UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Endlich Gewinne?

Seite 46 von 50
neuester Beitrag: 07.02.19 09:10
eröffnet am: 10.10.09 14:51 von: hanshoffman. Anzahl Beiträge: 1238
neuester Beitrag: 07.02.19 09:10 von: Morten0815 Leser gesamt: 275718
davon Heute: 22
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 43 | 44 | 45 |
| 47 | 48 | 49 | ... | 50  Weiter  

103286 Postings, 7859 Tage Katjuschadas ist halt das Geschäft von CTS

 
  
    
26.02.18 14:42
sie verkaufen Tickets.

also nicht exklusiv durch myticket
-----------
the harder we fight the higher the wall

96 Postings, 3898 Tage ghosttradervermitteln und verkaufen...

 
  
    
26.02.18 15:02
sind für mich zwei verschiedene Dinge,
aber das kann man sehen wie man möchte.

Für mich war einfach nur wichtig, das ich myticket zum ersten mal im Fernsehen gesehen habe.
Das ist doch mal positiv zu werten.
 

103286 Postings, 7859 Tage Katjuschakenn ja die Werbung nicht. Ging es denn in der

 
  
    
26.02.18 16:31
Werbung um das Frei:Wild Konzert oder um myticket?

Klar ist vermitteln und verkaufen was anderes. Nur verdient halt CTS auch daran, wenn man bestimmte Konzerte einfach nur bewirbt. Angenommen ich sehe in der TV Werbung wie ein Konzert beworben wird, dann heißt das doch selbst für den Fall, dass myticket da als Vermittler auftaucht nicht, dass ich dann auch bei myticket kaufe. Ertsmal verdient also unter Umständen auch CTS am Kauf meiner Karte.
-----------
the harder we fight the higher the wall

96 Postings, 3898 Tage ghosttradermyticket Fernsehwerbung...

 
  
    
26.02.18 17:12
Bei der Werbung ging es in erster Linie um die Konzerte
und das man die Karten dafür by myticket.de kaufen kann.
Wurde immer wieder groß eingeblendet (über den ganzen Bildschirm)...

Da die SAT 1 / Prosieben Mediengruppe an myticket.de beteiligt ist, sollte man auch Sonderkonditionen haben (aber das weis ich nicht).

Wer alles an diesen Tickets verdient (als verkäufer oder als vermittler) weis ich auch nicht,
zumindest sollte da einiges für die DEAG übrig bleiben... um so mehr um so besser :-)

 

103286 Postings, 7859 Tage Katjuschaokay, wenn es von Sat1 Pro7 kommt, wird es

 
  
    
26.02.18 17:37
ihnen darum gehen, das myticket Portal zu bewerben.

Allerdings läuft man halt trotzdem Gefahr, für CTS und Co auch Werbung zu machen, denn wie gesagt, wenn ich Werbung für ein Konzert eines Künstlers sehe, geh ich dann erstmal auf Google und suche ja nicht myticket sondern gebe den Namen des Künstlers und vielleicht noch den Namen der Stadt ein, in der das Konzert stattfindet. Und dann wird meistens als erstes eventim/CTS als Ticketportal angezeigt.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

83 Postings, 2523 Tage SchrotthändlerhundDas ist ja merkwürdig,

 
  
    
26.02.18 19:16
wenn man über Google sucht, ist Myticket kaum zu finden, daran muß noch unbedingt gearbeitet werden. Dabei ist die Sitzauswahl bei Myticket wesentlich umfangreicher. Was auch auffällt: Die Tickets sind bei anderen Anbietern bis zu ca. 20 Euro teurer, was ja auch verständlich ist, verdienen wollen ja alle.
Positiv zu bewerten, sind die schon zahlreich ausverkauften Hallen.  

103286 Postings, 7859 Tage KatjuschaKonzerte sind ja heutzutage fast immer

 
  
    
26.02.18 20:36
ausverkauft.

Ich bin ja im Jahr auf mehr als 30 Konzerten plus Festivals. Heutzutage ommt man selbst bei Konzerten im alternativen Sektor kaum noch an Karten, wenn man nicht schnell ist.

Für myticket geht es also nicht darum, ob die Hallen ausverkauft sind, sondern ob man Marktanteile von CTS und Co gewinnen kann. Da ist die Kooperation mit Pro7Sat1 natürlich Gold wert. Aber wie gesagt. TV Werbung allein bringt es noch nicht zwingend, wobei ein positiver Effekt ganz bestimmt eintritt. Die Frage ist nur wie hoch der sein wird.
-----------
the harder we fight the higher the wall

1030 Postings, 2132 Tage MinusrenditeGebe dir recht

 
  
    
26.02.18 20:40
Die SEO-Experten schein es nicht bei DEAG/myticket zu geben. Wer ist nochmal verantwortlich für myticket? Ähhhmm
In den Quartalsberichten wird myticket auch nicht mehr erwähnt.
Wer war nochmal verantwortlich für myticket?
Der Apfel fällt nicht weit von Stamm.  

1548 Postings, 3050 Tage hzengerDEAG

 
  
    
1
01.03.18 00:17
Ich weiß nicht, ob das hier schonmal diskutiert wurde: In meinen Augen ist zur Situation bei DEAG erwähnenswert, dass der deutsche Markt durch eine Entscheidung des Bundeskartellamtes vom Dezember gegen CTS Eventim für DEAG demnächst deutlich einfacher zu beackern sein könnte. Ich kopiere hier einfach mal meine dahingehende Korrespondenz mit der IR:

FRAGE: Im letzten Jahr ist der Konkurrent CTS Eventim kartellrechtlich in Deutschland verurteilt worden, dass sie wegen ihrer marktbeherrschenden Stellung keine Exklusivverträge für Veranstaltungen mehr verwenden dürfen. Insbesondere will das Bundeskartellamt so sicherstellen, dass auch Wettbewerber wie myticket Tickets für Veranstaltungen verkaufen dürfen, die von CTS Eventim angeboten werden. Bei Durchsicht der jeweiligen Plattformen kann ich jedoch nicht erkennen, dass myticket bereits Veranstaltungen anbietet, die CTS Eventim offeriert. Es wirkt daher so, als würde CTS immer noch auf Exklusivverträge setzen. Könnten Sie hierzu kurz die Situation erklären? Ist in Zukunft geplant, solche Veranstaltungen auf myticket aufzunehmen? Oder erwartet DEAG nicht, dass das Urteil gegen CTS die gewünschte, marktöffnende Wirkung zugunsten von Plattformen wie myticket hat?

ANTWORT: vielen Dank für Ihre Frage zur aktuellen Situation bezüglich des CTS-Verfahrens. Das Kartellamt hat CTS Eventim am 4. Dezember 2017 dazu verpflichtet, binnen vier Monaten Verträge anzupassen, die den Vertragspartnern den Vertrieb von Tickets ausschließlich oder zu einem erheblichen Teil über das CTS-System „eventim.net“ erlauben. CTS Eventim hat hiergegen Einspruch eingelegt. Gleichwohl befindet sich myticket bereits mit mehreren Veranstaltern und Hallenbetreibern in Gesprächen, um hier gegebenenfalls Kontingente übernehmen zu können. Zur genauen Entscheidung finden Sie unter folgendem Link die betreffende Pressemitteilung des Bundeskartellamts vom 4. Dezember 2017: https://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/...publicationFile&v=5  

150 Postings, 2202 Tage PAULE44Zunehmende Umsätze

 
  
    
06.03.18 17:18
Interessante und starke Umsätze auf etlichen Börsenplätzen (nicht nur Tradegate & Xetra) seit einigen Tagen. Trotzdem sind bei der DEAG weiterhin noch ein Abgeber / einige Abgeber in der Range 2,65 - 2,80 unterwegs. Es wird auch massiv - inbesondere gestern und heute - gekauft, aber die Briefseiten werden immer im Laufe des Tages aufgefüllt, sobald der Käufer zu forsch wird.  

83 Postings, 2523 Tage SchrotthändlerhundDer große Abgeber

 
  
    
08.03.18 17:09
scheint jetzt sein Pulver verschossen zu haben. Im Orderbuch sind aktuell fast drei mal mehr Aktien im Kauf als im Verkauf. Die Wahrscheinlichkeit das der Kurs bald anzieht ist sehr hoch.  

103286 Postings, 7859 Tage KatjuschaOrderbücher sagen nichts aus

 
  
    
08.03.18 17:15
Habe oft genug die Beobachtung gemacht, dass der Kurs dahin geht wo die meisten Stücke im Orderbuch stehen.

-----------
the harder we fight the higher the wall

150 Postings, 2202 Tage PAULE44Aktie unter Druck

 
  
    
14.03.18 15:17
Hat es die Tage so ausgesehen, dass die Abgeber ihr Pulver verschossen hätten und wir endlich mal wieder über 2,80 EUR kämen, so hat sich das Bild wieder mal gewandelt. Die Geldseiten werden nach unten bedient & die 2,60 ist kurz vor dem Fall. Ein Hinweis auf doch nicht so dolle FY 2017-Zahlen sehe ich da nicht. Es ist nur offensichtlich so, dass mehrere Aktionäre aus der Aktie ausstiegen. Das Niveau ist dabei mittlerweile egal.
Persönlich schraube ich meine Erwartungen bzgl. der FY 2017-Zahlen etwas herunter.
Ich erwarte einen Umsatz zwischen 190-195 Mio. EUR und ein Ebit bei knapp 6 Mio. EUR und somit unter H&A. Das Pfund wird ein eigentlich sehr ordentliches Ergebnis doch stärker belastet haben. Beim Netto erwarte ich 0,6-1,0 Mio. EUR.
Wenn es anders - in dem Fall positiver - kommen sollte, wäre ich sehr fein damit  

586 Postings, 1861 Tage Herr K.also ich hab förmlich auf diesen Move gewartet

 
  
    
14.03.18 16:54
bin jetzt auch dabei  
Angehängte Grafik:
deag.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
deag.png

83 Postings, 2523 Tage SchrotthändlerhundDer Abgeber

 
  
    
20.03.18 00:06
musste sich jetzt outen. Allianz Institutional Investors haben aber immer noch 2,8% der Stimmrechte, von denen sie sich wahrscheinlich trennen werden.  

96 Postings, 3898 Tage ghosttraderMein Senf dazu...

 
  
    
20.03.18 11:29
Also wenn die restlichen 2,8% Anteile ca, 0,5 Millionen, der Allianz... hier auch noch auf den Markt geschmissen werden, dann sind Kurse oberhalb von 3,- erstmal nicht erreichbar.
Da da ganze auch noch unterhalb der 3% Meldepflicht ablaufen wird, bekommen wir das nur mit, indem ständig die Brief Seite überladen wird. ganz TOLL
Das deutet für mich darauf hin, das die Zahlen sowie das Unternehmen nur noch mittelmäßig sind.
Ich hoffe das es nicht zu einen abrutschen in die Bedeutungslosigkeit kommt.

Meine Meinung...

 

83 Postings, 2523 Tage SchrotthändlerhundSchlecht werden die Zahlen nicht werden.

 
  
    
20.03.18 12:28
Dafür sind zu viele Tickets im voraus verkauft worden (über 2 Mio). Aber man weiß ja nie, welche Überraschungen so noch bereitliegen könnten.  

103286 Postings, 7859 Tage Katjuschawenn man immer danach gehen würde, was

 
  
    
1
20.03.18 12:51
irgendwelche großen Fonds machen, kommt man nie auf nen Grünen Zweig.

Ich weiß gar nicht wo dieses Vorurteil herkommt, dass Käufe von Fonds für gute Daten bzw. ein gutes Unternehmen sprechen, und Verkäufe von Fonds für schlechte Unternehmensdaten bzw. ein schlechtes/mittelmäßiges Unternehmen?

Die kochen auch alle nur mit Wasser und haben oft interne Gründe für einen Einstieg/Ausstieg. Vielleicht ist ihnen Deag ja schlichtweg zu klein geworden und müssen daher aus internen Neujustierungen aussteigen.

Klar kann das den Kurs noch etwas belasten. Andererseits eine gute Einstiegschance für liquide Privatanleger. Der Restbetrag von Allianz Investors liegt ja gerade mal etwas oberhalb 1 Mio ?. Ich kenne Privatanleger hier im Forum, die haben diese Summe in nur einer einzigen Aktie. Lass mal 3-4 liquide Privatanleger mit je 200k hier einsteigen, und schon ist Allianz ihre Stücke los. Letztlich muss die DEAG operativ überzeugen. Wer dann Aktionär ist bzw. sein wird, ist doch völlig egal.
-----------
the harder we fight the higher the wall

103286 Postings, 7859 Tage Katjuscha@Allianz Fondsmanager

 
  
    
20.03.18 12:55
Wenn sie ihre Stücke im Paket zu 2,50-2,55 ? ins Ask stellen, kauf ich ihnen gerne einen Teil ab!

:)
-----------
the harder we fight the higher the wall

96 Postings, 3898 Tage ghosttraderFondsmanager hat alle gegeben... LOL

 
  
    
21.03.18 09:33
Times & Sales heute
     Datum      Kurs    Perf.%   Volumen          §
  09:02:29§2,670-1,11 % 4

Was für ne Quatschorder  

618 Postings, 4366 Tage Carterärgert mich auch ein wenig,

 
  
    
21.03.18 10:17
hatte mehr geordert :(  

1880 Postings, 5835 Tage MausbeerUmsatz und Ergebnis sollen in 18 2stellig wachsen!

 
  
    
21.03.18 14:37

83 Postings, 2523 Tage SchrotthändlerhundDas hört sich gut an.

 
  
    
21.03.18 19:34
Das die bereits fest verkauften Tickets um fast 23% zugenommen haben, ist äußerst positiv und gibt Sicherheit, besonders wenn man berücksichtigt, dass der Ticketverkauf eigentlich erst im 4. Quartal dominiert.  

1030 Postings, 2132 Tage MinusrenditeMal auf den vollständigen

 
  
    
21.03.18 20:55
Bericht warten. Das Ergebnis hätte ich mir deutlich besser gewünscht: um die 8-9 Mio. EBIT. Davon ist man meilenweit entfernt. Die Marge ist weiterhin katastrophal, wie mir scheint. Auf Prognosen bei DEAG darf man definitiv nichts geben. Bin gespannt, wie Myticket im GB erwähnt wird. Auf der Website ist das Angebot sehr überschaubar: in allen Sparten. Wenn nicht sehr bald CTS Kontingente wird abgeben müssen (aus kartellrechtlichen Gründen), dann ist Myticket DER Klotz am Bein.
Auf den GB bin ich gespannt.  

103286 Postings, 7859 Tage Katjuschawieso hast du denn 8-9 Mio erwartet?

 
  
    
21.03.18 21:53
War doch völlig utopisch.

Der GB wird dir da auch nicht weiterhelfen. Es wird wohl einen minimalen Überschuss gegeben haben, der 2018 (bei angekündigten 40% Ebit Wachstum) dann bei rund 3 Mio ? liegen dürfte.

Prognose halte ich diesmal ausnahmsweise für nachvollziehbar, da sich schlichtweg das Geschäftsmodell im Vergleich zu den Vorjahren verändert hat. Man kann daher auch bei geringeren Umsätzen eine vernünftige Marge erzielen, zumindest wenn myticket ab Jahresmitte die Marktanteile wie erhofft steigern kann, wovon ich aufgrund der neuen Gesetzeslage mal ausgehe.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: Zurück 1 | ... | 43 | 44 | 45 |
| 47 | 48 | 49 | ... | 50  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben