UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.714 1,0%  MDAX 28.006 0,8%  Dow 32.803 0,2%  Nasdaq 13.347 1,1%  Gold 1.783 0,4%  TecDAX 3.173 0,9%  EStoxx50 3.772 1,3%  Nikkei 28.249 0,3%  Dollar 1,0210 0,3%  Öl 94,8 0,2% 

Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1528 von 1536
neuester Beitrag: 08.08.22 15:13
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 38380
neuester Beitrag: 08.08.22 15:13 von: Hubsi_123 Leser gesamt: 6232813
davon Heute: 2110
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1526 | 1527 |
| 1529 | 1530 | ... | 1536  Weiter  

758 Postings, 2447 Tage emerawDeutsche Bank

 
  
    
1
01.07.22 19:11
Interessant zu wissen wäre doch, wer den Kurs der DeuBA so brutal niederprügelt. Ist es AQR oder Black rock oder gar Ray Dialo. Die Zinsen steigen, was gut für Banken ist;  der Strafzins von 0,5% bei der EZB entfällt. Jetzt müßte der Kurs der DeuBA eigentlich  bei ca. 12 E liegen.
Aber was ist: jetzt schwafeln alle davon, daß die "Zombies" ihre Kredite nicht zurückzahlen können; außerdem schreit einer lauter als der andere:"die Rezession steht vor der Tür, wolle me sie hereinlosse?"
Ja "Trainer57", Sie haben recht: ich bin auch etwa so lange dabei wie Sie; meine mit Abstand katastrophalste  Fehlinvestition. Bei 14 bin ich sowas von weg. Wird aber noch dauern.  

1169 Postings, 1642 Tage ewigeroptimistKurs der DB

 
  
    
2
02.07.22 08:08
Zitat von @Stuttgart_0711
"Monatsverlust im Juni = 22 %, das muss man erst mal schaffen. "

Das schaffen leider sehr viele.
Man sehe sich doch z.B. den Chart von BASF, Siemens oder Volkswagen an.
Die sind im letzten Monat alle +- 20 % gefallen (um 2 % hin oder her braucht man sich nicht zu streiten).
Und das sind komplett unterschiedliche Branchen.

Es ist weder ein singuläres Problem deutscher Bankaktien,  noch der DB im Speziellen - alle Branchen fallen. Manche mehr, manche weniger.

Ich bin da auch ziemlich entspannt.
Die werden schon wieder steigen. Von einer Insolvenz der Konzerne gehe ich jedenfalls nicht aus.
Wobei man natürlich auch konstatieren muss das Leute, die vor 20 Jahren bei 100 ? in die DB investiert haben ihren Einstandspreis wohl nicht mehr bekommen werden.
Andere hätten aber bei 14 ? so wie ich aussteigen können.
Aber da war vielleicht bei vielen die Gier zu groß.
Ist da jetzt die DB Schuld? Das sollte sich jeder mal selber fragen.

Das Problem bei der DB ist weniger der Kurs als die kaum vorhandene Dividende.
Ich habe vor langer Zeit unter anderem Allianz, Siemens und BMW gekauft.
Der Kurs bei diesen Werten ist mir ziemlich egal weil ich sowieso nicht verkaufen will.
Aber ich bekomme inzwischen auf den Einstandspreis bezogen über 10 % Dividende.

Was könnte die DB machen?
Es werden Boni von über 2 Mrd. ausgezahlt. Geld ist also genug vorhanden.
Wenn die Hälfte der Boni als Dividende ausgezahlt werden würde, wären das bei dem momentanen Preis über 6 % Dividendenrendite. Tendenz in den nächsten Jahren wohl steigend.
Da würde ich kaufen, die Aktie liegen lassen, Dividende kassieren und ganz entspannt in die Zukunft blicken.

 

4241 Postings, 5581 Tage maverick77Der aktuelle Verlauf ist schon sehr ärgerlich.

 
  
    
1
02.07.22 13:12
Warren Buffett hat von mehrere Monate in Bankaktien investiert. Anscheinend hat er auch keine Ahnung oder wie oder was?
Langfristig werden Bankaktien wieder steigen und zwar kräftig und die Zinsen werden eine Rolle spielen.
Erst müsste dieses Rezessionthema beendet werden.
Ich kann die Frust von einigen hier verstehen. Bin auch kräftige in Minus und habe saftig investiert, da wir vor einer Zinswende stehen.
Die Deutsche Bank hat sehr gute Arbeit in der Vergangenheit geleistet und meiner Meinung nach wird sie sehr starke aus der Rezession hervorgehen.
Bin auch der Meinung, dass der aktuelle Kursstand eine absolut Übertreibung ist.
Bei den mickrigen Leitzinserhöhung dürfte es kaum zu größeren Zinsausfällen kommen.
Denke, dass hier das meiste schon eingepreist ist inklusive Rezession.

 

17 Postings, 1181 Tage Trainer57Kurs

 
  
    
02.07.22 14:44
Der Kurs war damals 49 durch Nachkäufe konnte ich den Kurs auf 30 drücken, aber
Hey was für ein Albtraum .
 

137 Postings, 248 Tage drax9,45 euro

 
  
    
02.07.22 15:28
bin ich eingestiegen. ich glaube nie mehr dass man diesen Kurs die nächste Zeit mehr erreicht. ich bin nur kurzfristig eigentlich immer drinnen. aber diesmal hat mich der kursrutsch total erwischt. so ein schrotthaufen.  

1934 Postings, 4254 Tage RobertController@Trainer... DeuBa Einstieg...

 
  
    
1
02.07.22 16:11
...da bin ich also tatsächlich nicht ganz allein gewesen... Einstieg bei mir exakt bei 40   und dann alle KE's mitgemacht inkl. weitere Zukäufe zur "Verbilligung" ... bishin zur Totalinvestition ... zum Schluss Durchschnittskurs 22... und dann Panikverkauf bei 10... vor Sewing.
Nur mal so... und weiterhin alles Gute.  

69 Postings, 60 Tage Loserchart DHLNächste Woche 10 ?

 
  
    
1
02.07.22 21:43
Genau so wie der Kurs Anfang dieser Woche ohne großen Grund um 12 %  abgerutscht ist, denke ich das es ohne Grund wieder massiv nach oben geht.
Deutsche Bank ist meines Erachtens gut aufgestellt, mit Seewing als Boss wird es hoffentlich bald wieder in Richtung 15 ? gehen
Derzeit leiden nahezu alle Daxwerte, aufgrund des Nichthandelns der EZB.
Wir Deutsche müssen für die Südländer bluten.
Dort gibt es gute Rente deutlich unter 60 Jahren.
Damit diese nicht bankrott gehen, was wahrscheinlich auch nur eine Frage der Zeit ist,dürfen die Zinsen trotz Inflation von über 8% nicht erhöht werden.
Wir werden von unserer Regierung doch in vielem nur noch  #verarscht#.
Der Euro ist meines Erachtens nicht mehr zu retten und unser hart erarbeitetes Geld ist nichts mehr wert.
Wir werden dann auch von Grundbesitz enteignet und die Kriminalität steigt massiv.
Unseren Politikern zumindest in Deutschland haben in den letzten Jahren komplett versagt.
Hauptsache die eigenen Taschen wurden und werden voll gemacht.  

137 Postings, 248 Tage draxBei uns

 
  
    
2
03.07.22 09:24
Rente mit 67 oder bald bis 70. Die arbeitende Bevölkerung bei uns wird nur noch abgezockt. Der wo was arbeitet wird auch noch bestraft. Das ärgert mich total. ich weiß nicht was für eine Partei dass man wählen kann, die wo diesen missstand einmal beendet.  

140 Postings, 1007 Tage decanorDie Grammatikpartei wäre ein guter Anfang

 
  
    
2
03.07.22 14:59

1169 Postings, 1642 Tage ewigeroptimist@drax

 
  
    
04.07.22 07:19
Zitat von Ihnen:
" ich bin nur kurzfristig eigentlich immer drinnen. aber diesmal hat mich der kursrutsch total erwischt. so ein schrotthaufen."

Wenn Sie kurzfristig investieren, also spekulieren und dann keinen Stop Loss setzen, ist Ihrer Ansicht nach die DB Schuld wenn Sie sich verspekulieren?
Man kann sicher viel über die DB sagen, aber in diesem Fall ist wohl niemand anders Schuld als Sie selber.  

737 Postings, 7697 Tage Trendliner@decanor

 
  
    
04.07.22 08:29
:-)  :-)  :-)  

137 Postings, 248 Tage drax@ewigeroptimist

 
  
    
1
05.07.22 13:10
Logo ist diese nicht daran schuld. Das war eigen Dummheit und weil ich auf denen heiligen Analysten gehört habe.  

279 Postings, 3918 Tage irlandshiterAnalysten...

 
  
    
1
05.07.22 13:53
...Dummheit PUR...ich kann das gelabert nicht mehr hören und dazwischen immer die Blödmänner von "Der Aktionär"...die benötigten mal eine Tracht Prügel...!  

1201 Postings, 888 Tage Bennyjung17Kursziel Warburg 13? buy

 
  
    
1
05.07.22 14:32
Und mir fliegen gerade die Aktien nach SL aus dem Depot. Prima!  

1201 Postings, 888 Tage Bennyjung17Kursziel Warburg 13? buy

 
  
    
1
05.07.22 14:33
Und mir fliegen gerade die Aktien mit SL aus dem Depot.  

634 Postings, 2703 Tage G.A.Banking Business

 
  
    
1
05.07.22 14:35
is People Business und wenn die MRTs (Material Risk Takers) die für eine börsennotierte Bank arbeiten nichts taugen, dann haben wir einen Aktienkurs wie den von der Deutschen Bank.

wie lange es wohl noch dauert, bis die Ziele für das Geschäftsjahr 2022 vom Management einkassiert werden und eine neue CRU (Abbaueinheit) installiert wird.

oder es geschieht ein Wunder und die DB bestätigt die Jahresziele für 2022 bei Vorlage von Q/2  

137 Postings, 248 Tage draxHauptsache die Boni werden gezahlt

 
  
    
3
05.07.22 15:29
auf den Aktionäre ist gepfiffen. Aber selber schuld wenn man Schrott kauft. Gut Schrott ist auch im Preis gestiegen  

2077 Postings, 3429 Tage LeerverkaufLach, ich könnte

 
  
    
05.07.22 15:50
mich totlachen, DB zurück auf Los.  Einigen dürfen die Kurseinbrüche der vergangenen Tage schwer im Magen liegen.  Kurse von 16 bis 20 Euro die von einigen Foristen aufgerufen wurden dürften erst mal  Geschichte sein. Die Einbahnstraße der letzten 10 Jahre ist zu einer Sackgasse geworden.  

656 Postings, 2220 Tage Spider2210DB

 
  
    
1
05.07.22 15:57
Hab’s es schon wieder Dividende ??? Minus 4% 😎😎😎😎😎😎🥰😎😎😎😎😎🥰  

5009 Postings, 5073 Tage clever_handelnbankenwerte

 
  
    
05.07.22 17:26
Erste neue Branche die Aufwind bekommen wird, endlich wird an der Geldwert Stabilität gearbeitet. Long, und ja erst 10 und longfristig über 20. Die grasierende Inflationswelle lässt indirekt auch die Kursziele da klettern, wo gegen ihre Bekämpfung Mittel und Wege eingesetzt werden. Sprich, zinswende. 2030 sehe ich Kurse über 50.
 

11381 Postings, 3490 Tage BÜRSCHENBis 5.25 ? ist noch viel Luft !

 
  
    
05.07.22 17:30

1796 Postings, 5135 Tage holly1000Es ist Krieg...

 
  
    
05.07.22 20:31
...bevor wieder alle ihren Frust an der DB abladen...Verluste realisieren/aussitzen/oder nachkaufen...aber bitte nicht jammern. Jeder hat sich doch was bei der Aktie gedacht....und wenn nicht - nicht jammern  

4053 Postings, 4567 Tage ZeitungsleserIn Deutschland ist aber gar kein Krieg

 
  
    
1
05.07.22 20:52
Wir sind doch gegenwärtig alle am Jammern. Weshalb sollten ausgerechnet Deutsche Bank Aktionäre nicht jammern dürfen? Jammern gehört dazu. Ich finde überhaupt immer Gründe, seien sie noch so nichtig, um zu jammern. Ich habe ein Recht dazu zu Jammern. Wer mir das Jammern nimmt, nimmt mir meine Persönlichkeit. Meine Persönlichkeitsrechte müssen im Forum gewahrt werden. :o)    

1934 Postings, 4254 Tage RobertControllerDenke mal...

 
  
    
06.07.22 08:24
... dass ich meine Aussage "werde nicht nachkaufen" neu formuliere: Werde über 7,50 nicht nachkaufen!
Das ist einfach völlig daneben... ernsthaft wurden Kurse an die 17 nach Zinserhöhungen in Betracht gezogen... OK... die 7 ist dabei!  

2077 Postings, 3429 Tage Leerverkaufirlandshiter: Analysten...

 
  
    
06.07.22 08:27
Zitat: ...Dummheit PUR...ich kann das gelabert nicht mehr hören und dazwischen immer die Blödmänner von "Der Aktionär"...die benötigten mal eine Tracht Prügel...!


Nein, nicht die vom Aktionär benötigen Prügel, viel mehr die Klientel wo auf die Aussagen von den Damen und Herren hören.....
 

Seite: Zurück 1 | ... | 1526 | 1527 |
| 1529 | 1530 | ... | 1536  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben