UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

PharmaSGP Holding SE

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 21.01.21 08:11
eröffnet am: 19.06.20 12:47 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 62
neuester Beitrag: 21.01.21 08:11 von: Flo79 Leser gesamt: 6645
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

1054 Postings, 1436 Tage TheseusXPharmaSGP Holding SE

 
  
    
2
19.06.20 12:47
Ganz neu an der Börse - seit heute - und schon mal mit über 10 % Kursplus: Die bayerische PharmaSGP Holding SE die unter anderem im Bereich Cannabis aktiv ist - aber nicht nur...



https://www.onvista.de/news/...-pharmasgp-sofort-dabei-sein-370095213



"Cannabis mit Dividende: Muss man nach dem Börsengang von PharmaSGP sofort dabei sein?

Das sieht man nicht so häufig: Ein Unternehmen, dass sich mit Cannabis beschäftigt und zukünftig solide Dividenden bezahlen möchte. Genau das verspricht PharmaSGP, ein Anbieter von chemiefreier Medizin, der von Bayern aus Europa erobern will. Hier sind die wichtigsten Fakten zum Börsengang von PharmaSGP.

Der Börsengang von PharmaSGP
Der erste Handelstag wurde für Freitag den 19. Juni angesetzt. 12 Mio. Anteile sind zum Handel zugelassen, was bei einem Emissionskurs von rund 35 Euro eine Marktkapitalisierung im Bereich von 400 Mio. Euro ergibt. Neue Aktien werden nicht ausgegeben. Das heißt, dass keine frischen Barmittel in das Unternehmen fließen und lediglich die bisherigen Eigentümer Kasse machen. Genauer gesagt ist PharmaSGP ein Sprössling des FUTRUE-Inkubators von Dr. Clemens Fischer und Madlena Hohenfelder.

FUTRUE war 2007 selbst noch ein kleines Start-up und hat seither mehr als 20 Unternehmen hochgezogen. Selbstbewusst nennt es sich heute Healthcare-Konzern und setzt dabei auf alle modischen Trends im Gesundheitswesen, von Functional Food über Dermaceuticals bis hin zu intelligenten Bakterien. Bei PharmaSGP wollen die Eigentümer nun die Mehrheit abgeben, vermutlich um Geld zu haben, um in solche spannenden Themen weiter investieren zu können.

Heißt das jedoch umgekehrt, dass PharmaSGP nicht mehr spannend genug ist?

Was PharmaSGP bietet
PharmaSGP vertreibt chemiefreie Arzneimittel, primär über Logistikpartner in Deutschland, und hat damit im vergangenen Jahr 62,6 Mio. Euro umgesetzt. Hauptumsatzbringer sind die Schmerzmittel RubaXX und Restaxil, die als Tabletten, Tropfen und Gel angeboten werden. Sie versprechen Linderung etwa bei Arthrose oder Muskelschmerzen und setzen dabei auf natürliche Essenzen.

Die Wachstumsstrategie umfasst mehrere Dimensionen. Erstens will das Management die Internationalisierung vorantreiben. Bereits jetzt ist man in mehreren Nachbarländern sowie Spanien und Italien mit einzelnen Produkten aktiv. Dabei hofft man zweitens, dass es gelingt, durch innovative Marketingmethoden Apotheker dazu zu bringen, vermehrt die Produkte zu empfehlen.

Drittens wird PharmaSGP kontinuierlich Ausschau halten nach Übernahmegelegenheiten, um noch schneller voranzukommen. Viertens soll etwa im Monatstakt ein neues Produkt eingeführt werden. Dabei geht es sowohl um neue Indikationen als auch um zusätzliche Varianten der Markenfamilien. So wurden zuletzt beispielsweise mehrere Produkte mit Cannabis-Extrakten eingeführt, für die die gut eingeführte Marke RubaXX genutzt wird.

Gerade dieser frühzeitige Einstieg in die Marihuana-Welt könnte die Börsenstory für viele Anleger besonders interessant machen. Das Nahrungsergänzungsmittel RubaXX Cannabis wird als eines der wachstumsstärksten Produkte im Portfolio hervorgehoben.

Was die Zahlen von PharmaSGP sagen
Das Wachstum der letzten beiden Jahre war nicht gerade berauschend, aber auch nicht so schlecht: von 53,0 Mio. Euro im Jahr 2017 ging es auf 62,6 Mio. Euro 2019. Davon blieb zuletzt ein Betriebsergebnis von 22,4 Mio. Euro.

Das Finanzergebnis ist fast neutral, weil das Unternehmen nahezu schuldenfrei ist. Dies in Verbindung mit der Profitabilität erklärt auch, warum beim Börsengang keine neuen Aktien ausgegeben werden. Vielmehr erwartet das Management, dass schon für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende bezahlt werden kann.

Bei einem Nachsteuergewinn von möglicherweise rund 20 Mio. Euro und einer geplanten Ausschüttungsquote von rund 40 % (30 bis 50 %) würde sich eine Dividendenrendite im Bereich von 2 % ergeben. Wenn es gelingt, mit den einbehaltenen Gewinnen profitables Wachstum zu generieren, dann sind in den Folgejahren stetig steigende Dividenden zu erwarten.

Risiken und Nebenwirkungen
Naturkosmetik und pflanzliche Wirkstoffe liegen im Trend und sollen besser verträglich sein als chemische Medizin. PharmaSGP scheint sich gut in diesem Umfeld positioniert zu haben und verfügt über geschickte Marketingstrategien.

Da das Unternehmen profitabel arbeitet und schuldenfrei ist, liegen die größten Risiken im operativen Bereich. Das Management könnte zum Beispiel zu forsch in Grauzonen vorstoßen und sich dort Probleme mit Wettbewerbern und Regulierern einhandeln.

Wie weit das derzeit gut laufende Cannabis-Thema trägt, ist daneben schwer einzuschätzen. Ich denke, dass es nicht der Hauptgrund sein sollte, diese Aktie zu kaufen. Da wäre die im FUTRUE-Konzern verbleibende Schwestergesellschaft Vertanical, die sich voll auf das Thema konzentriert, spannender. Im Fokus sollte folglich die mehrdimensionale Wachstumsstrategie stehen, wo PharmaSGP offensiv seine Chancen sucht.

Mein Fazit: Der Börsengang von PharmaSGP ist durchaus interessant, insbesondere für alle Fans von Naturmedizin."  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
36 Postings ausgeblendet.

243 Postings, 3734 Tage legominatorkaum noch Kauforders im ask

 
  
    
30.11.20 10:16
....bin jetzt mal mit einer kleinen Posi dabei.Ich hoffe das der Kanonenhagel dann bald vorüber ist.Medis werden ja immer gebraucht,unabhängig von Corona.
So long L.  

192 Postings, 4498 Tage Ben2008Beobachte

 
  
    
30.11.20 12:33
Beobachte die Aktie noch ... aber kaufen erst unter 12 ? ... alles andere ist zu teuer und das Wissen alle Großinvestoren auch. Nur gibt es eben keine Käufe und deswegen kann niemand seine Anteile veräußern ohne den Kurs massiv abstürzen zu lassen.  

243 Postings, 3734 Tage legominator#43 im Sommer

 
  
    
30.11.20 13:02
war der Laden also 2,5-3 X so viel Wert wie jetzt?
Erkläre mir das bitte!  

1246 Postings, 5609 Tage Jabllegominator

 
  
    
30.11.20 14:04
der Preis war höher, nicht aber der Wert!
Gemessen am Ertrag ist der faire Wert wohl eher in Regionen anzusiedeln wie sie Ben2008 bereits genannt hat.
-----------
Jabl

326 Postings, 5092 Tage fel216Bewertung

 
  
    
2
30.11.20 14:14

Dann teilt doch gern mal eure Bewertung und Annahmen um auf 12?/Aktie zu kommen.

Mit einem DCF Modell und einer Annahme von 3% umsatzwachstum sowie 30% ebit Marge komme ich mit 8.5% WACC auf 30?. Und das erachte ich als sehr realistisch bzw. konservativ. Auf Multiples handelt die Aktie unter 12x Ebit vs Dermapharm bei 17-18x - auch da ist SGP günstig bewertet.

Insofern erscheint mir eine Bewertung bei 12? absolut unrealistisch - da muss man lange beobachten!

Grüße,
Fel  

1246 Postings, 5609 Tage JablHm

 
  
    
30.11.20 14:38
nun ist das mit der Bewertung ja so eine Sache, denn jeder kommt aus seiner Sicht auf eine andere Bewertung. Nur erschließt sich mir nicht so ganz, warum man für ein Unternehmen das ca. 60-70 Mio. Umsatz macht und darauf einen Gewinn von sagen wir einmal 14 Mio (20 Mio Ebit) erwirtschaftet 360 Mio ? bezahlen sollte.
-----------
Jabl

326 Postings, 5092 Tage fel216Jabl

 
  
    
30.11.20 20:24

Jabl, die Aussage verstehe ich nicht. Ein Franz Rotwein von 1980 ist doch auch teurer als dieselbe Flaschengrösse eines 2018er Rotweins aus Deutschland..

Ich will sagen: es zählt nicht nur die Quantität (Umsatz) sondern die Qualität (Marge). Und ein Unternehmen mit 30% Marge (und 20m Ebit) erzielt ggf 20m free Cash Flow im Jahr und darauf basiert Nunmal der Firmenwert.

Ich bin gespannt wo sich die Aktie stabilisiert wenn der VK Druck raus ist. Eins ist klar: die Kommunikation des Managament (ohne Analysten Call etc) und das so kurz nach dem Börsengang ist einfach Grotten schlecht und verschreckt erstmal brutal.

Grüße!
Fel  

1246 Postings, 5609 Tage Jablpasst trotzdem nicht

 
  
    
01.12.20 09:57
360 Mio ? sind für 14 Mio JÜ einfach zuviel! Wann willst du da denn ins Geld verdienen kommen? Die DCF Methode ist nicht das alleinige Instrument zur Bewertung sondern lediglich ein Baustein. Und der Aktienkurs spiegelt das nun einmal. Sicher ein gutes Unternehmen, doch interessant wird es erst weiter unten.
-----------
Jabl

243 Postings, 3734 Tage legominatorKrisengewinner...

 
  
    
01.12.20 15:00
sind zwar olle Kamellen aus dem Sep.

https://www.sempora.com/files/pdf/...e-Report%20OTC%20Unternehmen.pdf

Das Dokument ist aus der Sempora-Marktstudie aus dem Sep.Insbesondere Punkt 4 ist dabei interressant.
Das lässt mich hoffen das es hier bald aufwärts geht.  

243 Postings, 3734 Tage legominatorjetzt kommt die Käuferseite

 
  
    
1
01.12.20 15:14
bei 24,00? dreht der Karren.Ich glaube jetzt isdt ein super Einstieg drin.
8000 Stück plötzlich drin!!!  

326 Postings, 5092 Tage fel216Lego

 
  
    
04.12.20 13:59
Lego, da scheinen nicht viele unsere Hoffnung zu teilen, zumindest kratzt der kurs jetzt an der 20... ich war vorher schon optimistisch und muss jetzt erstmal sehen, wo es sich hier einpendelt. Der VK Druck und das geringe Handels vol ist jdf keine gute Kombi!

Grüße,
Fel  

243 Postings, 3734 Tage legominatorJa,schade

 
  
    
1
04.12.20 15:06
bei 24? standen 8000 Stück im ask.Da schöpfte ich Hoffnung....
Da ich keinen Stop setze bin ich noch dabei.Ich werde brav warten.Ich habe mir das als langfristigen Dividendenwert ins Depot geholt.
Mal abwarten.hier muß ja bald mal ein _Statement kommen.  

1054 Postings, 1436 Tage TheseusXDiese Dividendenfantasie

 
  
    
10.12.20 11:34
hatte mir auch sehr gut gefallen. Aber durch den Cashabzug dürfte das leider weiter in die ferne gerückt sein. Aber wer hier genug Durchhaltevermögen hat darf sich später bestimmt noch über schöne Dividenden freuen...  

243 Postings, 3734 Tage legominatorTechnische Gegenreaktion??

 
  
    
15.12.20 18:00
...oder hat der Markt den wahren Wert erkannt?Schön wäre eine gute Nachricht vom Management um den Aufwärtstrend weiter voranzutreiben.
Aber ich bin hier eh long.  

326 Postings, 5092 Tage fel216VK Druck ist durch

 
  
    
2
16.12.20 10:18
Hallo allerseits,

ich glaube die Aktie stabilisiert/erholt sich, weil die großen Verkäufe erstmal durch ist. Mittlerweile ist ein schwaches Q4 (Umsatz und Marge) eingepreist. m.E. nach bleibt Q1 wegen der Lockdown Maßnahmen weiterhin schwach, Q2 dann stabil und H2 aufgrund des Basiseffektes sehr stark - spätestens dann sehen wir m.E. nach die 30? wieder.. aber ich bin eh long.

Zumindest liegt der wirkliche Wert der Aktie eher bei 30? als bei 20?, wie ich schon zuvor immer wieder argumentiert hatte.

Grüße!
Fel

 

243 Postings, 3734 Tage legominatorWerbung RUBAXX

 
  
    
1
19.12.20 19:09
Nur mal so zur Info:Ich habe unter der Woche die Tagesschau um 20:00h gesehen.Ich weiß nicht an welchem Wochentag das war.Kurz vorher wird ein Spot gesendet.
Dort wurde RUBAXX beworben.
Das war für mich das erstemal das ich bewußt etwas von PharmaSGP mitbekommen habe.  

8 Postings, 30 Tage GracheriaLöschung

 
  
    
24.12.20 02:31

Moderation
Zeitpunkt: 27.12.20 13:01
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

1054 Postings, 1436 Tage TheseusXAlso für 2021

 
  
    
1
05.01.21 00:10
gehört die PharmaSGP mindestens auf die Watchlist. Es ist hier nicht alles Gold was glänzt - aber interessant ist die Story allemal...

Gutes neues Jahr @ll!!!  

1416 Postings, 18 Tage AngeliriaLöschung

 
  
    
07.01.21 05:04

Moderation
Zeitpunkt: 07.01.21 12:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

243 Postings, 3734 Tage legominatorsieht gerade nicht gut aus

 
  
    
07.01.21 16:22
https://www.ariva.de/pharmasgp_holding_se-aktie/chart

Leider ist sie wieder unter die 38 Tagelinie durchgekracht obwohl der Markt insgesamt bullish ist.Wenn jetzt noch die Märkte korrigieren....
Momentan ist hier der Wurm drin.Ich bin hier erstmal an der Seitzenlinie-bei meinem Erstkauf bin ich hier unter die Räder gekommen.Nix für schwache Nerven hier.
Und hier hat man lange nichts neues gehört.
Abwarten...  

1937 Postings, 18 Tage ElezonnaLöschung

 
  
    
08.01.21 05:30

Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 08:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

1383 Postings, 16 Tage NatalesaLöschung

 
  
    
10.01.21 07:05

Moderation
Zeitpunkt: 10.01.21 11:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

5 Postings, 11 Tage humpelwarum der stetige Kursverfall?

 
  
    
15.01.21 15:19
Die Zahlen sind doch nicht schlecht! stabiles Wachstum, Gewinn, Dividende wird erwartet, was will man mehr?
Ich versteh einfach nicht warum da der Kurs permanent fällt wenn die Aussichten doch eigentlich gut sind. Hat da jemand Infos dazu?  

1246 Postings, 5609 Tage Jablvielleicht weil sie einfach zu teuer waren ...

 
  
    
15.01.21 15:32
-----------
Jabl

1 Posting, 2 Tage Flo79Mögliche Gründe

 
  
    
21.01.21 08:11
Ich war von Anfang an dabei, weil ich das Konzept großartig fand und glaube, dass wir das Potential von pflanzlichen Arzeneien noch besser nutzen könnten. Damals hat es mich auch nicht gestört, dass das Geld aus dem Börsegang nicht für PharmaSGP ausgegeben werden sollte sondern angeblich für den Ausbau der Cannabisproduktion in Dänemark genutzt wurde, überprüfbar war das nicht. Leider habe ich dann feststellen müßen, dass deren Cannabisöl zwar so teuer ist wie ein CBD haltiges ÖL es aber gar kein CBD enthält, es handelt sich um ein herkömmliches Hanföl. Für den selben Preis erhält man im Supermarkt 1,5 Liter Öl und nicht nur 10ml oder so. Das hat mich sehr stutzig gemacht und lässt mich auch an den Aussagen zu der Verwendung der eingenommen  Gelder zweifeln. Ich denke eine Firma die am Anfang steht täte gut daran Vertrauen aufzubauen. Ich habe alle Positionen abgestoßen, auch mit leichtem Verlust, seitdem ist der Kurs eigentlich immer weiter gefallen. In den einschlägigen Foren zu Cannabisprodukten, kommt PharmaSGP aus den genannten Gründen nicht gut weg.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben