UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 11752 von 11904
neuester Beitrag: 17.01.21 22:37
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 297582
neuester Beitrag: 17.01.21 22:37 von: warumist Leser gesamt: 23030692
davon Heute: 19144
bewertet mit 357 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 11750 | 11751 |
| 11753 | 11754 | ... | 11904  Weiter  

2377 Postings, 528 Tage KK2019mehr noch mehr Geld

 
  
    
3
04.12.20 14:01

1817 Postings, 110 Tage GoldHamerAcht Jahre Haft für Konto in Lichtenstein

 
  
    
2
04.12.20 14:32
?Wer redlich wirtschaftet, benötigt keine Konten in Liechtenstein?, sagte die Richterin.

https://orf.at/stories/3192404/

Die Richterin sieht nicht nur Rot, Sie ist durch und durch eine lupenreine Kommunistin!  

1817 Postings, 110 Tage GoldHamerCoronavirus freut sich auf Massentests

 
  
    
3
04.12.20 14:47
So sagte sich das Virus, tolle Gelegenheit bei den Massentest mal schnell eine Masseninfektion zu veranstalten, beim Schlangestehen gibts einen extra Bonus.....

https://www.handelsblatt.com/politik/...-kostenlos-sein/25471608.html  

1817 Postings, 110 Tage GoldHamerQasar: #769 Gestern 5 10:46 #293770

 
  
    
3
04.12.20 14:58
Ich behaupte, Pilzerkrankungen sind auf dem Vormarsch und hinterlassen eine hohe Todesrate!

https://www.google.com/...ed=0ahUKEwijxYLcvbTtAhXPAGMBHfadCMwQ4dUDCAw


Super-Pilz Candida auris: 8 Tote! Resistenter Todes-Pilz auf dem Vormarsch

Diese Meldung gibt Grund zur Sorge: Ein antibiotikaresistenter Super-Pilz namens Candida auris ist auf dem Vormarsch. In britischen Krankenhäusern sind bereits mehrere Patienten nach einer Infektion mit dem aggressiven Pilz gestorben.

https://www.news.de/gesundheit/855759484/...keim-auf-dem-vormarsch/1/  

15041 Postings, 2886 Tage NikeJoeWahre Worte des Kaisers

 
  
    
5
04.12.20 15:08
Woher der Realitätsverlust?
https://www.youtube.com/watch?v=qsJkeUC4h3o


Wir leben in einer Welt, in der Experten uns sagen müssen, dass wir krank und ansteckend sind, in der Zahlen und Grafiken unser Gefühl für Gefahr durch die Behauptung eines abstrakten Risikos ablösen, in der Politiker uns nicht zutrauen, dass wir uns selber schützen können, und in der die (Sozialen) Medien mitsamt Faktencheckern uns wie unmündige Kinder behandeln.

Wie konnte es so weit kommen? Warum vertrauen wir unserer eigenen Urteilskraft so wenig, dass man uns alles über die Welt erzählen kann - selbst wenn es unserer eigenen Erfahrung widerspricht?

Und was können wir gegen diesen Realitätsverlust tun?  

1817 Postings, 110 Tage GoldHamerUS-Jobwachstum lässt im November stark nach

 
  
    
04.12.20 15:11

1817 Postings, 110 Tage GoldHamerTrump letztes Gefecht gegen den Kongress?

 
  
    
1
04.12.20 15:17
Der Präsident droht ultimativ mit dem Veto gegen eines der wichtigsten Gesetze, die Washington jeweils verabschiedet. Es ist bemerkenswert, wofür er sich derart weit aus dem Fenster lehnt.

https://www.nzz.ch/international/...cht-gegen-den-kongress-ld.1589635  

8659 Postings, 3658 Tage farfarawayVon wegen Übersterblichkeit

 
  
    
8
04.12.20 15:55
Sterbefälle Deutschland 2020: Bis November exakt im Schnitt der Vorjahre, Von Tim Sumpf, 3. Dezember 2020 Aktualisiert: 4. Dezember 2020 11:37 , epoch times

Die Sterblichkeit von Corona unterscheidet sich kaum von der einer normalen Grippe. „Normale“ Grippewelle schlimmer als Corona:

Auch in den Jahren 2016 bis 2019 gibt es Zeiten mit (deutlicher) Übersterblichkeit. Besonders markant zeigen sie sich im Frühjahr 2017 und 2018, sowie in den Sommermonaten 2018 und 2019. Betrachtet man die Entwicklung der Sterbefallzahlen nach Jahr, zählt 2020 zu den unauffälligen Jahren.....

Bereits für die nicht ungewöhnliche Grippesaison 2019 geht aus dem Bericht „zur Epidemiologie der Influenza in Deutschland Saison 2018/2019“ des Robert Koch-Instituts hervor, dass pro Woche bis über eine halbe Million Menschen mit Grippe Symptomen ihren Arzt aufsuchten. Zum Vergleich: Trotz Millionen PCR-Tests verzeichnete das RKI maximal rund 130.000 positiv Getestete pro Woche.

Berechnet man nun analog der Corona-Übersterblichkeit die Grippe-Übersterblichkeit für 2019, ist diese negativ. Sprich, nicht vorhanden. In der neunten Kalenderwoche starben von 2016 bis 2020 in Deutschland durchschnittlich 21.131 Menschen. 2019 waren es 20.790 und damit etwas mehr als in der 14. KW 2020.

Eine echte Übersterblichkeit zeigt sich indes während der Grippewellen 2017 und 2018, wobei 2017 vom RKI ebenfalls nicht als außergewöhnliche Grippesaison bezeichnet wird. In der Kalenderwoche 5/2017 lag die Sterblichkeit 21,7 Prozent über dem Durchschnitt der Jahre 2016 und 2018 bis 2020. In der 10. KW 2018 sogar 37,2 Prozent über dem Durchschnitt der Jahre 2016/17 und 2019/20.

Hm. werden wir geblendet von einer PCR Statistik, deren Grundlagen (nicht validiert, nicht verifiziert) dafür gar nicht geeignet sind, zumindest von den meisten Experten, selbst Drosten auch anfänglich so gesehen. Was wird damit bezweckt? Panik Mache, Angst.. ja, das klappt zumindest recht gut, zu unserem aller Schaden. In Hongkong hat man sich damit die Demos vom Hals schaffen können, dito in Frankreich auch hier wird das nun angewendet, Andersdenkende dürfen nicht mehr demonstrieren... werden mundtot gemacht, ausgeblendet, aussortiert, entlassen, was kommt noch alles?  

371 Postings, 231 Tage waswiewoes wird weiter

 
  
    
5
04.12.20 16:07
mit Corona Angst und Schrecken verbreitet. Wann endlich wird dagegen eingeschritten ? Gibt es nur Arschkriecher und Dummköpfe in diesem Land ?  

15809 Postings, 5892 Tage pfeifenlümmelKeine Erhöhungen

 
  
    
2
04.12.20 16:38

3967 Postings, 1298 Tage ResieLeute , wir brauchen ...

 
  
    
4
04.12.20 16:58
neue Verschwörungstähorien , die Alten sind alle wahr geworden . Also tut a wengerl nachdenken .  

2377 Postings, 528 Tage KK2019Sozialismus

 
  
    
3
04.12.20 17:09

1386 Postings, 350 Tage Scheinwerferer41

 
  
    
04.12.20 17:14
Eine 1 gestohlen? Der Gevatter hatte wohl nur ?zwei?n? gehabt. <  

5755 Postings, 2468 Tage Robbi11Da gibt es ein Problem

 
  
    
3
04.12.20 17:17
" wenn ich Dir nicht dasLeben gerettet hätte, wärst Du schon längst tot , ob Du es glaubst oder nicht "
Und anstatt dankbar zu sein, beschimpfst Du die Maßnahmenergreifer ? "
Diese Ergreifer empfinde ich nach wie vor als Angreifer, denn in Panik kann man mit vielen Dingen geraten auch vor Angreifern und noch mehr vor Eiferen.
Ich danke euch für eure kritischen Beiträge und Informationen !  

1297 Postings, 1157 Tage tomtom88WER kauft einen Fallschirm ohne Funktionsgarantie?

 
  
    
5
04.12.20 17:23
... wobei überhaupt nicht klar ist, dass das Flugzeug abstürzt???

Genau dahin geht gerade der Weg mit dem Impfstoff - es gibt weder eine Garantie auf WIRKSAM- noch VERTRÄGLICHKEIT!

Was würde passieren, wenn nun alle im systemrelevanten Berufen geimpft werden, diese aber nach Jahren schwerwiegende Nebenwirkungen entwickeln?

Spielen wir jetzt "Russisch Roulette" mit unseren Soldaten, Polizisten und den Pflegekräften???

Ich bin grundsätzlich kein Impfgegner oder Corona Leugner aber wie kann es sein, dass:

- vor der Impfung nicht festgestellt wird ob bereits Antikörper vorhanden sind? Dann wäre die überhaupt nicht notwendig?

- es immer noch keine Statistiken gibt wer mit oder an Corona gestorben ist?

- ein Impfstoff in Rekordzeit entwickelt wird und sofort als unbedenklich gilt?

- Regierungen Milliarden Steuergelder aufwenden ohne die Sicherheit einer Funktion zu haben?

- China und Russland die Impfstoffe verkauft statt ihr eigenes Volk zu impfen?

- Mitarbeiter von Pharmagiganten aktiv an der Zulassung mitarbeiten dürfen?

DAS gibt mir schon sehr zu denken?!

Es ist so wie beim "Geld anlegen", wenn etwas zu schön zu sein scheint, als dass es Wahr sein könnte - AUGEN AUF beim Fallschirmkauf! ;-)

https://www.impfkritik.de/pressespiegel/2020071801.html





 

15809 Postings, 5892 Tage pfeifenlümmelEin Stallknecht

 
  
    
04.12.20 17:33
stellt sich gegen seinen Herrn und will nicht mehr ausmisten.  

1386 Postings, 350 Tage ScheinwerfererKnappe

 
  
    
04.12.20 17:39
..würde ich auch machen und nicht deiner Welt huldigen<?  

4479 Postings, 1093 Tage Fernbedienungfarfaraway 15:55

 
  
    
1
04.12.20 17:39
"Andersdenkende dürfen nicht mehr demonstrieren... werden mundtot gemacht, ausgeblendet, aussortiert, entlassen,"

Hä?
Hast du die letzten Wochen im Keller ohne Medienanschluß gelebt?  

4479 Postings, 1093 Tage FernbedienungÜbersterblichkeit

 
  
    
1
04.12.20 17:45
Im April lagen die Sterbe­fallzahlen deutlich über dem Durch­schnitt der Vorjahre. Gleich­zeitig war ein Anstieg der Todesfälle zu beobachten, die mit dem Corona­virus in Zusammen­hang stehen (Quelle: Robert-Koch-Institut (RKI)). Als diese zurück­gingen, bewegten sich ab Anfang Mai auch die Sterbe­fallzahlen zunächst wieder etwa im Durch­schnitt. Im August waren sie allerdings wieder erhöht. Dies geht offenbar auf eine Hitzeperiode zurück. Auch die Sterbe­fallzahlen im September und im Oktober liegen etwas über dem Durch­schnitt der Vorjahre.
https://www.destatis.de/DE/Themen/Querschnitt/...ng-sterbefaelle.html  

25190 Postings, 3698 Tage charly503vor allem lieber tomtom88

 
  
    
1
04.12.20 18:08
wieviele Entwickler basteln an Impfstoffen, manche werden schon erprobt, Zulassung ?? Welche werden schon verkauft.
Ich finde, normal ist das nicht!  

3451 Postings, 1540 Tage Qasar#790 Langzeitfolgen der Impfung

 
  
    
7
04.12.20 18:33
diese Studie hatte ich weiter oben bereits  eingestellt
https://www.mdpi.com/1660-4601/17/22/8674/pdf
Dessen Ergebnisse sind eindeutig: Geimpfte Menschen müssen viel häufiger zum Arzt oder in die Klinik als Menschen ohne Impfungen, bzw. mit nur sehr wenigen Pflichtimpfungen.
Die Impfung gegen Grippeviren ist beinahe sinnlos, da man nicht immunisiert wird.
Die C-Impfung ist jedoch eine andere Art der Impfung, so dass theoretisch eine dauerhafte Immunisierung möglich ist: Dem Körper werden ja jene Proteinspikes Syncytin-1 eingeführt, mit denen die Viren an die Zellen andocken. Aber auch die menschlichen Retroviren, die Eier an die Gebärmutter andocken und eine Placenta bilden, tun dies mit Syncytin.
Die britsche Regierung hat deshalb die Impfung ausgenommen für Schwangere oder junge Frauen, die aktuell schwanger werden möchten.
https://www.telegraph.co.uk/news/2020/12/02/...s-coronavirus-vaccine/

Es wäre doch wünschenswert, wenn man in unseren Qualitätsmedien auch etwas mehr darüber erfahren könnte.

Leider wieder Fehlanzeige, sonst sinkt die Impfbereitschaft noch weiter.

Für mich ist deshalb klar, dass ich die Impfung niemals zulassen werde und auch niemandem empfehlen werde. Das sind m.E. Menschenversuche unverantwortlicher Eugeniker.  

15809 Postings, 5892 Tage pfeifenlümmelzu #796

 
  
    
2
04.12.20 18:34
No risk, no fun.  

12654 Postings, 3381 Tage julian goldQasar, sei froh wenn es überhaupt ne Impfung gibt.

 
  
    
04.12.20 18:43
Und danke das du, lässt du dich nicht impfen, dazu beiträgst das die Maßnahmen bis in die Stastspleite hinein verlängerst weil wir nicht zu einer Wirtschaft und Verhalten zurückkehren wie gewohnt die allerdings halt etwas später verlässlich an die Wand fährt.
Vermute ich.

Tja, mach was du willst, es ist egal.

Und das werden die Regierungen auch wissen.
Vermute ich.

Und deswegen glaube ich leider immer noch nicht an eine wirksame Impfung.
Würde sie mir aber wünschen.
Ja ehrlich, Mensch.  

12654 Postings, 3381 Tage julian goldEs geht um Tage.

 
  
    
04.12.20 18:49
Und die Fallhöhe könnte tiiiiief sein wenn die Impfung aus welchen Gründen auch immer nicht wirkt wie notwendig und man sich so manches nicht vorher erschließt.
Das muß jedem klar sein.

Man wird sehen...  

4479 Postings, 1093 Tage FernbedienungSind ungeimpfte Kinder gesünder?

 
  
    
3
04.12.20 18:51
RKI sieht ?keine signifikanten Unterschiede? beim Gesundheitszustand von geimpften und ungeimpften Kindern

Das RKI hatte als Reaktion auf die Auswertung den Gesundheitszustand von geimpften Kindern im Vergleich zu ungeimpften Kindern untersucht und die Ergebnisse 2011 im Ärzteblatt veröffentlicht. Das RKI schrieb uns dazu: ?Unsere Nachprüfungen haben ergeben, dass bei korrekter Auswertung keine signifikanten Unterschiede zwischen geimpften und ungeimpften Kindern nachweisbar sind.?

In der Auswertung des RKI von 2011 heißt es, die Bedenken mancher Eltern, aber auch Ärzte, dass das Immunsystem von geimpften Kindern schwächer auf andere Erkrankungen reagiere und sie deshalb häufiger an Erkältungen, Bronchitis oder Magen-Darm-Infektionen leiden würden, ließen sich mit den Daten nicht bestätigen. Zudem ergebe die Studie auch in Bezug auf Allergien, Herzkrankheiten, Epilepsie oder ADHS keine signifikanten Unterschiede zwischen geimpften und ungeimpften Kindern.

Die Aussage, dass es keine Unterschiede gebe, bezieht sich jedoch nur auf Krankheiten, gegen die nicht geimpft wird, wie grippale Infekte. In der Untersuchung des RKI heißt es dazu: ?Der Anteil der Kinder und Jugendlichen, die schon einmal Keuchhusten, Masern, Mumps und/oder Röteln hatten, ist bei ungeimpften wesentlich größer als bei ausreichend gegen die jeweilige Krankheit geimpften Kindern und Jugendlichen.?
https://correctiv.org/faktencheck/2020/06/18/...erhafte-auswertungen/  

Seite: Zurück 1 | ... | 11750 | 11751 |
| 11753 | 11754 | ... | 11904  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben