UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.599 0,4%  MDAX 34.849 0,1%  Dow 35.741 0,2%  Nasdaq 15.514 1,0%  Gold 1.804 -0,2%  TecDAX 3.827 0,8%  EStoxx50 4.188 0,0%  Nikkei 29.141 1,9%  Dollar 1,1603 -0,1%  Öl 86,0 0,0% 

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 5131
neuester Beitrag: 26.10.21 00:26
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 128265
neuester Beitrag: 26.10.21 00:26 von: Hanfi Leser gesamt: 21063045
davon Heute: 4602
bewertet mit 184 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5129 | 5130 | 5131 | 5131  Weiter  

24654 Postings, 7478 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    
184
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5129 | 5130 | 5131 | 5131  Weiter  
128239 Postings ausgeblendet.

Clubmitglied, 29406 Postings, 5692 Tage minicooperWahre Inflation bei 10 bis 15%

 
  
    
1
25.10.21 17:24
die wahre Inflation liegt eher bei 10 bis 15 Prozent. Schauen Sie sich doch nur mal die Immobilienpreise an. In Stuttgart sind sie seit Jahresbeginn im Schnitt um 12,4 Prozent gestiegen, das ist doch Wahnsinn. Die erratischen Preisanstiege bei den Assetklassen wie Aktien, Rohstoffen usw. gehen ebenso weiter.


https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...H1033012970_24355762/
-----------
Schlauer durch Aua

Clubmitglied, 29406 Postings, 5692 Tage minicooperMal was zu eth:-)

 
  
    
25.10.21 17:29
Ethereum bei 20.000 Dollar ? bis Januar 2022! Chart-Guru trifft bullishe ETH-Prognose

https://coincierge.de/2021/...-guru-trifft-bullishe-eth-prognose/amp/
-----------
Schlauer durch Aua

14213 Postings, 4682 Tage Roecki@mtsonline

 
  
    
25.10.21 17:29
Jetzt leck mich doch fett. Schice! Ich sach nix mehr!  

9023 Postings, 4845 Tage Motox1982Pan dena

 
  
    
25.10.21 17:57
ist der real!?

wtf ist das für ein typ, der repräsentiert ja total den 1990 kritiker.

leute gibts gg  

Clubmitglied, 29406 Postings, 5692 Tage minicooperOx, das sind altherren die sich mit alternativen

 
  
    
1
25.10.21 18:04
Realitäten aus der Nachkriegszeit beschäftigen...
-----------
Schlauer durch Aua

9023 Postings, 4845 Tage Motox1982ist

 
  
    
25.10.21 18:05
der hier auch im forum unterwegs? gg  

14213 Postings, 4682 Tage RoeckiSelbstverständlich

 
  
    
25.10.21 18:27

9023 Postings, 4845 Tage Motox1982jo

 
  
    
25.10.21 18:34
für die hat eine alte vergrabene fliegerbombe ws. mehr wert als bitcoin ;)

aber ist schon strange wenn sich dinosaurier über neue technologien so übertrieben aufregen.

gerade für die jungen wird bitcoin immens wichtig werden, für den typen ist es komplett egal.

 

9023 Postings, 4845 Tage Motox1982Roecki

 
  
    
25.10.21 18:35
haha, vermutlich hat er mehrere id's hier? ;)  

9023 Postings, 4845 Tage Motox1982jo

 
  
    
25.10.21 18:49

4653 Postings, 969 Tage KornblumeOb da noch alle Tassen im Schrank sind?

 
  
    
25.10.21 18:52
Zitat

Versteigerung von Bitcoin aus Straftaten: Gebote über Marktwert
Die Justizbehörden NRW haben 215 beschlagnahmte Bitcoin in einer Auktion angeboten. Die Gebote überstiegen schon nach wenigen Stunden den aktuellen Marktwert.
 

Clubmitglied, 29406 Postings, 5692 Tage minicooperMastercard soll bald btc Belohnungen anbieten

 
  
    
1
25.10.21 18:54
Der Zahlungsriese Mastercard soll bald Bitcoin-Belohnungen anbieten und Bitcoin-Käufe in seinem weltweiten Händlernetzwerk ermöglichen.

Der globale Zahlungsdienstleister Mastercard geht eine Partnerschaft mit Bakkt ein, um Banken und Händlern in seinem Netzwerk die Integration von Kryptowährungslösungen in ihre Systeme zu ermöglichen.

Mastercard bereitet sich darauf vor, anzukündigen, dass jede der Tausende von Banken und Millionen von Händlern in seinem Zahlungsnetzwerk bald Kryptowährungen in ihre Produkte integrieren kann.

Dazu gehören Bitcoin-Wallets, Kredit- und Debitkarten, die Belohnungen in Krypto verdienen und es ermöglichen, digitale Vermögenswerte auszugeben, sowie Treueprogramme, bei denen Punkte von Fluggesellschaften oder Hotels in Bitcoin umgewandelt werden können.

Bakkt wird die Gelder in Kryptowährungen verwahren, sagten zwei hochrangige Quellen, die mit der Partnerschaft vertraut sind, gegenüber den Mainstream-Medien. Mastercard?s Executive Vice President of Digital Partnerships Sherri Haymond fügte Folgendes hinzu:

?Wir möchten allen unseren Partnern die Möglichkeit bieten, Krypto-Dienstleistungen einfacher in ihre Aktivitäten einzubinden. Unsere Partner, seien es Banken, Fintechs oder Händler, können ihren Kunden die Möglichkeit bieten, Kryptowährungen durch eine Integration mit der Baktt-Plattform zu kaufen, zu verkaufen und zu halten.
https://www.coinkurier.de/...st-bitcoin-belohnungen-fuer-haendler-an/
-----------
Schlauer durch Aua

4653 Postings, 969 Tage KornblumeAlso ich mag Kryptowährungen auch,

 
  
    
25.10.21 18:58
aber eher um diskrete Geschäfte unkompliziert abzuwickeln.

Aber ersteigern würde ich sie nicht, warum auch?

Die kriegt man doch einfach über jede Kryptobörse zum jeweiligen Marktwert.  

Clubmitglied, 29406 Postings, 5692 Tage minicooperMachst du diskrete Geschäfte mit eth?

 
  
    
25.10.21 19:00
-----------
Schlauer durch Aua

4653 Postings, 969 Tage KornblumeDas kann ich dir nicht verraten,

 
  
    
1
25.10.21 19:01
sonst wäre es ja nicht mehr diskret.  

Clubmitglied, 29406 Postings, 5692 Tage minicooperDer bekannte denunziant meldet wieder

 
  
    
25.10.21 19:03
Lustig der typ. Akzeptiert nur seine  alternativen realitäten...:-)
-----------
Schlauer durch Aua

Clubmitglied, 29406 Postings, 5692 Tage minicooperMachst du keine mit fiat?

 
  
    
25.10.21 19:06
Ist doch anonymer als kryptos und kann nicht rückverfolgt werden...
-----------
Schlauer durch Aua

Clubmitglied, 29406 Postings, 5692 Tage minicooperTop news...Mastercard Paukenschlag für btc

 
  
    
1
25.10.21 19:12
Wahnsinns news....die anderen werden sicherlicb nachziehen :-)

Krypto-Paukenschlag: Mastercard öffnet seine Plattform für Bitcoin-Zahlungen

Gerade erst hat Mastercard angekündigt, dass es das Maestro-System abschalten will. Dafür sollen Nutzer:innen des Zahlungsdienstleisters, Handelsfirmen und Banken, bald Bitcoin-Zahlungen akzeptieren können.
Erst vor wenigen Tagen sorgte eine Mastercard-Ankündigung für Wirbel in der Finanzbranche. Das Maestro-System, das Girokarten für die Nutzung im Web und im Ausland fit macht, ist bald Geschichte. Jetzt überrascht der Finanzdienstleister die interessierte Öffentlichkeit dafür mit einer positiven Nachricht: An das Mastercard-Netzwerk angeschlossene Händler:innen und Banken sollen bald Zahlungen mit Bitcoin verarbeiten und weitere Krypto-Services anbieten können.

Bitcoin senden und empfangen ? mit Mastercard
Wie CNBC erfahren hat, gehört zu den künftig möglichen Angeboten neben dem Senden und Empfangen von Bitcoin auch Bitcoin-Wallets, Krypto-Belohnungen bei Kredit- oder Debitkarten oder die Implementierung von Treueprogrammen. Bei denen könnten dann etwa die über Flüge oder Hotelbesuche erworbenen Treuepunkte in Bitcoin umgewandelt werden. Mastercard hat sich dazu mit dem Bitcoin-Wallet-Anbieter Bakkt zusammengetan, der für das Bereitstellen der entsprechenden Infrastruktur verantwortlich sein soll. Ob neben Bitcoin noch andere Kryptowährungen unterstützt werden, ist noch nicht bekannt.

Bisher haben sich Mastercard und Bakkt noch nicht offiziell zu dem möglichen neuen Angebot geäußert. In einem Interview erklärte die bei Mastercard für digitale Partnerschaften zuständige Vizepräsidentin Sherri Haymond, dass der Konzern es allen Partnerfirmen ermöglichen wolle, ihre Geschäfte einfach mit dem Angebot von Krypto-Services aufzuwerten. ?Unsere Partnerfirmen, seien es Banken, Fintechs oder Händler:innen, können ihren Kund:innen dank der Integration der Bakkt-Plattform die Möglichkeit bieten, Kryptowährungen zu kaufen, zu verkaufen und zu halten?, zitiert CNBC die hochrangige Mastercard-Managerin.

https://t3n.de/news/mastercard-bitcoin-zahlungen-1420045/
-----------
Schlauer durch Aua

1291 Postings, 4375 Tage -Ratte-unser

 
  
    
2
25.10.21 19:17
Blümchen macht also diskrete Geschäfte. Na ob das alles legal ist? ;-) wird mir ja auf einmal sympathisch der Junge ;-)  

Clubmitglied, 29406 Postings, 5692 Tage minicooperBtc pumpt wieder. Bullisch

 
  
    
25.10.21 19:51
Bitcoin pumpt wieder ? Fallen jetzt die 70.000 Dollar?

https://cryptoticker.io/de/...-wieder-fallen-jetzt-die-70-000-dollar/
-----------
Schlauer durch Aua

14213 Postings, 4682 Tage RoeckiIst doch logo ...

 
  
    
3
25.10.21 20:40
... die Justizbehörden snd kryptofreundlich und wollen den Marktpreis von Bitcoin nach oben treiben.

Wen interessiert  noch das Stock-2-Flow Model? Die Justizbehörden werden den Preis von Bitcoin bis Ende des Jahres auf 135K katapultieren.

Wer zweifelt das denn noch ernsthaft an?

Vielleicht Dan Pena?
Zero, fucking zero, in a microsecond, you morons!  

9023 Postings, 4845 Tage Motox1982kornblume

 
  
    
1
25.10.21 21:19
dir ist hoffentlich klar das du nicht anonym bist wenn du bitcoin über börsen kaufst.

anonyme bitcoin musst du minen, nicht kaufen.  

Clubmitglied, 29406 Postings, 5692 Tage minicooperMastercard...finde ich gut :-)

 
  
    
25.10.21 22:35
Krypto-Paukenschlag: Mastercard öffnet seine Plattform für Bitcoin-Zahlungen
https://t3n.de/news/mastercard-bitcoin-zahlungen-1420045/amp/
-----------
Schlauer durch Aua

2631 Postings, 5152 Tage HanfiAber so nen schönes

 
  
    
2
26.10.21 00:26
Paperwallet mit justizstempel hat bestimmt irgendwann sammlerwert :)
6.900 für 0,1 BTC  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5129 | 5130 | 5131 | 5131  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben