UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

# Heisse Gerüchte um US-Notenbank #

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.09.07 10:44
eröffnet am: 19.08.07 15:55 von: A24A24A2. Anzahl Beiträge: 25
neuester Beitrag: 10.09.07 10:44 von: A24A24A2. Leser gesamt: 2957
davon Heute: 2
bewertet mit 10 Sternen

387 Postings, 5121 Tage A24A24A24# Heisse Gerüchte um US-Notenbank #

 
  
    
10
19.08.07 15:55
Die Welt am Sonntag berichtet heute im Finanzteil auf Seite 41:

Der Kurssprung des DOW in der letzten halben Stunde am letzten Donnerstag könnte, so die WamS, auf eine Gruppe von Vertetern der US-Regierung und der Notenbank zurückzuführen sein. Die Fed soll, so Gerüchte, interveniert haben, um die Kurse zu stützen. Angeblich sei ein sogenanntes "Plunge Protection Team" in Aktion getreten. Diese Gruppe soll Übertreibungen der Märkte nach unten abfedern, um die gesamtwirtschaftlichen negativen Effekte für die Stabilität der US-Wirtschaft zu vermeiden. Die Washington Post berichtet ebenfalls.

Brisant ist vor allem, dass die Fed eigentlich gar keine Wertpapiere erwerben darf und somit gegen geltendes Recht verstossen würde, wenn sich denn die Story so ereignet hat.

Ich denke, die aktuelle Situation an den Märkten ist nach wie vor heikel. Trotz Zinssenkung dürfte noch einiges ans Tageslicht treten, was die Märkte erschüttern kann.

We will see...  

387 Postings, 5121 Tage A24A24A24.

 
  
    
1
19.08.07 16:12
Die nächsten Wochen dürften jedenfalls keine Langeweile aufkommen lassen.

Sozusagen der ideale "Spielplatz" für Daytrader :-)  

1791 Postings, 4920 Tage BereuhnixOb man die Kohle aus dem Heli abwirft

 
  
    
1
19.08.07 16:15
oder damit total überbewertete US-Buden aufbläht, ist doch dasselbe (Wurst ist es nicht,
denn die hat zwei Enden, das hier wird nur ein Ende haben...)
Den Dollar kann man sowieso bald als teuerstes Klopapier der Welt verwenden.  

387 Postings, 5121 Tage A24A24A24Immerhin kann...

 
  
    
1
19.08.07 16:18
man billig in die USA reisen bei dem Dollarkurs ;-)  

387 Postings, 5121 Tage A24A24A24Dollar bald über 1,4?

 
  
    
1
19.08.07 16:23

25589 Postings, 5141 Tage gruenelinieAngst essen Seele auf

 
  
    
3
19.08.07 16:24
Es müssen dringend Kontrollinstrumente/-mechanismen für die "neuen" Finanzinstrumente und deren global und unkontrolliert agierende Anwender gefunden werden. Besonders die Hedge-Fonds müssen an die Kandarre.
Wurde ja nicht zuletzt in Heiligendamm/Potsdamm von den Angelsachsen blockiert.
Jetzt kriegen die die Quittung.

Aber es lauern noch genug andere Gefahren: China-Blase, Zins-/Devisengeschäfte undundund.

Lustig weiter wird es an den Börsen mindestens die nächsten Monate nicht gehen.  

387 Postings, 5121 Tage A24A24A24Naja, kommt drauf an!

 
  
    
4
19.08.07 16:26
Wer short ist oder an steigender Vola verdient, dürfte sich freuen, wenn es denn noch schlimmer kommt.  

25589 Postings, 5141 Tage gruenelinieGruenelinie,Potsdam mit 1 m! ;o)

 
  
    
19.08.07 16:28

387 Postings, 5121 Tage A24A24A24;-)

 
  
    
19.08.07 16:29

1646 Postings, 4945 Tage iXRaeLaktiv gegen die fed werden:

 
  
    
1
19.08.07 16:33

__________________________________________________
der user kiiwii wird gebeten, einen mindestabstand von 3 postings einzuhalten.  

387 Postings, 5121 Tage A24A24A24Wäre in jedem Falle

 
  
    
19.08.07 16:34
eine sehr heisse Story, die sich da entwickeln könnte.  

290 Postings, 5463 Tage ElbprinzNächster Woche geht der dax weiter runter

 
  
    
4
19.08.07 17:36
Hintergrund:

Die Sachsen LB ist nach der Mittelstandsbank IKB die zweite deutsche Bank, die wegen fauler Anleihen im US-Immobilienmarkt mit Krediten in Milliardenhöhe gestützt werden muss. Um die Liquidität der Sachsen LB zu sichern, stellte ein Pool der Sparkassen-Finanzgruppe der öffentlich-rechtlichen Bank einen Kreditrahmen von 17,3 Milliarden Euro zur Verfügung, wie die Sachsen mitteilte.

Habe mich soben über lange und Schwarz mit Shorts eingedeckt

Gruß Elbprinz  

7914 Postings, 6126 Tage semicodie Börse geht hoch und dabei bleibts

 
  
    
2
19.08.07 17:42
jetzt werden die Bullen das zepter wieder übernehmen das war schon immer so

wers noch nicht kapiert hat das war eine korrektur und kein crash bei einem Crash wären wir schon bei 5000.

Tut mir leid für die short investierten.



...Greats @allSemi ☺    

3785 Postings, 5825 Tage astrid isenbergausschliesslich sich short zu positionieren, ja

 
  
    
3
19.08.07 17:48
das ist äusserst gefählich..., ich glaube auch dass wir jetzt erstmal hochgehen, aber wir könnten auch nochmal 7000 im dax und ein bisschen darunter anschauen in diesem jahr, ich bin verhalten bullish , semi.....  

290 Postings, 5463 Tage ElbprinzFinanzKRISE

 
  
    
1
19.08.07 17:51
selbst die Politik (Merkel und Steinbrück)hat die Zeichen der Zeit erkannt und fordert Kontrollinstrumente um undurchsichtige Finanzanlagen der Hedge Fonds offen zu legen. Da werden noch so einge Schreckensmeldungen über die Ticker laufen. Laß mal einen großen Hedgefonds zahlungsunfähig werden..........da reichen einge % Punkte beim Dax aus und denen steht das Wasser bis zum Hals.  

990 Postings, 5806 Tage politicsIch rechne mit 8500 Pkt Ende des Jahres

 
  
    
1
19.08.07 17:51
es gibt keine Krise! Nur herbeigeredete Hysterie.  

4021 Postings, 4981 Tage MikeOSLangfristig gesehen wird sich die Hausse

 
  
    
2
19.08.07 18:03
fortsetzen.
Mittelfristig überwiegen die Gefahren.

Es ist schon  bedenklich wie risikofreudig institutionelle Anleger in den US-Immobilienmarkt geströmt sind. Insgesamt ist es nur gut, wenn endlich die Risikoaversion in normale Bahnen zurückkehrt.

Mittelfristig wäre ich nicht bullish. Moodys vermutet, dass noch ein riesiger Hedgefonds kippen könnte. Bekanntlich haben ja Ratingagenturen einen besseren Einblick in die Geschäftszahlen als Analysten.

 

290 Postings, 5463 Tage ElbprinzCrash

 
  
    
2
19.08.07 18:07
Ich möchte nicht behaupten, das wir einen großen Crash im Herbst sehen werden. Denn dafür sind die Unternehmensgewinne und Dividenden zu hoch. Aber unter diesen Rahmenbedingungen und Meldungen halte ich keine einzige Aktie im Depot!
Das Kursziel im Herbst beim Dax sehe ich bei 6500-7100, mittelfristig weiter aufwärts bis 8000-8500. Wobei ich zugebe, das einige Aktien doch recht stark zurückgekommen sind. Deutsche Bank, Bio Treat, Trina Solar, Twintec............  

13197 Postings, 5342 Tage J.B.@1

 
  
    
2
19.08.07 20:30
Stimmt, die Fed darf keine Aktien usw. erwerben, aber das hat sie auch sicher nicht getan.

Wenn das PPT in Aktion tritt, dann stellt die Fed lediglich die Barmittel zur Verfügung...das darf sie...

Aber mittlerweile gibts soviele Sicherungsinstrumente, dass der Markt gut gegen einen Crash abgeschirmt ist. Die NYSE z.B. hat in den letzten Wochen, die Computerprogramme der Fonds reihenweise blockiert usw...um stärkere Kursrutsche zu verhindern...




J.B.





 

1646 Postings, 4945 Tage iXRaeLdie fed kauft keine aktien, das machen die banker

 
  
    
1
19.08.07 21:36
is n privatunternehmen, das von bankern geleitet wird http://imstilljennyfromthe.blogspot.com/2005/10/...amerikanische.html
__________________________________________________
der user kiiwii wird gebeten, einen mindestabstand von 3 postings einzuhalten.  

387 Postings, 5121 Tage A24A24A24Hat jemand Neues dazu gelesen?

 
  
    
26.08.07 16:51

5001 Postings, 5099 Tage adriano25Ruf nach mehr Kontrolle

 
  
    
1
26.08.07 18:43
Rating-Agenturen wie Standard & Poor's (S&P), Moody's und Fitch sind sehr mächtig und beeinflussen mit ihren Bewertungen der Kreditwürdigkeit von Banken so manche Anlageentscheidung in den USA. Nun geben etliche Politiker und Finanzwissenschaftler den Agenturen eine Mitschuld an Kreditkrise und Kursstürzen an den Börsen  

5001 Postings, 5099 Tage adriano25Politik attackiert Agenturen

 
  
    
26.08.07 18:47

Wie schon nach der Pleite des US-Energieriesen Enron 2001, der trotz Bilanztricks noch lange gute Bewertungen bekam, fordern Politiker nach dem diesjährigen Erdbeben auf den Finanzmärkten mehr Kontrolle der einflussreichen Agenturen. Schon Ende 2004 sprach in Deutschland der heutige SPD-Chef Kurt Beck von den Agenturen als einer "neuen Diktatur unserer Zeit".


In der aktuellen Krise forderte die deutsche Kanzlerin Angela Merkel öffentlichkeitswirksam in der "Bild am Sonntag", die Rating-Agenturen gehörten auf den Prüfstand: "Es muss künftig klar sein, auf welcher Grundlage sie ihre Bewertungen von Unternehmen vornehmen. Das kann keine schwarze Box sein, wo etwas herauskommt, das keiner nachvollziehen kann."

 

387 Postings, 5121 Tage A24A24A24jaja, die Politiker und...

 
  
    
01.09.07 18:55
die Schuldzuweisung... vielleicht machen sich die Politiker das etwas zu einfach.  

387 Postings, 5121 Tage A24A24A24Y

 
  
    
10.09.07 10:44

   Antwort einfügen - nach oben