UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ausgefallene, seltene Wörter

Seite 1 von 17
neuester Beitrag: 04.03.17 18:48
eröffnet am: 07.03.13 16:00 von: Peter Silie Anzahl Beiträge: 403
neuester Beitrag: 04.03.17 18:48 von: Geldbert Leser gesamt: 16585
davon Heute: 1
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17  Weiter  

4166 Postings, 3384 Tage Peter SilieAusgefallene, seltene Wörter

 
  
    
17
07.03.13 16:00
Sind Euch aus Eurer Region Wörter bekannt, die heute nicht mehr oft benützt werden?

Kürzlich habe ich beim Einkaufen eine junge Frau zu ihrer kleinen Tochter sagen hören:
"jetzt aber hurtig"  Hurtig hörte ich schon lange nicht mehr....

Genauso Dreikäsehoch, Schlawiener

Fallen Euch auch solche Wörter ein?
Bitte weitermachen - eventuell ins Textfeld auch die Bedeutung angeben  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17  Weiter  
377 Postings ausgeblendet.

4166 Postings, 3384 Tage Peter SiliePfister und Pfisterei

 
  
    
3
06.05.13 13:15
.....im Mittelalter war der Pfister ein Bäcker, die Pfisterei die Bäckerei - meistens verbunden mit einer Mühle.....  

12950 Postings, 4924 Tage kostolenigab mal einen Tennisspieler Hank Pfister,

 
  
    
2
06.05.13 13:18
also hieß der eigentlich Hank Becker und war mit Bobele verwandt, jedenfalls ganz entfernt.  

4166 Postings, 3384 Tage Peter Silie...so kommt Mensch auf den Namens-Ursprung : --))

 
  
    
1
06.05.13 13:28

3723 Postings, 3488 Tage BronkoDanke.

 
  
    
3
06.05.13 14:05
Äußerst selten gewordene Vokabel.  

4166 Postings, 3384 Tage Peter Silieschrullig

 
  
    
1
06.05.13 15:57

4166 Postings, 3384 Tage Peter Silieausgemacht

 
  
    
2
06.05.13 15:57
Es ist eine ausgemachte Frechheit, sich über das Eingemachte herzumachen.  

4166 Postings, 3384 Tage Peter Silieunsäglich

 
  
    
1
09.05.13 12:33

8214 Postings, 3616 Tage GaertnerinKrume ...

 
  
    
4
09.05.13 13:30
... hab' ich noch nicht gelesen hier:
Acker-Krume, Brot'krume'

vermutlich das größere Teil von Krümel ;-))  

8214 Postings, 3616 Tage GaertnerinChuzpe ...

 
  
    
3
09.05.13 13:31
... begegnet uns auf ariva immer wieder mal :-)  

8214 Postings, 3616 Tage Gaertnerinkrude ...

 
  
    
4
09.05.13 13:42
... Wortsammlung hier, Peter :-))

habt noch einen schönen freien Tag...

ach ja - die ganzen "Schla-'s" heißen so viel wie schlimm, schlecht ;-)

(Schlawiner, Schla-Massel, ...)





lg,
gaertnerin  

1769 Postings, 3786 Tage Ice-beinSchneid

 
  
    
3
09.05.13 16:33
den manche noch haben  

1769 Postings, 3786 Tage Ice-beinschmissig

 
  
    
3
09.05.13 16:34
ein schmissiger Marsch  

4166 Postings, 3384 Tage Peter SilieLOL Gärtnerin, ich wußte gar nicht, daß der

 
  
    
4
09.05.13 16:42
Der Zupfgeigenhansl war mir eher als "Lieferant" altbackener Wandervogel-Lieder
bekannt...

Daß er auch ne Abteilung für jiddische Lieder hat, wußte ich nicht.....

Der Mensch lernt nicht aus.....

Danke für den Hinweis!  

8214 Postings, 3616 Tage GaertnerinJa, Zupfgeigenhansel's jiddische Lieder sind Kult

 
  
    
6
11.05.13 12:52
seid Jahrzehnten ...
Zumindest bei mir im Bücherschrank ;-))

Hatte allerdings nicht damit gerechnet, Peter,
dass Du sie kennst - sie hier auf ariva bekannt sind ;-))


In ihrem Buch "Es muss ein Bauer früh aufsteh'n" sind neben Wander-/ Volksliedern
(vor allem eine hommage an die Demokratie-Bewegung des 19.Jhdts) auch Texte von z.B.  B. Brecht verarbeitet ...

Leseprobe :

" In Erwägung unsrer Schwäche machtet
ihr Gesetze, die uns knechten soll'n.
Die Gesetze seien künftig nicht beachtet
in Erwägung, daß wir nicht mehr Knechte sein woll'n.
... "
(Lied: in Erwägung  von Hanns Eisler/ Svendborger Gedichte, B. Brecht)

oder z.B.
im Dachau - Lied
Text des österr. Dichters Jura Soyfer,
Häftling im Lager Dachau, gest. Febr. 39 im KZ Buchenwald ...
Melodie Herbert Zipper

" Stacheldraht, mit Tod geladen,
ist um unsre Welt gespannt.
Drauf ein Himmel ohne Gnaden
sendet Frost und Sonnenbrand.
..."

---

Ergänzung zu # 388:

krude ...
... kannte ich bislang nur als Metapher zu 'abstrus, seltsam, merkwürdig, originell'

So ist obiges post auch zu verstehen,
die eigentliche Bedeutung im lat. Wortsinn war mir bislang verschlossen.

Natürlich wollte ich weder den Thread, noch die Poster verunglimpfen.


passend hierzu Zupfgeigenhansel's Liedelech :  Lomir sich iberbetn




Dir Peter,
und allen Lesern Deines Freds noch ein schönes Wochenende

lg,
gaertnerin  
Angehängte Grafik:
zupfgeigenhansel.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
zupfgeigenhansel.jpg

11076 Postings, 4625 Tage badtownboyein Paar Hosen

 
  
    
5
11.05.13 19:36
zumeist sagt man heutzutage lediglich Hose.

ein Paar Hosen (Schuhe, Strümpfe usw.) - wird in der Form Paar + Pluralform wegen der logischen Zugehörigkeit zu zweifach vorhandenen Körperteilen verwendet

http://de.wiktionary.org/wiki/Paar  

4166 Postings, 3384 Tage Peter Silie# 393 das "Paar Hosen" ist eigentlich

 
  
    
3
12.05.13 10:20
ne logische Sache, wie das Paar (Hand-)Schuhe....

Geht Mensch doch meist von dem aus, was Mensch selber hat.....

zwei Beine für das Paar Hosen
zwei Füße für die Schuhe
zwei Hände für die Hand-Schuhe

und die Briten gehen so weit, auch "glasses" für eine Brille zu sagen, weil die meisten Menschen ja zwei Augen haben, und heutzutage Monokel nicht mehr modern sind.....  

4166 Postings, 3384 Tage Peter SilieDanke Gärtnerin

 
  
    
2
12.05.13 10:21
... werd ich mich doch nochmal ein bißchen genauer mit dem Zupfgeigenhansel
beschäftigen....  

4166 Postings, 3384 Tage Peter SilieSchnurre(n)

 
  
    
2
12.05.13 10:56
werden erzählt,
auch wenn sie "krude" sind  

8214 Postings, 3616 Tage GaertnerinUmdrehen verboten ...

 
  
    
3
18.05.13 13:12
auf der Walz erzählten sich die jungen Burschen oftmals Schnurren,






oder

sie wurden auch schaurig geflüstert ...
... beim 'Schnurren' des Spinnrades auf dem Gesindeboden.  

30642 Postings, 5104 Tage Kronioshmm.. Hosen..

 
  
    
2
18.05.13 13:21
eigentlich trug man damals... als ich noch jung war... lach.. so ne Art gebundene Windel.. ne.. ich sach ma Lendenschurz.. das klingt "Männlicher" :-)

Und weils dann drunter so gezogen hat.. so was wie Leggins... das waren die Hosen.. zwei Beine, zwei Leggins, zwei Hosen... bei alten Indianerbilder sieht man das... gilt aber auch für Mitteleuropa alt...
Windel = jetzt Unterhose, Hüftschurz... Oberschenkel-Leggins = Hose oben, Wadenwickel (auch ein altes Wort:-)... Hose unten.... und dann Fusslappen... jaja.. Schuhe konnten sich damals nur die wirklich Reichen leisten... und das Zeug würd man heute eher einen Versuch nennen.
Hüftschurz, Leggings und Wadenwickel hat dann (leicht verkürzt dargestellt) der Emigrant Levy zur Jeans kombiniert..  
-----------
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer

4166 Postings, 3384 Tage Peter SilieJa, der Levy war ja auch findiger FRANKE

 
  
    
3
18.05.13 13:25
aus einem kleinen Ort in der Nähe von Bamberg....  

443 Postings, 3504 Tage T-Rexiklabustern

 
  
    
5
18.05.13 13:29
Bedeutung  beschmutzen, verunreinigen

Verwandtes Wort  Kla­bus­ter­bee­re
Verwendung  (meist bei Tieren, besonders Schafen) in den Haaren am After klebendes getrocknetes Klümpchen Kot

Saubere Grüße
T-Rexi  

4166 Postings, 3384 Tage Peter SilieHiffen

 
  
    
2
18.05.13 13:31
nennt man in der Umgebung von Bamberg die Hagebutten....

Hiffenmark ist Marmelade, die früher hausgemacht wurde, als die Bauern noch Knechte und Mägde hatten und die "feinen" Städter ihre und/oder Köchinnen...

Die kleinen Hagebutten wurden mit einem scharfen kleinen Küchenmesser aufgeschlitzt, die Kerne rausgepuhlt und aufgepasst, daß sie nicht in die Augen oder auf die bloße Haut kamen, das bißchen Mark, das dann bei den Hagebutten unter der Haut saß wurde ausgekratzt und nach Stunden der Puhlerei zusammen mit Zucker zu Marmelade gekocht.

Eine Arbeit, die an Sträflingsarbeit grenzt - aber die Hiffenmarmelade hausgemacht ist ein Traum, der mich ein Leben lang begleitet....
.  

11076 Postings, 4625 Tage badtownboyTausendsassa

 
  
    
3
04.03.17 17:07
Talisker ist so einer, nah verwandt mit dem " Hansdampf in allen Gassen "

http://www.ariva.de/forum/wie-hab-ich-tausendsassa-das-gemacht-546045  

66158 Postings, 3673 Tage GeldbertPferdeschwanz

 
  
    
2
04.03.17 18:48
Die langen Haare sind zur Seite, oder nach hinten, mit einem Haargummi/Haarband zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben