UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1 von 83
neuester Beitrag: 23.01.20 12:00
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 2064
neuester Beitrag: 23.01.20 12:00 von: Alfons1982 Leser gesamt: 175803
davon Heute: 601
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  

1784 Postings, 5077 Tage BozkaschiDie besten Gold-/Silberminen auf der Welt

 
  
    
7
07.08.19 22:45
Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
-----------
Carpe diem
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  
2038 Postings ausgeblendet.

220 Postings, 99 Tage GoldkinderImmer diese Linienzeichner

 
  
    
22.01.20 15:34
erst vor ein paar Wochen Herr R. Schröder mit seinen Elliott-basierten Niedergangsszenarium (Gold abwärts bis 1350) jetzt Herr Radomski mit der chartbasierten These, dass es immer nach einem starken Anstieg und einem gewissen Delay abwärts geht (jetzt bis 1400). Soll ich/sollen wir jetzt wieder schnell verkaufen, so wie ich es nach Schröder teilweise gemacht habe, um dann irgendwann wieder einzusteigen - entweder, weil der Niedergang eingetreten ist und sich ein neuer Boden gebildet hat, oder weil die Chartprognose (mal wieder) falsch war. Eigentlich gefällt mir das, was Gold seit Tagen macht recht gut und außer diesen Linieninterpretationen sehe ich nichts, was fundamental für einen drastischen Rückgang sprechen sollte.
@Gold_Graeber: Ich habe gestern bei Prophecy verdoppelt, weil ich keinen Grund für diesen fast 50prozentigen Kursrückgang sehe; im Gegenteil - die Proben waren gut und wenn Silber denn mal endlich Fahrt aufnehmen sollte, gehört dieser Wert m.E. zu den "Overperformern".  

293 Postings, 2426 Tage leilei1@Goldkinder

 
  
    
22.01.20 15:58
Hab mir auch mal einpaar gegönnt. ... :))
 

527 Postings, 168 Tage Rentnerinsunshine profits

 
  
    
22.01.20 16:00
Der link nutzt leider nichts:

Available to premium subscribers only.

Und die Preisvorstellungen für das Monatsabo sind nichts für meinen Geldbeutel  

527 Postings, 168 Tage RentnerinPalladium von Craig Hemke

 
  
    
1
22.01.20 16:39
Ich fang mit dem letzten Absatz an:

And what might that chart be telling you? That the LBMA/COMEX pricing scheme for palladium may be on the verge of collapse. And if the pricing scheme for palladium collapses, how long might it be before gold and silver investors worldwide—of whom 99% trust The Banks to hold their unallocated accounts and custody their metal—begin to doubt the ability of The Banks to fulfill their promises of delivery?

bitte selbst lesen! Klingt das nach 1400$ bei Gold und 16$ bei Silber?

Der Mann scheint zu wissen, wovon er schreibt!  

6703 Postings, 1595 Tage ubsb55Rentnerin

 
  
    
22.01.20 16:44
Das ist free. Ich hab kein Abo, da kann man sich auch so anmelden.  

527 Postings, 168 Tage RentnerinAlfons1982 - Repo

 
  
    
22.01.20 16:45
lies hier mal, die klassische Ergänzung, Begründung und ziehe die richtigen Schlüsse daraus:

https://www.silver-phoenix500.com/article/...ie-companies-proliferate  

25 Postings, 64 Tage stksat|229224037Palladium vs. Gold und Silber

 
  
    
22.01.20 17:10
Guter Artikel von Craig Hemke. Nachvollziehbare Erklärung der Preisexplosion von Palladium. Ein Vergleich mit Gold und Silber ist naheliegend, bin da aber doch kritisch. Da sind wir wieder beim engstirnigen Wunschdenken...

Die FED kümmert Palladium recht wenig denke ich, bei Au und Ag ist das was anderes. Da wird sich mit totaler Liquidität dagegen gestemmt fürchte ich, wenn es sein muss, zur Not wird der Handel ausgesetzt. Natürlich würde ich mir als Investor nichts sehnlicher wünschen, allerdings wird es so einfach nicht werden...beim Silber noch eher!  

879 Postings, 1476 Tage PolluxEnergyAnalyse

 
  
    
22.01.20 17:40

220 Postings, 99 Tage GoldkinderReconnaissance Energy

 
  
    
22.01.20 19:07
wenn man die Projektbeschreibung auf "Goldherz" liest, klingt das ja fantastisch. In einem Aktienratgeber wäre das wohl ein Paradebeispiel für einen Wert, von dem man die Finger lassen sollte. Was ich mich bei solchen Stories immer frage: Warum steigt bei solchem Potential nicht direkt ein großer Player (hier z.B. BP) ein und übernimmt den Laden für ein paar Dollar fünfzig?  

293 Postings, 2426 Tage leilei1@Goldkinder

 
  
    
22.01.20 19:15
Das Bohren überlassen Sie den kleinen. ...
Bis jetzt würde ja noch nichts gefunden. ...Aber  ein sehr Interessante Akte muss ich gestehen  ;))  

6703 Postings, 1595 Tage ubsb55Goldkinder

 
  
    
22.01.20 19:15
Warum hat keiner Kirkland übernommen, als man die noch für ein Handgeld kaufen hätte können?
Noch haben die ja auch noch kein Öl gefunden ( erbohrt). Die Beteiligten werden so oder so nicht verkaufen, wenn die was finden. Die wollen die große Kohle machen und so wie es sich darstellt, sind die auch in der Lage, das Ding durchzuziehen.  

527 Postings, 168 Tage RentnerinGoldkinder: Rec.Energy Africa

 
  
    
22.01.20 19:37
Den Großen muß man (rein-)lassen. Das Management hatte vor der Privatplazierung 49% ( wenn ich mich korrekt erinnere ) Die wissen, wenn sie Öl finden, dann sind sie Milliardäre. Zudem hat der Staat Namibia eine 10% Beteiligung. ( und bestimmt Abmachungen, die verhindern, dass einer der Großen ( ausländischen ) Player, ein ungebetenes Angebot machen. Namibia will sich mit einem Ölfund wie skizziert unabhängig vom Ausland beim Öl und Gas machen. Als ganz kleines Licht denke ich mir: käme es wie bei Goldherz skizziert, wäre ich blöde für z.B. das 10-fache meines Einsatzes meine Anteile zu verkaufen. So werden viele denken.
Besteht also nur die Chance, über die Börse zu kaufen. Und das wird den Kurs zusätzlich treiben. Die Mehrheit wird trotzdem schwierig zu erreichen sein.  

527 Postings, 168 Tage RentnerinReconnaissance Energie Ergänzung

 
  
    
22.01.20 20:06
Im Übrigen: die Großen sind ja bereits an anderer Stelle in Namibia tätig ( offshore ) Die haben ihre Claims schon abgesteckt.
Und: wenn es denn so sein wird, dass ein ganzes Ölbecken gefunden wird, dann muß man: "IV.) Strategien wie Partnerschaften mit einem oder mehreren großen Ölkonzernen oder Weiterentwicklung." überdenken.
Dann wird der Wert aber + 1000% bereits haben.
und noch nicht ausgereizt sein:
Das Unternehmen hält das gesamte Kavango-Becken in Namibia mit 25.000 km² – ungefähr so groß wie ganz Brandenburg.
Sproule – eine Tier-1-Ressourcenbewertungsgesellschaft – schätzt, dass Kavango über ein Potenzial von 12 Milliarden Barrel Öl und 119 Billionen Kubikfuß Erdgas verfügt. Allein für die bekannten Schieferschichten zusätzlich kommt das konventionelle Potenzial hinzu.
Es handelt sich nicht nur um eine gewöhnliche Explorationslizenz über 4 Jahre, sondern diese führt ohne Umwege (!) zu einer 25-jährigen Produktionslizenz, wenn eine wirtschaftliche Lagerstätte entdeckt wird.
Das Management wird von erfahrenen Experten der Öl-Industrie begleitet.

D.h., wenn das Management sich nicht ganz blöd anstellt, wird die Ausbeutung über 10 bis 20 Jahre weitergehen. Und für jeden Aktionär lukrativ sein.  

293 Postings, 2426 Tage leilei1Erinnerungen an die alten

 
  
    
22.01.20 20:38
Energulf Zeiten werden wach...... ;))  

220 Postings, 99 Tage GoldkinderReconnaissance Energy

 
  
    
1
22.01.20 20:42
danke für die Erläuterungen - bin jetzt mit sagenhaften 1.000 Stück zu 0,54 dabei: Weckt mich, wenn ich Petromillionär bin ;-)  

220 Postings, 99 Tage GoldkinderImpact Silver

 
  
    
22.01.20 21:23
schöner Rebound heute von knapp 9% auf 0,44 CAD. Wäre schön, wenn das letzte Top, 0,48 CAD, von Anfang Januar in den nächsten Tagen genommen würde.  

498 Postings, 4423 Tage jumper17Goldkurs ?!

 
  
    
22.01.20 23:19
Wieso ist der Goldkurs bei der DB nach 23:00 wieder auf 1554$ abgesackt, ?
Das kahm jetzt schon des öfteren vor, kann mir das aber nicht erklären ?!
Weiss hier jemand mehr ?  

1784 Postings, 5077 Tage BozkaschiIch habe Semafo geschrieben

 
  
    
23.01.20 08:11
hier die Antwort nach Google translate:

Seien Sie versichert, dass uns die anhaltende Einstellung des Boungou-Geschäfts ebenso frustriert. In unserer Pressemitteilung vom 23. Dezember haben wir einen geänderten Kreditvertrag mit unserem Kreditanbieter angekündigt. Im Rahmen der neuen Vereinbarung soll die Erzaufbereitung in der Mine Boungou bis zum 15. Februar 2020 beginnen. Wir konzentrieren uns daher darauf, unsere Regierungsverhandlungen fortzusetzen, um zu versuchen, die Aufbereitung bis oder vor diesem Datum wieder aufzunehmen, um die Anforderungen zu erfüllen unsere Vereinbarung.

Also bis zum 15.02. sollte mann sich gedulden. Das sind aber auch nur noch max. 3 Wochen Wartezeit.
Ich lag eine Woche mit Grippe im Bett, zum Glück keine Corona ;) Jetzt geht es mir einigermaßen besser.
-----------
Carpe diem

537 Postings, 4131 Tage Alfons1982Australien Inflationserwartung

 
  
    
23.01.20 09:19
Moin Bozkaschi gut das wieder gesund bist. Gesundheit ist unbezahlbar.
Was mir jetzt gerade aufgefallen ist. Laut Investing.com ist die Inflationserwartung auf knapp 4,7 % gestiegen. Das ist der höchste Wert seit sehr langer Zeit. Kommt jetzt langsam die offizielle Inflation zurück?  

527 Postings, 168 Tage RentnerinGuten Morgen Bozkaschi & Allen

 
  
    
23.01.20 09:39
Weiter gute Besserung! Danke für die Info zu Boungou.

Zu den Konjukturaussichten habe ich gerade gelesen:
December data from the Chicago Federal Reserve National Activity Index signaled that the U.S. economy was weaker than in November, which isn’t a great sign for a month that is usually bolstered by strong consumer spending during the holidays.

The CFNAI fell to -0.35 in December, according to a tweet from the official Chicago Fed, falling from +0.41 in November. Three of the four indicators that are tracked by the Fed index were negative. The only positive indicator was “Personal consumption and housing” at +0.03, which makes sense given the increased consumer spending leading up to the holidays.

Gestern hatte Balmoral die Hauptversammlung. Dabei wurden auch erfolgreiche Bohrergebnisse vorgestellt:
1.      The core value foundation is built (Martiniere and Grasset Initial Resource estimates coupled with strong gold and nickel prices)

2.      The hindrances to investment are removed (financing overhang removed*, endorsement by prominent strategic investor secured** and notable M&A activity in our vicinity but still with a low market cap vs our assets / our peers)

3.      Exploration/growth on multiple fronts with two recent significant discoveries and drilling about to begin again (Ripley Gold Zone (14 g/t gold over 3.3m) and Grasset Central Nickel Zone (2 massive sulphide nickel intercepts at 4.1% and 3.6%))

4.      The street has woken up and is talking about us again (including Allan, Taylor, Kaiser, Coyle, James, Lemieux, Sprott, Cook, Bell, and many others)

Balmoral Resources (TSX: BAR; US-OTC: BALMF) has discovered several new nickel sulphide zones in the central part of its Grasset Ultramafic complex in Quebec after drilling the area during its fall 2018 exploration program. The new discoveries sit 7 km northwest of the company’s Grasset polymetallic deposit.Highlights from the area include 1.05% nickel, 0.31% copper, 0.05% cobalt, 0.2 grams platinum and 0.48 grams palladium over 7.6 metres from 632 metres downhole, as well as 0.31% nickel over 42 metres from 180 metres downhole  

537 Postings, 4131 Tage Alfons1982Virus

 
  
    
23.01.20 10:33
Der Virus breitet sich langsam aus. Erst Fälle in Mexiko bekannt. Öl und Kupferpreis gibt auchach. Hatte es schon im Turqouise Hill geschrieben. Evtl. ist es besser die Kupferwerte zu verkaufen und später wieder günstiger rein. Wie ist den Eure Meinung dazu ? Dazu evtl. ein Doppeltop im Kursindex Dax ? So blöd wie es klingt. Das sind aktuell gute Aussichten für Gold und die entsrechenden Goldaktien. Auch Palladium weiterhin im Aufwärtsmodus. Das muss man auch beobachten, ob das evtl. durch den Virus kurzfristig in Mitleidenschaft gezogen wird.

Heute habe ich jetzt in London für 44 pence 5000 Stück von Sylvania Platinum bekommen.  Was mich ärgert ist, dass der Kurs von Canadian Palladium gestern um über 32 % gestiegen ist. Auch Group Ten gestern wieder gut gestiegen. Konnte dementsprechend noch keine Positionen kaufen. Vielleicht heute ?
 

537 Postings, 4131 Tage Alfons1982Interessantn wie ich finde

 
  
    
23.01.20 11:51
https://www.goldseiten.de/artikel/...n-Sorgen-sind-Negativzinsen.html
J.P. Morgan: Die einzigen großen Sorgen sind Negativzinsen
11:31 Uhr  |  Redaktion
CEO von J.P Morgan Chase, Jamie Dimon, meinte an CNBC gewandt, dass die Negativzinsen die einzige Sache seien, die ihn an einem Markt beunruhigen würden, der sich ansonsten innerhalb einer "Goldlöckchen-Phase" befinden würde.
"Die einzige Sorge, die ich habe, sind Negativzinsen, QE und die Diversion zwischen Aktienkursen und Anleihepreisen und Renditen und diesen Sachen", so erklärte Dimon während des Weltwirtschaftsforums in Davos in der Schweiz. "Es ist so etwas wie das größte Experiment aller Zeiten und wir wissen noch immer nicht, was das letztliche Resultat sein wird", fügte er hinzu.
"Ich denke, dass es sehr schwer für Zentralbanken sein wird, ihre schlechte Politik für immer anderorts auszugleichen", meinte er. "Das hält sie in einer Falle. Aufgrund der Zinsen, die auf der Welt so niedrig sind, befinden wir uns heute ein wenig in dieser Falle."
Dimon meinte zudem, dass er niemals Anleihen mit negativer Rendite erwerben würde, wenn man ihn nicht dazu zwingen würde. "In der Geschichte gab es nicht notwendigerweise ein gutes Ende, wenn man so etwas beobachten konnte," erklärte er abschließend.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Canis Aureus, km4900, stksat|229098119