Spieltaganalyse und Kaderdiskussion BORUSSIA 09

Seite 10 von 209
neuester Beitrag: 09.12.22 20:18
eröffnet am: 10.01.22 12:24 von: WireGold Anzahl Beiträge: 5218
neuester Beitrag: 09.12.22 20:18 von: Katjuscha Leser gesamt: 617437
davon Heute: 3041
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 209  Weiter  

107177 Postings, 8305 Tage KatjuschaZakaria nun endgültig bei Juve, Auba wohl Barca

 
  
    
31.01.22 13:24
Zakaria hatte mich zuletzt eh nicht mehr überzeugt. Insofern schon okay.
Auba bei Dembele, wenn der nicht noch wechselt. Auch schön. :)

Was Haaland betrifft, genau das was ich kürzlich schon ansprach. Lieber ihn mal 2-3 Spieler länger auf der Bank und richtig auskurieren lassen als weitere Verletzungen rieskieren. Das kann sich der BVB einfach nicht leisten, wenn Haaland größere, längerfristigere Verletzungen davon trägt. Will der ein oder andere Bulle hier nicht hören, aber das sollte man einfach berücksichtigen.
Glücklicherweise ist die scheinbar fixe Ablöse eh so tief, dass es eh keinen Unterschied für den BVB macht, es sei denn er wird nahezu sportinvalide, was wir mal nicht hoffen wollen. Aber 70 Mio wird irgendwann die nächsten Monate/Jahre auch noch für Haaland bezahlt, wenn der überspitzt gesagt kaum noch gradeaus laufen kann.
-----------
the harder we fight the higher the wall

11802 Postings, 4330 Tage halbgotttHaaland

 
  
    
31.01.22 16:37
Die Thematik Haaland wird hier viel zu sehr aufgeblasen. Ohne Haaland holte BVB 2,00 Spiele im Schnitt und mit Haaland 2,21
Wenn er zwei Spiele zu viel ausfallen sollte, könnte das punktemäßig rein gar nix bedeuten und für einen möglichen Wechsel/Nichtwechsel auch rein gar nix.
Bezogen auf den BVB Aktienkurs ist die Bedeutung damit auch bei quasi Null, auch wenn katjuscha wieder und wieder damit ankommt  

11802 Postings, 4330 Tage halbgotttfixe Ablöse von Haaland ist eben nicht tief

 
  
    
31.01.22 16:42
und daß die fixe Ablöse von Haaland tief sein würde, ist bei der Nachrichtenlage auch völlig an den Haaren herbeigezogen. Haaland wechselt eventuell in diesem Sommer nicht, es ist für alle Beteiligten das ideale Szenario. Daß er eventuell nicht wechselt, hat ursächlich auch damit zu tun, daß es für jeden europäischen Topverein sehr offensichtlich zu teuer werden könnte.

 

3493 Postings, 949 Tage WireGoldIch glaube nach wie vor dran

 
  
    
31.01.22 17:14
Das Madrid ihn kauft und gleich ein Jahr ausleiht an den BVB ,so daß Benzema noch ein Jahr weiter auf Rekorde Jagd gehen darf.

Man darf nicht übersehen was für ein begnadeter Torjäger Benzema ist.

Dann mit dem Geld schon Mal adeyemi und Schotterbeck holen und die großen Titel angreifen ... Am besten noch einen hlozek dazu kaufen das er sich schon Mal eingewöhnen kann.  

3493 Postings, 949 Tage WireGoldwas allgemeines zu Neuzugängen

 
  
    
31.01.22 20:21
Es ist meistens so das man viel Hoffnung in neue Spieler setzt aber nicht immer auch die Leistung bekommt die man erwartet hat.

Nico Schulz z.B der wurde auch gekauft weil er hervorragende Leistungen gezeigt hat ! Er ist sehr schnell , also genau die Art von Spieler die ich super finde auf den Ausenverteidiger Positionen. und was wurde drauß ....

Falls man im Sommer , Adeyemi , Hlotz und Schlotterbeck bekommen sollte , fände ich das Mega , weiß aber auch das die Wahrscheinlichkeit das alle 3 zünden doch recht gering ist !

Da muss man einfach realistisch bleiben.

Das Dennis Zakaria nun bei Juve spielt finde ich auch sehr schade , hätte ihn mir mega gerne im Mittelfeld mit Bellingham vorgestellt.

 

3493 Postings, 949 Tage WireGoldLeute geht bitte mal mit dem Browser

 
  
    
01.02.22 13:00
eures Vertrauens auf arriva und schaut mal nach was mit dem "alten" Kader und Spieltagsdiskussions Thread passiert ist.

Ich habe hier ein neues nicht aus Geilheit erstellt sondern weil bei dem anderen ein technisches Problem vorliegt so das der Anfangspost nicht abgebildet wird und somit ständig die aktuellen Posts als Titel da stehen . Das ist mega nervig in der Browser benutztung , ich habe es schon gesehen das es auf dem Handy normal ist , da aber wie ich einige den Browser benutzen wäre es nett wenn wir ein Forum nutzen das keine Teschnische Fehler hat

Kann von mir aus auch jemand ein neues Aufmachen auf das man sich einigt bin da nicht Geil drauf das mein Name in der Überschrift steht . falls das jemand denkt !

Einfach nur aus praktischen Gründen

Danke :)
 

3493 Postings, 949 Tage WireGoldSüle als Druckmittel

 
  
    
01.02.22 13:01
ich sehe Süle übrigens lediglich als Druckmittel um z.b Freiburg Druck zu machen

er ist zwar recht schnell und groß

aber irgendwie sehr Zagadou ähnlich  

2134 Postings, 7862 Tage aramedKann mir mal jemand erklären,

 
  
    
01.02.22 17:06
Warum Union den Kruse hergibt? 5 Millionen? Mit dem Verkauf haben sie die Chance auf einen CL-Platz auf null gesetzt. Mit ihm hätte es klappen können. Ich wäre das Risiko eingegangen und ihn behalten. Sehr schade.
 

2134 Postings, 7862 Tage aramedSüle würde gut zum BVaB passen.

 
  
    
01.02.22 17:08
Er macht genauso viele Fehler wie die anderen BVB-Abwehrspieler. Aber wenn der FCB ihn nicht bezahlen kann, dann kann der BVB das schon doppelt nicht.  

107177 Postings, 8305 Tage Katjuschaaramed, erstens sind 5 Mio plus X

 
  
    
1
01.02.22 17:14
Für Union viel Geld, zumal die CL Quali auch mit ihm nicht garantiert ist. Ich würde mal tippen, Leverkusen, Leipzig und Freiburg wären vor Union gelandet. Wäre was anderes gewesen wenn Kruse noch länger Vertrag gehabt hätte, aber da er eh im Sommer ausgelaufen wäre, musste Union abwägen. In diesen schweren Zeiten mit den Einnahmeverlusten durch Corona nimmt man lieber den Spatz in der Hand statt der Taube auf dem Dach.

Zweitens hat man sich mit Michel einen Topspieler für 1 Mio geholt, der aus meiner Sicht ähnliches Niveau wie Kruse hat solange er sich schnell ans taktische Konzept anpassen kann. Davon gehe ich aus. Michel hat diese Saison in 19 Spielen 21 Scorerpunkte. Not Bad!

-----------
the harder we fight the higher the wall

765 Postings, 1058 Tage LannigstaSüle

 
  
    
02.02.22 07:29
Ihm wurde ein Angebot von den Bayern von 10 Mio. pro Jahr vorgelegt.
Es wurde ihm damit deutlich gemacht das man ihn nicht als unumstrittenen Stammspieler sieht.
Die letzten Aussagen von Rummenigge und Co. bestätigen dies- da wird nachgetreten bevor der Spieler überhaupt den Verein verlässt.
Ich glaube kaum das es Süle in erster Linie ums große Geld geht. Unter 10 Mio. Gehalt bräuchte der BVB es natürlich gar nicht versuchen. Kann auch sein  das man ihm 11 oder 12 bieten müsste + Handgeld - spart sich aber die Ablöse von 20 Mio. + X für Schlotterbeck.
Aber einen 26 Jährigen Nationalspieler der bereits irre viel Erfahrung auf höchstem Niveau gesammelt hat nicht anzufragen wäre leichtsinnig. Zumal es die Problemposition des BVB nach der Saison ist.
Im Moment stehen für mich die 3 Kandidaten Süle, Ginter und Schlotterbeck zur Wahl - wie gesagt ich könnte mit jedem der Spieler gut leben. Aber neben dem IV und Aydemi wird es vermutlich kaum weitere signifikante Verstärkungen geben da schlicht das Geld fehlen wird.
Von der Gehaltsliste runter geht dann erstmal nur Witsel der viel verdient. Pongracic und Reinier kehren zu ihren Vereinen zurück.
Bei Zagadou muss man abwarten ob er verlängert und zu welchen Bezügen.
Es wird dann den nächsten verzweifelten Versuch geben Bürki und Schulz loszuwerden. Beide verdienen laut Angaben zwischen 5 und 6 Mio. und das ohne nennenswerte Einsätze und Zukunft im Verein.  

3493 Postings, 949 Tage WireGoldSchulz und Bürki

 
  
    
02.02.22 09:08
Sind beispielhaft dafür daß man Verträge zu großen Teilen an Leistungen binden sollte  

4571 Postings, 4210 Tage Der TschecheIn der Form vor der Pause hat der BVB gegen

 
  
    
1
02.02.22 10:03
Leverkusen keine Chance. Ich tippe auf ein 1:4 inklusive Beginn einer Krise.  

4571 Postings, 4210 Tage Der Tscheche"Witzig", dat sachste JETZT, Katjuscha...

 
  
    
02.02.22 10:45
...da reden wir nach dem Spiel nochmal drüber...  

107177 Postings, 8305 Tage KatjuschaLeverkusen hat gegen Freiburg

 
  
    
02.02.22 10:53
1:2 verloren.
BVB hat 5:1 gewonnen

Heißt demnach, BVB gewinnt 7:2
-----------
the harder we fight the higher the wall

4571 Postings, 4210 Tage Der Tscheche7:2 gegen 1:4

 
  
    
02.02.22 12:11
Mal sehen, wer näher dran gewesen sein wird.  

11802 Postings, 4330 Tage halbgotttHeimniederlage incoming?

 
  
    
02.02.22 12:16
Letzte Saison gab es am 12.12. gegen Vfb Stuttgart eine katastrophale 1:5 Heimniederlage.
Vor dieser verheerenden Niederlage gegen Stuttgart gab es bei der BVB Aktie auf XETRA einen Schlusskurs von 5,62

Dann verlor man dieses Spiel gegen den krassen Außenseiter und der Aktienkurs wurde vorbörslich am Handelsplatz Lang & Schwarz im Tief bei 5,10 gehandelt, Tradegate 5,15
Xetra eröffnete natürlich direkt viel höher, nämlich 5,44. Der Aktienkurs ging innerhalb weniger Minuten noch am gleichen  Tag hoch bis 5,665. Das heisst, der Aktienkurs reagierte ggü dem Xetra Schluss vor dieser Niederlage in wenigen Minuten direkt mit einem Plus. Hätte man noch 2 Tage länger gewartet, hätte man 5,82 bekommen.

Diese Kursreaktion war, so wie quasi jede Kursreaktion nach Niederlagen, vollkommen irrational. Nach der Niederlage gegen Bayern in dieser Saison stieg die BVB Aktie direkt 3% und damit doppelt so gut wie der DAX. Trefferquote für die These, nach Niederlagen gegen Bayern steigt der Aktienkurs liegt nun bei über 90%

Warum aber verhält sich der Aktienkurs so? Weil der BVB Aktienkurs sehr massgeblich leerverkauft wurde und auch in dieser Saison sehr massgeblich leerverkauft wird, es war und ist keine Verschwörung, sondern ein völlig offizieller Fakt. Der Leerverkäufer sucht speziell diese schlechten Nachrichten, um einzudecken. Nach Niederlagen hat man erstens tiefere Kurse und zweitens viel höhere Handelsumsätze.

Nur allein die Eindeckung von lediglich 0,4% der leerverkauften Aktien bis Januar  letzten Jahres brachte direkt sehr deutlich höhere Aktienkurse. Da war Voleon aber immer noch mit 0,8% leerverkaufter Aktien meldepflichtig. Der Aktienkurs stieg also weiter und zwar deutlich. Voleon hatte letztes Jahr viel früher begonnen einzudecken, weil die extrem vielen Niederlagen in der Bundesliga mit fast Verpassen der erneuten CL Qualifikation es möglich machten.

Wenn die Fanboys hier immer noch nicht mitbekommen haben, daß kommende Niederlagen nichts und wieder nichts rational mit dem Aktienkurs zu tun haben, erst Recht nicht, wenn leerverkauft wird, sollten sie sich entmündigen lassen. Insbesondere die Fanboys, die die Sache seit gefühlten Ewigkeiten verfolgen.

Die Chance auf erneute CL Qualifikation liegt bei Five Thirty Eight bei 98%. Ob BVB gegen Leverkusen verliert, ist völlig irrelevant. Wenn gleichzeitig alle anderen gewinnen, könnte die Chance auf 92% o.ä. sinken. Also immer noch extrem hoch.

Ansonsten kann man sich die Vorjahresaktienkurse anschauen bei 75% Risiko die erneute CL Qualifikation zu verpassen und bei exakt NULL Zuschauern.
 

56 Postings, 1418 Tage redmachineLeverkusen Ausfälle

 
  
    
02.02.22 12:23
Bei Leverkusen fehlen die besten zwei Innenverteidiger (Tapsoba und Kossounou), Demirbay rot gesperrt,  Palacios und Paulinho verletzt. Mit dem Kader ist ein Auswärtssieg gegen BVB (bislang die heimstärkste Mannschaft der Liga) eher unwahrscheinlich. So sehen das auch die Buchmacher, Quote auf Sieg Leverkusen 4.0.  

107177 Postings, 8305 Tage KatjuschaDas ist doch hier der Spieltagsthread und nicht

 
  
    
1
02.02.22 12:29
Der ?was macht der Kurs nach Niederlagen und wenn Shorties sich eindecken? Thread, oder?
-----------
the harder we fight the higher the wall

56 Postings, 1418 Tage redmachineKorrektur

 
  
    
02.02.22 12:29
Demirbay ist in der EL rot gesperrt, nicht in der BuLi.  

11802 Postings, 4330 Tage halbgottt@katjuscha

 
  
    
02.02.22 12:43

nein, lies Dir das Eröffnungsposting. Ich werde hier auch zukünftig selten explizit darauf hinweisen.

Der Tscheche hat bei einem Aktienkurs von 4,17 alle seine BVB Aktien verkauft, dies im Thread gepostet und damit sein Trading zur Diskussion gestellt. Seit seinem Verkauf kommen von ihm sachundienliche postings, als er noch investiert war, hat er fast nix geschrieben und jetzt ist er in allen Threads on fire.

Es ist vollkommen schnurzpiepegal, ob irgendein dusseliges Spiel verloren wird. So wie all die Jahre. Trefferquote für irrationales Kursverhalten liegt, je nachdem, worum es gerade geht, zwischen 80 und 100%. Bei offizielen Leerverkaufsmeldungen, also so wie jetzt, liegt die Trefferquote bei ca. 100%.

Siehe letzte Saison, BVB stand punktgleich mit Bayern auf Platz 2, schöner Abstand zu den Nicht-CL Plätzen und der Aktienkurs bei 4,19. Dann hat sich die Sache irrsinnig verschlechtert und der Aktienkurs stand bei 5,80? Aber die Fanboys haben es wieder mal nicht mitbekommen???

Wenn wir uns darüber einig wären, müsste man es ja nicht aufschreiben, es ist aber offenkundig so gar nicht der Fall. Der Tscheche verkauft alle seine Aktien und faselt dann irgendwas zu irgendwelchen Niederlagen in komplett unbedeutenden Spielen?

 

11802 Postings, 4330 Tage halbgotttSpieltag

 
  
    
02.02.22 12:54
hier mal ne Nachricht, die für den nächsten Spieltag viel wichtiger ist, als dieses unsägliche Sieg oder Niederlage Gedöns.

Das Gericht wird noch vor dem Wochenende über den Eilantrag von Borussia Dortmund entscheiden, ob also mehr Zuschauer zugelassen werden.

https://rp-online.de/sport/fussball/bundesliga/...enende_aid-65873301  

765 Postings, 1058 Tage LannigstaZuschauer - Klage - RB wehrt sich gegen 25 %

 
  
    
02.02.22 13:20
Naja das Gericht will bis dahin entscheiden. Das heißt aber nicht das direkt am Wochenende mehr Zuschauer zugelassen sind.
In Sachsen hatte das Gericht bereits einen Beschluss gefasst, dieser gilt aber erst ab dem 6.2, also exakt nach dem Spiel vom Kläger RB Leipzig.

Stichwort RB - Sie wollen erneut Klagen
RB ist nicht zufrieden mit der 25 % Auslastung Lösung und liefert dazu auch eine schlüssige Begründung ab.
Mal sehen wie es in diesem Bundesland ausgeht.

Schon kurios wenn man sich unten durchliest was alles ohne Obergrenze erlaubt ist und beim Freiluft-Fußball bleibt es bei 25 %.
2 Beispiele gefällig?
Messen und Kongresse im Innenraum - ohne Beschränkung.
Für Versammlungen im Freien gibt es laut Innenminister Roland Wöller (CDU) "keine Begrenzungen der Teilnehmerzahlen".
Erst bei Überschreitung der Überlastungsgrenze (Krankenhäuser) werden dort schärfere Maßnahmen eingeführt und die Teilnehmerzahlen reguliert.... Beim Fußball bzw. auch Hallensport in großen Arenen wird es aber von vorneherein auf  25 % gedeckelt bzw. 50 % innen (max.2000 Zuschauer). Da ist doch logisch das direkt weitergeklagt wird.  

1777 Postings, 578 Tage unbiassedMax. 10.000

 
  
    
02.02.22 13:54

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 209  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben