pflicht.

Wie oft habe ich aber auch gehört, dass der Besuch einer (eines) Krebskranken abgelehnt wurde mit dem auf Verständnis stoßenden Argument : Ich konnte das nicht.

WUst  :  "Ich habe ein wenig von Erziehung, Kultur und an sich typischer deutscher Verhaltenweise in Hospitälern geschrieben."

Ich auch.  

14771 Postings, 4952 Tage objekt tiefangenommen - du bist frisch operiert

 
  
    
3
10.05.14 19:15
kommst von der Intensiv in dein 3-Bett-Zimmer. Da sind solche Besuche natürlich eine Bereicherung. Ich darf - und möchte - über derartige Klinikerfahrungen ansonsten hier nicht drüber reden.  

26793 Postings, 4380 Tage hokaimach mir langsam sorgen

 
  
    
10.05.14 19:21

-----------
"born free"

14771 Postings, 4952 Tage objekt tiefPhobiker kommen natürlich in eine

 
  
    
1
10.05.14 19:31
gesonderte Abteilung.

Patienten mit einem gesonderten Hintergrund werden über die Sozialhilfe abgerechnet.  

26793 Postings, 4380 Tage hokai#38 ab und an gehen wir dann aber zusammen

 
  
    
1
10.05.14 19:34
nach draussen,
eine rauchen
okay objekt tief
( lol der name:-))

PS. in'ner betroffenen Gruppe spricht es sich leichter, du, du..Philantrop
-----------
"born free"

26793 Postings, 4380 Tage hokaiohne haaarrrr:-)

 
  
    
10.05.14 19:35
-----------
"born free"

14771 Postings, 4952 Tage objekt tiefich rauche nicht

 
  
    
2
10.05.14 19:36
- und Wasserpfeifen schon gar nicht  

26793 Postings, 4380 Tage hokainadenn, mettbrötchen

 
  
    
10.05.14 19:38
du mett - ich brötchen?

-----------
"born free"

14771 Postings, 4952 Tage objekt tiefdu Käse, du Käse

 
  
    
2
10.05.14 19:39
du Käsebrötchen, du Käse ich Brötchen  

5252 Postings, 4115 Tage sabaLöschung

 
  
    
2
10.05.14 19:40

Moderation
Zeitpunkt: 12.05.14 12:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - ausländerfeindlich. Unangemessene Verallgemeinerung.

 

 

26793 Postings, 4380 Tage hokaiokay, wenn es Deinem Selbstwertgefühlt

 
  
    
10.05.14 19:42
dienlich ist, Käse für mich, Du dann aber n Fladenbrot, okay?
-----------
"born free"

14771 Postings, 4952 Tage objekt tiefoooh, saba

 
  
    
3
10.05.14 19:43
# 1 ist nur ein minimaler Ansatz dessen, was sich in den Kliniken abspielt  

26793 Postings, 4380 Tage hokaisaba, ist das, das was Du in #1 gelesen hast?

 
  
    
10.05.14 19:44
wow, bist ja n ganz Spitzfindiger
-----------
"born free"

26793 Postings, 4380 Tage hokaizu #1 fällt mir ein

 
  
    
1
10.05.14 19:48
da hat einer die neidvolle Erfahrung gemacht, dass sich in anderen Gesellschaften die Familie für ein Familienmitglied interessiert.
Natürlich, schwer zu ertragen das diese Art von Mitgefühl einem selber nicht zu Teil wird, da konzentriert man sich natürlich lieber auf sein weh,wehchen

was der Heilung dienlicher ist, sei mal dahin gestellt
-----------
"born free"

5252 Postings, 4115 Tage sabaHab da keine Erfahrung

 
  
    
1
10.05.14 19:50
da ich noch nie in einer Klinik behandelt wurde. Und bei Besuchen hatte ich wohl Glück gesittete Besucher anzutreffen.

Aber eigentlich kann die Wahl,bei einer Behandlung,nur auf eine Privatklinik fallen,die sich ihre Patienten selektiv aussuchen können.    

26793 Postings, 4380 Tage hokainochmal

 
  
    
10.05.14 19:54
du wurdest noch nie in einer Klink behandelt
aber bei Besuchen hattes Du das Glück gesitte Besucher anzutreffen.

Hab ich das richtig verstanden?

Aber wenn würdest Du gerne in eine Privatklink?

Alter Verwalter, Wahnvorstellung? Oder zu viel Bild gelesen?

Auch n Mettbrötchen oder lieber Käse? is lecker!
-----------
"born free"

14771 Postings, 4952 Tage objekt tiefsei froh saba, in der Massenklinik

 
  
    
5
10.05.14 19:54
kommst du halbkrank rein - und todkrank wieder raus.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben