Ballard Power Systems lebt noch (Wieder)

Seite 1 von 599
neuester Beitrag: 06.02.23 11:11
eröffnet am: 08.01.09 15:04 von: Lapismuc Anzahl Beiträge: 14961
neuester Beitrag: 06.02.23 11:11 von: captur Leser gesamt: 5502976
davon Heute: 1027
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
597 | 598 | 599 | 599  Weiter  

5183 Postings, 5977 Tage LapismucBallard Power Systems lebt noch (Wieder)

 
  
    
44
08.01.09 15:04
Zitat von nollinger  (Heute um 13:04) Beitrag anzeigen
Zitat von Lapismuc (Heute um 13:00) Beitrag anzeigen
Zitat von nollinger (Heute um 12:24) Beitrag anzeigen
ta7a jetzt ausgesetzt
und eine BALLARD POWER SYSTEMS INC. REGISTERED SHARES O.N. ist auch schon dieses Jahr ausgesetzt
die wurden doch nur umgetauscht in ARENB ???
Korrektur A0RENB
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
597 | 598 | 599 | 599  Weiter  
14935 Postings ausgeblendet.

7837 Postings, 553 Tage Highländer49Ballard-Power

 
  
    
1
17.01.23 19:41

1630 Postings, 4055 Tage sven60Koop Adani Enterprises lässt viel erwarten

 
  
    
3
18.01.23 14:25
Ballard hat Pilotprojekt mit Adani Enterprises (wollen ja 50 Mrd $ in den Themenkomplex Wasserstoff investieren); es geht um Mining Truck - der erste in der Region, der mit H2 fährt = noch 2023. Ballard hat ja bereits für Anglo American so einen Monster Truck h2-ready gemacht. Partner: Ashok Leyland = das Flaggschiff der Hinduja Group (4.größter Busproduzent der Welt, 2.größter Hersteller von Commercial Verhicles in Indien und 19th größter LKW-Hersteller der Welt. Man bedenke: das in 2022 unterschriebene MOU (Absichtserklärung) beinhaltet alles....von Koop, Produkten bis hin zu Beteiligung an Ballard. Das hier ist der erste step in the door aber sehr vielversprechend for much more, so meine subjektive Einstellung. für mich sehr gute News....ein Anfang, der Großes erwarten lässt...  

7837 Postings, 553 Tage Highländer49Ballard Power

 
  
    
19.01.23 14:49

8756 Postings, 2177 Tage gelberbaronfetter Verlust heute

 
  
    
19.01.23 21:25
es kann nur einen geben!  

239 Postings, 1800 Tage PanscherleH2-Tankstellen in Deutschland kommen ins Rollen

 
  
    
1
23.01.23 22:54
Da hatte ich noch am 5.Januar geschrieben das das H2-Tankstellennetz ausgebaut werden muss- Und dann lese ich heute in meiner Tageszeitung das wir an der A7 in Giengen 2024 eine H2-Tankstelle gebaut werden soll. Hier der Auszug dazu

"Betrieb ab 2024
Integriert in eine konventionelle Tankstelle von JET im Giengener Industriepark A7 wird Wasserstoff zukünftig von JET H2 Energy zapfbar sein. Die Wasserstofftankstelle in Giengen soll eine der ersten von insgesamt 250 in Deutschland, Dänemark und Österreich werden und voraussichtlich 2024 in Betrieb gehen.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden zudem das vom Bund geförderte HyExpert Projekt H2Ostwürttemberg vorgestellt und die momentanen Bemühungen rund um die Wasserstoffregion Ostwürttemberg verdeutlicht: So soll mithilfe einer Wasserstoffpipeline, die vom Fernleitungsnetzbetreiber terranets GmbH geplant und gebaut werden soll, die Region mit grünem Wasserstoff versorgt werden. Die Bedarfe hierfür werden aktuell geprüft. Darüber hinaus informierte unter anderem auch die Firma Voith über Antriebsysteme für emissionsfreie Nutzfahrzeuge. Mehrere potenzielle Anbieter von H2-Fahrzeugmodellen ? auch zur Miete wie von Hylane ? lieferten überdies Details zur Einsetzbarkeit von Wasserstoff im Fuhrpark."






















 
Angehängte Grafik:
w1176_h662_x750_y500_veranstaltung_wasse....jpeg (verkleinert auf 43%) vergrößern
w1176_h662_x750_y500_veranstaltung_wasse....jpeg

239 Postings, 1800 Tage PanscherleNachtrag

 
  
    
23.01.23 22:56
Das Foto ist von einem der ersten für Deutschlands Straßen zugelassenen Wasserstoff-Lkw  

1462 Postings, 3737 Tage JAM_JOYCEWas H2 angeht und die nutzertauglichkeit

 
  
    
2
24.01.23 12:36
RVK stellt in Wesseling komplett auf H2-Busse um: In Wesseling bei Köln betreibt der Regionalverkehr Köln (RVK) die Stadtbuslinien jetzt vollständig mit Brennstoffzellen-Bussen. Zum Einsatz kommen fünf 12-Meter-Busse von Solaris, die ab sofort in Wesseling die Dieselbusse ersetzen.

https://www.electrive.net/2023/01/23/...ing-komplett-auf-h2-busse-um/  

1630 Postings, 4055 Tage sven60podacst

 
  
    
25.01.23 09:13
ein bisschen Eigenwerbung

neuen Folge BOERSE-N.de-Podcast - Januar 2023 Wasserstoff Aktien Update!

https://boerse-n.de/ein-wasserstoff-aktien-update-im-januar-2023

 

23 Postings, 1132 Tage OberhauptChartbild

 
  
    
27.01.23 17:27
Im Chartbild sieht man bei einjähriger Darstellung auf Tagesbasis eine SKS Boden Formation. Die Nackenlinie liegt bei ca.5,69EUR. Sollten wir diese Marke nicht signifikant nach unten reißen, dürfte es im ersten Step bis ca. 7,00EUR gehen.

Nur meine Meinung - keine Anlageempfehlung  

1630 Postings, 4055 Tage sven60Adani + Ballard

 
  
    
1
29.01.23 19:54
Hindenburg Research haben mal wieder (Shortseller) zugeschlagen. Nun bei indischer Adani...deren Wert ist um 50 Mrd $ getaucht....indes: Adani lässt Minentruck auf Wasserstoff umstellen. da ist es viel wichtiger, wer den LKW stellt: Hinduja-Group = mit Ashok Leyland der 4.größte Bushersteller der Welt, nr. 19 der LKW-Hersteller und Nr. 2 für kommerziell genutzte KFZ in Indien. Da ist interessanter Satz in der PR-Mitteilung bei Ashok Leyland, dass man sich freut, mit Ballard zusammen zu arbeiten....das kann was bedeuten, in meiner Interpretation: Ballard sollte neben USA + Kanada und Europa und China auch in Indien Produktionsstätte für BZ-Stacks aufbauen....immerhin hat man da schon den ersten Zug mit H2 von Ballard....nun den ersten Minentruck: Adani will ja 50 Mrd $ in H2 investieren, aber die sich eher als Kunde für Ballard interessant = Hinduja wäre neben Tata aber der perfekte Partner für Ballard in Indien....spannend....denke, da hören wir was am 17.3 , wenn Zahlen kommen, I hope....  

1561 Postings, 977 Tage JB_1220tja....

 
  
    
1
30.01.23 19:16
Wenn Gewicht eine wichtige Rolle spielt, sind Batterien halt eben raus  

176 Postings, 2781 Tage ZinketBin etwas überrascht,

 
  
    
30.01.23 21:15
@sanic007
da ich dachte das Ballard sich schon seit längerem vom Drohnengeschäft verabschiedet hat!  

33 Postings, 177 Tage sanic007Flugzeugbranche gibt "Gas" (Wasserstoff)

 
  
    
1
31.01.23 12:14
... in der Flugzeugbranche wird Wasserstoff DAS Thema werden respektive ist es schon.

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/...-startup-100.html

Dies gilt auch für Airbus etc. - braucht einfach noch einige Jahre bis es aus den Kinderschuhen
herausgewachsen ist - aber der Weg ist eingeschlagen.

 

76 Postings, 4104 Tage KritschIrgendwer ist nicht auf dem Laufenden....

 
  
    
31.01.23 14:36

33 Postings, 177 Tage sanic007Kritsch

 
  
    
31.01.23 17:09
Kann nur soviel dazu sagen, der Artikel von Honywell ist vom Jahre 2020.

Meine Links sind vom Jahre Januar 2023.

Gruss sanic  

1462 Postings, 3737 Tage JAM_JOYCEdas Flugzeug-projekt hat aber nix mit

 
  
    
31.01.23 19:19
ballard zu tun

wohl eher mit anderen partnern
https://www.electrive.net/2022/07/21/...rten-brennstoffzellen-stacks/
Das Konsortium besteht neben Aerostack aus EKPO Fuel Cell Technologies (einem weiteren Joint Venture von ElringKlinger, dieses Mal mit Plastic Omnium), Hahn Schickard, dem Fraunhofer ISE, der TU München, dem ZSW Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung und IMTEK Uni Freiburg. Das Konsortium bringt laut der Mitteilung der NOW GmbH rund 18 Millionen Euro an Eigenmitteln auf, womit sich mit der Gesamtzuwendung von rund 26,5 Millionen Euro ein Projektvolumen von über 44 Millionen Euro ergibt.

Die Förderbescheide wurden von Daniela Kluckert, Parlamentarische Staatssekretärin im BMDV, am Airbus-Standort Finkenwerder übergeben. An die Aerostack GmbH geht mit 17 Millionen Euro der größte Anteil der Förderung, die Verteilung über die weiteren Partner geht aus der Mitteilung der NOW nicht hervor.  

1630 Postings, 4055 Tage sven60Drohnen

 
  
    
31.01.23 21:10
Ballard hat mal Protonex übernommen = BZ-systeme für Soldaten und Drohnen; da hat man einige Technologie behalten, aber mit gutem Gewinn den Drohnenbereich an Honeywell verkauft - indes: mit Nachbssserungsoption, wenn ich mich richtig erinnere....so eine Art Lizenz bei späteren Umsätzen; aber <Ballard tut gut daran, sich zu konzentrieren - Nutzfahrzeuge = LKW, Busse, Eisenbahnen, Schiffe...  

33 Postings, 177 Tage sanic007JAM_JOYCE / sven60

 
  
    
1
31.01.23 23:08
Das war mir auch klar, dass das von mir erwähnte Projekt nicht direkt mit BP zu tun hat.
Wir sind uns aber sicherlich einig, dass das Potential von Wasserstoff auch in der Flugindustrie einfach enorm ist. (siehe die Flugbewegungen z.B. fligtradar.live, wirklich einfach extrem) - auch wenn da noch ein Teil für zukünftigen synthetischen Treibstoff (Produktion inkl. Produktionsmenge? Energiebedarf der Herstellung?, tatsächliche Umweltverträglichkeit etc. etc.) auch in Betracht gezogen werden muss.

Meine persönliche Meinung ist sowieso => es gibt nicht einfach grundsätzlich
"die Lösung", sondern es sollte immer die richtige Lösung am richtigen Ort eingesetzt werden, dies in Anbetracht der Nachhaltigkeit und der immer vorhandenen grauen Energie die für dies alles benötigt wird.

Sven60: finde ich auch, dass man sich nicht verzetteln sollte und sich auf gewisse
grosse Themen konzentrieren sollte. Sage es aber mal grundsätzlich einfach, den Produkten von Ballard Power selbst spielt es grundsätzlich keine Rolle wie und wo sie eingesetzt werden.
Eben wir haben nun auch seit kurzem ein Grossprojekt für stationären Einsatz für das
Offshore-Windprojekt in Holland - auch da riesiges Potential weltweit und nicht nur in der
Mobilität.

Das grosse Problem bis anhin waren die Margen der Aufträge.
Dies wird sich meines Erachtens aber demnächst ändern (vertraue mal  auch dem Management)  
da das 1x1 vom Markt spielt ... Angebot und Nachfrage.
Kurz gesagt, von dem rieesssigen Kuchen (rundherum von stationär bis hin zu sämtlichen
mobilen Varianten am Boden oder in der Luft), wird Ballard entsprechend profitieren.
Wichtig dazu ist auch, dass Ballard Power tolle Produkte / eine tolle Technologie hat
und auch eine entsprechende Firmengrösse => Tendenz steigend.

Ich persönlich werde BP gerne die nächsten Jahre auf dem Schirm haben und
bin selbst investiert.

Nur meine Meinung - keine Handelsempfehlung
 

1462 Postings, 3737 Tage JAM_JOYCE@sven60 Das mit Adani war ja äußerst

 
  
    
03.02.23 14:25
iteressant. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, könnte man dies mit Hindenburg als Angriff werten auf die ambitionierten Ziele beim Ausbau der Erneuerbaren. Zumindest ist das im geostrategischen Sinne nageliegend. das dürfte einigen nicht passen. Indien hat ja immer wieder aufhorchen lassen bei der Energiewende und deren geplanten Vorhaben.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...smacht-werden-18581310.html
https://energy.economictimes.indiatimes.com/news/...c-survey/97490392
https://www.tbsnews.net/bloomberg-special/...trust-india-doubt-574566

Unbetroffen ist man da bei Total wohl nun auch nicht, allerdings zeigt das auf, dass man bei Adani auf dem richtigen weg ist. Nur macht man sich eben Feinde damit
Totalenergies legt Adani-Engagement von 3,1 Mrd Dollar offen

Die Investitionen in die Adani-Firmen stünden im Einklang mit indischem Recht und den konzerneigenen internen Governance-Prozessen. Totalenergies begrüßte die Ankündigung des indischen Konglomerats, eine der vier großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften mit der Durchführung einer allgemeinen Prüfung zu beauftragen.
https://stock3.com/news/...ngagement-von-31-mrd-dollar-offen-11800572
 

1462 Postings, 3737 Tage JAM_JOYCEes ist nicht zu unterschätzen was Indien betrifft

 
  
    
03.02.23 17:40
https://www.rechargenews.com/energy-transition/...ephr_sso_ott=xPGaFu

India earmarks 125GW of new renewable energy to power huge green hydrogen plans

Nation reveals power capacity figure as it approves initial $2.4bn to underpin incentives designed to spur five million tonnes of annual output

India expects to deploy about 125GW of new renewables by 2030 to power the nation?s ambitious green hydrogen plans, the nation?s government said as it approved a landmark funding package for the sector.

The government rubber stamped an initial 197.4bn rupees ($2.4bn) of funding for its National Green Hydrogen Mission, which aims to turn the country into a global centre for production, use and export of renewable H2 and its derivatives.

The vast majority of the funding approved by the cabinet of Prime Minister Narendra Modi will be used to underpin financial incentives covering domestic production of electrolysers and production of green H2 itself.

By 2030 India?s green H2 production capacity is ?likely to reach at least five million tonnes per annum with an associated renewable energy capacity addition of about 125GW?.

It was not immediately clear whether the new zero-carbon power capacity forms part of, or is in addition to, India?s existing goal to have 500GW of renewables in place by 2030. The nation as of November 2022 had 41.8GW of wind and 61.9GW of solar in place, according to figures from the Ministry of New and Renewable Energy.

The green hydrogen mission will attract a total investment ? including private funding ? of eight trillion rupees ($96.6bn) by 2030, the government said.

?Regions capable of supporting large scale production and/or utilisation of hydrogen will be identified and developed as Green Hydrogen Hubs.?

The policies will reduce the country?s carbon emissions by about 50 million tonnes and save one trillion rupees on fossil-fuel imports by 2030, it adds.

According to a government statement, an ?enabling policy framework? will be developed, along with ?a robust standards and regulations framework?, a public-private partnership framework for R&D, and a ?coordinated skill development programme?.
 

272 Postings, 2171 Tage capturBlackrock der stille Riese ?

 
  
    
3
03.02.23 20:52

272 Postings, 2171 Tage capturAudi und VW bleiben auf der Strecke?

 
  
    
2
06.02.23 10:55

272 Postings, 2171 Tage capturDie Förderung wird kommen

 
  
    
2
06.02.23 11:11

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
597 | 598 | 599 | 599  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben