UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.257 -4,2%  MDAX 33.850 -3,3%  Dow 34.899 -2,5%  Nasdaq 16.026 -2,1%  Gold 1.793 0,0%  TecDAX 3.822 -1,3%  EStoxx50 4.090 -4,7%  Nikkei 28.752 -2,5%  Dollar 1,1302 -0,2%  Öl 72,9 -11,4% 

türkische Lira wieweit noch?

Seite 29 von 30
neuester Beitrag: 25.11.21 22:49
eröffnet am: 23.05.18 09:31 von: steve2007 Anzahl Beiträge: 731
neuester Beitrag: 25.11.21 22:49 von: Timchen Leser gesamt: 323704
davon Heute: 336
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 |
| 30 Weiter  

1200 Postings, 2390 Tage steve2007Gleiche Meldung

 
  
    
15.10.21 12:27
Mit neuen Datum Notenbanken entlassen das gibt's doch mit Erdo alle 2 Monate. Kann er nicht mal eine Marionette da hin setzen, die genau das macht was er will? Sollte doch für jemanden mit solchen geistigen Fähigkeiten möglich sein.
Dann wird man auch sehen ob die Richtung gut ist  

74 Postings, 479 Tage SandkaiserHerr E. ist halt

 
  
    
2
15.10.21 13:29
ein Allroundtalent. Er weiß und kann alles , meint er jedenfalls. Nur nichts mit Verstand und Können.
Hoffentlich jagen ihn die jungen Wähler bald dahin, wo er keinen Einfluss mehr auf die schöne Türkei hat.
Zur Zeit kann man nur Bye bye sagen zu Wohlstand und einer starken Wirtschaft.Schade.  

74 Postings, 479 Tage SandkaiserAllein 75% Kaufkraftverlust in den letzten

 
  
    
1
15.10.21 13:35
3 Jahren. Unfassbar.  

5742 Postings, 2440 Tage bozkurt7Merkel besucht Erdogan ...

 
  
    
16.10.21 10:51
Kanzlerin Merkel ist zu einem Besuch in die Türkei gereist. Mit Präsident Erdogan wird sie wohl auch über die Flüchtlingsproblemtik sprechen.
 

1200 Postings, 2390 Tage steve2007Prognosre

 
  
    
19.10.21 06:21
Für eine erwartete weitere Zinssenkung aber nur 1% das ist konservativ. Ziel muss doch ein negativ Zins sein. Blöd nur das die Zinsen für in Fremdwährung ausgegebene Kredite nicht veränderbar sind. Oder verändert der Allwissend da einfach die Modalitäten
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag  

5742 Postings, 2440 Tage bozkurt7oh jeh, die 11 ist gefallen ...

 
  
    
21.10.21 17:12
Es wird langsam Zeit, dass man diesen Despoten zum Teufel jagt.  

1200 Postings, 2390 Tage steve2007Er

 
  
    
1
21.10.21 18:23
Bzw die Notenbank geben gas 2% Zinssenkung so wie ich den göttlichen einschätze wirds in Kürze mehr davon geben.
https://www.finanzen.net/nachricht/zinsen/...uen-rekordtiefs-10649534  

3150 Postings, 5824 Tage KaktusJones@Sandkaiser

 
  
    
5
23.10.21 09:28
Tia,  in der Türkei liebt man den starken Mann halt. Ein echter Macher. Jemand  der sich voll und ganz für sein Volk einsetzt, der restlichen dekadenten Welt, vor allem dem bösen Europa, zeigt, wo der Hammer hängt und der mit seinen Superfähigkeiten am Finanzmarkt alle Gesetze aus den Angeln hebt. Jedes Volk bekommt halt seine passende, gewünschte Regierung.

Das kann man ja auch bei uns sehen. Wen haben wir den bei der Wahl aus dem Hut gezaubert? Unser Kanzler wird Papa Schlumpf. Derjenige, der als einziger der Kanzler-Kandidaten in der alten Regierung war(aber für einen Neuanfang steht), derjenige, der sämtliche großen Finazskandale zu verantworten hat, derjenige, der kein Konzept hat und der eigentlich gar nichts gesagt hat, das ist der, der unser neuer Kanzler wird. Und alle finden es toll. Die Medien haben sich auf die beiden anderen Kandidaten gestürzt und sie für Kleinigkeiten in der Luft zerrissen. Und Scholz, der richtig Dreck am Stecken hat, den läßt man vollkommen ungeschoren durch den Wahlkampf kommen. Und alle glauben es.
Wir werden auch bald sehen und spüren, wer uns regiert.  

591 Postings, 75 Tage isostar100@kaktusjones

 
  
    
1
23.10.21 09:47
sicher gibts genug, was man scholz vorwerfen kann aus seiner vergangenheit.
aber ich denke, er hat über die jahre gelernt, dass die wichtigste aufgabe eines chefs ist, die wirklich allerbesten leute einzustellen, die der arbeitsmarkt hergibt (zb: jörg kukies, marc branson), ungeachtet ihrer politischen ansichten oder ihrer staatsbürgerschaft; anstatt zu versuchen, alle probleme selber zu lösen. weil keiner kann alles selber machen: wirklich gute chefs zeichnen sich dadurch aus, dass ihr ego sie nicht daran hindert, die besten fachleute einzustellen und sie dann auch machen zu lassen.

was hingegen passiert, wenn ein chef meint er könne und wisse alles, sieht man jetzt eben genau am kursverlauf der türkischen lira. solange die notenbankpräsidenten dort im monatsrhythmus vom staatschef ausgewechselt werden gehts weiter bergab mit der währung..
 

3150 Postings, 5824 Tage KaktusJones@isostar

 
  
    
1
24.10.21 09:16
Ich hoffe, dass du Recht behältst, und Scholz wirklich irgendwie lernfähig ist. Die Vergangenheit lässt aber anderes vermuten. Der Wirecard Skandal ist ja noch nicht lange her.

Was Erdogan angeht sind wir einer Meinung. Und das Problem liegt ja nicht nur an der Notenbank. Für die Türkei kann es nur aufwärts gehen, wenn man eine freie neue Regierung erhält. Das System ist mittlerweile jedoch derart von Erdowan korrumpiert worden, dass ich daran nicht mehr glaube. Ihn wird vermutlich nur ein andere Despot folgen. Früher hat das Militär noch versucht, solchen Entwicklungen entgegen zu wirken, aber das hat sich geändert.  

1169 Postings, 2624 Tage LichtefichteDer Liraverfall

 
  
    
1
25.10.21 10:32
hat natürlich nur was mit Erdogan und seinem Gefolge zu tun und nicht mit der westlichen Finanzindustrie in Form von IWF.
So erzählen es unsere Medien,weil es sich gut verkauft.Man sollte aber auch immer bedenken,welche Großmächte wohl sehr großes Interesse an einer destabilen Türkei haben.
 

1200 Postings, 2390 Tage steve2007Inflationsberechnung

 
  
    
30.10.21 23:20
Genau wie bei uns nach unten manipuliert damit die Bevölkerung möglichst nicht merkt, dass ihr das Geld in den Händen zerrinnt.
https://www.anleihencheck.de/analysen/...ich_oben_korrigiert-13760592  

1200 Postings, 2390 Tage steve2007Nützt leider nicht

 
  
    
1
08.11.21 19:33
Das Rechnen der Inflation haut nicht hin, weil es die Bevölkerung recht deutlich am eigenen Geldbeutel merkt. Besonders krass, wenn Geschäfte ihre höheren Einkaufspreis nicht weiter geben können. Weil das führt über kurz oder lang dazu dass der Laden dicht ist.
https://m.dw.com/de/...leiden-unter-verfehlter-geldpolitik/a-59752427  

3150 Postings, 5824 Tage KaktusJones@Lichtefichte

 
  
    
3
10.11.21 15:08
Ja, man kann es sich schon sehr leicht machen. Es sich halt immer die anderen. Da gibt es böse Mächte, die der armen Türkei einfach so aus reiner Böswilligkeit schaden wollen.
Jede Aktion von Erdogan der letzten Jahre war einfach ein muss. Ganz klar. Leider hat vor allem auf finanzpolitischer Ebene bisher keiner sein Genie erkannt - das kommt aber sicher noch.
 

102 Postings, 3230 Tage Großmeister Zen@KaktusJones

 
  
    
1
10.11.21 23:35
Man kann es sich auch sehr leicht machen und einfach den rosaroten Elefanten im Raum ignorieren.
Natürlich sind die Politiker da, um ausschließlich die Interessen des Volkes zu vertreten und Schaden von uns abzuwenden, wie in den letzten 15 Jahren.
Natürlich leben wir in einer freien Marktwirtschaft, die alles automatisch und ohne äußeres Eingreifen regelt, wie sonst wäre auch der Zinssatz Griechenlands niedriger als der der USA. Die Griechen haben ja schließlich eine robustere Wirtschaft als die Amis.
Natürlich existiert nichts außerhalb unseres Wahrnehmungshorizonts, wäre dem so, so würden ARD/ZDF uns sofort in bewährter ?Qualität? darüber informieren, so wie bei NSA/Snowden, NSU Affäre ect
Natürlich gibt es keine Verschwörungen irgendwelchen Interessensgruppen, WEF, Bilderberger Konferenzen u.a. sind nur zu Belustigungsveranstaltungen superreicher Säcke?

Ich könnte die Liste noch endlos fortführen, aber ich lasse es lieber!
Um es kurz zu fassen: Nur weil Sie unwissend sind, ist das nicht der Beweis von deren Nichtexistenz!  

2751 Postings, 2841 Tage KuzeyNächster

 
  
    
1
11.11.21 05:24
Abwärtsdruck steht kurz bevor. Denke das wir die 12 diese Jahr noch sehen evtl. sogar 13 und mehr wenn sie munter den Zins weiter senken.  

1200 Postings, 2390 Tage steve2007@kuzey

 
  
    
19.11.21 11:33
Die 12 war schnell da  ging sogar über 12,8 hinaus, momentan ca 12,5 ist aber alles drin wenn in so kurzer Zeit eine komplette Lira weg ist. Was dabei noch zu beachten ist das der Euro und Dollar ja inzwischen auch wachsweich sind. Die offiziellen Inflationsdaten kann man nur glauben, wenn man vorher was einwirft.  

3150 Postings, 5824 Tage KaktusJones@Großmeister

 
  
    
2
19.11.21 20:58
Ich weiß nicht, was du mir hiermit sagen willst. Der Thread hier bespricht den Verfall der türkischen Lira. Wer hier wirklich bezweifelt, dass für den Verfall der Lira im aktuellen Maß nicht im Wesentlichen auf die Maßnahmen der türkischen Regierung zurückgeht, die seit ein paar Jahren permanent gegen den Markt arbeitet und die "normalen" finanzpolitischen Methoden ignoriert und immer das Gegenteil von dem macht, was die Notenbanker eigentlich erwarten, für den ist natürlich irgendjemand anders schuld.

Sorry, soviel Unsicherheit, wie Erdogan auf allen Gebieten verbreitet, zieht halt weder Investoren an, noch stabilisiert ein solches Vorgehen die Wirtschaft und damit die Währung. Das hat nichts damit zu tun, dass der Markt nicht alles regelt - schon gar nicht im Sinne der Bevölkerung. Selbstverständlich muss die Politik regulierend eingreifen - aber doch bitte mit Sinn und Verstand.    

30 Postings, 1196 Tage pheinen13

 
  
    
23.11.21 10:05
" Denke das wir die 12 diese Jahr noch sehen evtl. sogar 13 " so schnell kann es gehen ...  

5742 Postings, 2440 Tage bozkurt713,8 ... eigentlich unfassbar

 
  
    
23.11.21 10:16

1169 Postings, 2624 Tage LichtefichteDas

 
  
    
1
23.11.21 10:24
geht nicht gut aus aber eine Einführung der Demokratie auf Dauer auch nicht.  

94 Postings, 4463 Tage alice11Unfassbar

 
  
    
1
23.11.21 11:02
Ich glaube, dass er sich mit dieser Politik gesund stoßt.
Schön Geld in ausländischer Währung halten. Kann mir trotzdem gut vorstellen, dass im Dezember nichts passiert und dann eine Zinserhöhung im Januar vorgenommen wird.

Dann wird er davor noch sein Umfeld informieren und fertig.

So leicht ist Geld zu verdienen.

Echt grausam!  

26 Postings, 4534 Tage tiggAktienkurse brechen ein

 
  
    
23.11.21 12:16
Ich habe die Situation mit einem ETF auf den MSCI Turkey verfolgt. Bisher hatten die Kurse mit den Zinssenkungen immer neue Höchststände erreicht, so dass der Kurs in ? fast konstant geblieben ist. Aber nach der Aktion heute ist der ?-Kurs dieses ETFs auch um 7% eingebrochen. Jetzt hat nicht mal mehr die Börse was davon.  

5742 Postings, 2440 Tage bozkurt714,33 und man findet fast nichts in Quellen dazu.

 
  
    
23.11.21 13:16

Seite: Zurück 1 | ... | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 |
| 30 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: ixurt