UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.524 0,4%  MDAX 33.227 0,3%  Dow 34.054 -0,3%  Nasdaq 13.984 -1,3%  Gold 1.794 -1,4%  TecDAX 3.412 0,0%  EStoxx50 4.185 0,5%  Nikkei 26.170 -3,1%  Dollar 1,1147 -0,9%  Öl 89,3 -0,5% 

Epigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

Seite 823 von 824
neuester Beitrag: 15.12.21 09:00
eröffnet am: 22.09.14 15:50 von: BoersenVTE. Anzahl Beiträge: 20585
neuester Beitrag: 15.12.21 09:00 von: nwolf Leser gesamt: 4406678
davon Heute: 781
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 820 | 821 | 822 |
| 824 Weiter  

1349 Postings, 1748 Tage Horscht Börsewie soll das denn gehen

 
  
    
25.11.21 16:56
wie sollte denn ein Delisting durchgeführt werden, wenn Kapitalerhöhungen über Wandelschuldverschreibungen vorgenommen werden, die noch Jahre laufen.

Das ist Gelaber, sonst nichts.  

1237 Postings, 4829 Tage nwolfFrittenbude

 
  
    
28.11.21 19:16
Die Marktkapitalisierung passt.
 

156 Postings, 3661 Tage nahkaufLöschung

 
  
    
29.11.21 08:24

Moderation
Zeitpunkt: 29.11.21 14:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

1237 Postings, 4829 Tage nwolfnahkauf

 
  
    
29.11.21 09:50
Ach, wieder ein Frustrierter der sein Geld mit Paion und Epi verbrannt hat.  

156 Postings, 3661 Tage nahkaufUnd

 
  
    
29.11.21 09:53
Sie der Depp,der jeden Tag sinnlose Kommentare schreibt!  

4969 Postings, 2838 Tage Guru51Löschung

 
  
    
29.11.21 09:57

Moderation
Zeitpunkt: 30.11.21 10:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

1237 Postings, 4829 Tage nwolfnahkauf

 
  
    
4
29.11.21 16:32
Besser Sinnlose Kommentare, als sinnlos Geld in Aktien ala epi und paion zu verbrennen.
Meine Kommentare sollen Neueinsteiger davor bewahren hier Geld zu versenken. Ließt man drüben bei mogli, so ist bei Epi alles bestens...
Meine Mission ist erfüllt, wenn bei epi endlich das Licht ausgeht und die Insolvenz verkündet wird. Lange wird das nicht mehr dauern, schau Dir den Kursverlauf an, nahkauf und dann wirst Du auch nichts mehr von mir in einem Epi Forum lesen.  

3153 Postings, 2034 Tage Mogli3nwolf

 
  
    
2
01.12.21 12:14
Mission, wow?  Geht?s noch etwas höher??  Wie tief müssen die Verluste sitzen. Man sollte keine Aktien kaufen wenn man das Geld nicht dazu hat,  besonders dann noch solche risikobehafteten Aktien wie die der Epigenomics AG. Bundesschatzbriefe zu 0,5% wären was für dich.  

2211 Postings, 4094 Tage busi25NEWS

 
  
    
01.12.21 16:36

Roberto Mignone .....
kauft EPI-Shares.....über 3 % !
Wer ist das ?
Roberto Agostino Mignone
Board Member, Teva Pharmaceutical Indus Ltd
https://www.bloomberg.com/profile/person/3469677
Wer ist Teva.....?
Teva Pharmaceutical Industries Limited ........ ist ein israelisches börsennotiertes Pharmaunternehmen. Es gehört zu den zehn führenden Herstellern von Arzneimitteln weltweit und gilt als Weltmarktführer bei Generika. Das Unternehmen ist in über 70 Ländern aktiv und erwirtschaftete 2016 knapp 22 Milliarden US-Dollar Umsatz mit nahezu 57.000 Beschäftigten.[1] Teva ist spezialisiert auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Arzneimitteln wie Spezialtherapeutika, Generika und rezeptfreie Medikamente (OTC-Arzneimittel) sowie von Arzneistoffen. Der Forschung und Entwicklung am Standort Deutschland kommt eine zentrale Rolle im Konzern zu. Zu Teva Deutschland gehört u. a. Ratiopharm.
https://de.wikipedia.org/wiki/Teva

 

2211 Postings, 4094 Tage busi25Epi --- Teva....

 
  
    
01.12.21 16:40
Wollen die ....... ???  

1699 Postings, 1336 Tage keinGeldmehrRoberto Mignone

 
  
    
01.12.21 17:01
Letzte Mitteilung 4,81%
NEU 2,77 %

Der hat verkauft und hat jetzt wohl gar nichts mehr.  

3153 Postings, 2034 Tage Mogli3Mignone

 
  
    
01.12.21 17:25
ist  Bridger. Der hat von seinen ursprünglich 570?000 Aktien 130?000 verkauft (Schwellenberührung letzten Freitag ). Sein prozentualer Anteil ist sowieso geschrumpft weil die Amis  nicht an den beiden PWA teilnehmen konnten.  

4969 Postings, 2838 Tage Guru51mignone

 
  
    
01.12.21 20:51
nach der meldung, schwellenberührung am 26.11,
hat der investor noch ca. 430 t aktien.
( 2,77 % v. rd. 15.539 t aktien ).
da er nunmehr weniger als 3 % hält,  ist keine weitere meldung erforderlich
bei einem weiteren verkauf.  

1237 Postings, 4829 Tage nwolfMogli

 
  
    
01.12.21 22:20
Der einzige Realitätsfremde der epi aktien kauft bist Du und guru.
Du hast den Knall noch immer nicht gehört.
Träum weiter von deinen ?in drei Jahren??  

1237 Postings, 4829 Tage nwolfMignone

 
  
    
01.12.21 22:22
Hat es verstanden. Er kennt den US markt. Der Zug ist und bleibt abgefahren dort für epi.  

3153 Postings, 2034 Tage Mogli3nwo

 
  
    
02.12.21 12:45
Wo sind denn dann die Realitäten bei Zours, Pfitzke und Sartingen?  

1237 Postings, 4829 Tage nwolf@Mogli

 
  
    
02.12.21 12:46
"Man sollte keine Aktien kaufen wenn man das Geld nicht dazu hat"

Da Du ja das Geld dazu hast (es hier zu verbrennen), willst Du nicht weiter verbilligen, um dein EK zu senken? Greg würde sich freuen!  

1237 Postings, 4829 Tage nwolf@mogli

 
  
    
02.12.21 12:51
Wo sind denn dann die Realitäten bei Zours, Pfitzke und Sartingen?

Weil Zours, Pfitzke und Sartingen von der Brücke springen? Springst Du auch?
Kaufst Du, weil die Herren hier vllt eine Fehlentscheidung gemacht haben?
Einer von den Herren hat sich doch schon verabschiedet. Sartingen hat seinen Fehler korrigiert und ist draußen. Zours wird keinen Käufer für seinen Menge finden...
Aber ich beobachte die Aktie und deren Kapitalerhöhungen auch noch weitere 3 Jahre, sehe es wie Roobert. Ist unterhaltsam. Manche zocken bis zum bitteren Ende. Hat was von Spielsucht in Spielhallen...  

3153 Postings, 2034 Tage Mogli3Nwolf

 
  
    
02.12.21 14:27
Ich springe nie jemanden hinterher. Zum jetzigen Zeitpunkt ist für die die schon länger dabei sind ein Verkauf auf diesem Niveau Nonsens. Vergiss doch mal die ganze Story der letzten Jahre und beurteile nur die Zukunft ohne zurück zu blicken. Dann kostet die Firma schlappe 10 Mio und hat großes Potenzial wie viele kleine Biotechfirmen haben. Sicher ist in der Diagnostik wird die Liquid Biopsie die Zukunft haben und bisher hat noch keine Firma eine Zulassung und Erstattung in den USA. Das was die in Berlin haben hat Potenzial, ob es genutzt wird wird man sehen. Biotech ist nun mal Risiko mit der Möglichkeit zum Totalverlust. Wer das nicht aushält der muss Bundesschatzbriefe kaufen.  

1237 Postings, 4829 Tage nwolfBundesschatzbriefe...

 
  
    
02.12.21 15:08
Warum nicht Aktien, die auch mal steigen, anstatt -98% notieren.
Da soll es einige geben.  

3153 Postings, 2034 Tage Mogli3nwolf

 
  
    
02.12.21 15:17
Glaubst du dass Epi meine einzige Aktie ist?  Bei EPI haben wir Stand jetzt und nur das muss man beurteilen ob Chancen bestehen oder nicht. Die Vergangenheit ist abgeschlossen, unwiderruflich, das kann man nicht mehr ändern.  

1237 Postings, 4829 Tage nwolfWas ist denn Stand jetzt?

 
  
    
02.12.21 22:31
Heißt massiv Verlustvortrag? Anders kann ich das nicht bewerten? Wo sind denn die ganzen Käufer? Der Spead ist nicht ohne Grund so groß?
Stand jetzt heißt mindestens 3 Jahre weiter Lehrgeld zahlen oder verkaufen in andere Werte gegen und ggf etwas Rendite einfahen.
Wenn man 3 Jahre wieder auf hopp oder top warten muss, kann man auch in 2,5 Jahren mal vorbeischauen. Ich rechne fest mit Flop. Exact, guardian health oder ein anderer Großer wird das Rennen machen.  

4812 Postings, 4880 Tage clever_handelnlasse strategisch kleine Position liegen

 
  
    
1
03.12.21 09:38
...Zeit bringt oft auch viele Vorteile.  Und mit Kursen von paar Euros auch den Erfolg.

Meine Meinung als Kleinanleger  

190 Postings, 5159 Tage BundesheinzZuerst kein Glück und dann kam noch Pech dazu

 
  
    
03.12.21 10:44
Zuerst hatte Epigenomics (und alle Buy-and-Hold-Aktionäre mit Epigenomics) kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu... alles auf Kante genagelt und (bisher) krachend gescheitert!

Naja, es gab, wenn man zwischendurch kräftig verbilligt hat, immer mal wieder Möglichkeiten ohne Verluste raus zu kommen.  Natürlich nicht, wenn man nur die KEs im Rahmen seiner Anteile mitgemacht hat. Man musste über die Börse ordentlich zukaufen, um den Einstandspreis zu senken. Das macht aber nun kaum noch einer der Altaktionäre.

Ob Zours für Epigenomics UND die Aktionäre langfristig ein Glück sein wird, wird sich noch zeigen müssen. Ich bin sehr skeptisch. Ohne Zours dürfte es Epigenomics allerdings jetzt schon nicht mehr geben.  

Seite: Zurück 1 | ... | 820 | 821 | 822 |
| 824 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben