Mallinckrodt Pharmaceuticals Aktie - Wkn: A1W0TN

Seite 110 von 114
neuester Beitrag: 10.11.21 20:47
eröffnet am: 21.01.17 11:17 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 2831
neuester Beitrag: 10.11.21 20:47 von: Array Leser gesamt: 357760
davon Heute: 97
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 108 | 109 |
| 111 | 112 | ... | 114  Weiter  

379 Postings, 1684 Tage Eisbär 67Vielleicht....

 
  
    
11.12.20 16:17
geht es nochmal richtig rauf. Habe heute Morgen eine Email von den MNK shareholders erhalten.
Dear shareholder,

We have resubmitted our motion for the appointment of an equity committee, this time as an independent and not as joinder to previous motions, so that it is clear that our motion stands on its own and is leading the struggle of the shareholders.
The previous shareholders' motions and letters were nice as long as we were not represented but at the moment they are unnecessary.
The hearing on our motion in court is on December 15.
Meantime, the stock is rising, and I guess it will rise much more, but I warn you, it may also fall along the way.
Have faith, follow our FB group and spread the rumor:
We own the company!
It is an excellent one and we expect its shares to rise highly!
We are here to win!

Be well,
Amit Arad  

6842 Postings, 4594 Tage kbvlerEisbär und WND

 
  
    
12.12.20 12:47
ich weiss gar nichts mehr.

Europa hat der Herr Sinn etwas geschrieben

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...den-jahren-bevor-9590305

Wichtig im Artikel "Hyperinflation" die nicht kommen kann aber irgendwie kommen muss wenn die Realen Werte zur Geldmenge 1 zu 6 ist.

Im DOllarbereich sieht es nicht besser aus.


Fakt ist - alle Unternehmen die an die Masse verkaufen würden normal Einbrüche haben.

Aber man hebelt ANgebot und Nachfrage und andere betreibs und volkswirtschaftliche Mechanismen aus.

Beispiel1: Kunde der kein Geld und Bonität für einen Auto"kauf" hat bekommt das 40.000 Euro Auto für 45.000 finanziert - AUtohersteller machen ihre Gewinne - geht der Kredit hopps wird es abgeschrieben und das Unternehmen bekommt neues Geld direkt oder indirekt von der zuständigen Zenatralbank und irgendwann sind wir bei 1 zu 10 oder 1 zu 20.

Beispiel 2: Rohstoff preise gehen hoch weil die Geldmenge muss ja irgendwo investiert werden - dadürch gehen die ENdverbraucherpreise auch hoch.

zu 1: EIn Problem, das in den westlichen Industrieländern schon lange existiert seit 1970/80 und sich pontenzeirt - so hat sich die Dollarmenge von 1997-2007 verdoppelt - aber von 2008 bis 2020 ca versechsfacht

Renten= Kaufkraft - nur die meisten staatlichen Renten sind seit Jahrzehnten "Helikoptergeld" , wenn in D ab Juni und in GB und F ab September die Renten durch Staatszuschüsse bezahlt werden.

Kurzarbeitergeld - ja wie die Rente wurde da von Firmen einbezahlt - aber wie Rente fliesst mehr raus als rein - Ergo eine Art "Helikptergeld.


Wenn 50 Mio vo 340 Mio AMis sich anstellen für Lebensmittel..........

Die SParrate ging hoch dieses Jahr - aber wie? - so Leute wie wir die 20.000 Für Urlaub im Jahr ausgeben - 10.000 für Parfum, Kleidung ect
geht sie hoch

Bei 4 Mio von 7 Mio KU s mit Sicherheit nicht - die 2 Mio Selbstägnigen und Freiberfuler in D auch nicht.


Habe keine Lösung - nur ANgst , weil ich Immobilienlastig bin - und irgendwann die Staaten anfangen die zu melken die nicht fliehen können.

Zwangshypothek gab es schon und auch deas Verbot Gold als Privatperson zu besitzen ( USA in den 1930er)

 

6842 Postings, 4594 Tage kbvlerWND und EIsbär

 
  
    
12.12.20 12:56
hätte einen Aktientip für Euch - wo man im Moment keinesfalls einsteigen sollte , aber nächstes Jahr so wie es aussieht - habe Stunden (wochen) mit der Peergroup verbracht. Da kann ich euch links und Kurzfassung geben und ihr könnt dann selbst entcheiden
Bitte bei Interesse per BM  

371 Postings, 828 Tage WndsrfKbvler

 
  
    
12.12.20 20:45
Dafür wäre ich Ihnen sehr dankbar. Ich bitte Sie meine E-Mail Adresse Wndsrf@protonmail.com zu verwenden. Mit BM habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

Zu der von Ihnen geschilderten Problematik habe ich eine Theorie. Es ist fast egal wie schlecht das Ganze aussieht solange die Zentralbanken genug Geld produzieren können, das nur durchläuft und irgendwo akkumuliert wird. Genauso die Verschuldung. Klar kommt irgendwann Hyperinflation, nur die kann auch bei Verschuldungsgraden von >200-300% des BIP gestartet werden (in Japan funktioniert es nicht so schlecht).  Solange die Player über Steuerungsmöglichkeiten verfügen und die Lage in den Industriestaaten ähnlich ist, haben sie Spielraum. Crypto zu pushen mit Mondkapitalisierung, oder Verbot. Einschränkungen bei den Edelmetallen. Preisgestaltung bei Energie. Negative Kapitalzinsen. Geld in den Steueroasen macht mir keine Sorgen. Es wird meiner Meinung nach um Macht und weniger ums Geld gespielt. Zombieunternehmen gehen pleite, Versicherungen taumeln, (manche gleicheren) Banken müssen gerettet werden. Das Geld kommt nicht bei den Menschen an, die Differenzen zwischen Geretteten und anderen wachsen. Konjunkturprogramm. Noch mehr Geld. Green Deal mit unendlich viel Geld um Menschen in Beschäftigung zu holen. Interessante und schwierige Zeiten, aber nicht unbedingt Kollaps.  Wir sind ja bereits zum Handkuss gekommen.  

7 Postings, 3191 Tage raikpFace book

 
  
    
17.12.20 09:06
Es gibt in Facebook eine Gruppe "MNK's Shareholders", die für Geschädigte hilfreich sein dürfte.  

17 Postings, 408 Tage MNKComitteeUpdate Equity Committee / neue Anklage in Irland

 
  
    
17.12.20 12:40
Hallo zusammen,

Das Equity Committee hatte wie ich finde die letzten beiden Tage durch Ihren Anwalt einen guten Auftritt bei Gericht.

Zusätzlich möchten sie jetzt eine Klage in Irland einreichen um eine außerordentliche Versammlung einzuberufen (in Irland ab 21% der Shareholder möglich, momentan haben sie ca. 20% zusammen). Wer sich anschließen möchte muss sich zunächst registrieren (mnk.shareholders@gmail.com mit email, country, quantity of shares). In der Facebook Gruppe unten wird das auch beschrieben:


https://www.facebook.com/groups/658334528219123/


Jetzt werden daraufhin noch zwei PDFs verteilt die man ausfüllen und unterschreiben muss um sich der Klage in Irland und der außerplanmäßigen Versammlung anzuschließen. Die müsst ihr ausfüllen, einscannen und an amitarad@013.net senden.

Hier der Anzug aus dem Forum:


UPDATE EQUITY COMMITTEE

From defense to offense: we take the lead
Dear MNK shareholder,
As you know, the company's board allowed the company to initiate a reorganization in which the entire share capital will be written off without any compensation to the shareholders.
It is inconceivable that the board,  the same board appointed by the shareholders and is supposed to represent us, approved such an action without informing the shareholders and obtaining our consent.
The procedure in the U
.
S
.
in which we requested the appointment of an equity committee is an act of defense. We hope that the judge will rule in our favor, but even if he does, such an equity committee's influence is limited.
Since we are the owners of the company
, we are not satisfied with that. We now mov
e
on
,
from defense In the U.S. to an attack in Ireland, the country of registration of Mallinckrodt.
According to the right granted to us in Irish law, we will demand to convene an extraordinary general meeting
of shareholders
,
in which we will try to force
the company and the board to align with the shareholders' interests.
Attached a
Requisition letter
in which we require the management to convene the meeting.
Also attached a
Proxy
in which you let me, or Mr. John Deery, who lives in Northern Ireland, vote on your behalf in the meeting.
You need to fill, sign, and return a.s.a.p both documents scanned to me
,
in separate files (one email, just each document in a separate file).
It is important to fill in your name as it is listed in your bank or stock account books because that is how you are listed in the company's books.
If you have any questions, don't hesitate to contact me.
Yours,
Amit Arad

Viel Glück an alle!!  

371 Postings, 828 Tage WndsrfHmmm

 
  
    
17.12.20 15:48
Einerseits gefallen mir die 20% nicht ganz,  andererseits bedeutet das, dass die Instis immerhin so zwischen 70-80% halten müssen. Sind sie vollkommen passiv.  Warum? Haben die mehr duch die Verleihung an die Shrorties verdient als die Shares Wert waren und warten ob sie zurückkommen, oder nicht?

Sehr interessant finde ich auch das Timing von Insiderverkäufen.  Zum Niedrigstpreis. Vorläufig zumindest.  
Soll das danach aussehen, dass sie nicht von bevorstehenden Erreignissen profitieren egal was jetzt passiert? Vor wem wollen sie gut dastehen? Neuen Eigentümern um Jobs zu behalten? War das ein Signal an uns wir sollen echt nichts mehr erwarten, oder einfach hinschmeißen und verschwinden? (#Tiefstpreis). Schadensminimierung war das kaum. Unproblematisch wäre der Vefkauf nach CH11 eigentlich immer. Vor CH11 zumindest teilweise auch. Es ist klar, dass im CH11 es zumindest einige rebounds geben muss. Also warum im Bereich 8-10c?
Sollte ich tippen, wäre ich nicht überrascht wenn im CH11 Verfahren ein Übernahmeangebot fällt. Bereinigte Pseudohaftungen.  Kaum Privatinvestoren. Bereitschaft Schulden zu regeln...  oder alles nur Wunschdenken von mir und die Securedbondholder bekommen die bereinigte Firma für Peanuts?    

6842 Postings, 4594 Tage kbvlerWND

 
  
    
22.12.20 03:15
Chapter 11 wird die nächsen 12 Monate massighaft in US kommen - mein Gefühl.

GM, AAL, gibt ja viele - gerade wo viele Ausländer ausgebootet werden können - tippe auf Boeing und diverse andere die Chapter 11 anmelden in den nächsten 24 MOnaten.


Boeing komme ich mir vor , wie ein WIrecard shorty der seit 2017 short war und wartet und wartet und nur Infos gegen sich bekommt und die Welt nicht versteht.

Der Laden ist keine 50 MRd Wert - verglichen mit AIrbus und die sind zur SItuation schon hoch bewertet - dürfte der BA Kurs keine 100 DOllar sein - eher 50.

über 10 MRD NEGATIVES Eigenkapital - keinen aktuellen neuen FLieger ausser Triple 777 wo der Markt im Moment voll mit Langstreckenflieger ist . sozusagen übersättigt

eine MAX die eine Gefälligkietswiederzulassung bekommen hat.
787 Problemen
ENDE - 747 eingestellt - alte 777F kann man noch 10 im Jahr verkaufen.


Schulden über 30 MRD und jetzt kommt es

über 10 MRD DOllar an cash als ANzahlungen schon vor Jahren erhalten, wo sie noch nicht ausgeliefert haben für die über 4000 Jet Festbestellungen.

Klagen - man findet nichts aber einen Arsch voll - anscheinend hilft google das fern zu halten

Die " Flugzeugabstürze mit ENtschädigungen - peanuts.

380 ausgeliefterte MAX die 2 Jahre rumstanden und schon voll bezahlt waren - Warentwert 30 MRD!

Betrug - klagen von Feuerwehrpensionsfond und anderen
Klagen von ANlegern und da gibt es genug.

Da bleibt nur Chapter 11 für die commercial sparte - defense und technik macht ja Geld  

6842 Postings, 4594 Tage kbvlerNachtrag

 
  
    
22.12.20 03:20
Das betrogen wurde bei BA..........genug mit Senatsermittlung ect vorhanden


VW hat für keine 10 MRD Warentwert ( die verkauften Diesel) über 20 MRD allein in USA zahlen müssen und die EIgentümer konnten aber ihre Diesel die ganze Zeit nutzen.

Vorstand macht nach erstem Crash im Dez 18 was........ARP in Q1/19 über 2 MRD DOllar und welch ein WUnder  - Vorstand und Aufsichtsrat - siehe SEC Meldungen haben ordentlich bei über 350 DOllar im Februar 2019 AKtien verkauft


Deutlicher geht es nicht

 

6842 Postings, 4594 Tage kbvlerLustig

 
  
    
22.12.20 03:31
FInanzen und diverse Seiten liegen keine Insidertraes für BA nun vor. Habe sie aber noch auf der SEC Seite gefunden

https://sec.report/CIK/0000012927/6#documents  

195 Postings, 6292 Tage boersenmuradabgewiesen

 
  
    
22.12.20 17:57
kann den Inhalt des Tweets jemand bestätigen?  

kam eben

Jim
@Jim32872358
·
44 Min.
The motion to appoint an equity committee in the Mallinkrodt bankruptcy case has been denied.  

371 Postings, 828 Tage WndsrfJa

 
  
    
22.12.20 19:07
Die Kleinaktionäre werden nicht vertreten.
Schaut euch die Insiderverkäufe an, sind Zeitpunkte denkbar, die noch frustrierender gewirkt hätten?  

6842 Postings, 4594 Tage kbvlerAllen schöne Festtage

 
  
    
24.12.20 14:52
das ihr alle ein glückliches Händchen nächstes Jahr habt und vor allem gesund bleibt!  

6842 Postings, 4594 Tage kbvlerWeihnachten 2020 und die Presse

 
  
    
1
25.12.20 00:46
Nur mein Gefühl:

Sonntag - ENglang werden die Grenzen zu gemacht wegen Virus Mutation.......hmm wirklich?

War mir nicht sicher was das sollte

1. Diese Mutation gab es vorher auch schon in anderen Ländern - so what?

Presse: LH Cargo bringt 40 T frisches Obst und Gemüse nach England..........meine ersten Verdachtsmomente kommen - warum Obst und Gemüse in der Headline und keine medizinischen Güter ect?

Presse über Tage zum Brexit: DIe Fischerei....ja ein ganz wichtiger Punkt den man in 4 Jahren nicht abklären kann und von den anderen 2000 Seiten HAndelsabkommen wird nichts berichtet.

Heute die Auflösung:

Handelsabkommen ENgland DEAL

und dann Mutation Corovid auch in D - welch ein WUnder - wer hat den geglaubt, das die Schliessung am SOnntag zeitgemäss war.


Mein Verdacht:
Schöne Verarschung - mit Sonntag ENgland Grenzschliessung, gleich 2 fliegen mit einer Klappe geschlagen.
1. Die Leute, welche trotz Lockdowns in Europa sich nicht vom Reisen über Weihnachten abhalten liessen - hat man ein paar "bekehrt"
2. In Verbindung mit dem LH Frischobst und Gemüsejet hat man eine schöne Ausrede, warum man den ENgländern so sehr entgegen kam


Danke an Berlin und Brüssel für dieses wunderbare Weihnachtsgeschenk!  

195 Postings, 6292 Tage boersenmuradVerständnis

 
  
    
07.01.21 15:39
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum die Aktien immer noch bei 25 - 30 US Cent notieren, das entspricht einer MK größer 20 Mio $.
Nachdem der Antrag des Equity Commitee abgewiesen wurde, ist eine wertlose Ausbuchung in absehbarer Zeit doch unumgänglich. Oder spiegelt der Kurs die Hoffnung wieder, dass eine Klage in Irland zum Erfolg führt? ( das halte ich nach der Ablehnung in USA für vollkommen aussichtslos )  

371 Postings, 828 Tage WndsrfBoersenmurad

 
  
    
07.01.21 18:44
IPO wird nicht wesentlich billiger und Instis halten noch immer ca. 80%, und es ist unklar wieviele Shorts sich noch eindecken müssen und equity commitee war nur für Kleinaktionäre gedacht und die Trudeau-Bande will mit der Performance trotzdem 15% der neuen Firma (was wesentlich mehr als die 20mio MK), und FDA Fenehmigung in 3 Wochen und...
ich will nicht 20% retten. Entweder 0, oder buyout (mit Verwässerung). Sie sind die einzigen in den USA mit echter Produktion von aktiven Substanzen. Worstcase ich war bei der Geschichte welche in die Geschichtsbücher der Wirtschaftskriminalität kommen wird.  

371 Postings, 828 Tage WndsrfPasst nicht hierher

 
  
    
07.01.21 21:52
da wir aber auf Verlusten sitzen ein gut gemeinter Rat. Schaut euch nevada copper an.  Erzwungene Kapitalerhöhung (0.14) nach covid Verzögerung, war unklar ob sie ohne ch11 überleben. Nun Finanzierung ist gesichert. Jetzt läuft volle Produktion an.  Immense Vorräte. In U.S.. Hautpaktionär mit Durchnittspreis um 0.55 $. Kein Insider hat seit 10J etwas verkauft.    

6842 Postings, 4594 Tage kbvlerWND

 
  
    
08.01.21 11:05
ich schaue mir was anderes an.

ANders als ich dachte, hat BIden beide Sitze in Georgia gewonnen und kann nun VOllgas geben mit firschem Geld.

Allerdings , wo soll es hinführen? - D über 1000 Tote - US über 4000 TOte am Tag.....und die Impfung ist das Allheilmittel, wo keiner die Nebenwirkungen kennt.

Das wissen die Spezialisten - Ohio die Nurses wollen zu 60% keine Impfung.

Berlin macht Biontech verantwrotlich um abzulenken - CEO Sahin von Biontech hat "gekontert" - hätte Berlin mehr bestellen sollen im SOmmer.

Nur Berlin will nicht alles auf eine Impfstoffkarte setzten - sprich Biontech und die anderen haben noch keine Zulassung.

Weil das 5 Imfstoffe alle Nebenwirkungen haben ist unwahrscheinlich - erwischt man den mit den meisten Nebenwirkungen und ordert 80% wird es verheerend  

371 Postings, 828 Tage WndsrfEs gibt 2 News

 
  
    
20.01.21 00:59
Über Google (news).  Kann sie jemand lesen? Nicht EU zu Settlement (?) und paid für die Genehmigung der ReorgBeratung. Insolvenzwatchdog soll unzufrieden gewesen sein,  was uU interessant werden kann.  

195 Postings, 6292 Tage boersenmuradschade

 
  
    
26.01.21 13:37
dass mnk nur noch otc gehandelt wird.

Bei regulärem Handel an der NYSE und der rekordverdächtigen Shortquote wäre der Wert zwangsläufig auf der Liste Robinhoodler gelandet, die gezielt Werte mit hoher Shortquote in einen Squeeze treiben und man könnte auf einen Kursverlauf wie bei GME, BB, BBBY, IRBT, etc hoffen

 

371 Postings, 828 Tage WndsrfKlar muss das nichts bedeuten

 
  
    
27.01.21 01:46
Poste ich aber trotzdem hierher.
Auf amiforum macht ein Screenshot die Runde wonach die Shortquote noch immer 49% beträgt.  Nur wer verkauft um 20 c?  

379 Postings, 1684 Tage Eisbär 67Es geht los

 
  
    
27.01.21 17:06
vielleicht ist die Reddit Community auf MNK los gegangen ansonsten wüsste ich gerade keinen Grund warum die Aktie ca. 50% steigt.

Hoffen wir mal schlechter kann es ja nicht werden.  

61 Postings, 420 Tage ArraySpekulationen

 
  
    
27.01.21 19:30
Im Amiforum heute lustiges Gedankenspiel, also reine Spekulation darüber, dass Instis versuchen würden,  möglichst viele MNK- bzw. nun MNKKQ-Anteile zu sichern, um sich dann mit möglichst vielen Stimmrechten in der Position zu befinden, dem aktuellen Management Adieu zu sagen...

Schön wäre es.
Aber ich glaube nicht daran...






 

Seite: Zurück 1 | ... | 108 | 109 |
| 111 | 112 | ... | 114  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben