Gazprom 903276

Seite 3821 von 3910
neuester Beitrag: 05.10.22 22:38
eröffnet am: 17.05.16 12:32 von: QuBa Anzahl Beiträge: 97731
neuester Beitrag: 05.10.22 22:38 von: Anonym123 Leser gesamt: 25266524
davon Heute: 929
bewertet mit 135 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3819 | 3820 |
| 3822 | 3823 | ... | 3910  Weiter  

1831 Postings, 169 Tage Stockpicker2022Löschung

 
  
    
14.08.22 09:12

Moderation
Zeitpunkt: 14.08.22 12:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

1497 Postings, 168 Tage EisbergorderLöschung

 
  
    
4
14.08.22 10:15

Moderation
Zeitpunkt: 14.08.22 12:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

28 Postings, 201 Tage ZimtschneckeLöschung

 
  
    
2
14.08.22 11:11

Moderation
Zeitpunkt: 14.08.22 12:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

8805 Postings, 2313 Tage Reecco@kbvler

 
  
    
14.08.22 13:41
Reeco sorry, wenn ich so was lese 02:45#95498  
grüner unrealistischer Schachsinn

Lesen bedeutet ja nicht verstehen... (Auszug aus den Bericht)


Brasilien gehört zu den Ländern, in denen grüner Wasserstoff weltweit am günstigsten produziert werden könnte.

Ansgar Pinkowski

das größte Potenzial liegt laut Pinkowski von der Außenhandelskammer darin, die brasilianische Industrie zu dekarbonisieren, also beispielsweise fossile Energieträger in Industrieprozessen zu ersetzen. Brasilien plant außerdem, dass Wasserstoff langfristig im Transportsektor eine größere Rolle spielt. Rund ein Viertel des grünen Wasserstoffs aus Brasilien könnte in den internationalen Export gehen.

Auch Argentinien, Mexiko, Peru und Kolumbien analysieren, welche Rolle grüner Wasserstoff in Zukunft für sie spielen könnte.

Das Problem am grünen Wasserstoff? Bisher ist er noch Zukunftsmusik.

.....und soweit ich informiert bin ist auch die CSU und die Industrie in Europa an einer Energiediversität interessiert.
Aber, wer weiß  schon was die Zukunft bringt ? Die Gasspeicher  in Deutschland sind ja auch (trotz oder wegen Gazprom und dem 51% Staatsanteil der Finanzierung und Ressourcenbereitstellung) schon über 75% gefüllt. Eigentlich  Eibe Watschen fur Putin, Gazprom und der ADR sanktionierten.  

11178 Postings, 5627 Tage 1ALPHA#95494 ist natürlich Blödsinn,

 
  
    
1
14.08.22 14:03

dass das "off topic" sei, denn selbstverständlich berührt die Prognose extrem stark die Gazprom Umsätze im EU Gebiet und alles was die Gazprom Umsätze berührt gehört hier auch ins Gazprom Forum.
Was hier nicht hingehört sind die politischen Hurra Meldungen der Nichtneutralen, die vielleicht selbst nicht mal Gazprom Aktien besitzen.

Also nochmal, auch wenns wieder von der Zensur als "off-topic" gelöscht wird: Gazprom Aktien besser als Original Aktien kaufen im Urlaub z.B. über Israel, Türkei, Ägypten, Marokko, Algerien, Brasilien, Chile, Argentinien, Kolumbien, Mexiko, Indonesien, Hong Kong, Singapur, Ungarn oder ein anderes von rund 150 Ländern in denen das möglich ist, denn der Konflikt eskaliert wahrscheinlich die nächsten 2-3 Jahre noch mit entsprechender Auswirkung auch auf die Gaspreise.

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): ?(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten [?] Eine Zensur findet nicht statt."


 

8805 Postings, 2313 Tage ReeccoXrai #..500

 
  
    
14.08.22 14:09
Ist das deine Annahme, dass Deutschland die rote Linie
schafft? Ich denke realistisch ist eher die dunkel blaue Linie oder besser. Sicher wird es knapp und alle (Politik, Produzenten,
Verbraucher)  müssen intelligent  handeln.  

11178 Postings, 5627 Tage 1ALPHAdie Gazprom Anleihe

 
  
    
1
14.08.22 15:14

CH0374882816 wurde inzwischen ordentlich getilgt. Wer noch die Preise der Gazprom Anleihen vom März im Kopf hat - teilweise bei 5% - der wird schon fast dankbar - oder?

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): ?(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten [?] Eine Zensur findet nicht statt."

 

1389 Postings, 3612 Tage JAM_JOYCELeute, die nur unregelmäßig ins Forum schauen

 
  
    
3
14.08.22 16:20
haben gar keinen Zugriff auf l e s e n s w e r t e GELÖSCHTE Posts. BITTE, auch wenn es MÜHE macht, widersprecht den LÖSCHUNGEN, damit die Beiträge mit Quellenangabe wieder sichtbar werden. Es kann doch nicht sein, dass Inhalte zu Gazprom - und darum geht es hier nunmal - aktiv verhindert werden, nur weil es einigen nicht passt. Die MELDEFUNKTION missbrauchen ist nicht so dolle.  

8757 Postings, 4898 Tage kbvlerstimmt nur wer

 
  
    
2
14.08.22 16:35
meine Antwort auf grünen Wasserstoff Brasilien......gelöscht.....Reeco der damit angefangen hat.....nicht gelöscht



entweder ist beide off topic oder beides hat was mit Gaprom zu tun, weil wir ersatz für gazprom brauchen.

Dieser Ersatz mit Brailien ist erstmal nonsens - weil er die nächsten 24 monate nicht hilft...da kommt kein grüner wasserstoff  

29328 Postings, 4325 Tage charly503Kukki

 
  
    
3
14.08.22 16:47
hast Du auch an die Industrie gedacht, welche mit relativ billigem gutem Gas alles mögliche herstellen kann unter anderem auch die Stromversorgung völlig problemlos realisieren wird. Das ist alles ein funktionierender Kreislauf, wenn der unterbrochen wird ist das wie am Feldrand oder Wiese, auf der Schafe weiden, der Zaun kaputt ist und die Wölfe freien Zugang zum töten haben. Wenn Gas wegfällt ist noch nicht abzusehen, welche Auswirkungen das haben wird.  

1382 Postings, 1499 Tage DocMaxiFritzLöschung

 
  
    
2
14.08.22 21:00

Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 09:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

29328 Postings, 4325 Tage charly503Hi Freunde

 
  
    
2
14.08.22 21:15
gibt doch ne Lösung der Energieprobleme.
Man sollte sich mit dem DUAL Fluid Reaktor tiefgründig befassen. In Berlin ist man dabei!!  

1382 Postings, 1499 Tage DocMaxiFritzLöschung

 
  
    
1
14.08.22 22:33

Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 09:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

2665 Postings, 1190 Tage Investor GlobalGazprom

 
  
    
15.08.22 10:48
GAZPROM, ROSNEFT, SBERBANK
Zehn Cent statt 40.000 Euro: Russland-Anleger kämpfen um ihr Geld
Russische Unternehmen sollen vom Kapitalmarkt abgeschnitten werden. Doch getroffen werden auch deutsche Anleger. Das Handelsblatt erzählt ihre Geschichten.
Foto: Thomas Berger Ben Mendelson
Andreas Neuhaus
14.08.2022 - 11:38 Uhr
Börse Moskau
Der Weg zum russischen Kapitalmarkt ist für deutsche Anleger aktuell abgeschnitten. Dadurch drohen ihnen hohe Verluste.


Frankfurt, Düsseldorf Mehr als zehn Jahre ist es her, dass Stefan Czernin Aktien des russischen Erdgasunternehmens Gazprom kaufte. Es war eine seiner ersten Investitionen am Aktienmarkt. ?Ich fand die Dividende attraktiv. Die Aktien wollte ich eigentlich bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag halten.? Sie sind Teil seiner Altersabsicherung.

Dann kam der Ukrainekrieg und veränderte alles. Die Aktie brach erst ein, dann wurde der Handel verboten ? und seitdem hat Czernin ein Problem: Im schlimmsten Fall bleiben ihm nur wenige Cent seines Investments.

Und er ist nicht der Einzige: Allein die ING spricht von mehreren Tausend Fällen. Das Handelsblatt hat Betroffene verschiedener Seiten gesprochen. Es ist von ?kalter Enteignung? die Rede, von ?Kollateralschäden? und westlichen Sanktionen, die eigentlich russische Unternehmen vom Kapitalmarkt abschneiden sollen, stattdessen aber Kleinanleger treffen. Profitieren könnten ausgerechnet russische Anleger und der russische Staat sowie Profiinvestoren.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/...en-um-ihr-geld/28596986.html


Ich habe hier noch keinen kämpfen sehen.

Eher eine Sabbelbude.  

11993 Postings, 2043 Tage USBDriverInternetseite Gazprombank stehen Hinweise

 
  
    
3
15.08.22 11:00
Zur Konvertierung gazprombank.ru und auch zur Zwangskonventierung zu 10 Cent zu den Aktien.

Westliche Artikel lassen das aus. Die Sabbelbuden klatschen sich gegenseitig ab, während hier gestört wird, wandeln Rechtsanwälte für unwissende Anleger die Aktien. Adressen könnt ihr googeln.



 

11993 Postings, 2043 Tage USBDriverGesetze und Verordnungen vs Propaganda

 
  
    
3
15.08.22 11:12
Depotüberträge und Wandlungen können maximal 3 Wochen benötigrn nach BAFIN. https://www.bafin.de/SharedDocs/...gerte%2520Depot%C3%BCbertr%C3%A4ge

Man muss noch die Zeit für die Korrespondenz mit 6 Tagen hinzufügen.

Eine Umwandlung bon ADR zu Aktien kann bis zu 4 Wochen dauern.

Aus diesem Grund wurde das Zeitfenster bei Clearstream erhöht.

Bei Behinderung könnt ihr euch an die russischen Behörden wenden. Depotbanken in Russland helfen wie unter Gazprombank.ru.

Bin wieder weg. Die Märchenstunde geht weiter.  

1497 Postings, 168 Tage EisbergorderLangfristige Lieferverträge

 
  
    
3
15.08.22 11:22

2665 Postings, 1190 Tage Investor GlobalLöschung

 
  
    
15.08.22 11:23

Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 11:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Mehrwert für andere Foristen

 

 

11993 Postings, 2043 Tage USBDriverInvestor was soll deine dreckiges Nachgrätschen?

 
  
    
2
15.08.22 11:32
Es haben schon Viele die Aktien.

Es gibt besseren Foren und Quellen, wo nicht getäuscht, gelogen, propagandiert wird. Denen wird auch allen geholfen.

Das sind such Foren ohne Nazis.  

4736 Postings, 6024 Tage kukki#95517

 
  
    
2
15.08.22 11:36
Mal wieder schlecht informiert. Gazprom ist vertragsbrüchig und liefert nur einen teil der zugesagten mengen.

"Der Energiekonzern Uniper erhält nach den weiter gedrosselten Gasmengen aus Russland nur noch einen Teil seiner vertraglich zugesicherten Lieferungen. Der Konzern erhalte aktuell 20 Prozent der zugesicherten Lieferungen von Gazprom , sagte ein Uniper-Sprecher der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Mittwoch auf Nachfrage."
https://www.handelsblatt.com/dpa/...rozent-aus-russland/28552340.html  

11993 Postings, 2043 Tage USBDriverLöschung

 
  
    
1
15.08.22 11:44

Moderation
Zeitpunkt: 15.08.22 11:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

11993 Postings, 2043 Tage USBDriverUnd wieder sperrt ihr alle Aktionäre aus

 
  
    
1
15.08.22 11:52
Alles was euch nicht passt, verfolgt ihr wie bei den Nazis.  

1657 Postings, 3869 Tage SokoooLöschung

 
  
    
15.08.22 11:53

Moderation
Zeitpunkt: 16.08.22 10:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

2665 Postings, 1190 Tage Investor GlobalUSBDriver : Investor was soll deine

 
  
    
1
15.08.22 12:00
#95519
"deine dreckiges Nachgrätschen?"


Bisher habe ich hier im Forum noch von keinem
investierten gehört, das er seine ADRs erfolgreich
umgetauscht hat.

Das ist nun mal Fakt.

Wie viele Monate dagegen propangierst du schon den
Umtausch hier im Forum ???

Es immer nur zu behaupten bringt niemanden etwas.


Wieso stellst du die Meldung von kukki :  #95520 in Frage.

Behauptest einfach das "Alles nur erfundene Geschichten.
Wer das verbreitet hat Absichten oder er ist blöd, dem auf
dem Leim gegangen."

Sorry, aber da frage ich mich dann schon, ob du noch alle Latten
am Zaun hast ???

 

972 Postings, 154 Tage winnner1Für mich liefert Gazprom

 
  
    
1
15.08.22 12:01
immer noch zuviel Gas nach Europa sollte einfach mal alles stoppen für 3 Monate und fertig, danach wären alle probleme gelöst vom Westen.
Aber Russland will nicht so richtig da mitmachen als würde eine übergeordnete Macht ( WHO ) das verhindern.
Aber es könnte dazu kommen, eines Tages.!  

Seite: Zurück 1 | ... | 3819 | 3820 |
| 3822 | 3823 | ... | 3910  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben