UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Endlich Gewinne?

Seite 48 von 50
neuester Beitrag: 07.02.19 09:10
eröffnet am: 10.10.09 14:51 von: hanshoffman. Anzahl Beiträge: 1238
neuester Beitrag: 07.02.19 09:10 von: Morten0815 Leser gesamt: 272685
davon Heute: 3
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 44 | 45 | 46 | 47 |
| 49 | 50 Weiter  

150 Postings, 2155 Tage PAULE44....Ich

 
  
    
1
12.04.18 15:47
sehe das ähnlich wie Du. Eine Übertreibung- wieder mal- in der Aktie. Ein Ausstieg zwischen zwei 2,20 und 2,60 macht aber auch nur bedingt Sinn. Die Teilnahme an diversen Konferenzen im april & Mai sollte grundsätzlich etwas helfen, weil du eben hier genau die zielgruppe triffst, die du meinst. Wenn die Aktie allerdings genau in der Zeit unter massivem Abagebdruck leidet, dann hast du das Phänomen wie in den letzten Tagen. ein bisschen mediale Unterstützung täte der Aktie auch mal wieder gut. Die ganzen Schreiberlinge von der euro bis zur BörseOnline berichten null. Von einer Lock-Up-Periode ist mir nix bekannt. Fakt ist, dass die Aktie seit knapp unter 3 EURO unter massivem Agabedruck leidet. Auch dem kann man mit einer vernünftigen Kommunikationspolitik inkl. IR + den Designated Sponsoren entgegenwirken. Leider wird auch das eher mal nicht genutzt...  

6763 Postings, 6389 Tage alpenlandErholung ohne News

 
  
    
1
16.04.18 12:28
jetzt war's wohl einfach tief genug !  

6763 Postings, 6389 Tage alpenlandwer will denn da rein ?

 
  
    
1
18.04.18 10:57

12469 Postings, 3778 Tage crunch timeScheint als wäre der größere Verkäufer durch

 
  
    
19.04.18 22:13
mit seinem kursunschonenden Ausverkauf. War zwar unschön dieser Abgabedruck  (da fundamental nicht gererchtfertigt mit der bestehenden Newslage) , hat mir aber zumindest wieder einen interessanten Einstiegskurs im Bereich um 2,30 ermöglicht. Die kommenden Wochen hat DEAG noch zwei Konferenzen, wo man sich präsentieren wird ( 25.04.2018 MKK Münchner Kapitalmarkt-Konferenz und 15.05.2018 Frühjahrskonferenz Frankfurt am Main). Vielleicht hilft das ja mit etwas mehr Interesse wieder anzuschieben. Ansonsten muß man halt bis Ende Mai warten bis es die nächsten Quartalszahlen gibt. Wäre schön man würde bis dahin den seit Ende 2017 fallenden Abw.trend überwinden und auch die Region 2,80 wieder von oben betrachten ( die Marke an der es mich vor Wochen beim Break rausgekegelt hatte).  
Angehängte Grafik:
chart_free_deagdeutscheentertainment.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
chart_free_deagdeutscheentertainment.png

102894 Postings, 7812 Tage KatjuschaFörtsch ist also der Verkäufer

 
  
    
24.04.18 12:36
-----------
the harder we fight the higher the wall

12469 Postings, 3778 Tage crunch timeGab ja nicht so viele Möglichkeiten

 
  
    
1
24.04.18 13:18
bezüglich des größeren Abgebers der letzten Zeit. Die einzige Frage wäre jetzt noch, wieviele Aktien nach dem Unterschreiten der 3%  aktuell wirklich noch vorhanden sind bzw. ob man nochmal eine vielleicht letzte Wurfwelle damit startet sobald der Kurs sich nochmal etwas wieder berappelt hat. Das nun die Förtsch-Bude Heliad der "Übeltäter" war ist nur bedingt überraschend, da Heliad schon in den Vorjahren den Anteil an DEAG reduziert hatte und ich damals schon den Verdacht geäußert hatte die machen damit noch nicht Schluß. Allerdings hatte sich Heliad letzten Herbst noch dahingehend geäußert, daß man den DEAG Kurs für "klar unterbewertet" hält und daher aktuell nicht weiter reduziert. Damals war der Kurs noch  klar höher als die Kurse zu denen die Förtsch-Bude zuletzt munter die Teile kursunschonend auf den Markt geworfen hat.  Also wenn man den Kurs damals für "klar unterbewertet" gehalten hat, dann frage ich mich was Kurse unter 2,50 sind, zu denen mal zuletzt geworfen hatte? Hat sich ja fundamental nichts nennenswertes seitdem wirklich verschlechtert. Na ja, Förtsch-Bude halt. Wie der Herr, so's Gescherr. Da darf man eben keinen Glauben schenken was Förtschs Vorstandsmarionetten so alles sagen.  
Angehängte Grafik:
heliad_deag.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
heliad_deag.png

1025 Postings, 2085 Tage MinusrenditeDicke Packung heute

 
  
    
2
24.04.18 19:17
Kurs hält sich aber: Linke Tasche, rechte Tasche?  

12469 Postings, 3778 Tage crunch time#1182

 
  
    
1
25.04.18 13:45
Tja, scheint Heliad hat wohl noch weitere Restbestände. Allerdings scheint man nun wieder einen Abnehmer im Vorfeld für ein Teilpaket gefunden zu haben mit dem man koordiniert ausgemacht hatte auf Xetra die Teile zu einem bestimmten Preis&Uhrzeit weiterzureichen.  Hatte man vor einigen Wochen schonmal auf Xetra gesehen. Ist natürlich kursschonender, auch wenn offenbar der Käufer lediglich 2,55 hinlegen wollte. Schauen wir also mal, ob sich sowas die nächste Zeit nochmal wiederholt und der Kurs sich über 2,40/50 stabilisieren kann. Irgendwann ist der Heliad-Bestand dann auch mal final raus und es geht dann hoffentlich wieder etwas "normaler" zu.  
Angehängte Grafik:
deag_ts.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
deag_ts.png

96 Postings, 3851 Tage ghosttraderStimmrechte - Meldung

 
  
    
1
25.04.18 21:10
Hi @all,

sehe ich das richtig?
In den letzten Tagen (vom 19.3 - 25.4.18)
sind ca. 15 % Stimmrechte von diversen Investoren verkauft/zurück gegeben worden.
Und wer hat die alle übernommen? Muss da nicht auch eine Meldung erscheinen?

Oder sind die alle im Freefloat verschwunden? Glaube ich nicht !?

Oder kommt es hier zu einer Übernahme?
Oder baut jemand eine Sperrminorität auf?

Wie sieht die Zukunft von DEAG aus? Vielleicht ohne Prof.?

Fragen über fragen, vielleicht kann ja jemand etwas Licht ins dunkle bringen.

 

1025 Postings, 2085 Tage MinusrenditeTja, Fragen über Fragen

 
  
    
1
25.04.18 21:42
Alles spekulativ. Müßig, wenn ich hier entsprechend spekulieren würde. Fakt ist, dass zwei größere verkauft haben. Und mehr ist nicht bekannt. Aber es tut sich was. Und dann kommt ja auch bald die Jubiläums-HV, auf der sicher alles an offenen Fragen befriedigend beantwortet werden kann.  

102894 Postings, 7812 Tage Katjuschadie Meldung von heute ist merkwürdig

 
  
    
25.04.18 23:07
denn wie sind die denn bei 5% und 3% Schwellenunterschreitung sofort auf Null gekommen?

Das heißt ja, es muss außerbörslich irgendjemand mindestens 3% oder gar 5% abgenommen haben. Dann muss es dazu aber eine Meldung geben.
-----------
the harder we fight the higher the wall

1025 Postings, 2085 Tage MinusrenditeSicherlich

 
  
    
1
25.04.18 23:35
nebulös. Da sieht man wieder einmal dass das WpHG hinsichtlich der Mitteilungspflicht von Meldeschwellenberührungen durchaus verbesserungswürdig ist.
Die heute lancierte Pflichtmitteilung offenbart ja ein Aktienveräußerung Geschäft, welches 5 Tage zurück liegt. Scheinbar eine außerbörsliche Aktienüberschreibung.

Alle Veräußerungsgeschäfte zusammengenommen wirken auf mich wie abgesprochen. Kommt hier ein neuer Großaktionär?  

1025 Postings, 2085 Tage MinusrenditeNun darf man

 
  
    
27.04.18 20:51
wieder einmal die Charttechnik bemühen. Sicherlich auch ein Grund (mehr), warum es wieder nach oben geht. Der GD 200 ist durch und die 2,85 ? stehen an. Eine eher kleinere Hürde bis zum Bereich 3,10 ?. Aber ich habe nur kurz auf dem Smartphone nachgesehen, was kommen könnte. Profis am Computer lasse ich gern den Vortritt.  

1025 Postings, 2085 Tage MinusrenditeDie Performance

 
  
    
27.04.18 20:57
ist trotz der Abgaben relativ stark. Da fragt man sich schon, wie die massiven Verkäufe gepaart mit der geringen Aufstockungsmeldung von gestern zusammenpassen - bei trotzdem steigenden Kursen?

Allerdings scheint mir DEAG, gemessen an den Zielen 2018, ohnehin unterbewertet zu sein.  

150 Postings, 2155 Tage PAULE44...langsam wird es besser

 
  
    
29.05.18 15:42
Wieder schön fette Umsätze bei steigenden Kursen und die Geldseiten werden entspannt nachgezogen. Jetzt 3.20 € . Schöner Anstieg von den lows. Am Mittwoch oder Donnerstag dann die Q1-Zahlen. Vielleicht mal eine kleine positive Überraschung zusammen mit ein paar richtungsweisenden Aussagen bzgl. 2018 und vielleicht auch ein paar News zu gewissen positiven Sondereffekten. Wir werden es sehen ...  

40 Postings, 1810 Tage PickvestQ1 Zahlen

 
  
    
29.05.18 16:24
https://www.finanznachrichten.de/...schaeftsjahr-2018-deutsch-016.htm

Sind doch schöne Wachstumszahlen für das traditionell schwache Q1  

1025 Postings, 2085 Tage MinusrenditeAusblick bestätigt

 
  
    
29.05.18 16:27
Das ist das Wichtigste.  

1025 Postings, 2085 Tage MinusrenditeCharttechnisch

 
  
    
29.05.18 22:48
betrachtet sollte es nun auf die 4 zulaufen in einem Zeitraum von 2-4 Monaten. Aber vielleicht geht es auch schneller, denn die HV folgt ja auch bald.  

150 Postings, 2155 Tage PAULE44Q1-Zahlen

 
  
    
30.05.18 10:07
Die Q1-Zahlen sind endlich mal überzeugend. Sales (+40%) & Ebit (+44%) sind auch in absoluten Zahlen in einem traditionell schwachen Q1 gut. Positiv auch, dass es nicht wieder zu Erklärungen oder zu den üblich "Vertröstungen" wie in den letzten Jahr so häufig gekommen ist. Ohne zu euphorisch zu werden, aber die Neuausrichtung scheint langsam zu fruchten. Auch der Hinweis auf Q2 macht ein wenig Hoffnung, denn normalerweise waren die Q2-Zahlen zur WM- oder EM-Zeit meist eher mau. Fazit: DEAG hat in Q1 endlich mal geliefert. Die Aktie hat Nachholbedarf. Größere Käufer sind am Markt. Die 4-Euro Marke scheint realistisch.  

1025 Postings, 2085 Tage MinusrenditeZepter übergeben

 
  
    
30.05.18 18:33
Die DEAG - im vierzigsten Jahr seit Gründung. Der Kontrakt mit Herrn Schwenkow als CEO läuft am 31.12.2018 aus. Eigentlich gibt es keinen besseren Anlass, als das operative Geschäft in jüngere sowie sachlich-fachwissentliche Hände zu übergeben und sich im AR zu postieren. Was Schöneres gibt es eigentlich nicht (aus unternehmerischer Sicht, wohlgemerkt).

Aus Sicht der Kleinaktionäre würde ich mir zudem wünschen, dass die Unternehmenskommunikation mit ihren Stakeholdern einen ähnlichen Stellenwert einnimmt, wie die Umsetzung der DSGVO.

Ich fordere entschieden mehr Kommunikation und Offenheit fernab jährlicher Hauptversammlungen.

Denken Sie, werte DEAGler, darüber einmal nach.

Wir sind im 40sten Jahr: Geringere Forderungen darf ich wohl kaum stellen.  

150 Postings, 2155 Tage PAULE44@Minusrendite

 
  
    
31.05.18 12:50
Grundsätzlich muss man sagen, dass Schwenkow schon eine gewisse Kompetenz besitzt, die man in dieser Branche einfach benötigt. Dazu zählt ein sehr gutes Netzwerk, ein Gespür für neue Bereiche und Ideen und sicherlich einiges mehr. Seine Stärken liegen sicherlich nicht im betriebswirtschaftlichen Bereich und schon gar nicht in der Kommunikation und Austausch mit dem Kapitalmarkt. Klar ist aber auch, dass Quellmalz diese Rolle immer besser ausfüllt und auch den bis dato nicht vorhandenen Controllingbereich nachhaltig aufgebaut hat. Langsam spiegelt sich diese Entwicklung auch in den Zahlen wider. Sollte die Führung diese Aufteilung noch optimieren und keine waghalsigen Geschichten wie "Rock am Ring" betreiben wollen, dann bin ich vorsichtig Optimismus. Strategisch gut war, dass man sich von nicht rentablen Geschäftszweigen getrennt hat. Die Fokussierung auf gewisse margenstarke Nischen kann noch mal goldwert sein. Die Frage des "Abtretens" des CEOs ist insofern interessant, weil man dann vernünftige Alternativen haben müsste. Wenn es so wäre, dann ist ja ok. Die Bedeutung, die Schwenkow für DEAG hat - mit allen Fehlentscheidungen zum trotz - sollte man aber nicht unterschätzen.  

1025 Postings, 2085 Tage MinusrenditeVor ziemlich genau 5 Jahren

 
  
    
02.06.18 11:06
bildete dieses Niveau um die 3,30 ? den Beginn einer schönen Rallye. Mal sehen, ob sich Geschichte wiederholt. Fundamental betrachtet stehen die Vorzeichen gut.  

150 Postings, 2155 Tage PAULE44....YEP...

 
  
    
1
02.06.18 12:59
Ich hoffe sehr, Du behälst recht. Damals kam auf dem Level 7-8 Euro noch Übernahmephantasie dazu. Operativ lief es sehr ordentlich. Allerdings mündete das damals in der größten Selbstüberschätzung und dem finanziellen Super-GAU. Das sollte sich bitte nicht wiederholen....  

6763 Postings, 6389 Tage alpenlandgute Aussichten

 
  
    
04.06.18 12:05
Im ersten Quartal steigt der Umsatz bei DEAG Deutsche Entertainment um 40 Prozent auf 27,0 Millionen Euro. Das EBIT legt um 44 Prozent auf 0,34 Millio...
 

Seite: Zurück 1 | ... | 44 | 45 | 46 | 47 |
| 49 | 50 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben