UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.846 0,5%  MDAX 25.966 0,6%  Dow 30.775 -0,8%  Nasdaq 11.504 -1,3%  Gold 1.792 -0,8%  TecDAX 2.875 -0,4%  EStoxx50 3.464 0,3%  Nikkei 25.936 -1,7%  Dollar 1,0462 -0,2%  Öl 111,1 -3,3% 

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 783 von 787
neuester Beitrag: 20.05.22 21:23
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 19653
neuester Beitrag: 20.05.22 21:23 von: aramed Leser gesamt: 2890257
davon Heute: 304
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 781 | 782 |
| 784 | 785 | ... | 787  Weiter  

11069 Postings, 4169 Tage halbgottt@aramed

 
  
    
21.12.21 17:19

Sorry, aber daß Du BVB verkauft hast, um ausgerechnet Hellofresh zu kaufen, das kann frustrierend sein? Ich gönne niemandem seine Kursverluste. Aber eine Sache muss ich loswerden: mit meinen postings hat der Kursverlauf von Hellofresh nicht das geringste zu tun. Das ist eine DAX Aktie, die zig Millionen mal gehandelt wird, irgendwelche postings haben darauf nicht den  geringsten Einfluss. Und wenn sämtliche E-Commerce Aktien quasi jeden Tag weltweit underperformen, bei Milliarden Aktienumsätzen, dann hat halbgott damit eh nix zu tun. Ich diskutiere nicht in den USA über Wayfair oder sonstwas. E-Commerce Aktien sind total out, das ist alles.

Heute steigt die BVB Aktie, weil der DAX steigt. Genau wie viele andere Aktien, und sie steigt stärker als der DAX, weil sie vorher zu viel verloren hatte. Völlig normal, hat mit halbgott nix zu tun. Das hier ist eine ganz normale Aktie. Die vielemn sachundienlichen Fanboypostings haben nicht den geringsten Einfluss auf irgendwas. Ob gegen Hertha verloren oder gewonnen wurde, ist schnurzpiepegal. Der Aktienkurs stünde nicht einen einzigen Cent höher, wenn gewonnen worden wäre.
 

106018 Postings, 8144 Tage Katjuschaaramed, wer mir Grüne gibt, ist mir Latte

 
  
    
1
21.12.21 18:18
Kann ich eh nicht bereinflussen.

Aber ich richte meine Meinung doch nicht danach, wer mir zustimmen könnte.

Mir ist das was hier über Rose gecshrieben wird, einfach viel zu undifferenziert, genauso was die Mannschaftsleistung angeht. Natürlich war das keine gute Leistung in der zweiten Hälfte, genauso gegen Fürth über weite Strecken. Ich glaub das bezweifelt weder halbgott noch meine Wenigkeit. Aber hier den Trainer anzuzählen, weil er nicht von der Bank aufspringt, ist doch an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Rose macht durchaus relativ viel von der Bank aus in dieser Saison. Nur weil er in dieser kurzen Phase, wo man drei Gegentore in kurzer Zeit bekommt, nicht sofort anfeuert und Anweisungen gibt, soll er ein schlechter Trainer sein? Also bitte, wenn es danach geht, dürften viele weltbekannte Toptrainer der Historie niemals gut gewesen sein.
Mir gefallen Roses Anspraschen auf den Pressekonferenzen und auch wie er die Mannschaft aufstellt. Dass diese manchmal nicht alles abruft (was Rose ja bemängelt) und manchmal auch nicht mehr bringen kann (wenn fast die gesamte Defensive ausfällt), liegt in der Natur des Sports. Man tut ja gerade so als würde Mannschaftssport nur eine Ansammlung von Indiviuen sein und sowas wie eine eingespielte Defensive keine Rolle spielen. Wenn dann noch dazu kommt, dass Witsel große Geschwindigkeitesdefizite hat, wie beim 1:1 gesehen oder Brandt da zwei krasse Fehlpässe direkt vorm eigenen Strafraum spielt, dann kann Rose da wenig machen, wenn er keine personellen Alternativen hat. Und wenn dann Haaland vorne die zwei guten Chancen nicht nutzt, dann verlierst du halt mal so ein Spiel. Kann passieren. Wäre ja langweilig, wenn Mannschaftssport berechenbar wäre, nach dem Motto, der BVB ist auf dem Papier die Nr2 in Deutschland, also muss man alle Spiele außer gegen Bayern beherrschen. Klar muss man den Spielern einen Vorwurf machen, den Anfang der zweiten Halbzeit komplett verschlafen zu haben und dort extrem unkonzentriert agiert zu haben, aber jetzt erzähl mir bitte nicht, dass Rose was für die Unkonzentriertheiten von Witsel, Brandt und Halland kann! Wie stellt ihr euch das vor? Denkt ihr, ein Trainer muss nur in der Halbzeit laut werden und dann passieren solche Fehler nicht?  
-----------
the harder we fight the higher the wall

11069 Postings, 4169 Tage halbgottt@katjuscha

 
  
    
21.12.21 18:48
also ich stimme Dir ja nun weiß Gott nicht oft zu und ich halte diese ganzen Fanboypostings ganz eigentlich sowieso für komplett überflüssig. Ich glaube nicht, daß irgendjemand daraus irgendeinen Erkenntnisgewinn haben konnte. Aber bei dem vielen Blödsinn, der nun hier in seltener Einmütigkeit geschrieben wurde, kräuseln sich wirklich die Fussnägel. Da muss man einfach widersprechen und da gebe ich Dir total Recht.

Favre hatte zuletzt eine grauenvolle Punktebilanz, deshalb wurde er entlassen. Terzic hatte in der Hinrunde einen Punkteschnitt von 1,66.
Deutlich enttäsuchend irgendwas verlieren, passiert ganz generell jedes Jahr, ist stinknormal.

Jetzt hat Rose nicht nur diesen sehr viel deutlich besseren Punkteschnitt, dies ohne Sancho und auch monatelang ohne Haaland, sondern die Konkurrenz hinter Bayern versagt völlig, was zur Folge hat, daß die Chance auf erneute CL Qualifikation nach dieser Hinrunde so groß wie selten ist. Konkret hat man in 10 Jahren nur zweimal mehr in der Hinrunde gepunktet.

Ich finde es auch schade, daß BVB nicht jedes Spiel einfach gewinnt, aber ich stimme Dir zu, genau das macht den Sport ja so interessant. Sonst würde sich das niemand ansehen. Und diese totale Frustation im Forum könnte ich ein kleines bißchen besser verstehen, wenn RB Leipzig und Leverkusen gewonnen hätten, so aber, finde ich das viele Gemecker völlig Themen verfehlt.
 

2001 Postings, 7701 Tage aramedDein Fußballsachverstand in Ehren

 
  
    
1
21.12.21 19:56
Aber gerade was Ansprachen und Aufstellungen betrifft sehe ich das nicht ganz so rosig.

Und ja , natürlich ist die Ansprache in der HZ wichtig. Ist der SCFreiburg mit Streich jemals so aus der Kabine gekommen?  Kann man sich nicht vorstellen, oder? Ein Haaland würde vor dem auch keine Diva auf dem Platz spielen. Vieles liegt am Trainer und am Vorstand, am ganzen Verein. Ich glaube beim BVB ist zu wenig Autorität in vielen Etagen.  

2327 Postings, 788 Tage WireGoldMarco Rose könnte dem BVB mehr

 
  
    
21.12.21 22:59
Bringen als gedacht.
Zakaria und ginter würden beide super in die Mannschaft vom BVB passen und auf Anhieb in der Startformation stehen !

Dazu könnte ein Thuran ein Jahr später ablösefrei kommen ! Das wäre krass!

Zakaria und Bellingham wären ein super 6 er Duo !

Ich hoffe so sehr daß er zum BVB kommt !

Alleine schon wegen seiner Schnelligkeit würde er dem BVB sofort weiterhelfen, ein witsel ist einfach zu langsam ! Leider scheint die Konkurrenz auch heiß auf zakaria zu sein. Juve möchte wohl anstatt wistel zakaria verpflichtet...was auch nur Sinn macht. Nun hoffen wir Mal das Rosé nenn super kontakt
Zu zakaria hat  

6222 Postings, 3536 Tage derbestezockerGehaltsverdoppelung denen gehts

 
  
    
22.12.21 07:51

2001 Postings, 7701 Tage aramedAch nee

 
  
    
22.12.21 12:36
16 Millionen tun seiner Entwicklung sicher gut.
Im Prinzip wäre es Geldverschwendung, weil der BVB auch mit Haaland im nächsten Jahr nicht Meister wird. Aber er würde sicherlich eine noch größere Diva werden. Viel Spaß dem Trainer ?.
Und ohne Haaland kommt BVB trotzdem in die CL.

Das größte Problem momentan ist ein leerer Signal-Iduna-Park  

11069 Postings, 4169 Tage halbgotttHaaland?

 
  
    
22.12.21 13:05
Es könnte sein, daß Haaland der beste Spieler sein könnte, der jemals beim BVB gespielt hat. Falls er tatsächlich ein weiteres Jahr beim BVB spielen sollte, wäre das genial ohne Ende. Nicht nur daß er sportlich extrem überperformt, BVB hätte mit ihm extrem bessere Chancen in allen Wettbewerben, er ist auch ein internationales Aushängeschild und würde der Marke BVB enorm nützen.

In der nächsten Saison wird sich die Situation rund um Corona hochwahrscheinlich weiter verbessern. Viele würden nur allein deswegen ins Stadion gehen wollen, um Haaland gesehen zu haben. Haaland könnte der zukünftige Weltfussballer werden, gehört also zur Kategorie Ronaldo und Messi.

Daß Puma jährlich für Haaland 8 Millionen zahlen will, ist natürlich super und zeigt überdeutlich wie stark sich die Situation bzgl Sponsoren bei Borussia Dortmund verbessert hat. Solche Konstrukte waren früher undenkbar. Gegenüber Zeiten vor Corona erwartet Borussia Dortmund in der laufenden Saison deutlich über 25% Mehreinnahmen durch die Sponsoren, das ist absolut genial, kann ich nicht anders sagen. Woanders gibt es eher rückläufige Einnahmen diesbezüglich.

Es gibt keinen einzigen Verein hinter Bayern, der auch nur ansatzweise so starke Steigerungen bei den Sponsoren hat, auch im internationalem Vergleich ist es phantastisch. Und es gibt keinen Verein hinter Bayern, der Haaland hätte kaufen können. RB Leipzig hat in einer Pressekonferenz ausdrücklich gesagt, daß sie Haaland nicht hätten kaufen können, weil das gegen Financial Fairplay verstossen hätte. Und jetzt wird Haaland wider Erwarten eventuell sogar nicht verkauft? Genial.

@aramed, Du erwartest also, daß BVB sich auch in der nächsten Saison sowieso für die CL qualifizieren wird, ob mit oder ohne Haaland. Es sei Dir gesagt, daß dann der Aktienkurs sowieso steigen wird, so wie jede Saison. Du erzählst hier was von Corona? Die Coronasituation hat sich in der laufenden Saison ggü Vorsaison extrem verbessert und wird sich völlig unweigerlich weiter verbessern müssen, das ist hochwahrscheinlich. Im ersten Quartal hatte BVB ein um +67 Mio verbessertes Ergebnis und einen um glatt +200% höheren Umsatz inkl Transfers als im Vorjahr. Das allein ist schon eine super Verbesserung, in der nächsten Saison wird sich die Situation Ex-Transfers aber sehr wahrscheinlich weiter verbessern und zwar deutlich.

 

7722 Postings, 6020 Tage 2teSpitze16 Mio Gehalt?

 
  
    
27.12.21 12:31
Und damit wollen sie Haaland halten.

Nutzt alles nix, wenn die anderen drumherum phasenweise so schwach spielen. Das BVB-Problem ist ein anderes: Fehlender Biss und die Gier nach Titeln.

Sollen doch mal den Sammer fragen, wie sie das bei Bayern seit Jahren immer hinbekommen.  

5085 Postings, 5180 Tage XL10@halbgott

 
  
    
02.01.22 17:18
"Es sei Dir gesagt, daß dann der Aktienkurs sowieso steigen wird, so wie jede Saison."

Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig. Oder bürgst du dafür, wenn ich jetzt Haus und Hof drauf verwette?

An der Börse ist nicht sicher, keiner kann die Kurse voraussagen, auch du nicht.  

6222 Postings, 3536 Tage derbestezockerStellt sich die Frage wer kommt für Haaland

 
  
    
02.01.22 17:49

2327 Postings, 788 Tage WireGoldIn den letzten Tagen wurde

 
  
    
02.01.22 19:50
Viel über die Jugend vom BVB gesprochen und ich muss sagen da kann man sich echt drauf freuen !

Ich kann es ja kaum erwarten bis es wieder losgeht ! Leider ohne Fans und das sicher noch ne Weile!

Ich bin echt gespannt wann unsere Regierung und das Robert-Koch-Institut es endlich schaffen die Daten richtig auszuwerten. Ich meine mittlerweile ist omicron weltweit unterwegs und irgendwie bricht kein gesundheitssystem zusammen aber wir hier in Deutschland haben total Angst davor dass uns so etwas passiert.

Schade dass ich keine guten Datenn von großbritannien finde. Dort sind die Infektion zahlen durch die omikron Variante ja regelrecht explodiert aber wie ich das lese die hospitalisierungsrate nicht großartig angestiegen.

Und auch in Deutschland wo man solche Panik geschoben hat das sind Weihnachten die große Welle ins Krankenhaus schlapp weil die Leute sich zwei Wochen davor infiziert haben lieb einfach mal aus.

Und ja wir haben höhere inzidenzen.
Aber wir haben uns wegen der Impfung doch von der reine Inzidenz losgeeist um eben nicht vorschnell Sachen zu zumachen.

Nun will ich nicht behaupten dass es vor schnell war man wusste nicht wie omikron wirkt ob es nicht nun wirklich dramatisch schlechter wird alles.

Am 7. Januar ist Bund Länder Konferenz ich erwarte dass man bis dahin erkannt hat das omicron eine Variante ist mit der wir leben können. In großbritannien hat man das sogar kommuniziert es ist keine lockdowns mehr geben wird.

 

106018 Postings, 8144 Tage KatjuschaDu machst es dir arg einfach Wiregold

 
  
    
02.01.22 20:29
Wie hoch ist denn die Quote der Genesenen und Geimpften in den einzelnen Ländern? Muss man ja unterscheiden, siehe UK oder Holland. Und es gibt ja auch Unterschiede in der Anzahl der Tests oder der Bevölkerungsstruktur, siehe Südafrika, Israel oder den europäischen Staaten.

Im übrigen bezweifelt niemand, nicht mal Drosten oder Lauterbach, dass Omikron weniger gefährlich für den Einzelnen ist. Kurzfristig geht es darum, die Deutschen Ungeimpften und damit die Krankenhäuser zu schützen, solange noch nicht genug belastbare Daten zu Inzidenz vorliegen. Alle sind sich einig dass man in 2-3 Wochen auch in Deutschland schlauer sein wird. Also warte es doch einfach mal ab! Wieso sollte unsere Regierung unbedingt die Wirtschaft abwürgen wollen? Sobald die Zahlen in Sachen wahrscheinlicher Hospitalisierung akzeptabel sind, wird auch hierzulande die Maßnahmen noch stärker zurückgenommen. Ist doch eh bisher kein Lockdown, sondern nur auf wenige Dinge beschränkt.
Habe es ja schon mehrmals gesagt, ab März/April kann man wieder mindestens 50T Zuschauer erwarten, ab nächste Saison volle Hütte.
-----------
the harder we fight the higher the wall

271 Postings, 3529 Tage Locodiablo@WIREGOLD

 
  
    
1
02.01.22 20:36
Du darfst nicht den Fehler machen und England / UK mit DE vergleichen.

England / UK sind liberale, freiheitsliebende Länder. Die Menschen dort lassen sich die Spirenzchen der Politik eben nicht gefallen, darum agiert die Politik dort auch ganz anders.

In DE hingegen lässt man sich gerne in jeglicher Hinsicht auf der Nase herum tanzen und sich immer weiter ausnehmen. "Das ist schon ok".  

271 Postings, 3529 Tage Locodiablo@Katjuscha

 
  
    
1
02.01.22 20:49
"Kurzfristig geht es darum, die Deutschen Ungeimpften und damit die Krankenhäuser zu schützen"

Das ist ein völlig hirnrissiger, aber leider relativ typischer Denkansatz.

Jeder in diesem Land hatte inzwischen 1,5 Jahre Zeit, sich impfen zu lassen. Alles steht zur Verfügung, jedem wurde Zucker in den Ar*** geblasen. Nur weil viele Unbelehrbare sich weiterhin gegen jede Vernunft nicht impfen lassen muss man dem Großteil der Menschen nun schon wieder über Wochen seine Freiheitsrechte entziehen und findet das auch noch ok?

Und "wenige Einschränkungen" ist auch ziemlich weit hergeholt. Manchen Menschen ist Ihre Freizeitgestaltung wichtig, da geht aktuell aber quasi gar nichts mehr. Wenn ich zum Fitness möchte muss ich doppelt geimpft sein (bin ich) und ein max. 24h altes negatives Testergebnis eines offiziellen Testcenters vorweisen. Für mich ist die Konsequenz daraus, dass ich eben nicht mehr ins Fitness gehe, weil mir der Zusatzaufwand für Anreise und Wartezeit und das ständige "Nasestochern" viel zu lästig sind. Ich überlege sogar meinen Vertrag demnächst zu kündigen, bringt so ja nichts. Man zahlt und kann die Leistung nicht wirklich in Anspruch nehmen.

Bräuchte es alles nicht, wenn man hier mal einigermaßen konsequent wäre. Eigentlich hätte man längst sagen müssen Triage im KH geht immer gegen Ungeimpfte, Pech gehabt. Aber sowas gibt es hier nicht. DE ist eben das Land der Inkonsequenz. Eigenverantwortlichkeit wurde hier ja noch nie groß geschrieben. Die Masse wird es schon richten.

Darum geht's hier auch nicht mehr vorwärts.  

2327 Postings, 788 Tage WireGoldKatjuscha

 
  
    
1
02.01.22 21:00
ich frage mich nur warum man noch kein Daten zu Omikron hat ? !
ich meine wann war der erste Fall in GB ? und die würde ich schon mit DEutschland vergleichen
USA ebenfalls millionen infiziert aber wir haben keine Daten zum Verlauf mit Omikron ?


https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/corona-omikron-usa-101.html

das war am 21.12 !!! hallo das ist nun schon fast 2 Wochen her und da war Omikron in den USA die vorherschende Variante und wir wissen immer noch nicht wie die sich verhält ?!

Ja wo leben wir denn ?

Ich sage auch gar nicht das man nicht vorsorglich vorsichtiger hätte sein sollen ! das war schon ok ! aber ich hoffe einfach das wir am 7. spätenstens  vernünftige Daten zu Omikron haben !

Und nun wird ja auhc mächtig zurück gerudert !

In den USA und eventuell weltweit werden die Quaurantäne Regeln deutlich reduziert bei Omikron weil sonst keiner mehr arbeiten kann :)

Das nenne ich mal ne schnelle durchseuchung !  und viele von denen haben ja nur Schnupfen da dort in der Nase die meiste Viruslast sitzen soll bei Omikorn ... und die nase ist halt meistens nicht der Grund warum man hospitalisiert wird !

Ich will nur sagen ich habe ab jetzt kein Verständniss mehr für geschlossene Weihnachtsmärkte , Stadien oder Festivals oder ähnliches ! Einfach aufmachen ! denn man sieht nicht die Hospitalisierung ist das Problem sondern sinlose lange Quarantäne regelen ! die selbst völlig GESUNDE ! die aber eine nachweisbare Viruslast haben zu Hause einsperren und vor der Arbeit fern halten ..

wenn wir ein anderes Grippe Virus bei uns suchen würden und wir deshalb in Quarantäne müssten , hätten wir vermutlich jedes Jahr die halbe Weltbevölkerung in Quarantäne .....

Leute wacht auf , bei Symtomen ist man Krank ohne Nicht ! und übertragen kann man das drecks zeugs irgendwie immer und überall

selbst isolierte forscher in der Antarktis haben es bekommen !

DIe Maßnahmen machen einfach keinen Sinn mehr !

Und es geht mir hier in erster Line nicht um die fucking Aktie ! ich weis eh nicht wo ich sonst das Geld investieren soll das ich monatlich spare daher kann der Kurs hier ruhig weiter so niedrig bleiben !
Aber es ist doch einfach nur armselig was wir hier in deutschland für eine Duckmäusertum haben !

Impfpflicht für alle ! Sofort !
Alles Aufmachen Sofort !
In Großbritantien werden notbetten bereit gestellt ! ich frage mich wer die betreuen soll ? haben die etwas clevere Ideene ( Gehalts explosion oder so was ) das da nicht nur leere Betten stehen ( Hotelähnlich )
wir hier in Deutschland bekommen gerade wirklich nichts auf die Reihe das finde ich total beschämend !  

106018 Postings, 8144 Tage KatjuschaLoco, LOL LOL LOL

 
  
    
02.01.22 21:22
Wir sind lso keine freiheitsliebendes Land mit eben solchen Bürgern?

Komisch, ih lese in letzter Zeit immer das genaue Gegenteil von deiner Behauptung. Eben weil die Deutschen mehrere schlimme Diktatuen hinter sich haben, gibt es hier so viele kritische Bürger und Politiker. Deshalb ist ja vieles so schwierig in der Politik umzusetzen, weil wir über alles 10 mal nachdenken. Da sind die Leute und die Politik in UK oder FR oft einfach rigoroser, aber sicher nicht freiheitsliebender, geschweige liberaler.


@Wiregold

wieso wir noch nicht genug Daten haben?

Ist doch offensichtlc und oft genug die letzten Tage von der Politik benannt worden. Wir hatten Omikron etwas verspätet in Deutschland und dann kamen die Feiertage mit relativ wenig Tests. Das kann man gerne kritisieren, wieso wir Deutschen (entgegen den Vorurteilen) so schlecht organisieren könnnen. Da bin ich voll bei der Kritik. Aber es erklärt eben, wieso wir noch nicht genug daten haben, um einschützen zu können, wann die neue Welle ihren Höepunkt erreicht bzw. wie die Hospitalisierungsrate in 3-4 Wochen aussieht. In 2-3 Wochen werden wir dazu wesnetlich schlauer sein. Dann können wir uns gerne nochmal drüber unterhalten. Bis dahin sollte ein Gesundheitsminister und die Regerierung insgesamt Vorsicht walten lassen. Das ist für mich selbstverständlich. Und wenn man nicht gerade Aktionär eines Fußballvereins ist, dem offenbar die Einnahmen sehr wichtig sind, dann versteht man das auch. ... Und ja, ich weiß, dass Außenveranstaltungen genrelle nicht so problematisch sind. Und deshalb werden sich die Maßnahmen auch in relativ kurzer Zeit wieder entspannen. Aber dass man am Anfang einer neuen Virusvariante und Welle nicht 50.000 Zuschauer auf einen Schlag und auf der Fahrt zum Stadion sehen will, versteht sich von selbst, erst recht wenn die Mehrheit der Bevölkerung den Fußball eh als priviligiert ansieht.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

271 Postings, 3529 Tage Locodiablo@Katjuscha

 
  
    
02.01.22 21:44
Kannst du gerne so sehen. Dafür lache ich dich auch nicht aus, zumal dieses LOL schon etwas kindisch ist.

Ich sehe es so, dass der Deutsche sich viel problemloser Dinge aufbürden lässt, in jeglicher Hinsicht. Quasi alles wird hier klaglos hingenommen, gibt genügend Beispiele, auf die ich hier nicht näher eingehen muss.

Das ist in anderen Ländern eben nicht ohne größere Widerstände möglich. UK und US sind Paradebeispiele für liberale / freibestimmte Länder / Kulturen, wo die Dinge eben etwas anders laufen, weil die Menschen es so wollen.

Ich für meinen Teil bevorzuge diese Lebenseinstellung. Im Gegensatz zum Deutschen Schissertum gefällt mir ein wenig Risikofreude im Leben. Aber aus dem Grund ist der allergrößte Teil der Deutschen auch nicht an der Börse investiert im Gegensatz zur US-Bevölkerung. Hier bevorzugt man die LV, weil die sicher ist. Deutsches Schissertum eben.  

2327 Postings, 788 Tage WireGoldDatenlage

 
  
    
02.01.22 23:49
https://de.euronews.com/2022/01/02/...len-inzidenz-nicht-mehr-wichtig

mir ist es auch nicht ein Rätsel warum wir keine Deutschen Daten zu Omikron haben sondern warum in den Medien eher Panik geschürt wird anstatt die Zahlen und Daten die andere Länder bereits haben disskutiert werden !

Wie kann es sein das die Krankenhausdaten Rückläufig sind wenn doch eine Rießen welle über das land schwappt ! In großbritanien ist die Welle auch schon länger am wüten und das selbe bild ! weniger ! nicht mehr Krankenhaus einweisungen !

In den Usa das selbe ! ich glaube bald will sich niemand mehr Impfen lassen sondern sich lieber mit Omikron anstecken lassen !  

6222 Postings, 3536 Tage derbestezockerGold und co

 
  
    
03.01.22 07:18
das ist ein BVB Forum deshalb lasst die Seuche und Politik draußen haben hier nichts zu suchen.  

11069 Postings, 4169 Tage halbgotttdas ist ein BVB Forum?

 
  
    
03.01.22 11:15
Richtig, das ist ein BVB Forum. Es geht hier um die Spieltage. Ob da irgendwann wieder 81.000 Zuschauer kommen dürfen oder dauerhaft NULL Zuschauer, ist für jeden einzelnen Spieltag nun mal das wichtigste überhaupt.

Übrigens, ob die deutsche Politik sinnvoll ist oder eben nicht, ist relativ unwichtig. Die deutschen Politiker machen das ggü anderen Ländern vielleicht nicht so optimal oder eben nicht, das könnte man kontrovers diskutieren, es ist aber für Borussia Dortmund relativ unwichtig. Es geht hier um ein paar sehr wenige Heimspiele, die betroffen sind, in den wärmeren Monaten sieht es eh sehr anders aus und der Aktienkurs müsste die derzeitige schlechte Nachrichtenlage bei Rückgang der Börsenkapitalisierung von über 500 Millionen längst vollunfänglich eingepreist haben. Folglich geht es darum, inwieweit diese Pandemie in den wäremeren Monaten noch eine Rolle spielen könnte, bzw. ob sich diese Pandemie in eine Endemie verwandeln wird.

Ist mir nicht bekannt, daß sich die dt Politik oder sonstwelche Regierungen bei einer Endemie jemals besonders verhalten hätten.
 

6222 Postings, 3536 Tage derbestezockerImmer mehr Spieler

 
  
    
03.01.22 20:00
infizieren sich mit dem Virus denke in 14 Tagen werden die Bundesliga Spiele eingestellt werden.
Schade das es sich so entwickelt hat.
Bin auch begeisterter Bundesliga Fan der immer nur Handball gespielt hat.
 

305 Postings, 318 Tage Bullish99@derbestezock

 
  
    
07.01.22 19:55
lesen und verstehen.
PSG bietet keine 300 Millionen Transfersumme, sondern als Paket, darin enthalten sein Jahresgehalt von 30 Mio. + X Mio. an seinen Berater und der Rest ist dann wohl die Ausstiegsklausel.  

Seite: Zurück 1 | ... | 781 | 782 |
| 784 | 785 | ... | 787  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: EG33