Helma AG

Seite 2 von 62
neuester Beitrag: 25.11.22 11:54
eröffnet am: 11.09.06 11:41 von: ToMeister Anzahl Beiträge: 1529
neuester Beitrag: 25.11.22 11:54 von: Backroad Leser gesamt: 552639
davon Heute: 26
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 62  Weiter  

289 Postings, 4617 Tage Karl Marx 3000long-signal

 
  
    
16.05.11 08:57
d12 kreuzt d30. chart sieht aktuell super aus. gute einstiegsmöglichkeit.  

289 Postings, 4617 Tage Karl Marx 3000wow

 
  
    
22.06.11 15:24
gibt es nwes oder hat da jemand gepusht?  

573 Postings, 4834 Tage rp75Hab bei 11? eingekauft hoffe die läuft jetzt weg!!

 
  
    
22.06.11 16:54

841 Postings, 5780 Tage georchBin gespannt

 
  
    
13.02.13 11:03
was bei den niedrigen Bau-Zinssätzen bei dieser Aktie noch mögliche ist. Momentan baut / kauft ja wirklich jeder Wohneigentum.  

6268 Postings, 6319 Tage FundamentalHallo - was ist das denn ?!

 
  
    
07.03.13 11:46
Habe mir erstmal ne große spontane
handvoll eingeschnupft  ;-)



HELMA Eigenheimbau AG übertrifft nach vorläufigen Zahlen die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2012 deutlich. Signifikante Umsatzsteigerungen in den Jahren 2013-2015 erwartet11:10 07.03.13

DGAP-News: HELMA Eigenheimbau AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
HELMA Eigenheimbau AG übertrifft nach vorläufigen Zahlen die
Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2012 deutlich. Signifikante
Umsatzsteigerungen in den Jahren 2013-2015 erwartet

07.03.2013 / 11:06

--------------------------------------------------

HELMA Eigenheimbau AG übertrifft nach vorläufigen Zahlen die
Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2012 deutlich. Signifikante
Umsatzsteigerungen in den Jahren 2013-2015 erwartet

Lehrte, 7. März 2013 - Die HELMA Eigenheimbau AG, Spezialist für
individuelle Massivhäuser und nachhaltige Energiekonzepte, hat ihre im
September 2012 kommunizierte EBIT-Prognose für das Geschäftsjahr 2012 um
rund 0,8 Mio. EUR übertroffen. Nach vorläufigen IFRS-Zahlen erzielte der
HELMA-Konzern in 2012 Umsatzerlöse in Höhe von 114,0 Mio. EUR (Vj: 103,6
Mio. EUR) und steigerte dabei das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT)
überproportional um rund 53 Prozent auf einen neuen Rekordwert von 7,3 Mio.
EUR (Vj: 4,8 Mio. EUR). Ursächlich für die äußerst erfreuliche
Ergebnisentwicklung im Geschäftsjahr 2012 waren neben dem Umsatzanstieg
insbesondere die konzernweite Verbesserung der Rohertragsmargen sowie der
erhöhte Umsatzanteil des margenstarken Bauträgergeschäftes. Die EBIT-Marge
auf Basis der Umsatzerlöse konnte somit im abgelaufenen Geschäftsjahr von
4,6 Prozent auf 6,4 Prozent gesteigert werden. Bei einem Finanzergebnis von
-1,6 Mio. EUR  (Vj: -1,4 Mio. EUR) belief sich das Ergebnis vor Steuern
(EBT) auf 5,8 Mio. EUR (Vj: 3,4 Mio. EUR). Der Konzernjahresüberschuss
betrug 3,8 Mio. EUR (Vj: 2,3 Mio. EUR) und führte zu einem Ergebnis je
Aktie von 1,33 EUR (Vj: 0,83 EUR), welches somit ein Plus von 59 Prozent
gegenüber dem Vorjahr aufweist.

Positiver Ausblick: Signifikante Umsatzsteigerungen in 2013-2015 erwartet:

Der Vertriebserfolg des HELMA-Konzerns im Geschäftsjahr 2012, in welchem
der Netto-Auftragseingang um 23 Prozent von 106,8 Mio. EUR auf 131,4 Mio.
EUR gesteigert wurde, bietet eine sehr solide Grundlage für einen weiteren
Umsatz- und Ergebniszuwachs im Geschäftsjahr 2013. In Verbindung mit den
attraktiven Bauträgerprojekten in den Tochtergesellschaften erwartet der
Vorstand der HELMA Eigenheimbau AG daher im Geschäftsjahr 2013 einen
Konzernumsatz von 140 Mio. EUR. Es wird zudem von einem Fortbestehen der
positiven Margensituation ausgegangen, so dass in 2013 mit einem
Konzern-EBIT von mindestens 9,0 Mio. EUR gerechnet wird.

Aufgrund der vielfältigen laufenden Projektentwicklungen, welche einen
Umsatzrealisierungszeitpunkt in den Geschäftsjahren 2014 und 2015
aufweisen, zeichnet sich bereits zum jetzigen Zeitpunkt eine weitere
deutliche Geschäftsausweitung ab. Unter konservativen Annahmen geht der
Vorstand der HELMA Eigenheimbau AG daher von einem Konzern-Umsatz von
mindestens 170 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2014 aus. Im Geschäftsjahr 2015
wird dann aller Voraussicht nach die Umsatzgrenze von 200 Mio. EUR erstmals
überschritten. Es wird erwartet, dass die vorgenannten Umsatzsteigerungen
jeweils mit entsprechenden deutlichen Ergebnissteigerungen einhergehen
werden.

Über die HELMA Eigenheimbau AG:

Die HELMA Eigenheimbau AG ist ein kundenorientierter Baudienstleister mit
Full-Service-Angebot. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung, der
Planung, dem Verkauf sowie der Bauregie von schlüsselfertigen oder
teilfertigen Ein- und Zweifamilienhäusern in Massivbauweise. Insbesondere
die Möglichkeit der individuellen Planung bzw. Individualisierung ohne
Extrakosten sowie das ausgeprägte Know-how im Bereich energieeffizienter
Bauweisen werden am Markt als Alleinstellungsmerkmale der HELMA
Eigenheimbau AG wahrgenommen. Mit überzeugenden, nachhaltigen
Energiekonzepten hat sich die Gesellschaft als einer der führenden Anbieter
solarer Energiesparhäuser etabliert und gehört mit mehreren tausend
gebauten Eigenheimen zu den erfahrensten Unternehmen der Massivhausbranche.
Die Tochterunternehmen HELMA Wohnungsbau GmbH, HELMA Ferienimmobilien GmbH
und Hausbau Finanz GmbH komplettieren als Bauträger, Ferienhausanbieter und
Finanzierungsvermittler das Angebot der HELMA-Gruppe.

IR-Kontakt:

Gerrit Janssen, Finanzvorstand
Tel.: +49 (0)5132 8850 113
E-Mail: ir@helma.de
Ende der Corporate News

--------------------------------------------------

07.03.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

--------------------------------------------------
Sprache:        Deutsch                                                
Unternehmen:    HELMA Eigenheimbau AG                                  
                Zum Meersefeld 4                                        
                31275 Lehrte                                            
                Deutschland                                            
Telefon:        +49 (0)5132/8850-0                                      
Fax:            +49 (0)5132/8850-111                                    
E-Mail:         info@helma.de                                          
Internet:       www.helma.de                                            
ISIN:           DE000A0EQ578                                            
WKN:            A0EQ57                                                  
Börsen:         Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart;  
                Frankfurt in Open Market (Entry Standard)              
Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
--------------------------------------------------  
203308 07.03.2013  

841 Postings, 5780 Tage georchneues Kursziel

 
  
    
07.03.13 13:43
Was können wir nun erwarten ?  

6268 Postings, 6319 Tage Fundamental@georch

 
  
    
07.03.13 13:57
"... neues Kursziel ... Was können wir nun erwarten ? ..."


Also , nach dieser Meldung respektive
diesem weiteren Ausblick kann man als
Investor beinahe euphorisch werden -
auch wenn das an der Börse fehl am
Platze ist ...

Aber hier kommt derzeit ( fast ) alles
zusammen , was ein Top-Investment
ausmacht:

-  seriöses deutsches Unternehmen
   mit sehr seriösem Management
-  verständliches Geschäftsmodell
-  starkes Umsatzwachstum
-  überproportionales Ergebniswachstum
-  Dividendenzahler
-  niedrige Bewertung ( KGV 7-8 )
-  top langfristiger Ausblick bis 2015 (!)

Sicherlich kann man die etwas geringe
EK-Quote ( 24% ) bemängeln , aber im
Immobilienbereich sind die Schauobjekte
eine sehr wichtige Verkaufsgrundlage .

Ich bin mir ziemlich sicher , dass der Kurs
innerhalb der nächsten 3 Monate die 20 ?
Marke erreichen wird .


( aber das ist nur meine persönliche Meinung )  

107097 Postings, 8294 Tage Katjuschafür 2013 schätz ich mal

 
  
    
1
07.03.13 14:15
9,x Mio Ebit und mindestens 5,5 Mio ? Überschuss, also mindestens 1,90 ? EPS.

KGV damit maximal bei 7,3.

Was das über den zukünftigen Kursverlauf aussagt, weiß ich allerdings nicht.  

107097 Postings, 8294 Tage KatjuschaBereich 14,0-14,5 überwunden

 
  
    
08.03.13 09:02
Von daher auch technisch einiges Potenzial. Wobei ich noch nicht soweit gehen würde, die 24 ? des Allzeithochs als nächsten Widerstand zu bezeichnen. Aber so undenkbar ist das als Kursziel vermutlich nicht, wenn Helma in einem Jahr seine gestrige 2013er Prognose bestätigt haben sollte.  
Angehängte Grafik:
chart_3years_helmaeigenheimbau.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_3years_helmaeigenheimbau.png

6268 Postings, 6319 Tage Fundamentalund der nächste Kracher

 
  
    
08.03.13 09:08
nach den News heute mit ähnlichem Potenzial

A0NF69

;-)  

107097 Postings, 8294 Tage Katjuschana ja, KGV von 10 bei einer Beteiligungsges.

 
  
    
08.03.13 09:19
find ich trotz des derzeit hohen Wachstums nicht zwangsläufig attraktiv. In gewisser Weise kann es sogar sehr gefährlich sein, falls Konjunktur und Märkte derzeit in einer Hochphase sind. Dann wirken enorme hebel nach unten bei solchen Aktien.

Da ist mit Helma sowohl bei Geschäftsmodell als auch Bewertung lieber.  

6268 Postings, 6319 Tage FundamentalJa ,

 
  
    
08.03.13 10:03
siehe MPH-Thread

:-(  

6268 Postings, 6319 Tage FundamentalAnalyse

 
  
    
1
08.03.13 10:17
Fr, 08.03.1309:51

Original-Research: HELMA Eigenheimbau AG (von GBC AG): Kaufen

Original-Research: HELMA Eigenheimbau AG - von GBC AG Aktieneinstufung von GBC AG zu HELMA Eigenheimbau AG

Unternehmen: HELMA Eigenheimbau AG ISIN: DE000A0EQ578

Anlass der Studie: Research Comment Empfehlung: Kaufen

Kursziel: 22,75 EUR

Kursziel auf Sicht von: Ende 2013

Letzte Ratingänderung:

Analyst: Cosmin Filker

Ergebnisentwicklung im Geschäftsjahr 2012 über Erwartungen - GBC-Prognosen nach oben angepasst

Mit Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2012 hat die HELMA Eigenheimbau AG sowohl auf Umsatz- als auch Ergebnisebene neue Rekordwerte präsentieren können. Zudem wurden in der aktuellen Unternehmensmeldung die 2013er Umsatzprognosen in Höhe von 140,0 Mio. EUR bestätigt. Auch hat die Gesellschaft erstmalig Aussagen zur erwarteten Ergebnisentwicklung 2013 und Umsatzentwicklung für die Geschäftsjahre 2014 und 2015 abgegeben. Bei erwarteten Umsätzen in Höhe von 140,0 Mio. EUR (GBC-Prognosen bisher: 139,22 Mio. EUR) wird im laufenden Geschäftsjahr ein EBIT in Höhe von mindestens 9,0 Mio. EUR in Aussicht gestellt. In den Folgejahren soll das Umsatzniveau dann auf 170,0 Mio. EUR (2014e) respektive 200,0 Mio. EUR (2015e) klettern. Analog zu den Unternehmensprognosen haben wir auch unsere Schätzungen überarbeitet und die Geschäftsjahre 2014 und 2015 in den Planungshorizont hinzugezogen. Auf unseren Prognosen aufbauend haben wir im Rahmen des DCF-Modells einen neuen fairen Unternehmenswert in Höhe von 22,75 EUR je Aktie errechnet (Basis: Ende Geschäftsjahr 2013). Unterstützt wird dieses Ergebnis von einem niedrigen 2013er KGV von 7,8. Angesichts der derzeitigen Kursniveaus und der daraus resultierenden hohen Kurspotenziale bekräftigen wir unser Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/11861.pdf Kontakt für Rückfragen Jörg Grunwald Vorstand GBC AG Halderstraße 27 86150 Augsburg 0821 / 241133 0 research@gbc-ag.de

-------------------übermittelt durch die EquityStory AG.-------------------

 

107097 Postings, 8294 Tage Katjuschawürd mich nicht wundern, wenn nächste Woche

 
  
    
08.03.13 11:06
noch 1-2 Kaufempfehlungen der üblichen Börsenbriefe kommen.
Die Aktie erscheint mir sowohl fundamental als auch charttechnisch kurz-mittelfristig weiter sehr attraktiv.

Erstes Kursziel, 19x ?
Zweites Kursziel 23,x ?

Scheint von GBC ja auch fundamental ähnlich gesehen zu werden.  

6268 Postings, 6319 Tage FundamentalAlso ,

 
  
    
08.03.13 11:42
ich muss sagen , es gibt selten solche
Selbstgänger wie HELMA derzeit . Da
kann man aber auch gar nichts falsch
machen .
Gewinnwachstum liegt deutlich über
den Prognosen . Niedrige Bewertung .
Klares Geschäftsmodell . Dividenden-
zahlung . Und das Resultat daraus ist
schlich und einfach , dass der Markt
HELMA die Langfristprognose 2015 mit
200 Mio. Umsatz abkauft .
Wieviel mehr "Sicherheit" kann man als
Investor an der Börse noch bekommen ?


( wie immer: nur meine Meinung )  

107097 Postings, 8294 Tage Katjuschazu deiner letzten Frage sag ich nur

 
  
    
08.03.13 11:48

107097 Postings, 8294 Tage Katjuschaangeblich solls wohl noch eine Empfehlung in

 
  
    
13.03.13 09:25
einem großen Börsenbrief die nächsten Tage geben. Na da bin ich ja mal gespannt. Wenns die Kulmbacher sind, kann's womöglich nochmal nen guten Kursschub geben. Würd mich allerdings nich drauf verlassen.

Kurs hat auch ohne solche Börsenbriefe genug Aufwärtspotenzial. Würd mal sagen 40-50% Chance stehen hier 10-15% Risiko gegenüber.  

4254 Postings, 4928 Tage AngelaF.Aktionär

 
  
    
13.03.13 10:02
Bei Delignit (gehört zu knapp 80% der MBB) hat die gestrige Aktionärsempfehlung den Kurs in der Spitze bis auf 2,40 getrieben. War zum Xetra-Schlusskurs vom Vortag ein Drittel mehr.  

6268 Postings, 6319 Tage FundamentalDelignit

 
  
    
13.03.13 10:06
ist aber auch wesentlich marktenger
und passt von daher noch besser zum
Kulmbacher-Beuteschema ...

Der Kurs wird unabhängig vom Gesamt-
markt in den nächsten 3 Monaten nach
vorn marschieren , da mache ich mir mal
überhaupt keine Sorgen ...


( nur meine persönliche Meinung )  

107097 Postings, 8294 Tage Katjuschaso, da hat jetzt mal jemand das Ask leergekauft :)

 
  
    
14.03.13 12:26
Mal sehn, obs damit nun weiter aufwärts geht.

Zumindest dürften die Anleger ja jetzt merken, dass Kaufinteresse vorhanden ist. Wäre ja unlogisch, da jetzt die Aktien zu verkaufen, zumal charttechnisch und fundamental gesehen es weiter aufwärts gehen dürfte.  

5124 Postings, 4673 Tage mikkkiHabe

 
  
    
14.03.13 13:45

jetzt doch noch zugegriffen. Na ja schon ein komisches Gefühl, da ich am Tag der Veröffentlichung der Zahlen online war und die Aktie 20 Prozent günstiger hätte bekommen können. Irgendwie die kurzfristige Chance nicht genutzt.

 

107097 Postings, 8294 Tage Katjuschabestimmt keine schlechte Entscheidung.

 
  
    
1
15.03.13 16:33
Bin mal gespannt, ob nun die Empfehlung eines Börsenbriefs noch kommt. Kann dann ja nur EuramS sein, wenns DerAktionär nicht ist.  

5124 Postings, 4673 Tage mikkkiJa

 
  
    
15.03.13 19:39

heute nen netter Endspurt. Dazu noch softing im depot. Kann evtl. nen bisschen das e.on Desaster tuschieren. :-)

 

3805 Postings, 5934 Tage allavistaInterview 4investors

 
  
    
2
22.03.13 17:23
bekannte Zukunftsplanungen, überschaubar zusammengefasst.
 

6268 Postings, 6319 Tage FundamentalAusblick noch besser

 
  
    
23.03.13 14:36
"...
www.4investors.de: Sie werden das Bauträgergeschäft auf den Bereich der Mehrfamilienhäuser ausweiten. Welches Potenzial sehen sie hier?

Janssen: Wir wollen in diesem Bereich mittelfristig ca. drei bis fünf Wohnimmobilienprojekte pro Jahr an institutionelle Investoren verkaufen und realisieren. Wir rechnen daher damit, dass der neue Geschäftsbereich ab 2015 einen jährlichen Umsatzbeitrag von rund 30 Millionen Euro zum Konzernumsatz beisteuern wird.
..."

Das bedeutet , dass alleine durch die neue
Sparte der Wohnimmobilien  n a c h  2015
weitere 30 Mio. ? Umsatz  z u s ä t z l i c h
hinzukommen werden und die Wachstums-
Story somit schon bis 2016 abzusehen ist !

Sehr positiv auch die Bestätigung der Ziele
für 2013 und dass durch den langen Winter
die Umsätze / Erträge lediglich verschoben
werden . Ergo: Alles in Butter ;-)


( wie immer nur meine persönliche Meinung )  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 62  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben