UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.871 0,5%  MDAX 25.787 -0,2%  Dow 31.097 1,1%  Nasdaq 11.586 0,7%  Gold 1.806 -0,3%  TecDAX 2.908 0,5%  EStoxx50 3.473 0,7%  Nikkei 26.154 0,8%  Dollar 1,0456 0,3%  Öl 112,6 1,0% 

QSC vor Neubewertung

Seite 29 von 34
neuester Beitrag: 03.07.22 08:21
eröffnet am: 11.04.19 13:31 von: upolani Anzahl Beiträge: 841
neuester Beitrag: 03.07.22 08:21 von: navilover Leser gesamt: 174416
davon Heute: 91
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | ... | 26 | 27 | 28 |
| 30 | 31 | 32 | ... | 34  Weiter  

273 Postings, 1197 Tage upolaniSchwelle

 
  
    
03.03.20 19:32
Für 2eur hätte BS und GE nicht  10 Jahre warten brauchen

Hier kommt in Kürze eine Schwelle
Verkauf RZ
Neuer Brand

Lauter Blendgranaten
Gestimmt hat noch wie was was gelegt wird

Wer greift zu?
Cancom mit KE die noch nicht genutzt ist
Bechtle mit anorganischem Hunger
UI Industrie und 5G
SAP
IBM

Denke es can comen


 

273 Postings, 1197 Tage upolaniHermann

 
  
    
03.03.20 19:37
Hat doch keinen Spaß am Geschäft
Widerspricht sich in jedem Satz

Skalierbar
Vs
-16mio

Top Portfolio
Fertig
Vs
Technologie zukaufen

Welche IP hat QSC
Wie hoch ist skalierbarer Umsatz

Er kommt jede Konferenz mit anderen Pferd
Fonial
Cospace
Solucon
Iot Hub
Energy
Label shelf
...

Keine KPIs
X Umsatz
Y Marge
Betrieb skalierbares Konzept
Null

I?m very convinced
Öööhhmmmmm
Ich auch  

311 Postings, 1180 Tage BaadermeisterÜberraschung

 
  
    
03.03.20 20:07
-5 / -16.  Das sind Blendgranaten.  JH wird überraschen. Q1 gut gestartet.  Was will Cancom mit 3/5/10% ?
Top Portfolio und Technologie zukaufen ist doch kein Widerspruch. Wir werden uns noch wundern.  

273 Postings, 1197 Tage upolaniShow cards

 
  
    
1
03.03.20 20:35
Vertrauen seit Plusnet aufgebraucht

Wer so tut als hätte er Plusnet gut verkauft
Aber kein Cent an Aktionäre geht ist untest durch
Nur eigene Boni Narzisst
F&F zuschieber
Zu viel Blabla
Keine KPIs

Wir haben seit 2014 die Ziele erreicht
Ja was waren das für scheiss Ziele bei 1,3EUR
Entschuldigen die Wortwahl

Und 2020 growth
Wenn man 2019 auf 127mio schraubt
Wow Pinocchio  

273 Postings, 1197 Tage upolaniLiefern

 
  
    
1
03.03.20 20:37
Posting leider abgeschnitten

Beweis fehlt werte zu generieren
Seit 8 Jahren!!!
Ich lasse mich gern überraschen
Zeitnah
-5/-15
Etc

Gutes Gelingen


 

678 Postings, 1903 Tage Toelzerbulleohne Plusnetverkauf wäre Konzernergebnis 2019

 
  
    
04.03.20 10:13
wieder mal katastrophal geworden mit der Firmenwertabschreibung und der "Korrektur" der latenten Steuern.

Status Quo ist und bleibt ein Armutszeugnis ohnegleichen mit widerlichem Selbstbereicherungsbeigeschmack.  

417 Postings, 1216 Tage Dale77seGute alte QSC ...

 
  
    
04.03.20 12:29
in ihrem ganzen Tun und Wirken so vorherseh- und berechenbar... wie eh und je ?
Es hat sich NIX geändert !!!!

Mit der Ausgliederung seit 01.01.2018 war die Trennung vorhersehbar ? in dieser schönen Zeit haben sie alle Ressourcen (die eigenen und jede Menge externe) in den Plusnet-Verkauf gesteckt und einen grandiosen Deal durchgezogen inkl. Zielerreichung und Bonus für aussergewöhnliche Leistungen.
Das verbliebene Wachstumsgeschäft ist 2019 umsatzmäßig um ? 9m GESUNKEN (136 2018 Präsentation Plusnetverkauf vs. 127 letzte Pressemitteilung)... der gemeldete Anstieg auf 143 (Plan!! - wer weiß, ob das wegen Corona geschafft wird) stellt quasi den Ausgangsstartpunkt wieder her ? das sind von 2018 bis 2020 (2 Jahre) = 2,5% Wachstum p.a.
Warum sollte das tolle Marktwachstum (13% in Pressemeldung auf 2019 bezogen) erst jetzt beginnen ???? Vorher aber nicht ????
Für diese Wachstumsleistung stellt man neue IT-Leute ein, die in ihrer Kostenstruktur mit Sicherheit teurer sind als der ehemals vorhandene Personalbestand.

Dann noch das Thema Transparenz ? QSC hat intern Teilkonzernabschlüsse gelegt, die den Käufern präsentiert wurden. Dies bedeutet man könnte auch den verbliebenen Anteilseigner die Werte für den verbliebenen Teilkonzern mitteilen (sowohl für 2018 als auch 2019) ? wird aber nicht gemacht, damit hier jeder seine eigenen Rechnungen/Schlussfolgerungen anstellt und wilde Spekulationen mit gefährlichem Halbwissen (wie ich vor kurzem bewiesen habe!!) Tür und Tor geöffnet werden. Stattdessen kaschiert man die 2019 Zahlen indem auch noch 6 Monate Plusnet enthalten bleiben... Maximale Anlegerverwirrungen...
Ist der Beweis, dass die Anleger bewußt im Nirvana gehalten werden ;) ? die Gründer bekommen jedes Jahr ne halbe Mio. steuerfrei für 6 Sitzungen im Jahr ?

Bei dieser Lage braucht sich niemand wundern, wenn dem Unternehmen KEIN WERT beigemessen wird !!! ZURECHT !!!!!  

273 Postings, 1197 Tage upolaniPinocchio SIIO

 
  
    
04.03.20 12:38
9 mio weniger
Aber so tun als wächst man!

Wie die 3mio luftbuchung

Aber Hauptsache der Bonus ist gesichert

Kauft einen Spiegel für den Herren  

417 Postings, 1216 Tage Dale77seUmsatzrückgang 2019

 
  
    
04.03.20 13:04
9 m? weniger ? darin enthalten sind für 6 Monate DL-Umsätze an den Käufer für Plusnet ? d.h. der Umsatzschwund im originären Geschäft ist noch größer...
Alles Outsourcing ????  

311 Postings, 1180 Tage BaadermeisterSelbstbereicherung

 
  
    
1
04.03.20 13:36
Es ist unstrittig, dass QSC zu keinem Zeitpunkt ein gut gemanagtes Unternehmen war.
Es ist unstrittig, dass die Unternehmenskommunikation unglücklich, unprofessionell  und wohl zum Teil
bewusst oder unbewusst irreführend ist.
Es ist unstrittig, dass Unternehmensziele so gesetzt wurden, dass sie immer erreichbar waren.
Es ist daher durchaus legitim, Vergangenheit in die Zukunft zu extrapolieren aber als Investor doch völliger Irrsinn. Wenn ich nicht überzeugt bin, dass sich die Situation bzw. die Vertrauenswürdigkeit grundlegend geändert hat, muss ich doch sofort verkaufen. Aussitzen macht doch bei völliger Perspektivlosigkeit keinen Sinn. Viele scheinen ja davon auszugehen, dass hier bewusste und mutwillige Kapitalvernichtung betrieben wird - vehement eingefordert von Schlobohm und Eickers. Je mehr Kapital JH vernichtet, desto zufriedener sind die Hauptanteilseigner.
Ich denke: es gibt eine gewisse Form der Erkenntnis bei QSC, insbesondere was die Kommmunikation betrifft. Die ist aktuell durchaus als seriös und vernünftig zu bezeichnen. Der Plusnetverkauf war nötig und kein  bewusster Akt der intendierten Kapitalvernichtung (warum um Gotteswillen sollten sie es
Schlobhm/Eikers sonst tun). Die Ziele sind nicht sehr ambitioniert, und werden aber signifikant übererfüllt. Die angekündigte Verwendung des 65 Mio erscheint sinnvoll und in jedem Fall besser als eine Sonderdividende - was will ich jetzt mit 12 Cent??? Ich will Kurse über 3? sehen. In Wachstum muss man investieren, das kann man jetzt. Mit Sonderdividende nicht.  

678 Postings, 1903 Tage Toelzerbulle@Dale

 
  
    
04.03.20 16:26
Outsourcing ist brachial eingebrochen in 2019...brachial...

aber richtig...die Steigerung Q3 zu Q2 wurde hier hinreichend kommentiert.
somit muss man den zu Außenumsatz gewordenen Innenumsatz noch dazurechnen...und erhöht die 9 Mio
abziehen musst du aber die Umsatzfälschung in 2018...

egal wie...alles komplett lachhaft aus den desolaten Zahlen irgendetwas positives zu lesen...

es bleibt die Baader-Braxter Theorie oder die Schwachmatenvermutung  

678 Postings, 1903 Tage Toelzerbulleund

 
  
    
04.03.20 16:38
das Wachstum von 127 2019 zu 143 2020  beinhaltet natürlich auch wieder zwei Außenumsatzquartale mehr im Vergleich zu 2019. wenn man die saldiert kommst du nicht einmal auf 10 %.
Guidance und deren Kommunkation ist einfach grobe Verdummbeutelung...

wie gehabt... Schande.. Frechheit setzen sechs

 

311 Postings, 1180 Tage BaadermeisterTheorie

 
  
    
04.03.20 16:54
Braxters, in detektivischer Kleinarbeit, entwickelte Therorie kann ich mangels Detailwissen nicht beurteilen. Halbwegs gesunder Menschenverstand sagt mit, dass hier schlechte Manager, schlechte Ergebnisse dumm!! komuniziert haben. Nicht mehr - nicht weniger. Was jedem gesunden Menschenverstand widerspricht wäre, dass hier mit Vorsatz!! Unternehmenswert vernichtet wird. Was man sieht oder spürt oder auch nicht, dass sich gerade etwas ändert. Wer das nicht glaubt verkauft.  

273 Postings, 1197 Tage upolaniNicht mit uns

 
  
    
04.03.20 18:40
Wir werden in unserem Buch viele Indizien festhalten

Der Markt an privaten Aktionären ist riesig
Too much verarschung  

311 Postings, 1180 Tage BaadermeisterSeid doch ehrlich...

 
  
    
04.03.20 18:52
Eigentlich gehen doch alle davon aus, dass es jetzt endlich klappt. Es sein denn, dass ist hier ein Forum für Masochisten und ihr trefft euch auch in Köln hinterm Bahnhof. Hermann ist der Held der Stunde.  

273 Postings, 1197 Tage upolaniEs sei Hermann vergönnt

 
  
    
04.03.20 19:16
Er soll ruhig den Hero performen
Es scheint so, dass er bald ein Ass ausspielt
Zeit wird?s

Baader Meister: Jürgen bist du es  

311 Postings, 1180 Tage BaadermeisterJürgen

 
  
    
04.03.20 20:13
JH hat keine Zeit für Postings, der steht 24/7 im Maschinenraum, knietief im Schweiss und legt Kohle nach. Er schaufelt solange bis der Kessel platzt.  

273 Postings, 1197 Tage upolaniMaschinenraum

 
  
    
04.03.20 21:11
Na da bin ich gespannt auf den Knall

Nicht, dass er eine Arschbombe in deinen Pool macht  

273 Postings, 1197 Tage upolaniSickingen

 
  
    
04.03.20 21:46
Sie werden uns nicht verarschen.

Und wenn, dann haben wir 1000indizien gesammelt über Jahre hinweg
Das würde zu unangenehm werden.

Zu viel der Verarschung
Des Blablas
Der Bonus und F&F Politik
Es langt

Tölzer
Brax
Upo
Und noch paar mehr sind nahezu täglich in Kontakt

Locht ein
Und fertig
Besser für alle  

311 Postings, 1180 Tage BaadermeisterAktiencheck

 
  
    
05.03.20 09:27
? Es sei davon auszugehen, dass er alles für den Erfolg tun werde.?

Der Satz ist ja Weltklasse. Im Normalfall muss man ja davon ausgehen, dass CEO?s das nicht tun.
Da sieht man wiedermal was für ein Glück wir mit JH haben.  

678 Postings, 1903 Tage Toelzerbulleder nächste Satz entlastest Deinen :-)

 
  
    
05.03.20 09:42

Erstens sei er als Aktionär daran interessiert, zweitens sei seine Entlohnung als Vorstand zu einem erheblichen Teil von nachhaltigen Erfolgen abhängig.

wie in der Vergangenheit ... Schenkelklopper



 

311 Postings, 1180 Tage BaadermeisterCFO

 
  
    
05.03.20 10:28
Darin und in Vergangenhei spiegelt sich JH CFO-Sozialisierung.
Als CFO muss ich dafür sorgen, dass die bonusrelevanten Ziele erreicht werden. Wenn nun ein CEO mit CFO Genetik am Ruder sitzt kann nichts anderes rauskommen.
Wenn dann noch ein Ex-CFO-CEO zusammen mit Stefan-Schnarchzapfen-Baustert das targetsetting macht kann man  sich vorstellen wie das abläuft. Die beiden haben im Zimmerchen gesessen und so lange gewurschtelt das sie sich sicher waren, egal was passiert, bei mindestens 100 % zu landen. Das ist eben der Unterschied zu intrinsisch motivierten Managern (Unternehmer)  und allein bonusfixierten Managern.
Naja, vielleicht hat er es ja jetzt verstanden, dass er nicht nur für seinen Bonus arbeit sondern für Aktionäre.....kann ja auch nicht jeder ein Jürgen Klopp sein.  

273 Postings, 1197 Tage upolaniVerstand

 
  
    
05.03.20 11:42
So lange so kommuniziert wird hat er gar nichts verstanden

127-143mio Wachstum Blabla
Bonus erreichen 2020 Blabla

Soll zugeben, dass er für uns Aktionäre NULL wert generiert hat.
Normal gelingt das 1 bis Max 2 Jahre
Er hat 8 Jahre dreck geliefert.

Soll sich mal durchlesen was er vor 8 Jahren, vor 6 Jahren, vor 4 Jahren, vor 2 Jahren erzählt hat.
Er schlaft nicht gut.
Schade für ihn, eventuell überfordert im Job.
Er bei sich weiß dass gelogen wird, er weiß dass er nichts erreicht für die AG.
Zeigen oder Gehen.
Eier haben.
Aber nicht umherfaseln, öööhmmmmmmmmm
 

678 Postings, 1903 Tage ToelzerbulleHeckmeck

 
  
    
05.03.20 11:58
von H ohne Eggcheck

....unnötige Umstände; Getue, Aufhebens; überflüssiges, nichtssagendes Gerede....
 

311 Postings, 1180 Tage BaadermeisterOpfer

 
  
    
05.03.20 12:38
Der Jürgen ist Opfer, nur begrenzt Täter. Ihn zu CEO zu machen war eine Fehleinschätzung. Vermutlich, wie sooft kolportiert, der Loyalität  von BS geschuldet. Dann aber am Peter-Prinzip und der eigene Eitelkeit gescheitert. CEO sein gefällt ihm ja auch. Manschettenknöpfe trägt, ausser in Schweizer Privatbanken keiner mehr. Er wollte sie aber auch mal tragen, weil er dachte, dass das die Insignien des Erfolgs sind und CEO?S das so machen. Denke er ist mittlerweile etwas schlauer und kapiert langsam worum es geht. Wenn er erfolgreich ist, kann er auch in Badeschlappen in die Firma kommen. Das ist dann mehr Ausdruck von Status als jeder Manschettenknopf. Manche haben das Fingerspitzengefühl sofort, Parvenüs oft spät bis gar nicht. JH ist mehr so der Rapper....  

Seite: Zurück 1 | ... | 26 | 27 | 28 |
| 30 | 31 | 32 | ... | 34  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben