UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

HelloFresh sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1 von 34
neuester Beitrag: 20.10.20 19:58
eröffnet am: 09.10.19 23:35 von: telev1 Anzahl Beiträge: 831
neuester Beitrag: 20.10.20 19:58 von: telev1 Leser gesamt: 82529
davon Heute: 364
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34  Weiter  

2684 Postings, 875 Tage telev1HelloFresh sachlich, fundiert und moderiert

 
  
    
1
09.10.19 23:35
Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34  Weiter  
805 Postings ausgeblendet.

1405 Postings, 7082 Tage aramedIch hab mir die maschine auch

 
  
    
1
30.09.20 10:14
Gekauft. Ich packe damit mein tägliches Pausenbrot ein.

Das Video ist wenigstens nicht ganz verlogen. Was fehlt, logischerweise, ist die zweite Umverpackung aus Plastik für die gekühlten Lebensmittel pro Mahlzeit. Bei einer 5er Box sind das 5 kleine Plastiktüten. Auch die Kräuter sind luftdicht in Plastikfolie gehalten, aber das ist im Supermarkt auch so. Der ökologische Impact ist nicht allzu groß, sollte aber in Zukunft unbedingt geändert werden. Folien auf Stärkebasis gehen hier leider nicht, da das Eingepackte feucht ist. Aber es gibt schon Lösungen, die nachhaltig wären, aber auch teuer.
Ansonsten ist bei HF schon sehr viel gar nicht verpackt oder in Papier.
Und wer von euch mit dem Verbrennerauto zum Supermarkt fährt und dann noch Tomaten oder Weintrauben in eine Plastiktüte gibt, bevor er sie zur Kasse trägt, der sollte sich zweimal überlegen, HF-Boxen wegen fehlender Nachhaltigkeit zu kritisieren. Erstmal selber vorlegen ......
 

2684 Postings, 875 Tage telev1@aramed

 
  
    
1
30.09.20 17:28
da hier mehrere beschwerden kamen, stelle ich verpackungvideos nicht mehr ein. aber schau dir weiter oben an, was da an verpackung ankommt. mit einem normalen einkauf im supermarkt hat dieser berg an verpackungen nichts mehr gemein.

 

2684 Postings, 875 Tage telev1hellofresh

 
  
    
04.10.20 02:50
"Fleisch & Gemüse, ab ? 3.91 / Portion3.16 ?/ Portion"

3,16 für eine portion?

https://www.facebook.com/HelloFresh.ch/videos/951599091931696/

intellektuelles problem.
https://www.youtube.com/watch?v=hS3Vw-H_hCA

die lösung... hi

https://www.youtube.com/watch?v=DaFRheiGED0





 

2684 Postings, 875 Tage telev1hellofresh

 
  
    
2
05.10.20 13:40
" HelloFresh-Aktie auf dem Weg zu neuem Jahreshoch. Ist jetzt der richtige Zeitpunkt, einzusteigen?
05.10.20, 10:20 Fool.de

Die HelloFresh-Aktie ist zu Beginn des Monats massiv unter die Räder gekommen. Von etwa 44 Euro am Monatsanfang ging es bis auf etwa 36 bergab. Ein Absturz um fast 20 % innerhalb weniger Tage. Doch pünktlich zur Mitte des Monats hat die Aktie zu alter Stärke zurückgefunden und ist beim aktuellen Kurs von 49,02 Euro (Stand 02.10.2020) inzwischen nur noch knapp 8 % vom Mitte Juli erreichten Allzeithoch entfernt.

Insgesamt hat die Aktie im September trotz des kurzen Schwächeanfalls fast 10 % an Wert zugelegt. Ist das jetzt vielleicht ein guter Zeitpunkt, die Aktie zu kaufen? Kommt darauf an ?
HelloFresh übertrifft in diesem Jahr alle Erwartungen

HelloFresh konnte seit dem Börsengang Ende 2017 in jedem Quartal mit beeindruckenden Wachstumszahlen glänzen. Seit Ausbruch der Pandemie hat das Geschäft aber so extrem an Schwung gewonnen, dass man bereits an die Kapazitätsgrenze geraten ist und neue Produktionsstätten eröffnen musste.

Die Prognose für das Geschäftsjahr, die am Anfang des Jahres veröffentlicht wurde, ist aus heutiger Sicht geradezu lächerlich weit von der Realität entfernt. Laut dieser Prognose sollte der Umsatz im Gesamtjahr um 22 bis 27 % steigen. Die angepasste Gewinnmarge sollte auf 4 bis 5,5 % steigen. Doch es kam alles ganz anders: Das Wachstum sprengt alle Erwartungen!

HelloFresh musste die Prognose daher bereits zweimal deutlich nach oben korrigieren. Aktuell werden ein Umsatzanstieg zwischen 75 und 95 % und eine Gewinnmarge zwischen 9 und 11 % erwartet. Innerhalb von nur zwei Quartalen hat sich das Geschäft so stark entwickelt, dass man an die eigenen Kapazitätsgrenzen gestoßen ist und plötzlich riesige Gewinne erwirtschaftet.
Umsatz und Gewinn steigen rasant

Allein im zweiten Quartal ist der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um phänomenale 122 % gestiegen. Da auch das erste Quartal schon ähnlich gut gelaufen ist, liegt das Umsatzplus für das erste Halbjahr bei 95,1 %.

Das hat dem Gewinn erheblich auf die Sprünge geholfen. HelloFresh ist überhaupt erst seit der zweiten Jahreshälfte des letzten Jahres profitabel. In der ersten Jahreshälfte 2019 wurde noch ein Verlust in Höhe von 51 Mio. Euro ausgewiesen. Dieses Jahr ist daraus ein Gewinn in Höhe von 156 Mio. Euro geworden. Je Aktie sind in diesem Jahr bisher 0,86 Euro Gewinn übrig geblieben.
Lohnt es sich jetzt, HelloFresh-Aktien zu kaufen?

Geht man davon aus, dass der Gewinn in der zweiten Jahreshälfte genauso hoch ausfällt wie in der ersten Hälfte, ergibt sich ein Wert von mehr als 300 Mio. Euro! Was für eine Entwicklung, wenn man bedenkt, dass im Gesamtjahr 2019 noch ein Verlust angefallen ist.

Je Aktie könnte im Gesamtjahr unter dieser Voraussetzung ein Gewinn von ca. 1,70 Euro übrig bleiben. Aktuell kostet eine Aktie 39,02 Euro. Damit ist HelloFresh etwa mit dem 23-Fachen des Gewinns bewertet. Auf den ersten Blick wirkt das nicht gerade wie ein Schnäppchen, aber wenn der Gewinn in den kommenden Jahren weiter zweistellig steigen sollte, könnte es tatsächlich ein Schnäppchen sein.

Wahrscheinlich wird sich das Wachstum in den kommenden Jahren wieder auf das Vorkrisenniveau verlangsamen. Aber auch das wäre kein Drama, denn vor Ausbruch der Krise wurde ja ein Wachstum von immerhin 22 bis 27 % erwartet. Gleichzeitig sollte die Profitabilität weiter steigen. Mit etwas Glück kann man auch einen Großteil der neu gewonnenen Kunden halten und das Geschäft auf dem hohen Niveau weiter ausbauen. Das könnte den Aktienkurs in den nächsten Jahren weiter in die Höhe treiben."

https://www.onvista.de/news/...htige-zeitpunkt-einzusteigen-400061277  

2684 Postings, 875 Tage telev1hellofresh

 
  
    
07.10.20 16:52
" Die Hellofresh-Aktie konsolidiert zwar, weist aber gute Unterstützungen auf, die den Bonus bei diesem Zertifikat absichern, welches sogar billiger ist als der Basiswert selbst. Von Stefan Mayriedl

Kochboxen-Lieferant Hellofresh ist ein eindeutiger Corona-Profiteur, wie die jüngsten Umsatzsprünge beweisen. Und im Gegensatz zum Essenslieferanten Delivery Hero, der ein ganz anderes Geschäftsmodell hat, ist das im MDAX gelistete und vor allem in Deutschland tätige Unternehmen inzwischen hochprofitabel. Als Alternative zur Aktie bietet sich das ausgewählte Bonus-Cap-Zertifikat PN1SX9.

Das Papier wird um 33 Prozent steigen, sofern der Basiswert die nächsten gut acht Monate über der Schwelle von 35,00 Euro bleibt, zu welcher etwa 25 Prozent Puffer bestehen. Da das Zertifikat sogar mit einem leichten Abgeld gehandelt wird, ergibt sich bis etwa 61 Euro hinauf sogar eine Outperformance zur Aktie selbst, welche ihr Allzeithoch am 10. Juli bei 53,25 Euro einstellte. Von dem Wert ist offensichtlich übrigens auch das Management überzeugt, denn im September gab es zahlreiche Insiderkäufe.

Eine erste gute Absicherung für die Aktie liegt um 41/43 Euro, wo sich der siebenmonatige Aufwärtstrend und die mittelfristig bedeutende 38-Tage-Linie bewegen. Die 35er-Schwelle liegt zudem noch 1,20 Euro unter dem Dreimonatstief von Anfang September. Der steigende 200-Tage-Durchschnitt wird die 35er-Schwelle im Laufe der nächsten Tage erreichen. Die Position wird mit einem ersten Stop loss bei 35,20 Euro abgesichert, was mögliche Verluste schon einmal auf 22 Prozent begrenzt. Um den steigenden Zeitwert zu berücksichtigen wird der Stop loss zudem um monatlich 1,00 Euro angehoben."

https://www.boerse-online.de/nachrichten/...outperformance-1029655610


 

2684 Postings, 875 Tage telev1hellofresh

 
  
    
2
07.10.20 16:56
"HelloFresh Aktie: Wahnsinn ? hier ist noch viel mehr drin!
Von
Alexander Hirschler -
7. Oktober 2020

Die HelloFresh-Aktie hat ihre Schwächephase hinter sich gelassen und orientiert sich wieder nach oben. Ende letzter Woche stieg der Kurs bis auf 49,42 Euro und stand damit ganz dicht vor der 50-Euro-Marke, doch die neue Woche beginnt mit relativer Schwäche. Sowohl am Montag als auch am Dienstag setzen die Bären die Akzente und sorgen für einen Rücksetzer bis auf 46,06 Euro. Trotzdem bleiben die 50-Euro-Marke und das knapp darüber verlaufende Rekordhoch bei 53,35 Euro in Reichweite. Da der Kurs oberhalb der 50-Tage-Linie (EMA50) verläuft und der Supertrend einen Bullenmarkt anzeigt, liegt aus charttechnischer Sicht ein Kaufsignal vor.

Die bisherige Jahresperformance liefert Hinweise dafür, wie sich die Aktie im weiteren Jahresverlauf entwickeln könnte. Gemessen am Jahreseinstandspreis notiert die Aktie aktuell mit fast 150 Prozent im Plus. Was dies im historischen Vergleich bedeutet, lässt sich im Fall von HelloFresh aber nicht sagen, da das Unternehmen erst seit Ende 2017 an der Börse gelistet ist. Daher reichen die Daten noch nicht aus, um die Aktie einer statistischen Analyse zu unterziehen. Aus diesem Grund ist dieser Bereich neutral zu werten.
Die Analysten trauen der Aktie noch einiges zu

Aus Sicht der covernden Analysten liegt der faire Wert der Aktie durchschnittlich bei 55,09 Euro und damit immer noch fast 20 Prozent oberhalb des aktuellen Kursniveaus. Das Anlagevotum fällt bullisch aus. Zurzeit wird der Titel von 11 Analysten beobachtet, von denen 7 für Buy und 4 für Hold plädieren. Verkaufsempfehlungen liegen keine vor. Dies führt zu einem weiteren Kaufsignal.

Unter dem Strich erhält die HelloFresh-Aktie 2,5 von 3 Punkten und ist damit insgesamt bullisch einzuschätzen. Hier könnte sich ein Investment also trotz der bereits erzielten Jahresrendite weiterhin lohnen. Charttechnik und Analystenvotum sprechen für die Aktie."

https://www.finanztrends.info/...hnsinn-hier-ist-noch-viel-mehr-drin/

 

2684 Postings, 875 Tage telev1hellofresh

 
  
    
2
15.10.20 18:49
"Die Bodenbildung bei den Aktien der HelloFresh SE schreitet voran. Die 21-Tagelinie strebt aufwärts und dient den Kursen als Unterstützung. Am Mittwoch wurde ein wichtiger Widerstand nach oben durchbrochen. Die nächste Hürde ist jetzt im Bereich des bisherigen Jahreshochs zu erwarten. Die Kursstärke überzeugt; ein Break out könnte gelingen. Wo die entscheidenden Schlüsselmarken liegen, wohin die Kurse treiben und welche Strategie jetzt greift. Von Manfred Ries

Ein frisches Kaufsignal bei HelloFresh: Am Mittwoch konnte die Marke von 50 Euro nach oben durchbrochen werden. Charttechnisch betrachtet ist das sehr positiv zu bewerten. Damit setzt sich die begonnene Kursstärke der laufenden Woche fort. Der Mittwoch überzeugte zudem mit einem Kursgewinn von 4,2 Prozent; die entsprechende Tageschartchart mit ihrem relativ großen, weißen Kerzenkörper zeugt noch heute davon. Mit aktuellen Kursen um 50,80Euro (Eröffnungskurs vom Donnerstag) marschieren die Titel nun tendenziell in Richtung ihres bisherigen Allzeithochs. Dieses findet sich bei 53,35 Euro. Andererseits dient die ansteigende 21-Tagelinie (grüne Kurve), bei aktuell 45,30 Euro verlaufend, als relativ solide, kurzfristige Unterstützung. Dies wird nicht zuletzt durch den Kursverlauf vom vergangenen Freitag ersichtlich (grüner Pfeil im Tageschart).

Zum Hintergrund: Die britische Investmentbank Barclays hat kürzlich erst ihre Einstufung für die Aktien von HelloFresh - vor den Quartalszahlen am 3. November - mit "Overweight" bestätigt bei einem Kursziel von 60 Euro. HelloFresh ist ein deutsches Unternehmen mit Firmensitz in Berlin. Es wurde im Jahre 2011 gegründet und bietet sogenannte "Kochboxen" für Verbraucher an: Pakete mit vorbereiteten Zutaten und einem Rezept, die im Rahmen eines Abonnements erhältlich sind. Das Unternehmen ging im Jahre 2017 an die Börse und findet sich heute im MDAX gelistet.

Wie wahrscheinlich ist eine Fortsetzung der Kursstärke und damit ein zeitnaher Ausbruch über das bisherige Allzeithoch? Die Notierungen liegen aktuell knapp elf Prozent oberhalb ihrer 21-Tagelinie (sieh Kurve unterhalb des Tagescharts). Diese Linie stellt nichts anderes dar, als die durchschnittliche Kursbewegung aus den vergangenen 21 Handelstagen. Damit wird das kurzfristige Trendverhalten der HelloFresh-Aktie widergespiegelt. Rückblickend betrachtet stellt ein prozentualer Abstand von elf Prozent aber noch keine überkaufte Marktsituation dar. Der positive Trend könnte sich damit fortschreiben.

Was die längerfristige Aussicht von HelloFresh anbelangt, so hilft ein Blick auf den Wochen- / Monatschart weiter. Gerade der Blick auf den Monatschart kann sehr interessant sein. Dieser nämlich offenbart das langfristige Trendverhalten eines Basiswertes, und das über sehr viele Jahre hinweg. Denn beim Monatschart basiert die Betrachtungsweise auf monatlichen Kursdaten. Im Falle von Kerzencharts bildet also jede Kerze ("Candle") das Kursverhalten des betrachteten Monats ab: Monatseröffnung und -schlusskurs; Monatshoch und -tief. Im Monatschart von HelloFresh (Chart 3) deutlich erkennbar: Der steigende Verlauf der 200 Tagelinie (blaue Kurve). Diese bewegt sich bei aktuell 35,38 Euro und verstärkt damit den Kursbereich um 36 / 40 Euro als Unterstützung."

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...irklich-1029682241

 

2684 Postings, 875 Tage telev1hellofresh

 
  
    
15.10.20 23:53
"Es ist kein Geheimnis: Die HelloFresh-Aktie gehört zu den wenigen Gewinnern im tiefroten Umfeld. Kein Wunder, die Nachfrage bei dem Kochboxen-Lieferdienst hat während der Coronakrise spürbar zugelegt. Die steigenden Fallzahlen sorgen für frische Impulse. Die Aktie steht vor dem Sprung auf ein Allzeithoch.

Lieferdienste wie HelloFresh zählen zu den wenigen Profiteuren der Coronakrise. Die Gesellschaft liefert nicht nur Nahrungsmittel, sondern vereinfacht mit den entsprechenden Rezepten den Leuten auch die Zubereitung und sorgt so auch für Abwechslung. Die Nachfrage im ersten Halbjahr ging förmlich durch die Decke.

Die Aktie markierte Mitte Juli ein Rekordhoch bei 53,35 Euro, ist im Anschluss aber in den Korrekturmodus übergegangen. Mit den wieder steigenden Corona-Fallzahlen deutet sich der Sprung auf eine neues Rekordhoch an.

Weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wie die Schließung von Restaurants oder Geschäften sowie Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen könnten das Geschäft weiter ankurbeln. Die nächsten offiziellen Zahlen gibt es am 3. November.
HelloFreshNov '19Jan '20Mär '20Mai '20Jul '20Sep '20102030405060Freitag, Sep 11, 2020

DER AKTIONÄR hatte am 21. September risikobewussten Anleger geraten, während des damaligen Rücksetzer im Bereich um 40 Euro eine Trading-Position zu starten. Mittlerweile notiert die Aktie rund 25 Prozent höher. Mit dem Sprung über das bisherige Hoch bei 53,35 Euro könnte die Aktie diese Gewinne weiter ausbauen. DER AKTIONÄR spekuliert in seinem mit Echtgeld geführtem Musterdepot ("AKTIONÄR Depot") vorerst weiter auf dieses Szenario."

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...pulsgeber-20218931.html  

2684 Postings, 875 Tage telev1@Werni2

 
  
    
16.10.20 02:58

2684 Postings, 875 Tage telev1hellofresh

 
  
    
16.10.20 03:07
unter 10 bin ich da drin.  

1539 Postings, 6895 Tage Werni2@telev1

 
  
    
16.10.20 14:43
halte ich aktuell für gefährlich !
Hatte ja im Bärenstarkforum bei Kursen von 42/44 ? bereits geschrieben das es aktuell Charttenisch
ganz gut aussieht für einem Ausbruch nach oben.
Dank steigender Coronazahlen wird HF bestimmt weiter steigen ?
und Knockout Scheine finde ich sowieso Schei.......  

2684 Postings, 875 Tage telev1@Werni2

 
  
    
16.10.20 18:49
da hast du wohl recht. muss ich einfach noch warten. ;(  

3309 Postings, 3940 Tage JulietteKnock-Out Schwelle 61,221 EUR?

 
  
    
1
16.10.20 19:07
Das heißt ja, nächste Woche schon Totalverlust...
...quasi  

99977 Postings, 7525 Tage KatjuschaDie meinen das nicht ernst. Die wollen

 
  
    
1
16.10.20 19:32
Nur spielen.

;)
-----------
the harder we fight the higher the wall

2684 Postings, 875 Tage telev1@Katusche

 
  
    
16.10.20 20:09
warum soll ich das nicht ernst meinen? darf wieder keiner gegen deine aktie wetten?  

2684 Postings, 875 Tage telev1hellofresh

 
  
    
16.10.20 22:27
"Hellofresh: Das Geschäftskonzept passt perfekt in die derzeitige Situation ? das zeigen auch erneut die Quartalszahlen ? Aktie erobert Rekordhoch
16.10.20, 14:26 onvista
Hellofresh: Das Geschäftskonzept passt perfekt in die derzeitige Situation ? das zeigen auch erneut die Quartalszahlen ? Aktie erobert Rekordhoch

Hellofresh setzt den Siegeszug an der Börse weiter fort und erobert das nächste Rekordhoch. Der Grund: Mehr Kunden und ein gutes Sommergeschäft haben das dritte Quartal des Lebensmittelversenders besser ausfallen lassen als erwartet. Der Konzern erhöhte vor diesem Hintergrund am Freitag die Prognose für das Gesamtjahr.

Der bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen liegt nach vorläufigen Berechnungen im dritten Quartal bei 112 bis 117 Millionen Euro, wie das Berliner Unternehmen am Freitag mitteilte. Ein Jahr zuvor lag der Wert noch bei 15,5 Millionen Euro. Auch beim Umsatz konnte Hellofresh von der Corona-Krise profitieren: Mit 968 bis 971 Millionen Euro war der Umsatz im dritten Quartal mehr als doppelt so groß als noch im Vorjahresquartal.

Für 2020 erwartet Hellofresh nun ein bereinigtes Wachstum von 95 bis 105 Prozent (zuvor 75 bis 95) sowie eine bereinigte Ebitda-Marge von 11,25 bis 12,75 Prozent (zuvor 9 bis 11). Den vollständigen Quartalsbericht will Hellofresh am 3. November veröffentlichen."

https://www.onvista.de/news/...len-aktie-erobert-rekordhoch-403485295  

2684 Postings, 875 Tage telev1hellofresh

 
  
    
17.10.20 00:51
der aktionär findet sie auch gut, dann passt es ja. ;)

https://www.youtube.com/watch?v=SO95xAs2w8s  

346 Postings, 337 Tage mlop@telev1

 
  
    
1
18.10.20 17:02
ein video mit lob vom aktionär für die aktie? also abwärts am montag. danke für die warnung.  

28 Postings, 1821 Tage manne1957Ihr beide seid schlimmer wie Marcus Diebel von JP

 
  
    
2
18.10.20 23:24
@ telev1 und mlop

Richtig Lesen bringt schon was.
"Mehr Kunden und ein gutes Sommergeschäft"
Ich wage es einfach mal, euch netten Jungs auf die Sprünge zu helfen.
Planfehler kennt ja jeder von uns.

Gutes Sommergeschäft? Trotz Grillzeiten? HF hat mehr Kunden.
Derzeit haben wir den 18.10.2020 und alles deutet wieder aus sehr viele
Schließungen.
Wer könnte dadurch provitieren?





 

2684 Postings, 875 Tage telev1@manne1957

 
  
    
1
19.10.20 01:42
schade das du das so empfindest. ich versuche hier relativ neutral zu sein, in welche richtung jeder investiert ist mir vollkommen gleich. jeder macht sein ding.

 

346 Postings, 337 Tage mlop@ manne1957

 
  
    
19.10.20 02:44
hallo,
wenn sie sich meine posting historie im anderen thread anschauen, werden sie sehen, dass ich positiv auf hf gestimmt bin und dauerhaft long bin. meine letzter einstieg war allerdings bei 49,- ? und ich hatte den gewinn freitag realisiert, da ich davon ausgehe, dass es montag/dienstag bergabgehen könnte und ich wieder bei meinem ek ankommen könnte. ich versuche lediglich nochmal den einstieg weiter unten um den anstieg optimal nach oben zu nehmen. da ich nicht zu den investoren gehören, die schon länger dabei sind, beitreibe ich einfach swing-trading. der rsi war mir einfach schon zu hoch und ich bin für die nächsten 2-3 tage negativ auf den chart gestimmt. das ist auch schon alles.

mfg, mlop  

2684 Postings, 875 Tage telev1@Juliette

 
  
    
20.10.20 14:18
ein tag kann reichen.

Quote Verkauf
20.10.2020
13:37
     1,850§<1,0 % +10,8 %
HFG-K P 69.3722
DE000LS7R7S4Logo LUS
                    §
Quote Kauf
19.10.2020
21:09
     1,670§<1,0 %  

2684 Postings, 875 Tage telev1hellofresh

 
  
    
20.10.20 19:19
"Lieferdienste wie HelloFresh zählen zu den wenigen Profiteuren der Coronakrise. Nach einem starken dritten Quartal erhöhte der Kochboxenversender zum dritten Mal im laufenden Jahr seine Prognosen. Die Aktie sprang auf ein Allzeithoch. Nun melden sich die Analysten zu Wort.

Die HelloFresh-Aktie zog nach der erneuten Prognoseerhöhung auf ein Allzeithoch bei 55,60 Euro und ließ damit die alte Bestmarke aus dem Juli hinter sich.

Marcus Diebel, Analyst der US-Bank JPMorgan, zeigte sich von den vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal jedoch wenig überrascht. Er gehe davon aus, dass die gute Geschäftslage anhalten wird, solange die Beschränkungen infolge der Coronakrise bestehen. Diebel befürchtet hingegen einen deutlichen Rückgang des Kundenwachstums im ersten Quartal 2021, daher bleibe er zurückhaltend.

Die DZ Bank hat den fairen Wert zwar von 36 auf 40 Euro angehoben, die Einstufung allerdings auf "Verkaufen" belassen. Bei dem Kochboxenversender sorge die Pandemie derzeit für eine hohe Umsatz- und Ergebnisdynamik, so Analyst Thomas Maul. Sobald sich die Marktteilnehmer aber wieder auf die langfristigen Perspektiven des Geschäftsmodells konzentrierten, könnten Bedenken hinsichtlich der Neukundengewinnung und deren Kosten den Aktienkurs belasten.

Die Experten der Berenberg Bank sind deutlich optimistischer. Sie haben ihr Kursziel von 65 auf 68 Euro angehoben und ihre Kaufempfehlung bestätigt."

https://www.wikifolio.com/de/de/meine-wikifolios/trade/wf00maxx66  

2684 Postings, 875 Tage telev1hellofresh

 
  
    
20.10.20 19:41
falscher link ;(  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben